Abwrackprämie für Lokos ?

Bereich für Umfragen zu Modellbahn- und Eisenbahn-Themen.

Abwrackprämie für Lokos

Ja, bitte:
85
27%
Nein danke:
227
73%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 312


Threadersteller
Gast

Abwrackprämie für Lokos ?

#1

Beitrag von Gast » Do 5. Mär 2009, 13:38

Hallo zusammen,

derzeit kurbeln alle möglichen Branchen den Absatz mit "Abwrackprämien" an. 1,- bei Schuhen, 50, für den Alt-PC, 100,- beim Apple, 2.500,- beim PKW, 5.000,- beim BMW.

Auf Grund der vielen Neuentwicklungen wird es seit Jahren in der MoBa auch immer interessanter, mal ein altes Modell Lok gegen ein neues zu ersetzen, anstatt das alte einzumotten.

Bitte abstimmen und möglichst begründen.

Danke und Grüße
Frank


supermoee
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9018
Registriert: Fr 2. Jun 2006, 11:25
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Maerklin CS2 4.2.8 GFP 3.81
Gleise: Maerklin K Gleise
Wohnort: SO
Schweiz

#2

Beitrag von supermoee » Do 5. Mär 2009, 13:43

Hallo,


für 20-30 Euro gebe ich meine alten Loks nicht ab. Dann behalte ich die lieber im Schrank und hole mir die neuen.

Wer weiss, wieviel die noch wert sein könnten, wenn der MArkt wieder anzieht.

Gruss

Stephan

Benutzeravatar

Uwe der Oegerjung
ICE-Sprinter
Beiträge: 7279
Registriert: Fr 29. Jul 2005, 13:49
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: IB/ Analog
Gleise: H0-Märklin, H0m+H0e
Wohnort: Hohenlimburg
Alter: 55
Deutschland

#3

Beitrag von Uwe der Oegerjung » Do 5. Mär 2009, 13:51

Moin Frank

Was für eine Idee :!: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Ich sehe das wie Stephan :!:

MfG von Uwe dem Oegerjung
Modell/Spielbahner u. Sammler. Testanlage mit M-,K- u. C-Gleis.Modulanlage mit K- u. C-Gleis.
Fahre in H0 mit IB (DCC/MM2) oder analog mit AC oder DC.
H0 Strab.-, H0m/ H0e Klein- u. Feldbahn mit DC u. DCC
Schalten analog m. GBS.


Threadersteller
Gast

#4

Beitrag von Gast » Do 5. Mär 2009, 13:55

Hallo zusammen,

Ich dachte auch an 25 Eur,- :wink:

ich habe auch erst jetzt gemerkt, das die Modelle meist noch wesentlich mehr wert sind, selbst wenn ich eine 10 Jahre alte gegen eine andere ersetze.

Dennoch habe ich für Ja gestimmt. Ich habe dabei nur an Lokos gedacht, die so schlecht in Schuss sind, das ich sie nicht mehr i.O. bringen kann, und die auch in EBay nicht wesentlich mehr bringen.

Ich dachte das könnte den Kontakt zum Fachhandel einen neuen Inhalt geben, der kann umweltschonend verschrotten, "exportieren" oder general überholen und günstig gebraucht anbieten. Das bringt dann hoffentlich mehr Verbreitung, Beschäftigung und Kommunikation in die MoBa, als wenn die alte defekt auf dem Speicher liegt.

Und ein wenig mehr Kaufspass, wenn man die "Alte" erst nach der Kaufverhandlung zückt :lol:

Viele Grüße
Frank

Benutzeravatar

Uwe der Oegerjung
ICE-Sprinter
Beiträge: 7279
Registriert: Fr 29. Jul 2005, 13:49
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: IB/ Analog
Gleise: H0-Märklin, H0m+H0e
Wohnort: Hohenlimburg
Alter: 55
Deutschland

#5

Beitrag von Uwe der Oegerjung » Do 5. Mär 2009, 14:39

Ahoi Frank

Solch eine von dir beschriebene Lokomotive oder Triebwagen habe ich nicht in meiner Sammlung :!: :shock:

Ich pflege meine Modellbahn :!: :wink:

MfG von Uwe dem Oegerjung

Und selbst 50 € würden noch zuwenig sein :!: :wink:
Modell/Spielbahner u. Sammler. Testanlage mit M-,K- u. C-Gleis.Modulanlage mit K- u. C-Gleis.
Fahre in H0 mit IB (DCC/MM2) oder analog mit AC oder DC.
H0 Strab.-, H0m/ H0e Klein- u. Feldbahn mit DC u. DCC
Schalten analog m. GBS.

Benutzeravatar

Florian Schmidt
EuroCity (EC)
Beiträge: 1047
Registriert: Mi 27. Apr 2005, 15:59
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2 mit MM, DCC, mfx
Gleise: C-Gleis
Wohnort: bei Nürnberg
Kontaktdaten:

#6

Beitrag von Florian Schmidt » Do 5. Mär 2009, 16:31

Es gibt doch sowieso schon Händler, die nehmen alte Modelle in Zahlung.

Aber die zahlen selbst für gut erhaltene Ware nur Butterbrotbeträge.

Danach wird teuer weiterverkauft. "Schau in Koll" bekommt man dann zu hören, wenn man auch einen "leicht" überhöhten Preis des analogen Gebrauchtmodells hinweist, der über dem digitaler Neuware liegt...

Und "Schrotthaufen" werden auch noch verwertet, die brauchbaren Teile werden ausgebaut und als Ersatzteile verhökert.

Gruß
Florian
Freie Fahrt für Bus und Bahn statt "Freie Fahrt für freie Bürger"!

Benutzeravatar

Florian Schmidt
EuroCity (EC)
Beiträge: 1047
Registriert: Mi 27. Apr 2005, 15:59
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2 mit MM, DCC, mfx
Gleise: C-Gleis
Wohnort: bei Nürnberg
Kontaktdaten:

#7

Beitrag von Florian Schmidt » Do 5. Mär 2009, 16:35

supermoee hat geschrieben:Hallo,
für 20-30 Euro gebe ich meine alten Loks nicht ab. Dann behalte ich die lieber im Schrank und hole mir die neuen.
Für solche Beträge würde ich auch keine Lok abgeben, aber es gab / gibt Fälle, wo Gebrauchthändler tatsächlich solche mikrigen Preise für wirklich gute Loks zahlen wollten.
Wer weiss, wieviel die noch wert sein könnten, wenn der Markt wieder anzieht.
Da die Zahl der Sammler immer weiter schrumpft, ist kaum noch mit einer Preissteigerung für Gebrauchtware zu rechnen.

Und für Analogmodelle schon gleich zweimal nicht. Eine "Wertsteigerung" kann da allerdings durch eine Digitalisierung erzielt werden.

Wenn man halt so ansieht, was manche "Allessammler" an Beständen gehortet haben....wenn das mal von den Erben auf den Markt "geworfen" wird...

Gruß
Florian
Freie Fahrt für Bus und Bahn statt "Freie Fahrt für freie Bürger"!

Benutzeravatar

Uwe der Oegerjung
ICE-Sprinter
Beiträge: 7279
Registriert: Fr 29. Jul 2005, 13:49
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: IB/ Analog
Gleise: H0-Märklin, H0m+H0e
Wohnort: Hohenlimburg
Alter: 55
Deutschland

#8

Beitrag von Uwe der Oegerjung » Do 5. Mär 2009, 16:46

Florian Schmidt hat geschrieben: ...


Wenn man halt so ansieht, was manche "Allessammler" an Beständen gehortet haben....wenn das mal von den Erben auf den Markt "geworfen" wird...

