Joeys Teppichbahn - Zurüstorgie

Bereich zur Vorstellung der eigenen Teppichbahnen oder ähnlichen "temporären" Aufbauten von Modellbahnen.

Gewünscht sind insbesondere Fotos (bitte Größenbeschränkungen beachten!) und ggf. Gleispläne der Aufbauten.

Bitte startet in diesem Bereich für jedes "Layout" einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

KleTho
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2700
Registriert: Do 24. Jul 2014, 16:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2+MS2 und analog
Gleise: Märklin M+C
Wohnort: München (im Norden der Stadt)
Alter: 56
Deutschland

Re: Joeys Teppichbahn - Zuwachs zur *****-Flotte

#751

Beitrag von KleTho »

Oldfashion hat geschrieben:
So 15. Dez 2019, 18:57
KleTho hat geschrieben:
So 15. Dez 2019, 18:50
Hej Joey,
endlich die Vorstellung Deines neuererworbenen RailAdventure Fuhrparks :gfm: .

......

Beim STB3 brauchen wir dann ein eigenen Betriebswerk für unsere RailAdventure :mrgreen: , Anselm!!!
...
Die gab es nicht beim Motto EP III/IV :wink:
Ach, ist das so?
Gut, dass Du mich daran erinnerst :fool: !
Mit herzlichen Grüßen aus München

Thomas

Bild
Mein Thread über meine Parkettbahn in Schwabing, jetzt mit Inhaltsverzeichnis

Benutzeravatar

Bastelnator
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 453
Registriert: Sa 4. Feb 2017, 19:02
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21 + iOS Geräte
Gleise: C-Gleis Trix
Wohnort: Aalen
Deutschland

Re: Joeys Teppichbahn - Zuwachs zur *****-Flotte

#752

Beitrag von Bastelnator »

JoMä hat geschrieben:
So 15. Dez 2019, 15:13
Ich freue mich jedenfalls schon wie verrückt auf den ersten Einsatz der Wagen auf dem heimische Parkett.
Guten Abend Joey,

und wir freuen uns wie irre, wenn Du das in einem Video festhältst und dann auch noch hier mit uns teilst!! :D
Mir war gar nicht bewusst, daß es bei diesem Thema so viele spannende Varianten von Loks, Wagen und Transporten gibt :gfm:
--
LGr Sebastian

meine Parkettbahn

Benutzeravatar

Modellbahn Augsburg
InterRegio (IR)
Beiträge: 216
Registriert: Do 18. Aug 2016, 17:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Augsburg
Alter: 21
Kontaktdaten:

Re: Joeys Teppichbahn - Zuwachs zur *****-Flotte

#753

Beitrag von Modellbahn Augsburg »

Guten Abend Joey,

herzlichen Glückwunsch zum Zuwachs Deiner RailAdventure-Flotte! Als Du uns gemeinsam mit Thomas an Allerheiligen die beiden Adapterwagen präsentiert hast, fand ich die ja schon beeindruckend, aber der Luxon toppt das ja nochmal um Längen! :sabber:

KleTho hat geschrieben:
So 15. Dez 2019, 18:50
Beim STB3 brauchen wir dann ein eigenen Betriebswerk für unsere RailAdventure :mrgreen: , Anselm!!!
Oldfashion hat geschrieben:
So 15. Dez 2019, 18:57
Die gab es nicht beim Motto EP III/IV :wink:
Bezüglich eines Einsatzes der RADVE-Fahrzeuge muss ich leider Günter beipflichten... Wir wissen ja wie das beim letzten Mal mit den Ausnahmen war, stimmt's? :redzwinker: Aber es spricht ja nichts gegen das Mitbringen und Herzeigen, gefahren wird dann wieder beim nächsten Event! :D


Gruß,
Anselm

Benutzeravatar

Threadersteller
JoMä
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2049
Registriert: Do 12. Feb 2009, 20:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Gleise: RocoLine m.Bettung
Wohnort: Zuhause
Alter: 26
Deutschland

Re: Joeys Teppichbahn - Zuwachs zur RADVE-Flotte

#754

Beitrag von JoMä »

Abend zusammen,

danke für Eure zahlreichen Antworten, auf die ich kurz eingehen möchte.

@ Alex:
ZugAlex hat geschrieben:
So 15. Dez 2019, 18:19
Das ist aber gemein. Jetzt hast du den Luxon und die Habfis, genau die railadventure Wagen, die ich auch haben möchte :twisted: .
Trotzdem beglückwünsche ich dich zu den schönen Wagen, besonders der Luxon ist einfach lecker :sabber: .
Auch deine Lego Arbeiten sind beeindruckend. Das sieht wircklich top aus :gfm: .
Noch wären ein paar Wagen verfügbar. Wenn du also noch ein Weihnachtsgeschenk suchst, zögere nicht. :lol: Für den Domecar habe ich übrigens 120,- € gezahlt, für das Habfis-Pärchen 220,- €. Sicher nicht billig, aber wenn man bedenkt, was da für ein Arbeitsaufwand dahinter steckt und in welcher Qualität die Wagen umgebaut wurden, finde ich die Preise mehr als fair und angemessen.

Bzgl. der LEGO/BlueBrixx Geschichte überlege ich noch immer, einen eigenen Thread aufzumachen. Auch wenn mir dazu die Zeit nicht reicht...

@ Thomas:
KleTho hat geschrieben:
So 15. Dez 2019, 18:50
endlich die Vorstellung Deines neuererworbenen RailAdventure Fuhrparks :gfm: .

Ätsch und wer hat die U-Bahn?
Natürlich der Münchner! Wie soll's auch anders sein?
KleTho hat geschrieben:
So 15. Dez 2019, 18:50
Beim STB3 brauchen wir dann ein eigenen Betriebswerk für unsere RailAdventure :mrgreen: , Anselm!!!
Ne du, aber zum AHB2020 planen wir uns unsere eigene RADVE Abstellanlage mit ein :!:
Wenn Max dann noch den Class 802 von der Insel mitbringt, können wir endlich dies nachstellen :mrgreen: :
Darauf freue ich mich schon!

Günter:
Oldfashion hat geschrieben:
So 15. Dez 2019, 18:57
KleTho hat geschrieben:
So 15. Dez 2019, 18:50
Beim STB3 brauchen wir dann ein eigenen Betriebswerk für unsere RailAdventure :mrgreen: , Anselm!!!
Die gab es nicht beim Motto EP III/IV :wink:
Man könnte höchsten den Luxon in einen TEE mit einreihen... :shock: Bis auf die Farbgebung würde es ja passen... :lol:

Sebastian:
Bastelnator hat geschrieben:
So 15. Dez 2019, 20:15
und wir freuen uns wie irre, wenn Du das in einem Video festhältst und dann auch noch hier mit uns teilst!! :D
Mir war gar nicht bewusst, daß es bei diesem Thema so viele spannende Varianten von Loks, Wagen und Transporten gibt :gfm:
Werde auf jeden Fall ein Video machen, kann nur noch nicht sagen, wann.

