BR103 Türkis und andere

Bereich für alle Themen rund um Umbauten, Neubauten, Alterungen und Verbesserungen von Modellen.
Benutzeravatar

Florian BR 218
InterRegio (IR)
Beiträge: 126
Registriert: Do 3. Okt 2019, 14:53
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Z 21
Gleise: Fleischmann
Wohnort: Plochingen
Alter: 14
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#7251

Beitrag von Florian BR 218 » Mi 9. Okt 2019, 17:57

Stadtbahner hat geschrieben:
Mi 9. Okt 2019, 17:05
Christian, dein Wittenberger Silberling sieht fantastisch aus! Geht es nur mir so, oder wirkt das Ozeanblau etwas Tannengrün?
Also bei mir ist das schon Ozeanblau. Tannengrün sehe ich da nicht :?


bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2649
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#7252

Beitrag von bahngarfield » Mi 9. Okt 2019, 18:40

Florian BR 218 hat geschrieben:
Di 8. Okt 2019, 21:36
Was wäre mit einer BR 218 in SBB Eurocityfarben? :fool:
Im Allgäu sieht sie oft mit SBB ECs. Außerdem habe ich noch ein paar Gehäuse :lol:


Das hört sich relativ einfach an. Die angesprochenen SBB-Wagen haben einen lichtgrauen Wagenkasten mit schwarzem Fensterband, dessen rote Enden die Aufgabe haben, sehbehinderten Bahnreisen das Auffinden der Zustiegsbereiche zu erleichtern. Da nun aber niemand auf die Lok klettern soll, benötigen wir einfach eine Lok aus der V160-Familie mit Bauchbinde - ich habe dazu die Illustration der Märklin-3075 aus "Märkronomicon" herangezogen - und drehen die Sättigung auf "Null". Voilá!

Bild
Mit freundlicher Genehmigung der Firma Gebr. Märklin & Cie. GmbH


Ganz so einfach geht's nun aber doch nicht. Bei dem Bemühen, eine visuell noch besser zu den SBB-IC-Wagen passende 218 zu schaffen habe ich mir die IC-Steuerwagen zum Vorbild genommen. Heraus kommt dann eine doch etwas andere Maschine:

Bild
Retusche nach einem Originalfoto mit freundlicher Genehmigung der Fa. Roco/ Modelleisenbahn Holding GmbH


Die Lokfronten sind nun rot, die Führerstandsfenster bekommen die berühmte "Panzerknacker-Augenbinde". Das Lüfter-Fenster-Band des Maschinenraums verliert seine Einfassung, die mit dieser Lackierung nicht und mit der Höhe des schwarzen Wagenfensterbandes gar nicht harmoniert. Trotzdem gilt es hier Kompromisse zu machen, sonst "zerhacken" die Lüfter die schwarze Kontur vollends. Eben diese, bestimmt auf dem Lokkorpus die Bewegungslinie der Wagenfenster visuell fortzuführen, setzt sich von der ebenfalls schwarzen "Augenbinde" durch die Einstiegsbereiche deutlich ab. Alle Beschriftungen - bis auf die Loknummer - befinden sich im Rahmenbereich, um optische Unruhe auf dem Lokgehäuse zu vermeiden.

Sieht ein bisschen ungewöhnlich aus - dürfte aber zu "den Schweizern" wunderbar passen.


Grüße!


Christian


bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2649
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#7253

Beitrag von bahngarfield » Mi 9. Okt 2019, 19:39

Tegernseer hat geschrieben:
Mi 9. Okt 2019, 16:59
Jetzt fehlt nur noch die CSD S 489.0 als TEE Lok?
Ähm... die gab's doch in "TEE"? :shock: Siehe hier und hier.


Grüße!


