MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Tageszeitung (siehe #4936)

Bereich für alle Themen rund um Modellbahn-Software, sowie der nötigen Hardware (PCs, Bildschirme, etc.).
Benutzeravatar

Jueff
InterRegio (IR)
Beiträge: 109
Registriert: Mi 25. Mär 2020, 08:26
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco line
Wohnort: Hallein
Alter: 55
Österreich

Re: Fragen zu der 24LED Platine

#3101

Beitrag von Jueff »

Hallo Peter,
soldier333 hat geschrieben: So 4. Okt 2020, 14:08 Habe jetzt die ersten beiden in der praktischen Anwendung unter der Anlage.
Dabei ist mir aufgefallen das der Anschluss mit Schraubklemmen doch etwas knifflig ist. Gerade beim Überkopf unter Anlage.
Ich verbaue alle meine Hardwaremodule nicht an der Unterseiter der Grundplatte(n), sondern immer senkrecht dazu, meistens an den Spanten. Somit entfällt das unangenehme überkopf Arbeiten.
soldier333 hat geschrieben: So 4. Okt 2020, 14:08 Außerdem sind auf jeder Seite 4 Anschlüsse (X1-X4usw.) aber nur 3 x ein Plus (+) Anschluss, was die Sache nicht einfacher macht.
Ich verwende die Platine für Signale, da brauchen meist vier oder mehr Leds ein gemeinsames Plus Kabel. Ebenso bei Häusern mit einzelnen Leds, da brauche ich pro Haus auch nur ein Plus Kabel.
Zudem können natürlich mehrere Plus Kabel in eine Plus Klemme geschraubt werden. Ich verwende zur Verbindung zu den Leds ebenfalls Flachbandkabel, bei dem dünnen Querschnitt ist das gar kein Problem. Verzinnen der Kabelenden macht es noch einfacher.

Alternativ bietet sich bei vielen Einzel-Leds die Bestückungsvariante mit Stiftleisten an. Da hast du dann jeweils einen 2poligen Stecker mit Led-Ausgang und Plus.
Auch gemische Bestückung mit Klemmen und Stiftleisten ist möglich. Siehe auch Wiki Bauanleitung 521DE - 24 Single LED Connector

Bild
Auf des 2-polige Kabel kannst du mit einer Krimpzange 2-polige Buchsen krimpen und einfach anstecken. Krimpzange gibt bei den einschlägigen Händlern (Musterbild hier: https://de.aliexpress.com/item/4001276115413.html)
soldier333 hat geschrieben: So 4. Okt 2020, 14:08 Wäre es möglich hier ev. 4 x Plus auf jeder Seite zu erweitern?
Derzeit ist keine neue Platinenversion geplant. Ich habe es mal auf der Ideenliste vermerkt. Diese Variante wurde gewählt, da hier nur eine Bauteilvariante für die Klemmen notwendig ist. Mit der bestehenden Platinengröße wird eine Erweiterung auf vier vermutlich auch nicht gehen.
soldier333 hat geschrieben: So 4. Okt 2020, 14:08 Zudem noch die Anschlüsse (Kanal) 1 und 2 vertauscht sind auf den WS2811
Das ist ein generelles Problem mit den WS2811 Chips, diese erwarten ein etwas anderes Protokoll als die WS2812 Leds, somit sind mit MLL die R und G Leds vertauscht. Vielleicht auch ein Thema für eine nächste Platinenversion.
Dasselbe Verhalten hat man auch mit diesen Modulen
Bild

schöne Grüße
Jürgen...
Alle Infos zur MobaLedLib findet ihr hier: https://wiki.mobaledlib.de/
Benutzeravatar

Jueff
InterRegio (IR)
Beiträge: 109
Registriert: Mi 25. Mär 2020, 08:26
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco line
Wohnort: Hallein
Alter: 55
Österreich

Basteltipp - Flachbandkabel markieren und teilen

#3102

Beitrag von Jueff »

Beim Teilen von grauem Flachbandkabel entsteht das Problem, dass die geteilten Kabel keine Markierung mehr haben.
Das lässt sich so leicht lösen

Du brauchst dazu
Bild (ins Bild klicken zum Vergrössern)

Permanent-Stift in die Vertiefung zwischen zwei Kabel setzen und entlangziehen
Bild (ins Bild klicken zum Vergrössern)

Abstand lassen - je nachdem wie viele Pole es sein sollen - Nächste Markierung anbringen (Im Beispiel werden es 2 polige Kabel)
Bild (ins Bild klicken zum Vergrössern)

Länge soweit gewollt (bzw. bis zum Ende des Flachbandkabels :-) )
Bild (ins Bild klicken zum Vergrössern)

Kabel teilen
Bild (ins Bild klicken zum Vergrössern)