Jetzt bräuchte ich nur noch eine RADVE BR 103 und einen RADVE Taurus (nein, nicht Piko Hobby).



Abschließend möchte ich Euch noch ein paar Videos zeigen, die ich bisher noch nicht in meinem Thread verlinkt habe. Viel Spaß beim Anschauen!

Das erste Video ist bei meinem Besuch bei Thomas (an dessen Fotostelle am Südring) entstanden:

https://www.youtube.com/watch?v=852OGIGIyT8




Dann habe ich noch zwei Videos vom AHB2019. Rohmaterial für weitere Videos hab ich noch auf dem Rechner, bisher aber noch nicht geschnitten.

https://www.youtube.com/watch?v=_UEdja8gLVs




https://www.youtube.com/watch?v=rcSig-gWs1Q

LG vom Joey ;)
-----------------------------------------------------------------------
Fahrbetrieb, Modellvorstellungen, Testberichte und Vergleiche.
Das alles und mehr in meinem Thread Joeys Teppichbahn
Videos von "Joeys Teppichbahn" auf meinem YouTube Kanal

Benutzeravatar

DerDrummer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3877
Registriert: Sa 6. Aug 2016, 14:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC / DC
Steuerung: z21+TC Gold
Gleise: M/C-Gleis
Wohnort: Hamburg
Deutschland

Re: Joeys Teppichbahn - Zuwachs zur RADVE-Flotte

#755

Beitrag von DerDrummer »

Moin Joey
Was ein Zuwachs! :bigeek: Sehr coole Wagen, besonders der „Luxon“! :gfm: :gfm:
Sicher, die sind nicht günstig, dafür sind die Wagen aber auch nicht billig. :wink:

Bei den Videos fällt mir ein, ich könnte heute endlich mal einen AHB-Videoabend machen. :lol:

Lg
Meine Hamburger Parkettbahn

Meine Vorbildfotos!

Wir geben 10 Milliarden für ‘ne schiefe Haltestelle aus, haben nicht mal 75% Pünktlichkeit und nur jeder 4. ICE fährt ohne Defekte, scheißegal, wir kleben lieber grüne Streifen auf die Züge!

Benutzeravatar

Modellbahn Tamm
EuroCity (EC)
Beiträge: 1005
Registriert: Sa 12. Dez 2015, 23:09
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21 Start, multiMAUS, Z21-App
Gleise: RocoLine mit Bettung
Wohnort: Tamm
Alter: 33
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Joeys Teppichbahn - Zuwachs zur *****-Flotte

#756

Beitrag von Modellbahn Tamm »

Moin Joey,

Da hast du ja ein paar schöne neue Wagen. Einen Teil der RailAdventure Wagen habe ich ja beim AHB schon gesehen (wenn auch nicht deine sondern Thomas Wagen). Aber der Luxor toppt das ganze natürlich. Als ich beim AHB in München war, habe ich ganz vergessen, mal nach dem Wagen ausschau zu halten. :?
Auf die RailAdventure Flotte bin ich auf jeden Fall schonmal gespannt. Vielleicht darf ich sie beim STB ja mal begutachten, falls ihr das Material doch mitbringt. Sonst halt ein anderes Mal.

Deine Klemmbausteinbauten bewundere ich immer wieder. Die würden bei mir nicht lange halten, da die Kids damit sicher spielen wollen :mrgreen:

JoMä hat geschrieben:
So 15. Dez 2019, 15:13
Sfps-Bausatz

Bild
Sfps-Bausatz - Basismodell von Märklin

Auf dem Rungenwagen der Bauart Sfps werden LocoBuggies zu ihrem Einsatzort überführt. Voraussichtlich zum STB (Schwäbisches Tischbahning) Ende Januar wird der Rahmen in Dunkelgrau lackiert, sodass ich anschließend die aus dem 3D-Drucker stammende Ladefläche und Rungen montieren kann. Ein Vorbildfoto des Wagens ist z. B. hier auf bahnbilder.de zu finden.

Ich freue mich jedenfalls schon wie verrückt auf den ersten Einsatz der Wagen auf dem heimische Parkett.
Ich hoffe mal, das es mit dem Lackieren am STB klappt. Aber da bin ich guter Dinge, das wir das beide zusammen hin bekommen.

Zu Schluss noch eine kleine Frage: Darf ich deinen letzten Neuzugang in meinem Thread schonmal spoilern? 8)
VG Johannes

Die TWB - Tammer Wohnzimmer Bahn
Die TWB auf WordPress
--- Bodenbahn aus Überzeugung ---


Laurent
EuroCity (EC)
Beiträge: 1393
Registriert: Do 2. Dez 2010, 18:16
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS3 + MS3 + MS1
Gleise: Märklin C&M
Wohnort: Umgebung Amsterdam, Niederlände
Alter: 28
Kontaktdaten:
Niederlande

Re: Joeys Teppichbahn - Zuwachs zur RADVE-Flotte

#757

Beitrag von Laurent »

Moin Joey,

dein Luxon ist absolut Hammer! :gfm: :gfm: :sabber: :sabber: Das Ding haben wir, natürlich, in München gesehen Anfang November! Kleine Frage: Wie viele Stunden Rohmaterial hast du noch von das AHB? Ich bin damit schön seit lange Fertig :pflaster: :pflaster: :gfm: :gfm:

Ich wünsche einen guten rutsch ins neues Jahr!
Laurent
Ich bin Niederländer und mein Deutsch ist ein bisschen schlecht. Tut mir leid, Danke.
Mein Youtube channel
Mein Teppichbahning Topic

Benutzeravatar

Threadersteller
JoMä
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2049
Registriert: Do 12. Feb 2009, 20:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Gleise: RocoLine m.Bettung
Wohnort: Zuhause
Alter: 26
Deutschland

Joeys Teppichbahn - Weitere Neuzugänge + Jahresabschluss

#758

Beitrag von JoMä »

Moin zusammen,

danke für Eure Rückmeldungen zum Luxon bzw. den restlichen RailAdventure Wagen. Kann es kaum erwarten, diese im Einsatz zu sehen. Zunächst steht 2020 jedoch noch eine ""bauliche Veränderung"" in meiner Wohnung an, sobald diese vollzogen ist, mache ich mir Gedanken über den nächsten Aufbau in meinen eigenen vier Wänden.

