Re: Meine Anlage Epoche VI / Cobra 186 21.4.2020

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!

Martin_B
EuroCity (EC)
Beiträge: 1082
Registriert: So 13. Mär 2016, 09:00
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: iTrain, z21 u IB Com
Gleise: Peco 100, Märklin K
Wohnort: Karlsruhe
Deutschland

Re: Meine Anlage Epoche VI // Roco Taurus & LKW Walter komplett

#101

Beitrag von Martin_B »

N'abend Paul,

jetzt habe ich mich mal durch deinen Bericht gelesen. Sehr interessant finde ich deine Flachwagen mit den Betonfertigteilen für eine Tunnelröhre. Momentan sind die im Rastatter Raum öfter anzutreffén. Die werden da massenhaft verbaut. Woher sind die?

Dass du dir Gedanken machst auf Zweileiter umzusteigen kann ich nachvollziehen. Wenn ich nicht so weit wäre mit meiner Anlage, käme nur der Gedanke auch. Die Optik der Gleise ist wirklich besser.

Bin gespannt wie es weiter geht.... :gfm:
Grüße Martin

Hier geht es zu meiner Anlage:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=135741
Benutzeravatar

ICE-TEE
InterCity (IC)
Beiträge: 944
Registriert: So 23. Jun 2013, 20:52
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Wohnort: Franken
Deutschland

Re: Meine Anlage Epoche VI // Roco Taurus & LKW Walter komplett

#102

Beitrag von ICE-TEE »

Hey Paul!
44 390 hat geschrieben: Sa 1. Dez 2018, 15:16 Der Auflieger selbst ist meiner Meinung nach nicht wirklich Epoche 6 fähig, ich würde ihn er in die Ep 4/5 einordnen, aber immerhin sollen ja nächstes Jahr Neukonstruiert Krone(?) Auflieger auf die T2000 kommen, ohne Preisaufschlag.
Erstmal Glückwunsch zu deinem KLV Zug! Sieht echt sehr eindrucksvoll aus mit den vielen Wagen. 8)
Ich finde es auch ein Unding von Roco, dass für jeden LKW Auflieger ein uraltes Einheitsmodell verwendet wird, was eigentlich gar nicht zum aktuellen Vorbild passt.
Das war übrigens auch ein Grund, weshalb ich meine Auflieger selbst lackiert und beschriftet habe. Von Herpa / AMW gibts nämlich die Krone und/oder SchmitCargobull LKW Auflieger als einfarbiges Grundmodell. :mrgreen:

Ansonsten sind die Wagen ansich ja auf jedenfall einfach nur der Hammer! 8) 8) 8)
44 390 hat geschrieben: Sa 1. Dez 2018, 15:16 Ganz fertig ist er aber noch nicht, die für mich passende Lok kommt erst 2019 in den Handel, also wird noch etwas gewartet.
Na da tippe ich mal auf die 193 554 (TXLeitwolf) ??? :mrgreen:
Die hab ich mir nämlich auch schon vorbestellt.


Wünsche dir viel Spass mit deinem KLV! 8) :wink:
MfG - Fabian
Benutzeravatar

Nulleinszehn
EuroCity (EC)
Beiträge: 1124
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 09:58
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Central Station 2
Gleise: C-Gleis + K-Gleis
Wohnort: Hannover
Alter: 32
Österreich

Re: Meine Anlage Epoche VI // Roco Taurus & LKW Walter komplett

#103

Beitrag von Nulleinszehn »

Hallo Paul,

Kurzer Gegenbesuch vorm Fest :)

Der LKW-Walther ist super. Diese Garnituren erinnern mich immer an meine Deutschlandpassreise 2015. Da habe ich die zu Hauf beobachten können, und mich jedes mal gefreut, dass die ganzen Trailer nicht alle individuell über die Autobahn fahren. LKW Walther zeigt, dass man es ordentlich ökologisch lösen kann, und den Großteil der Touren huckepack zurücklegen kann. Sinnvoll ist das!

Dass mir die 1216 auch super gefällt versteht sich von selbst!

Immer mehr hat's mir aber auch der schwarze Vectron angetan. Steht noch bei meinem Händler in der Vitrine, aber der soll da 2019 raus, und zu mir auf die Anlage. Hoffe mir kommt bis dahin niemand zuvor :lol:

Frohes Fest!

Armin
Lang lebe 41 096! http://www.dg41096.de

Hier geht's zu meiner Anlage (im Bau):
"Vom Bahnhof Semmering zum Haltepunkt Wolfsbergkogel"

viewtopic.php?f=24&t=158883
Benutzeravatar

E94 135
InterCity (IC)
Beiträge: 710
Registriert: Do 3. Aug 2017, 20:04
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog und digital mit CS3+
Gleise: M-Gleis und C-Gleis
Deutschland

Re: Meine Anlage Epoche VI // Thread vorerst beendet

#104

Beitrag von E94 135 »

Hallo Paul,

Ich glaube ich ahb mich auch mehr als 5 Monate hier nicht mehr wirklich gemeldet.

Der LKW-Walther Zug ist echt beeindruckend, genauso wie die 1216.
Ich hoffe es gibt bald wieder mehr von dir.

