Neuheiten 2021

Diskussionen zu den veröffentlichten Neuheiten finden sich im Forum Allgemeines (da sie in der Regel spurgrößenübergreifend sind), bzw. werden dahin verschoben. Bitte schaut zunächst hier nach, bevor ihr einen neuen Thread aufmacht, ob ihr dort nicht schon eine Diskussion zur Neuheitenveröffentlichung Eures Herstellers findet. Es macht keinen Sinn mehrere Threads zum gleichen Thema in zig Unterforen zu führen.

Die Diskussionsthreads zu den bereits veröffentlichten Neuheiten 2021 der am häufigsten diskutierten Hersteller:

MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Zwei Jahre MobaLedLib!

Bereich für alle Themen rund um Modellbahn-Software, sowie der nötigen Hardware (PCs, Bildschirme, etc.).
Benutzeravatar

TMaa
S-Bahn (S)
Beiträge: 23
Registriert: Di 31. Dez 2019, 09:50
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Raspberry/Uhlenbrock/iTrain
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Best, Niederlande
Alter: 64
Niederlande

Re: MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Icon Wettbewerb

#1176

Beitrag von TMaa »

Hardi hat geschrieben: Sa 15. Feb 2020, 18:37 Hallo Zusammen,

so langsam kommt die Iconschmiede in Gang.

Sehr schön!

@Theo:
TMaa hat geschrieben: Mi 12. Feb 2020, 08:50 Auf meinem Windows-Bildschirm habe ich jetzt 2 Excel-icons, vom Programm-generator und vom Pattern-configurator.
Wäre es nicht schön, diese durch MobaLedLibs eigene Icons zu ersetzen?
Wo bleibt Dein Meisterwerk? Willst Du bis zum Ende warten und dann alle anderen Bilder übertrumpfen?

Hardi
Hallo Hardi,

Ich halte es einfach ... Eine WS2812-LED symbolisiert, wie die einzelnen Farben mit dem Pattern Configurator Programm gemischt werden können, wonach die LED die gewünschte Farbe erhält.

Bild

So sieht es auf meinem Desktop aus

Bild

Hiermit die .ico Datei für das Pattern Configurator Programm

Theo.
Damals: Estorf (Nienburg/Weser) entlang der Strecke Nienburg-Minden (Natobahn)
Benutzeravatar

piefke53
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 395
Registriert: Fr 3. Jan 2020, 21:18
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Wohnort: St. Andrä-Wördern, Niederösterreich
Alter: 67
Österreich

Re: MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Icon Wettbewerb

#1177

Beitrag von piefke53 »

Noch einmal kurz zurück zur Verkehrsbeeinflussungsanlage / Wechselverkehrszeichenanlage ...

Die 0.96" Displays sind etwas sehr klein.
Demnach ist ein Display-Segment 1400 × 1600 mm groß, was in H0 gerundet 16,1 × 18,4 mm ergibt.

Die 0.96er Monochrom-Displays haben ohne Leiterplatte eine Abmessung von 11.9 × 22,7 mm, die 0.96er RGB-Displays 10,8 × 21,7 mm.
Etwas kleiner, aber den schwarzen und optisch nicht aktiven Rahmen kannst Du ja durch die Druckteile kaschieren.
Ich habe noch 1.14" gefunden ... 14.86 × 24.91 ... sollten besser passen. https://is.gd/HbMiVI

Wenn diese Sache, die ja nicht direkt zur MLL gehört, sich weiter ausweitet, sollten wir vielleicht als spin-off einen eigenen Thread dafür eröffnen.
Freundliche Grüße aus Niederösterreich
Fred



Jede Bewegung, die nicht der Fortpflanzung oder Nahrungsaufnahme dient, ist unnötig und hat daher zu unterbleiben.
Benutzeravatar

Threadersteller
Hardi
EuroCity (EC)
Beiträge: 1060
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 57
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Icon Wettbewerb

#1178

Beitrag von Hardi »

Mit dem Zweiten …,

in den Teilnamebedingungen stand, dass man zwei Icons abliefern soll.
Hardi hat geschrieben: Mi 12. Feb 2020, 09:51 Zeichnet Icons für die beiden Programme und stellt sie hier im Forum vor. Die Icons können auch gerne mit der Hand auf Papier (Was ist den Papier? https://de.wikipedia.org/wiki/Papier) gezeichnet sein. Wichtig ist, dass sie später in verschiedenen Größen zu erkennen sind. Das kann man zum Beispiel hiermit https://icoconvert.com/ prüfen.

Ihr habt bis zum 22.2.20 Zeit Eure Kreationen zu zeigen. Danach werden wir eine Online Abstimmung machen. Der Sieger bekommt die noch übrige Platine aus dem Buch Quiz.
Die meisten von Euch haben sich dieser Anweisung wiedersetzt. Ich ebenfalls ;-(
Darum hier mein Nachschlag:
Bild

Und so sieht es auf dem Desktop aus:
Bild
pattern_conf_icon_morse_pbt_icon.zip

Und wieder ein Quiz: Was will uns der einsame Insulaner sagen?


@Fred: Das Display ist doch ein RGB Display => Es passt zur MobaLedLib.