Gruß
Florian
Moin Florian

Wenn ich die Sammlung und Anlagen nicht meinen Neffen vermachen kann ist es mir egal was die damit machen wenn ich nicht mehr dabin :!: :shock:

MfG von Uwe dem Oegerjung
Modell/Spielbahner u. Sammler. Testanlage mit M-,K- u. C-Gleis.Modulanlage mit K- u. C-Gleis.
Fahre in H0 mit IB (DCC/MM2) oder analog mit AC oder DC.
H0 Strab.-, H0m/ H0e Klein- u. Feldbahn mit DC u. DCC
Schalten analog m. GBS.


Threadersteller
V90_Kai

#9

Beitrag von V90_Kai » Do 5. Mär 2009, 17:24

Moin

Da jeden Tag genug "Dumme" aufstehen, muss die Abwrackprämie aber höher sein als bei Ebay selbst für die "ältesten Hobel"
zumindestens derzeit, bezahlt wird. :wink:

Grüsse, Stefan

Benutzeravatar

Jerry
EuroCity (EC)
Beiträge: 1275
Registriert: Sa 28. Feb 2009, 13:38
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: 6021/6647
Gleise: M-Gleis
Wohnort: Plastic Planet
Kontaktdaten:

#10

Beitrag von Jerry » Do 5. Mär 2009, 17:56

Als Freund alter H0-Lokomotiven ereilt mich bei solchen Umfragen das kalte Grausen .... Bild

Egal ob Autos, Moba, oder was auch immer - die Abwrackopfer von heute, sind die Liebhaberstücke und Oldtimer von morgen! :wink:

Und aus Umweltschutzsicht ist es ohnehin das vernünftigste, Dinge so lange zu nutzen, wie sie funktionieren (Stichwort "Nachhaltigkeit"). In diesem Sinne sind alte Märklin- und Mercedes-Modelle Marke "unkaputtbar" sogar besonders umweltfreundlich. :P
Wenn Märklin Sünde ist Bild, dann will ich Sünder sein! Bild

HAG ist mehr als nur ein Kaffee ... Bild

Benutzeravatar

Uwe der Oegerjung
ICE-Sprinter
Beiträge: 7279
Registriert: Fr 29. Jul 2005, 13:49
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: IB/ Analog
Gleise: H0-Märklin, H0m+H0e
Wohnort: Hohenlimburg
Alter: 55
Deutschland

#11

Beitrag von Uwe der Oegerjung » Do 5. Mär 2009, 18:03

Moin Jerry

Robust ja aber nicht unkaputbar :!: :shock:

MfG von Uwe dem Oegerjung
Modell/Spielbahner u. Sammler. Testanlage mit M-,K- u. C-Gleis.Modulanlage mit K- u. C-Gleis.
Fahre in H0 mit IB (DCC/MM2) oder analog mit AC oder DC.
H0 Strab.-, H0m/ H0e Klein- u. Feldbahn mit DC u. DCC
Schalten analog m. GBS.

Benutzeravatar

Jerry
EuroCity (EC)
Beiträge: 1275
Registriert: Sa 28. Feb 2009, 13:38
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: 6021/6647
Gleise: M-Gleis
Wohnort: Plastic Planet
Kontaktdaten:

#12

Beitrag von Jerry » Do 5. Mär 2009, 18:35

Hallo Uwe,

in meinem Beitrag stand unkaputtbar in Gänsefüßchen ("unkaputtbar"). :wink:

Grüße,
Jerry
Wenn Märklin Sünde ist Bild, dann will ich Sünder sein! Bild

HAG ist mehr als nur ein Kaffee ... Bild


Threadersteller
Gast

#13

Beitrag von Gast » Do 5. Mär 2009, 19:52

Hallo zusammen,

bitte habt beim Abstimmen ein wenig Erbarmen mit Besitzern von vergammelten Joghurtbechern :wink: . Wie sollen die ohne Prämie jemals wieder zum Hobby finden :?:

Viele Grüße
Frank

Benutzeravatar

Thilo
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3433
Registriert: Fr 21. Apr 2006, 15:57
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: IB Basic + GFN Profi-Boss
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Kronsburg bei RD
Alter: 49

#14

Beitrag von Thilo » Do 5. Mär 2009, 20:09

Hallo,

niemals!