Christian

Benutzeravatar

Florian BR 218
InterRegio (IR)
Beiträge: 126
Registriert: Do 3. Okt 2019, 14:53
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Z 21
Gleise: Fleischmann
Wohnort: Plochingen
Alter: 14
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#7254

Beitrag von Florian BR 218 » Mi 9. Okt 2019, 19:42

bahngarfield hat geschrieben:
Mi 9. Okt 2019, 18:40
Florian BR 218 hat geschrieben:
Di 8. Okt 2019, 21:36
Was wäre mit einer BR 218 in SBB Eurocityfarben? :fool:
Im Allgäu sieht sie oft mit SBB ECs. Außerdem habe ich noch ein paar Gehäuse :lol:


Das hört sich relativ einfach an. Die angesprochenen SBB-Wagen haben einen lichtgrauen Wagenkasten mit schwarzem Fensterband, dessen rote Enden die Aufgabe haben, sehbehinderten Bahnreisen das Auffinden der Zustiegsbereiche zu erleichtern. Da nun aber niemand auf die Lok klettern soll, benötigen wir einfach eine Lok aus der V160-Familie mit Bauchbinde - ich habe dazu die Illustration der Märklin-3075 aus "Märkronomicon" herangezogen - und drehen die Sättigung auf "Null". Voilá!

Bild
Mit freundlicher Genehmigung der Firma Gebr. Märklin & Cie. GmbH


Ganz so einfach geht's nun aber doch nicht. Bei dem Bemühen, eine visuell noch besser zu den SBB-IC-Wagen passende 218 zu schaffen habe ich mir die IC-Steuerwagen zum Vorbild genommen. Heraus kommt dann eine doch etwas andere Maschine:

Bild
Retusche nach einem Originalfoto mit freundlicher Genehmigung der Fa. Roco/ Modelleisenbahn Holding GmbH


Die Lokfronten sind nun rot, die Führerstandsfenster bekommen die berühmte "Panzerknacker-Augenbinde". Das Lüfter-Fenster-Band des Maschinenraums verliert seine Einfassung, die mit dieser Lackierung nicht und mit der Höhe des schwarzen Wagenfensterbandes gar nicht harmoniert. Trotzdem gilt es hier Kompromisse zu machen, sonst "zerhacken" die Lüfter die schwarze Kontur vollends. Eben diese, bestimmt auf dem Lokkorpus die Bewegungslinie der Wagenfenster visuell fortzuführen, setzt sich von der ebenfalls schwarzen "Augenbinde" durch die Einstiegsbereiche deutlich ab. Alle Beschriftungen - bis auf die Loknummer - befinden sich im Rahmenbereich, um optische Unruhe auf dem Lokgehäuse zu vermeiden.

Sieht ein bisschen ungewöhnlich aus - dürfte aber zu "den Schweizern" wunderbar passen.


Grüße!


Christian
Die sehen ja toll :sabber: :lol: aus jetzt brauche ich nur noch Revel Farben... :wink:

Verstehe ich das richtig,dass die untere 218 zu diesen Wagen passt? [ url=https://abload.de/image.php?img=2019100 ... 1lbj0p.jpg]Bild[/url ]


rale1966
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 340
Registriert: So 6. Dez 2009, 11:05
Nenngröße: Z
Wohnort: Kleve
Alter: 52
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#7255

Beitrag von rale1966 » Mi 9. Okt 2019, 21:34

bahngarfield hat geschrieben:
Mi 9. Okt 2019, 16:19
Und jetzt nochmal im direkten Vergleich auf Basis des Roco-Modells mit beigem Dach, roten Schürzen...


Bild
Retusche nach einem Originalfoto mit freundlicher Genehmigung der Fa. Roco/ Modelleisenbahn Holding GmbH

...und Moustache:

Bild
Retusche nach einem Originalfoto mit freundlicher Genehmigung der Fa. Roco/ Modelleisenbahn Holding GmbH


Grüße!


Christian
So, sieht es doch besser aus, als auf den Bild von Trix.
Danke Christian, für die wundervolle Arbeit, die sieht echt gut aus.
Schade, das die DB das nicht so gemacht hat.
Ich muss dich loben, du bist ein Künstler.