Hardi
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Haltet Euch unbedingt von diesen Seiten fern:
͏͏͏ viewtopic.php?f=7&t=165060
͏͏͏ https://wiki.mobaledlib.de/
sonst wird Eure Anlage niemals fertig…

Unsere Anlage findet Ihr unter meinem Profil bei „Webseite“

4fangnix
InterRegio (IR)
Beiträge: 148
Registriert: So 18. Okt 2015, 12:26
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Rocrail / DCC BiDiB
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Weiterstadt
Deutschland

Re: MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Icon Wettbewerb

#1179

Beitrag von 4fangnix »

mll = MobaLedLib -Oder hat mll eine andere Bedeutung?
https://www.treffpunkt-ostsee.de/mariti ... eichen.php

Gruß
Armin
Rocrail, 1x OpenDCC GBMboost, 1x BiDiB RF-Basis (OpenCar), 5x GBM16T, 2x LightControl, 2x OneControl, 5x Mobalist, DMX-RGB-Dimmer, MobaLedLib mit 768 LED über WS2811 oder 256 WS2812 RGB-LED, Intellibox - Märklin C- und K-Gleis, Bahn im Aufbau.
Benutzeravatar

Worldworms
EuroCity (EC)
Beiträge: 1415
Registriert: Mi 4. Feb 2015, 13:22
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Traincontroller, MobaLedLib
Gleise: Piko A
Wohnort: Höslwang
Alter: 45
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Icon Wettbewerb

#1180

Beitrag von Worldworms »

piefke53 hat geschrieben: Mo 17. Feb 2020, 15:07 Noch einmal kurz zurück zur Verkehrsbeeinflussungsanlage / Wechselverkehrszeichenanlage ...

Die 0.96" Displays sind etwas sehr klein.
Demnach ist ein Display-Segment 1400 × 1600 mm groß, was in H0 gerundet 16,1 × 18,4 mm ergibt.

Die 0.96er Monochrom-Displays haben ohne Leiterplatte eine Abmessung von 11.9 × 22,7 mm, die 0.96er RGB-Displays 10,8 × 21,7 mm.
Etwas kleiner, aber den schwarzen und optisch nicht aktiven Rahmen kannst Du ja durch die Druckteile kaschieren.
Ich habe noch 1.14" gefunden ... 14.86 × 24.91 ... sollten besser passen. https://is.gd/HbMiVI

Wenn diese Sache, die ja nicht direkt zur MLL gehört, sich weiter ausweitet, sollten wir vielleicht als spin-off einen eigenen Thread dafür eröffnen.
Die wären sogar in Farbe. Allerdings mit 25mm auch ganz schön lang. :charles: .


Übrigens.... die Transistor Platinen sind heute in die Fertigung gegangen. Habe heute auch das erste Leiterplattenpaket für ein eigenes kommerzielles Projekt nach Corona und Chinesisch Neujahr bekommen. Also es geht wieder los in China :fool:

Gruß
Ronny
Hier gehts von Bad Endorf nach Obing
Bild
Benutzeravatar

piefke53
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 395
Registriert: Fr 3. Jan 2020, 21:18
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Wohnort: St. Andrä-Wördern, Niederösterreich
Alter: 67
Österreich

Re: MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Icon Wettbewerb

#1181

Beitrag von piefke53 »

4fangnix hat geschrieben: Mo 17. Feb 2020, 21:59 mll = MobaLedLib -Oder hat mll eine andere Bedeutung?
https://www.treffpunkt-ostsee.de/mariti ... eichen.php

Gruß
Armin
Moin Armin,

yap ... ist meiner Faulheit geschuldet, MLL steht hier (ausnahmsweise) für MobaLedLib. :mad:
Spoiler
Zeige
Da Rentner nie Zeit haben, ... :mrgreen:
Worldworms hat geschrieben: Mo 17. Feb 2020, 22:22

Die wären sogar in Farbe. Allerdings mit 25mm auch ganz schön lang. :charles: .


Übrigens.... die Transistor Platinen sind heute in die Fertigung gegangen. Habe heute auch das erste Leiterplattenpaket für ein eigenes kommerzielles Projekt nach Corona und Chinesisch Neujahr bekommen. Also es geht wieder los in China :fool:

Gruß
Ronny
Bei Ali lässt man sich offenbar mehr Zeit ...

... alle meine Bestellungen, also sowohl die bisher offenen als auch die Displaybestellung von gestern, sind auf dem gleichen Status:
Awaiting Shipment

Will be shipped within: 11 days 11 hours 21 minutes
Zu der Displaygröße der 1.14"er: Wenn man den grauen Rahmen der Schilderbrücken mitrechnet, hält sich das in Grenzen.

Guggsdu:

Bild

(Für die Platinen müsste man dann bei der Schilderbrücke halt etwas schlampern mit den Maßen, aber solange die Moba-Hersteller sich auch nicht wirklich immer — siehe Triebzüge und 4achsige Personenwagen — an die 1:87 halten, sehe ich da kein großes Problem.)
Freundliche Grüße aus Niederösterreich
Fred



Jede Bewegung, die nicht der Fortpflanzung oder Nahrungsaufnahme dient, ist unnötig und hat daher zu unterbleiben.
Benutzeravatar

Threadersteller
Hardi
EuroCity (EC)
Beiträge: 1060
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 57
Kontaktdaten:
Deutschland

MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Schilderbrücke

#1182

Beitrag von Hardi »

Hallo Fred und Ronny,

mit diesem E-Ink Display
https://de.aliexpress.com/item/32962453 ... hweb201603_ könnte man mit etwas großzügiger Interpretation der Abmessung zwei Anzeigen abdecken.
Sicherlich gibt es noch weitere breite Displays mit geringer Höhe.

