Joeys Teppichbahn - Zurüstorgie

Bereich zur Vorstellung der eigenen Teppichbahnen oder ähnlichen "temporären" Aufbauten von Modellbahnen.

Gewünscht sind insbesondere Fotos (bitte Größenbeschränkungen beachten!) und ggf. Gleispläne der Aufbauten.

Bitte startet in diesem Bereich für jedes "Layout" einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

martin65
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 382
Registriert: So 15. Dez 2013, 12:24
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: Tief im Westen, wo die Sonne nicht mehr verstaubt.

Re: Joeys Teppichbahn - RailAd Neuzugang, neues Vorbildvideo und kleine Bastelei

#826

Beitrag von martin65 »

JoMä hat geschrieben:
Do 16. Apr 2020, 21:51
Abschließen möchte ich den Beitrag mit folgendem Bild, da dieser wunderschöne Wagen bisher viel zu selten zu sehen war:

Bild
Ein wirklich sehr schöner Wagen. :gfm:

Leider ist der Luxon so ja nicht (mehr) erhältlich. Daher bin ich gespannt, wie die Version des Railadventure DomeCar von Rivarossi sein wird, die im Sommer rauskommen soll. Nach den Vorab-Bildern wird das vermutlich eine frühere Version des Wagens (ohne "Luxon" Schriftzug aber mit "railadventure" Schriftzug) werden.

Viele Grüße.


Anth0lzer
InterRegio (IR)
Beiträge: 238
Registriert: Mi 12. Feb 2020, 17:45
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Antholz/München
Italien

Re: Joeys Teppichbahn - RailAd Neuzugang, neues Vorbildvideo und kleine Bastelei

#827

Beitrag von Anth0lzer »

Servus Joey,

gute Idee mit dem Güterwagen, und so simpel dass sie einfach genial ist.
Auf alle Fälle besser als die Plastikeinsätze die normal drin sind und wirkt deutlich besser.

Grüße

Hubert

Benutzeravatar

Modellbahn Tamm
EuroCity (EC)
Beiträge: 1005
Registriert: Sa 12. Dez 2015, 23:09
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21 Start, multiMAUS, Z21-App
Gleise: RocoLine mit Bettung
Wohnort: Tamm
Alter: 33
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Joeys Teppichbahn - RailAd Neuzugang, neues Vorbildvideo und kleine Bastelei

#828

Beitrag von Modellbahn Tamm »

Moin Joey,

Der Eaos ist wirklich gut geworden. Vor allem ist der nicht überladen. Oft bekommt man ja Ladeguteinsätze, die über die Ladekante heraus ragen, was die Bahn aber eigentlich nicht macht.
Aber ich bin auch der Meinung, wenn schon schöne (staubige) Ladung, dann auch Schmutz am Fahrzeug.

Dein Luxon ist auch ein einmaliges Fahrzeug. Da freue ich mich darauf, den ganzen Zug mal fahren zu sehen..!

Die RailAd ist wirklich eine schöne Lok, aber schade, das die Beleuchtung so schlecht umgesetzt wurde. Da bin ich gespannt, ob tatsächlich mal ne Tauschplatine kommt.
Und ja, deswegen muss sie definitiv mal zum Lok-Doc :wink: :fool:

Zur Gleisplanung: Ich finde deinen letzten Plan wirklich klasse :gfm:
Ich kenne ja die Räumlichkeiten. Und du nutzt wirklich jeden Zentimeter aus! Gut, du wohnst auch alleine, da kann man schon den Platz nutzen.
Vielen Dank auch für den "Übergangsbogen Virus", mit dem du mich angesteckt hast. :mrgreen:
VG Johannes

Die TWB - Tammer Wohnzimmer Bahn
Die TWB auf WordPress
--- Bodenbahn aus Überzeugung ---


flotsch
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 63
Registriert: Fr 14. Feb 2020, 15:16
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Digital
Gleise: C Gleis
Wohnort: zwischen Ammersee und Lech
Alter: 41
Deutschland

Re: Joeys Teppichbahn - RailAd Neuzugang, neues Vorbildvideo und kleine Bastelei

#829

Beitrag von flotsch »

JoMä hat geschrieben:
Do 16. Apr 2020, 21:51

Bild

Ich überlege ja, ob ich noch weitere Güterwagen auf diese Weise befüllen soll. Was meint ihr?
Hey Joey, sieht super aus der Wagen mit der Schotterfüllung und würde bei mehreren in einem Zug natürlich noch besser aussehen, also auf jeden Fall noch mehr befüllen :wink: . Ich habe auch ein paar Eaos bei denen ich schon die ganze Zeit überlege die mit Fracht zu Füllen. Die Idee mit dem Styropor und Schotter kam mir auch schon, allerdings bin ich immer bei dem Gedanken zurückgeschreckt das Ganze fest mit dem Wagen zu verkleben. Hat sich die Ladung bei dir fest mit dem Wagen verbunden, oder kannst du den Styroporklotz mit dem Schotter darauf herausnehmen? Meine Idee wäre noch gewesen, eine Form zu bauen die genau so groß wie der Wagen ist, darin alles aushärten zu lassen und dann in den Wagen zu legen...


Sa77
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 72
Registriert: Mi 17. Jul 2013, 10:11
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco Digital
Alter: 43

Re: Joeys Teppichbahn - RailAd Neuzugang, neues Vorbildvideo und kleine Bastelei

#830

Beitrag von Sa77 »

Herzlichen Glückwunsch zu den Neuzugängen! Die RailAd kommt mir bekannt vor - hab mir die vor ein paar Monaten in Wien im Abverkauf günstig besorgt und mit LeoSound aufgerüstet. Macht echt Spaß und schaut gut aus (wobei das ja Geschmackssache ist). Auch die restlichen Basteleien gefallen :gfm:
Grüße, Sascha

Benutzeravatar

Threadersteller
JoMä
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2049
Registriert: Do 12. Feb 2009, 20:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Gleise: RocoLine m.Bettung
Wohnort: Zuhause
Alter: 26
Deutschland

Joeys Teppichbahn - RailAd Neuzugang, neues Vorbildvideo und kleine Bastelei

#831

Beitrag von JoMä »

Moin zusammen,

vielen Dank für die zahlreichen Antworten, da wart ihr ja mehr als fleißig. Besonders Euer positives Feedback zu meinem Eaos Versuchswagen freut mich sehr. 8)

Sammelantwort zum Eaos

Ja, es ist auf jeden Fall geplant, noch weitere Wagen zu beladen. Ich muss mich nur noch entscheiden, ob ich mit meinen DB Wagen einen reinen Schotter-/Kieszug darstellen möchte, oder einen gemischten Zug mit unterschiedlichen Ladungen.

Meine Eanos der FS sind sowieso für den reglemäßig verkehrenden Schrottzug zwischen München und Italien reserviert. Hier bin ich aber noch unentschlossen, ob ich den beladen oder unbeladen darstellen soll. Außerdem fehlen mir noch ettliche FS Wagen für den Zug. Gut Roco hat zwar 6 Stück angekündigt, aber das ist so ungefähr ein Dutzend zu wenig...

An's Wagen altern habe ich mich bisher noch nicht getraut, ist aber langfristig geplant. Vielleicht bekomme ich ja bei einem künftigen STB/Teppichbahning Event ja eine Einweisung von jemanden, der bereits Erfahrung damit hat. Graffiti muss dann eigendlich auch gleich noch mit drauf.
Ich hab ja auch schon überlegt, ob ich meinen Piko ICE 4 so richtig schön einsauen soll, so dreckig wie die teilweise (besonders im Winter) beim Vorbild rumfahren...

Steffen
Magdeburger hat geschrieben:
Fr 17. Apr 2020, 07:15
Glückwunsch zu deinem Neuzugang, schick aussehen tut er ja der Neue aus Österreich.
Wenn nur der Lichtwechsel anders gelöst wäre... :roll: Aber gut, sie kommt ja noch zum Lok Doktor... :lol:

Justus
DerDrummer hat geschrieben:
Fr 17. Apr 2020, 07:54
Also von den Wagen müssen noch einige mehr folgen! So 10-20 würde ich sagen. :lol:
Da müssen Roco/Tillig/Piko erst noch einige Wagen rausbringen. Momentan habe ich ja gerade mal 19 Stück, davon nur 12 unterschieldiche Betriebsnummern. Aber ja, so ein beladener Ganzzug hätte schon was.
DerDrummer hat geschrieben:
Fr 17. Apr 2020, 07:54
Video gucke ich später, erstmal gehts jetzt auf Russenjagd, wenn ihr versteht was ich meine. :fool:
Erfolgreich?

