Umbau Schweineschnäuzchen (3423, 34231 oder 34232)

Bereich für alle Themen rund um Digitaltechnik und digitale Umbauten.
Antworten
Benutzeravatar

Threadersteller
Udo Nitzsche
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3353
Registriert: Sa 18. Nov 2006, 15:22
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2
Gleise: Mä C/K, Tillig Elite
Wohnort: Berlin
Alter: 58
Kontaktdaten:

Umbau Schweineschnäuzchen (3423, 34231 oder 34232)

#1

Beitrag von Udo Nitzsche »

Hallo alle zusammen,

da mich die Fahreigenschaften meines Schweineschnäuzchens in DB Version (34232) noch nie überzeugen konnten, überlege ich ernsthaft, den Schrott-Delta-Baustein gegen einen ESU Lopi mfx zu tauschen.

Da die Delta-Platine aber fast die gesamte Fläche des Innenraumes einnimmt, stellt sich mir die Frage, ob sie außer der elektronischen noch eine mechanische Funktion hat.

Kann ich das Ding also so ohne weiteres entfernen?

Gibt es noch andere Verbesserungen, die man an dem Modell vornehmen kann (z. B. angedeutete Inneneinrichtung, Spitzenbeleuchtung, Innenbeleuchtung usw.)?

Hat jemand solch einen Umbau schon einmal durchgeführt bzw. kennt eine entsprechende Seite im Internet?
Gruß aus Berlin
Udo

Märklin-Fahrer seit über 50 Jahren
8. Anlage im Bau; C-/K-Gl.; Ep. III; CS2 + Rocrail
Planungsstand für Anlage 8
Aufbau Anlage 8
Hamo
Ehemaliger Benutzer

#2

Beitrag von Hamo »

Hallo Udo,

habe mein Schweineschnäutzchen im letzten Monat mit einem Lopi 3.0 umgerüstet.

Aufs entfernen der Platine habe ich verzichtet, habe den Decoder unters Dach geklebt.

Die Fahreigenschaften sind zufriedenstellend.

Als Zurüstteile habe ich mir bei Bemo die Plattformen für Fahrräder bzw. Milchkannen (Montage an den Schnäutzchen) sowie den Dachgepäckträger bestellt.

Viele Grüße aus Wolfsburg,
Harald
Benutzeravatar

tron24
InterCity (IC)
Beiträge: 884
Registriert: Do 5. Mai 2005, 20:21
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: IB
Gleise: M-Gleis
Wohnort: Deutschland

#3

Beitrag von tron24 »

Hallo Udo,

da wirst du mit dem Ausräumen der Platine nicht viel Platz schaffen.
Unter der Platine ist gleich der Motor.
Ich habe den Kühn 025 eingebaut, schön klein.
Und kleine LEDs für die schon vorhandenen, aber unbeleuchteten Scheinwerfer.
Läuft auf M-Gleis schön langsam über alle möglich Weichen einwandfrei.

tron24
Gast
Ehemaliger Benutzer

#4

Beitrag von Gast »

Hallo harald,

wie ich sehe, weisst du genau, wo das Schweineschnäuzchen herkommt.

Wolfgang
Benutzeravatar

Threadersteller
Udo Nitzsche
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3353
Registriert: Sa 18. Nov 2006, 15:22
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2
Gleise: Mä C/K, Tillig Elite
Wohnort: Berlin
Alter: 58
Kontaktdaten:

#5

Beitrag von Udo Nitzsche »

Wolfgang Prestel hat geschrieben:Hallo harald,

wie ich sehe, weisst du genau, wo das Schweineschnäuzchen herkommt.

Wolfgang
Das ist ja auch kein Geheimnis. Wenn ich mich recht erinnere, stand das sogar im Märklin-Katalog.
Gruß aus Berlin
Udo

Märklin-Fahrer seit über 50 Jahren
8. Anlage im Bau; C-/K-Gl.; Ep. III; CS2 + Rocrail
Planungsstand für Anlage 8
Aufbau Anlage 8
Benutzeravatar

Threadersteller
Udo Nitzsche
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3353
Registriert: Sa 18. Nov 2006, 15:22
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2
Gleise: Mä C/K, Tillig Elite
Wohnort: Berlin
Alter: 58
Kontaktdaten:

#6

Beitrag von Udo Nitzsche »

tron24 hat geschrieben:Hallo Udo,

da wirst du mit dem Ausräumen der Platine nicht viel Platz schaffen.
Unter der Platine ist gleich der Motor.
Ich habe den Kühn 025 eingebaut, schön klein.
Und kleine LEDs für die schon vorhandenen, aber unbeleuchteten Scheinwerfer.
Läuft auf M-Gleis schön langsam über alle möglich Weichen einwandfrei.

tron24
Hallo tron24,

mir geht es auch nicht darum, Platz zu schaffen (ich weiß, dass der Motor gleich unter der Platine liegt, bzw. teilweise durchguckt).