Grüße
Patrick

Threadersteller
44 390
InterCity (IC)
Beiträge: 731
Registriert: Mi 5. Apr 2017, 16:07
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: DR5000, WLANMaus & TC
Wohnort: NRW
Deutschland

Re: Meine Anlage Epoche VI / Umgestiegen und Neuzugänge

#105

Beitrag von 44 390 »

Moin

So, nachdem ich eigentlich nichts mehr schreiben wollte hat mich heute morgen die Lust gepackt etwas über meinen aktuellen Stand zu posten. Erst dachte ich es ist ja gar nicht viel passiert, kurz nachgeguckt was der letzte Stand war.... ups, ein wenig ist doch passiert:

Fangen wir vorne an: Nachdem mir das Schleifergeratter dermaßen auf die Nerven ging und ich immer mehr Kontaktprobleme bekommen habe welche ich im nachhinein auf tote C-Gleise zurückführen konnte(Grund sind die Übergänge wo die Kontaktklemmen teils nicht leiten) habe ich mich dazu entschlossen umzusteigen und die Epoche3 Modelle erstmal an die Seite zu legen(Da liegen sie immer noch...). Gesagt getan, plan war erstmal die C-Gleise 2L fähig zu machen was keine große Sache ist, nur die Weichen habe ich ausgetauscht. Justus hatte mir Meises Moba Center empfohlen, die Preise sind dort wirklich gut was C-Gleise angeht. Bestellt und natürlich nicht geguckt was lieferbar ist... Moral von der Geschicht, ich habe glaube 4 Wochen gewartet, angerufen und mir wurde sofort geholfen. Die eine Weiche ist Trix Seitig gerade nicht lieferbar und so wurde mir angeboten die restlichen Gleise vor zu schicken und die fehlende Weiche nachzuschicken oder die Bestellung kostenlos zu stonieren, dass nenne ich mal Service. Habe mich dann für das erste entschieden und am nächsten Tag waren die Weichen da, via Expresslieferung, Hut ab :D

Soviel dazu, die Anlage lief dann also auf 2L. Dann kam der langersehnte TXLeitwolf(Hier könnte ich auch schon wieder eine Geschichte erzählen dank Roco"s Unfähigkeit mir die fehlenden Zurüstteile direkt zuzuschicken, weshalb die Lok nicht komplett zugerüstet ist....)

Hier mal ein Bild wie er aktuell bei mir fährt. Bild vom ganzen Zug gibts später wenn ich ihn vernünftig ablichten kann.

Bild

Als nächster Neuzugang kam dann eine 189 DB Railon von Roco, welche ich günstig in Holland erstanden habe(Auch hierbei lief natülich nicht alles Problemlos weil der Verkäufer mir einen Decoder in der Lok zugesagt hatte welcher aufgrund der schwierigen Kommunikation dann doch weggelassen wurde...Long Story short, er bot mir an den Kauf Rückgängig zu machen, ich würde aber die Rücksende kosten tragen...da es eh nur ein Lopi Standard war habe ich sie behalten. Wie ich jz erfahren habe ist der Standard eh nicht so pralle....
Hier ein Bild vorm Bögl-Zug

Bild

Nun Zum Stahlzug: Ursprünglich sollte ja die PotB den Zug ziehen, irgendwie passte sie aber nicht zu den blauen VTG Wagen und den SNCF Wagen, da mein Sammelgebiet eh er Westdeutschland ist und ich genau ein Foto mit einer 1216 in Oberhausen kenne wurde sie wieder verkauft(Lustigerweise über willhaben at nach Süddeutschland :fool: ) Nunja, ein langer Wunsch von mir war eine Railpool Lok, der Vectron wäre ein Option gewesen, habe ich aber schon zwei Stück von, ich wollte eine Traxx haben. Roco hat eine Railpool 185 im Programm welche aber nur eine DAT Zulassung hat :/ Die TRAXX3 gibts von Piko und ACME wobei mir letztere deutlich besser gefällt Aufgrund der nicht so "abgehobenen" Pantos. Allerdings sind die 187 nicht NL fähig, es sollte also eine 186 werden... diese gibts aber nur von ACME und ich habe sie noch nie in einer Auktion gesehen.... mal wieder ein wenig auf Ebay rumgestöbert und was sehe ich da, eine ACME Railpool 186 DC Analog, Problem: Verkäufer kommt aus Italien und hat über 6000 verkaufte Artikel und eine 100% positv Bewertung.. ich war dann doch ein wenig skeptisch ob das kein Scam ist... nunja, Lok günstig ersteigert und abgewartet... dann kam sie tatsächlich an, Super verpackt und ohne irgendwelche Mängel :fool: Joar, und so fährt sie jz ohne Probleme ihre Runden( Stimmt nicht ganz, der Vordere Schienenräumer war zu Tief, der musste getauscht werden und die Radsätze waren auf den Laufflächen nicht bruniert wie ich erst dachte sonder einfach dreckig was die extrem schlechte Stromaufnahme rechtfertigte, beide Probleme behoben und jetzt fährt sie erste Sahne mit nem Lopi V4. Ich hatte erst einen Standard drin aber der ist wirklich zum vergessen, da habe ich wirklich mal Lehrgeld bezahlt... nunja, 18€ kann man verschmerzen. Nun werkelt er in der Roco 189 wo er sich ganz ok schlägt, auf lange Sicht wird er aber ersetzt durch einen LopiV4 oder 5 wenn er mal kommt)
Kurz um: Ich bin seeeehr zufrieden mit der ACME Lok auch was die Betriebssicherheit angeht, und ich habe schon eine abenteuerliche Gleislage an manchen Stellen :fool: Vielleicht spendiere ich der Lok irgendwann mal einen LoSo V5, finde den Sound der Traxx irgendwie richtig cool :D