Fertig - wär' ja fast eine Rot-Weiss-Rote Flagge geworden :-)
Alle Infos zur MobaLedLib findet ihr hier: https://wiki.mobaledlib.de/

argan
S-Bahn (S)
Beiträge: 10
Registriert: Di 18. Jun 2019, 20:38
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Selectrix und Traincontroller
Gleise: Peco
Wohnort: Bremen
Deutschland

Re: MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Achtung: Stammtisch am Mittwoch 30.9. 20Uhr

#3103

Beitrag von argan »

Hallo Jürgen,
das ist eine tolle Idee mit deinem Rotstift.
Gruß Armin

WolfHo
InterRegio (IR)
Beiträge: 101
Registriert: Do 10. Okt 2019, 18:41
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox, Railware, Arduino
Gleise: Arnold
Wohnort: Dietzenbach
Alter: 75
Deutschland

Re: MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Achtung: Stammtisch am Mittwoch 30.9. 20Uhr

#3104

Beitrag von WolfHo »

Hallo Jürgen,

ich hatte bei den Transistorplatinen von Ronny auch solche Vertauschungen bei den 2811. Die Erläuterungen von Dir sind jetzt wohl die Erklärung dafür.

Allerdings sind bei den Transistorplatinen diese Effekte nicht so problematisch, wenn man die abgehenden Kabel entsprechend tauscht.

Gruß
Wolf
Zuletzt geändert von WolfHo am So 4. Okt 2020, 21:50, insgesamt 1-mal geändert.
SpurN Arnold Gleis 60 m, Anlage 2,50x0,70 m, Sbhf 16 Gl., Bhf 7 Gl., BW mit Drehscheibe, 50 Loks, Epoche 3, Fahren IBox I Com2, Booster LDT DB-4; Schalten S-DEC-4, WDECN-TN; Melden HSI-88 (Com3), RM-GB-8(-N). Steuerung Railware 7.34, PC: Core i5 750 , 8 GB RAM, Win10 pro 64Bit
Benutzeravatar

ThKaS
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1663
Registriert: Do 28. Apr 2005, 08:37
Wohnort: München
Kontaktdaten:
Jamaika

Re: MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Achtung: Stammtisch am Mittwoch 30.9. 20Uhr

#3105

Beitrag von ThKaS »

ThKaS hat geschrieben: Moin moin,

Für die pdf-Begeisterten: Ich habe die Ergänzung bis Beitrag 3069 online gestellt.

Beitrag zur pdf-Dokumentation
... und habe mal aus Platzgründen die ersten 15 99er-Pakete vom Server genommen.
lieben Gruss von südlich des Weisswurst-Äquators
Thomas

guckst: www.thkas-moba.de ‹(•¿•)› www.mucis.de

Bild

Mä-K-Gleis, Tams MC, Multi-Kulti Decoder, WDP
Benutzeravatar

Threadersteller
Hardi
EuroCity (EC)
Beiträge: 1158
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 57
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Achtung: Stammtisch am Mittwoch 30.9. 20Uhr

#3106

Beitrag von Hardi »

Hallo Thomas,

vielen Dank für das Riesen PDF-Dokument. Es sind inzwischen 2473 Din-A4 Seiten !!!

Ich nutze es fast täglich, wenn ich nach bestimmten Stichworten suche. Das ist total praktisch. Der Thread enthält ja schon auf viele Fragen die passenden Antworten. Nur findet man das in den 3105 Beiträgen im Forum nicht. Im PFD-Dokument reicht Strg+F und das passende Suchwort und ganz schnell findet man alle passenden Stellen.

=> Probiert es mal aus…

Hardi
Haltet Euch unbedingt von diesen Seiten fern:
͏͏͏ viewtopic.php?f=7&t=165060
͏͏͏ https://wiki.mobaledlib.de/
sonst wird Eure Anlage niemals fertig…

Unsere Anlage findet Ihr unter meinem Profil bei „Webseite“
Benutzeravatar

rolfha
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 318
Registriert: Do 14. Feb 2019, 22:20
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz
Gleise: Fleischmann
Wohnort: Kronberg
Alter: 71
Deutschland

Re: MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Stammtisch verpasst? Der Nächste ist bald...

#3107

Beitrag von rolfha »

Video Stammtisch September 2020
Bei dem Stammtisch September 2020 wurden mit Schwerpunkt zwei Themenbereiche behandelt, die sich aus MLL-Nutzerfragen ergeben haben:

1. Synchronisation von Licht und Sound am Beispiel „Schweißen“
In einem Lokschuppen wird geschweißt. Die Lichtblitze sollen erzeugt und das entsprechend Geräusch dazu über das Sound-Modul synchron abgespielt werden.
Zunächst wird mit dem Pattern_Configurator ein Schweißlicht nachgebildet und an den Programm_Generator übergeben. Im Programm_Generator werden dann unter Nutzung der MonoFlop –Funktion und logischer Verknüpfungen das erzeugte Schweißlichtmuster und die Sound-Funktion verknüpft.

