Roco: Einheitsschnellzugwagen der DB ?

Bereich für alle Themen rund um die Spur H0 aller Modellbahnhersteller.

Threadersteller
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9892
Registriert: Mo 30. Jan 2006, 20:24
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: mit Hand und Verstand
Deutschland

Roco: Einheitsschnellzugwagen der DB ?

#1

Beitrag von klein.uhu » Mo 25. Aug 2014, 21:11

Moin,

Roco bietet unter den Artikelnummern 45660 ... 63 eine Serie von Einheitsschnellzugwagen der DB aus Epoche III an. Leider macht Roco dazu keine Angaben über die Bauart bzw. Gattung.

Welche Fahrzeuge sind das? Vermutlich stammen sie ursprünglich noch von der Vorkriegs-Reichsbahn.

Gibt es diese Modelle auch von einem anderen Hersteller?

Gruß klein.uhu
| : | ~ analog

Gruß von Bild klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


Bummelzug
InterCity (IC)
Beiträge: 629
Registriert: Fr 17. Jul 2009, 12:24
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Tams MC
Gleise: Roco Line
Wohnort: Ostfrankreich (Saahlänna)
Frankreich

Re: Roco: Einheitsschnellzugwagen der DB ?

#2

Beitrag von Bummelzug » Mo 25. Aug 2014, 21:14

Hi!
Bauart 1928/29 (DRG)

http://www.modellbau-wiki.de/wiki/D-Zug ... sgruppe_28

Gruß
Harald
Zuletzt geändert von Bummelzug am Mo 25. Aug 2014, 21:17, insgesamt 1-mal geändert.
Nix besser als DCC-Digital .
Das Neueste: Tams EasyControl

Kriechstrom ist auch Strom!

Benutzeravatar

rhb651
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4882
Registriert: Do 5. Mai 2005, 14:01
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS1R+6021
Gleise: K-C
Wohnort: Filisur, GR (regelmäßig)
Kontaktdaten:
Schweiz

Re: Roco: Einheitsschnellzugwagen der DB ?

#3

Beitrag von rhb651 » Mo 25. Aug 2014, 21:15

Hi,
ich habe das gefunden:
http://www.modellbahn-fokus.de/product/ ... index.html
45660 AB4ü-28
Viele Grüße,
Achim
rhb651

SUCHE: Roco 72749 (218 416)


Threadersteller
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9892
Registriert: Mo 30. Jan 2006, 20:24
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: mit Hand und Verstand
Deutschland

Re: Roco: Einheitsschnellzugwagen der DB ?

#4

Beitrag von klein.uhu » Mo 25. Aug 2014, 21:16

Danke Harald, das ging aber schnell!

Weißt Du auch die genauen Gattungsbezeichnungen?

Gruß klein.uhu

PS: Du warst mit den Zusatzangaben in Deiner Änderung schneller! Danke nochmals!
| : | ~ analog

Gruß von Bild klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


Bummelzug
InterCity (IC)
Beiträge: 629
Registriert: Fr 17. Jul 2009, 12:24
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Tams MC
Gleise: Roco Line
Wohnort: Ostfrankreich (Saahlänna)
Frankreich

Re: Roco: Einheitsschnellzugwagen der DB ?

#5

Beitrag von Bummelzug » Mo 25. Aug 2014, 21:18

klein.uhu hat geschrieben:Danke Harald, das ging aber schnell!

Weißt Du auch die genauen Gattungsbezeichnungen?

Gruß klein.uhu

Klar!
Guggst du hier:
http://www.modellbau-wiki.de/wiki/D-Zug ... sgruppe_28

Wenn ich nicht irre, gibts/gabs die auch von Liliput
Nix besser als DCC-Digital .
Das Neueste: Tams EasyControl

Kriechstrom ist auch Strom!


Flash
InterCity (IC)
Beiträge: 767
Registriert: Mo 12. Mär 2012, 16:30
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: Regeltrafos
Großbritannien

Re: Roco: Einheitsschnellzugwagen der DB ?