Meine Frage zielte eher in die Richtung, ob auf der Platine irgendetwas "lebenswichtiges" untergebracht ist, was auch nach dem Umbau noch benötigt wird.

Auf die Idee mit der LED-Beleuchtung bin ich auch schon gekommen (praktischerweise geht der guckt der Leuchtkörper schon durch's Gehäuse). Welche LED nimmt man da am besten (zwei-Farb-LED für weiß/rot?) und wie kommt man denn an das obere Spitzensignal?

Ein Kühn-Decoder N025 kommt für mich nicht in Frage, da ich als CS-Fahrer gerne mfx haben möchte. Den Decoder unter's Dach zu kleben, wie es Harald gemacht hat, ist sicher nicht verkehrt, das erleichtert auch die Verdrahtung der LED-Beleuchtung.

Danke an alle bisher für die Tips - Das sind schon die richtigen Denkanstöße für die Superung des Schnäuzchens.

Fazit:
- Die Delta-Platine kann raus und ich kann eine Inneneinrichtungsattrappe installieren (inklusive "Rumpf"-Fahrgästen).
- Der Decoder kommt unter's Dach.
- Die Stirnbeleuchtungsattrappe wird "belebt" mit LED
- ggf. kann ich noch eine schaltbare LED-Innenbeleuchtung einbauen.
Gruß aus Berlin
Udo

Märklin-Fahrer seit über 50 Jahren
8. Anlage im Bau; C-/K-Gl.; Ep. III; CS2 + Rocrail
Planungsstand für Anlage 8
Aufbau Anlage 8
acsenf
Ehemaliger Benutzer

#7

Beitrag von acsenf »

Hi Udo!

Schau doch einfach mal hier nach htopic,8482,Schweineschn%E4uzchen.html

In meinem Beitrag gibts nen Bilderlink zum Umbau.

Gruß

Sven

P.s. Ich hätte einen kleineren Decoder verwendet, damit noch Platz für die Innenbeleuchtung ist!
Hamo
Ehemaliger Benutzer

#8

Beitrag von Hamo »

Hallo,

so schlimm finde ich die Platine garnicht,

aus der normalen Betrachterperspektive sehen die draufgelöteten bunten Bauteile fast wie Preiserleins aus :wink:

Viele Grüße aus Wolfsburg,
Harald
acsenf
Ehemaliger Benutzer

#9

Beitrag von acsenf »

Hallo!

Hier sieht man Decoder, Faulhaber, Preiserlein und Innenbeleuchtung. Decoder ist ein 76520 von Uhlenbrock. Besser wäre ein Kühn N025.

Bild

Spitzensignal:

Bild


Gruß

Sven
Benutzeravatar

Didi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 300
Registriert: Mo 23. Jan 2006, 18:04
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ESU ECoS2
Gleise: Märklin K-Gleis
Wohnort: Zwischen Göppingen und Stuttgart
Deutschland

#10

Beitrag von Didi »

Hallo Udo,
ich habe mein Schweineschnäutzchen 3423 mit dem LoPi 3.0 (also kein mfx - hat der LoPi mfx andere Maße/Masse?) umgerüstet. Einfach die schwarze Abdeckung des Deltadecoders weggelassen und dort den Decoder eingebaut (Kabelseite nach aussen, also zum Gehäuse). Der Decoder passt haarscharf auf diese Fläche und durch die - damals noch schwarze - Decoderhülle ist er von aussen auch nicht zu sehen. Masse- und rotes Kabel an dieselbe Stelle der Platine wie vorher beim Deltadecoder, fährt einwandfrei und endlich auch sehr schön langsam!

