MiniMax-Flachland 1965 im Frühherbst: Awanst Konservenfabrik

Bereich zur Vorstellung der eigenen Module und Segmente.

Gewünscht sind insbesondere Fotos (bitte Größenbeschränkungen beachten!) und technische Infos.
Handwerkliche Fragen und Diskussionen rund um das Thema Module und Segmente im Allgemeinen sollte im Unterforum "Anlagenbau - Module / Segmente" erfolgen.

Bitte startet in diesem Bereich für jedes Modul / Segment einen eigenen Thread!

bobobahn
InterRegio (IR)
Beiträge: 119
Registriert: So 1. Jun 2014, 14:15

Re: MiniMax-Flachland 1965 Frühherbst: 5.Osterholzer Modellbahntag

#2976

Beitrag von bobobahn »

Hallo liebe Leser,

noch immer sehr müde und mit Muskelkater blicke ich auf einen schönen Fahrtag in OHZ zurück. Herzlichen Dank an ALLE Beteiligten bei der Planung, Vorbereitung und Durchführung, insbesondere an Matthias, der als "Fahrtagsleiter" und Fahrplangestalter für einen abwechslungsreichen Betriesablauf gesorgt hat.

Durch die Verwendung von 2 Schattenbahnhöfen waren diesmal auch Durchgangsgüterzüge (Kesselwagenzug und Rübenzug) sowie Eilzüge, die nur in Goldbeck halten sollten, im Einsatz. Dies entspricht sehr meinen persönlichen Vorlieben. Der Haltepunkt Emmashausen wurde nur von Triebwagen bzw. bei dessen Ausfall von kurzen Zügen bedient. Der fertige Bahnhof Frankenmoor kam erstmals öffentlich zum Einsatz. Zwischen den den Betriesstellen waren jeweils mehrere Meter Strecke zurückzulegen.

Hier ein Eilzug in Richtung Goldbeck im Bf. Frankenmoor

Bild
Zuletzt geändert von bobobahn am Mo 13. Jan 2020, 18:44, insgesamt 1-mal geändert.

bobobahn
InterRegio (IR)
Beiträge: 119
Registriert: So 1. Jun 2014, 14:15

Re: MiniMax-Flachland 1965 Frühherbst: 5.Osterholzer Modellbahntag

#2977

Beitrag von bobobahn »

Rangierarbeiten in Goldbeck
Bild

bobobahn
InterRegio (IR)
Beiträge: 119
Registriert: So 1. Jun 2014, 14:15

Re: MiniMax-Flachland 1965 Frühherbst: 5.Osterholzer Modellbahntag

#2978

Beitrag von bobobahn »

Bild

Bild

Ein Kesselwagenzug

Bild
Zuletzt geändert von bobobahn am Mo 13. Jan 2020, 18:54, insgesamt 2-mal geändert.

bobobahn
InterRegio (IR)
Beiträge: 119
Registriert: So 1. Jun 2014, 14:15

Re: MiniMax-Flachland 1965 Frühherbst: 5.Osterholzer Modellbahntag

#2979

Beitrag von bobobahn »

Zugkreuzung in Goldbeck

Bild
Zuletzt geändert von bobobahn am Mo 13. Jan 2020, 18:59, insgesamt 1-mal geändert.

bobobahn
InterRegio (IR)
Beiträge: 119
Registriert: So 1. Jun 2014, 14:15

Re: MiniMax-Flachland 1965 Frühherbst: 5.Osterholzer Modellbahntag

#2980

Beitrag von bobobahn »

Rangierarbeiten beim Landhandel auf dem Innenast.

Bild

bobobahn
InterRegio (IR)
Beiträge: 119
Registriert: So 1. Jun 2014, 14:15

Re: MiniMax-Flachland 1965 Frühherbst: 5.Osterholzer Modellbahntag

#2981

Beitrag von bobobahn »

Hp. Emmashausen, hier ohne Zug(halt).

Bild

Hier die entgegengesetzte Blickrichtung:

Bild
Zuletzt geändert von bobobahn am Mo 13. Jan 2020, 18:51, insgesamt 1-mal geändert.

bobobahn
InterRegio (IR)
Beiträge: 119
Registriert: So 1. Jun 2014, 14:15

Re: MiniMax-Flachland 1965 Frühherbst: 5.Osterholzer Modellbahntag

#2982

Beitrag von bobobahn »

Anschluß Kistenfabrik von der Heide.