#6

Beitrag von Flash » Mo 25. Aug 2014, 21:27

Hallo,

das Modellbau-Wiki liegt allerdings in der Überschrift falsch. Die Wagen der Bauarten ab 1928 waren bei der DB in der Verwendungsgruppe 29 zusammengefasst. Diese schloss auch die geschweißten Probewagen der Baujahre 1931-34 ein.
So long, Flash

Bild


DerelfteZwerg
Ehemaliger Benutzer

Re: Roco: Einheitsschnellzugwagen der DB ?

#7

Beitrag von DerelfteZwerg » Di 26. Aug 2014, 09:42

Ich muß darauf hinweisen das sich bei diesen Wagen die Raucher/Nichtraucherschilder für die Epoche IIIb an der falschen Stelle befinden !


Threadersteller
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9892
Registriert: Mo 30. Jan 2006, 20:24
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: mit Hand und Verstand
Deutschland

Re: Roco: Einheitsschnellzugwagen der DB ?

#8

Beitrag von klein.uhu » Di 26. Aug 2014, 14:42

Ich danke Euch für die schnelle und gute Hilfe!

Gruß klein.uhu
| : | ~ analog

Gruß von Bild klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


berndm
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4945
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:54

Re: Roco: Einheitsschnellzugwagen der DB ?

#9

Beitrag von berndm » Mi 27. Aug 2014, 20:47

Bild
B4uee-28/51, 16 311 Han, Liliput L384301

Die Liliput Modelle entsprechen in den Beschriftung den Roco Modellen.
Was ist denn das Problem mit den Raucher- / Nichtraucherschilder?
Sind die an der falschen Seite?

Benutzeravatar

Iceman
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2020
Registriert: Mo 29. Aug 2005, 22:20
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco multiMAUS
Gleise: geoLINE (Testgleise)
Wohnort: Rhein-Main
Fiji

Re: Roco: Einheitsschnellzugwagen der DB ?

#10

Beitrag von Iceman » Do 28. Aug 2014, 11:04

Mahlzeit,
berndm hat geschrieben:Was ist denn das Problem mit den Raucher- / Nichtraucherschilder?
Sind die an der falschen Seite?
es geht vermutlich um die Position unterhalb der Klassenziffer. Bei der DB ist das in Epoche III an Altbauwagen noch eher ungewöhnlich, ich meine aber auch schon entsprechende Bilder gesehen zu haben.

PS: In der MIBA 12/2006 werden die Wagen vorgestellt. Dabei gab es ein paar Bilder, bei denen die Schilder immer unterhalb des 1. Fensters angebracht waren, bis auf einen Wagen der DR-Ost.
Grüße

Matthias

Doktrin- und Ideologiefrei
Brawas ÖBB Oppeln überarbeitet (02.05.2017) Eingestellt bis auf weiteres
PS.: Ich nehme an dem Danksagungs-Kindergarten nicht teil!


Threadersteller
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9892
Registriert: Mo 30. Jan 2006, 20:24
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: mit Hand und Verstand
Deutschland

Re: Roco: Einheitsschnellzugwagen der DB ?

#11

Beitrag von klein.uhu » Fr 29. Aug 2014, 21:27

berndm hat geschrieben:Bild
B4uee-28/51, 16 311 Han, Liliput L384301
Moin,

diese Wagen dürften noch aus überarbeiteten Formen von Liliput-Wien stammen, wenn bei denen die Drehgestelle noch mit Schraube und Unterlegscheibe befestigt sind, wie auch bei den Schürzenwagen. Diese Befestigung ist etwas unbeweglich (längs und quer) und kann zu leichten Problemen im Betrieb führen. Aber ich habe diese Wagen nicht, kann das also nicht sicher behaupten.

Andererseits haben sie aber Federpuffer.

Was mir an alten Liliput-Wagen aber sehr gefiel: sind sind nicht so exakt glatt in der Form, wie das Vorbild eigentlich auch nie. Schließlich wurden sie aus Blechen zusammengeschweißt / genietet, und dabei ist kein Blech 100% plan. Heutige Modelle sehen oft aus wie Autos aus der Blechpresse, aalglatt, eher unnatürlich. Auch die Farben kamen leicht "alt" rüber.