Viele Grüße
Dietmar
Benutzeravatar

Threadersteller
Udo Nitzsche
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3353
Registriert: Sa 18. Nov 2006, 15:22
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2
Gleise: Mä C/K, Tillig Elite
Wohnort: Berlin
Alter: 58
Kontaktdaten:

#11

Beitrag von Udo Nitzsche »

Didi hat geschrieben:Hallo Udo,
ich habe mein Schweineschnäutzchen 3423 mit dem LoPi 3.0 (also kein mfx - hat der LoPi mfx andere Maße/Masse?) umgerüstet. Einfach die schwarze Abdeckung des Deltadecoders weggelassen und dort den Decoder eingebaut (Kabelseite nach aussen, also zum Gehäuse). Der Decoder passt haarscharf auf diese Fläche und durch die - damals noch schwarze - Decoderhülle ist er von aussen auch nicht zu sehen. Masse- und rotes Kabel an dieselbe Stelle der Platine wie vorher beim Deltadecoder, fährt einwandfrei und endlich auch sehr schön langsam!

Viele Grüße
Dietmar
Hallo Dietmar,

aus Deiner Beschreibung werde ich nicht ganz schlau, denn mein DB-rotes Schweineschnäuzchen (34232) hat ein Deltamodul, was (abgesehen von einer Aussparung in der Mitte für den Motor) die gesamte Fläche des Innenraums abdeckt. Ich kann daher jetzt im Moment auch nicht nachvollziehen, welche schwarze Abdeckung Du meinst.
Gruß aus Berlin
Udo

Märklin-Fahrer seit über 50 Jahren
8. Anlage im Bau; C-/K-Gl.; Ep. III; CS2 + Rocrail
Planungsstand für Anlage 8
Aufbau Anlage 8
Benutzeravatar

Didi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 300
Registriert: Mo 23. Jan 2006, 18:04
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ESU ECoS2
Gleise: Märklin K-Gleis
Wohnort: Zwischen Göppingen und Stuttgart
Deutschland

#12

Beitrag von Didi »

Hallo Udo,
mein 'Jägermeister'-Schweineschnäutchen 3423 hat(te) das Deltamodul auf einer Stirnseite des Rahmens, also je nachdem 'vorne' oder 'hinten'. Auf dem Motor ist nur eine - in der Mitte offene - Platine mit den Leitungsanschlüssen (Masse/Plus) und Drosseln. Scheinbar wurde hier bei den neueren Modellen, meins ist von 1994, etwas geändert.

Viele Grüße
Dietmar

WMaerker
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 406
Registriert: Fr 21. Apr 2006, 09:08
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECOS
Gleise: C- und K-Gleis
Wohnort: in der Nähe von Düsseldorf
Alter: 65

Für Odo Nitsche: 2 Versionen vom "Schnäuzchen"

#13

Beitrag von WMaerker »

Hallo Udo,
vermutlich kommt meine Antwort für Dich zu spät, trotzdem hier meine Erfahrungen:

a) ich habe alle drei Schnäuzchen von Märklin.
b) die "Jägermeister"-Variante ist die älteste und hat nur eine angetriebene Achse. Der original DELTA-Decoder mit fester Adresse ohne Mäuseklavier sitzt oberhalb der nicht angetriebenen Achse unter einer schwarzen Kunstoffabdeckung. Hier wäre platz für einen anderen Dekoder
c) die braune BEMO- "Platine" auf dem Motor kann problemlos entfernt werden, da der Motor recht stramm im Fahrwerk sitzt. Die Motor-Anschlußkabel vom Decoder für DC-Motoren können direkt am Motor angelötet werden.
d) die neuere DB- und DRG- Variante mit 5stelliger Art.-Nr. hat beide Achsen angetrieben. Die große Delta-Platine mit Mäuseklavier bedeckt die gesamte Grundfläche und dient auch der Motorbefestigung.
e) an beiden Achsen sind Kontaktfedern zum besseren Massekontakt. Diese gehen auch für die angetriebene Achse vom "Jägermeister". Ich würde diese Aufrüstung empfehlen und werde auch bei Mäklin versuchen, diese Kontaktfeder als E-Teil zu bekommen.
f) Bei diesen beiden Modellen kommt eigentlich nur die "Unterdach" Version für den Decoder in Frage bei zusätzlicher Kachierung der DELTA-platine.
g) ich teste an allen drei Modellen z. Zt. TAMS-Decoder, die Testphase ist noch nicht beendet.