alphatiger86 hat geschrieben:
Mi 18. Dez 2019, 11:56
Auf die RailAdventure Flotte bin ich auf jeden Fall schonmal gespannt. Vielleicht darf ich sie beim STB ja mal begutachten, falls ihr das Material doch mitbringt. Sonst halt ein anderes Mal.
Ich werde mehr oder weniger meinen gesamten RailAdventure Fuhrpark und ein paar ADE-Gleise "zum Präsentieren" mitnehmen.
Vielleicht lass ich ihn auch nachts heimlich eine Runde drehen, wenn die anderen schon schlafen. :lol:
DerDrummer hat geschrieben:
Mo 16. Dez 2019, 21:19
Bei den Videos fällt mir ein, ich könnte heute endlich mal einen AHB-Videoabend machen. :lol:
Und? Wie war's? :D
Laurent hat geschrieben:
Mo 30. Dez 2019, 03:12
Kleine Frage: Wie viele Stunden Rohmaterial hast du noch von das AHB? Ich bin damit schön seit lange Fertig :pflaster: :pflaster: :gfm: :gfm:
Vom AHB19 reicht's noch für 3-4 Videos. Vom AHB18 hab ich auch noch Rohmaterial für mehrere Videos, jedoch keine Zeit und Lust, diese zu schneiden und hochzuladen. Kommt also (wie so vieles, was ich noch erledigen möchte) auf die Liste "irgendwann später einmal"...
Ich wünsche einen guten rutsch ins neues Jahr!
Danke, dir auch!


Neuzugänge:

Pünktlich zu Weihnachten konnte ich am 24.12. zwei Pakete mit Weihnachtsgeschenken (von mir - für mich) von der Packstation abholen. Diese möchte ich Euch natürlich nicht vorenthalten. Die Bilder sind spätabends bei schlechten Lichtverhältnissen entstanden, deshalb bitte ich die nicht ganz optimale Bildqualität zu entschuldigen.

Bild
Weihnachtsgeschenke 2019

Ich beginne mal mit den Wagen, von denen ich eigentlich nicht mehr geglaubt habe, dass diese überhaupt noch kommen würden. Ursprünglich war die 2. Serie für 08/2018 angekündigt. Ein paar Tage vor Weihnachten erreichte mich dann die E-Mail von MSL "Ihre Vorbestellung ist lieferbar". Eigentlich wollte ich 2019 ja gar nichts mehr für die Moba kaufen. Eigentlich. Und schon war's geschehen. :lol:

Bild
2x ACME 52740 - PKP Speisewagen für meinen EN Moscova - Paris

Bild
"Wertanlage": Gleich 2x gekauft. Sollten sich die Preise wie bei der ersten Auflage entwickeln, wird einer davon wieder verkauft.

Weiter geht's mit einem Spontankauf. Für 70,- € konnte ich nicht nein sagen.

Bild
Piko 58520 - "Wittenberger Kopf"

Bild
Der Steuerwagen wird im Verbund mit meinen Roco n-Wagen eingesetzt werden.

Ein paar Güterwagen gab's auch:

Bild
Igra 96010036

Bild
Mein 2. Igra Containerwagen - leider eine (kleine) Banane.

Bild

Bild
Tillig Eaos

Bild
Roco Teleskophaubenwagen - inzwischen meine 5. Betriebsnummer 8)


Da dies wohl mein letzter Post im Jahr 2019 sein wird, möchte ich die Gelegenheit nutzen und mich bei Euch - meinen treuen Lesern - bedanken. Nun ist es weit über 1 1/2 Jahre her, dass ich diesen Thread im April 2018 gestartet habe. Dass das ganze einmal solche Ausmaße annehmen würde, hätte ich damals nie für möglich gehalten.

Über 100.000 Thread-Aufrufe mit weit über 700 Antworten, 1,2 Millionen! :shock: Bildaufrufe bei abload und kanpp 23.000 Videoaufrufe auf YouTube.

Aber - und das ist viel wichtiger als sämtliche Zahlen und Statisiken, sind all die zahlreiche netten Leute, neue Bekanntschaften und Freunde, die ich durch das Forum (und durch diesen Thread) kennenlernen durfte. Vielen Dank dafür!


In diesem Sinne wünsche ich Euch allen alles Gute für das Jahr 2020. Mögen all Eure Wünsche in Erfüllung gehen!


LG vom Joey ;)
LG vom Joey ;)
-----------------------------------------------------------------------
Fahrbetrieb, Modellvorstellungen, Testberichte und Vergleiche.
Das alles und mehr in meinem Thread Joeys Teppichbahn
Videos von "Joeys Teppichbahn" auf meinem YouTube Kanal

Benutzeravatar

KleTho
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2700
Registriert: Do 24. Jul 2014, 16:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2+MS2 und analog
Gleise: Märklin M+C
Wohnort: München (im Norden der Stadt)
Alter: 56
Deutschland

Re: Joeys Teppichbahn - Weitere Neuzugänge + Jahresabschluss

#759

Beitrag von KleTho »

JoMä hat geschrieben:
Mo 30. Dez 2019, 18:18

Vielleicht lass ich ihn auch nachts heimlich eine Runde drehen, wenn die anderen schon schlafen. :lol:
Joey,
ich bin dabei :fool: ‼️
Mit herzlichen Grüßen aus München

Thomas

Bild
Mein Thread über meine Parkettbahn in Schwabing, jetzt mit Inhaltsverzeichnis

Benutzeravatar

ZugAlex
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 343
Registriert: So 19. Aug 2018, 16:34
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Berlin
Alter: 15

Re: Joeys Teppichbahn - Weitere Neuzugänge + Jahresabschluss

#760

Beitrag von ZugAlex »

Hallo Joey!

Du hast ja auch ordentlich reingehauen :D .

Die PKP Speisewagen müssen mir ja gefallen :D .
Leider sind andere PKP Wagen erst recht unauffindbar (zu ansatzweise akzeptablen Preisen). Für B11mnouz und co hat ACME die Formen, aber eine Neuauflage scheint man nicht nötig zu haben :roll: . So lässt sich kein Berlin-Warschau-Express und kein NJ456 darstellen, zwei interessante Züge, die durch Berlin fahren. Loks gäbe es ja erst recht durch den ZSSK Vectron und die PKP EU44 in den letzten Piko Neuheiten genug. Generell frage ich mich, wozu die EU44 rauskam. Einen RZD Talgo gibt es ja auch nicht :x . Der einzige dazu passende, aktuell verfügbare Zug ist der EN452/453.

Sorry für den Offtopic, aber es regt mich einfach auf, dass Hersteller es nicht hinbekommen, Neuauflagen zu produzieren. :evil: .

Der Wittenberger ist ja auch wunderschön. Leider aber sauteuer. Kannst du mal ein Bild zusammen mit den Roco n-Wagen machen? Ich würde gerne mal sehen, wie gut die harmonieren.