Bild

Je öller je döller! 8)

Nostalgische Grüße

Thilo

EDIT: Bild reaktiviert.
Zuletzt geändert von Thilo am Fr 13. Jun 2014, 17:59, insgesamt 1-mal geändert.


Threadersteller
Gast

#15

Beitrag von Gast » Do 5. Mär 2009, 20:18

Thilo hat geschrieben: Je öller je döller! 8)
Thilo
Ich muss zugeben, das dieses Bild ein überzeugendes Argument gegen Abwracken darstellt. :D

Benutzeravatar

WF
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 288
Registriert: Sa 18. Feb 2006, 00:23
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: Märklin Metall
Wohnort: Hannover
Alter: 65

Abwrackprämie

#16

Beitrag von WF » Do 5. Mär 2009, 20:25

Moin,

ich gebe doch meine alten Schätze nicht freiwillig her ....!
Die laufen auch noch in 50 Jahren, so meine Kinder denn wollen, die Neuen , naja ....
(Das gilt übrigens auch für mein Auto!)

Gruß
Wolf


Threadersteller
Baureihe 232

Hi

#17

Beitrag von Baureihe 232 » Fr 6. Mär 2009, 12:51

Hi,
das ist jetzt mal ne interessante Frage, die ich mit NEIN angekreuzt habe. Ich habe zwar selber keine alten Lokomotiven, aber ich denke gerade an den alten Lokomotiven hängen Erinnerungen und deshalb würde ich die nie hergeben, für kein Geld.
Und zweitens, finde ich gehört die Abwrackprämie und das Ganze in den normalen Alltag und soll uns nicht auch noch im Modellbahnhobby verfolgen.

Benutzeravatar

TEE2008
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3158
Registriert: Mi 19. Dez 2007, 23:33
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS I; MS II; Trafo
Gleise: M und C-Gleis
Alter: 29
Kontaktdaten:
Deutschland

#18

Beitrag von TEE2008 » Fr 6. Mär 2009, 13:20

Hallo,
niemals würde ich meine Märklin Loks abwracken,ich lass sie lieber fahren oder lass sie im Schrank stehen,egal welchen zustand sie haben.

Wie kann man überhapt daran denken so eine Frage zustellen.
Die 15 % die dafür gestimmt haben ,sin bestimmt nur Spaßabstimmer.
Gruß

Tobias

Benutzeravatar

Malen
EuroCity (EC)
Beiträge: 1108
Registriert: Mi 27. Dez 2006, 15:17
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: IntelliboxII+IBC2+Daisy
Gleise: Märklin K-Gleis
Wohnort: Oberhessen
Alter: 46

#19

Beitrag von Malen » Fr 6. Mär 2009, 20:39

Hallo!

Loks "Abwracken", nur weil sie alt sind???? (Und dann auch noch Prämie kassieren?
N i e m a l s !

Nur weil alt, gleich .......?

Auch diese Loks sollten eine Daseinsberechtigung haben.

"Abwrack-Prämie" sollte das "unwort des Jahres 2009" werden!
Mit freundlichen Grüßen
Marcus

K- & M-Gleise mit R=360mm, DCC (&MM) mit Intellibox - ohne Computersteuerung, ohne mfx und ohne mfx+.
Kreuz & Quer durch alle Epochen, bevorzugt IV-VI, mit H0-Material von vielen (auch DC-) Herstellern.


Martin Lutz
ICE-Sprinter
Beiträge: 6708
Registriert: Do 28. Apr 2005, 16:15
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Windigipet
Gleise: Märklin K, Peco H0m
Wohnort: CH
Alter: 54
Schweiz

#20

Beitrag von Martin Lutz » Sa 7. Mär 2009, 07:24

Unwort des Jahres 2009:

Abwrackprämie

:twisted: :twisted:


Threadersteller
Rotsch

#21

Beitrag von Rotsch » Sa 7. Mär 2009, 10:21

Jahrelang hat man uns eingetrichtert, sparsam mit den Ressourcen umzugehen (Umweltschutz), nicht gleich alles wegzuwerfen und neu zu kaufen, sondern vielleicht auch mal zu reparieren, und nun kommen dieselben Politiker und fördern das Wegschmeissen.