Hier sind gerade nur wenige Arbeiter zu sehen. Wie ich hörte waren die meisten wohl gerade in der Kantine.
Und Waggons sind auch nicht zu sehen. Die sind leider nur bis zum nahen Bf. Goldbeck zugestellt worden. Da gab es wohl ein Kommunikationsproblem oder eine "Störung im Betriebsablauf". :mrgreen:

Bild

LG
bobobahn
Benutzeravatar

Modulbahner
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 80
Registriert: Mi 24. Dez 2014, 13:25
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz LVZ100
Gleise: Peco Code 100
Wohnort: Emsland
Alter: 61

Re: MiniMax-Flachland 1965 Frühherbst: 5.Osterholzer Modellbahntag

#2983

Beitrag von Modulbahner »

Hallo Bobobahn,
ich habe am Wochenende gehofft, daß von eurer Teilnahme am Fahrtag in OHZ ein Bericht erfolgt.
Mein Flehen wurde erhört :D :D Vielen lieben Dank für die schönen und gelungenen Schnappschüsse.
Ich erfreue mich immer wieder gerne an euren toll gestalteten Minimax Modulen.
Liebe Grüße aus dem Rheinland sendet der Jörg
Schöne Grüße vom Jörch
🤓...Rauchen versaut die Gardinen...🤓
Benutzeravatar

T13
InterRegio (IR)
Beiträge: 206
Registriert: Do 8. Mai 2014, 20:20
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Multimaus/Digitrax UT4
Gleise: Roco, TilligElite
Wohnort: LK Stade

Re: MiniMax-Flachland 1965 Frühherbst: 5.Osterholzer Modellbahntag

#2984

Beitrag von T13 »

:clap: Hallo bobobahn,

Vielen Dank für Deinen recht repräsentativen Bilderbogen!
MiniMax-Grüße
Tjark

3Sbahner
S-Bahn (S)
Beiträge: 16
Registriert: So 14. Aug 2016, 18:26
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MultiMaus
Gleise: 3S-Tillig/Mein Gleis
Alter: 70
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: MiniMax-Flachland 1965 Frühherbst: 5.Osterholzer Modellbahntag

#2985

Beitrag von 3Sbahner »

Hallo Bobobahn,
ganz herzlichen Dank für die schönen Eindrücke vom Fahrtag in OHZ; sehr stimmig ist der "Gasthof"? auf dem Bild vom Haltepunkt Emmashausen geworden. Gibt es davon vielleicht noch ein paar Bilder mehr zu sehen?
mit einem lieben Gruß
3Sbahner
Tradition bedeutet nicht, Asche aufzubewahren sondern Glut am Glühen zu halten ...
https://kartonskipper.wordpress.com/

G1600BB
InterRegio (IR)
Beiträge: 219
Registriert: Fr 3. Mär 2017, 17:45
Nenngröße: Z
Wohnort: Bremen
Deutschland

Re: MiniMax-Flachland 1965 Frühherbst: 5.Osterholzer Modellbahntag

#2986

Beitrag von G1600BB »

3Sbahner hat geschrieben: Mo 13. Jan 2020, 21:56 Gibt es davon vielleicht noch ein paar Bilder mehr zu sehen?
3Sbahner
Wenn die Frage auf die Ausstellung gemünzt war, hier: viewtopic.php?f=116&t=176354 Oder bezog sich das auf den HP?
HerZlicher Gruß aus dem Norden Bremens
Jörg
Benutzeravatar

T13
InterRegio (IR)
Beiträge: 206
Registriert: Do 8. Mai 2014, 20:20
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Multimaus/Digitrax UT4
Gleise: Roco, TilligElite
Wohnort: LK Stade

Re: MiniMax-Flachland 1965 Frühherbst: 5.Osterholzer Modellbahntag

#2987

Beitrag von T13 »

Hallo 3Sbahner,

auf Seite 119 dieses Threads in Beitrag https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 0#p2021723
sind noch Bilder von Emmashausen zu sehen!