Martin
martin65 hat geschrieben:
Fr 17. Apr 2020, 08:21
Bild
Ein wirklich sehr schöner Wagen. :gfm:

Leider ist der Luxon so ja nicht (mehr) erhältlich. Daher bin ich gespannt, wie die Version des Railadventure DomeCar von Rivarossi sein wird, die im Sommer rauskommen soll.
Ja, auf den bin ich auch schon gespannt. Die Habfis Adapter-/Bremswagen sollen ja auch kommen. Bin gespannt, ob die so detailliert umgesetzt werden wie meine Kleinserienmodelle, oder ob es eine reine Bedruckungsvariante wird. Dirk hat die Wagen ja immens mit 3D-Druckteilen gesupert.

Hubert
Anth0lzer hat geschrieben:
Fr 17. Apr 2020, 08:25
Auf alle Fälle besser als die Plastikeinsätze die normal drin sind und wirkt deutlich besser.
Ja, die meisten Plastikeinsätze sehen nicht schön aus, passen nicht 100% für den Wagen und sind zudem noch viel zu teuer.

Johannes
alphatiger86 hat geschrieben:
Fr 17. Apr 2020, 09:40
Der Eaos ist wirklich gut geworden. Vor allem ist der nicht überladen. Oft bekommt man ja Ladeguteinsätze, die über die Ladekante heraus ragen, was die Bahn aber eigentlich nicht macht.
Ich hatte ja ein wenig Angst, dass ich geschimpft werde, weil ich den Wagen zu hoch beladen habe. Aber für (leichten) Schotter/Kies ist es ja scheinbar so vorbildgerecht.
alphatiger86 hat geschrieben:
Fr 17. Apr 2020, 09:40
Dein Luxon ist auch ein einmaliges Fahrzeug. Da freue ich mich darauf, den ganzen Zug mal fahren zu sehen..!
Ich sag nur, was haben wir für's STBDC geplant? Aber psst, nichts verraten!
alphatiger86 hat geschrieben:
Fr 17. Apr 2020, 09:40
Zur Gleisplanung: Ich finde deinen letzten Plan wirklich klasse :gfm:
Ich kenne ja die Räumlichkeiten. Und du nutzt wirklich jeden Zentimeter aus! Gut, du wohnst auch alleine, da kann man schon den Platz nutzen.
Vielen Dank auch für den "Übergangsbogen Virus", mit dem du mich angesteckt hast. :mrgreen:
Fürs STBDC werde ich - wenn's der Raum/die Tische hergeben noch mindestens 2 weitere lange Güterzuggleise einplanen. Die fehlen mir nämlich jetzt schon, lassen sich halt in meinem Wohnzimmer nicht umsetzten, außer der Fernseher oder die Couch fliegen raus... :shock:

Die 1116 freut sich schon auf ihre Behandlung bei dir!

Moin Flo,

erst einmal ein :hearts: Willkommen bei mir im Thread! 8)
flotsch hat geschrieben:
Fr 17. Apr 2020, 09:44
Die Idee mit dem Styropor und Schotter kam mir auch schon, allerdings bin ich immer bei dem Gedanken zurückgeschreckt das Ganze fest mit dem Wagen zu verkleben. Hat sich die Ladung bei dir fest mit dem Wagen verbunden, oder kannst du den Styroporklotz mit dem Schotter darauf herausnehmen? Meine Idee wäre noch gewesen, eine Form zu bauen die genau so groß wie der Wagen ist, darin alles aushärten zu lassen und dann in den Wagen zu legen...
Dadurch, dass ich im Wagen "geschottert" und geklebt habe, lässt sich die Ladung nicht mehr entnehmen. Du kannst natürlich auch den Styroporeinsatz passend zuschneiden und anschließend außerhalb des Wagens schottern und kleben. Sehe ich halt die Gefahr, dass da dann am Rand Lücken bleiben, oder der geschotterte Einsatz doch nicht mehr in den Wagen passt. Wenn du eine Form baust, musst du halt aufpassen, dass du den Einsatz nicht mit deiner Form verklebst.
Und ich kann mir (zumindest jetzt) keinen Grund vorstellen, warum ich die Ladung wieder entfernen sollte.

Sascha:
Sa77 hat geschrieben:
Fr 17. Apr 2020, 10:17
Herzlichen Glückwunsch zu den Neuzugängen! Die RailAd kommt mir bekannt vor - hab mir die vor ein paar Monaten in Wien im Abverkauf günstig besorgt und mit LeoSound aufgerüstet. Macht echt Spaß und schaut gut aus (wobei das ja Geschmackssache ist).
Für 130,- € bis 150,- € eine schöne Lok. Mehr wäre sie mir aber (u. A. wegen den sch*** Lichtfunktionen) nicht wert gewesen. Hast du an deiner Lok rumgebastelt, dass du Spitzen-/Schlusslichter getrennt voneinander (ab-)schalten kannst?


So, das wars von mir. Wieder viel geschrieben... Ab Montag gibt's dann wieder Bilder und Videos von mir, ihr dürft gespannt sein! 8)
LG vom Joey ;)
-----------------------------------------------------------------------
Fahrbetrieb, Modellvorstellungen, Testberichte und Vergleiche.
Das alles und mehr in meinem Thread Joeys Teppichbahn
Videos von "Joeys Teppichbahn" auf meinem YouTube Kanal


Fireaxe
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 268
Registriert: Di 16. Apr 2019, 14:28
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Z21
Österreich

Re: Joeys Teppichbahn - RailAd Neuzugang, neues Vorbildvideo und kleine Bastelei

#832

Beitrag von Fireaxe »

Hallo Joey,

netter Zugang mit dem Eurovisions-Taurus, wenn ich mir eine aussuchen hätte können, dann wärs auch diese geworden.
Da ich aber nicht so der Fan von Werbeloks usw. bin (Ausnahme Cobra-Taurus und Ö-Flaggen-Railjet 8) :mrgreen:) habe ich nicht zugeschlagen, vor allem da mich die Loks von Railad nicht ansprechen. Ich sehe mir aber die Sonder/Werbeloks lieber bei anderen an! :D

Die Beladung vom Eaos finde ich sehr gut gelungen! :gfm:

Benutzeravatar

E94 135
InterCity (IC)
Beiträge: 699
Registriert: Do 3. Aug 2017, 20:04
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog und digital mit CS3+
Gleise: M-Gleis und C-Gleis
Deutschland

Re: Joeys Teppichbahn - RailAd Neuzugang, neues Vorbildvideo und kleine Bastelei

#833

Beitrag von E94 135 »

Hallo Joey,

Der Eaos macht sich echt gut. Wobei ich sagen muss, dass ich einen Märklin Eaos mit Plastik-Kohleeinsatz habe und mit dem eigentlich auch ganz zufrieden bin. Gut so genau habe ich den mir auch noch nie angeschaut, weil der eigentlich immer im Zugverband mitläuft.

Die ESC-1116 ist wirklich eine schöne Lok. Ich habe die Aktion ja auch ausgenutzt und habe mir auch den ESC-Taurus ausgewählt. Leider habe ich noch keinen passenden Zug (außer den RJ, aber den hat die Licht ins Dunkel).
Die Sache mit dem Schlusslicht stört mich auch. Wenn du deine umgebaut hast/umbauen lassen hast könntest du hier vielleicht kurz beschreiben, wie du das gelöst hast.

Grüße,
Patrick

Benutzeravatar

Emmentaler
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 258
Registriert: Mo 2. Sep 2019, 11:57
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Roco Line
Schweiz

Re: Joeys Teppichbahn - RailAd Neuzugang, neues Vorbildvideo und kleine Bastelei

#834

Beitrag von Emmentaler »

Hallo Joey
JoMä hat geschrieben:
Do 16. Apr 2020, 21:51

Bild

Bild
Sehr gut gemacht mit der Ladung, :gfm:
Aber ist die jetzt fix drinn oder bekommst du die auch wierder raus? :bigeek:

Grüsse
Walter

Benutzeravatar

Threadersteller
JoMä
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2049
Registriert: Do 12. Feb 2009, 20:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Gleise: RocoLine m.Bettung
Wohnort: Zuhause
Alter: 26
Deutschland

Jubiläumswoche - 2 Jahre Joeys Teppichbahn

#835

Beitrag von JoMä »

Moin zusammen,

diese Woche Donnerstag, am 23.04.2020, ist es schon wieder 2 Jahre her, dass ich meinen Thread eröffnet habe. Auch wenn es mir eher wie gestern vorkommt...