Bild

Bild

So, dass war es dann mit dem Rollmaterial. Irgendwann haben mich dann doch diese unsanften C-Gleis Bögen gestört sodass ich die zwei Bögen umgebaut habe, mir gefällts Richtig gut wenn die Güterzüge durch den großen Radius donnern, und vor allem ist es vieeeeeeel leiser als C-Gleise :D Hier mal ein Bild des Umbaus:

Bild

Aktuell baue ich den SBF weiter weil mein 3 gls. Bf dann doch etwas klein geworden ist(Habe auch schon einige Flexgleise verlegt, welche ich via Ebay Kleinanzeigen günstig gebraucht erstanden habe, kleiner Tipp meinerseites: Haltet dort mal die Augen offen, auch wenn sie gebraucht teils kaputte Schwellen haben lang reicht es für den SBF bei bei 2€/m kann man wirklich nicht meckern), leider fehlen mir gerade die zwei Dinge, Zeit wegen Abitur und Geld... letzteres sollte sich nächstes Jahr mit dem Beginn der Ausbildung hoffentlich entschärfen.

Achso, fasst vergessen die Antworten von vor einem Jahr
Heldvomerdbeerfeld hat geschrieben: Sa 1. Dez 2018, 15:26 Paul, was du da als geräuscharme Überraschung postest ist kurz gesagt der Standard jeder Roco DC Lok. Kein Mensch hört bei modernen Loks noch irgendein Motorgeräusch. Und jedes Mal wieder graust mir, wenn dann Christian und Co ihre Märklin AC Loks aufs Gleis stellen und losfahren. Wie kann man mit so einem Lärm leben (und dafür so unglaublich viel Geld hinlegen?)

Ich hab meine 1216 übrigens leider viel zu wenig im Einsatz. Ein richtiges Schmuckstück mit der part of the best Aufschrift. Deine Steilrampe ist aber nicht wirklich steil, soviel sei gesagt.

Die Sache mit den Betriebsnummern kann ich nicht ganz nachvollziehen, weil das doch ehrlich kein Mensch sieht. Der Zug selbst ist aber beeindruckend! Ich hab selbst nur einen so einen T2000, der Rest ist von Rocky Rail. Dagegen sind aber die Rocos sehr filigran und detailliert, passt also so würd ich sagen. Reg dich übrigens nicht übers Zurüsten auf, ich hab gestern einen Staubsilowagen zugerüstet. Hat tatsächlich über 1h gedauert

Ist übrigens bei der 1216 das Fernlicht absichtlich aufgedreht oder hattest du da Probleme mit dem Decoder? Wär mir übrigens noch nie aufgefallen, dass der warm werden würde bei meinen Loks.

Nagut, kurzum: super Teil mit einem tollen Zug. Bitte ab sofort öfter als 1x im Halbjahr melden

EDIT: #Umstiegjetzt!
Moin Michi

Da ich aktuell nur Roco Esu und ACME Loks im Einsatz habe kann ich dich nur bestätigen, die sind alle so viel leiser als die Märklin HLA. Tante M hat es Mwn aber auch eingesehen und sie sterben langsam aber sicher aus.
Wie schon geschrieben habe ich meine wieder verkauft um Geld für neues zu haben, ich würde mal behaupten ein würdiger ersatz, wobei die ACME nochmal detailierter ist. Was halt Super cool ist sind die durchbrochenen Laufgitter für den Tzf unterhalb des Lokführers, ich habs leider nicht vernünfitg aufs Foto bekommen, aber das schaut schon Urleiwand aus. Auch der Dachgarten kann überzeugen, nur die Elektronik ist Schrott, dass ist halt er so Stand 2005 wie bei Roco.. nunja, die neuen 187er haben wie Roco Loks auch Platinen und eine antändige DSS.
Der Walter fährt aktuell mit Zwei Vectrons , 6 T2000 und einem RockyRail Wagen, wenn ich es beim nächsten Treffen mit Patrick nicht vergesse mache ich mal ein Foto vom ganzen Zug, dass schaut schon cool aus.
Aktuell fehlt mir irgendwie Zeit und Lust was im Forum zu machen, gut außer heute, da hats mich irgendwie gepackt. Denke aber viel öfter wirds nicht, wenn wohl erst im Jahr 2020 da so ein Post doch ganz schön viel Zeit in Anspruch nimmt(vor allem wenn die Technik nicht so will...)
#UmstiegErfolgreichUndWürdeIhnImmerWiederMachen
DerDrummer hat geschrieben: Sa 1. Dez 2018, 15:28 Junge, endlich!
Seit Sommer sitze ich ihm mit dem Update im Nacken, der Thread schläft ja mehr als meine Katze!

Ja, der LKW-Walter ist schon was feines, in Echt sieht er noch mal deutlich besser aus als auf den Fotos.
Die Betriebsnummerngeschichte kann ich ehrlich gesagt nicht verstehen, das sieht doch eh niemand? Zurüsten ist nervig, das haste mir ja schon öfters vorgejammert.

Der Taurus, was soll ich sagen? Hätte nicht gedacht, dass du mir damit zuvorkommst. Die Rh 1216 hat etwas und vor dem Stahlzug sieht sie einfach wunderbar aus! Aber ich würde das Fernlicht nicht dauerhaft an lassen, das sieht dann m.M.n. deutlich besser aus.