2. Zufällige Lichtsteuerung über die Scheduler-Funktion
Die Beleuchtung der Häuser und die Straßenbeleuchtung sollen zufällig und ohne festes Muster auf einen Befehl ein/ausgeschaltet werden.
Die Realisierung wird unter Nutzung der Scheduler-Funktion und des Helligkeitssensors bzw. eines Schalters erläutert und demonstriert.

Außerdem zeigt Hardi die in der Beta-Testversion des ProgGen verfügbaren Funktion zum Update des alten Arduino Nano Bootloaders.
(Text von Holger)

https://ohoe12-my.sharepoint.com/:v:/g/ ... w?e=l6heE7

Und auf meinem Weg zum Influenzereinkommen hier auf Youtube


Rolf
Benutzeravatar

raily74
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 390
Registriert: Di 5. Dez 2006, 12:04
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Z21, iTrain, MobaLedLib
Gleise: Roco Line o. Bettung
Wohnort: Kassel
Alter: 46
Deutschland

Re: MobaLedLib:Beleuchtung

#3108

Beitrag von raily74 »

Gasco hat geschrieben: So 20. Sep 2020, 08:58 Hallo zusammen

ich möchte mich kurz vorstellen, ich bin der Bodo und ich bin derjenige mit dem Gerd die Tag /Nacht Beleuchtung baut .
[…]
Sollte jemand ein ähnliches Projekt ins Auge fassen, ich steh mit Rat zur Seite :D

viele Grüsse aus dem Rheinland

Bodo
Hi Bodo,
sagenhafte Ausführung und ein interessantes MLL Thema. Auf dein Angebot komme ich gern zurück. Denn solange die Anlage noch im Rohbau ist, bietet es sich ja förmlich an. Die Flut an gleichzeitigen Projekten ist allerdings gar nicht mehr so einfach zu bewältigen (iTrain, MLL, OpenCar oder DC-Car, Deckenbeleuchtung, Zugzielanzeiger, …).

Zwei sehr wichtige Fragen hätte ich gleich zu Beginn:
Warum hast du dich für einzeln verlötete WS2812 Chips mit 5 cm Abstand entschieden statt für ein selbstklebendes WS2812-LED-Band mit 30 LEDs/m (also alle 3,33 cm eine LED).

Du hast 50 cm Abstand untereinander gewählt. Welchen Abstand hast du außen zur Wand gewählt? Auch 50 cm oder 25 cm?
Ich habe 6 x 4 m zu beleuchten und käme nach deinem Vorschlag ungefähr mit 5 Streifen à 6 m und 2 Streifen à 3 m hin, was immerhin 1080 LEDs entspräche.

Ich freue mich auf dein Feedback.
Viele Grüße, Michael
Das 3-Generationen-Projekt | H0-Anlage in Epoche V im Bau
Niederflur-Beiwagen 4NBWE aus dem 3D-Drucker | Von der Skizze zum Modell
Benutzeravatar

Gasco
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 84
Registriert: Di 30. Jun 2020, 12:19
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: Gahler Ringstmeier
Gleise: Schumacher Code70
Wohnort: Grevenbroich
Alter: 62
Deutschland

Re: MobaLedLib: Beleuchtung

#3109

Beitrag von Gasco »

Hallo Michael

warum ich die einzelnen LEDs verwendet hab ... ok ganz ehrlich wider besseren Wissens, nach Gesprächen mit Gerd sind wir zu dem Entschluß gekommen
ein Kriterium war für mich der Einbau in einem 15er Kabelkanal und eine Unterteilung in 2m Stücken , damit es händelbar ist falls mal eine LED ausfällt .

Zu den Maßen:
Meine Anlage ist 7m lang und 4,5m breit, daraus ergab sich das Raster mit 50cm, wobei die äusseren mit dem Anlagenrand abschließen
Gesamtzahl bei mir 1260 LEDs

Nachdem nun die technischen Probleme behoben sind, passt Gerd die Helligkeit und Farben noch an, erst dann wird ein Test ergeben ob die Lichtausbeute der LEDs ausreichend ist. Also alles noch im Versuchsstadium :D
_________________
viele Grüße aus dem Rheinland

Bodo

und denkt an das 11te Gebot

dua di ned deischn....

noch was wichtiges ...http://www.flugpate.com/

celkev2020
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 66
Registriert: Di 8. Sep 2020, 18:44

Re: MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Stammtisch verpasst? Der Nächste ist bald...

#3110

Beitrag von celkev2020 »

Hallo Forum,

ich habe Probleme eine Bestellung für 100a-Arduino fuer LEDs Master, nur Platine, unbestückt, loszuwerden. Im Wiki ist die Rede von einem Mitglied "aftpriv". Wenn ich die Email der Signatur nutze, ist diese nciht erreichbar. Andere Kontakte finde ich nicht. Kann mir jemand helfen??

Danke

soldier333
InterRegio (IR)
Beiträge: 149
Registriert: Di 29. Dez 2015, 19:06
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: BiDiB/Rocrail/DSD2010
Alter: 63
Deutschland

Re: MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Stammtisch verpasst? Der Nächste ist bald...