In den letzten Wochen habe ich die Vorbereitungen für einen Aufbau des aktullen Gleisplans weitgehend abgeschlossen. Anfang letzter Woche habe ich dann aufgebaut! Ich habe mein bestes getan, um den Aufbau auf Bild und Video festzuhalten, was jedoch durch mein defektes Telefon (gebrochene Kameralinse) erschwert wurde. Dennoch habe ich diese Woche mindestens 4 Videos und einige Fotos für euch.

Ich habe mich außerdem dazu entschieden, statt einem großen Beitrag am Donnerstag mehrere Beiträge über die Woche verteilt zu posten. Heute, Mittwoch, Freitag und Sonntag wird es jeweils ein neues Video geben, dazu dann noch einen "Jubiläumsbeitrag" am Donnerstag.

Nun aber genug geschrieben, los geht's mit dem ersten Video. Viel Spaß beim Schauen! ;)

https://www.youtube.com/watch?v=l8fRcMUDGnU




Ein Ausschnitt des Gleisplans war ja kurz im Video zu sehen, hier noch einmal der gesamte Plan. Es handelt sich um die abgespeckte Variante ohne Brücke und ohne den Endbahnhof Wolfsburghausen, gedacht für den alleinigen Aufbau. Bei den (für nach Ende der Kontaktverbote) geplanten gemeinsamen Aufbauten mit 2-3 Mitspielern wird dann der vollständige Plan umgesetzt werden.

Bild


Die bereits bekannte linke Bahnhofseinfahrt ist weitgehend unverändert geblieben. Lediglich die Anbindung von Gleis 2 und 3 wurde optimiert. Noch sind nicht alle Gleise passend zugeschnitten.

Bild


Die rechte Bahnhofseinfahrt ist komplett neu. Zunächst ein Überblick über den Bahnhof:

Bild

Auf die Bahnhofseinfahrt folgt dann die Abzweigstelle. Von dieser erreicht man sowohl Stichstrecke zum Endbahnhof Wolfsburghausen, die Stumpflgeis im Durchgangsbahnhof Trauntesheim, als auch das Ausziehgleis und kann - bei Fahrt im Gegengleis - erneut ins Regelgleis wechseln.

Bild

Bild


Ein paar Fotos vom Betrieb:

Bild
BR 185.2 mit gemischtem Güterzug trifft auf einen Paneuropa/Terratrans KLV

Bild
Dieser ist mit BR 193 773 im "150 Jahre Brennerbahn"-Design bespannt.

Bild
Im Blockabstand nach dem gemischten Güterzug folgt eine Sonderfahrt mit RADVE BR 111 und LUXON.

Bild
Zuvor entstand dieses Bild in der Abstellung des Durchgangsbahnhofs Trauntesheim

Bild
Ein Kesselwagenzug mit Railpool BR 187 bei der Durchfahrt auf Gleis 1

Bild


So, für heute war's das, der nächste Beitrag folgt am Mittwoch.

Danke an alle, die sich die Zeit genommen haben und nehmen, meinen Thread (aktiv und passiv) zu verfolgen. Danke für Eure rege Beteiligung und Euer Interesse. Danke für all die netten und hilfreichen Kommentare, Nachrichten, Anregungen, Tipps und Tricks, die den Thread "Joeys Teppichbahn" erst zu dem gemacht haben, was er heute ist.


Zum Schluss noch zur Post:

Fireaxe: ja, von Roco wäre mir die auch lieber gewesen. Der Cobra-Taurus ist ja leider ausverkauft, ich glaube auch nicht, dass der jemals wieder aufgelegt wird. Das ist neben dem "Wir brennen für das was wir tun" mein absoluter Lieblingstaurus.

Patrick: mir gefallen diese Plastikeinsätze nicht besonders. Besonders nicht bei dem Mehrpreis, den man für diese Wagen gegenüber unbeladenen Wagen i. d. R. zahlen muss. Da bastel ich die Beladung lieber für ein paar Cent selbst.
Wenn die RailAd 1116 zum Lokdoktor (Johannes) geht, bitte ich ihn, den Umbau zu dokumentieren.

Walter: der ist fix drinnen, siehe auch meine Antwort auf Flo's Frage in diesem Beitrag.
LG vom Joey ;)
-----------------------------------------------------------------------
Fahrbetrieb, Modellvorstellungen, Testberichte und Vergleiche.
Das alles und mehr in meinem Thread Joeys Teppichbahn
Videos von "Joeys Teppichbahn" auf meinem YouTube Kanal


PhilippJ_YD
InterCity (IC)
Beiträge: 799
Registriert: Fr 20. Jun 2014, 22:23

Re: Jubiläumswoche - 2 Jahre Joeys Teppichbahn

#836

Beitrag von PhilippJ_YD »

Klasse Bilder, vielen Dank dafür. Speziell der Brenner Vectron samt Anhang macht was her. Den habe ich seinerzeit leider verpasst.

Danke auch für die Rückmeldung zur PN ;)
Gruß, Philipp

Benutzeravatar

Heldvomerdbeerfeld
ICE-Sprinter
Beiträge: 5344
Registriert: Do 8. Aug 2013, 15:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Erdbeerfeld
Alter: 35
Österreich

Re: Jubiläumswoche - 2 Jahre Joeys Teppichbahn

#837

Beitrag von Heldvomerdbeerfeld »

Joey, der Typ mit der coolsten Teppichbahn von allen :fool:

An deinen Gleisplänen kann man sich auch im 47sten Besuch nicht sattsehen. Und dann gibts auch noch erstklassiges Rollmaterial zu sehen.

Man möchte sich fast dran gewöhnen, dann kommt aber der nächsten Gleisplan daher .... :lol:
Neustadt an der Südbahn, ÖBB Epoche V-VI
Bild

Neustadt an der Südbahn auf Youtube


LPW
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 300
Registriert: Di 14. Jan 2020, 20:29
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox II
Gleise: Profi-Gleis
Wohnort: Hamburg
Alter: 53
Deutschland

Re: Jubiläumswoche - 2 Jahre Joeys Teppichbahn

#838

Beitrag von LPW »

Hallo zusammen,
Heldvomerdbeerfeld hat geschrieben:
Mo 20. Apr 2020, 17:55
An deinen Gleisplänen kann man sich auch im 47sten Besuch nicht sattsehen.
den Gleisplan finde auch ich äußerst interessant. Ich sehe darin einen gar nicht mal so kleinen Bahnhof mit Abstellgleisen an beiden "Enden", aus denen man direkt ohne Sägefahrten in die Bahnsteig- bzw. Zugbildungsgleise fahren kann. Das dürfte auch vorbildgerecht sein, sogar die den räumlichen Verhältnissen geschuldete Krümmung. Roco Line ist wirklich prima, wenn man sowas damit realisieren kann.

Der Spurplan wirkt schlank und organisch, so wie es sich auch auf den meisten alten Bahnhofsplänen darstellt. Neubauten der DB AG sehen heute viel mehr nach Modellbahn aus, wohl auch, weil man aus Unterhaltungsgründen möglichst mit Einheitsweichen auskommen will, zumindestens wenn Platz ist. Dafür wird in Rangierbahnhöfen sogar ein kurvigerer Verlauf des Gleises in Kauf genommen.

Die Fernbahn kommt buchstäblich ein wenig zu kurz. Ich finde, daß es nicht stört, wenn sie ein wenig "unnatürlicher" verläuft; Hauptsache die Züge können dort ein wenig Strecke machen und Zeit verbringen. Auf dem Berliner Außenring kann auch das Vorbild im Kreis fahren.

Ich hoffe, daß nun auch mein Elektromaterial so langsam eintrudelt - Schaltlitze, Aderendhülsen, Verteilerblöcke - erstaunlich, daß sich manches schon lange nicht mehr produzierte Wunschfahrzeug nun leichter beschaffen ließ als dieses allgemeine Material.

Mit freundlichen Grüßen
LPW


Magdeburger
EuroCity (EC)
Beiträge: 1164
Registriert: Do 14. Jan 2016, 21:15
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Ecos
Gleise: Roco Line
Wohnort: Magdeburg
Alter: 53
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Jubiläumswoche - 2 Jahre Joeys Teppichbahn

#839

Beitrag von Magdeburger »

Moin Joey,
Glückwunsch zum Zweijährigen :D :D :D !
Und Danke für die Videodokumentation. Dein Gleisplan ist ja eh erste Sahne und Resultat der vielen Zeit und Filigralität, die Du in deine Planungen steckst, einfach super!!!!