Hardi
Haltet Euch unbedingt von diesen Seiten fern:
͏͏͏ viewtopic.php?f=7&t=165060
͏͏͏ https://wiki.mobaledlib.de/
sonst wird Eure Anlage niemals fertig…

Unsere Anlage findet Ihr unter meinem Profil bei „Webseite“
Benutzeravatar

piefke53
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 395
Registriert: Fr 3. Jan 2020, 21:18
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Wohnort: St. Andrä-Wördern, Niederösterreich
Alter: 67
Österreich

Re: MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Icon Wettbewerb

#1183

Beitrag von piefke53 »

Moin Hardi,

der hat aber wieder nur dieses Folienkabel ... und die gelben Blinkis im mittleren DIsplay könnte der auch nicht darstellen.

Ich bin mal alle Displays < 1.5" durchgegangen und das jetzt von mir ausgesuchte (und bestellte) kann den ganzen Bereich der Wechselverkehrszeichen darstellen. Der 0.96er erfordert auch Kompromisse, ich müsste die Anzeigen quer stauchen.
Freundliche Grüße aus Niederösterreich
Fred



Jede Bewegung, die nicht der Fortpflanzung oder Nahrungsaufnahme dient, ist unnötig und hat daher zu unterbleiben.

Ha_Pe
Beiträge: 9
Registriert: Do 22. Aug 2019, 11:43
Deutschland

Re: MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Icon Wettbewerb

#1184

Beitrag von Ha_Pe »

Hallo Hardi,
momentan bin ich dabei, mir diverses Material zu beschaffen, um mal eines meiner Häuschen mit einer (kleinen) LED-Kette zu befeuern. Soll ja erstmal nur dazu dienen, dass ich lerne, wie das alles funktioniert und - vor allem ganz neu für mich - wie ich so einen Arduino mit dieser EXCEL-Tabelle zum laufen kriege. Aber Stück für Stück - soll ja Spaß machen und nicht Stress https://stummiforum.de/posting.php?mode ... 7&t=165060# :)

Mein Plan: Ich will im Haus eine Fotodiode einsetzen (z.B. oben im Schornstein), die über eine kleine Schaltung die 5V-Versorgung der LED-Kette aktiviert, sobald im Zimmer die Beleuchtung runtergefahren wird. Der Arduino steuert zwar dauernd die verschiedenen LEDs an, aber erst nach Aktivierung der 5V-Versorgung gehen die LEDS tatsächlich an.

Wie will ich das machen: Anbei findest Du meinen Schaltplan dazu. Ich sehe zwei Schaltungsmöglichkeiten und will die erstmal auf einem Testboard ausprobieren. Bevor ich mir dabei aber gleich mal Bauteile schrotte, würde ich mich freuen, wenn Du (oder gerne auch andere Kenner der Materie) mal meine Schaltung begutachtest. Geht das so?

Vorab vielen Dank für jede hilfreiche Rückmeldung!
Grüße, Hans-Peter
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Railcar
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 280
Registriert: Do 15. Nov 2018, 09:41
Alter: 68

Re: MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Icon Wettbewerb

#1185

Beitrag von Railcar »

Hi Hans-Peter,
du denkst zu kompliziert, was du vorhast ist bereits in der MLL (MobaLedLib) integriert.
Schau mal hier: https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2006853#p2006853

Wenn du die original Platine für die MLL verwendest, ist bereits ein Anschluss für eine Tag-Nacht Automatik auf der Platine vorhanden.
Entweder per Schalter auf Automatik oder auf Tag Betrieb.

Bild

Mit dem Beispiel 17 solltest du den Vorgang testen können.

Keine Ahnung warum dieses nettes Feature nicht im Programm Generator als Bespiel enthalten ist.

Ulrich

Edit:

Grade gesehen dass diese Funktion wohl doch im Programm Generator vorhanden ist. In diesem Beispiel kannst du sehen wie Hardi den LDR abfragt und damit die LEDS ansteuert:

https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2077630#p2077630


2. Edit
Zur genaueren Beschreibung wie das funktioniert guckst du hier:

https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... t#p2038679
Benutzeravatar

Threadersteller
Hardi
EuroCity (EC)
Beiträge: 1060
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 57
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Icon Wettbewerb

#1186

Beitrag von Hardi »

Hallo Geschöpfe der Nacht,


zunächst einmal vielen Dank an Ulrich dass Du die Frage von Hans-Peter gleich beantwortet hast.