#3111

Beitrag von soldier333 »

Hallo,

wenn Du weiter unter in seiner Signatur schaust, siehst Du eine Mail Adresse für alle MLL Belange.

LedLib@yahoo.com

Gruß

Peter

celkev2020
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 66
Registriert: Di 8. Sep 2020, 18:44

Re: MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Stammtisch verpasst? Der Nächste ist bald...

#3112

Beitrag von celkev2020 »

Hallo,
Genau und dann erhalte ich folgende Rückantwort:


<LedLib@yahoo.com>: host mta6.am0.yahoodns.net[98.136.96.74] said: 421 4.7.0
[TSS04] Messages from 194.25.134.19 temporarily deferred due to user
complaints - 4.16.55.1; see https://postmaster.verizonmedia.com/error-codes
(in reply to MAIL FROM command)


Mfg
Thomas
Benutzeravatar

Moba_Nicki
InterCity (IC)
Beiträge: 672
Registriert: Di 28. Jan 2020, 18:24
Nenngröße: H0
Stromart: divers
Steuerung: Steuerung im Eigenbau
Gleise: M-Gleis, Spur Z
Wohnort: Nördliches Oberbayern
Alter: 39
Deutschland

Re: MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Stammtisch verpasst? Der Nächste ist bald...

#3113

Beitrag von Moba_Nicki »

celkev2020 hat geschrieben: Di 6. Okt 2020, 07:15 Hallo,
Genau und dann erhalte ich folgende Rückantwort:


<LedLib@yahoo.com>: host mta6.am0.yahoodns.net[98.136.96.74] said: 421 4.7.0
[TSS04] Messages from 194.25.000.000 temporarily deferred due to user
complaints - 4.16.55.1; see https://postmaster.verizonmedia.com/error-codes
(in reply to MAIL FROM command)


Mfg
Thomas
Hallo Thomas

das deutet auf ein Problem zwischen deinem Eamilanbieter und den Empfänger-Server hin.
Ein SMTP-Fehler 421 oder 451 weist auf ein vorübergehendes Problem hin, das die Zustellung Ihrer Nachricht blockiert. Die Zustellung von Nachrichten kann aus mehreren Gründen verzögert werden, darunter:

Wir haben ungewöhnliche Verkehrsmuster von der IP-Adresse Ihres Senderservers beobachtet.
Die Nachricht, die Sie zu senden versucht haben, enthielt Merkmale von Spam.
E-Mails von Ihrem Mailserver haben Beschwerden von Verizon Media-Benutzern generiert.
Die Verizon Media-Mailserver sind beim Versuch einer Verbindung ausgelastet.
Anderes verdächtiges Verhalten, das Verizon Media dazu veranlasst, eine dynamische Depriorisierung für den Server Ihres Absenders zu erzwingen.
Quelle: https://postmaster.verizonmedia.com/error-codes

Bitte verwende eine andere Emailadresse oder schreibe Ihm eine Private Nachricht hier im Forum.

Schöne Grüße
Dominik

Edit: Private Daten aus Zitat entfernt.
Zuletzt geändert von Moba_Nicki am Mi 7. Okt 2020, 12:54, insgesamt 1-mal geändert.
Alle Infos zur MobaLedLib findet ihr hier: https://wiki.mobaledlib.de/

aftpriv
EuroCity (EC)
Beiträge: 1011
Registriert: Di 3. Apr 2012, 10:01
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Gleisbox+RocRail-RN-Node
Gleise: K-Gleis|:|(3-Leiter)
Wohnort: 636xx Hessen/Main-Kinzig-Kreis
Alter: 70

Re: MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Stammtisch verpasst? Der Nächste ist bald...

#3114

Beitrag von aftpriv »

Servus Thomas
celkev2020 hat geschrieben: Di 6. Okt 2020, 07:15 <LedLib@yahoo.com>: host mta6.am0.yahoodns.net[xxx] said: xxx
[TSS04] Messages from xxxx temporarily deferred due to user
complaints - xxx; see https://postmaster.verizonmedia.com/error-codes
(in reply to MAIL FROM command)
Bitte niemals Internet Adressen und sonstige persönliche Details im Forum veröffentlichen!


Es trifft leider in letzter Zeit häufiger zu, das meine (temporäre, von Provider M-Net dynamisch vergebene) IP-Adresse von früheren Benutzern für obskure Zwecke verwendet wurde und daher als korrumpiert markiert wurde!

Darum, wenn Ihr mich nicht per E-Mail kontaktieren könnt, bitte eine PM (immer mit Angabe von vollem Namen/Vornamen) schicken.