Freue mich schon auf die kommenden Videos,
Grüße aus dem Norden,
Steffen
SBB/ÖBB Grenzerfahrungen gibt es hier: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=168&t=149754
Mitglied beim Schwäbischen Tischbahning (STB)

Benutzeravatar

martin65
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 382
Registriert: So 15. Dez 2013, 12:24
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: Tief im Westen, wo die Sonne nicht mehr verstaubt.

Re: Jubiläumswoche - 2 Jahre Joeys Teppichbahn

#840

Beitrag von martin65 »

Hallo Joey,

wirklich ein toller Gleisplan der sich bei Dir mit der Zeit so entwickelt hat. Aber auch nach dem zweiten (und dritten) draufschauen, erschließen sich mir nicht alle aktuellen Details. Was mir zeigt, dass ich bei Gleisplänen noch viel zu lernen habe.

Wie lange brauchst Du eigentlich immer dafür, alles komplett aufzubauen?

Benutzeravatar

Threadersteller
JoMä
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2049
Registriert: Do 12. Feb 2009, 20:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Gleise: RocoLine m.Bettung
Wohnort: Zuhause
Alter: 26
Deutschland

2 Jahre Joeys Teppichbahn

#841

Beitrag von JoMä »

Moin zusammen,

vielen Dank für Eure Rückmeldungen, besonders für das Lob meiner Gleispläne. 8) Da seit dem letzten Post schon wieder 2 Tage vergangen sind, habe ich auch gleich das nächste Video für Euch. Viel Spaß beim Anschauen! ;)

https://www.youtube.com/watch?v=kGEJeSyHvd4



Nachdem das letzte Video an der neuen Bahnhofseinfahrt gefilmt wurde, habe ich diesmal den Hosenträger am anderen Bahnhofsende als Foto-/Videostandpunkt genutzt. Das nächste Video ist dann wieder an der neuen Bahnhofseinfahrt gefilmt, außerdem werden dort dann ncohmal völlig andere Züge zu sehen sein.

Ein paar Bilder hab ich auch noch:

Bild
BR 185.2 mit gemischtem Güterzug verlässt Trauntesheim

Bild
Der Zug rollt über die neuen Weichenstraßen

Bild
BR 193 773 mit PANE/TETRA KLV auf dem Weg nach Trauntesheim

Bild
Zugkreuzung

Bild
Einfahrt in Trauntesheim

Bild
Am anderen Bahnhofsende wartet der LUXON auf Bereitstellung


Zu Euren Antworten:

Philipp:
PhilippJ_YD hat geschrieben:
Mo 20. Apr 2020, 13:16
Speziell der Brenner Vectron samt Anhang macht was her. Den habe ich seinerzeit leider verpasst.
Beim Brenner Vectron bin ich froh, damals zugeschlagen zu haben. Bei den Paneuropa/Terratrans Aufliegern hoffe ich auf eine Neuauflage von Roco. Die Dinger sind unmöglich noch zu bekommen und mein KLV ist noch ganz schön kurz... :lol:

Michael:
Heldvomerdbeerfeld hat geschrieben:
Mo 20. Apr 2020, 17:55
Joey, der Typ mit der coolsten Teppichbahn von allen :fool:

An deinen Gleisplänen kann man sich auch im 47sten Besuch nicht sattsehen. Und dann gibts auch noch erstklassiges Rollmaterial zu sehen.

Man möchte sich fast dran gewöhnen, dann kommt aber der nächsten Gleisplan daher .... :lol:
Vielen Dank für dieses riesige Kompliment! :oops:

An den jetzigen Gleisplan darfst und kannst du dich erst einmal gewöhnen, da für die nächste Zeit keine gravierenden Änderungen an diesem geplant sind. Gut, vielleicht 1-2 neue Gleise hier und da... Und eine Abstellanlage muss auch noch her. :lol: Also vergiss am besten gleich wieder, was ich gerade geschrieben habe.

LPW:
erst einmal :hearts: Willkommen in meinem Thread und danke für Deine Antwort!
LPW hat geschrieben:
Mo 20. Apr 2020, 18:50
den Gleisplan finde auch ich äußerst interessant. Ich sehe darin einen gar nicht mal so kleinen Bahnhof mit Abstellgleisen an beiden "Enden", aus denen man direkt ohne Sägefahrten in die Bahnsteig- bzw. Zugbildungsgleise fahren kann. Das dürfte auch vorbildgerecht sein, sogar die den räumlichen Verhältnissen geschuldete Krümmung. Roco Line ist wirklich prima, wenn man sowas damit realisieren kann.
Die "Abstellgleise" stellen eigendlich eher Ausziehgleise dar. Für eine richtige Abstellanalge sind mir die Gleise - vielmehr die Weichen - ausgegangen, wird aber in den nächsten Monaten noch umgesetzt. So geht der Platz auf der Anlage doch relativ schnell aus.
LPW hat geschrieben:
Mo 20. Apr 2020, 18:50
Der Spurplan wirkt schlank und organisch, so wie es sich auch auf den meisten alten Bahnhofsplänen darstellt. Neubauten der DB AG sehen heute viel mehr nach Modellbahn aus, wohl auch, weil man aus Unterhaltungsgründen möglichst mit Einheitsweichen auskommen will, zumindestens wenn Platz ist. Dafür wird in Rangierbahnhöfen sogar ein kurvigerer Verlauf des Gleises in Kauf genommen.

Die Fernbahn kommt buchstäblich ein wenig zu kurz. Ich finde, daß es nicht stört, wenn sie ein wenig "unnatürlicher" verläuft; Hauptsache die Züge können dort ein wenig Strecke machen und Zeit verbringen. Auf dem Berliner Außenring kann auch das Vorbild im Kreis fahren.
Was meinem Bahnhof für einen realistischen Spurplan fehlt, ist ein durchgehendes Hauptgleis bei Fahrtrichtung gegen den Uhrzeigersinn. Dort muss man um ins Durchfahrgleis zu gelangen auf der EKW abbiegen. Gut, anders ließ es sich bei dem zu Verfügung stehenden Platz nicht umsetzen und ich kann mit diesem Kompromiss leben.

Steffen:
Magdeburger hat geschrieben:
Di 21. Apr 2020, 07:41
Glückwunsch zum Zweijährigen :D :D :D !
Und Danke für die Videodokumentation. Dein Gleisplan ist ja eh erste Sahne und Resultat der vielen Zeit und Filigralität, die Du in deine Planungen steckst, einfach super!!!!

Freue mich schon auf die kommenden Videos
Vielen Dank, eigendlich müsste ich Kuchen backen! :D Und vielleicht kommst du ja mal zum Spielen vorbei. ;)

Martin:
martin65 hat geschrieben:
Di 21. Apr 2020, 10:28
wirklich ein toller Gleisplan der sich bei Dir mit der Zeit so entwickelt hat. Aber auch nach dem zweiten (und dritten) draufschauen, erschließen sich mir nicht alle aktuellen Details. Was mir zeigt, dass ich bei Gleisplänen noch viel zu lernen habe.

Wie lange brauchst Du eigentlich immer dafür, alles komplett aufzubauen?
Wenn ich allein bin und es gemütlich angehe, brauche ich (mit Pausen für Essen, WhatsApp schreiben etc.) einen guten Nachmittag. So 4-5 Stunden. Wenn ich mich beeile, wäre es in 2-3 Stunden zu schaffen, mit RocoLine erfahrener Mithilfe dürfte es in 1-2 Stunden zu schaffen sein. Vorbereitungen wie staubwischen, staubsaugen und putzen nicht mitgerechnet.
LG vom Joey ;)
-----------------------------------------------------------------------
Fahrbetrieb, Modellvorstellungen, Testberichte und Vergleiche.
Das alles und mehr in meinem Thread Joeys Teppichbahn
Videos von "Joeys Teppichbahn" auf meinem YouTube Kanal

Benutzeravatar

Heldvomerdbeerfeld
ICE-Sprinter
Beiträge: 5344
Registriert: Do 8. Aug 2013, 15:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Erdbeerfeld
Alter: 35
Österreich

Re: 2 Jahre Joeys Teppichbahn

#842

Beitrag von Heldvomerdbeerfeld »

Erklassig gemacht, wieder einmal erstklassig!