Der Containerwagen weiß auch zu gefallen! Ich liebäugle auch immer wieder mit Containerwagen, hab dann aber Angst irgendwas zu mischen, was nicht realistisch ist. Ich kenne mich mit Güterzügen ja so gar nicht aus.

Grüße
Alexander
Bild
Teppichbahning mit meinem Bruder (Epoche 5/6): https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=168&t=167590

Benutzeravatar

KleTho
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2700
Registriert: Do 24. Jul 2014, 16:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2+MS2 und analog
Gleise: Märklin M+C
Wohnort: München (im Norden der Stadt)
Alter: 56
Deutschland

Re: Joeys Teppichbahn - Die AHB: Allerheiligen Bodenbahn 2019

#761

Beitrag von KleTho »

JoMä hat geschrieben:
Do 14. Nov 2019, 01:35


Alex,
für Dich :fool: ‼️
Mit herzlichen Grüßen aus München

Thomas

Bild
Mein Thread über meine Parkettbahn in Schwabing, jetzt mit Inhaltsverzeichnis


Oldfashion
InterCity (IC)
Beiträge: 688
Registriert: Di 11. Sep 2007, 20:52
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Märklin Digital
Gleise: C-Gleis

Re: Joeys Teppichbahn - Die AHB: Allerheiligen Bodenbahn 2019

#762

Beitrag von Oldfashion »

KleTho hat geschrieben:
Mo 30. Dez 2019, 22:44
JoMä hat geschrieben:
Do 14. Nov 2019, 01:35


Alex,
für Dich :fool: ‼️
Thomas,
Da bin ich dabei :x :!:
Beste Grüße
Günter
--------------------------------------------------------------------------------
Bild

und immer aktiv unterwegs, um neue Welten zu entdecken :sabber:

Benutzeravatar

Modellbahn Tamm
EuroCity (EC)
Beiträge: 1005
Registriert: Sa 12. Dez 2015, 23:09
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21 Start, multiMAUS, Z21-App
Gleise: RocoLine mit Bettung
Wohnort: Tamm
Alter: 33
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Joeys Teppichbahn - Weitere Neuzugänge + Jahresabschluss

#763

Beitrag von Modellbahn Tamm »

Moin Joey,

Ich habe ja noch gar nicht deine beeindruckenden Zahlen bestaunt :shock: :pflaster:

Das ist schon enorm, was in deinem Thread so alles passiert ist. Aber du hast dich dafür auch mächtig ins Zeug gelegt. 2020 wird das sicher so weitergehen. Ich freue mich auf jeden Fall schon auf deine Videos vom STB3. Und vom STB2 :fool: Da hast du doch noch Material über, oder???

Ansonsten freue ich mich schon darauf, dich nächste Woche zu treffen. Der STB wird großartig.
Wir könnten ja überlegen, ob wir deinen Wagen noch Freitag Nacht bei dir lackieren. Dann sauen wir nicht die Waldgaststätte zu :mrgreen:
VG Johannes

Die TWB - Tammer Wohnzimmer Bahn
Die TWB auf WordPress
--- Bodenbahn aus Überzeugung ---

Benutzeravatar

Threadersteller
JoMä
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2049
Registriert: Do 12. Feb 2009, 20:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Gleise: RocoLine m.Bettung
Wohnort: Zuhause
Alter: 26
Deutschland

Joeys Teppichbahn - Projekt ICE 4 und neues aus Spur L

#764

Beitrag von JoMä »

Moin zusammen,

1/12. des Jahres 2020 ist bereits wieder Geschichte und ich melde mich mal wieder zu Wort! 8)
alphatiger86 hat geschrieben: [/size]ser_id=26236]
Ich habe ja noch gar nicht deine beeindruckenden Zahlen bestaunt :shock: :pflaster:

Das ist schon enorm, was in deinem Thread so alles passiert ist. Aber du hast dich dafür auch mächtig ins Zeug gelegt. 2020 wird das sicher so weitergehen. Ich freue mich auf jeden Fall schon auf deine Videos vom STB3. Und vom STB2 :fool: Da hast du doch noch Material über, oder???
2020 (zumindest im 1. Halbjahr) werde ich es erst einmal langsam angehen lassen. D. h. es ist ersteinmal kein Aufbau geplant, Neuzugänge, Vergleichs-/Umbauberichte werde ich aber wie gewohnt hin und wieder vorstellen.

Die Zahlen habe ich eigentlich nur am Rande erwähnt, da ich diese schlicht beeindruckend finde. Auch wenn mir bei diesem Thread die Zahlen eigentlich relativ egal sind, es geht ja schließlich darum, Euch zu erfreuen, zu inspirieren, zu unterhalten und mit Euch zu interagieren.


Projekt ICE 4

Heute ist nach einigem Hin und Her - gerade noch pünktlich zum STB3 - der Grundstein für mein neues Projekt ICE 4 eingetroffen: die 4-teilige Grundeinheit von Piko. Es handelt sich dabei um die analoge Version (Piko 51400), welchen ich für fast 200,- € unter UVP :shock: bekommen habe und ich mit den Tauschplatinen von PhilippJ_YD bestücken werde. Langfristig wird der ICE 4 bei mir natürlich als vorbildgerechter 12-teiler unterwegs sein, die entsprechenden Mittelwagen sind bereits vorbestellt. 8)

Auf die Schnelle habe ich ein paar Fotos gemacht, der Zug ist aber auch beim STB3 dabei, von daher werdet ihr bestimmt noch weitere Bilder davon zu sehen bekommen.

Bild
Die schön gestaltete OVP.

Bild

Bild


Neues aus Spur L

Einen Teil meines "Fuhrparks" in Baugröße "Spur L" habe ich hier bereits einmal vorgestellt. Nun möchte ich ein paar Bilder meines derzeit im Bau befindlichen "Kleinem Landbahnhof" zeigen. Da ich weiß, dass dieses Projekt nicht alle hier interessiert, müsst ihr unten auf "Zeige" klicken um die Bilder zu sehen. ;)

Ein paar Eckdaten vorweg: der Bahnhof steht auf zwei 48x64 Grundplatten und misst somit 76,5 cm x 51 cm. Um vom Maßstab in etwa zu den 8 Noppen breiten Eisenbahnfahrzeuge zu passen, entsprechen 3 Noppen (2,4 cm) einem Meter. Der Klotz wird am Samstag ebenfalls beim STB3 zu sehen sein und - da bin ich mir sicher - bestimmt noch auf dem einen oder anderen Foto auftauchen.