Lg
Hallo Justus

Ich weiß ich weiß, du wirst deinen Augen nicht trauen können das hier nochmal was passiert... :fool: :bigeek:
Nun ist der Taurus nur schon wieder weg... lustigerweise konnte ich letzte Woche am Brenner 1216 ohne PotB schriftzug sichten, ich weiß nicht ob die entklebt wurden?
Du weißt ja, mit dem Lichtkram habe ich mich noch nicht beschäftig, kommt wohl noch.

Grüße
Martin_B hat geschrieben: Sa 15. Dez 2018, 21:04 N'abend Paul,

jetzt habe ich mich mal durch deinen Bericht gelesen. Sehr interessant finde ich deine Flachwagen mit den Betonfertigteilen für eine Tunnelröhre. Momentan sind die im Rastatter Raum öfter anzutreffén. Die werden da massenhaft verbaut. Woher sind die?

Dass du dir Gedanken machst auf Zweileiter umzusteigen kann ich nachvollziehen. Wenn ich nicht so weit wäre mit meiner Anlage, käme nur der Gedanke auch. Die Optik der Gleise ist wirklich besser.

Bin gespannt wie es weiter geht....
Hallo Martin

Zu den Falchwagen hatte ich dir ja eine PN geschrieben.
Die Optik war zugegeben der kleinste Grund, was mich viel mehr genervt hat waren die Preise, der Lärm und die betriebsicherheit der schlanken Weiche, nunja, habe mit dem Thema abgeschlossen und bin was das Geld angeht auch wieder im Plus, hätte ich die Neuankömmlinge alle umbauen müssen hätte ich mehr gezahlt als der Umbau mich gekostet hat.
Grüße
ICE-TEE hat geschrieben: Mi 19. Dez 2018, 23:30 Hey Paul!
44 390 hat geschrieben: Sa 1. Dez 2018, 15:16 Der Auflieger selbst ist meiner Meinung nach nicht wirklich Epoche 6 fähig, ich würde ihn er in die Ep 4/5 einordnen, aber immerhin sollen ja nächstes Jahr Neukonstruiert Krone(?) Auflieger auf die T2000 kommen, ohne Preisaufschlag.
Erstmal Glückwunsch zu deinem KLV Zug! Sieht echt sehr eindrucksvoll aus mit den vielen Wagen.
Ich finde es auch ein Unding von Roco, dass für jeden LKW Auflieger ein uraltes Einheitsmodell verwendet wird, was eigentlich gar nicht zum aktuellen Vorbild passt.
Das war übrigens auch ein Grund, weshalb ich meine Auflieger selbst lackiert und beschriftet habe. Von Herpa / AMW gibts nämlich die Krone und/oder SchmitCargobull LKW Auflieger als einfarbiges Grundmodell. :mrgreen:

Ansonsten sind die Wagen ansich ja auf jedenfall einfach nur der Hammer!
44 390 hat geschrieben: Sa 1. Dez 2018, 15:16 Ganz fertig ist er aber noch nicht, die für mich passende Lok kommt erst 2019 in den Handel, also wird noch etwas gewartet.
Na da tippe ich mal auf die 193 554 (TXLeitwolf) ???
Die hab ich mir nämlich auch schon vorbestellt.


Wünsche dir viel Spass mit deinem KLV!
Hallo Fabian

Ich habe immer noch größten Respekt vor deinen Selbauaufliegern, sehen einfach Spitze aus. Ich sehe es halt nicht ein für einen Wagen an die 90€ zu bezahlen und dann nochmal 30€ für die Beladung auszugeben, dann warte ich lieber bis die Wagen mit anständigen Aufliefern rauskommen.
Richtig, der Leitwolf ist es geworden. Ich hoffe ja das Roco noch ein zwei passende Vectrons rausbringt, ein ELL wäre auch cool.
Grüße
Nulleinszehn hat geschrieben: So 23. Dez 2018, 16:33 Hallo Paul,

Kurzer Gegenbesuch vorm Fest

Der LKW-Walther ist super. Diese Garnituren erinnern mich immer an meine Deutschlandpassreise 2015. Da habe ich die zu Hauf beobachten können, und mich jedes mal gefreut, dass die ganzen Trailer nicht alle individuell über die Autobahn fahren. LKW Walther zeigt, dass man es ordentlich ökologisch lösen kann, und den Großteil der Touren huckepack zurücklegen kann. Sinnvoll ist das!

Dass mir die 1216 auch super gefällt versteht sich von selbst!

Immer mehr hat's mir aber auch der schwarze Vectron angetan. Steht noch bei meinem Händler in der Vitrine, aber der soll da 2019 raus, und zu mir auf die Anlage. Hoffe mir kommt bis dahin niemand zuvor

Frohes Fest!

Armin
Hallo Armin
LKW Walter zeigt wirklich wie man ökologisch Straße und Schiene verknüpfen kann. Irgendwie sehe ich die Züge andauernd, entweder im Ruhrgebiet, wenn ich mal am Rhein bin oder bei der fahrt über den Brenner allein zwei Ganzzüge an einem Tag. Was mich auch noch reizen würde wäre der Winner-KLV :D
Der MRCE gefällt mir nach wie vor richtig gut und er fährt/fuhr auch für TXL in der DAT Ausrüstung, passt also so.
Grüße
E94 135 hat geschrieben: Mo 4. Mär 2019, 12:23 Hallo Paul,

Ich glaube ich ahb mich auch mehr als 5 Monate hier nicht mehr wirklich gemeldet.