Es ist nicht nur das tolle Gleisvorfeld bzw. der Gleisplan an sich. Es ist die Kombination daraus, gepaart mit vorbildlich langen Zügen, die auch noch vorbildlich schnell/langsam durchs Bild fahren und dann noch garniert mit dieser unglaublichen Vielfalt an unterschiedlichstem Material.

Du erlebst mich erneut begeistert :baeh:

Man fragt sich was du in den kommenden 2 Jahren noch bieten willst um das Niveau auch nur zu halten hihi

P.S.: Selten, wirklich äußerst selten drück ich auf "für diesen Beitrag bedanken" in diesem Forum.
Jetzt hab ichs grad wieder mal getan. Zum fünften Mal übrigens erst :redzwinker:
Neustadt an der Südbahn, ÖBB Epoche V-VI
Bild

Neustadt an der Südbahn auf Youtube

Benutzeravatar

E-Lok-Muffel
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2196
Registriert: Di 6. Jan 2015, 14:52
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS-2
Gleise: C-Gleis; DEO: K-Gl.
Wohnort: Ingelheim
Irland

Re: 2 Jahre Joeys Teppichbahn

#843

Beitrag von E-Lok-Muffel »

Hallo Joey,

...was macht Mann in dieser verrückten Zeit, um sich mal von den Schrecken des Alltags zu erholen und zu entspannen?

Also ich hab Dein Video angeschaut und das :gfm:
,...auch wenn diesmal Dein Markenzeichen fehlt :cry:
Aber das Video hat doch noch etwas Verbesserungspotential: Was mir nicht so gefallen hat, waren die Styropor-kisten als Hintergrund!
Möbel, ja, ist ja ne Teppichbahn, aber Styropor?
Als hättest Du die Moba im Tiefkühllaster aufgebaut (da kommen mir gerade schreckliche Assoziationen...)
...da könntest Du aber prima irgend ein schönes Panorama-foto dranpinnen, das sähe vielleicht richtig gut aus. Könntest Du auch je nach Stimmung auswechseln: mal Alpenpanorama, mal Industriekulisse...

Nur mal so als Anregung,
und wenn der GP dann irgenwann mal vollständig ist, kommen wir alle vorbei (wenn wir wieder dürfen)..und noch Platz auf dem Sofa ist.... :fool:

Gruß
uLi
Meine MOBA-Mottos: "Freu(n)de beim Fahren" oder auch "De Zooch kütt"
mein Trööt: Im Rheintal ist es schön
und neu in der Planung: DEO

Beiträge können Ironie enthalten - und Schreibfehler!


ET 420
S-Bahn (S)
Beiträge: 18
Registriert: Do 2. Jul 2015, 18:09
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Multimaus
Gleise: RocoLine mit Bettung
Wohnort: München
Alter: 23
Deutschland

Re: 2 Jahre Joeys Teppichbahn

#844

Beitrag von ET 420 »

Servus Joey,

erstmal herzlichen Glückwunsch zum Zweijähirgen 8)

Die neue Bahnhofseinfahrt macht sich wirklich gut. Und Zugkreuzungen am Hosenträger gehen immer!

Eine Frage zum ICE T von Rivarossi:
Auf den Bildern sehen die scheiben deutlich dunkler aus als bei der Lima Version. Kann man noch in den Innenraum schauen oder sind die Scheiben nicht durchlässig? Ein ICE T steht bei mir noch auf der Liste :)

Schönen Abend
Matthias


ceolag
InterRegio (IR)
Beiträge: 240
Registriert: Sa 12. Jan 2019, 12:46
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21+Multimaus
Wohnort: Inntal
Alter: 39
Deutschland

Re: 2 Jahre Joeys Teppichbahn

#845

Beitrag von ceolag »

Hey Joey,

Herzlichen Glückwunsch zum 2-Jährigen hier.

Nun hatte ich auch mal Zeit, deine Beiträge und Videos durchzusehen.
Wie üblich total klasse. Der Gleisplan, die Weichenstraßen, das Rollmaterial. Besonders der KLV ist sooo schick.
Den darfst du beim nächsten Mal gern mitbringen und hier "vergessen" :lol:

Wie viel von deinem Rollmaterial bekommst du denn auf die gleichzeitig Gleise?

Viele Grüße,
Andi

Benutzeravatar

baureihe482
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1612
Registriert: Mi 11. Nov 2009, 15:38
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: 2x CS2+App
Gleise: C-Gleis
Wohnort: im Land der Zebras
Alter: 29
Deutschland

Re: 2 Jahre Joeys Teppichbahn

#846

Beitrag von baureihe482 »

ceolag hat geschrieben:
Do 23. Apr 2020, 11:37
Besonders der KLV ist sooo schick.
Den darfst du beim nächsten Mal gern mitbringen und hier "vergessen"
Ich steh hinter dir und bezeuge dann dass das ein Versehen war :lol:
...solange wir teilen! :D Joeys Paneuropa-/Terratrans-KLV ist lang genug dass für uns beide eine rausspringen sollte :lol:


Hey Joey,

Das ist grade eine fiese Zeit... Jeder baute eine Bodenbahn, man wäre überall gerne dabei zum mitspielen ... aber wir dürfen ja aktuell nicht :(
Wie gehts eigentlich deinem Lego-Bahnhof? Warum ist das nicht das Empfangsgebäude von Trauntesheim...? :pflaster:

Schöne Grüße,
Christian
Bild Bild

Benutzeravatar

Threadersteller
JoMä
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2049
Registriert: Do 12. Feb 2009, 20:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Gleise: RocoLine m.Bettung
Wohnort: Zuhause
Alter: 26
Deutschland

Re: 2 Jahre Joeys Teppichbahn

#847

Beitrag von JoMä »

Moin zusammen,

bevor ich meinen Jubiläumsbeitrag abschicke, an dem ich jetzt über 4 Stunden geschrieben habe, möchte ich noch auf Eure Antworten eingehen.


Michael: vielen Dank für die netten Worte. Freut mich, dass es dir bei mir so gefällt! 8) Achja, es ist ja inzwischen schon wieder Jahre her, dass du mal bei mir vorbeikommen wolltest. Wenn die Kriese und Kontaktbeschränkungen aufgehoben sind, holen wir das nach, oder?

uLi: auch dir vielen Dank für dein offenes Feedback zum Video! Die Styroporkisten im Hintergrund waren nur eine spontane Notlösung. Da die Linse meiner Händykamera, mit der ich normal filme, einen Sprung hat, kann ich diese nur eingeschränkt verwenden. Deshalb habe ich den Großteil des Videos mit meinem Tablet gefilmt.

Das Tablet kommt allerdings irgendwie - trotz guter Ausleuchtung - nicht mit meinem schwarzen Sofa zurecht. Nachdem die ersten Aufnahmen für das Video mit Sofa im Hintergrund alle für die Tonne waren, habe ich mir spontan mit den hellen Styroporkisten im Hintergrund beholfen. Quasi Lichtreflektierer statt Lichtschlucker.

Das mit dem Panoramafoto für den Hintergrund finde ich echt eine gute Idee, die ich mir mal intensiv durch den Kopf gehen lassen werde!

Eine Frage habe ich noch:
E-Lok-Muffel hat geschrieben:
Mi 22. Apr 2020, 21:18
,...auch wenn diesmal Dein Markenzeichen fehlt :cry:
Ich stehe gerade auf dem Schlauch: welches Markenzeichen?

Matthias: die Scheiben sind sowohl beim Rivarossi, als auch beim Lima ICE T so dunkel, dass man bei beiden nichts vom Innenraum erkennen kann. Innenbeleuchtung einbauen geht auch nur schwierig, da das Gehäuse aus durchsichtigem - lediglich bedruckten und nicht durchgefärbten - Plastik besteht.
ET 420 hat geschrieben:
Mi 22. Apr 2020, 23:26
Ein ICE T steht bei mir noch auf der Liste :)
Ich hätte noch einen 5-teiligen Lima ICE T, den ich verkaufen möchte. :wink:

Andi: so ungefähr zwischen 1/3 und der Hälfte meines Rollmaterial hat gleichzeitig auf den Gleisen Platz. Dann wird es aber schon sehr eng.