Bild
Frontansicht von der Straßenseite

Bild
Der Haupteingang

Bild
Seitenzugang zum Bahnsteig mittels Rampe

Bild
Bahnsteig/Gleis 1

Bild
Angedeutete Unterführung zu den weiteren Gleisen

Bild
Zuletzt geändert von JoMä am Mo 4. Mai 2020, 16:16, insgesamt 1-mal geändert.
LG vom Joey ;)
-----------------------------------------------------------------------
Fahrbetrieb, Modellvorstellungen, Testberichte und Vergleiche.
Das alles und mehr in meinem Thread Joeys Teppichbahn
Videos von "Joeys Teppichbahn" auf meinem YouTube Kanal

Benutzeravatar

ZugAlex
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 343
Registriert: So 19. Aug 2018, 16:34
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Berlin
Alter: 15

Re: Joeys Teppichbahn - Projekt ICE 4 und neues aus Spur L

#765

Beitrag von ZugAlex »

Moin Joey!

Der sieht schon toll aus, der ICE 4. :sabber:
Nachdem der Märklin Zug wohl auch nicht das Gelbe vom Ei wird, wäre der Piko 412 auch doch wieder eine Option. Mal sehen wann die Klimaschützer-Variante rauskommt :wink: .
Ich frag mich jetzt aber ein bisschen, wie du einen 4 Meter langen ICE in einen Bahnhof bekommen willst :D .
Dein neuester Lego Bau :gfm: übrigens auch sehr!

Grüße
Alexander
Bild
Teppichbahning mit meinem Bruder (Epoche 5/6): https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=168&t=167590

Benutzeravatar

Threadersteller
JoMä
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2049
Registriert: Do 12. Feb 2009, 20:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Gleise: RocoLine m.Bettung
Wohnort: Zuhause
Alter: 26
Deutschland

Re: Joeys Teppichbahn - Projekt ICE 4 und neues aus Spur L

#766

Beitrag von JoMä »

Moin zusammen,

bevor es jetzt gleich in's Bett geht, habe ich noch ein kurzes erstes Video des STB3 (Schwäbisches Tischbahning) für Euch.


https://www.youtube.com/watch?v=d8xdr1bvXrA




In diesem Sinne viel Spaß beim Anschauen und gute Nacht!
LG vom Joey ;)
-----------------------------------------------------------------------
Fahrbetrieb, Modellvorstellungen, Testberichte und Vergleiche.
Das alles und mehr in meinem Thread Joeys Teppichbahn
Videos von "Joeys Teppichbahn" auf meinem YouTube Kanal

Benutzeravatar

Threadersteller
JoMä
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2049
Registriert: Do 12. Feb 2009, 20:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Gleise: RocoLine m.Bettung
Wohnort: Zuhause
Alter: 26
Deutschland

Re: Joeys Teppichbahn - Projekt ICE 4 und neues aus Spur L

#767

Beitrag von JoMä »

Moin Alex, ich bin dir noch noch ne Antwort schuldig. ;)
ZugAlex hat geschrieben:
Fr 31. Jan 2020, 15:06
Ich frag mich jetzt aber ein bisschen, wie du einen 4 Meter langen ICE in einen Bahnhof bekommen willst :D .
Hast du meinen aktuellen Gleisplan schon gesehen? :lol: Dort habe ich 2 oder 3 Gleise extra für einen maßstäblich langen ICE 4 (bzw ICE 1) vorgesehen!
Der "Klimaschützer" gefällt mir jetzt nicht so, mir wäre da der mit grünem Streifen über die gesamte Zuglänge lieber.
Dein neuester Lego Bau :gfm: übrigens auch sehr!
Dankeschön! Wie gesagt, wird der heute mit nach Bergheim genommen und sicherlich noch auf weiteren Bildern zu sehen sein.

Zum Abschluss habe ich noch ein Foto eines Wagens, bei welchen der Umbauprozess - dank Johannes (alphatiger) - nun gestartet ist. Wer weiß, worum es sich dabei handel?

Bild
LG vom Joey ;)
-----------------------------------------------------------------------
Fahrbetrieb, Modellvorstellungen, Testberichte und Vergleiche.
Das alles und mehr in meinem Thread Joeys Teppichbahn
Videos von "Joeys Teppichbahn" auf meinem YouTube Kanal

Benutzeravatar

Threadersteller
JoMä
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2049
Registriert: Do 12. Feb 2009, 20:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Gleise: RocoLine m.Bettung
Wohnort: Zuhause
Alter: 26
Deutschland

Joeys Teppichbahn - RADVE Überführungszug und (noch) ein Modul

#768

Beitrag von JoMä »

Moin zusammen,

gestern war ich bei Thomas zu Besuch, um an seinem Modul für die Ausstellung im MVG Museum weiter zu bauen. Beim Rückweg von seinem Bastelladen überquerten wir die Brücke des Truderinger Bahnhofs. Und was sahen wir dort?

Bild

Natürlich ist Thomas gleich rechts ran gefahren um den Zug zu dokumentieren. Nach einem Standortwechsel (inkl. kleiner "Verfolgungsjagd" im Auto) erreichten wir dann unseren Beobachtungsstandpunkt, von dem aus das folgende Video entstanden ist. Leider stand die Sonne ungünstig (auf 12 Uhr) und es war extrem windig.

Dennoch habe ich den Zug - und den Zugverkehr zu dessen Abfahrt - gefilmt. Hab gestern extra noch eine halbe Nachtschicht eingelegt, damit ich euch das Video bereits heute präsentieren kann. Das Ergebnis:



https://www.youtube.com/watch?v=f4nFa3QgTxE


Modul für's MVG Museum

Vor einiger Zeit fragte mich Thomas, ob ich denn Lust hätte, ihn beim Bau eines Moduls für eine Ausstellung im MVG Museum zu unterstützen. Natürlich habe ich nicht nein gesagt. Nachdem im Vorfeld der Gleisplan festgelegt wurde und die wichtigsten Materialien besorgt wurden, ging es am Samstag vor 2 Wochen los.

Bild
Verschiedene Gleisplanentwürfe. Unten rechts der finale Plan.

Vor zwei Wochen haben wir den Modulkasten soweit fertiggestellt, Gleise probegelegt und finale Änderungen am endgültigen Gleisplan vorgenommen.

Bild
Der fertige Modulkasten.

Bild
Erste Stellprobe mit provisorischem EG (Grundplatte) und Lokschuppen.

Gestern ging's dann weiter, Thomas war natürlich nicht untätig und so erwartete mich folgendes Bild:

Bild
Finale Stellprobe. Der Bereich des Gleisverlaufs wurde bereits grob grundiert.

Bild
Montage der (abnehmbaren!) Standbeine.

Bild
Es geht an's (Flex-)Gleis verlegen!

