Messwagen - Selbstbau mit Atmel µC: Messwagen V2.0 goes Bluetooth!

Bereich für alle Themen rund um die Modellbahn-Elektronik und elektr. Umbauten für Analogbetrieb.
Benutzeravatar

wlommi
EuroCity (EC)
Beiträge: 1194
Registriert: Fr 21. Jul 2006, 16:27
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Wohnort: Köln
Alter: 59

Re: Messwagen - Selbstbau mit Atmel UPDATE: Versand der Baut

#151

Beitrag von wlommi »

Hallo Oliver,

heute lag der Bausatz bei mir auf dem Boden. (Ich habe meinen Briefkasten offen, so das die Post durchfällt)
Da ich mich bis Sonntag mehr um Photokinabesucher kümmern muss, habe ich eben nur mal einen flüchtigen Blick in den Umschlag gewagt. In den blauen Boxen sind die Prozessoren?!? Da Du mich nach den Daten (Raddurchmesser und Maßstab) gefragt hattest, bin ich davon ausgegangen, das die programmiert sind. Wenn das so ist, welche Box ist welcher :?:
Gruß
Wolfgang
Benutzeravatar

Threadersteller
entchen
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 449
Registriert: Mi 19. Jan 2011, 20:58
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Märklin Digital 6021
Gleise: C-Gleis
Alter: 30

Re: Messwagen - Selbstbau mit Atmel UPDATE: Versand der Baut

#152

Beitrag von entchen »

Hallo Wolfgang,

richtig, in den blauen Kästchen sind die PICs und die µCs. Wenn du die Kästchen öffnest, dann ist jeweils an einer der Laschen auf der Innenseite der entsprechende Raddurchmesser notiert.

Gruß
Oliver
Bastelprojekt mit Mikrokontroller - Bluetooth Verbindung: Selbstbau HO Messwagen mit Atmega16
Bild
Benutzeravatar

wlommi
EuroCity (EC)
Beiträge: 1194
Registriert: Fr 21. Jul 2006, 16:27
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Wohnort: Köln
Alter: 59

Re: Messwagen - Selbstbau mit Atmel UPDATE: Versand der Baut

#153

Beitrag von wlommi »

Danke Oliver,

habe es gefunden :D Ok, eben nur mal schnell geschaut.

Gruß
Wolfgang
Benutzeravatar

DeMorpheus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3632
Registriert: Mi 22. Dez 2010, 13:08
Nenngröße: H0
Steuerung: MS2 Gleisbox + BPi
Gleise: C-Gleis: ML+2L-fähig
Wohnort: Aachen
Alter: 29
Kontaktdaten:

Re: Messwagen - Selbstbau mit Atmel UPDATE: Versand der Baut

#154

Beitrag von DeMorpheus »

Hallo,

die 500 km/h kommen jedenfalls nicht von einem drehenden Radsatz :wink:
In meinem letzten Beitrag ist im Spoiler („Ausklappen“) der Versuchsaufbau beschrieben. Anscheinend fließt beim Kurzschluss so viel Strom, dass das wechselnde Magnetfeld um das Kabel herum stark genug ist um den Hallsensor ansprechen zu lassen.
Zuletzt geändert von DeMorpheus am Mi 13. Dez 2017, 12:24, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße,
Moritz
'Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak!'
Benutzeravatar

sbetamax
EuroCity (EC)
Beiträge: 1317
Registriert: Sa 26. Nov 2005, 22:15
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: 6021 MS1 MS2 CS1 CS2 ZX81-LOK
Gleise: C und K Gleiß
Wohnort: Nidda
Alter: 53
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Messwagen - Selbstbau mit Atmel UPDATE: Versand der Baut

#155

Beitrag von sbetamax »

Moin,
ich hab auf der Hauptplatine in die Löcher für das Flachbandkabel gedrehte Buchsenleisten eingebaut. So kann ich das Kable mit dem mitgeliferten "Krimpkontakten" an und abstecken. Passt wie angegeossen.
Gruß Stephan
Modellbahn ist nur ein Teil meiner Hobbys
Technisches
Zentrale: 6021, MS1, MS2, CS1 60212 und CS2 60214 (HW4.33) mit Mainstation, das ganze auf dem Teppich mit mfx. Oder mit dem ZX81 in MM1.
Benutzeravatar