Der LKW-Walther Zug ist echt beeindruckend, genauso wie die 1216.
Ich hoffe es gibt bald wieder mehr von dir.

Grüße
Patrick
Hallo Patrick
Bei mir ist es bald ein Jahr her... schon krass wie schnell die Zeit vergeht...
Mehr wird es wohl vorerst nicht, aber mal schauen
Grüße

So, dass war es auch schon wieder, irgendwie doch ein wenig länger geworden als angenommen da sich doch viel geändert hat. Ausschlaggebend war übrigens ein Treffen bei Patrick(modellbahnelektronik) im Winter diesen Jahres.

Wie es bei mir weiter geht weiß ich nicht, aktuell halt der SBF der viel Arbeit ist und Bilder kann man auch schlecht zeigen, höchstens mal den Gleisplan der dann vllt doch ganz interessant ist wie ich finde. Ob das dieses Jahr noch was wird glaube ich aber nicht so recht, weshalb ich euch am besten schon mal ein Frohes Fest und Guten Rutsch wünsche,

mit freundlichen Grüßen
Paul
Benutzeravatar

DerDrummer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3940
Registriert: Sa 6. Aug 2016, 14:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC / DC
Steuerung: z21+TC Gold
Gleise: M/C-Gleis
Wohnort: Hamburg
Deutschland

Re: Meine Anlage Epoche VI / Umgestiegen und Neuzugänge

#106

Beitrag von DerDrummer »

Äh, hallo? Ich bin hier schon richtig, oder? Bei Paul im Thread? Hoffe ich einfach mal, klingt aber irgendwie unrealistisch. :lol:

Fast ein Jahr war Ruhe und es geht doch noch weiter, ich wollte es erst nicht glauben. Freut mich aber schon, auch wenn ich eigentlich alles schon vorab kannte.

Ist aber echt nett geschrieben und mit schönen Fotos versehen, das Update. Hoffetnlich dauert´s bis zum Nächsten nicht schon wieder so lange.
ch weiß ich weiß, du wirst deinen Augen nicht trauen können das hier nochmal was passiert... :fool: :bigeek:
Nun ist der Taurus nur schon wieder weg... lustigerweise konnte ich letzte Woche am Brenner 1216 ohne PotB schriftzug sichten, ich weiß nicht ob die entklebt wurden?
Du weißt ja, mit dem Lichtkram habe ich mich noch nicht beschäftig, kommt wohl noch.
Dein Taurus ist wieder weg, stimmt. Dafür gurkt bei mir jetzt einer rum. :baeh:
Meines Wissens haben die alle den Aufkleber. Vielleicht ist mal einer abgefallen oder so.
Den Lichtkram muss ich jetzt aber noch mal ansprechen. Am besten wäre ein Tausch von der Beleuchtung zwischen BR 189 und BR 186, wenn die 186 3mm-LEDs hat, könnte das sogar 1:1 passen.

Lg
Meine Hamburger Parkettbahn

Meine Vorbildfotos!

Wir geben 10 Milliarden für ‘ne schiefe Haltestelle aus, haben nicht mal 75% Pünktlichkeit und nur jeder 4. ICE fährt ohne Defekte, scheißegal, wir kleben lieber grüne Streifen auf die Züge!
Benutzeravatar

modellbahnelektronik
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1510
Registriert: Sa 6. Mai 2017, 08:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox 2 / SpDrS60
Gleise: Roco / Tillig
Wohnort: Hagen
Alter: 43
Deutschland

Re: Meine Anlage Epoche VI / Umgestiegen und Neuzugänge

#107

Beitrag von modellbahnelektronik »

Hallo Paul

Den Umstieg wirst Du nicht bereuen,
Das hatten wir ja schon bei unserem Treffen besprochen und vor allem kannst Du dann immer Rollmaterial mitbringen

Auf jeden Fall gefällt mir Die Gleisverlegung sehr gut

Grüsse
Patrick
Irgendwo im Ruhrgebiet

- Moderner Hauptstreckenverkehr für Nah/Güterverkehr
- Industrieanbindung
- SpDrS60-Stellwerk

Meine HO-Anlage: viewtopic.php?f=64&t=179346
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCfgRbZ ... R5I5hvN3wQ
Benutzeravatar

Heldvomerdbeerfeld
ICE-Sprinter
Beiträge: 5547
Registriert: Do 8. Aug 2013, 15:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Erdbeerfeld
Alter: 35
Österreich

Re: Meine Anlage Epoche VI / Umgestiegen und Neuzugänge

#108

Beitrag von Heldvomerdbeerfeld »

Na da schau her - neue Infos vom Paul!

Ich bin überrascht!

Umstieg auf 2L wirst du nicht bereuen! Ok, das schreibt dir jetzt jeder, aber ich muss das auch noch loswerden. Wie schön leise so ein Züg jetzt durch die Kurven gleitet oder? :wink:

Sehr spannend, was du alles beim Gebrauchtkauf mitmachst. Bei mir ist das eher unaufregend einfach alles :D

Das Bild mit den 3L Gleisen, die jetzt auf 2L umgebaut sind ist übrigens etwas verstörend. Über kurz oder lang solltest du alles austauschen, weil halt optisch sehr viel schöner als die Pukos.