Grüße Ralf


bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2649
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#7256

Beitrag von bahngarfield » Mi 9. Okt 2019, 22:03

Florian BR 218 hat geschrieben:
Mi 9. Okt 2019, 19:42
Die sehen ja toll :sabber: :lol: aus jetzt brauche ich nur noch Revel Farben... :wink:
Warte mal mit dem Anrühren. Das geht noch besser. :wink:
Verstehe ich das richtig,dass die untere 218 zu diesen Wagen passt?
Nein. Aber wenn Du eine 218 "Graue Maus" haben möchtest... :redzwinker:


Grüße!


Christian


Fernmeldehandwerker
InterRegio (IR)
Beiträge: 124
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 18:21
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Steuerung: Durch Spannungsänderung
Gleise: Metal
Wohnort: Lübeck
Alter: 44
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#7257

Beitrag von Fernmeldehandwerker » Mi 9. Okt 2019, 22:05

Die E10.12 beige sind bestens, Christian, chapeau

Mittlerweile gefällt mir die untere Moustache Version besser. Sieht Mutter (ja, Mama) auch so.

Grundsätzlich ist es schade, dass durch irgendwelche Streifen an der Front die Bügelfalte versteckt bzw. übertüncht wird.

Daher folgende Idee:
Komplett lackiert in Orange oder gar Olympiablau,
Eurofima-C-1 :hearts: , mit dem hellgrauen Streifen nur an der Seite, nicht an der Front... Wäre das möglich?
Beste Grüße Bild Torsten

Benutzeravatar

Florian BR 218
InterRegio (IR)
Beiträge: 126
Registriert: Do 3. Okt 2019, 14:53
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Z 21
Gleise: Fleischmann
Wohnort: Plochingen
Alter: 14
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#7258

Beitrag von Florian BR 218 » Do 10. Okt 2019, 06:00

bahngarfield hat geschrieben:
Mi 9. Okt 2019, 22:03
Florian BR 218 hat geschrieben:
Mi 9. Okt 2019, 19:42
Die sehen ja toll :sabber: :lol: aus jetzt brauche ich nur noch Revel Farben... :wink:
Warte mal mit dem Anrühren. Das geht noch besser. :wink:
Verstehe ich das richtig,dass die untere 218 zu diesen Wagen passt?
Nein. Aber wenn Du eine 218 "Graue Maus" haben möchtest... :redzwinker:


Grüße!


Christian
Ok da warte ich mal....

Ja ich möchte die 218 im Design des Eurofimawagens (Graue Maus) :sabber: :lol:


Fernmeldehandwerker
InterRegio (IR)
Beiträge: 124
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 18:21
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Steuerung: Durch Spannungsänderung
Gleise: Metal
Wohnort: Lübeck
Alter: 44
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#7259

Beitrag von Fernmeldehandwerker » Do 10. Okt 2019, 07:37

Graue Maus, ja, eine 218 in verschieden Grautönen könnte interessant aussehen. Super Idee, Florian. Vielleicht mit roten Warnstreifen analog zu Deinem gezeigten Wagen...
:gfm:
Beste Grüße Bild Torsten

Benutzeravatar

Florian BR 218
InterRegio (IR)
Beiträge: 126
Registriert: Do 3. Okt 2019, 14:53
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Z 21
Gleise: Fleischmann
Wohnort: Plochingen
Alter: 14
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#7260

Beitrag von Florian BR 218 » Fr 11. Okt 2019, 06:05

Fernmeldehandwerker hat geschrieben:
Do 10. Okt 2019, 07:37
Graue Maus, ja, eine 218 in verschieden Grautönen könnte interessant aussehen. Super Idee, Florian. Vielleicht mit roten Warnstreifen analog zu Deinem gezeigten Wagen...
:gfm:
Ach :oops: eigentlich will ich schauen wie die BR 218er im EC Design aussehen für den EC der bald auf meine Anlage kommt :wink:


Fernmeldehandwerker
InterRegio (IR)
Beiträge: 124
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 18:21
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Steuerung: Durch Spannungsänderung
Gleise: Metal
Wohnort: Lübeck
Alter: 44
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#7261