Gruß klein.uhu
| : | ~ analog

Gruß von Bild klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


berndm
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4945
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:54

Re: Roco: Einheitsschnellzugwagen der DB ?

#12

Beitrag von berndm » Sa 30. Aug 2014, 19:25

klein.uhu hat geschrieben:...
Moin,

diese Wagen dürften noch aus überarbeiteten Formen von Liliput-Wien stammen, wenn bei denen die Drehgestelle noch mit Schraube und Unterlegscheibe befestigt sind, wie auch bei den Schürzenwagen. Diese Befestigung ist etwas unbeweglich (längs und quer) und kann zu leichten Problemen im Betrieb führen. Aber ich habe diese Wagen nicht, kann das also nicht sicher behaupten.

Andererseits haben sie aber Federpuffer.

Was mir an alten Liliput-Wagen aber sehr gefiel: sind sind nicht so exakt glatt in der Form, wie das Vorbild eigentlich auch nie. Schließlich wurden sie aus Blechen zusammengeschweißt / genietet, und dabei ist kein Blech 100% plan. Heutige Modelle sehen oft aus wie Autos aus der Blechpresse, aalglatt, eher unnatürlich. Auch die Farben kamen leicht "alt" rüber.

Gruß klein.uhu
Keine Ahnung, aus welcher Serie der Wagen stammt, auf jeden Fall Liliput Bachmann und noch in DB bezahlt.
An den Drehgestellen kann ich keine Schraube von unten sehen. Das sieht für mich eher aufgeklipst aus. Allerdings will ich jetzt da nicht daran herumziehen.
Ja, der Wagen hat Federpuffer.

Das Modell passt eigentlich ganz gut zu den Roco Modellen.
Nicht so schön ist, dass Liliput auch bei diesen Modellen die DRG Dachlaufstege beibehalten hat.
Gut, einige Wagen werden die noch relativ lange besessen haben, aber wahrscheinlicher ist die Roco Ausführung.


Threadersteller
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9892
Registriert: Mo 30. Jan 2006, 20:24
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: mit Hand und Verstand
Deutschland

Re: Roco: Einheitsschnellzugwagen der DB ?

#13

Beitrag von klein.uhu » So 31. Aug 2014, 19:17

berndm hat geschrieben:Bild
B4uee-28/51, 16 311 Han, Liliput L384301
Moin,

Zufällig fand ich die 1.Kl. Variante dieses Modells, L384 101 günstig auf einer Börse, aber leider nur diesen einen aus der Serie L384 x01. Die Modelle wurden bis etwa 1999...2001 produziert. Sie scheinen tatsächlich aus überarbeiteten Formen von Liliput-Wien zu stammen. Die Drehgestelle sind zwar nicht angeschraubt, sondern geklipst.

Aber die Beweglichkeit in der Horizontalen längs ist recht eingeschränkt, quer ist sie normal. Es kann also beim Betrieb mit Steigungen Probleme geben, auch wenn die Gleise nicht einwandfrei verlegt sind. Außerdem schleifen bei Tausch auf die Liliput AC-Radsätze die Spurkränze am Wagenboden, der Wagen rollt dann schlecht. Es soll Radsätze von Liliput mit etwas niedrigeren Spurkränzen geben, die habe ich aber z.T. nicht.

Gruß klein.uhu
| : | ~ analog

Gruß von Bild klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)

Benutzeravatar

Settebello
InterCity (IC)
Beiträge: 923
Registriert: Fr 25. Jan 2013, 21:58
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Märklin 6021, PC / TC 4.5
Gleise: Märklin K-Gleis
Wohnort: Berlin
Alter: 58
Deutschland

Re: Roco: Einheitsschnellzugwagen der DB ?

