Hat jemand Erfahrungen mit Sudexpress Euro 4000 ?

Bereich für alle Themen rund um die Spur H0 aller Modellbahnhersteller.
Antworten
Benutzeravatar

Threadersteller
easy30
InterRegio (IR)
Beiträge: 234
Registriert: Do 30. Okt 2008, 19:03
Wohnort: Freising

Hat jemand Erfahrungen mit Sudexpress Euro 4000 ?

#1

Beitrag von easy30 »

Hallo,
hat jemand von Euch Erfahrungen mit der Diesellok Euro 4000/4001 von Sudexpress
bezüglich der Fahreigenschaften,Zugkraft und Verarbeitungsqualität?
Ich spiele mit dem Gedanken mir eine zuzulegen.
Die Railcare und die European Bulls Variante haben es mir angetan.
Hat jemand die Lok evtl. sogar schon auf Wechselstrom umgebaut?

LG Markus
Münch
Ehemaliger Benutzer

Re: Hat jemand Erfahrungen mit Sudexpress Euro 4000 ?

#2

Beitrag von Münch »

hallo Markus

ich habe das analoge DC-Modell .Von der Inbetriebnahme ist mir nichts negatives in Erinnerung.
Aber seither steht es schon länger in der Vitrine,da MOBA bei mir ein Hobby ist, für das ich nur im Winterhalbjahr
genügend Zeit habe.
Bitte etwas Geduld , sobald ich dazu komme(vielleicht schon heute Abend),werde ich mein Modell nochmals genauer
analysieren und dann hier darüber schreiben.mfG
Münch
Ehemaliger Benutzer

Re: Hat jemand Erfahrungen mit Sudexpress Euro 4000 ?

#3

Beitrag von Münch »

hallo
hier ein etwas ausführlicherer Testbericht.
Für AC-Fahrer aber gleich die Wehrmutstropfen:niedrige Spurkränze (dürften an der Untergrenze der NEM sein) und tiefreichende Getriebeböden.
An sich m.E. ein Supermodell mit Kleinserienoptik und hervorragenden DC-analogen Fahreigenschaften
mein Modell:"Europorte" ,erstklassige Lackierung und Bedruckung
viele filigrane Ätzteile ,Lüfter richtig durchbrochen,feiner Scheibenwischer,den Lokführer habe ich selbst ergänzt.
Kupplung:KK-Kinematik mit sehr engem Kuppelabstand bei Roco-KKs.(zT unter einem 1mm an den Puffertellern).Die Kulisse schwenkt aber sehr weit aus .
Gewicht :624gr.
Antrieb:auf alle 6 Achsen,die vier äußeren Räder mit Haftreifen ,die eigentlichen Drehgestelle sind innerhalb der Blenden in Längs-und Querrichtung
beweglich.Zugkrafttest mit langem Zug auf meiner jetzigen kleinen Anlage nicht möglich, aber sehr folgender aussagekräftiger Test:
der extrem schwere, zudem schwergängig laufende Trix Torpedopfannenwagen kann eine 45 Promille-Steigung, die im R 53cm-Bogen verläuft,
hochgeschoben werden.Manch ähnlich große Lok hat schon Mühe, den Wagen in der Ebene zu ziehen.
Fahreigenschaften,gemessen mit dem GFN-tachowagen:Vmax(bei 14 Volt) 113 km/h.Auslauf aus Vmax etwas mehr als 2 Loklängen.Die ruckfreie Vmin liegt deutlich niedriger, als es der GFN-tachowagen(min.3km/h) noch anzeigen kann.
Lichtwechsel weiß(minimal bläulich,für eine moderne Lok sicher angmessen)-rot.Schon bei geringer Fahrgeschwindigkeit zu sehen.Aber selbst bei
"hoher" geschwindigkeit nicht aufdringlich hell.
Fahrgeräusch:erst im oberen Bereich deutlich wahrnehmbar,aber keineswegs unangenehm.
Kann mich nicht mehr daran erinnern,als ich Lok für den Lokführer aufhatte.Aber bei dem Auslauf müssen die Schwungmassen schon sehr groß sein.
Bilder folgen, sobald ich sie hochgeladen habe.mfG
Münch
Ehemaliger Benutzer

Re: Hat jemand Erfahrungen mit Sudexpress Euro 4000 ?

#4

Beitrag von Münch »

die Links zu den Bildern

http://abload.de/image.php?img=dsci0011eul5x.jpg
http://abload.de/image.php?img=dsci0010g0a50.jpg
http://abload.de/image.php?img=dsci0012soux9.jpg
http://abload.de/image.php?img=dsci0009ajsty.jpg
http://abload.de/image.php?img=dsci000592sl9.jpg

noch zwei Dinge wollte ich anmerken:
-wieviele der Teile selbst anzubringen waren,daran kann ich mich leider nicht mehr erinnern.Dem Modell liegt aber eine deutliche Explosionszeichnung bei
-beiliegen zum Tausch liegen auch zwei Achsen ,deren Räder keine Haftreifen haben. mfG
Benutzeravatar

Threadersteller
easy30
InterRegio (IR)
Beiträge: 234
Registriert: Do 30. Okt 2008, 19:03
Wohnort: Freising

Re: Hat jemand Erfahrungen mit Sudexpress Euro 4000 ?