Beitrag von Fernmeldehandwerker » Fr 11. Okt 2019, 13:44

Ha! Neue Idee im Halbschlaf grad:
Der Tenderlok BR 61 den Tenderanbau hinten entfernen und
1. einen Stromlinienschlepptender verpassen und
2. Die abgeschnittenen Tenderverkleidung für ein anderes Umbauprojekt nutzen. Aus Stromlinienschlepptenderlok mach Tenderlok.
:fool: :fool:
Beste Grüße Bild Torsten


d3lirium
InterRegio (IR)
Beiträge: 111
Registriert: So 14. Okt 2018, 09:31
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#7262

Beitrag von d3lirium » Fr 11. Okt 2019, 15:50

Servus!
Fernmeldehandwerker hat geschrieben:
Fr 11. Okt 2019, 13:44
Ha! Neue Idee im Halbschlaf grad:
Der Tenderlok BR 61 den Tenderanbau hinten entfernen und
1. einen Stromlinienschlepptender verpassen und
2. Die abgeschnittenen Tenderverkleidung für ein anderes Umbauprojekt nutzen. Aus Stromlinienschlepptenderlok mach Tenderlok.
:fool: :fool:
Die Ideen hatte vor dir schonmal jemand...so oder so ähnlich... :wink:

Bild
mit freundlicher Genehmigung der Fa. Modelleisenbahn München GmbH
d3lirium hat geschrieben:
Mi 25. Sep 2019, 20:41


Bild
mit freundlicher Genehmigung der Fa. Gebr. Märklin & Cie.GmbH

:fool:
Sascha
Gruß
Sascha


bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2649
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#7263

Beitrag von bahngarfield » Fr 11. Okt 2019, 16:38

So, hier kommt Versuch Nummer zwei. Um eine höhere bildliche Aussagekraft zu erzielen habe ich mir erlaubt, Lok und Wagen digital zu "kuppeln":

Bild
Retusche nach einem Originalfoto mit freundlicher Genehmigung der Fa. Roco/ Modelleisenbahn Holding GmbH


Auf den ersten Blick erkennbar ist, dass man, will man die 218 nicht in einen rollenden Quilt verwandeln, Kompromisse bei den Höhenlinien der Farbtrennkanten machen muss. Ohnehin verschwindet der markante Knick der Bugform in der waagerechten Ausrichtung des auf dem Lokkörper fortgeführten Fensterbandes. Um eine größere Ähnlichkeit zum Wagenpark zu erzielen, sind die Lokfronten nun in rot ausgeführt - damit keiner irrtümlich auf die Maschine klettert jedoch nur bis zu den Aufstiegen :wink: . Die vertikale Rot-Schwarz-Farbtrennkante ist durch die Enden der Führerstandsseitenscheiben definiert, die horizontale durch deren Unterkanten. Die Einfassung des oberen Maschinenraumfenster bzw. -lüfterbandes entfällt erneut, wohingegen der untere Rand der "Bauchbinde" durch die Oberkante des Lüftergrills an der Lokfront definiert ist. Dieser stimmt zwar nicht exakt mit der Unterkante des Fensterbandes an den Wagen überein, lässt dafür aber die Lok für sich harmonischer erscheinen. Will man - wie bei den City-Bahn-218ern - zweifarbig lackierte Lüfter vermeiden, kommt man um in den unteren hellen Bereich hineinragende schwarze Seitenlüfter nicht herum. Das untere Ende des hellen Bereiches wird nun wiederum durch die Höhe der Pufferbrust denn durch den Lokrahmen bestimmt.


Grüße!