Christian: also der PANE/TETRA KLV ist für mich schon nicht lang genug, wie soll der dann für Dich und Andi reichen? :P

Der LEGO Bahnhof steht zzt. verpackt in seiner Kiste, da mir momentan ein bisschen die Ideen fehlen, wie ich das 1. OG und die Bahnsteigüberdachung weiterbauen soll.
LG vom Joey ;)
-----------------------------------------------------------------------
Fahrbetrieb, Modellvorstellungen, Testberichte und Vergleiche.
Das alles und mehr in meinem Thread Joeys Teppichbahn
Videos von "Joeys Teppichbahn" auf meinem YouTube Kanal

Benutzeravatar

Threadersteller
JoMä
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2049
Registriert: Do 12. Feb 2009, 20:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Gleise: RocoLine m.Bettung
Wohnort: Zuhause
Alter: 26
Deutschland

2 Jahre Joeys Teppichbahn - Im Wandel der Zeit

#848

Beitrag von JoMä »

Moin zusammen,

heute ist es exakt 2 Jahre her, dass ich diesen Thread mit den Worten "ich habe vor längerer Zeit beschlossen, meine Teppichbahn und meinen Fuhrpark hier vorzustellen. Da inzwischen etwas mehr Gleismaterial vorhanden ist, geht's hiermit los." eröffnet habe und ich mir ziemlich unsicher war, ob mein Zeug hier überhaupt jemand sehen möchte.

Nun, 731 Tage später, bin ich froh, damals diesen Schritt getan zu haben. Andernfalls hätte ich wahrscheinlich die ganzen netten Leute, Bekanntschaften und neuen Freunde, die ich in dieser Zeit kennengelernt habe, niemals getroffen.

Ich möchte mich sehr bei allen aktiven (und natürlich auch bei den passiven) Mitlesern bedanken, die ihr durch Eure Anregungen, Kommentare, Kritik, aber auch Lob den Thread erst zu dem gemacht haben, was er heute ist.
.
.
DANKESCHÖN!
.
.

Ich hatte ja bereits letztes Jahr geschrieben, dass ich nie damit gerechnet habe, dass der Thread einmal solche Dimensionen annehmen würde. Dies kann ich für dieses Jahr nur wiederholen, auch wenn es von meiner Seite aus - wegen zahlreicher anderer Projekte - etwas ruhiger blieb.

Für die Zukunft habe ich mir vorgenommen öfter und v. A. mehr mit Mitspielern aufzubauen, was, da ich ja jetzt den Gleisplan endlich fertiggestellt habe, problemlos möglich ist. Eine Anlage dieser Größe kann man alleine fast nicht mehr sinnvoll betreiben. Deshalb überlege ich nun doch, meine Weichen mit digitalen Weichenantrieben auszustatten. Derzeit schalte ich ja noch per Hand und auch dies ist bei einer Anlage dieser Größe und mit solchen komplexen Weichenstraßen einfach nicht mehr praktikabel.

Außerdem möchte ich das zahlreich vorhandene Rohmaterial (Bilder und Videos) von vergangenen Fahrtagen, Events, Messen und Teppichbahner Treffen endlich einmal aufbereiten und herzeigen. Zum Glück wird das auf der Festplatte nicht schlecht...


Da sich seit meinem Ursprungsbeitrag viel getan hat, möchte ich an dieser Stelle einige Bilder und Gleispläne wesentlicher Meilensteine zusammenfassen, um die Enwicklung meiner Teppichbahn im Laufe der Zeit zu zeigen. Ich wünsche viel Spaßt und ein gutes Durchhaltevermögen. Dieser Beitrag ist nämlich etwas länger geworden... :oops:


Angefangen hatte alles mit einem unspektakulären Oval mit einem 4-gleisigen Durchgangsbahnhof (heute Trauntesheim) und einer durch einen Gleisstummel angedeuteten Nebenbahn. Bereits damals hatte ich R20 als Übergangsbögen verbaut. 8)

Bild
1. Aufbau - April 2018

Bild
1. Aufbau - April 2018

Bild
1. Aufbau - April 2018

Bild
1. Aufbau - April 2018

Natürlich wollte ich das Layout vorantreiben und weiter expandieren und so plante ich einen kleinen, damals noch außen liegenden Endbahnhof mit Industrieanschluss und Umsetzmöglichkeit für Güterzugloks. Dieser Entwurf wurde zwar nie umgesetzt, war aber die Grundlage für den heutigen, innen liegenden Endbahnhof "Wolfsburghausen".

Bild
Gleisplanentwurf zum Ausbau der Nebenbahn- April 2018

Parallel dazu machte ich mir aber schon damals Gedanken zu einem 2-gleisigen Ausbau der Hauptstrecke. So entstand bereits im April 2018 folgende Konzeptplanung, welche den heutigen Bahnhof Trauntesheim massiv beeinflusst hat. Vom Gleisbild her ist diese bis auf die Anbindung des Güterzuggleises eigentlich fast 1:1 identisch mit der heutigen Bahnhofseinfahrt.

Bild
Konzeptplanung zum 2-glsg. Ausbau der Hauptstrecke - April 2018

Weiter ging es dann mit meiner ersten "Zugvorstellung", dem Vorläufer meiner Bildvergleiche (Link zum Beitrag).

Bild
LKW Walter KLV - Mai 2018

Außerdem veröffentlichte ich in dieser Zeit meine ersten Videos auf YouTube.



Der Gleisplan wurde permanent weiterentwickelt und da mir die Fahrstrecke schon immer zu kurz war, entstand der folgende Entwurf, welcher (außer dem Endbahnhof und dem BW unten rechts im Plan) auch umgesetzt wurde.

Bild
Gleisplan zur Verlängerung der Hauptstrecke - 2018

Der Durchgangsbahnhof, heute bekannt als Trauntesheim, wurde ebenfalls kontinuierlich ausgebaut und erhielt ein weiteres Güterzuggleis.

Bild
Durchgangsbahnhof - Mai 2018

Bild
Durchgangsbahnhof - Mai 2018

Als nächstes kam schon die Idee, den Endbahnhof in die Anlagenmitte zu verschieben, um Platz für eine Abstellanlage zu schaffen. Der Endbahnhof sollte mit einer Brücke angebunden werden. Die Abstellanlage wurde auch zeitnah umgesetzt.

Bild
Neue Abstellanlage für den Durchgangsbahnhofi - Mai 2018

Da mich die im vorletzten Bild zu sehende S-Kurve beim Gleiswechsel in der rechten Bahnhofseinfahrt gestört hat, habe ich mir mein erstes "schlankes" 10 Grad Weichenpaar gekauft. Dank der folgenden Bilder habe ich deshalb anschließend - wo immer möglich - ausschließlich 10 Grad Weichen und auf freier Strecke möglichst viele R20 verplant.

Bild
15 Grad Gleiswechsel wurde gegen 10 Grad Weichen getauscht - Juni 2018

Bild
Aufbau - Juni 2018

Bild
Aufbau - Juni 2018

Die Zugvorstellung meines DB AG InterCitys stand an, ebenfalls ein Vorläufer künftiger Bildvergleiche (Link zum Beitrag)

Bild
Vorstellung des IC inkl. der Zugloks - Juni 2018

Bild
Vorstellung des IC inkl. der Zugloks - Juni 2018

Schließlich folgte mit der Vorstellung meiner ACME BR 120 mein erster Testbericht (Link zum Beitrag).

Bild
Vorstellung beiner ACME BR 120 - Juni 2018

Mit einer "Kleinen Exkursion zur SBB" stellte ich meinen Schweizer Fuhrpark vor.

Bild
SBB Domino - Juni 2018

Bild
SBB Domino - Juni 2018

Bild
BR 218 DoTra vor SBB EC München - Zürich. Ich warte noch immer auf die LS Wagen... :D

In meinem ersten Vergleichsbericht stellte ich die BR 245 von ACME und Piko sich gegenüber.

Bild
BR 245 ACME und Piko - Juni 2018

Bild
BR 245 ACME und Piko - Juni 2018

Zwar kein Meilenstein, aber dennoch möchte ich die beiden folgenden BIlder hier nocheinmal zeigen:

Bild
DB AG Intercity - Juni 2018

Bild
DB AG Intercity - Juni 2018

Der nächste Bildvergleich ließ nicht lange auf sich warten. Diesmal waren es Vectron von Roco und Piko,...

Bild
BR 193 der SETG (Stille Nacht) von Roco - August 2018

Bild
BR 193 der SETG (Christian Doppler) von Roco - August 2018

...kurz darauf gefolgt durch die BR 111 von Märklin, Roco und Piko.

Bild
BR 111 von Piko, Roco und Märklin - August 2018

Der Gleisplan wurde erneut überarbeitet, der Durchgangsbahnhof weiter angepasst und die Fahrstrecke wesentlich verlängert. Der Gleisverlauf hat sich seit diesem Plan bis heute nicht mehr wesentlich verändert.