Viel Spaß mit der Bahn!
Walter

WMaerker
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 406
Registriert: Fr 21. Apr 2006, 09:08
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECOS
Gleise: C- und K-Gleis
Wohnort: in der Nähe von Düsseldorf
Alter: 65

Frage an HAMO / Harald: E-Teil Nr. der BEMO Zurüstteile

#14

Beitrag von WMaerker »

Hallo Harald,
ich habe gelesen, daß Du Teile von BEMO bestellt hast. Ich finde bei BEMO.de aber keine Bestellnummern. Kannst Du die eventuell ins Forum setzen?

Danke für Deine Hilfe!

Viel Spaß mit der Bahn!

Walter
Hamo
Ehemaliger Benutzer

#15

Beitrag von Hamo »

Hallo Walter,

hatte im November 2006 folgendes bestellt:

2 Stck. Stoßstange mit Korb Art. 1009 033 009 a 2,35Euro
2 Stck. Stoßstange Art. 1009 010 009 a 0,80 Euro
1 Stck. Zurüstbeutel (Koffer, Dachreling) Art. 1209 000 161 4,00 Euro

das ganze zzgl. 1,20 Euro Versand + 19 % Mwst.

Bemo verlangt Vorkasse.

Viele Grüße aus Wolfsburg,
Harald
Benutzeravatar

Pfalzbahn
InterCity (IC)
Beiträge: 659
Registriert: So 12. Nov 2006, 14:42
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 2
Gleise: Märklin C

#16

Beitrag von Pfalzbahn »

Hallo Harald

Kannst du mal ein Bild deines Schweineschnäutzchens einstellen.
Ich möchte vielleicht meines auch mit den Bemo-Teilen aufrüsten

Danke, Lothar
Gruss, Lothar

Letzter Eingang: VT 137 041

WMaerker
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 406
Registriert: Fr 21. Apr 2006, 09:08
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECOS
Gleise: C- und K-Gleis
Wohnort: in der Nähe von Düsseldorf
Alter: 65

Für HAMO / Harald

#17

Beitrag von WMaerker »

Hi Harald,
danke für Deine schnelle Antwort. Dann werde ich das `mal für meine drei Schweine bestellen!

Viel Spaß mit der Bahn und liebe Grüße aus dem verregneten Meerbusch b. Düsseldorf

Walter

WMaerker
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 406
Registriert: Fr 21. Apr 2006, 09:08
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECOS
Gleise: C- und K-Gleis
Wohnort: in der Nähe von Düsseldorf
Alter: 65

Noch ein Nachtrag!

#18

Beitrag von WMaerker »

Hallo Udo,
der "Jägermeister" mit nur einer angetriebener Achse hat an einem Rad einen Haftreifen. Die beiden neueren Versionen mit zwei angetriebenen Achsen müssen leider ohne Haftreifen auskommen. Ich habe vorhin einmal bei Märklin in den E-Teilen geschaut: Dort gibt es leider für keine Version eine "pdf" und auch nur die E-Teil-Nummern für den Schleifer, die Haftreifen und die Zurustteile (=Koffer). Ich werde morgen, Montag, mal in Goppingen anrufen und schauen ob es die angetriebene Achse des "Jägermeisters" mit dem einen Haftreifen nicht doch als E-Teil gibt. Sie würde den beiden neueren Versionen auch zu besseren Fahreigenschaften verhelfen!

Viel Spaß mit der Bahn!

Walter
M_H0
Ehemaliger Benutzer

Re: Umbau Schweineschnäuzchen (3423, 34231 oder 34232)

#19

Beitrag von M_H0 »

gerade ist mein Schweineschnäuzchen eingetroffen (Artikel Nr. 3423) Juhuu - ich finde das Modell bzw. das Original einfach nur genial.
Da ich unterschiedliche Dinge gelesen habe, wollte ich kurz fragen, ob es normal ist, dass die Spitzenbeleuchtung an dem Modell nicht funktioniert?!
Grüße
Michael
Benutzeravatar

Bluesman
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1505
Registriert: Do 28. Apr 2005, 08:19
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: 6021/MS2
Gleise: Pickel
Wohnort: Hamburg
Alter: 53
Pitcairn Insel

Re: Umbau Schweineschnäuzchen (3423, 34231 oder 34232)