Noch ein paar Erklärungen von mir dazu…
  • In der MobaLedLib ist eine Funktion zum automatischen Ein- und Ausschalten der Beleuchtungen integriert. Dazu kann man die „Schedule()“ Funktion verwenden. Damit bestimmt man einen Helligkeitsbereich in dem die Beleuchtungen der Häuser eingeschaltet werden. Es sollen natürlich nicht alle Häuser gleichzeitig aktiviert werden und auch nicht alle Zimmer in den Häusern gleichzeitig angemacht werden. Mit beginnender Dämmerung werden nach und nach die Lichter angeschaltet so wie das Helligkeitsbedürfnis der Preiser eben ist. Je Dunkler es wird umso mehr Lichter sind an.
    Wenn es wieder heller wird werden die Lichter wieder nacheinander abgeschaltet. Im realen Leben gibt es wohl auch noch eine Phase in der Nacht wenn alle Schlafen und die Lichter ausgehen, aber das wäre für den Betrachter der Anlage langweilig. Über eine Modellbahn Zeit ließe sich aber auch das erzeugen.
    Die „Schedule()“ Funktion ist noch nicht so einfach zu bedienen wie ich mir das wünschen würde. Es fehlt sicherlich auch noch eine Ausführliche Beschreibung. Darum ist sie nur im Experten Modus sichtbar. Ich habe das immer mal wieder kurz angeschnitten: #1165: viewtopic.php?f=7&t=165060&sd=a&start=#1164 , viewtopic.php?f=7&t=165060&sd=a&start=785 und Ronny zeigt das hier in einem Video: viewtopic.php?f=7&t=165060&sd=a&start=793 .
  • Hans-Peter: Deine Abschaltung der Versorgungsspannung der LEDs für ein Haus funktioniert nicht weil die LEDs das Signal nur dann weiterreichen können wenn sie selber versorgt werden. Eine Überbrückung der Datenleitung per Relais wäre auch nicht möglich weil jede LED sich „seine“ Helligkeitswerte ausliest und diese nicht an die nächste LED weiterreicht. Durch das überbrücken würden alle folgenden LEDs um die Anzahl der überbrückten LEDs nach vorne rutschen. Damit würden dann Beispielsweise die Lichter in einem Haus das Signalbild des folgenden Lichtsignals anzeigen ;-(
    => Das Abschalten eines Hauses ist nicht möglich. Falls es möglich wäre, dann hätte man aber den unschönen Effekt, das mit einsetzen der Dunkelheit viele Zimmer eines Hauses gleichzeitig an gegen wurden. „Viele“ weil die Bibliothek nicht alle Zimmer eines Hauses aktiviert sondern zufällig so viele Zimmer aktiviert wie in der Konfiguration des Hauses angegeben sind. Das wird über die Felder „Minimale Anzahl der zufällig aktiven Beleuchtungen“ und „Maximale Anzahl der zufällig aktiven Beleuchtungen“ vorgegeben. Nach einer bestimmten Zeit wird die Zahl der beleuchteten Zimmer in dem vorgegebenen Bereich liegen. Bei Deiner Schaltung würden aber dann diese X Lichter gleichzeitig angehen. Aber wie oben beschrieben Funktioniert die Schaltung so nicht und die Bibliothek macht das schon automatisch.
@Fred: Ich hoffe es ist O.K. wenn ich keine extra Antwort für Dich erstelle…
Für dieses Display gibt es eine Adapterplatine mit dem passenden Folienstecker. Das gelbe Warnlicht kann man mit diesem 3-farbigen Display natürlich nicht machen, aber da es von der Breite nicht für drei Spuren reicht kann man damit eh nur zwei Anzeigen umsetzen. Ein zusätzliches Blinklicht könnte man auch per LED lösen. Es gibt sicherlich auch Beispiele in 1:1 bei denen das nicht Teil des „Bildschirms“ ist.

Hardi
Haltet Euch unbedingt von diesen Seiten fern:
͏͏͏ viewtopic.php?f=7&t=165060
͏͏͏ https://wiki.mobaledlib.de/
sonst wird Eure Anlage niemals fertig…

Unsere Anlage findet Ihr unter meinem Profil bei „Webseite“
Benutzeravatar

Saryk
EuroCity (EC)
Beiträge: 1338
Registriert: So 27. Okt 2019, 21:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Gleise: K-Gleis/C-Gleis
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Icon Wettbewerb

#1187

Beitrag von Saryk »

Hardi hat geschrieben: Di 18. Feb 2020, 17:20 Es gibt sicherlich auch Beispiele in 1:1 bei denen das nicht Teil des „Bildschirms“ ist.
Also straßen.nrw muss sich da, wie auch alle anderen Gesellschaften der Straßeninfrastruktur in Deutschland (ich weiß die Brücke die hier besprochen wird ist aus Ö) an die RWVZ (Richtlinien für Wechselverkehrszeichenanlagen an Bundesfernstraßen) halten. Hier scheint jedoch der amerikanische Weg einzug gehalten haben, das Normen nicht öffentlich zugänglich sind, sondern käuflich erworben werden müssen, sonst hätte man da nachschauen können, wie diese in Deutschland bemaßt werden.