Gruß Alf

PS: die Platinen 76x-Bahnsteiganzeigen sind freigegeben und können von mir bezogen werden.
Pickel-Bahner seit 1958 / K-Gleis + ZIMO-Decoder (MX633P22/MX645P22)
RocRail & RocNetNode
Email bezüglich MobaLedLib-Belange: LedLib@yahoo.com
Benutzeravatar

rolfha
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 318
Registriert: Do 14. Feb 2019, 22:20
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz
Gleise: Fleischmann
Wohnort: Kronberg
Alter: 71
Deutschland

Re: MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Stammtisch verpasst? Der Nächste ist bald...

#3115

Beitrag von rolfha »

Umbau der 1.0 Platine zum flashen des Bootloaders

Hier eine kurze Anleitung um die MLL Hauptplatine umzubauen, so dass man damit den neuen, effektiven Bootloader auf Arduino Nanos flashen kann:

Als erstes von einer Steckerleiste 3 und 2 Pole abbrechen. Die Buchsenleiste liegt im Foto daneben, um wegen eines anderen Beitrages im Forum zu zeigen, was ich kaufe. Nur die lange Buchsenleiste und trenne mir die benötigten Längen davon ab.

Bild

Die beiden Stecker werden auf das Lochrasterfeld unter den LED Arduino gelötet:

Bild

Dann die Diamanten in den Dremel und die Leiterbahn durchtrennt:

Bild

Kurz messen, ob die Leiterbahn auch wirklich durch ist:

Bild

Dann die 5 Kabel löten:

Bild

Auf die Pins die Jumper für den jeweiligen Verwendungszweck stecken und fertig.

Hier noch die Grafik von Dominik, dass alles zusammen in einem Beitrag ist:

Bild

Liebe Grüße
Rolf
Benutzeravatar

Saryk
EuroCity (EC)
Beiträge: 1434
Registriert: So 27. Okt 2019, 21:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Gleise: K-Gleis/C-Gleis
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Stammtisch verpasst? Der Nächste ist bald...

#3116

Beitrag von Saryk »

Moin,
wäre es nicht Sinnvoller sich eine Lochraster platine zu nehmen und den Ardu dann dort zu flashen?
versteht mich nicht falsch,a ber warum soll ich eine Platine 'zerstören' wenn ich das außerhalb der Platine auch machen kann?
aftpriv hat geschrieben: Di 6. Okt 2020, 10:11
celkev2020 hat geschrieben: Di 6. Okt 2020, 07:15 <LedLib@yahoo.com>: host mta6.am0.yahoodns.net[xxx] said: xxx
[TSS04] Messages from xxxx temporarily deferred due to user
complaints - xxx; see https://postmaster.verizonmedia.com/error-codes
(in reply to MAIL FROM command)
Bitte niemals Internet Adressen und sonstige persönliche Details im Forum veröffentlichen!

[...]

Darum, wenn Ihr mich nicht per E-Mail kontaktieren könnt, bitte eine PM (immer mit Angabe von vollem Namen/Vornamen) schicken.

Gruß Alf
Moin Alf, wiedersprich dir nicht selbst im eigenen Posting :mrgreen:

Die IP Adressen, die du ausgestrichen hast sind öffentlich einsehbare Server - das sind die Mailer Daemons der jeweiligen Provider. Sobald mir der Host als menschenlesbare Domäne (mta6.am0.yahoodns.net) bekannt ist, ist die IP auflösbar. Hier hat anscheinend Verizon (Yahoo) ein Problem mit Mails die von t-online kommen. Da spamming ja inzwischen wieder zu nimmt (siehe Kontaktformularänderung des Forums) müssen wir damit erst einmal wieder Leben.

grüße,
Sarah
kiek nich so!
Ungarn, per Bahn || Ideenkiste

Ohne-Glied im Marzibahnerklub
Benutzeravatar

rolfha
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 318
Registriert: Do 14. Feb 2019, 22:20
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz
Gleise: Fleischmann
Wohnort: Kronberg
Alter: 71
Deutschland

Re: MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Stammtisch verpasst? Der Nächste ist bald...

#3117

Beitrag von rolfha »

Hallo Sarah,
Weil es so schön in den Programmgenerator eingebaut wird und auf der Platine 1.6 sowieso schon drauf ist. Aber ja, Geschmacksache wie vieles. Ich mag Schweitzer Taschenmesser, andere haben für jeden Zweck lieber ein eigenes Werkzeug. Die Anleitung ist nur ein Vorschlag, muss niemand nachmachen. Wenn aber jemand gerne die 1.0 Platine nach 1.6 hochrüsten möchte, ist es beschrieben.
Grüße
Rolf

Railcar
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 334
Registriert: Do 15. Nov 2018, 09:41
Alter: 68

Re: MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Stammtisch verpasst? Der Nächste ist bald...

#3118

Beitrag von Railcar »

Hallo Rolf, Sarah und Andere,

da muß ich Sarah Recht geben, warum sollte ich auf einer funktionsfähigen Platine Änderungen vornehmen die ich vielleicht nie oder nur einmal oder zweimal brauche. Und wenn die Platine (V. 1.0) noch nicht bestückt ist, warum sollte ich Leiterbahnen durchtrennen um dann zusätzliche Kabel anzulöten? Das erschwert doch nur die Fehlersuche wenn nach dem Bestücken etwas nicht funktioniert.