Bild
Gerade genug? :lol:

Bild
Die erste Flexgleis Kurve

Bild
Alle Gleise befestigt, Testfahrten erfolgt.

Und dann war es auch schon wieder 23:30 Uhr und ich musste zu meinem Zug. Die Gleise sind alle final verlegt und genagelt, sämtliche Signale installiert und getestet, sowie eine Weiche motorisiert und polarisiert. Einen umfangreicheren Baubericht werde ich auch noch in Thomas Thread posten!
LG vom Joey ;)
-----------------------------------------------------------------------
Fahrbetrieb, Modellvorstellungen, Testberichte und Vergleiche.
Das alles und mehr in meinem Thread Joeys Teppichbahn
Videos von "Joeys Teppichbahn" auf meinem YouTube Kanal

Benutzeravatar

Threadersteller
JoMä
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2049
Registriert: Do 12. Feb 2009, 20:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Gleise: RocoLine m.Bettung
Wohnort: Zuhause
Alter: 26
Deutschland

Joeys Teppichbahn - RocoLine Bettungsgleise im Eigenbau

#769

Beitrag von JoMä »

Tja Leute,...
JoMä hat geschrieben:
Sa 1. Jun 2019, 22:04
...Werde zu den Selbstbaugleisen demnächst :lol: :lol: noch einen umfassenden "Schritt-für-Schritt" Bericht schreiben!
... jetzt - knapp 9 Monate später - ist es so weit! (Das mag ich an dem Wort "demnächst" so sehr. Es kann alles heißen...)
.

RocoLine Bettungsgleise im Eigenbau ("Selbstbaugleise")

.
Da das RocoLine Gleissystem trotz seiner großen Auswahl an Gleiselementen alles andere als vollständig ist, setzte ich auf meiner Teppichbahn seit geraumer Zeit speziel dafür angefertigte Gleise ein, um komplexe Gleisfiguren auf dem begrenztem mir zu Verfügung stehenden Raum umsetzten zu können. So wäre z. B. meine aktuelle Bahnhofseinfahrt des Durchgangsbahnhofs "Trauntesheim" mit den von Roco angebotenen Standardgleisen nicht realisierbar gewesen.

Bild
Der aktuelle Gleisplan des Durchgangsbahnhos "Trauntesheim"

Die im Gleisplan verwendeten Selbstbaugleise sind dunkelgrau dargestellt. Bisher kommen u. A. R20 (2,5 Grad), R10 (5 bzw. 10 Grad) und R6 (10 bzw. 15 Grad) zum Einsatz. Die Herstellung von Selbstbaugleisen ist einfach, unkompliziert und erfordert nur wenige Werkzeuge bzw. Hilfsmittel.


Die benötigten Werkzeuge

Neben dem zu bearbeitenden Gleis selber benötigt man außerdem:
  • einen Dremel mit Trennscheibe und Schleifaufsatz (zur Not kann man aber auch mit der Trennscheibe schleifen);
  • eine Metallfeile;
  • eine scharfe Schere und ein scharfes Teppichmesser;
  • Kugelschreiber, Radiergummi, Geodreieck und ein Lineal.

Bestandteile des RocoLine Bettungsgleis

Jedes RocoLine Bettungsgleis besteht aus drei Teilen:
  • (1) dem Schienenprofil inkl. Schwellenrost (dieses entspricht - außer bei Weichen - in der Ausführung jeweils dem RocoLine Gleissystem ohne Bettung);
  • (2) dem Gleisbett inkl. Böschungsschrägen und
  • (3) dem Bettungsrost.

(1) Bearbeitung des Schienenprofils

Zunächst widmen wir uns dem Ablängen der Schienenprofile. Um zu ermitteln, wo genau die Schnittkante verläuft, kann man sich vorab entweder eine Schablone erstellen. Alternativ misst man die Schnittkante mittels Lineal aus und zeichnet sie an, oder zählt es sich an den Schwellen ab. Letzteres geht nur, da die Schwellen - anders als z. B. beim Märklin C-Gleis - über die gesamte Gleislänge gleichmäßig verteilt sind. Nachdem die Schnittkante am Schienenprofil und Gleisbett angezeichnet wurde, wird das Gleiselement in seine Bestandteile zerlegt.

Nun werden die Schienenprofile an der gewünschten Stelle von oben nach unten mit dem Dremel durchtrennt. Dabei darauf achten, dass der Schnitt senkrecht verläuft und beide Schienenprofile gleichmäßig abgelängt werden. Generell gilt: lieber zunächst etwas weniger Schienenprofil abschneiden - nacharbeiten kann man immer noch.

Bild
Beide Profile wurden durchtrennt. Der rechte Teil des Gleises wird verwendet.
.
  • Sollte die Schnittkante auf einer Schwelle verlaufen, so ist diese zuvor zu entfernen. Dazu einfach das Gleis auf den Rücken legen und von unten her den Schwellenrost bis zum Schienenprofil aufschneiden. Dies geht entweder mit dem Dremel oder mit einem scharfen Teppichmesser.

    Bild
    Die Schwelle kann nun entfernt werden.

    Anschließend wird noch die Schnittkante am Schwellenrost glatt gefeilt.

    Bild
    Die überflüssige Schwelle wurde entfernt, die Schnittstellen nachbearbeitet.

    In diesem Fall wäre es eigentlich nicht nötig gewesen, die Schwelle zu entfernen. Ich habe dies nur zur Demonstration für diesen Beitrag getan.
.
Da sich durch die angedeuteten Kleineisen keine Schienenverbinder aufstecken lassen, kann man diese entweder mit einem Teppichmesser an der äußersten Schwelle "aufschneiden", oder man entfernt gleich die 3 äußersten Schwellen uns setzt statdessen ein Schwellenendstück (Roco 42600) ein. Ich habe mich bisher immer für "Aufschneiden" der Schienenverbinder entschieden, in Zukunft werde ich jedoch mit den Schwellenendstücken arbeiten.

Bild
Aufschneiden der Kleineisen.

Anschließend werden Schienenverbinder aufgesteckt und das bearbeitete Gleis probehalber mit einem Industriegleis verbunden. Dabei darauf achten, dass im Gleisverlauf keine Knicke entstehen, wenn die Schienenprofile z. B. leicht ungleichmäßig abgelängt wurden. Das Ganze dann mit Dremel und Feile so lange nacharbeiten, bis man mit dem Ergebnis zufrieden ist. ;)

Bild
Links das zugeschnittene Gleis, rechts ein Standard G1


(2) Bearbeitung des Gleisbettes

Im Prinzip ist der nächste Schritt ganz einfach: man zeichnet die Schnittkante an und durchtrennt das Gleisbett senkrecht mit einem Teppichmesser. Beim Anzeichnen darauf achten, dass die Schnittkante nicht schräg, sondern parallel zu den Schwellen verläuft.