Na jedenfalls: hoffentlich packt dich die Lust mal wieder und du schreibst öfter mal was, damit man dranbleiben kann. Merkt sich doch keiner, was man selbst vor einem Jahr gepostet hat :fool:
Neustadt an der Südbahn, ÖBB Epoche V-VI
Bild

Neustadt an der Südbahn auf Youtube

Threadersteller
44 390
InterCity (IC)
Beiträge: 731
Registriert: Mi 5. Apr 2017, 16:07
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: DR5000, WLANMaus & TC
Wohnort: NRW
Deutschland

Re: Meine Anlage Epoche VI / Captrain G6 und SBF1-Bau 19.12.19

#109

Beitrag von 44 390 »

Hallo

Ich wollte euch nochmal auf den aktuellen Stand der Dinge bringen. Da ich nun auch das letzte AC Fahrzeug verkauft habe und ich so neue Sachen finanzieren konnte.

Anfangen will ich mit der PIko G6 Captrain, eine relativ gesuchte Lok in der DC Ausführung. Da schaue ich auf YouTube und ein Youtuber löst seine Sammlung auf, Zack direkt angeschrieben und den Zuschlag bekommen. Am nächsten Tag dann nochmal in die Kommentare geguckt, noch zwei Anfragen auf die Lok :fool: Der schnelle Vogel fängt den Wurm :pflaster: Hier zwei Eindrücke des Modells:

Bild

Bild


Als zweites wurde dann noch aus dem Erlös und 3er Wagenset Schiebeplanwagen vom Niklas abgekauft, super Wagen aus dem Hause Märklin und auch schön schwer was eine super Betriebsicherheit verspricht, dies kann ich so auch bestätigen da sie mir bis jetzt noch nicht entgleist sind, auch beim Patrick liefen sie Problemlos.
Hier ein paar Bilder:
Bild

Bild


Zu guter letzt habe ich dann meinen linken Anlagenflügel komplett abgerissen und Neugebaut. Das Untergestell habe ich schonmal im CAD vorgeplant und auch nach diesen Plänen gebaut. Innen Drin wird später ein Gleiswendel zum SBF2 verlaufen und außen rum der SBF1 verlaufen. Dieser wird 7 Lokbespannte Züge und 4 Wendezüge packen, ich denke das ist schonmal ganz ordentlich. Züglungen wird um die 3m sein, genau kann ich es noch nicht sagen. :fool:
Aktuell sieht man oben noch die Rampe nach unten zur Anbindung an die alte Strecke, diese wird später natürlich zurückgebaut.

Bild

Und zu guter letzt noch die aktuelle Einfahrt in den SBF1 unterhalb der Rampe, wie oben schon gesagt werde ich wohl die C-Gleise noch gegen Roco austauschen:

Bild
Heldvomerdbeerfeld hat geschrieben: Sa 14. Sep 2019, 16:14 Na da schau her - neue Infos vom Paul!

Ich bin überrascht!

Umstieg auf 2L wirst du nicht bereuen! Ok, das schreibt dir jetzt jeder, aber ich muss das auch noch loswerden. Wie schön leise so ein Züg jetzt durch die Kurven gleitet oder?

Sehr spannend, was du alles beim Gebrauchtkauf mitmachst. Bei mir ist das eher unaufregend einfach alles

Das Bild mit den 3L Gleisen, die jetzt auf 2L umgebaut sind ist übrigens etwas verstörend. Über kurz oder lang solltest du alles austauschen, weil halt optisch sehr viel schöner als die Pukos.

Na jedenfalls: hoffentlich packt dich die Lust mal wieder und du schreibst öfter mal was, damit man dranbleiben kann. Merkt sich doch keiner, was man selbst vor einem Jahr gepostet hat
Hallo Michi

Den Umstieg auf 2L wird keiner bereuen würde ich mal behaupten, ich will nicht wieder die große Rede halten, aber es war Mobatechnisch meine beste Entscheidung.
Definitiv, gerade bin ich auch dabei noch Kork unter die Gleise zu Legen/Leimen , traumhaft wie leise das ist.
Klar, gebraucht Käufe sind dann doch etwas spannend gewesen, allerdings spart man aber auch ne Menge Kohle aufm Gebrauchtmarkt, auch eine Sache die ich jungen Mobahnern ans Herz legen möchte sich auf dem Gebrauchtmarkt umzugucken.

Im sichtbaren Bereich werden hinterher natürlich gar keine C Gleise mehr zu sehen sein, dass ist schonmal klar. Ich denke ich werde sie in den Wende Gleisen im SBF einsetzten , da ich noch viel C Gleismaterial habe. Die SBF Einfahrt ist aktuell noch mit C Gleisen gebaut, wird aber wieder umgebaut.
Lust und zeit sind halt die Hauptpunkte, allerdings motivieren dann auch Bilder aus anderen Threads, zb deine langgezogende Kurve schaut einfach unheimlich cool aus :gfm:
modellbahnelektronik hat geschrieben: Sa 14. Sep 2019, 13:17 Hallo Paul

Den Umstieg wirst Du nicht bereuen,
Das hatten wir ja schon bei unserem Treffen besprochen und vor allem kannst Du dann immer Rollmaterial mitbringen

Auf jeden Fall gefällt mir Die Gleisverlegung sehr gut

Grüsse
Patrick
Hallo Patrick
Und der Fall ist ja dann auch eingetreten , war ein super Tag und schreit nach Wiederholung :fool:
DerDrummer hat geschrieben: Sa 14. Sep 2019, 11:43 Äh, hallo? Ich bin hier schon richtig, oder? Bei Paul im Thread? Hoffe ich einfach mal, klingt aber irgendwie unrealistisch. :lol:

Fast ein Jahr war Ruhe und es geht doch noch weiter, ich wollte es erst nicht glauben. Freut mich aber schon, auch wenn ich eigentlich alles schon vorab kannte.