Und wie oft lade ich den Bootloader neu auf einen Arduino? Täglich? Da geb ich Sarah recht, eine Lochrasterplatine ist da völlig ausreichend. Und nur weil es möglich ist
Weil es so schön in den Programmgenerator eingebaut wird und auf der Platine 1.6 sowieso schon drauf ist.
muß man es ja nicht unbedingt haben.
Die Anleitung ist nur ein Vorschlag, muss niemand nachmachen. Wenn aber jemand gerne die 1.0 Platine nach 1.6 hochrüsten möchte, ist es beschrieben.
Rolf, das ist keine Anleitung sondern nur ein paar Fotos die die Hardwareänderung zeigen, da fehlt jegliche Beschreibung wie man vorgehen muß um den Bootloader neu zu flashen. Grade der Bootloader, wer sich den zerschiesst hat gewaltige Probleme. warum sollt ich den ändern wenn alles läuft?

Was anderes wäre ein alternativer Core (Minicore oder Optiboot) der dem Nano auf Grund seiner Größe oder besser Kleinheit mehr Hauptspeicher für die Anwendung zur Verfügung stellt - allerdings würde ich dafür einen separaten Thread empfehlen.

Verwirrt nicht mit Bootloader flashen die User die grade mit der MLL anfangen ihre Moba zu beleuchten.

Ulrich

aftpriv
EuroCity (EC)
Beiträge: 1011
Registriert: Di 3. Apr 2012, 10:01
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Gleisbox+RocRail-RN-Node
Gleise: K-Gleis|:|(3-Leiter)
Wohnort: 636xx Hessen/Main-Kinzig-Kreis
Alter: 70

Re: MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Stammtisch verpasst? Der Nächste ist bald...

#3119

Beitrag von aftpriv »

Guten Morgen Sarah
Saryk hat geschrieben: Mi 7. Okt 2020, 05:46
aftpriv hat geschrieben: Di 6. Okt 2020, 10:11 Bitte niemals Internet Adressen und sonstige persönliche Details im Forum veröffentlichen!
[...]
Darum, wenn Ihr mich nicht per E-Mail kontaktieren könnt, bitte eine PM (immer mit Angabe von vollem Namen/Vornamen) schicken.
Moin Alf, widersprich Dir nicht selbst im eigenen Posting :mrgreen:
Wie soll ich das verstehen :?: :?: Zuerst meine ich einen Beitrag im Forum, zum anderen eine PM (Private Message?) :!: :)

Gruß Alf
Pickel-Bahner seit 1958 / K-Gleis + ZIMO-Decoder (MX633P22/MX645P22)
RocRail & RocNetNode
Email bezüglich MobaLedLib-Belange: LedLib@yahoo.com
Benutzeravatar

Saryk
EuroCity (EC)
Beiträge: 1434
Registriert: So 27. Okt 2019, 21:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Gleise: K-Gleis/C-Gleis
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Stammtisch verpasst? Der Nächste ist bald...

#3120

Beitrag von Saryk »

rolfha hat geschrieben: Mi 7. Okt 2020, 06:47 Wenn aber jemand gerne die 1.0 Platine nach 1.6 hochrüsten möchte, ist es beschrieben.
Moin Rolf,
damit wurde doch meien Frage nach dem 'warum' beantwortet. - Wenn man die Ur-Platine hochrüsten möchte.
aftpriv hat geschrieben: Mi 7. Okt 2020, 07:52 Wie soll ich das verstehen :?: :?: Zuerst meine ich einen Beitrag im Forum, zum anderen eine PM (Private Message?) :!: :)
Moin Alf,
Du schreibst 'im Forum', das inkludiert nunmal auch die PM.
Wenn ich die Daten wirklich will und das Passwort für die Datenbank habe, dann kann ich jegliche PM die hier im Forum geschrieben wurde, lesen. Egal von welchem User.
Das die Daten der Datenbank vor unauthorisierten Zugriffen geschützt sind steht da erst einmal auf einem anderen Blatt.

Ich möchte da jetzt nicht Erbsenzählerei betreiben, aber solche Worte können einem rechtlich gesehen Fallstrickte bauen.

Das wir uns hier mit Vornamen ansprechen ist übrigens auch schon Preisgabe von persönlichen Daten ;)

grüßle,
Sarah
kiek nich so!
Ungarn, per Bahn || Ideenkiste

Ohne-Glied im Marzibahnerklub
Benutzeravatar

rolfha
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 318
Registriert: Do 14. Feb 2019, 22:20
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz
Gleise: Fleischmann
Wohnort: Kronberg
Alter: 71
Deutschland

Re: MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Stammtisch verpasst? Der Nächste ist bald...