#14

Beitrag von Settebello » Fr 12. Jul 2019, 08:44

Hallo ins Forum,

ich möchte diesen alten Thread für folgende Frage aufwärmen: für eine Zugzusammenstellung suche ich noch einen D-Zugwagen der Epoche III, Verwendungsgruppe 29 der DB, aus der Zeit Mitte/Ende der 1950er Jahre, also wohl schon mit dem elfenbeinfarbenen Streifen für die 1.Klasse unter dem Dach, vielleicht auch ohne. Ich habe bislang nur den Wagen von Liliput L384101 gefunden. Den würde ich zur Not nehmen, aber gibt es vielleicht eine Alternative von Roco? Ich habe bislang keinen reinen A gefunden :cry:

Viele Grüße, Sebastian
zu meinem Anlagenthread: "klick" :arrow: Bild

mal 'was anderes: Eisenbahnland Japan :arrow: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=153&t=170444


berndm
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4945
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:54

Re: Roco: Einheitsschnellzugwagen der DB ?

#15

Beitrag von berndm » Fr 12. Jul 2019, 10:52

Settebello hat geschrieben:
Fr 12. Jul 2019, 08:44
Hallo ins Forum,

ich möchte diesen alten Thread für folgende Frage aufwärmen: für eine Zugzusammenstellung suche ich noch einen D-Zugwagen der Epoche III, Verwendungsgruppe 29 der DB, aus der Zeit Mitte/Ende der 1950er Jahre, also wohl schon mit dem elfenbeinfarbenen Streifen für die 1.Klasse unter dem Dach, vielleicht auch ohne. Ich habe bislang nur den Wagen von Liliput L384101 gefunden. Den würde ich zur Not nehmen, aber gibt es vielleicht eine Alternative von Roco? Ich habe bislang keinen reinen A gefunden :cry:

Viele Grüße, Sebastian
Sebastian, bei Roco hast Du wohl Pech. Es gibt von Roco keinen Angebot.

Bild


Fotolink zu Roco/Liliput Gruppe 29 Wagen


Ansonsten, wenn es nicht unbedingt ein Gruppe 29 Wagen sein muss, dann hätte Lima auch einen Wagen im Übergang zwischen den "echten" Hechtwagen und den Gruppe 29 Wagen:
A4üe 28, 11 311 Wt, 05.03.57, Wuppertal / Siegen / AW Opladen, Lima L309099

Benutzeravatar

Jürgen
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1953
Registriert: Fr 16. Dez 2005, 12:34
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Gleise: Roco, Tillig
Wohnort: bei Karlsruhe
Alter: 58

Re: Roco: Einheitsschnellzugwagen der DB ?

#16

Beitrag von Jürgen » Fr 12. Jul 2019, 11:08

Bummelzug hat geschrieben:
Mo 25. Aug 2014, 21:14
Hi!
Bauart 1928/29 (DRG)

http://www.modellbau-wiki.de/wiki/D-Zug ... sgruppe_28

Gruß
Harald
Moin,

der Eintrag im genannten Link wurde vor 5 Jahren gelöscht ... Aber bei Wikipedia findet man etwas:

https://de.wikipedia.org/wiki/Schnellzugwagen
https://de.wikipedia.org/wiki/Verwendungsgruppe

Oder hier

http://www.modellbau-wiki.de/wiki/Schne ... _genietet)

Grüße
Jürgen
Mein Erstling von 2002/2003: Rosentalviadukt, Friedberg, Hessen. 1960 bis 1965

Mein aktuelles Projekt: Maulbronn, ein schwäbischer Endbahnhof, 21.Juni 1922

"Man muss nicht verrückt sein, um Modellbau zu betreiben, aber es hilft ..."

Benutzeravatar

Settebello
InterCity (IC)
Beiträge: 923
Registriert: Fr 25. Jan 2013, 21:58
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Märklin 6021, PC / TC 4.5
Gleise: Märklin K-Gleis
Wohnort: Berlin
Alter: 58
Deutschland

Re: Roco: Einheitsschnellzugwagen der DB ?

#17

Beitrag von Settebello » Fr 12. Jul 2019, 18:46

Hallo Bernd und Jürgen,

vielen Dank für die Hinweise; einen A4ü der Verwendungsgruppe 29 gibt es von Roco dann wohl nicht :( Die Wagen der Bauart Gruppe 26 von Lima kenne und schätze ich, aber so einer paßt in diesem Fall nicht. Dann werde ich mich wohl nach einem A4ü von Liliput umsehen, obwohl der mir weniger gefällt (vor allem wegen des spröden Plastiks der Zurüstteile).