Ist aber echt nett geschrieben und mit schönen Fotos versehen, das Update. Hoffetnlich dauert´s bis zum Nächsten nicht schon wieder so lange.
ch weiß ich weiß, du wirst deinen Augen nicht trauen können das hier nochmal was passiert... :fool: :bigeek:
Nun ist der Taurus nur schon wieder weg... lustigerweise konnte ich letzte Woche am Brenner 1216 ohne PotB schriftzug sichten, ich weiß nicht ob die entklebt wurden?
Du weißt ja, mit dem Lichtkram habe ich mich noch nicht beschäftig, kommt wohl noch.
Dein Taurus ist wieder weg, stimmt. Dafür gurkt bei mir jetzt einer rum. :baeh:
Meines Wissens haben die alle den Aufkleber. Vielleicht ist mal einer abgefallen oder so.
Den Lichtkram muss ich jetzt aber noch mal ansprechen. Am besten wäre ein Tausch von der Beleuchtung zwischen BR 189 und BR 186, wenn die 186 3mm-LEDs hat, könnte das sogar 1:1 passen.

Lg
Hallo Justus

Freut mich das es dir gefällt
Wenn ich einen Lichtumbau starten sollte, würde ich direkt auch eine neue Platine in die 186 bauen, 8pol dss sind halt einfach komplett veraltet

So , dass war es auch schon wieder
Ich wünsche euch schonmal frohe Weihnachten, ggf. mache ich zwischen den Jahren nochmal ein Update, sonst auch einen guten Rutsch,

Wünscht Paul
Benutzeravatar

DerDrummer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3940
Registriert: Sa 6. Aug 2016, 14:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC / DC
Steuerung: z21+TC Gold
Gleise: M/C-Gleis
Wohnort: Hamburg
Deutschland

Re: Meine Anlage Epoche VI / Captrain G6 und SBF1-Bau 19.12.19

#110

Beitrag von DerDrummer »

Moin Moin
Hier geht´s ja jetzt Schlag auf Schlag! :mrgreen:

Eine schöne Lok, die kleine G6 und in der Lackierung erst recht! :gfm: Die Wagen passen auch super dazu.

Zum SBH-Ausbau muss ich ja wohl kaum was sagen, ist schon eine Weile überfällig! Scheint ja auch bald endlich zu laufen. :wink:


Lg und frohe Weihnachten aus dem Norden
Meine Hamburger Parkettbahn

Meine Vorbildfotos!

Wir geben 10 Milliarden für ‘ne schiefe Haltestelle aus, haben nicht mal 75% Pünktlichkeit und nur jeder 4. ICE fährt ohne Defekte, scheißegal, wir kleben lieber grüne Streifen auf die Züge!
Benutzeravatar

thertz
InterCity (IC)
Beiträge: 500
Registriert: Fr 3. Feb 2012, 18:48
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz
Gleise: Roco-Line, Tillig
Wohnort: Düren
Alter: 47
Deutschland

Re: Meine Anlage Epoche VI / Captrain G6 und SBF1-Bau 19.12.19

#111

Beitrag von thertz »

Hallo Paul,
schöner Fuhrpark nennst Fu Dein Eigen. Die G6 ist klasse. Ich denke , bei der Thyssen Lackierung könnte ich schwach werden.
Beim nächsten Treffen bring die G6 bitte nochmal mit.
Wie sind eigentlich die Fahreigenschaften? Die erste Setie ruckelte ein wenig.
Gruß Thomas

______________________________
BENELUX-Anlage
DCC, Steuerung mit TC Gold
Blücher, LDT, Lenz Komponenten
EP. IV-VI

Threadersteller
44 390
InterCity (IC)
Beiträge: 731
Registriert: Mi 5. Apr 2017, 16:07
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: DR5000, WLANMaus & TC
Wohnort: NRW
Deutschland

Re: Meine Anlage Epoche VI / Captrain G6 und SBF1-Bau 19.12.19

#112

Beitrag von 44 390 »

Abend aus den CoronaFerien

So, nach nun schon wieder knapp 4 Monaten mal ein kleines Lebenszeichen von mir.

Zuerst noch mal ein paar Sätze zum SBF:
Ich habe die alte Elektrik komplett rausgeworfen, da sie erstens sehr unordentlich war und zweitens auch kreuz und quer lief, nichts vernünftiges. Weiter habe ich noch die C-Gleis weichen gegen RocoLine getauscht, erheblich leiser, bei der Betriebssicherheit tun sich beide nichts, es läuft einfach :fool:
Weiter hatte ich erst vor für jeden Block nur ein Rückmelder zu nehmen, davon wurde mir dann aber strikt abgeraten in der WA Gruppe, ich sag nochmal auf diesem Weg danke an Ronny (wars glaube), drei Melder sind wirklich erheblich sicherer und so fahren aktuell 3m Züge in 3.2m langen Blöcke, ohne Probleme.
Weiter habe ich auch gleich die Steuerung getauscht, ich war vor ca2 Jahren noch sehr begeistert von der CS3, allerdings stellte sie sich auf kurz oder lang bei mir als überflüssig heraus, sie diente lediglich noch als Schnittstelle zum PC, dafür ist sie einfach zu teuer. Ich habe mir nun eine Digikejis DR5000 geholt, ein netter Nebengewinn: Zum Rangieren kann ich nun eine WLAN Maus nutzen, was viel schöner ist als die MS2.
Die DR5000 braucht zwar etwas arbeit bis sie läuft, aber für das Geld ist es das alle male wert!