#3121

Beitrag von rolfha »

Hallo Ulrich,
richtig, das ist keine Anleitung zum Flashen der Arduinos. Es sind nur ein paar Fotos von mir und ein Diagramm von Dominik, nach denen man meines Erachtens die Löterei auf der Platine ganz gut nachvollziehen kann. Damit ist sie dann mit der Version 1.6 kompatibel.
Eine Anleitung für das Brennen des Bootloaders und alle Resourcen dazu sind in der nächsten Version des Programmgenerators, so wie im Video vom Stammtisch von Hardi gezeigt. Das hat der große Meister wieder mal so automatisiert, dass ich mir schwer eine Anleitung dazu vorstellen kann außer: Klickt auf den Tab und folgt dem Prozess.
Bitte schaut euch einfach mal die letzten Minuten des Videos an. Dann versteht ihr diese Modifikation besser und seht auch, dass das Erstellen der Fotos eine Bitte von Hardi war, der ich gerne nachgekommen bin.
Wer es nicht benötigt oder es anders machen möchte ist absolut frei diese Änderung nicht zu machen. Wer mit dem alten Bootloader leben möchte, darf das auch. Wer aber den Bootloader kleiner und schneller haben möchte und nicht bei jeder Lieferung von Arduinos seine Spezialflash Platine suchen möchte, sondern aus dem Briefkasten gleich auf die Hauptplatine, 2 Jumper umstecken, Programmgenerator starten und flashen möchte, der darf das auch.
Jeder wie er denkt.
Von mir gibt es keine Vorschriften und Beurteilungen, nur Hilfen für freie Entscheidungen.
Rolf

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=GKQNC_OCGQ4#t=02h02m01s[/youtube]

Video mit Startpunkt

aftpriv
EuroCity (EC)
Beiträge: 1011
Registriert: Di 3. Apr 2012, 10:01
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Gleisbox+RocRail-RN-Node
Gleise: K-Gleis|:|(3-Leiter)
Wohnort: 636xx Hessen/Main-Kinzig-Kreis
Alter: 70

Re: MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Stammtisch verpasst? Der Nächste ist bald...

#3122

Beitrag von aftpriv »

Servus Saryk und Rolf
rolfha hat geschrieben: Mi 7. Okt 2020, 10:17 richtig, das ist keine Anleitung zum Flashen der Arduinos. Es sind nur ein paar Fotos von mir und ein Diagramm von Dominik, nach denen man meines Erachtens die Löterei auf der Platine ganz gut nachvollziehen kann. Damit ist sie dann mit der Version 1.6 kompatibel.
Von mir gibt es keine Vorschriften und Beurteilungen, nur Hilfen für freie Entscheidungen
Verzeih unserer lieben Saryk ihre jugendliche Ungestümheit! :)
Ich bin überzeugt das einige der MLL-Bastler und die, die es noch werden wollen, sehr wohl den Inhalt Deines Beitrages gut gebrauchen können! :clap:
Saryk hat geschrieben:Das wir uns hier mit Vornamen ansprechen ist übrigens auch schon Preisgabe von persönlichen Daten
werde ich nicht mehr verwenden, ab jetzt Saryk :lol: (außer Du erlaubst die Verwendung Deines Vornamens explizit)

Gruß Alf
Pickel-Bahner seit 1958 / K-Gleis + ZIMO-Decoder (MX633P22/MX645P22)
RocRail & RocNetNode
Email bezüglich MobaLedLib-Belange: LedLib@yahoo.com
Benutzeravatar

Threadersteller
Hardi
EuroCity (EC)
Beiträge: 1158
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 57
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Stammtisch verpasst? Der Nächste ist bald...

#3123

Beitrag von Hardi »

Hallo Zusammen,

ich hatte Rolf beim letzten Stammtisch gebeten, dass er mal zeigt wie man die Hauptplatine der Ver. 1.0 so erweitert, dass man damit ebenso wie bei der Version 1.5 und 1.6 den Bootloader eines Arduinos hochladen kann.

Vielen Dank Rolf

Mit dem neuen Bootloader wird das Programm deutlich schneller zum Arduino übertragen. Dabei handelt es sich zwar nur um ein paar Sekunden, aber ich finde solche Wartezeiten immer als besonders nervig. Ich habe mir selber zunächst tatsächlich so einen Programmieradapter auf einer Lochrasterplatine aufgebaut, und meine Nanos gepimpt. Dabei habe ich erlebt wie viel es bringt, wenn man den schnelleren Bootloader verwendet.
Darum habe ich dieses Feature für Euch in die MobaLedLib eingebaut. Dafür habe ich mindestens 5 Stunden investiert damit Ihr diese Funktion komfortabel benutzen könnt. Das steht natürlich in keinem Verhältnis zu dem Nutzen.

Ich finde übrigens nicht, dass die Hauptplatine damit „zerstört“ wurde, ganz im Gehenteil, sie wurde Aufgewertet. Für solche Verbesserungen hatte ich ja damals schon die Lochrasterfelder vorgesehen.