DeMorpheus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3632
Registriert: Mi 22. Dez 2010, 13:08
Nenngröße: H0
Steuerung: MS2 Gleisbox + BPi
Gleise: C-Gleis: ML+2L-fähig
Wohnort: Aachen
Alter: 29
Kontaktdaten:

Re: Messwagen - Selbstbau mit Atmel UPDATE: Versand der Baut

#156

Beitrag von DeMorpheus »

Hallo,

ich habe noch ein Video zusammengestellt das alle Funktionen einmal kurz zeigt: Klick! (90 Sekunden)
Zuletzt geändert von DeMorpheus am Fr 20. Mär 2015, 10:44, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße,
Moritz
'Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak!'
Benutzeravatar

sbetamax
EuroCity (EC)
Beiträge: 1317
Registriert: Sa 26. Nov 2005, 22:15
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: 6021 MS1 MS2 CS1 CS2 ZX81-LOK
Gleise: C und K Gleiß
Wohnort: Nidda
Alter: 53
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Messwagen - Selbstbau mit Atmel UPDATE: Versand der Baut

#157

Beitrag von sbetamax »

Hallo Welt :-)
schönes Video!

Meine Temperaturanzeige funzt nun dank L1 auch.
Gruß Stephan
Modellbahn ist nur ein Teil meiner Hobbys
Technisches
Zentrale: 6021, MS1, MS2, CS1 60212 und CS2 60214 (HW4.33) mit Mainstation, das ganze auf dem Teppich mit mfx. Oder mit dem ZX81 in MM1.
Benutzeravatar

Threadersteller
entchen
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 449
Registriert: Mi 19. Jan 2011, 20:58
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Märklin Digital 6021
Gleise: C-Gleis
Alter: 30

Re: Messwagen - Selbstbau mit Atmel UPDATE: Versand der Baut

#158

Beitrag von entchen »

Hallo,
@Moritz: Ein tolles Video, das gefällt mir :D Ich habe auch schon einmal versucht, ein Video zu drehen, aber mit der Kamera im Smartphone wird das nichts.
@Uwe, Florian, Olaf und Volker: Morgen gehen die Bausätze/fertigen Platinen/ µC mit der Post raus.

Damit wären alle Bestellungen soweit verschickt. Wer einen Bausatz bei mir bestellt hat und bis Samstag noch nichts im Briefkasten vorfindet, schreibt mir einfach eine PN ;)

Gruß
Oliver
Bastelprojekt mit Mikrokontroller - Bluetooth Verbindung: Selbstbau HO Messwagen mit Atmega16
Bild
Benutzeravatar

DeMorpheus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3632
Registriert: Mi 22. Dez 2010, 13:08
Nenngröße: H0
Steuerung: MS2 Gleisbox + BPi
Gleise: C-Gleis: ML+2L-fähig
Wohnort: Aachen
Alter: 29
Kontaktdaten:

Re: Messwagen - Selbstbau mit Atmel UPDATE: Versand der Baut

#159

Beitrag von DeMorpheus »

entchen hat geschrieben:@Moritz: Ein tolles Video, das gefällt mir :D Ich habe auch schon einmal versucht, ein Video zu drehen, aber mit der Kamera im Smartphone wird das nichts.
Das hier ist auch nur ein Handyfilm. Helles mittägliches Tageslicht und eine Schreibtischlampe als Stativ waren aber unverzichtbare Helfer :D
(und dass man den Fokus eben doch fixieren kann ... aber das verrate ich nicht, muss ja nicht jeder wissen dass die ganzen Stammtisch-Videos nur dank meiner Unwissenheit unbrauchbar geworden sind)

Der Messwagen ist auf jeden Fall ein rundum gelungenes Projekt. Danke für Entwicklung, Sammelbestellung und Unterstützung!
Viele Grüße,
Moritz
'Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak!'
Benutzeravatar