Viele Grüße, Sebastian
zu meinem Anlagenthread: "klick" :arrow: Bild

mal 'was anderes: Eisenbahnland Japan :arrow: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=153&t=170444


berndm
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4945
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:54

Re: Roco: Einheitsschnellzugwagen der DB ?

#18

Beitrag von berndm » Fr 12. Jul 2019, 20:47

Settebello hat geschrieben:
Fr 12. Jul 2019, 18:46
Hallo Bernd und Jürgen,

vielen Dank für die Hinweise; einen A4ü der Verwendungsgruppe 29 gibt es von Roco dann wohl nicht :( Die Wagen der Bauart Gruppe 26 von Lima kenne und schätze ich, aber so einer paßt in diesem Fall nicht. Dann werde ich mich wohl nach einem A4ü von Liliput umsehen, obwohl der mir weniger gefällt (vor allem wegen des spröden Plastiks der Zurüstteile).

Viele Grüße, Sebastian
Sebastian, vom Liliput Wagen habe ich ein paar Fotos eingestellt.
Bild
A4üe-30, ehem. Hapag-Lloyd-Wagen

Verrätst Du uns warum es ein A4ü Gruppe 29 sein muss?

Grüße -- Bernd

Benutzeravatar

Settebello
InterCity (IC)
Beiträge: 923
Registriert: Fr 25. Jan 2013, 21:58
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Märklin 6021, PC / TC 4.5
Gleise: Märklin K-Gleis
Wohnort: Berlin
Alter: 58
Deutschland

Re: Roco: Einheitsschnellzugwagen der DB ?

#19

Beitrag von Settebello » Sa 13. Jul 2019, 09:51

berndm hat geschrieben:
Fr 12. Jul 2019, 20:47
Verrätst Du uns warum es ein A4ü Gruppe 29 sein muss?
Hallo Bernd,

ja, das verrate ich: mein Anlagenthema ist ja sehr speziell und da gibt es, wenn man eine vorbildnahe Zugbildung anstrebt, nicht viel Auswahl. Umso mehr möchte ich auf die richtigen Fahrzeuge achten. Ich habe einen amerikanischen Militärzug im Auge, nämlich diesen:

Dm 80638 Berlin Lichterfelde West - Bremerhaven Lehe (Mitte/Ende der 1950er Jahre)

Der war nach meinen Recherchen wie folgt gebildet:

Post4m (geht in Hannover ab)
Pw4ü der DB, Verwendungsgruppe 29
A4ü der DB, Verwendungsgruppe 29
WLAs des UTSC - ist von Heris angekündigt
Pw4ü-37 (als Funkwagen, nur bis Helmstedt)
2 - 3 Milchwagen

Mir fehlt neben dem Neubauschlafwagen des USTC nur noch der A4ü, der aber das geringere Problem sein dürfte, wegen des WLAs hat die Sache noch Zeit, denn Heris kündigt ja viel an, aber es dauert dann manchmal ewig :cry: Aber vielleicht behelfe ich mir so lange mit einem WLAB-Schürzenwagen, den Liliput ja auch in der USTC-Beschriftung herausgebracht hatte.

Viele Grüße, Sebastian
zu meinem Anlagenthread: "klick" :arrow: Bild

mal 'was anderes: Eisenbahnland Japan :arrow: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=153&t=170444

Benutzeravatar

katzenjogi
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2072
Registriert: Fr 13. Apr 2007, 13:07

Re: Roco: Einheitsschnellzugwagen der DB ?

#20

Beitrag von katzenjogi » Sa 13. Jul 2019, 17:24

Hallo Sebastian,

nur den WLAB von Liliput hat es in der Beschriftung in der Realität nie gegeben. Standardmäßig wurden durchaus normale DSG-Schlafwagen verwendet, vor allem in den 50er Jahren, wo es an Neubau-Schlafwagen mangelt. Vielleicht wäre ja der Sachsenmodelle 14419 Behelfsschlafwagen eine Alternative? Oder von Brawa, wenn man ein detaillierteres Modell sucht. Artikelnummer wäre die 46168 bzw. 46169.