Aber ich schweife ab. Die Meisten gelben Warnblitzer sind nicht Teil der LED/Lichtleiter Konstruktion, sondern eigene, in/unter/über den LED Panels angebrachte Warnleuchten.
kiek nich so!
Ungarn, per Bahn || Ideenkiste

Ohne-Glied im Marzibahnerklub
Benutzeravatar

piefke53
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 395
Registriert: Fr 3. Jan 2020, 21:18
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Wohnort: St. Andrä-Wördern, Niederösterreich
Alter: 67
Österreich

Re: MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Icon Wettbewerb

#1188

Beitrag von piefke53 »

Saryk hat geschrieben: Di 18. Feb 2020, 17:56
Hardi hat geschrieben: Di 18. Feb 2020, 17:20 Es gibt sicherlich auch Beispiele in 1:1 bei denen das nicht Teil des „Bildschirms“ ist.
Also straßen.nrw muss sich da, wie auch alle anderen Gesellschaften der Straßeninfrastruktur in Deutschland (ich weiß die Brücke die hier besprochen wird ist aus Ö) an die RWVZ (Richtlinien für Wechselverkehrszeichenanlagen an Bundesfernstraßen) halten. Hier scheint jedoch der amerikanische Weg einzug gehalten haben, das Normen nicht öffentlich zugänglich sind, sondern käuflich erworben werden müssen, sonst hätte man da nachschauen können, wie diese in Deutschland bemaßt werden.

Aber ich schweife ab. Die Meisten gelben Warnblitzer sind nicht Teil der LED/Lichtleiter Konstruktion, sondern eigene, in/unter/über den LED Panels angebrachte Warnleuchten.
Moin Sahra Sarah,

ich habe wenigstens auf den Seiten der BASt etwas gefunden, wo alle vorgesehenen Verkehrszeichen drauf sind. Ohne Blinker.
Auf anderen Bildern habe ich widerum welche aus D gefunden, bei denen unter dem Verkehrszeichen Blinker sind.

Allerdings habe ich schon Anlagen gesehen, die auch andere Zeichen als die von der BASt-Seite angezeigt haben.

Ich muss mal schauen, wie ich das alles hinbekomme. Die größten Probleme für mich sind die Grafiken bei den Überholverboten und den Warnschildern für Stau, Glätte und Schleudergefahr. Mal sehen ...
Zuletzt geändert von piefke53 am Mi 19. Feb 2020, 06:48, insgesamt 1-mal geändert.
Freundliche Grüße aus Niederösterreich
Fred



Jede Bewegung, die nicht der Fortpflanzung oder Nahrungsaufnahme dient, ist unnötig und hat daher zu unterbleiben.
Benutzeravatar

gerald bock
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 35
Registriert: Di 8. Mär 2011, 19:44
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: IB, TC Gold, Krois-Car-System
Gleise: Roco, Tillig
Wohnort: NÖ bei Wien
Alter: 58
Österreich

Re: MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Icon Wettbewerb

#1189

Beitrag von gerald bock »

Hallo Ronny und Fred,
für die Autobahnbauer :wink:

In dieser Publikation [https://bast.opus.hbz-nrw.de/opus45-bas ... BA_PDF.pdf] sind ein paar Informationen über die Funktion der WVZ enthalten. Ist ein langer Wälzer - Maße sind zwar nicht dabei aber Bespiele aus verschiedenen Ländern werden beschrieben und ab dem Abschnitt Simulator sind einige Bildmöglichkeiten aufgezeichnet.
Vielleicht ist was für Euch dabei :idea:
Liebe Grüße
Gerald

QProgrammer, Krois Car-System
S88, QDecoder
Infos zu Traincontroller http://www.tc-wiki.de/index.php/Hauptseite
Infos zur MobaLedLib - //wiki.mobaledlib.de/
Benutzeravatar

Saryk
EuroCity (EC)
Beiträge: 1338
Registriert: So 27. Okt 2019, 21:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Gleise: K-Gleis/C-Gleis
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Icon Wettbewerb

#1190

Beitrag von Saryk »

piefke53 hat geschrieben: Di 18. Feb 2020, 20:56
Moin Sarah,

ich habe wenigstens auf den Seiten der BASt etwas gefunden, wo alle vorgesehenen Verkehrszeichen drauf sind. Ohne Blinker.
Auf anderen Bildern habe ich widerum welche aus D gefunden, bei denen unter dem Verkehrszeichen Blinker sind.
Die Verkehrszeichen sind als solche immer ohne Blinklichter ausgeführt. Blinker werden Lokal und dann Gefahren abhänig angebracht. WEnn von vornhereinklar ist das die WVZA meistens genau ein zeichen anzeigen wird, können diese in der Anzeige Tafel intigriert sein, jedoch meistens darüber oder darunter, um die Aufmerksamkeit der Kraftwagenfahrer auf die Tafel selber zu lenken. Sodnerfälle bilden hierzu die Lastkraftwagen Aussonderungs Anlage vor der Leverkusener Rheinbrücke (BAB1) oder die Zufahrtsregulierungsbrücken vor Tunneln, da diese den gesamten Verkehr per Lichtanlage zum Stoppen bringen können.

Ich bin nicht aus dem Straßenverkehrsbauwesen, aber man kommt doch rum 8)

hev gedeut, gekiekt un geschnackt
Sarah
kiek nich so!
Ungarn, per Bahn || Ideenkiste

Ohne-Glied im Marzibahnerklub
Benutzeravatar

Threadersteller
Hardi
EuroCity (EC)
Beiträge: 1060
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 57
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Signal mit Stepper

#1191

Beitrag von Hardi »

Hallo Zusammen,

ich habe in den letzten zwei Tagen mal wieder ein bisschen mit der Hardware gebastelt.