Threadersteller
entchen
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 449
Registriert: Mi 19. Jan 2011, 20:58
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Märklin Digital 6021
Gleise: C-Gleis
Alter: 30

Re: Messwagen - Selbstbau mit Atmel UPDATE: Versand der Baut

#160

Beitrag von entchen »

Hallo,

das Programm des µC wird mit einem Programmer in den Speicher des Chips übertragen. Auf der Platine sind entsprechende Programmierpads nach außen geführt. Der Programmer wird mit dem PC verbunden; eine Programmiersoftware (z.B. AVR Studio) erlaubt dann das Programmieren des Speichers sowie der FuseBits.

Ursprünglich reagiert die Temperaturanzeige auch etwas träger; ich glaube, dass Moritz die Mittelung der gemessenen Temperaturpunkte herabgesetzt hat. Dann reagiert die Anzeige zwar schneller, dafür kann der Wert dann in einem geringen Umfang hin- und herspringen.

Gruß
Oliver
Bastelprojekt mit Mikrokontroller - Bluetooth Verbindung: Selbstbau HO Messwagen mit Atmega16
Bild
Benutzeravatar

DeMorpheus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3632
Registriert: Mi 22. Dez 2010, 13:08
Nenngröße: H0
Steuerung: MS2 Gleisbox + BPi
Gleise: C-Gleis: ML+2L-fähig
Wohnort: Aachen
Alter: 29
Kontaktdaten:

Re: Messwagen - Selbstbau mit Atmel UPDATE: Versand der Baut

#161

Beitrag von DeMorpheus »

Hallo!

Genau, bei der Temperaturmessung habe ich eine kleine Änderung vorgenommen. Wie man im Video sieht springt die Anzeige dadurch manchmal ein bisschen auf und ab.

Die Geschwindigkeitsmessung reagiert für einen normal fahrenden Zug schnell genug. Um bei kürzerer Reaktionszeit noch eine zufriedenstellende Genauigkeit zu erreichen bräuchte man, soweit ich das sehe, mehr Impulse je Radumdrehung und/oder eine aufwendigere Art der Messwerterfassung.
Viele Grüße,
Moritz
'Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak!'
Benutzeravatar

V Friedrich
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2662
Registriert: Sa 1. Nov 2008, 13:46
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2, CS3 WDP2015
Gleise: C-Gleis
Alter: 47
Kontaktdaten:

Re: Messwagen - Selbstbau mit Atmel UPDATE: Versand der Baut

#162

Beitrag von V Friedrich »

Hallo Oliver,

heute habe ich alles fertig zusammen gelötet bekommen und nach ersten Tests funktioniert auch alles sehr gut. :D
Jetzt fehlt mir noch noch ein passender Wagen :?
Vielen Dank für alles.

Gruß
Volker
Benutzeravatar

Bubikopf
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2021
Registriert: Mi 27. Apr 2005, 06:35
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS II
Gleise: C-Gleis
Deutschland

Re: Messwagen - Selbstbau mit Atmel UPDATE: Versand der Baut

#163

Beitrag von Bubikopf »

- edit -
siehe unten
Zuletzt geändert von Bubikopf am Sa 27. Sep 2014, 08:24, insgesamt 2-mal geändert.
„Es ist nicht der Unternehmer, der die Löhne zahlt — er übergibt nur das Geld. Es ist das Produkt, das die Löhne zahlt.“
Henry Ford, ein außergewöhnlicher Manager, Geschäftsmann und Erfinder, 1863 - 1947
Benutzeravatar

V Friedrich
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2662
Registriert: Sa 1. Nov 2008, 13:46
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2, CS3 WDP2015
Gleise: C-Gleis
Alter: 47
Kontaktdaten:

Re: Messwagen - Selbstbau mit Atmel UPDATE: Versand der Baut

#164

Beitrag von V Friedrich »

Hallo,

ich habe mir das jetzt auf einen kurzen Flachboard Wagen genaut und das funktioniert sehr gut und vor allem sieht man dann die geniale Technik. Für die beiden Mageneten habe ich zwei 3mm Ausbuchtungen in ein Rad gebohrt und die Mageneten bündig mit der Radinnenseite eingeklebt.
Am WE werde ich mal ein paar Bilder von machen.