Für mich irgendwie pervers :shock:

Ich schliesse mich an: Unwort des Jahres 2009 = Abwrackprämie

Benutzeravatar

Uwe der Oegerjung
ICE-Sprinter
Beiträge: 7279
Registriert: Fr 29. Jul 2005, 13:49
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: IB/ Analog
Gleise: H0-Märklin, H0m+H0e
Wohnort: Hohenlimburg
Alter: 55
Deutschland

#22

Beitrag von Uwe der Oegerjung » Sa 7. Mär 2009, 11:49

Moin Roger

Wieder verwerten und nicht wegwerfen :!: :roll:

MfG von Uwe dem Oegerjung
Modell/Spielbahner u. Sammler. Testanlage mit M-,K- u. C-Gleis.Modulanlage mit K- u. C-Gleis.
Fahre in H0 mit IB (DCC/MM2) oder analog mit AC oder DC.
H0 Strab.-, H0m/ H0e Klein- u. Feldbahn mit DC u. DCC
Schalten analog m. GBS.


Threadersteller
kaiyjaiy

#23

Beitrag von kaiyjaiy » Sa 7. Mär 2009, 12:10

Die Idee ist übrigens schon relativ alt. Apple hat vor über 10 Jahren 100 DM Rabatt eingeräumt, wenn man einen alten Rechner (Mac) eingeschickt hat. Ähnliches hatte Epson bei Beamer, wenn man einen alten Fernseher oder ähnliches eingeschickt hat bekam man 200 € Rabatt. Das war vorletztes Jahr.

Bei Rechner sehe ich das noch als sinnvoll an, da hier wertvolle Rohstoffe drin sind, die sehr gut und gewinnbringend wiederverwertet werden können (Edelmetalle usw). Es gibt glaube ich im Osten eine Firma, die sich auf das Recycling von Handies spezialisiert hat und damit ein ganz gutes Geschäft macht. Sinn macht das Ganze, wenn es kein Werbegag ist, sondern dazu führt das Altgeräte sinnvoll entsorgt und die Rohstoffe wieder aufbereitet werden… Keine Ahnung ob sich das bei Loks "lohnt".


Threadersteller
Rotsch

#24

Beitrag von Rotsch » Sa 7. Mär 2009, 12:10

Uwe der Oegerjung hat geschrieben:Wieder verwerten und nicht wegwerfen :!: :roll:
Wiederwerten ist ok. Aber eine Abwrackprämie meint ja etwas anderes, nämlich das Alte einstampfen und wegwerfen, und dann was Neues kaufen.

Benutzeravatar

Uwe der Oegerjung
ICE-Sprinter
Beiträge: 7279
Registriert: Fr 29. Jul 2005, 13:49
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: IB/ Analog
Gleise: H0-Märklin, H0m+H0e
Wohnort: Hohenlimburg
Alter: 55
Deutschland

#25

Beitrag von Uwe der Oegerjung » Sa 7. Mär 2009, 12:31

Rotsch hat geschrieben:
Uwe der Oegerjung hat geschrieben:Wieder verwerten und nicht wegwerfen :!: :roll:
Wiederwerten ist ok. Aber eine Abwrackprämie meint ja etwas anderes, nämlich das Alte einstampfen und wegwerfen, und dann was Neues kaufen.
Ahoi Roger

Die "alten" Autos werden dem Rohstoffkreislauf wieder zu geführt :!:

Etwas anderes ist damit nicht gemeint :!:

MfG von Uwe dem Oegerjung
Modell/Spielbahner u. Sammler. Testanlage mit M-,K- u. C-Gleis.Modulanlage mit K- u. C-Gleis.
Fahre in H0 mit IB (DCC/MM2) oder analog mit AC oder DC.
H0 Strab.-, H0m/ H0e Klein- u. Feldbahn mit DC u. DCC
Schalten analog m. GBS.

Antworten

Zurück zu „Umfragen“