Das ist dabei rausgekommen:

Und hier der Antrieb über einen winzigen Schrittmotor:

Das Ganze ist erst mal eine Machbarkeitsstudie. Und die sieht doch gar nicht so schlecht aus. Damit wollte ich prüfen ob
  • man ein Signal mit so einem winzigen Schrittmotor ansteuern kann
  • man den ganzen Antrieb in den Fuß eines Signals packen kann
Das besondere dabei ist, dass man das Signal mit Antrieb auf der Werkbank montieren kann und es anschließend nur noch in ein passendes Rohr auf der Anlage stecken muss. So können die Einstellarbeiten und die Tests unter optimalen Bedingungen gemacht werden. Das ist auch später praktisch. Wenn man mal in der Umgebung des Signals basteln will dann zieht man das Signal einfach heraus und kann ungestört auf der Anlage werkeln.

Die Idee ist aber nicht von mir. Franz-Peter (MicroBahner) hat hier viewtopic.php?f=64&t=84822&sd=a&start=51 die ersten Gedanken in der Richtung gezeigt.
Davon hat sich Manfred (Fisch65) anregen lassen und die Geschichte weiter perfektioniert: viewtopic.php?f=64&t=118520&sd=a&start=118

Vielen Dank für Eure Vorarbeiten

Beide Kollegen verwenden aber Servos zur Ansteuerung der Signale welche unter der Platte mit dem Servo verbunden und justiert werden müssen.

Durch die Integration des Antriebs in den Signalfuß entfällt das vollständig.

Der Schrittmotor hat folgende Abmessungen: 32.5 x 4.5 x 11.2 mm.

Die Idee ist, dass man den Fuß mit dem Halter für den Schrittmotor mit dem 3D-Drucker herstellt. Dabei wird der Antrieb nur noch eingeklipst. Der Fuß besteht aus dem „oberirdischen“ Teil in das der Mast gesteckt wird und der Abdeckung und ersetzt damit das Original Teil des Signals.

Damit wird die Signalmontage zum Kinderspiel.

Da der Motor nur 4.5mm dick ist kann man evtl. auch zwei Antriebe hintereinander in den Signalfuß bauen so dass man auch ein zweiflügliges Formsignal mit einer solchen Konstruktion antreiben kann. Dabei ist der Fuß etwa 35 mm tief.

Durch den Einsatz eines Schrittmotors lässt sich das Signal noch viel präziser bewegen. Damit kann das Nachwippen viel besser dargestellt werden als mit einem Servo.

Außerdem ist der Schrittmotor extrem leise.

Zur Ansteuerung benötigt man allerdings noch eine zusätzliche Treiberplatine mit einem A4988 Chip. Aber die gibt es für 75 Cent in China. Der Schrittmotor selber ist mit 1.12 € sogar noch etwas billiger als ein Servo.

Ich werde eine Platine entwerfen mit der man 3 solcher Signale ansteuern kann. Da der A4988 bis zu 1A Dauerstrom liefern kann ist diese Schaltung auch in der Lage deutlich größere Schrittmotoren zu betreiben. Sie soll per MobaLedLib, DCC oder CAN angesteuert werden.


Was sagt Ihr dazu?

Wer hat Interesse an so einem Antrieb??

Wer hat Lust den Fuß für den 3D-Drucker zu konstruieren???

Und hier noch ein paar Bilder:
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Hardi
Haltet Euch unbedingt von diesen Seiten fern:
͏͏͏ viewtopic.php?f=7&t=165060
͏͏͏ https://wiki.mobaledlib.de/
sonst wird Eure Anlage niemals fertig…

Unsere Anlage findet Ihr unter meinem Profil bei „Webseite“
Benutzeravatar

Saryk
EuroCity (EC)
Beiträge: 1338
Registriert: So 27. Okt 2019, 21:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Gleise: K-Gleis/C-Gleis
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Signal mit Stepper

#1192

Beitrag von Saryk »

Hardi hat geschrieben: Mi 19. Feb 2020, 00:07 Die Idee ist aber nicht von mir. Franz-Peter (MicroBahner) hat hier viewtopic.php?f=64&t=84822&sd=a&start=51 die ersten Gedanken in der Richtung gezeigt.
Davon hat sich Manfred (Fisch65) anregen lassen und die Geschichte weiter perfektioniert: viewtopic.php?f=64&t=118520&sd=a&start=118
Moin Hardi

Das an sich ist schon einmal genial. Aber, ich glaube die Idee ist schon etwas länger bestehend und der FREMO bzw. Martin Balser hat das tatsächlich auch in einem standatisierten Schacht umgesetzt. (Wattenscheider Signalschacht) Der wird von h0fine für unter zwei Euronen angeboten *klick*, selbe Firma, mit einem Servo (9 €), mit zwei Servos (15 €).