Bild
DIe angezeichnete Schnittkante.

Das in (1) bearbeitete Gleiselement vor dem Schnitt noch einmal probeweise auflegen, um sicherzugehen, dass das Schienenprofil auch bündig mit der Schnittkante abschließt. Auf der Bettungsunterseite müssen außerdem ein Teil der Führungsschienen für die Ersatzböschungsschrägen (Roco 42650) und ggf. ein Arretierungspunkt für den Bettungsrost entfernt werden, da diese ansonsten mit den Anschlussklammern des benachbarten Gleises kollidieren.

Bild
Bettungsunterseite - die erforderlichen (rot umrandeten) Bereiche wurden bereits zugeschnitten.


(3) Bearbeitung des Bettungsrost

Abschließend wird der Bettungsrost bearbeitet, welcher neben den Schienenverbindern für eine stabilere Verbindung der einzelnen Gleise untereinander sorgt. Dafür gibt es zwei Möglichkeiten:

:arrow: Für längere Gleisstücke (< 15 cm) schneidet man ein Stück aus der Mitte heraus und verwendet die beiden Endstücke inkl. Anschlussklammern.
:arrow: Für kurze Gleisstücke (> 15 cm) verwendet man nur eine Seite die Anschlussklammer des Bettungsrostes, auf der anderen Seite kommt eine Ersatz Anschlussklammer wie sie z. B. Weichen beiliegt zum Einsatz. Auf diese Art und Weise kann man aus einem R10 mit 15 Grad z. B. bis zu 3 R 10 mit jeweils 5 Grad herstellen.

Zur Veranschaulichung zwei Grafiken:

Bild
Großes Gleisstück, also wird der mittlere Teil des Bettungsrost entfernt

Bild
Kurzes Gleisstück, der Teil rechts wird verwendet, links nach der Schnittkante eine Ersatzklammer verbaut.

Nach dem Ablängen des Bettungsrostes stimmen bei einem Teil davon die Punkte zur Fixierung mit Gleisbett (2) und Schienenprofil (1) nicht mehr überein. Daher müssen an den entsprechenden Stellen Bohrungen durchgeführt werden. Um die Stellen dafür exakt herauszufinden, am besten den zugeschnittenen Bettungsrost auf das Gleisbett legen und mit einem Schraubenzieher oder ähnlichen einmal feste darauf klopfen. Dabei drücken sich die Punkte zur Fixierung des Bettungsrostes leicht in das weiche Gummi des Gleisbettes und kennzeichnen so die Stellen, an denen gebohrt werden muss.

Bild
Fixierungspunkte des Bettungsrostes und nicht mehr passende Aufnahmepunkte

Den Bettungsrost (3) wieder entfernen. Das abgelängte Schienenprofil (1) auf das bearbeitete Gleisbett (2) legen und von unten durch Gleisbett und Schwellenband bis auf das Schienenprofil durchbohren.


Zusammenbau und Endmontage

Nun da alle Teile fertig bearbeitet sind, kann das Gleis zusammengebaut werden. Zunächst steckt man den Bettungsrost von unten auf das Gleisbett...

Bild

... anschließend das Schienenprofil auf das Gleisbett.

Bild

Hat man sauber gearbeitet, erhält man einen sauberen Übergang, der kaum von dem zwischen zwei Standardgleisen zu unterscheiden ist. Den Radiergummi benötigt man übrigens nur, um eventuell noch zu sehende Markierungen wieder zu entfernen.

Bild
Links ein G1/4, rechts das bearbeitete Gleis

Bild
Der Übergang von unten

Bei einem längeren Gleisstück ist man an dieser Stelle fertig. Bei kurzen Gleisstücken (> 15 cm) ist es zweckmäßig, das Gleis auf der Unterseite zu verkleben, da die Ersatz Anschlussklammer sonst nicht mit dem Bettungsrost verbunden ist. Ich verwende dazu einen 2 Komponentenkleber von UHU. Vor dem Kleben auf beide Seiten des zugeschnittenen Gleises je ein Standardgleis zur Arretierung der Schienenverbinder/Anschlussklammern aufstecken und darauf achten, dass kein Knick im Gleisverlauf entsteht.

Bild
In der Mitte ein R20 mit 2,5 Grad, oben und unten je ein G1 zur Arretierung. Nur im rot umrandeten Bereich wurde geklebt.

Zum Abschluss noch ein weiteres Foto meiner R20 mit 2,5 Grad, auf welchem man die Klebestellen besser sieht:

Bild
4x R20 (2,5 Grad).



Und damit sind wir (für mich knapp 4 Stunden später :oops:) auch schon wieder am Ende meines "kurzen" Berichts angelangt. Ich hoffe, er hat gefallen und war so weit verständlich. Vielleicht habe ich ja den einen oder anderen zum Nachmachen animiert.

Ich würde mich sehr über eure Rückmeldungen, Anregungen und Kommentare freuen.


P. S. Bevor ich's noch vergesse. Nachdem ich für's STB schon C-Gleise (R9 1/2) hergestellt habe, könnte es darüber "demnächst" einen weiteren Bericht von mir geben. Also so in bis zu 9 Monaten... :shock: :lol: :lol:
LG vom Joey ;)
-----------------------------------------------------------------------
Fahrbetrieb, Modellvorstellungen, Testberichte und Vergleiche.
Das alles und mehr in meinem Thread Joeys Teppichbahn
Videos von "Joeys Teppichbahn" auf meinem YouTube Kanal


EC6
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 57
Registriert: Di 31. Dez 2019, 11:19
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: RocoLine
Wohnort: Nordpfalz
Alter: 33
Deutschland

Re: Joeys Teppichbahn - RocoLine Bettungsgleise im Eigenbau

#770

Beitrag von EC6 »

JoMä hat geschrieben:
Do 27. Feb 2020, 17:20
Tja Leute,...
JoMä hat geschrieben:
Sa 1. Jun 2019, 22:04
...Werde zu den Selbstbaugleisen demnächst :lol: :lol: noch einen umfassenden "Schritt-für-Schritt" Bericht schreiben!
... jetzt - knapp 9 Monate später - ist es so weit! (Das mag ich an dem Wort "demnächst" so sehr. Es kann alles heißen...)
.

RocoLine Bettungsgleise im Eigenbau ("Selbstbaugleise")

.
Hallo Joey,

danke für die Anleitung! Da ich heute meine Fleischmann- Gleise nun komplett verkauft habe( obwohl ich hier im Forum grade günstig an Ergänzungen gekommen bin) und nun nur noch meine Rocoline Gleise habe, die ich mir vor einigen Tagen zum Testen besorgt habe, kommt mir dein Bericht gerade recht für den Umstieg.