Christian

Benutzeravatar

Florian BR 218
InterRegio (IR)
Beiträge: 126
Registriert: Do 3. Okt 2019, 14:53
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Z 21
Gleise: Fleischmann
Wohnort: Plochingen
Alter: 14
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#7264

Beitrag von Florian BR 218 » Fr 11. Okt 2019, 16:56

bahngarfield hat geschrieben:
Fr 11. Okt 2019, 16:38
So, hier kommt Versuch Nummer zwei. Um eine höhere bildliche Aussagekraft zu erzielen habe ich mir erlaubt, Lok und Wagen digital zu "kuppeln":

Bild
Retusche nach einem Originalfoto mit freundlicher Genehmigung der Fa. Roco/ Modelleisenbahn Holding GmbH


Auf den ersten Blick erkennbar ist, dass man, will man die 218 nicht in einen rollenden Quilt verwandeln, Kompromisse bei den Höhenlinien der Farbtrennkanten machen muss. Ohnehin verschwindet der markante Knick der Bugform in der waagerechten Ausrichtung des auf dem Lokkörper fortgeführten Fensterbandes. Um eine größere Ähnlichkeit zum Wagenpark zu erzielen, sind die Lokfronten nun in rot ausgeführt - damit keiner irrtümlich auf die Maschine klettert jedoch nur bis zu den Aufstiegen :wink: . Die vertikale Rot-Schwarz-Farbtrennkante ist durch die Enden der Führerstandsseitenscheiben definiert, die horizontale durch deren Unterkanten. Die Einfassung des oberen Maschinenraumfenster bzw. -lüfterbandes entfällt erneut, wohingegen der untere Rand der "Bauchbinde" durch die Oberkante des Lüftergrills an der Lokfront definiert ist. Dieser stimmt zwar nicht exakt mit der Unterkante des Fensterbandes an den Wagen überein, lässt dafür aber die Lok für sich harmonischer erscheinen. Will man - wie bei den City-Bahn-218ern - zweifarbig lackierte Lüfter vermeiden, kommt man um in den unteren hellen Bereich hineinragende schwarze Seitenlüfter nicht herum. Das untere Ende des hellen Bereiches wird nun wiederum durch die Höhe der Pufferbrust denn durch den Lokrahmen bestimmt.


Grüße!


Christian

:gfm: gut ist aber keine ,,Graue Maus''

Benutzeravatar

Florian BR 218
InterRegio (IR)
Beiträge: 126
Registriert: Do 3. Okt 2019, 14:53
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Z 21
Gleise: Fleischmann
Wohnort: Plochingen
Alter: 14
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#7265

Beitrag von Florian BR 218 » Fr 11. Okt 2019, 16:56

bahngarfield hat geschrieben:
Fr 11. Okt 2019, 16:38
So, hier kommt Versuch Nummer zwei. Um eine höhere bildliche Aussagekraft zu erzielen habe ich mir erlaubt, Lok und Wagen digital zu "kuppeln":

Bild
Retusche nach einem Originalfoto mit freundlicher Genehmigung der Fa. Roco/ Modelleisenbahn Holding GmbH


Auf den ersten Blick erkennbar ist, dass man, will man die 218 nicht in einen rollenden Quilt verwandeln, Kompromisse bei den Höhenlinien der Farbtrennkanten machen muss. Ohnehin verschwindet der markante Knick der Bugform in der waagerechten Ausrichtung des auf dem Lokkörper fortgeführten Fensterbandes. Um eine größere Ähnlichkeit zum Wagenpark zu erzielen, sind die Lokfronten nun in rot ausgeführt - damit keiner irrtümlich auf die Maschine klettert jedoch nur bis zu den Aufstiegen :wink: . Die vertikale Rot-Schwarz-Farbtrennkante ist durch die Enden der Führerstandsseitenscheiben definiert, die horizontale durch deren Unterkanten. Die Einfassung des oberen Maschinenraumfenster bzw. -lüfterbandes entfällt erneut, wohingegen der untere Rand der "Bauchbinde" durch die Oberkante des Lüftergrills an der Lokfront definiert ist. Dieser stimmt zwar nicht exakt mit der Unterkante des Fensterbandes an den Wagen überein, lässt dafür aber die Lok für sich harmonischer erscheinen. Will man - wie bei den City-Bahn-218ern - zweifarbig lackierte Lüfter vermeiden, kommt man um in den unteren hellen Bereich hineinragende schwarze Seitenlüfter nicht herum. Das untere Ende des hellen Bereiches wird nun wiederum durch die Höhe der Pufferbrust denn durch den Lokrahmen bestimmt.