Gruß
Volker
Benutzeravatar

V Friedrich
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2662
Registriert: Sa 1. Nov 2008, 13:46
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2, CS3 WDP2015
Gleise: C-Gleis
Alter: 47
Kontaktdaten:

Re: Messwagen - Selbstbau mit Atmel UPDATE: Versand der Baut

#165

Beitrag von V Friedrich »

Hallo,

ich habe es heute früh schon geschafft ein paar Bilder aufzunehmen.

Bild

Bild

Bild

Ich hoffe man kann einen Magneten im Rad erkennen.
Den Hallsensor werde ich noch von oben durch bohren.

Gruß
Volker
Benutzeravatar

samson
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 373
Registriert: Di 12. Mai 2009, 13:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2 CS1r CdB
Gleise: Vitrine ;-)
Wohnort: Rheinhessen

Re: Messwagen - Selbstbau mit Atmel UPDATE: Versand der Baut

#166

Beitrag von samson »

Hallo Volker,

schöne platzsparende Lösung 8)

Gefällt mir auch deshalb weil es nicht immer gut und sinnvoll einen langen Wagen einzusetzen oder auch machbar ist. Auch die Befestigung der Magnete und des Hallsensors finde ich sehr gelungen. Hat diese Art irgendwelche Vorteile zur Meßwertaufnahme im Gegensatz zur Befestigung der Magnete an der Achse?

Mein Material liegt leider noch unverbaut herum, da ich zur Zeit leider etwas zittrige Hände aufgrund Stresses habe und erst mal ein wenig Zeit gönnen muss biss es klappen wird. Aber ich freue mich schon drauf.

Hat jemand schon mal überlegt, den Meßwagen zu beschweren mit etwas mehr Eigengewicht, um die Drehung des Meßradsatzes zu verbessern? Es sollte natürlich nicht zuviel sein um zu hemmen...
Gruß
Christoph

CS3+ 1.2.0 // CS2 4.1.0 // CS1 Aufgeladen 4.1.0 // MS2 // MS1 // 6021 // CAN-digital-Bahn by TM // Vitrinenbahner // Ausprobierer
Benutzeravatar

V Friedrich
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2662
Registriert: Sa 1. Nov 2008, 13:46
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2, CS3 WDP2015
Gleise: C-Gleis
Alter: 47
Kontaktdaten:

Re: Messwagen - Selbstbau mit Atmel UPDATE: Versand der Baut

#167

Beitrag von V Friedrich »

samson hat geschrieben:Auch die Befestigung der Magnete und des Hallsensors finde ich sehr gelungen. Hat diese Art irgendwelche Vorteile zur Meßwertaufnahme im Gegensatz zur Befestigung der Magnete an der Achse?
Hallo Christoph,

bei diesem Wagen ging es nicht an der Achse, da die Magneten sonst immer irgendwo angestoßen wären.
Der Hallsensor wird noch richtig befestig, der ist erst mal nur zum Testen mit beidseitigem Klebeband unter geklebt und das ist keine Dauerlösung.

Gruß
Volker
Benutzeravatar

Bubikopf
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2021
Registriert: Mi 27. Apr 2005, 06:35
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS II
Gleise: C-Gleis
Deutschland

Re: Messwagen - Selbstbau mit Atmel UPDATE: Versand der Baut

#168

Beitrag von Bubikopf »

Hallo Stummis,
mittlerweile sind die auch meine Teile eingetroffen. Danke Oliver!

Hier ein erstes Foto zur Platzierung des Hallsensors und der Magnete am Drehgestell meines Silberlings:

Bild

Wie beim Original-Märklin-Messwagen habe ich eine Lasche des Radschleifers entfernt, in das Drehgestell drei kleine Bohrungen (d=1mm) eingebracht und dort den Hallsensor (violett markiert) aufgeklebt. Die Kontaktierung erfolgt später auf der Oberseite des Drehgestells mit dünnen Litzen, die durch einen der beiden Zapfen ins Wageninnere geführt werden.