Bild

( Bildrechte bei Tjark Behr )
MiniMax-Grüße
Tjark

paul_accola
InterRegio (IR)
Beiträge: 103
Registriert: Sa 27. Dez 2014, 23:46
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Kreis Aachen
Alter: 47
Schweiz

Re: MiniMax-Flachland 1965 Frühherbst: 5.Osterholzer Modellbahntag

#2988

Beitrag von paul_accola »

Lieber Bobobahner,

es ist immer wieder toll, Eure Module zu sehen, sie sind für unsere Arbeit ein großes Vorbild. :gfm:
Ich freue mich schon auf weitere Bilder. Gibt es vielleicht auch einen Plan des Arrangements?

Allzeit freie Fahrt
Carsten
Die Module der MoBaAG der BLS
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=172&t=168910
Meine Module für die MoBaAG der BLS
viewtopic.php?f=172&t=172308
Benutzeravatar

Modulbahner
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 80
Registriert: Mi 24. Dez 2014, 13:25
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz LVZ100
Gleise: Peco Code 100
Wohnort: Emsland
Alter: 61

Re: MiniMax-Flachland 1965 Frühherbst: 5.Osterholzer Modellbahntag

#2989

Beitrag von Modulbahner »

paul_accola hat geschrieben: Di 14. Jan 2020, 17:13 Gibt es vielleicht auch einen Plan des Arrangements?
Ich antworte einfach mal.Ja den Plan gibt es in Beitrag #2974
Schöne Grüße vom Jörch
🤓...Rauchen versaut die Gardinen...🤓

H0-Nebenbahner
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 296
Registriert: Fr 11. Sep 2009, 18:15
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Digital+Funkhandregler
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: in Sachsen
Alter: 61
Deutschland

Re: MiniMax-Flachland 1965 Frühherbst: 5.Osterholzer Modellbahntag

#2990

Beitrag von H0-Nebenbahner »

Hallo MiniMaxer

Für alle die die Anlage nicht Live sehen Konnten, so wie ich, hier ein Film von einem eurer Stammbesucher

[url<iframe width="560" height="315" src="https://www.youtube.com/embed/lFaSBXcQVak" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen></iframe>][/url]

Am Anfang und ab Minute 20, aber auch die anderen gezeigten Anlagen sind sehenswert! Und auf YouTube sind noch andere Videos der Ausstellung zu sehen.

Weiterhin viel Erfolg am Gemeinsamen Hobby Andreas von der Kleinbahn
viewtopic.php?p=935209#p935209
Hier gehts zur Kleinbahn
Benutzeravatar

reinout
EuroCity (EC)
Beiträge: 1274
Registriert: So 21. Feb 2016, 22:02
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Multimaus + Kippschaltern
Gleise: Peco code 75
Wohnort: Nieuwegein (NL)
Alter: 47
Kontaktdaten:
Niederlande

Re: MiniMax-Flachland 1965 Frühherbst: 5.Osterholzer Modellbahntag

#2991

Beitrag von reinout »

Das ist eine nette Video von die Minimaxanlage!

Reinout
Reinout van Rees
Bau meiner Modellbahn: Eifelburgenbahn, eingleisig, Eifel, 1970.
Ich erzähle auch Eifeler Geschichten über meine Eifelburgenbahn! 10-teilige Weihnachten-Spezial 2018: Christgeburt in der Eifel, 1970

Hellbo67
Beiträge: 5
Registriert: Fr 5. Jul 2019, 20:57
Deutschland

Re: MiniMax-Flachland 1965 Frühherbst: 5.Osterholzer Modellbahntag

#2992

Beitrag von Hellbo67 »

Hallo 3Sbahner,
Sorry es hat etwas gedauert, aber heute kann ich nun ein paar Bilder von meinem ersten MinMax Modul dem Haltepunkt Emmashausen einstellen.
Es ist noch nicht ganz fertig geworden, das wird sich aber in der nächsten Zeit ändern. Die beiden Gebäude sind im Selbstbau aus Pappe entstanden. Die Gaststätte sollte eigentlich eine Inneneinrichtung erhalten mit welcher ich auch schon angefangen habe. Aber leider mußte ich feststellen das ich diese am besten fertig gestellt hätte bevor ich das Dach verklebt habe.