Grüße!


Christian

:gfm: gut ist aber keine ,,Graue Maus''


bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2649
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#7266

Beitrag von bahngarfield » Fr 11. Okt 2019, 18:32

Bei der "Grauen Maus" kann es wiederum nicht darum gehen, das Farbkleid des Wagenzuges sklavisch, sämtliche Konturen des Lokkörpers ignorierend, der Zugmaschine überzustülpen. Vielmehr muss es Ziel sein ein harmonisches Lok-Zug-Ensemble zu schaffen, das es leistet, abermals kompromissbasiert das Farbkonzept der Grautöne, Formmerkmale der 218 aufgreifend, auf diese in attraktiver Art und Weise zu transferieren.

Bild
Retusche nach einem Originalfoto mit freundlicher Genehmigung der Fa. Roco/ Modelleisenbahn Holding GmbH


So wird der untere, lichtgraue Bereich - analog zum Vorentwurf - auf Frontkühlergrillbreite aufgeweitet und bindet diesen so als Element harmonisch mit ein, anstatt ihn als überbreiten"Fremdkörper" farblich herauszustellen. Völlig disharmonisch gestaltete sich die Fortführung des oberen Begrenzungsstreifens über die Lok, im wahrsten Sinne des Wortes quer durch sämtliche Fenster und Lüftergitter - Frontfenster inklusive - hinweg. Die Lösung bildet das von der V160-Familie als attraktives Formelement wohlbekannte Lüfter- und Fensterband der oberen Seitenwand, das als Ganzes das Lichtgrau aufnimmt und so in eigener, gelungener Variation präsentiert. Um die Krux der dunklen Lüfter, die in den hellen unteren Bereich hineinragen, kommt man allerdings auch bei diesem Entwurf nicht umhin.


Grüße!


Christian


UKR
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1845
Registriert: Sa 12. Nov 2016, 20:11
Nenngröße: H0m
Stromart: DC
Gleise: Bemo
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#7267

Beitrag von UKR » Fr 11. Okt 2019, 18:52

Moin Christian,

also mit Waggon dahinter sieht ja man richtig klasse aus, wobei mir persönlich die Version mit rot mehr zusagt. Jetzt hoffe ich bloß das keiner noch die gute EW4 mit ihrem grünen Fensterband bzw im BLS Lack rauskrammt und da die 218 vor haben möchte :fool:

Harzliche Grüsse und ein schönes Wochenende

Ulrich
und hier geht`s zu meinen Modellen

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=149782

live zu sehen am 1.Adventswochenende in Pulsnitz

Marzibahner...auf Schiene und Straße

Benutzeravatar

Florian BR 218
InterRegio (IR)
Beiträge: 126
Registriert: Do 3. Okt 2019, 14:53
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Z 21
Gleise: Fleischmann
Wohnort: Plochingen
Alter: 14
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#7268

Beitrag von Florian BR 218 » Fr 11. Okt 2019, 19:24

bahngarfield hat geschrieben:
Fr 11. Okt 2019, 18:32
Bei der "Grauen Maus" kann es wiederum nicht darum gehen, das Farbkleid des Wagenzuges sklavisch, sämtliche Konturen des Lokkörpers ignorierend, der Zugmaschine überzustülpen. Vielmehr muss es Ziel sein ein harmonisches Lok-Zug-Ensemble zu schaffen, das es leistet, abermals kompromissbasiert das Farbkonzept der Grautöne, Formmerkmale der 218 aufgreifend, auf diese in attraktiver Art und Weise zu transferieren.