Da ich ja nun etwas Geld "gewonnen" hatte fürs Mobabudget sah ich zufällig ein Gehäuse von einer ACME/LSModels Alphatrains 186 auf Ebay, die Lok wurde damals 200 mal gefertigt und später verscherbelt.... heute ist sie nicht zu bekommen. Das einzige Angebot was ich seid nun 2 Jahren gefunden habe ist eine 186 + 4 Wagen für schlappe 700€, in AC wohl gemerkt. Nunja, direkt zugeschlagen und dazu eine RTB Cargo 186 bestellt, war zwar vom Händler, aber sie hatte eine MTC21 DSS und direkt die passenden Pantos in der neueren Ausführung. Dazu noch ein LokPilot 5, welcher sehr schöne Fahreigenschaften hat und so habe ich nun die Perfekte Lok für meinen Stahlzug. Insgesamt lag die Lok dann mit Decoder bei 230€, nicht günstig, aber wer die Lok auch sucht wird mir wohl zustimmen das der Preis klar geht. Bilder sagen bekanntlich mehr als 1000 Worte:

Bild

Bild

Bild

Und noch kurz die Antworten:
thertz hat geschrieben: Do 16. Jan 2020, 22:00 Hallo Paul,
schöner Fuhrpark nennst Fu Dein Eigen. Die G6 ist klasse. Ich denke , bei der Thyssen Lackierung könnte ich schwach werden.
Beim nächsten Treffen bring die G6 bitte nochmal mit.
Wie sind eigentlich die Fahreigenschaften? Die erste Setie ruckelte ein wenig.

Hallo Thomas,

Danke für dein Lob, die Thyssen finde ich auch schick, passt ja Perfekt zu deinem Stahlhandel. Ich für aber den Normschacht/KKK bearbeiten/ersetzten, habe mir da ein 3D-Druck Teil erstellt, so hängt die KKK nicht so hoch und kuppelt viel zuverlässiger, wenn du dazu Fragen hast am besten via WA schreiben.
Gerne bringe ich die Mit, wie mir gerade auffällt wäre unser Treffen ja schon diese Woche gewesen... Corona macht mir gerade in jeglicher hinsicht einen Strich durch jede Rechnung... vor allem Schulisch/Abitur.
Das Seitenruckeln habe ich auch in den Griff bekommen, CVs kann ich dir gern schicken.

Grüße Paul
DerDrummer hat geschrieben: Sa 21. Dez 2019, 18:18 Moin Moin
Hier geht´s ja jetzt Schlag auf Schlag! :mrgreen:

Eine schöne Lok, die kleine G6 und in der Lackierung erst recht! :gfm: Die Wagen passen auch super dazu.

Zum SBH-Ausbau muss ich ja wohl kaum was sagen, ist schon eine Weile überfällig! Scheint ja auch bald endlich zu laufen. :wink:


Lg und frohe Weihnachten aus dem Norden
Abend Justus,

Ja die G6 macht schon was her, die Wagen werden ggf noch durch die von Roco angekündigten Captrain SHimmns ersetzt, mal sehen.
Lustigerweise ist der SBF jetzt schon wieder voll... zum Glück ist das nur der "kleine" :D

Grüße Paul
Benutzeravatar

DerDrummer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3940
Registriert: Sa 6. Aug 2016, 14:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC / DC
Steuerung: z21+TC Gold
Gleise: M/C-Gleis
Wohnort: Hamburg
Deutschland

Re: Meine Anlage Epoche VI / Cobra 186 21.4.2020

#113

Beitrag von DerDrummer »

Moin Moin
Noch gar keine Antwort, sehe ich gerade. Muss ich mal kurz ändern. :fool:

Die SNCB-186 macht echt was her, eine tolle Lackierung. Die "Minzbonbons" fahren ja für verschiedenste Unternehmen mit verschiedensten Logos durch ganz Europa.

Mit der DR5000 bist du ja recht zufrieden, wie ich gehört habe. Weniger ist eben manchmal mehr. :wink:


Lg
Meine Hamburger Parkettbahn

Meine Vorbildfotos!

Wir geben 10 Milliarden für ‘ne schiefe Haltestelle aus, haben nicht mal 75% Pünktlichkeit und nur jeder 4. ICE fährt ohne Defekte, scheißegal, wir kleben lieber grüne Streifen auf die Züge!
Benutzeravatar

E94 135
InterCity (IC)
Beiträge: 710
Registriert: Do 3. Aug 2017, 20:04
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog und digital mit CS3+
Gleise: M-Gleis und C-Gleis
Deutschland

Re: Meine Anlage Epoche VI / Cobra 186 21.4.2020

#114

Beitrag von E94 135 »

Hallo Paul,

Ich habe auch gerade gemerkt, dass ich vergessen habe, zu antworten. :?

Die Lok hat definitiv was! Ich habe sie auch schon mal bei mir hier mal zusammen mit einer ehemaligen Crossrail-185 vor einem LKW-Walter-Zug gesehen.
44 390 hat geschrieben: Di 21. Apr 2020, 18:10
Bild
Die Stelle ist echt cool! Ich bin schon gespannt, wie das ganze irgendwann mal mit Landschaft aussieht. Wäre auf jeden Fall eine Stelle wo ich als Spotter hingehen würde.

Grüße,
Patrick
Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“