Mein Bahnhof Crailsheim um 1968 - Club 50

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

Threadersteller
CR1970
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4157
Registriert: Mo 5. Dez 2005, 12:49
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Märklin CS2
Gleise: Märklin K-Gleis
Wohnort: Wilder Süden
Kontaktdaten:
Deutschland

#101

Beitrag von CR1970 » Mo 16. Nov 2009, 08:57

Warum nehme ich keine LEDs? Hmmm? Weiß ich ehrlich gesagt auch nicht. Die Mikrolampen hatten schon Kabel dran und waren "verfügbar" ;-) Da ich den Schuppen abnehmbar machen will sollte im Fall der Fälle wieder ran kommen.

Zum Titel: Ich weiß, aber als Wiedererkennungswert ("Stückle") vielleicht doch weiterhin geeignet. :wink:
Androide Grüße von CR1970 - Mein Liebling: die 23er, eine echte Crailsheimerin!
Mein Bahnhof Crailsheim um 1968... und Meine Playlists auf YouTube...


Wolfgang 55
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 55
Registriert: So 7. Dez 2008, 09:46
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Wohnort: Welver
Alter: 64

#102

Beitrag von Wolfgang 55 » Mo 16. Nov 2009, 18:08

Hallo,
toller Schuppen.
Von welcher Firma sind dire Dachrinnen?

Gruß
Wolfgang

Benutzeravatar

Threadersteller
CR1970
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4157
Registriert: Mo 5. Dez 2005, 12:49
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Märklin CS2
Gleise: Märklin K-Gleis
Wohnort: Wilder Süden
Kontaktdaten:
Deutschland

#103

Beitrag von CR1970 » Mo 16. Nov 2009, 18:35

Von dem Faller Lagerhaus 120158, wie auch das Dach und die Fenster sowie Regenfallrohre (fehlen noch). Wände, Unterlattung, Balken sind Holzprofile bzw, -platten.
Androide Grüße von CR1970 - Mein Liebling: die 23er, eine echte Crailsheimerin!
Mein Bahnhof Crailsheim um 1968... und Meine Playlists auf YouTube...

Benutzeravatar

Threadersteller
CR1970
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4157
Registriert: Mo 5. Dez 2005, 12:49
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Märklin CS2
Gleise: Märklin K-Gleis
Wohnort: Wilder Süden
Kontaktdaten:
Deutschland

#104

Beitrag von CR1970 » Mi 18. Nov 2009, 09:23

Weitere Blechverwahrungen angebracht.
Material: Haushalts-Alufolie auf Holzleistchen

Bild
Androide Grüße von CR1970 - Mein Liebling: die 23er, eine echte Crailsheimerin!
Mein Bahnhof Crailsheim um 1968... und Meine Playlists auf YouTube...

Benutzeravatar

ardez09
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 277
Registriert: Sa 21. Mär 2009, 21:51
Nenngröße: H0m
Steuerung: DCC
Gleise: Bemo + Peco
Wohnort: NRW
Alter: 53

#105

Beitrag von ardez09 » Mi 18. Nov 2009, 20:31

Hallo,

das wird ein tolles Gebäude :!:
... da freut man sich auf die Fortsetzung ...

Viel Erfolg weiter beim Bauen
Volker

Benutzeravatar

Threadersteller
CR1970
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4157
Registriert: Mo 5. Dez 2005, 12:49
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Märklin CS2
Gleise: Märklin K-Gleis
Wohnort: Wilder Süden
Kontaktdaten:
Deutschland

#106

Beitrag von CR1970 » So 22. Nov 2009, 17:00

Der Güterbahnsteig bzw. dessen Überdachung nimmt auch langsam Gestalt an:

Bild

Bild
Androide Grüße von CR1970 - Mein Liebling: die 23er, eine echte Crailsheimerin!
Mein Bahnhof Crailsheim um 1968... und Meine Playlists auf YouTube...

Benutzeravatar

Udo Nitzsche
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3332
Registriert: Sa 18. Nov 2006, 15:22
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2
Gleise: Mä C/K, Tillig Elite
Wohnort: Berlin
Alter: 57
Kontaktdaten:

#107

Beitrag von Udo Nitzsche » So 22. Nov 2009, 17:56

CR1970 hat geschrieben:Der Güterbahnsteig bzw. dessen Überdachung nimmt auch langsam Gestalt an:

Bild

Bild
Wahnsinn! :shock:

Das gibt mir aber die richtige Anregung für meine spätere Postabfertigung. Den Bahnsteig + Überdachung muss ich wohl auch selbst bauen.