Bild
Retusche nach einem Originalfoto mit freundlicher Genehmigung der Fa. Roco/ Modelleisenbahn Holding GmbH


So wird der untere, lichtgraue Bereich - analog zum Vorentwurf - auf Frontkühlergrillbreite aufgeweitet und bindet diesen so als Element harmonisch mit ein, anstatt ihn als überbreiten"Fremdkörper" farblich herauszustellen. Völlig disharmonisch gestaltete sich die Fortführung des oberen Begrenzungsstreifens über die Lok, im wahrsten Sinne des Wortes quer durch sämtliche Fenster und Lüftergitter - Frontfenster inklusive - hinweg. Die Lösung bildet das von der V160-Familie als attraktives Formelement wohlbekannte Lüfter- und Fensterband der oberen Seitenwand, das als Ganzes das Lichtgrau aufnimmt und so in eigener, gelungener Variation präsentiert. Um die Krux der dunklen Lüfter, die in den hellen unteren Bereich hineinragen, kommt man allerdings auch bei diesem Entwurf nicht umhin.


Grüße!


Christian
So jetzt werden die Revell Farben bestellt :fool:

Benutzeravatar

Florian BR 218
InterRegio (IR)
Beiträge: 126
Registriert: Do 3. Okt 2019, 14:53
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Z 21
Gleise: Fleischmann
Wohnort: Plochingen
Alter: 14
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#7269

Beitrag von Florian BR 218 » Fr 11. Okt 2019, 19:24

bahngarfield hat geschrieben:
Fr 11. Okt 2019, 18:32
Bei der "Grauen Maus" kann es wiederum nicht darum gehen, das Farbkleid des Wagenzuges sklavisch, sämtliche Konturen des Lokkörpers ignorierend, der Zugmaschine überzustülpen. Vielmehr muss es Ziel sein ein harmonisches Lok-Zug-Ensemble zu schaffen, das es leistet, abermals kompromissbasiert das Farbkonzept der Grautöne, Formmerkmale der 218 aufgreifend, auf diese in attraktiver Art und Weise zu transferieren.

Bild
Retusche nach einem Originalfoto mit freundlicher Genehmigung der Fa. Roco/ Modelleisenbahn Holding GmbH


So wird der untere, lichtgraue Bereich - analog zum Vorentwurf - auf Frontkühlergrillbreite aufgeweitet und bindet diesen so als Element harmonisch mit ein, anstatt ihn als überbreiten"Fremdkörper" farblich herauszustellen. Völlig disharmonisch gestaltete sich die Fortführung des oberen Begrenzungsstreifens über die Lok, im wahrsten Sinne des Wortes quer durch sämtliche Fenster und Lüftergitter - Frontfenster inklusive - hinweg. Die Lösung bildet das von der V160-Familie als attraktives Formelement wohlbekannte Lüfter- und Fensterband der oberen Seitenwand, das als Ganzes das Lichtgrau aufnimmt und so in eigener, gelungener Variation präsentiert. Um die Krux der dunklen Lüfter, die in den hellen unteren Bereich hineinragen, kommt man allerdings auch bei diesem Entwurf nicht umhin.


Grüße!


Christian
So jetzt werden die Revell Farben bestellt :fool:


rale1966
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 340
Registriert: So 6. Dez 2009, 11:05
Nenngröße: Z
Wohnort: Kleve
Alter: 52
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#7270

Beitrag von rale1966 » Fr 11. Okt 2019, 19:27

Nein, ich möchte gerne eine 103 vor dem SBB EC vorspannen, im angepassten Farbchema wie die 218, falls und wenn es möglich ist.

Danke

Grüße Ralf


bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2649
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#7271

Beitrag von bahngarfield » Fr 11. Okt 2019, 20:20

Fernmeldehandwerker hat geschrieben:
Mi 9. Okt 2019, 22:05
Die E10.12 beige sind bestens, Christian, chapeau [...] Grundsätzlich ist es schade, dass durch irgendwelche Streifen an der Front die Bügelfalte versteckt bzw. übertüncht wird. Daher folgende Idee: Komplett lackiert in Orange oder gar Olympiablau,
Eurofima-C-1 :hearts: , mit dem hellgrauen Streifen nur an der Seite, nicht an der Front... Wäre das möglich?
Nun gut, führen wir einmal unser Hirn etwas spazieren. Stellen wir uns vor, die Deutsche Bundesbahn hätte in den 70ern nicht nur den ABvmz227 in größerer Anzahl beschafft, sondern auch einige Lokomotiven der Baureihe 110.3 passend zu den dann olympiablauen Zuggarnituren lackiert. Diese Maschinen hätten dann wohl so ausgesehen:

Bild
Retusche nach einem Originalfoto mit freundlicher Genehmigung der Fa. Roco/ Modelleisenbahn Holding GmbH

Der Streifen an der Seite setzt in Stärke und passender Höhe den der Eurofima-Wagen fort. Dem Kundenwunsch entsprechend führt er nicht um die Front herum, sondern endet, die Neigung der Schräge aufgreifend, vor der Front an den Flanken der Lok. Das Dach ist nicht abgesetzt, und auch die Schürzen sind in Fahrzeugfarbe gehalten. Den olympiablauen Farbton stellte "freundlicherweise" das Fleischmann-N-Modell des ABvmz zur Verfügung... :wink:


Grüße!


Christian
Zuletzt geändert von bahngarfield am Fr 11. Okt 2019, 23:22, insgesamt 1-mal geändert.


bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2649
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#7272

Beitrag von bahngarfield » Fr 11. Okt 2019, 20:29

rale1966 hat geschrieben:
Fr 11. Okt 2019, 19:27
Nein, ich möchte gerne eine 103 vor dem SBB EC vorspannen, im angepassten Farbchema wie die 218, falls und wenn es möglich ist.
Ja:

Bild
Retusche nach einem Originalfoto mit freundlicher Genehmigung der Fa. Roco/ Modelleisenbahn Holding GmbH


Grüße!


Christian

Benutzeravatar

Florian BR 218
InterRegio (IR)
Beiträge: 126
Registriert: Do 3. Okt 2019, 14:53
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Z 21
Gleise: Fleischmann
Wohnort: Plochingen
Alter: 14
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#7273

Beitrag von Florian BR 218 » Fr 11. Okt 2019, 20:54

bahngarfield hat geschrieben:
Fr 11. Okt 2019, 20:29
rale1966 hat geschrieben:
Fr 11. Okt 2019, 19:27
Nein, ich möchte gerne eine 103 vor dem SBB EC vorspannen, im angepassten Farbchema wie die 218, falls und wenn es möglich ist.
Ja:

Bild
Retusche nach einem Originalfoto mit freundlicher Genehmigung der Fa. Roco/ Modelleisenbahn Holding GmbH


Grüße!


Christian
Die 103 hat rote Türen....
Die 218 möchte das auch :wink:
[ url=https://abload.de/image.php?img=2019101 ... 8p1jn7.jpg]Bild[/url ] Ist zwar nur der Handyeditor( deshalb diese sauberen Linien :lol: )

Benutzeravatar

torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2942
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 35
Kontaktdaten:

Re: BR103 Türkis und andere

#7274

Beitrag von torsten83 » Fr 11. Okt 2019, 21:53

bahngarfield hat geschrieben:
Mi 9. Okt 2019, 18:40
Die angesprochenen SBB-Wagen haben einen lichtgrauen Wagenkasten mit schwarzem Fensterband, dessen rote Enden die Aufgabe haben, sehbehinderten Bahnreisen das Auffinden der Zustiegsbereiche zu erleichtern. Da nun aber niemand auf die Lok klettern soll...
bahngarfield hat geschrieben:
Fr 11. Okt 2019, 20:29
Bild
Retusche nach einem Originalfoto mit freundlicher Genehmigung der Fa. Roco/ Modelleisenbahn Holding GmbH
Finde den Fehler :lol: :fool: :lol:

Benutzeravatar

Florian BR 218
InterRegio (IR)
Beiträge: 126
Registriert: Do 3. Okt 2019, 14:53
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Z 21
Gleise: Fleischmann
Wohnort: Plochingen
Alter: 14
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#7275

Beitrag von Florian BR 218 » Fr 11. Okt 2019, 22:00

Finde den Fehler :lol: :fool: :lol:
[/quote]

:?: :? Ah....Leute sollen nicht in die Lok einsteigen aber hat trotzdem rote Türen :lol: :mrgreen:

Antworten

Zurück zu „Umbauten / Eigenbauten“