Heute ging's weiter. Ich habe die Platinen eingeklebt und die Inneneinrichtung angepasst:

Bild

Bild

Auf diesem Foto erkennt man gut, wie ich die Fenster im Bereich der Platinen mit Transparentpapier hinterklebt habe. Damit man später nichts von den Platinen sieht.

Bild

Hier sieht man die Oberseite des Drehgestells mit den Anschlüssen und der Kabelverlegung zum Hallsensor:

Bild

Nun die letzten Fotos des zusammengebauten Silberlings. Auf dem ersten Foto sieht man schön, das die Fenster im vorderen und hinteren Bereich weiterhin durchlässig sind, die Fenster im mittleren Bereich, in dem sich die Platine befindet, hingegen undurchsichtig. Erst nach Aktivieren der Anzeige scheint die LED-Anzeige durch.

Bild

Bild

Bild

vG Uwe
Zuletzt geändert von Bubikopf am So 28. Sep 2014, 13:17, insgesamt 1-mal geändert.
„Es ist nicht der Unternehmer, der die Löhne zahlt — er übergibt nur das Geld. Es ist das Produkt, das die Löhne zahlt.“
Henry Ford, ein außergewöhnlicher Manager, Geschäftsmann und Erfinder, 1863 - 1947
Benutzeravatar

V Friedrich
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2662
Registriert: Sa 1. Nov 2008, 13:46
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2, CS3 WDP2015
Gleise: C-Gleis
Alter: 47
Kontaktdaten:

Re: Messwagen - Selbstbau mit Atmel UPDATE: Versand der Baut

#169

Beitrag von V Friedrich »

Hallo,

mein Messwagen zeigt ab 2 km/h an, das ist super.
Ich habe mal ein Video dazu aufgenommen.



Gruß
Volker
Benutzeravatar

Threadersteller
entchen
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 449
Registriert: Mi 19. Jan 2011, 20:58
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Märklin Digital 6021
Gleise: C-Gleis
Alter: 30

Re: Messwagen - Selbstbau mit Atmel UPDATE: Versand der Baut

#170

Beitrag von entchen »

Hallo zusammen,

tolle Berichte von euren Messwagen, jeder Wagen ein Unikat :D :D :D
Ich habe den Hallsensor an meinem Wagen nur mit einem Tropfen Heißkleber befestigt. Diese Variante ist nur suboptimal, da das Drehgestell bei Kurvenfahrten dann doch recht schwergängig ist und sich der Hallsensor relativ zu den befestigten Magenten etwas verschiebt. Anregungen und kreative Ideen sind ja nun viele vorgestellt worden; da lasse ich mich gerne nochmals inspirieren.
Christoph hat geschrieben:Gefällt mir auch deshalb weil es nicht immer gut und sinnvoll einen langen Wagen einzusetzen oder auch machbar ist. Auch die Befestigung der Magnete und des Hallsensors finde ich sehr gelungen. Hat diese Art irgendwelche Vorteile zur Meßwertaufnahme im Gegensatz zur Befestigung der Magnete an der Achse?
Auf diese Idee bin ich auch nocht nicht gekommen, die Magnete in das Rad zu versenken. Das sollte aber auch gut funktionieren, da die Magnete trotz der geringen Größe eine ordentliche magnetische Feldstärke aufweisen. Interessant wäre zu untersuchen, ob durch diese Anordnung auch fest installierte Reedkontakte ausgelöst werden...
Moritz hat geschrieben: Die Geschwindigkeitsmessung reagiert für einen normal fahrenden Zug schnell genug. Um bei kürzerer Reaktionszeit noch eine zufriedenstellende Genauigkeit zu erreichen bräuchte man, soweit ich das sehe, mehr Impulse je Radumdrehung und/oder eine aufwendigere Art der Messwerterfassung.