#20

Beitrag von Bluesman »

M_H0 hat geschrieben:... ob es normal ist, dass die Spitzenbeleuchtung an dem Modell nicht funktioniert?!
Moin,

was nicht vorhanden ist, kann auch nicht funktionieren. :idea:
MangeHIlsener fra

Kløbensiel

Aktuelle Baustelle:

Alex
M_H0
Ehemaliger Benutzer

Re: Umbau Schweineschnäuzchen (3423, 34231 oder 34232)

#21

Beitrag von M_H0 »

....habs dann auch gesehen, aber trotzdem vielen Dank ;-)
Benutzeravatar

Peter BR44
ICE-Sprinter
Beiträge: 5953
Registriert: Sa 9. Feb 2008, 21:18
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: 60214+MS2+6021+WDP
Gleise: C+K Gleis MFX-DCC-MM
Wohnort: JÜL/ERK
Alter: 59
Kontaktdaten:
Neuseeland

Re: Umbau Schweineschnäuzchen (3423, 34231 oder 34232)

#22

Beitrag von Peter BR44 »

Bluesman hat geschrieben:
M_H0 hat geschrieben:... ob es normal ist, dass die Spitzenbeleuchtung an dem Modell nicht funktioniert?!
Moin,

was nicht vorhanden ist, kann auch nicht funktionieren. :idea:
Hallo Alex,

vorhanden ist die schon, nur eben funktionslos bzw. als Attrappe ausgeführt. :wink:
Viele Grüße Peter

Wenn Du Gott zum lachen bringen willst, schmiede Pläne!
Benutzeravatar

Ruhr-Sider
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2633
Registriert: Fr 29. Apr 2005, 08:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECOS-2´// CS2
Gleise: C-/K-Gleis
Wohnort: Essen .... südlich der Ruhr ;)
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Umbau Schweineschnäuzchen (3423, 34231 oder 34232)

#23

Beitrag von Ruhr-Sider »

Hallo,

da hier doch mittlerweile einige Bilder aus früherer Zeit fehlen, möchte ich hier einen Link auf meine Homepage setzen, wo ich dazu Einiges neu geschrieben und bebildert habe. Auch ist in nächster Zukunft noch ein Umbau auf einen modernen Kleinst-Decoder geplant und auch eine ordentliche Beleuchtung soll eingebaut werden.
viele Grüße ... HGH
mein Leitspruche: .... wer warten kann, hat mehr fürs Leben bzw. die MoBa.

> *** Platinenanfragen bitte nur per eMail ***
> Meine Bilder dürfen hier im Forum verlinkt werden.
Benutzeravatar

Lothar Michel
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1755
Registriert: Sa 22. Sep 2007, 08:55
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2/60214/V4.x.x
Gleise: Märklin K-Gleis
Alter: 51
Deutschland

Re: Umbau Schweineschnäuzchen (3423, 34231 oder 34232)

#24

Beitrag von Lothar Michel »

Hallo Umbauer,

ich möchte diesen älteren Thread mal aus der Versenkung holen, um meine Umbauversion zu zeigen.
Dies Ausgangssituation sollte zwar bekannt sein, aber:
Bild

Optik: durchwachsen
Fahrverhalten: unterirdisch...

Einen Decoder ins Dach zu kleben macht das Abnehmen des Gehäuses sehr schwierig.
Daher habe ich mich mal nach kleineren Decodern umgeschaut und bin auf den Zimo MX621 gekommen.
Mit 12x8,5mm paßt der noch unter die Fensterkante. Also etwa so:
Bild

Statt der Platine habe ich eine entsprechende Platte aus Polystyrol geschnitzt und braun eingefärbt:
Bild

Mit Gehäuse sieht das dann so aus:
Bild

Bild

In meinen Augen schon deutlich besser. Evtl werden noch ein paar Unterleibsamputierte platziert.
Die Fahreigenschaften sind auf jeden Fall drei Klassen besser. Jetzt macht das Teil Spaß...

Viele Grüße
Lothar
____________________________________________
Fahre
- AC auf K-Gleis gesteuert mit CS2/60214/V4.2.9
- DCC oder analog auf verpickelten Weinert Gleisen

Meine Threadsammlung
Mein aktuelles Schwerpunkt-Projekt:
- Die Apfelkellerkurve
Antworten

Zurück zu „Digital“