Für die heimische MoBa ist der natürlich auch genial, aber wir haben ja kaum SIgnalwechsel, weil die freie Strecke ja nicht plötzlich anders verläuft (wie bei unterschiedlichen FREMO Treffen, da kommt es selten vor, dass das selbe Modul neben dem selben aufgebaut wird, wie beim letzten mal, außer sie gehören zusammen) Zur Elektrik ist das hier interessant.

morgentliche Mittwochsgrüße,
Sarah
kiek nich so!
Ungarn, per Bahn || Ideenkiste

Ohne-Glied im Marzibahnerklub
Benutzeravatar

Moba_Nicki
InterCity (IC)
Beiträge: 588
Registriert: Di 28. Jan 2020, 18:24
Nenngröße: H0
Stromart: divers
Steuerung: Steuerung im Eigenbau
Gleise: M-Gleis, Spur Z
Wohnort: Nördliches Oberbayern
Alter: 38
Deutschland

Re: MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Signal mit Stepper

#1193

Beitrag von Moba_Nicki »

Hardi hat geschrieben: Mi 19. Feb 2020, 00:07 .....

Wer hat Interesse an so einem Antrieb??

Wer hat Lust den Fuß für den 3D-Drucker zu konstruieren???
...

Hardi
Hallo Hardi

ich hätte Interesse an so einem Antrieb und würde auch den Fuß für das Signal erstellen.
Dazu brauche ich aber die Daten für das Signal und den Motor. Kannst du mir bitte die Bezugsquellen geben, dann bestelle ich mir die Teile und erstelle das 3D-Modell, sobald ich die Ware erhalten habe.

Da meine künstlerische Ader nicht ausreicht um die Icons für die Programme zu erstellen, könnte ich mich so in das Projekt mit einbringen.

Schöne Grüße
Alle Infos zur MobaLedLib findet ihr hier: https://wiki.mobaledlib.de/

Railcar
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 280
Registriert: Do 15. Nov 2018, 09:41
Alter: 68

Re: MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Icon Wettbewerb

#1194

Beitrag von Railcar »

Hi Hardi,

wie hast du vor die Endposition des Motörchen festzustellen. Du willst doch nicht etwa wie bei Diskettenlaufwerken (wer weiss noch was das ist) 40 mal gegen den Endanschlag fahren um einen definierten Startpunkt zu bekommen?

Ulrich
Benutzeravatar

Threadersteller
Hardi
EuroCity (EC)
Beiträge: 1060
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 57
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Icon Wettbewerb

#1195

Beitrag von Hardi »

Hallo Zusammen,

@Sarah: Vielen Dank für die Links. Woher hast Du immer die vielen fundierten Informationen.
Durch die Verwendung dieses winzigen Schrittmotors wird das ganze aber deutlich kleiner. Für mich spielt insbesondere die Tiefe eine Rolle damit es keine Probleme mit dem Schattenbahnhof gibt. Ich habe auch schon überlegt ob man lieber einen Schrittmotor mit seitlich angebrachtem Getriebe verwendet: https://de.aliexpress.com/item/40000487 ... fdbba7340b
Aber dadurch wird die Geschichte breiter.
Mann könnte natürlich auch ein Rechteckiges Loch in der Grundplatte vorsehen wie das die FREMO Leute machen, aber ich finde, dass sich eine runde Öffnung viel leichter herstellen lässt als eine Rechteckige.

Einen Wechsel es Signals hat man Zuhause sicher nicht, aber es ist sehr praktisch wenn man das empfindliche Signal man schnell ausbauen kann wenn man andere Arbeiten machen will. Im Eifer des Gefechts ist schnell mal der Flügel verbogen oder der Mast geknickt.

@Nick:
Ich finde es ganz Klasse, dass Du dich auf diese Weise hier einbringen willst. Schicke mir mal Deine Adresse, dann bekommst Du gleich Morgen einen Antrieb und ein A4988 Modul zugeschickt.
Vielen Dank!

@Alle:
Hier eine mögliche Bezugsquelle für den Schrittmotor: 1.20€ https://de.aliexpress.com/item/40006489 ... lsrc=aw.ds

Zur Ansteuerung benötigt man noch dieses Modul: https://de.aliexpress.com/item/33009701 ... hweb201603_
Beide Links sind nur Beispiele. Evtl. gibt es die noch günstiger.

@Ulrich: Ja, die Startposition wird bestimmt indem man einfach gegen den Anschlag fährt. Das hat sich bewährt und ist bei dem winzigen Motörchen auch ganz lautlos.

Hardi
Haltet Euch unbedingt von diesen Seiten fern:
͏͏͏ viewtopic.php?f=7&t=165060
͏͏͏ https://wiki.mobaledlib.de/
sonst wird Eure Anlage niemals fertig…

Unsere Anlage findet Ihr unter meinem Profil bei „Webseite“
Benutzeravatar

Moba_Nicki
InterCity (IC)
Beiträge: 588
Registriert: Di 28. Jan 2020, 18:24
Nenngröße: H0
Stromart: divers
Steuerung: Steuerung im Eigenbau
Gleise: M-Gleis, Spur Z
Wohnort: Nördliches Oberbayern
Alter: 38
Deutschland

Re: MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Icon Wettbewerb

#1196

Beitrag von Moba_Nicki »

Hardi hat geschrieben: Mi 19. Feb 2020, 09:29 Hallo Zusammen,

...
@Nick:
Ich finde es ganz Klasse, dass Du dich auf diese Weise hier einbringen willst. Schicke mir mal Deine Adresse, dann bekommst Du gleich Morgen einen Antrieb und ein A4988 Modul zugeschickt.
Vielen Dank!
...
Hardi
Hallo Hardi

Vielen Dank für das Bereitstellen der Teile.
Meine Bestellung bei Ali.... kommt erst Anfang April.