#5

Beitrag von easy30 »

Hallo,
vielen vielen Dank für den ausführlichen Testbericht und die Bilder.
Du hast mir bei der Kaufentscheidung sehr geholfen.
Ich hol mir jetzt erst mal die Railcare Version.
Leider gibts die nicht in AC.
Mal schaun,was sich da machen lässt.

Viele Grüsse
Markus
Benutzeravatar

Kapitän Nemo
InterCity (IC)
Beiträge: 897
Registriert: Sa 30. Apr 2005, 19:24
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Ecos2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Oberbayern
Deutschland

Re: Hat jemand Erfahrungen mit Sudexpress Euro 4000 ?

#6

Beitrag von Kapitän Nemo »

Hallo Markus,

aufgrund der Bilder würde ich vermuten, dass es mit einem Schleifer gehen könnte, Liliput oder Brawa. Das mit den Radsätzen müsste man testen, auf C-Gleis könnte aber eine Chance bestehen.

Grüsse,

Ulrich
Bild
Benutzeravatar

Schlauch
InterRegio (IR)
Beiträge: 199
Registriert: So 1. Mai 2005, 11:39
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS3+ (digital)
Gleise: K- und C-Gleis
Wohnort: Rheinland
Alter: 58
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Hat jemand Erfahrungen mit Sudexpress Euro 4000 ?

#7

Beitrag von Schlauch »

Hallo Zusammen,

ich habe über die Suchfunktion diesen älteren Beitrag zur Euro 4000-Lok von Sudexpress gefunden, da ich andere Käufer der Lok zu deren Erfahrungen fragen wollte. Ich habe mir im Dezember 2016 eine Wechselstromversion mit Sound von der Euro 4000 gegönnt, wie sie bei der HGK für einige Monate im Probeeinsatz zu sehen war. Leider war die Lok bei Anlieferung schon defekt, da Teile abgebrochen waren (Puffer und Trittstufe) bzw. das Lüftergitter verbogen war. Daher Rücksendung und seit gestern dann endlich ein fast komplettes Modell zurück bekommen. Bei der zweiten Lieferung fehlte eine Griffstange - diese fand sich zum Glück unter dem Kartoneinsatz zwischen den Modellbeschreibungen. Jetzt muss ich das gute Stück nur noch in die Aufnahmelöcher zurückstecken - ich hoffe, dass mir das gelingt.

Da es ein Wechselstrom-Modell ist und auch von weiteren Loks der Serie Euro 4000 sowohl DC als auch AC-Varianten zu bekommen sind - sowohl mit als auch ohne Sound - sollte der Schleifer eigentlich Problemlos nachgerüstet werden können.

Bei der ersten Testfahrt ist mir jedoch aufgefallen, dass die Lok bei der Fahrt leicht taumelt. Ich schätze, dass es an einer Achse liegt. Hat jemand schon eine ähnliche Erfahrung damit gemacht? Oder gar schon eine Achse ausgetauscht? Es liegen ja schließlich auch zwei Ersatzachsen im Karton bei... ist das ein schlechtes Omen? Und die Parameter aller Soundfunktionen stehen auf Stufe 128 - das ist meines Erachtens viel zu laut, der Bremsweg ist ebenfalls zu lang etc. Hier hätte ich mir schon eine bessere Abstimmung gewünscht, damit ich nicht gleich jeden Parameter umprogrammieren muss.

Wie sehen denn Eure Erfahrungen mit der Lok und den Fahreigenschaften aus? Bei der Detaillierung kann ich wirklich nicht meckern - fast schon zu filigran für die Modellbahn.
http://www.mist5.de
http://www.mist-mittelrhein.de
http://fe53721.de
http://www.mist51.de

heiner
S-Bahn (S)
Beiträge: 22
Registriert: Do 17. Dez 2009, 18:20
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ESU Ecos
Gleise: Märklin K
Wohnort: Feucht

Re: Hat jemand Erfahrungen mit Sudexpress Euro 4000 ?

#8

Beitrag von heiner »

ich bin auch seit kurzem stolzer Besitzer der Euro 4000
die Lok sieht klasse aus und hat ein traumhaftes Fahrverhalten
der ESU Lopi ist gut auf die Maschine eingestellt, ich habe nur ein paar einfache Einstellungen vorgenommen,
wie Fahrverzögerung und Reduzierung der Höchstgeschwindigkeit

das einzige Manko der Maschine ist aber:
keinerlei Beschreibung über die Zurüstteile ( wohin ?)
und leider keinerlei Hinweis wie ich die haftreifen-lose Radsätze wechseln(montieren) kann
wie bekommt man die Drehgestell Blenden auf ??ohne etwas zu zerstören.
Hat jemand von Euch hierüber schon Erfahrung sammeln können ?
vielen Dank für Hinweise
Antworten

Zurück zu „Spur H0“