Gruß Hellbo67


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

3Sbahner
S-Bahn (S)
Beiträge: 16
Registriert: So 14. Aug 2016, 18:26
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MultiMaus
Gleise: 3S-Tillig/Mein Gleis
Alter: 70
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: MiniMax-Flachland 1965 im Frühherbst: Haltepunkt Emmashausen

#2993

Beitrag von 3Sbahner »

Moinsen Hellbo67,
ich möchte mich ganz herzlich für die Bilder bedanken; atmosphärisch dicht und trotzdem nicht überladen - Eigenbau vom Feinsten - so werde ich es auch demnächst versuchen. Strukturpaste und Dachgestalltung mit Papierstreifen, eingeschnitten und übereinander geklebt - ich liege wohl nicht ganz verkehrt?
Als ehemaliger Gestalter und Typograph würde ich den Schriftzug der Emma noch etwas überarbeiten - aber dass ist nun wirklich pillepalle ... nochmals Danke für diesen optischen Genuß.
Und auch noch einmal Dank an Jörg und Tjark mit den Bildern und dem Hinweis auf mehr ....
mit einem lieben Gruß
3Sbahner
Tradition bedeutet nicht, Asche aufzubewahren sondern Glut am Glühen zu halten ...
https://kartonskipper.wordpress.com/
Benutzeravatar

Brumfda
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3700
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 47
Deutschland

Re: MiniMax-Flachland 1965 im Frühherbst: Haltepunkt Emmashausen

#2994

Beitrag von Brumfda »

3Sbahner hat geschrieben: Mi 22. Jan 2020, 23:19 Moinsen Hellbo67,
ich möchte mich ganz herzlich für die Bilder bedanken; atmosphärisch dicht und trotzdem nicht überladen - Eigenbau vom Feinsten -...
Moin Hellbo! Moin 3Sbahner!

Das trifft es ungemein. Mir fallen die Feinheiten in der Natur auf. Der dem Bahndamm zugewandte Busch hat auf der Seite zur Schiene Probleme grün zu werden. Wurde vielleicht gerade die Strecke gesprüht. :gfm: Sand/ Graswechsel, unterschiedliche Strukturen in der Bodenbegrünung, im Baumbestand :gfm: :gfm: . Ob nun die Bahnsteig Holzbretter oder die Oberflächenstruktur der des Wartehäuschens insbesondere der Dachschindeln- :hammer: !

Eine Kleinigkeit: Am Wartehäuschen vielleicht noch etwas Boden einstreuen wegen des Spaltes darunter. Bestimmt ist das nur ein Effekt, der durch die sehr große Aufnahme auffällt.

Aber die Knutschkugel und der 356: Alles hat prächtige realistische Farben, nur die beiden sind einfach durchgefärbtes sichtbares Plastik. Beim Trabbi passt es. Sprühe sie vielleicht noch über. Der Unterschied ist sehr prägnant, insbesondere, wenn Du so ein perfektes Modul und Schienenfahrzeug hast. Am besten noch per Klecksen von verdünnter schwarzer Wasserfarbe die Türfalzen automatisch nachziehen lassen. Chromleiste und Gummi an den Fenstern supern das ganze und passen dann zu dieser wunderflauschigen Gaststätte :mrgreen: .

Schönen Abend noch, Fe Bild lix
Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren: :redzwinker:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 5#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien: :mrgreen:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824

paul_accola
InterRegio (IR)
Beiträge: 103
Registriert: Sa 27. Dez 2014, 23:46
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Kreis Aachen
Alter: 47
Schweiz

Re: MiniMax-Flachland 1965 im Frühherbst: Haltepunkt Emmashausen

#2995

Beitrag von paul_accola »

Liebe Vorredner!

Ich kann mich da wirklich nur anschließen. :gfm: total gut. Die Natur wirkt so natürlich und die Details sind genau richtig, nicht zu viel und nicht zu wenig. Da ich gerade selber beim Modulbau bin, weiß ich, wieviel Arbeit und welch gutes Gespür dahinter steckt. Toll.