Grüße Julian
Meine Nordpfälzer Budget Bodenbahn: viewtopic.php?f=168&t=176403


ceolag
InterRegio (IR)
Beiträge: 240
Registriert: Sa 12. Jan 2019, 12:46
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21+Multimaus
Wohnort: Inntal
Alter: 39
Deutschland

Re: Joeys Teppichbahn - RocoLine Bettungsgleise im Eigenbau

#771

Beitrag von ceolag »

JoMä hat geschrieben:
Do 27. Feb 2020, 17:20
Und damit sind wir (für mich knapp 4 Stunden später :oops:) auch schon wieder am Ende meines "kurzen" Berichts angelangt. Ich hoffe, er hat gefallen und war so weit verständlich.
Moin Joey,

super "Anleitung". Sehr gut ausgearbeitet und verständlich. Danke dafür.

Aber:
JoMä hat geschrieben:
Do 27. Feb 2020, 17:20
Vielleicht habe ich ja den einen oder anderen zum Nachmachen animiert.
Nö. Ich bring dir ab jetzt einfach immer zum AHB/STB/etc ne Ladung Gleise mit und du darfst dann rumdrömeln :lol:

Viele Grüße,
Andi

Benutzeravatar

rhb651
ICE-Sprinter
Beiträge: 5407
Registriert: Do 5. Mai 2005, 14:01
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS1R+6021
Gleise: K-C
Wohnort: Filisur, GR (regelmäßig)
Kontaktdaten:
Schweiz

Re: Joeys Teppichbahn - RocoLine Bettungsgleise im Eigenbau ("Selbstbaugleise")

#772

Beitrag von rhb651 »

Servus Joey,
hast du die halben R9 auch irgendwo beschrieben? Wenn nein, wäre doch das auch was ...
Viele Grüße,
Achim
rhb651


Magdeburger
EuroCity (EC)
Beiträge: 1164
Registriert: Do 14. Jan 2016, 21:15
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Ecos
Gleise: Roco Line
Wohnort: Magdeburg
Alter: 53
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Joeys Teppichbahn - RocoLine Bettungsgleise im Eigenbau ("Selbstbaugleise")

#773

Beitrag von Magdeburger »

Moin Joey,
auch von mir ein "dickes" Dankeschön für deine ausführliche Bauanleitung.
Ich würde es aber auch wie Andi handhaben wollen :oops: :oops: :oops: :oops: !
Ein unter deiner Anleitung stattfindender Baukurs hätte allerdings auch was :D :D :D
Viele Grüße
Steffen
SBB/ÖBB Grenzerfahrungen gibt es hier: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=168&t=149754
Mitglied beim Schwäbischen Tischbahning (STB)

Benutzeravatar

Emmentaler
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 258
Registriert: Mo 2. Sep 2019, 11:57
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Roco Line
Schweiz

Re: Joeys Teppichbahn - RocoLine Bettungsgleise im Eigenbau ("Selbstbaugleise")

#774

Beitrag von Emmentaler »

Hallo Joey

Herzlichen Dank für die tolle Beschreibung. Habe mich selber auch schon mit dem Gedanken befasst, aber nicht mehr.
Bisher hatte ich dann immer noch eine andere Lösung gefunden. Was mit weit mehr fehlt ist eine 20Grad Keuzung.

Grüsse
Walter

Benutzeravatar

Threadersteller
JoMä
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2049
Registriert: Do 12. Feb 2009, 20:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Gleise: RocoLine m.Bettung
Wohnort: Zuhause
Alter: 26
Deutschland

Re: Joeys Teppichbahn - RocoLine Bettungsgleise im Eigenbau ("Selbstbaugleise")

#775

Beitrag von JoMä »

Moin zusammen,

vielen Dank für Eure Antworten! Freut mich sehr, dass der Umbaubericht so gut bei Euch angekommen ist!

@Julian: erst einmal natürlich willkommen in meinem Thread! 8) Deinen Thread habe ich zwar verfolgt, bin aber bisher noch nicht dazugekommen, bei dir einen Kommentar zu hinterlassen.

Die Umstellung von Fleischmann auf RocoLine wirst du denke ich nicht bereuen, eher im Gegenteil. Vor einiger Zeit habe ich einen Beitrag über "Böschungsarbeiten am RocoLine Bettungsgleis" verfasst, der ggf. ebenfalls für dich Interessant sein könnte.

Solltest du irgendwelche Fragen bzgl. dem RocoLine Bettungsgleis haben, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!


@Andi und Steffen: wenn ihr Gleise bei mir in Auftrag geben möchtet, lasst es mich einfach wissen. Das gilt natürlich für alle anderen auch! Bzgl. einem Gleisbaukurs bei mir bleiben wir einfach via WhatsApp in Kontakt.


@Achim: bisher habe ich die Herstellung der Märklin R9 1/2 noch nicht geschrieben. Die Bilder für den Bericht liegen bereits auf der Festplatte. Ich muss nur noch die Zeit (und Lust) finden, diese zu bearbeiten, hochzuladen und den Beitrag zu verfassen.


@Walter: eine 20 Grad Kreuzung wäre eine tolle Ergänzung, um einen Hosenträger mit den 10 Grad Weichen einfach realisieren zu können. Wobei dies ja auch mit der 15 Grad / 30 Grad Kreuzung möglich ist.


Neuzugänge

Bereits vor einigen Wochen ist meine Sammlung um einen weiteren Vectron gewachsen - inzwischen der 10. :shock: Es handelt sich dabei um die "Alpenlok" der SETG von Roco mit LeoLoksound. Vectron Nummer 11 ist übrigens bereits auf dem Weg zu mir...

Bild
Roco #73952 - BR 193 839-8, auf dem Foto noch nicht zugerüstet

Gemeinsam mit dem SETG Vectron wurde das Roco 2-tlg. Wagenset "ARS Altmann" ausgeliefert, welches den Grundstein für ein neues Güterzugprojekt legt. Vsl. Anfang 2021 wird es dann mit dem neu angekündigten, 4-tlg. Set #75881 ergänzt werden.

Bild
Roco #76408

Bild
Detailfoto 1

Bild
Detailfoto 2

Die ersten Zwischenwagen für meinen ICE 4 sind auch schon auf dem Weg zu mir, ich werde also in Bälde erneut zu Berichten haben.
LG vom Joey ;)
-----------------------------------------------------------------------
Fahrbetrieb, Modellvorstellungen, Testberichte und Vergleiche.
Das alles und mehr in meinem Thread Joeys Teppichbahn
Videos von "Joeys Teppichbahn" auf meinem YouTube Kanal

Antworten

Zurück zu „Meine Teppichbahn“