Bild
Gleisplan - September 2018

Dies war auch der erste Plan, in dem eine Brücke benötigt wurde. Diese wurde durch Woodland Scenics Rampen umgesetzt, das LEGO Brückenbauwerk folgte erst später.

Bild
Urversion der Brücke - September 2018

Bild
Urversion der Brücke - September 2018

Durch den veränderten Gleisverlauf konnte ich nun auch endlich mit der Planung bzw. der Anbindung des Endbahnhofs, heute Wolfsburghausen, beginnen. Dieser blieb bis heute weitestgehend unverändert bestehen.

Bild
Neuer Endbahnhof - September 2018

Bild
Erster Probeaufbau des Endbahnhofs - September 2018

Nun folgte die erste Version der LEGO Brücke, welche 2 parallel liegende Gleise überspannen konnte.

Bild
V. 1.1 mit zur Stabilisierungunter dem Bogen angebrachten Technik Bricks - September 2018

Bild
V. 1.1 mit zur Stabilisierungunter dem Bogen angebrachten Technik Bricks - September 2018

Bild
V. 1.2: zur Vergrößerung der Durchfahrthöhe wurde der Bogen leicht umgebaut - September 2018

Bild
Abzweig zum Endbahnhof unter der Brücke - September 2018


Durch die vielfache Diskussion um das Zuschneiden des Böschungskörpers am RocoLine Bettungsgleis verfasste ich hierzu einen Beitrag.


Das erste Video, welches den Betrieb im neuen Endbahnhof (heute Wolfsburghausen) zeigte, möchte ich an dieser Stelle ebenfalls noch einmal verlinken, da es sich bei diesem bis heute um eines meiner Lieblingsvideos handelt.



Bild
FLIRT im neuen Endbahnhof - Oktober 2018

Bild
ET 440 DoTra im neuen Endbahnhof - Oktober 2018

Bild
Lieferung für das örtliche Chemiewerk - Oktober 2018

Bei der Namensfindung für meinen Durchgangsbahnhof lieferte uLi (E-Lok-Muffel) dann den entscheidenden Vorschlag, ich habe mir erlaubt, noch ein "n" einzufügen und den Namen für meinen Durchgangsbahnhof zu verwenden.
E-Lok-Muffel hat geschrieben:
Sa 13. Okt 2018, 10:45
Der zweite Vorschlag hat jetzt mehr mit meinem MoBa-Verständnis zu tun, das Du natürlich nicht teilen musst.
Ich bin ja eher so der "Idylle"-Bahner, ich sehne mich nach der "guten, alten Zeit" (Ep. III) und will auf meine Anlage sozusagen ein Stück "heile Welt" erschaffen, deshalb finde ich für die MoBa die niedlichen Sinnsprüche ganz schick, die bei den Groß-Eltern auf den Tellern an der Wand hingen…
.. und einer der bekanntesten und kitschigsten Sprüche ist… genau :lol: :

Also heißt Dein Endbahnhof:
Trautesheim
Vielen Dank uLi! Du hast seitdem den Durchgangsbahnhof Trauntesheim geprägt und wirst dies auch in Zukunft tun! 8)

Ein weiterer Testbericht hatte handelsübliche Prellböcke, sowohl Fertigmodelle, aber auch Bausätze zum Thema (Link zum Beitrag).

Bild
Prellbockvergleich - Oktober 2018

Übersicht der unterschiedlichen, hier gezeigten Prellböcke:
Bild
Prellbockvergleich - Oktober 2018

Ein als Großprojekt geplantes, aber irgendwie etwas vernachlässigtes Projekt war der Vorsatz, alle Personenwagen mit schaltbarer Innenbeleuchtung und Innenleben (Figuren, Gepäckstücken, Fahrrädern etc.) auszustatten. Den Anfang machte mein ET 440, aktuell sind meine HobbyTrade Doppelstockwagen beim Lokdoktor in Bearbeitung. Weitere Wagen habe ich bisher noch nicht umgerüstet.

Bild
Großprojekt "Verbessertes Innenleben" - Oktober 2018

Ebenfalls im Oktober 2018 fand mein erstes größeres Bodenbahnertreffen statt: das AHB (Allerheiligen Bodenbahning), welches ich ab diesem Beitrag in zahlreichen Videos dokumentiert habe.

Der Durchgangsbahnhof Trauntesheim wurde erneut umgeplant. Warum ist dies für diese Zusammenfassung relevant? Weil ich für eine der 3 möglichen Versionen mein erstes Selbstbaugleis benötigt hätte. Diese Version mit Selbstbaugleis habe ich letztendlich dann umgesetzt. Wer weiß, wie meine Aufbauten heute aussehen würden, hätte ich mich damals gegen Selbstbaugleise entschieden, denn ohne Selbstbaugleise wäre der aktuelle Gleisplan in seiner jetztigen Form nicht umsetzbar gewesen.

Bild
Gleisplan Trauntesheim - November 2018

Mit der Ankündigung und Auslieferung der Tillig Dmz konnte ich meine ersten RailAdventure Fahrzeuge mit in meinen Fuhrpark aufnehmen. Wie ich finde sind Überführungsfahrten eines der spannensten Themen, die man auf der Modellbahn nachbilden kann. Die beiden Tillig Dmz wurden inzwischen gegen die Dmz von LS Models und die Habfis auf Basis von Rivarossi Wagen getauscht.

Bild
BR 111 RADVE mit 2 Tillig Dmz - November 2018

Bild
Im 3D Druck hergestellte Kuppelstange - November 2018

Eine ausführliche Vorstellung erhielt mein Roco ICE 3 (Velaro D) der BR 407 in diesem Beitrag. Das Video zu diesem Zug ist übrigens mein meist gesehenes Video auf YouTube.

Bild
Grundeinheit Velaro D - Januar 2019

Bild
Triebkopf Velaro D - Januar 2019

Die Bahnhofseinfahrten des Duchrgangsbahnhofs Trauntesheim wurde wieder leicht um- und der seitdem :::::::, asymmetrische Hosenträger eingeplant.

Bild
1. Plan mit Hosenträger - Januar 2019

Bild
Zum Bau des Hosenträgers folgt demnächst noch ein kurzer Baubericht.

Da die LEGO Brücke in diesem Plan insgesamt 3 Gleise überwinden muss, wurde die Spannweite verlängert.

Bild
V. 2.0 - Höhere Spannweite - Januar 2019

Bild
V. 2.0 - Höhere Spannweite - Januar 2019

Nachdem es im Forum aber auch untereinander zahlreiche Diskussionen und Vorschläge zu Teppichbahner Treffen gab, starteten wir im März 2019 die Planungen zum STB (Schwäbisches Tischbahning), für welches ich den Gleisplan zu Verfügung stellte.

Bild
Gleisplan STB1 - März 2019

Mit der Brawa 185.2, welche ich günstig im Abverkauf bekam, konnte ich meine absolute Lieblingslok (im Modell) in Betrieb nehmen. Detailierung und Sound sind einfach wunderbar. 8)

Bild
Brawa BR 185.2 - April 2019

Bild
Brawa BR 185.2 - April 2019

Das Video der Abnahmefahrt möchte ich ebenfalls verlinken:



Vor einem Jahr begann ich dann, mir ernsthafte Gedanken zum 2-glsg. Ausbau der Hauptstrecke zu machen. Ein Projekt, welches ich um ein vielfaches unterschätzt habe.

Bild
Planungen zum Streckenausbau - April 2019

Bild
Planungen zum Streckenausbau - April 2019

Im Zuge des Streckenausbaus musste auch die LEGO Brücke erneut umgebaut werden. Und so entstand eine 2-gleisige Version mit nochmals verlängerter Spannweite.

Bild
V. 3. - April 2019

Bild
Brückenumbau - April 2019

Bild
Brückenumbau - April 2019

Bild
Brückenumbau - April 2019

Bild
Brückenumbau - April 2019

Mit der rechten Bahnhofseinfahrt des Durchgangsbahnhofs Trauntesheim war ich relativ schnell zufrieden und so folgte zeitnah der Umbau des Hosenträgers, sowie der Neubau der rechten Bahnhofseinfahrt.