Man braucht die Funktionalität erstaunlich oft. Wenn man einmal von Arduino Fieber erwischt wurde, dann kauft man immer wieder neue Nanos. Ich habe letztens wieder 10 Stück bestellt. Eigentlich könnte man ja alle in einem Rutsch upgraden, aber ich bestelle immer die ohne eingelötete Stecker (Schwabe) und komme natürlich nicht dazu alle Stecker sofort einzulöten…
=> Es lohnt sich, wenn man immer so eine Programmiermaschine auf dem Tisch hat.

Die Lochraster Variante sieht von oben nicht spektakulär aus:
Bild

Es sind auch nur recht wenige Verbindungen auf der Unterseite nötig. Genau genommen nur ein Kabel mehr als bei der umgebauten Platine.
Bild
Aber man benötigt 4 Steckerleisten, eine Lochrasterplatine zusätzlich (Schwabe).

Seitdem die Möglichkeit Hauptplatine eingebaut ist verwende ich diese Platine nicht mehr. Die Hauptplatine liegt bei mir immer auf dem Schreibtisch. Die andere musste ich erst wieder raus kramen…

In der nächsten Version der MobaLedLib gibt es einen neuen Reiter im Optionsmenü mit dem man den Bootloader aktualisieren kann:
Bild

Im letzten Stammtisch habe ich gezeigt wie man vorgehen muss, wenn man den Bootloader aktualisiert. Das ist aber eigentlich selbsterklärend. (Siehe: https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... start=3106)

Es besteht auch keinerlei Risiko das man den „teuren“ Arduino dabei kaputt macht da das Programm direkt über die Hardware Schnittstelle zum Nano geschickt wird. Das entspricht genau der Methode die verwendet wird, wenn man einen fabrikneuen Nano in Betrieb nimmt. Es gibt auch Berichte, dass man manchmal einen Arduino ohne Bootloader bekommt. Dieser ist erst mit dem aufspielen des Bootloaders normal benutzbar.

@Ulrich:
Ich habe auch schon von besseren Bootloadern gelesen, hatte aber noch nicht die Zeit mich näher damit zu beschäftigen. Vielleicht kannst Du mal prüfen in wie weit das mit der MobaLedLib kompatibel ist und was getan werden muss damit man einen noch besseren Bootloader verwenden kann. Vermutlich muss man in dem bestehenden Update Programm von mir nur eine Hex Datei austauschen.

Hardi
Haltet Euch unbedingt von diesen Seiten fern:
͏͏͏ viewtopic.php?f=7&t=165060
͏͏͏ https://wiki.mobaledlib.de/
sonst wird Eure Anlage niemals fertig…

Unsere Anlage findet Ihr unter meinem Profil bei „Webseite“
Benutzeravatar

rolfha
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 318
Registriert: Do 14. Feb 2019, 22:20
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz
Gleise: Fleischmann
Wohnort: Kronberg
Alter: 71
Deutschland

Re: MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Stammtisch verpasst? Der Nächste ist bald...

#3124

Beitrag von rolfha »

Hallo,
ich finde Sarah gar nicht so ungestüm und oft hat sie Recht. Ich bin halt nicht so auf privacy, da fast 70 Jahre alt und trotzdem Digital Nativ. Bei mir nicht, weil ich ins digitale Zeitalter geboren wurde, sondern weil ich es mitentwickelt habe. Ab Ende der 70 Jahre war ich Nerd und habe Jahrelang neben meinem Beruf eine Computerzeitschrift herausgegeben: https://calc.fjk.ch/prisma-digital/. Schon damals habe ich mit einem Hardware-Nerd zusammen eine über ein GPIO Interface vom HP41 gesteuerte Modellbahn gebaut.

Meine Meinung ist, dass die Zeiten von privacy (leider) vorbei sind und die Anstrengungen, sich zu verstecken einfach zu groß geworden sind. Es ist aber wie bei der Platine: jeder darf seine eigene Meinung haben und sie auch behalten. Ich bin weder Missionar noch Ideologe. Ich hab halt meine Meinung und sage die. Ich halte fast jede andere Meinung gut aus. Ich kann zusätzlich gut zwischen dem Menschen und seiner Meinung trennen. Nennt es Altersweisheit oder was. Ich kann mich vortrefflich streiten und dennoch mit der gleichen Person ein Bier (oder Wein) trinken gehen.
Deswegen bitte weiter in diesem wunderbaren Forum gegenseitiger Respekt und Ironie nur wenn's lustig ist.
Grüße
Rolf

Railcar
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 334
Registriert: Do 15. Nov 2018, 09:41
Alter: 68

Re: MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Stammtisch verpasst? Der Nächste ist bald...

#3125

Beitrag von Railcar »

Rolf - geniales Jugendbildnis von dir in Ausgabe 1.
Aber ich glaub wir Nerds haben damals alle so ausgesehen.
Ulrich
Antworten

Zurück zu „Software und Hardware“