Was sind das für Hölzchen?
Gruß aus Berlin
Udo

Märklin-Fahrer seit bald 50 Jahren
8. Anlage im Bau; C-/K-Gl.; Ep. III; CS2 + Rocrail
Planungsstand für Anlage 8
Aufbau Anlage 8


Lokalbahn1961

#108

Beitrag von Lokalbahn1961 » So 22. Nov 2009, 18:25

Schöner Selbstbau, da kommt freude auf. Hast Du eigentlich einen Gesamtplan gezeichnet oder nur Teilstücke zum Bauen ? Ein Gesamtplan würde mich nämlich auch interressieren. Da ich selber gerne möglichst viel selber baue ,ist man immer neugierig bei sowas.

Benutzeravatar

216
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 497
Registriert: Do 22. Nov 2007, 22:27
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Wohnort: Westerburg
Alter: 59
Kontaktdaten:

#109

Beitrag von 216 » Mo 23. Nov 2009, 00:11

Also die Überdachung finde ich jetzt schon "scharf"

Gruß Martin

Benutzeravatar

Threadersteller
CR1970
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4157
Registriert: Mo 5. Dez 2005, 12:49
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Märklin CS2
Gleise: Märklin K-Gleis
Wohnort: Wilder Süden
Kontaktdaten:
Deutschland

#110

Beitrag von CR1970 » Mo 23. Nov 2009, 08:20

@Udo: Modulor...

@Lokalbahn1961: Ich habe ja den Bhf Crailsheim zum Vorbild. Da es außer dem Rohrblasgerüst (und das gleich 2x) nichts von der Stange gibt, nehme ich meist Bausätze, die so in etwa hinkommen und hauche ihnen dann einen Schuss Crailsheim oder auch eine Idee von mir ein. Von dem ehemaligen Güterschuppen habe ich leider nur 1 (schlechtes) Bild aus einem Buch. Bauplan in dem Sinne gibt es nicht. Der Güterschuppen an sich ist ein Fallerschuppen. Übriggeblieben ist aber nur das Dach und die Fenster, sowie die Abmaße. Wände, Unterlattung, Gebälk etc wurde aus Holzprofilen und -platten geschnitten und gebeizt. Die Dachverwahrungen aud Holzprofilen mit Alufolie umwickelt. Neu hinzu der Anbau, orientiert sich an den Schuppenmaßen (gab es aber im Original, ob genau so ist fraglich. Anschließend der überdachte Güterbahnsteig ebenso. Auf dem Bild sieht man einwenig von dem Gebälk, so habe ich den Rest dazu erfunden. Das Dach selbst wird (auch auf dem Bild zu sehen) aus Teerbahnen (feines Schleifpapier) bestehen. Die Unterlattung wieder wie beim Schuppen.
Gestern habe ich das noch das 2. Gebälk erstellt und alles gebeizt sowie die Verbindungs- und Dachbalken geschnitten. Heute werde ich den Grundriss auf Holzbrett aufzeichnen und das Gebälk montieren...
Androide Grüße von CR1970 - Mein Liebling: die 23er, eine echte Crailsheimerin!
Mein Bahnhof Crailsheim um 1968... und Meine Playlists auf YouTube...

Benutzeravatar

Udo Nitzsche
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3332
Registriert: Sa 18. Nov 2006, 15:22
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2
Gleise: Mä C/K, Tillig Elite
Wohnort: Berlin
Alter: 57
Kontaktdaten:

#111

Beitrag von Udo Nitzsche » Mo 23. Nov 2009, 09:12

CR1970 hat geschrieben:@Udo: Modulor...
Ok, ich habe ja schon verstanden... ;-)
Ich sehe schon, bei denen werde ich noch ziemlich für Umsatz sorgen müssen.
Gruß aus Berlin
Udo

Märklin-Fahrer seit bald 50 Jahren
8. Anlage im Bau; C-/K-Gl.; Ep. III; CS2 + Rocrail
Planungsstand für Anlage 8
Aufbau Anlage 8

Benutzeravatar

Threadersteller
CR1970
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4157
Registriert: Mo 5. Dez 2005, 12:49
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Märklin CS2
Gleise: Märklin K-Gleis
Wohnort: Wilder Süden
Kontaktdaten:
Deutschland

#112

Beitrag von CR1970 » Mo 23. Nov 2009, 09:49

Ja, nicht ganz billig, aber schöne Sachen.
Bestell dir auf jeden Fall "Wellblech" mit. Das habe ich auch noch da liegen, sieht klasse aus... Wenn das mal beim Bhfsvordach zum Einsatz kommt :D
Habe dort auch Finnpappe bestellt, aus der ich mir die Bhfs-Wände bastele. Aber erst der Güterschuppen. Aber bald ist ja Weihnachten und Urlaub 8)
Androide Grüße von CR1970 - Mein Liebling: die 23er, eine echte Crailsheimerin!
Mein Bahnhof Crailsheim um 1968... und Meine Playlists auf YouTube...