Bild
2-glsg. Streckenausbau - Mai 2019

Bild
2-glsg. Streckenausbau - Mai 2019

Bild
Probeaufbau - Mai 2019

Bild
Probeaufbau - Mai 2019

Bild
Probeaufbau - Mai 2019

Der neu gegründete Eisenbahnmuseumsverein Trauntesheim (EMVT) erhielt seine ersten Fahrzeuge. Zunächst ein 3yg-Pärchen, welches später um einen 4yg Wagen ergänzt wurde.

Bild
3yg Wagen für den EMVT - Mai 2019

Die ersten Selbstbaugleise sind entstanden, hier als Beispiel ein R20 (2,5 Grad).

Bild
R20/2,5 Grad - Juni 2019

Da ich mit der linken Bahnhofseinfahrt zu keinem zufriedenstellenden Ergebnis kam, folgten schließlich der "Burn-Out", Planungsstop und meine Moba-Pause. Was aber nicht heißt, dass ich in der Zeit untätig war.

Im Sommer war ich zunächst bei Andi (ceolag) eingeladen und habe ein paar meiner Zuggarnituren mitgenommen.

Bild
Aufbau bei Andi - Juni 2019

Bild
Aufbau bei Andi - Juni 2019

Außerdem habe ich mit den Jungs dem Piko Werk in Sonneberg beim Tag der offenen Tür einen Besuch abgestattet. Dort hatte ich den "ersten Kontakt" mit einem Piko ICE 4, welcher mich nach Ankündigung der fehlenden Mittelwagen zum Kauf dieses Zuges veranlasst hat. Im Sonneberger Hbf konnten wir am Abend noch einen Museumszug beobachten.

Bild
ICE 4 beim TofT - Juni 2019

Bild
Museumszug in Sonneberg - Juni 2019

Den nächsten, lange versprochenen Bildvergleich hatte ich in der Pipeline. Diesmal waren es die Bpmz von ACME, LS Models und Roco (Link zum Beitrag).

Bild
Bpmz Bildvergleich - Juli 2019

Bild
Bpmz Bildvergleich - Juli 2019

Bei einem kleinen Aufbau bekam der EMVT sein eigenes Video, in welchem die aufbereiteten Fahrzeuge von meiner neuen BR 233 überführt wurden.

Bild
Überführung mit BR 233 - August 2019

Bild
Die Wagen des EMVT - August 2019

Als nächstes wurden die Planungen zum AHB 2019 gestartet, nachdem ich mich eigendlich zurückhalten und die Planung anderen überlassen wollte.

Bild
Konzeptzeichnung AHB - Oktober 2019

Bild
Konzeptzeichnung AHB - Oktober 2019

Ebenfalls stellte ich mein Projekt "Spur L" vor, für welches ich alternative Klemmbausteine von BlueBrixx und aus China verwende.

Bild
Güterwagen in Spur L - Oktober 2019

Bild
Güterwagen in Spur L - Oktober 2019

Das Bodenbahner-Treffen AHB2019 habe ich ab diesem Beitrag, hauptsächlich in Videos für Euch dokumentiert.

Johannes (alphatiger) war so freundlich und entwickelte neben dem genialen AHB19 Logo auch noch zwei verschiedene Logos für "Joeys Teppichbahn".

Bild
Bild
Logos by alphatiger - November 2019

Meine Railadventure Flotte konnte ich mit Kleinserienmodellen eines SRmz (LUXON), einem Habfis-Pärchen und einem Sfps erweitern. Vielen Dank an Thomas für das Vermitteln des Kontakts!

Bild
LUXON - Dezember 2019

Bild
Habfis Pärchen - Dezember 2019

Bild
Sfps Bausatz - Dezember 2019

Der nächste große Neuzugang nach Weihnachten war denn der Piko ICE 4, den ich bei einer Aktion günstig geschossen habe. Seitdem wurde der Zug um 3 Mittelwagen erweitert, die restlichen Wagen werden noch ergänzt.

Bild
Piko ICE 4 - Januar 2020

Bild
Piko ICE 4 - Januar 2020

Mit Thomas zusammen startete ich den Bau eines Bahnhofsmoduls für eine Ausstellung im MVG Museum.

Bild
Modulkasten - Februar 2020

Bild
Finale Stellprobe - Februar 2020

Bild
Gleise genagelt - Februar 2020

Bild
Erste Signale und Weichenantriebe - Februar 2020

Die weitere Landschaftsgestaltung hat Thomas ausführlich in dem Thread Thomasing/Bay. - die Entstehung - dokumentiert.


In der Zwischenzeit dokumentierte ich die Herstellung von RocoLine Bettungsgleisen im Eigenbau. Die Anleitung dazu findet ihr in folgendem Beitrag.


Da ich wegen der Kriese mit C meinen Urlaubsplanungen nicht durchführen konnte, hatte ich genug Zeit, um die für einen künftigen Aufbau notwendige Gleisinventur durchzuführen, nachdem mir meine alte WinTrack Bestandsliste abgeraucht war.

Bild
Gleisinventur - März 2020

Es gab erste analoge Testfahrten des Piko ICE 4, welche ich natürlich dokumentiert habe.

Bild
Piko ICE 4 in Trauntesheim - März 2020

Bild
Piko ICE 4 in Trauntesheim - März 2020

Außerdem vollendete in den Gleisplan der linken Bahnhofseinfahrt des Durchgangsbahnhofs Trauntesheim, wodurch einem Aufbau nichts mehr im Wege stand.

Bild
Durchgangsbahnhof Trauntesheim V. 6.1 - März/April 2020


Und damit sind wir auch schon fast in der Gegenwart angelangt. Die restlichen Beiträge fasse ich nicht mehr zusammen, die könnt ihr bei Interesse ja auf den letzten Seiten nachlesen.

An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank Euch allen, auf die nächsten 2 Jahre!

Man ließt, schreibt und sieht sich ;)
- Joey

P. S. es würde mich sehr freuen, wenn sich ein paar der stillen Mitleser auch einmal zu Wort melden.
LG vom Joey ;)
-----------------------------------------------------------------------
Fahrbetrieb, Modellvorstellungen, Testberichte und Vergleiche.
Das alles und mehr in meinem Thread Joeys Teppichbahn
Videos von "Joeys Teppichbahn" auf meinem YouTube Kanal


Anth0lzer
InterRegio (IR)
Beiträge: 238
Registriert: Mi 12. Feb 2020, 17:45
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Antholz/München
Italien

Re: 2 Jahre Joeys Teppichbahn - Im Wandel der Zeit

#849

Beitrag von Anth0lzer »

Wow Joey,

Super Beitrag und geniale Zusammenfassung Deiner bisherigen Tätigkeit. Erspart einem das Lesen von Anfang an, bzw. hilft einem die Übersicht zu behalten wo interessante Themen zu finden :gfm:
Hut ab vor der ganzen Arbeit. Die Legobrücke taugt ma, hast irgendwo an Bauplan, würde mich gerne am Aufbau orientieren.
Die ganzen Weichen noch per Hand gestellt? Ich verliere schon bei meinen 5 Weichen den Überblick.
Dass Du die Evolution Deines Gleisplans zeigst finde ich auch gut, wenn man nur die letzten Seiten mitgelesen hat ist man doch etwas eingeschüchtert, aber man sieht mit einem Plan kann man die ersten Gleispläne sukzessive erweitern :gfm:
Danke für die Übersicht und ich hoffe hier ist noch lange nicht Schluss

Grüße

Hubert

Benutzeravatar

KleTho
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2700
Registriert: Do 24. Jul 2014, 16:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2+MS2 und analog
Gleise: Märklin M+C
Wohnort: München (im Norden der Stadt)
Alter: 56
Deutschland

Re: 2 Jahre Joeys Teppichbahn - Im Wandel der Zeit

#850

Beitrag von KleTho »

729 Tage „Joey’s Teppichbahn hier im Forum :bigeek: ‼️

:hearts: Glückwünsche für Dein Durchhaltevermögen, tolle Tage, sei’s am Würmsee, hier in München, in Augsburg oder in der weiten Welt und heiße Kochveranstaltungen (C.A.T).
Unsere Modellbahn spielt sich ja nicht nur am Boden, sondern auch im Kopf und besonders im Herzen ab.

Ich bin mir sicher, wir werden noch viele schöne Momente am Boden und an der Strecke verbringen.

Weiter so :gfm: :clap: :fool: :clap: :fool: :clap: ‼️
Mit herzlichen Grüßen aus München

Thomas

Bild
Mein Thread über meine Parkettbahn in Schwabing, jetzt mit Inhaltsverzeichnis

Antworten

Zurück zu „Meine Teppichbahn“