Den Heris Schlafwagen hatte ich auch vorbestellt, aber man hört gar nichts mehr davon - und ein Handmuster habe ich bisher auch noch nirgendwo gesehen, nur CAD-Zeichnungen im Frühstadium (und das auch nur im Neuheitenprospekt damals).

Liebe Grüße

Jürgen

Manchmal muss man halt improvisieren.... ;)


hu.ms
ICE-Sprinter
Beiträge: 6162
Registriert: Sa 22. Sep 2007, 09:35
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2, DCC + mfx + MM
Gleise: K-Gleis
Wohnort: in den Alpen

Re: Roco: Einheitsschnellzugwagen der DB ?

#21

Beitrag von hu.ms » Sa 13. Jul 2019, 18:14

Settebello hat geschrieben:
Sa 13. Jul 2019, 09:51
Post4m (geht in Hannover ab)
Pw4ü der DB, Verwendungsgruppe 29
A4ü der DB, Verwendungsgruppe 29
WLAs des UTSC - ist von Heris angekündigt
Pw4ü-37 (als Funkwagen, nur bis Helmstedt)
2 - 3 Milchwagen

Viele Grüße, Sebastian
Und welche lok zieht das ganze ?

Hubert
Mein anlagenneubau: viewtopic.php?f=15&t=140152
Meine fahrzeugverbesserungen: viewtopic.php?f=27&t=132888


TheK
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3457
Registriert: Mi 24. Jan 2007, 02:54
Nenngröße: N
Steuerung: DCC
Gleise: Fleischmann, Peco

Re: Roco: Einheitsschnellzugwagen der DB ?

#22

Beitrag von TheK » Sa 13. Jul 2019, 18:22

katzenjogi hat geschrieben:
Sa 13. Jul 2019, 17:24
Manchmal muss man halt improvisieren.... ;)
Wie die reale Bahn auch, denn es kann immer mal etwas ausfallen – während Modellbahner in so einem Fall dann meist zur Zeitmaschine greifen und "den richtigen Wagen aus der falschen Zeit" nehmen, ist es bei der realen Bahn freilich andersrum.

Welcher Wagen jetzt mit A4ü gemeint ist, ist übrigens gar nicht unbedingt so eindeutig:
* Da gäbe es einmal den von Bernd schon gezeigten A4ü-30 mit sieben Abteilen der alten ersten Klasse – davon wurden dann aber auch nur 8 Stück gebaut. Würde mich in so einem Militärzug aber nicht wundern… Modell davon gibt's nur von Liliput.
* Wesentlich häufiger waren AB4ü-28 (ab 1956 dann A4ü-28) mit acht Abteilen (zwei der ersten und sechs der zweiten Klasse). Von diesen ursprünglich 236 Wagen war ein Teil für F-Züge blau lackiert. Eben dieser Wagen wäre das höchste, was Roco im Angebot hat, aber bisher wohl nur in Varianten der Ep.3a (also als AB4ü).

Ebenfalls 8 (diesmal identische) Abteile hatten die B4ü-30, die aber bei der Klassenreform zweite Klasse blieben – auch nur von Liliput.

Was die Schlafwagen angeht: Was will Heris da mit CAD? Das ist doch einfach nur eine Wiederauflage der alten Railtop-Wagen…
Gruß Kai

Güterwagen in H0 aus allen Epochen zum Angucken.
Ep.3-Anlage in N zum Fahren.

Benutzeravatar

Settebello
InterCity (IC)
Beiträge: 923
Registriert: Fr 25. Jan 2013, 21:58
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Märklin 6021, PC / TC 4.5
Gleise: Märklin K-Gleis
Wohnort: Berlin
Alter: 58
Deutschland

Re: Roco: Einheitsschnellzugwagen der DB ?

#23

Beitrag von Settebello » Sa 13. Jul 2019, 18:59

Hallo Kai,

im Heft "Die Züge der Aliierten" vom EK-Verlag ist ein Bild des Zuges von 1960 in leicht veränderter Zugbildung. Der A4ü ist leider nur schwer zu erkennen, aber wenn ich richtig gezählt habe, hat er nur sieben Abteile. Im Text heißt es, der A4ü der Verwendungsgruppe 29 wurde von der DB gestellt, aus Bremerhaven-Lehe. Ob das dann einer von nur acht originalen Wagen der alten ersten Klasse war, ist schon fraglich, aber auch nicht ausgeschlossen.