Habe dir gerade eine Mail mit meinen Daten geschickt.
Alle Infos zur MobaLedLib findet ihr hier: https://wiki.mobaledlib.de/
Benutzeravatar

rolfha
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 297
Registriert: Do 14. Feb 2019, 22:20
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz
Gleise: Fleischmann
Wohnort: Kronberg
Alter: 71
Deutschland

Re: MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Icon Wettbewerb

#1197

Beitrag von rolfha »

Hallo Icon Freunde,
so einfach wie möglich habe ich es versucht:

Bild

Bild

Viele Grüße
Rolf
Benutzeravatar

Saryk
EuroCity (EC)
Beiträge: 1338
Registriert: So 27. Okt 2019, 21:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Gleise: K-Gleis/C-Gleis
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Icon Wettbewerb

#1198

Beitrag von Saryk »

Hardi hat geschrieben: Mi 19. Feb 2020, 09:29 Hallo Zusammen,

@Sarah: Vielen Dank für die Links. Woher hast Du immer die vielen fundierten Informationen.
Hier hat sich tatsächlich Eisenbahn Romantik zu verantworten. DIe hatten zu dem Riesenjubiläumstreffen einen Beitrag gemacht und in dem wurde von den Einsätzen für die SIgnale geredet. Außerdem hatte ich wegen dem Umbau einer BR44 (bei Stahlbahn, Umweg über DSO) bei h0fine etwas gesucht und bin wieder auf den Schacht gestoßen - und dann kamst du mit deiner Arbeit um die Ecke. Ist gefühlt gestern gewesen das ich das mit der 44 gesucht hatte. Die Links hab ich mir extra für den Beitrag auf der FREMO Seite heraus gesucht.
Hardi hat geschrieben: Mi 19. Feb 2020, 09:29 Mann könnte natürlich auch ein Rechteckiges Loch in der Grundplatte vorsehen wie das die FREMO Leute machen, aber ich finde, dass sich eine runde Öffnung viel leichter herstellen lässt als eine Rechteckige.
Man muss sich nicht an die FREMO halten, bei Leibe nicht und ja, ein rundes Loch ist einfacher als ein Eckiges :-)


grüße,
Sarah
kiek nich so!
Ungarn, per Bahn || Ideenkiste

Ohne-Glied im Marzibahnerklub
Benutzeravatar

Threadersteller
Hardi
EuroCity (EC)
Beiträge: 1060
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 57
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Icon Wettbewerb

#1199

Beitrag von Hardi »

Hallo fleißige Icon Designer und die die es noch werden wollen,

hier sind hoffentlich alle von Euch erstellten Vorschläge für den Icon Wettbewerb.
Bild
Falls ich etwas vergessen habe meldet Euch bitte.

Bilder welche ohne .ico Datei gepostet wurden habe ich einfach so in ein Icon konvertiert. Da ich nicht wusste wie Ihr Euch das gedacht habt wurden diese Bilder ohne transparenten Hintergrund generiert. Falls Ihr das anders wolltet, dann sagt Bescheid oder liefert ein entsprechendes Icon nach.

Wenn Ihr sehen wollt wie die Kunstwerke vor Eurem Hintergrund wirken, dann könnt Ihr die Dateien hier herunterladen:
https://github.com/Hardi-St/MobaLedLib_ ... bewerb.zip
Insbesondere das Icon von Sarah und Theo wirken auf einem anderen Hintergrund viel besser.

@Alle: Ihr habt noch bis zum 22.02.20 um 23:59 Zeit Eure Kreationen einzureichen. Ihr könnt auch gerne auch mehrere Vorschläge präsentieren. Das erhöht die Chance auf die Siegerplatine. Bilder welche zusammen gehören sollten mit „_Prog“ oder „_Patt“ gekennzeichnet sein. Diese werden gemeinsam gewertet.

Das oder die Sieger Icons werden in der nächsten Version der Bibliothek verwendet. Die anderen Bilder werde ich aber auch mit der MobaLedLib verteilen so dass Ihr an jedem Wochentag ein anderes Icon verwenden könnt :-)

=> Haltet Euch ran


Hardi
Haltet Euch unbedingt von diesen Seiten fern:
͏͏͏ viewtopic.php?f=7&t=165060
͏͏͏ https://wiki.mobaledlib.de/
sonst wird Eure Anlage niemals fertig…

Unsere Anlage findet Ihr unter meinem Profil bei „Webseite“
Benutzeravatar

rolfha
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 297
Registriert: Do 14. Feb 2019, 22:20
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz
Gleise: Fleischmann
Wohnort: Kronberg
Alter: 71
Deutschland

Re: MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Icon Wettbewerb

#1200

Beitrag von rolfha »

Hallo,
ein paar von Euch hatten gebeten zu informieren, wenn Sabines Roman "Dgital Amoral Tot" auch als eBook vorliegt. Seit gestern ist es soweit:
https://www.bod.de/buchshop/catalogsear ... amoral+tot
Im ersten Monat für nur 5.99€ zum Download.
Danke nochmal, dass dieses off topic Ding hier möglich und von Hardi unterstützt war. Ich weiß das sehr zu schätzen.
Rolf
Antworten

Zurück zu „Software und Hardware“