Allzeit freie Fahrt
Carsten
Die Module der MoBaAG der BLS
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=172&t=168910
Meine Module für die MoBaAG der BLS
viewtopic.php?f=172&t=172308
Benutzeravatar

T13
InterRegio (IR)
Beiträge: 206
Registriert: Do 8. Mai 2014, 20:20
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Multimaus/Digitrax UT4
Gleise: Roco, TilligElite
Wohnort: LK Stade

Re: MiniMax-Flachland 1965 im Frühherbst: Haltepunkt Emmashausen

#2996

Beitrag von T13 »

Hallo Hellbo67,
sehr schöne atmosphärische Bilder hast Du gemacht von Emmashausen, dass ich ja schon 2 x live erleben konnte! :gfm:

Brumfda hat geschrieben: Do 23. Jan 2020, 01:00
Aber die Knutschkugel und der 356: Alles hat prächtige realistische Farben, nur die beiden sind einfach durchgefärbtes sichtbares Plastik. Beim Trabbi passt es. Sprühe sie vielleicht noch über. Der Unterschied ist sehr prägnant, insbesondere, wenn Du so ein perfektes Modul und Schienenfahrzeug hast. Am besten noch per Klecksen von verdünnter schwarzer Wasserfarbe die Türfalzen automatisch nachziehen lassen. Chromleiste und Gummi an den Fenstern supern das ganze und passen dann zu dieser wunderflauschigen Gaststätte :mrgreen: .
Hallo Felix,

das ist wohl ein grundsätzliches Problem, welches man auch auf perfekt gestalteten Modellbahnen immer wieder sehen kann.
Alles ist wunderbar durchgestaltet und patiniert, sogar Loks und Waggons "gealtert" und dann lugt da so ein plastikhafter "Wikinger" hervor, dass der ganze wunderbare Eindruck zerstört wird.
Manchmal hilft da schon ein glänzender Klarlacküberzug, um das Fahrzeug etwas authentischer erscheinen zu lassen.
Hier ein Bericht bei dem das Ausgangsmodell schon gut aussieht: https://www.drehscheibe-online.de/foren ... 10,9178273

Aber das führt jetzt alles zu weit und wäre einen eigenen Thread wert. :-P
MiniMax-Grüße
Tjark
Benutzeravatar

memento
EuroCity (EC)
Beiträge: 1223
Registriert: Do 15. Dez 2011, 22:30
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: analog (Roco ASC 1000)
Wohnort: Kölle
Alter: 45

Re: MiniMax-Flachland 1965 im Frühherbst: Haltepunkt Emmashausen

#2997

Beitrag von memento »

Die Bilder der letzten Szene sehen phantastisch aus. Ich hoffe, daß meine Ausgestaltungen irgendwann wenigstens mal grob so ähnlich werden :)

Die Anmerkungen von Tjark wegen des Porsche stimmen schon. Wenn man das wirklich hinkriegt, daß die Türfalze usw. ein bißchen abgesetzt sind, sähe das sicher phantastisch aus. Aber es muß auch 100% sauber und präzise gemacht sein. Oft sieht man Modellautos mit vielen "auflackierten" Details, die aber dann nicht ganz sauber gemacht sind – ist ja auch schwer bei der Größe. Ein unsauberes Detail stört an einem Automodell m.E. extrem, dann lieber weglassen. Bei der Eisenbahn ist es eher umgekehrt, da kann's auch alles ein klein wenig unsauber gemacht sein.

Aber natürlich darf man so einen Wagen nicht wirklich altern wie eine Eisenbahn, die meisten Autofahrer haben ihre Wagen doch auch früher sicher immer schön sauber gewaschen. Höchstens, wenn es ein üsseliger alter Wagen wäre, aber wohl eher kein Porsche ...