@Kai und Jürgen: ich habe einen Prospekt von Heris, wo es heißt, Heris habe Formen aus dem Konkurs von Modern Gala übernommen - darunter auch die des WLAs. Deshalb hoffe ich auch, daß der Wagen wirklich irgendwann erscheinen wird. Was auf den Seiten der online-Händler gezeigt wurde, sah allerdings wirklich nach Computerzeichnung aus. In der Tat hat es den Schürzenschlafwagen von Liliput mit der USTC-Beschriftung nicht gegeben, aber der sieht dem WLAs gar nicht so unähnlich.

@Hubert: leider ist in dem o.g. Heft die Traktion nur von Bremerhaven bis Helmstedt beschrieben. Auf dem o.g. Foto von 1960 ist eine 03 am Zug, auf einem von 1972 sieht man nur die Lok, eine 01. Das wird vorher auch nicht viel anders gewesen sein, so daß ich meine 01 einsetze :redzwinker:

Viele Grüße, Sebastian
zu meinem Anlagenthread: "klick" :arrow: Bild

mal 'was anderes: Eisenbahnland Japan :arrow: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=153&t=170444


berndm
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4945
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:54

Re: Roco: Einheitsschnellzugwagen der DB ?

#24

Beitrag von berndm » Sa 13. Jul 2019, 22:53

TheK hat geschrieben:
Sa 13. Jul 2019, 18:22
katzenjogi hat geschrieben:
Sa 13. Jul 2019, 17:24
Manchmal muss man halt improvisieren.... ;)
...

Welcher Wagen jetzt mit A4ü gemeint ist, ist übrigens gar nicht unbedingt so eindeutig:
* Da gäbe es einmal den von Bernd schon gezeigten A4ü-30 mit sieben Abteilen der alten ersten Klasse – davon wurden dann aber auch nur 8 Stück gebaut. Würde mich in so einem Militärzug aber nicht wundern… Modell davon gibt's nur von Liliput.
* Wesentlich häufiger waren AB4ü-28 (ab 1956 dann A4ü-28) mit acht Abteilen (zwei der ersten und sechs der zweiten Klasse). Von diesen ursprünglich 236 Wagen war ein Teil für F-Züge blau lackiert. Eben dieser Wagen wäre das höchste, was Roco im Angebot hat, aber bisher wohl nur in Varianten der Ep.3a (also als AB4ü).
Von Liliput gibt es auch den AB4ü-28 (DRG). Das Epoche III Modell ist blau und als A4ü-28 L384201.
Dann gibt es diesen Wagen in grün noch in Epoche IV.
Bild

Aüe 302, Liliput 84201


Roco hat den ABC4ü-29 (DRG). Dieser Wagen ist bei der DB dann zum reinen zweiter Klasse Wagen geworden.

Bild
B4üe 28/51; 11 B4üe 28/51; 476x Han; 12.18.61; Roco 45661


TheK hat geschrieben:
Sa 13. Jul 2019, 18:22
Ebenfalls 8 (diesmal identische) Abteile hatten die B4ü-30, die aber bei der Klassenreform zweite Klasse blieben – auch nur von Liliput.
Bild
B4üe-28/51; 11 575 Esn; Plätze 0 / 48; Liliput L384401; Gruppe 29 (ex DRG B4üe-28? oder 30)


TheK
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3457
Registriert: Mi 24. Jan 2007, 02:54
Nenngröße: N
Steuerung: DCC
Gleise: Fleischmann, Peco

Re: Roco: Einheitsschnellzugwagen der DB ?

#25

Beitrag von TheK » So 14. Jul 2019, 17:47

Im ABC4ü Sofa oder Holzbänke zum gleichen Preis – die "zweite Klasse" war Ende der 1950er wohl eine echte Wundertüte.
Gruß Kai

Güterwagen in H0 aus allen Epochen zum Angucken.
Ep.3-Anlage in N zum Fahren.

Antworten

Zurück zu „Spur H0“