Umzug des Forums zu einem neuen Anbieter

Der Umzug des Forums zu einem neuen Anbieter rückt näher, beachtet daher die fortlaufenden Informationen in den Forennews zu dem Thema:
Ausführliche Infos (Stand 11.5.2021)

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass eine Nutzung Eures Benutzerkontos im neuen Forum nur möglich ist, wenn eine gültige E-Mail-Adresse (d.h. eine E-Mail-Adresse, auf der ihr Mails empfangen und lesen könnte) hier im Forum für Euer Benutzerkonto hinterlegt ist!
Eine nachträgliche Korrektur im neuen Forum ist nicht mehr möglich und alle Mitglieder ohne gültige E-Mail-Adresse haben dann keinen Zugriff mehr auf ihr Benutzerkonto.


Der gesamte Kleinanzeigen-Bereich ist aktuell gesperrt, so dass nur noch laufende Angebote und Gesuche abgewickelt werden können und keine neuen Angebote mehr eingestellt werden können. Wir möchten verhindern, das rund um die Woche Ausfallzeit laufende Angebote oder Verkaufsabwicklungen offen sind.

Märklin 24771 schlanke Bogenweiche

Bereich für alle Themen rund um die Spur H0 aller Modellbahnhersteller.
Relaxed
Ehemaliger Benutzer

Re: Märklin 24771 schlanke Bogenweiche

#51

Beitrag von Relaxed »

Was lehrt uns das Ganze?

Ohne Flesgleis bleibt das C-Gleis Stückwerk.

Patentiert ist es seit 4 Jahren.
Wann kommt denn mal die Revolution, von scklanken DKW ganz zu schweigen.

Manfred
Robert M. VAN KOOY
Ehemaliger Benutzer

Re: Märklin 24771 schlanke Bogenweiche

#52

Beitrag von Robert M. VAN KOOY »

Relaxed hat geschrieben:
Wann kommt denn mal die Revolution, von scklanken DKW ganz zu schweigen.
Hallo Manfred,

Solange Märklinweichen von hinten aufgeschnitten werden mögen/können kommt keine Revolution!

Vor viele Jahren ist beim Entwurf der (schöne!) schlanke C-Gleisweiche gewollt oder unbemerkt nicht
erkannt daß eine zugehörige schlanke DKW ohne Polarisierung von Teile der DKW-Gleise nicht möglich ist.

Erst wenn Märklin vom Grundprinzip der "Aufschneidbarkeit" von falsch stehende Weichenzungen Abstand
nimmt wird die Konstruktion einer schlanke DKW mit Polarisierung möglich. Frage nicht wie viel die technische Einwand
das innehat, aber Weichen Walter hat es vorgemacht.

Eine Revolution kommt sobald Märklin ausgehende von eine schlanke DKW welche ungeachtet der Stand der Zungen ohne Polarisierung benutzt werden kann eine dazu passende neue schlanke einfache C-Weiche konstruiert.

Ist so eine schlanke C-Gleis DKW kostruierbar? Jawohl, es ist bei K-Gleis "gelungen".

Ich hoffe daß Märklin mitliest

Gruß aus Holland,

Robert M. VAN KOOY
Benutzeravatar

bjb
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1950
Registriert: Fr 20. Apr 2007, 13:22
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: M-K-C und 1(Maxi)
Wohnort: Zminga

Re: Märklin 24771 schlanke Bogenweiche

#53

Beitrag von bjb »

Hallo Manfred,
Patentiert ist es seit 4 Jahren.
ja da wurde das Patent für ein felxibles C-Gleis angemeldet, dann folgte die Offenlegung und erst seit August / September 2015 ist die Einspruchsfirst abgelaufen. Erst nachdem alles ohne Einspruch durch gegangen ist, macht es Sinn an dem Thema weiter zu arbeiten. :idea:
Somit können wir schon noch hoffen, dass sich da bald etwas bewegt. Ich hoffe es zumindest und kann mir auch nicht vorstellen, dass Tante M. den schon getätigten Aufwand brach liegen lassen will. :roll:

Das Flexgleis wäre auf alle Fälle eine wünschenswerte Erweiterung zu den schlanken Bogenweichen.