Das ist das Problem. Soweit ich weiß, besitzt der Messwagen von Märklin drei Magnete und daher bekommt man pro Radumdrehung auch mehrere Impulse. Aber ich habe schon eine Idee für eine verbesserte Software, die die Impulsauswertung des Hallsensors etwas geschickter realisierten sollte :wink:

Ein schönes Wochenende,
Oliver
Bastelprojekt mit Mikrokontroller - Bluetooth Verbindung: Selbstbau HO Messwagen mit Atmega16
Bild
Benutzeravatar

Bubikopf
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2021
Registriert: Mi 27. Apr 2005, 06:35
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS II
Gleise: C-Gleis
Deutschland

Re: Messwagen - Selbstbau mit Atmel UPDATE: Der endgültige W

#171

Beitrag von Bubikopf »

So, ich habe meinen Wagen nun auch fertiggestellt. Fotos und Erläuterungen gibt es ein paar Beiträge weiter oben.
Danke für Deine Mühe Oliver!
Das Projekt ist wirklich gelungen. Du solltest an die Miba o.ä. Zeitschriften schreiben und Dein Projekt dort vorstellen.

vG Uwe
„Es ist nicht der Unternehmer, der die Löhne zahlt — er übergibt nur das Geld. Es ist das Produkt, das die Löhne zahlt.“
Henry Ford, ein außergewöhnlicher Manager, Geschäftsmann und Erfinder, 1863 - 1947
Benutzeravatar

Threadersteller
entchen
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 449
Registriert: Mi 19. Jan 2011, 20:58
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Märklin Digital 6021
Gleise: C-Gleis
Alter: 30

Re: Messwagen - Selbstbau mit Atmel UPDATE: Der endgültige W

#172

Beitrag von entchen »

Hallo Uwe,
Du solltest an die Miba o.ä. Zeitschriften schreiben und Dein Projekt dort vorstellen.
Ich habe dem Chefredakteur schon meine Dokumentation zukommen lassen, und so wie es aussieht, gibt es vielleicht einen Artikel in einer der Winterausgaben ;)
Die Idee mit dem Transparentpapier ist echt genial, mal schauen, was ich noch so in meiner Bastelkiste finde (oder in der Küche, da ja auch diese Brottütchen aus diesem Papier sind :mrgreen: ).

Gruß
Oliver
Bastelprojekt mit Mikrokontroller - Bluetooth Verbindung: Selbstbau HO Messwagen mit Atmega16
Bild

Lokmaster
EuroCity (EC)
Beiträge: 1172
Registriert: Mo 26. Jun 2006, 19:14
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox nur DCC
Gleise: Märklin K
Wohnort: Bruchertseifen Westerwald
Alter: 80
Deutschland

Re: Messwagen - Selbstbau mit Atmel UPDATE: Der endgültige W

#173

Beitrag von Lokmaster »

Hi

Den Wagen den ich genohmen habe hat getönte Scheiben da sieht man auch nichts,
ausser die Anzeige ist eingeschaltet.
Gruß
Armin

H0 Dreileiter mit Intellibox DCC
mgcss
Ehemaliger Benutzer

Re: Messwagen - Selbstbau mit Atmel UPDATE: Der endgültige W

#174

Beitrag von mgcss »

wie wäre es denn noch mit einem kleinen WLAN- oder Bluetooth-Modul? Dann könnte man sich die Anzeige im Wagen selbst sparen und statt dessen direkt auf einen Laptop / Smartphone übertragen.

Lokmaster
EuroCity (EC)
Beiträge: 1172
Registriert: Mo 26. Jun 2006, 19:14
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox nur DCC
Gleise: Märklin K
Wohnort: Bruchertseifen Westerwald
Alter: 80
Deutschland

Re: Messwagen - Selbstbau mit Atmel UPDATE: Der endgültige W

#175

Beitrag von Lokmaster »

Hi

Was passiert wen ich 1 Km mit dem Messwagen gefahrenn habe?
Gruß
Armin

H0 Dreileiter mit Intellibox DCC
Antworten

Zurück zu „Elektrik und Elektronik“