Lokalbahn1961

#113

Beitrag von Lokalbahn1961 » Mo 23. Nov 2009, 20:58

Hallo CR1970

Danke Dir für die Info.Das mit der Alufolie ist genial das hatte ich so noch nicht gesehen,aber eine sehr gute Idee.Auch das "Stückle" von Dir ist spitze.Behalte dein Bauen im Auge, kann man sich immer was abgucken.

Benutzeravatar

Threadersteller
CR1970
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4157
Registriert: Mo 5. Dez 2005, 12:49
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Märklin CS2
Gleise: Märklin K-Gleis
Wohnort: Wilder Süden
Kontaktdaten:
Deutschland

#114

Beitrag von CR1970 » Mi 25. Nov 2009, 08:55

Die Balkenkonstruktion der Güterbahnsteig-Überdachung ist nun soweit fertig:

Bild

Frage an die Experten, da ich das leider auf dem schlechten Foto nicht sehe: Meint ihr, dass die Dachbalken noch irgendwelche Gefache enthalten würden und müsste es einen Firstbalken geben? Auf die Balken kommt nun die Unterlattung, darauf Dachpappe, Regenrinnen hat es hier keine.

Hier mal eine Stellprobe mit Güterschuppen:

Bild
Androide Grüße von CR1970 - Mein Liebling: die 23er, eine echte Crailsheimerin!
Mein Bahnhof Crailsheim um 1968... und Meine Playlists auf YouTube...

Benutzeravatar

catlighter
EuroCity (EC)
Beiträge: 1315
Registriert: So 29. Jun 2008, 18:02
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2
Gleise: TilligElite, C-Gleis
Wohnort: Auf dem Aichelberg
Alter: 55

#115

Beitrag von catlighter » Mi 25. Nov 2009, 10:15

Sehr chique :D

Eine Wahnsinnsarbeit, aber das Ergebnis überzeugt!

Einen Firstbalken wird es wohl gegeben haben...

Jetzt muß ich aber wirklich überlegen, ob ich das Kibri-Riesentrümmer in Ziegeloptik bei mir einsetze, oder auch so etwas Schönes baue :roll:

Gruß Kai


Andreas T.

#116

Beitrag von Andreas T. » Mi 25. Nov 2009, 12:51

Hallo,

Wenn Du einen Firstbalken einsetzt mußt Du auf jeden Fall noch Gefache zwischen die Balkenmachen. Das Ganze würde dann meiner Meinung nach auch stabiler in Längsrichtung aussehen. Ob es statisch notwendig ist kann ich nicht sagen. Optisch machen sich die Gefache bestimmt auch ganz gut. Hast Du kein Vorbild wo Du abgucken kannst?
Ansonsten finde ich Deine Arbeiten super gut.

Gruß

Andreas

Benutzeravatar

Threadersteller
CR1970
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4157
Registriert: Mo 5. Dez 2005, 12:49
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Märklin CS2
Gleise: Märklin K-Gleis
Wohnort: Wilder Süden
Kontaktdaten:
Deutschland

#117

Beitrag von CR1970 » Mi 25. Nov 2009, 13:28

Ich habe mich nun zu folgender Vorgehensweise entschlossen: Erst die Unterlattung anbringen, dann Stellprobe und mal schauen was man überhaupt nachher sieht. Nicht, dass ich mir da den Wolf mache und man sieht es nicht :lol:

Edit: Stellt sich die Frage, was wohl realitätsnah wäre:
Bild
Reicht der blaue senkrechte Balken zur Abstützung des Firstbalkens (siehe oben in rot) oder müssen evtl. noch schräge (wie die gelben) dazu?
Androide Grüße von CR1970 - Mein Liebling: die 23er, eine echte Crailsheimerin!
Mein Bahnhof Crailsheim um 1968... und Meine Playlists auf YouTube...


Andreas T.

#118

Beitrag von Andreas T. » Mi 25. Nov 2009, 15:45

CR1970 hat geschrieben:Nicht, dass ich mir da den Wolf mache und man sieht es nicht
Eine gute Taktik. Vieleicht kommst Du ja auch um den Firstbalken herum.
Ich würde aber den blauen als auch die gelben Balken mit einbauen, zumindest außen.

Gruß

Andreas


kaiyjaiy

#119

Beitrag von kaiyjaiy » Mi 25. Nov 2009, 15:58

Hallo,

die blauen und roten brauchst du. Die gelben sind so eingebaut völlig wirkungslos. Entweder senkrecht oder genau in die andere Richtung geneigt.