Mit abwartenden Grüßen
BJB

Unser Stammtisch: MUCIS
Korruptiländ - Märklin H0 Anlage: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=85449
Hundling: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=51&t=32090
Mein kompaktes BW im Gleisdreieck (ohne Link, findet Ihr ebenfalls unter "Meine Anlagen")
TheWorker
Ehemaliger Benutzer

Re: Märklin 24771 schlanke Bogenweiche

#54

Beitrag von TheWorker »

Peter Müller hat geschrieben:
lui hat geschrieben:Wieso - März ist doch schon in 3 Wochen!
Dann erscheint die nächste Liefertermin-Liste? Und da steht dann "April" april - april :wink:
stimmt
http://www.maerklin.de/fileadmin/media/ ... 016-03.pdf

Schwanck
ICE-Sprinter
Beiträge: 6949
Registriert: Di 22. Aug 2006, 08:49
Wohnort: Minden (Westf.)

Re: Märklin 24771 schlanke Bogenweiche

#55

Beitrag von Schwanck »

Moin,

was soll die ganze Aufregung?
Dass die 24771 frühestens im April kommen wird, ist doch aus dem Märklin TV längst bekannt. Die Lieferliste hat da ein bißchen spät nachgezogen, die internen Wege im Hause sind etwas lang bzw. langsam.
Tschüss

K.F.

Elokfahrer160
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3104
Registriert: Di 6. Mai 2014, 16:44

Re: Märklin 24771 schlanke Bogenweiche

#56

Beitrag von Elokfahrer160 »

Hallo , Bogenweichenfahrer (und Besitzer),

ich habe mir kurz nach dem Erscheinen 2016- 2 Bogenweichen R3/R4 (24771 und 24772) gekauft, habe sie aber noch nicht auf der
Anlage fest einbauen können, heute war auf einer Teppichbahn der Tag zum Ausprobieren gekommen:

Auf dem Gleiswechsel von Radius 4 zu Radius 3 wurden die Bogenweichen zusammen mit dem kurzen Gleis 24315 in einen Gleisbogen
eingebaut, danach folgten nur noch gerade Gleise 24188. Bei der Probefahrt einiger Loks ist bei mir folgendes passiert:

:x :x Dampfloks mit mehreren Kuppelachsen in Vorwärtsfahrt produzieren einen Kurzschluss , wenn das äussere Gleis im R 4 durchfahren wird

- die neue Märklin C 5/6 , die 39250
- die würrtemberg. K , die 37054
- die neue Roco BR 44 , die BR 44 - 78235

bei Rückwärtsfahrt - Tender voraus - entsteht dieser Kurzschluss nicht ???? Ich habe die Schleifer gerade nachjustiert, keine Besserung
folgende Loks haben diese Bogenweiche einwandfrei passiert ( alle meine 4 achsigen Drehgestell Loks von Roco /Märklin )
die Fleischmann BR 03 FL 1104 und die grosse Liliput Dampflok der BR 45 (die 45019) passieren diese Weiche einwandfrei.

Liegt das am Radsatz Innenmass dieser oben erwähnten Loks ??
Liegt das an der Bogenweiche 24771 ?? Bin ratlos :( :( :(

Euer Elokfahrer160
Benutzeravatar

Threadersteller
kalle.wiealle
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2406
Registriert: Mi 13. Jan 2010, 01:09
Nenngröße: H0
Gleise: C-Gleis
Deutschland

Re: Märklin 24771 schlanke Bogenweiche

#57

Beitrag von kalle.wiealle »

Elokfahrer160 hat geschrieben:Hallo , Bogenweichenfahrer (und Besitzer),
Euer Elokfahrer160
Hallo...

Über das lange Wochenende auf einem Tischbahning wurde eine Menge Rollmaterial über eine schlanke
Bogenweiche 24772 gefahren.
Verschiede Hersteller, verschiede Radsätze, verschiede Geschwindigkeiten...keine Entgleisungen...keine Probleme...

Lediglich...
..eine V36 mit Roco Flüsterschleifer ist auffällig geworden...die Ursache wurde nicht geprüft...


Viele Grüsse, Kalle

Elokfahrer160
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3104
Registriert: Di 6. Mai 2014, 16:44

Re: Märklin 24771 schlanke Bogenweiche

#58

Beitrag von Elokfahrer160 »

Moin, Kalle,

danke für deine Antwort, ich habe gestern beim Moba Händler die Bogenweiche 24771 zum Rückversand an Märklin wieder zurück-
gegeben, mein Händler meinte, er hat so 4 - 5 schlanke Bogenweichen an den Hersteller zurückgeben müssen, da auch bei anderen
Kunden Kurzschlüsse auf dem Radius R 4 entstanden sind. Die Weiche wird wohl von M. getauscht werden.

Damit liegt es dann aber nicht am Radsatz Innenmass meiner Loks und wohl auch nicht an den Schleifern, zumal ja die 2. Weiche
24772 einwandfrei durchfahren wird.

Beste Grüsse - Elokfahrer160

SET800
EuroCity (EC)
Beiträge: 1197
Registriert: So 5. Dez 2010, 19:47
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: 80f
Gleise: Märklin-K
Wohnort: Mühldorf am Inn
Alter: 72

Re: Märklin 24771 schlanke Bogenweiche

#59

Beitrag von SET800 »

Hallo,
gesucht und leider nicht gefunden, wie kann ich mit den schlanken Bogenweichen R4 mit R5 verbinden?
Benutzeravatar

Threadersteller
kalle.wiealle
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2406
Registriert: Mi 13. Jan 2010, 01:09
Nenngröße: H0
Gleise: C-Gleis
Deutschland

Re: Märklin 24771 schlanke Bogenweiche

#60

Beitrag von kalle.wiealle »

SET800 hat geschrieben:Hallo,
gesucht und leider nicht gefunden, wie kann ich mit den schlanken Bogenweichen R4 mit R5 verbinden?
Hallo...

Schau auch mal hier rein...:
viewtopic.php?t=127838#p1428807


Viele Grüsse, Kalle

Michael Knop
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4896
Registriert: Do 28. Apr 2005, 11:03
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: IB
Gleise: C-Gleis
Wohnort: NRW
Schweden

Re: Märklin 24771 schlanke Bogenweiche

#61

Beitrag von Michael Knop »

SET800 hat geschrieben:Hallo,
gesucht und leider nicht gefunden, wie kann ich mit den schlanken Bogenweichen R4 mit R5 verbinden?
Indem man vor und nach dem 90° Bogen jeweils ein 24064 anfügt!

Viele Grüße, Michael

klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9722
Registriert: Mo 30. Jan 2006, 20:24
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: mit Hand und Verstand
Deutschland

Re: Märklin 24771 schlanke Bogenweiche

#62

Beitrag von klein.uhu »

SET800 hat geschrieben:Hallo,
gesucht und leider nicht gefunden, wie kann ich mit den schlanken Bogenweichen R4 mit R5 verbinden?
Moin,

Abgesehen von den hervorragenden Darstellungen der Kollegen in obigem Link
(Dank an alle die sich dort sehr viel Mühe gemacht haben!)
wurde die Verbindung zwischen R3-R4-R5 mit diesen schlanken Bogenweichen bereits im Märklin-Katalog 2015/16 auf Seite 245 gezeigt, genauso wie von den Kollegen dargestellt.

Gruß klein.uhu
| : | ~ analog

Gruß von Bild klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)
Antworten

Zurück zu „Spur H0“