Grüsse
Andreas

Benutzeravatar

Udo Nitzsche
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3332
Registriert: Sa 18. Nov 2006, 15:22
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2
Gleise: Mä C/K, Tillig Elite
Wohnort: Berlin
Alter: 57
Kontaktdaten:

#120

Beitrag von Udo Nitzsche » Mi 25. Nov 2009, 17:10

Hallo,

das denke ich auch: blau und rot ja, gelb nicht.

Wir haben hier in Berlin noch so etliche Bahnsteigüberdachungen ähnlicher Bauart bei der S-Bahn.

Weiteres Gefache außer dem Firstbalken in Längsrichtung ist nicht notwendig. Diese Funktion nehmen schon die Längsträger ein.

Aber: Regenrinnen sind m. E. unverzichtbar, denn sonst werden die armen Preiser-Ladearbeiter beim Be- und Entladen nass, wenn es regnet...
Gruß aus Berlin
Udo

Märklin-Fahrer seit bald 50 Jahren
8. Anlage im Bau; C-/K-Gl.; Ep. III; CS2 + Rocrail
Planungsstand für Anlage 8
Aufbau Anlage 8


Andreas T.

#121

Beitrag von Andreas T. » Mi 25. Nov 2009, 21:27

Also bei den Firstbalken (rot) geht es ja darum die wegzulassen, weil man sie später eh nicht sieht. Vieleicht sollte man hier die jeweils äußeren darstellen, um den Schein zu wahren.
Und bei den gelben Balken ist die Funktion ja, die Querbalken in der Position zu halten, und da sind sie völlig richtig gezeichnet. Anders herum geneigt wären sie viel länger und das Hebelverhältnis ist ungünstiger. Meine erste Idee hierzu wäre gewesen sie unten bis zur Mitte zu führen, da sie sich dann gegenseitig stützen. Anderereseits, wie eingezeichnet, wirken sie auf die Verstrebungen zu den senkrechten Pfeilern.
Dies zur Funktion, zur Notwendigkeit will ich mich enthalten. Es kommt ja "nur" ein Pappdach drauf, da sind die Lasten nicht so hoch. Es sieht meiner Meinung aber besser aus. Und wahrscheinlich reicht es auch hier die äusseren zwei oder drei Gefache darzustellen.

Gruß

Andreas

Benutzeravatar

Threadersteller
CR1970
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4157
Registriert: Mo 5. Dez 2005, 12:49
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Märklin CS2
Gleise: Märklin K-Gleis
Wohnort: Wilder Süden
Kontaktdaten:
Deutschland

#122

Beitrag von CR1970 » Do 26. Nov 2009, 12:36

Bin jetzt etwas weiter gekommen:

Bild
Androide Grüße von CR1970 - Mein Liebling: die 23er, eine echte Crailsheimerin!
Mein Bahnhof Crailsheim um 1968... und Meine Playlists auf YouTube...


Andreas T.

#123

Beitrag von Andreas T. » Do 26. Nov 2009, 13:06

Das gibt in jedem Fall Längsstabilität. Allerdings wenn Du Bilder aus der Preiserperspektive machst, fällt es bestimmt auf, wenn Du in der Mitte welche von diesen Trägern wegläßt.

Andreas

Benutzeravatar

Threadersteller
CR1970
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4157
Registriert: Mo 5. Dez 2005, 12:49
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Märklin CS2
Gleise: Märklin K-Gleis
Wohnort: Wilder Süden
Kontaktdaten:
Deutschland

#124

Beitrag von CR1970 » Do 26. Nov 2009, 14:08

Ich mach die jetzt noch hin, nicht dass sicher nachher noch einer beschwert :lol:
Androide Grüße von CR1970 - Mein Liebling: die 23er, eine echte Crailsheimerin!
Mein Bahnhof Crailsheim um 1968... und Meine Playlists auf YouTube...

Benutzeravatar

Threadersteller
CR1970
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4157
Registriert: Mo 5. Dez 2005, 12:49
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Märklin CS2
Gleise: Märklin K-Gleis
Wohnort: Wilder Süden
Kontaktdaten:
Deutschland

#125

Beitrag von CR1970 » Mi 2. Dez 2009, 08:01

Die Balkenkonstruktion der Güterbahnsteig-Überdachung ist nun fertig mit Firstbalken und dessen Abstützung sowie jeweils einer weiteren Sparre:

Bild

Jetzt mit der ersten Seite Unterlattung:

Bild

und fertiger Unterlattung:

Bild

Vielen Dank für eure Tipps bei der Balkenkonstruktion 8)
Androide Grüße von CR1970 - Mein Liebling: die 23er, eine echte Crailsheimerin!
Mein Bahnhof Crailsheim um 1968... und Meine Playlists auf YouTube...

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“