LG
Thomas

Hellbo67
Beiträge: 5
Registriert: Fr 5. Jul 2019, 20:57
Deutschland

Re: MiniMax-Flachland 1965 im Frühherbst: Haltepunkt Emmashausen

#2998

Beitrag von Hellbo67 »

3Sbahner hat geschrieben: Mi 22. Jan 2020, 23:19 Moinsen Hellbo67,
ich möchte mich ganz herzlich für die Bilder bedanken; atmosphärisch dicht und trotzdem nicht überladen - Eigenbau vom Feinsten - so werde ich es auch demnächst versuchen. Strukturpaste und Dachgestalltung mit Papierstreifen, eingeschnitten und übereinander geklebt - ich liege wohl nicht ganz verkehrt?
Als ehemaliger Gestalter und Typograph würde ich den Schriftzug der Emma noch etwas überarbeiten - aber dass ist nun wirklich pillepalle ... nochmals Danke für diesen optischen Genuß.
Und auch noch einmal Dank an Jörg und Tjark mit den Bildern und dem Hinweis auf mehr ....
mit einem lieben Gruß
3Sbahner
Moin 3Sbahner,
DANKE für das große Lob. Ich bin ganz von den Socken. Ja du liegst nicht ganz verkehrt! Pappe aus dem Architekturbedarf und Strukturpaste aus dem Baumarkt und die Fenster waren Reste aus alten Bausätzen. Sie gehen aber langsam zur Neige somit werden ich mich wohl in naher Zeit mit dem Selbstbau beschäftigen. Die Dachziegel sind aus Papier, sie sind aber alle einzeln aufgeklebt. War eine Menge Arbeit entspannt aber total.
Was für eine Schriftaart würdest du mir vorschlagen als Mann vom Fach sozusagen?

Gruß Hellbo

Hellbo67
Beiträge: 5
Registriert: Fr 5. Jul 2019, 20:57
Deutschland

Re: MiniMax-Flachland 1965 im Frühherbst: Haltepunkt Emmashausen

#2999

Beitrag von Hellbo67 »

Brumfda hat geschrieben: Do 23. Jan 2020, 01:00
3Sbahner hat geschrieben: Mi 22. Jan 2020, 23:19 Moinsen Hellbo67,
ich möchte mich ganz herzlich für die Bilder bedanken; atmosphärisch dicht und trotzdem nicht überladen - Eigenbau vom Feinsten -...
Moin Hellbo! Moin 3Sbahner!

Das trifft es ungemein. Mir fallen die Feinheiten in der Natur auf. Der dem Bahndamm zugewandte Busch hat auf der Seite zur Schiene Probleme grün zu werden. Wurde vielleicht gerade die Strecke gesprüht. :gfm: Sand/ Graswechsel, unterschiedliche Strukturen in der Bodenbegrünung, im Baumbestand :gfm: :gfm: . Ob nun die Bahnsteig Holzbretter oder die Oberflächenstruktur der des Wartehäuschens insbesondere der Dachschindeln- :hammer: !

Eine Kleinigkeit: Am Wartehäuschen vielleicht noch etwas Boden einstreuen wegen des Spaltes darunter. Bestimmt ist das nur ein Effekt, der durch die sehr große Aufnahme auffällt.

Aber die Knutschkugel und der 356: Alles hat prächtige realistische Farben, nur die beiden sind einfach durchgefärbtes sichtbares Plastik. Beim Trabbi passt es. Sprühe sie vielleicht noch über. Der Unterschied ist sehr prägnant, insbesondere, wenn Du so ein perfektes Modul und Schienenfahrzeug hast. Am besten noch per Klecksen von verdünnter schwarzer Wasserfarbe die Türfalzen automatisch nachziehen lassen. Chromleiste und Gummi an den Fenstern supern das ganze und passen dann zu dieser wunderflauschigen Gaststätte :mrgreen: .

Schönen Abend noch, Fe Bild lix

Hallo Brumfada,

Danke auch dir für das Lob und auch für die kleine Kritik! Du hast völlig Recht mit dem was du schreibst. Ich habe es auch erst richtig wahrgenommen als ich die Bilder im Forum angeschaut habe. Ich werden das Wartehaus noch weiter einarbeiten. Und auch die Fahrzeuge sehen schrecklich aus ich hatte sie einfach auf dem Modul platziert ohne darauf zu achten wie es aussieht. Die endgültigen Fahrzeugen werden dann natürlich noch gealtert und mit Kennzeichen versehen.

Lieben Gruß Hellbo

bobobahn
InterRegio (IR)
Beiträge: 119
Registriert: So 1. Jun 2014, 14:15

Re: MiniMax-Flachland 1965 im Frühherbst: Haltepunkt Emmashausen

#3000

Beitrag von bobobahn »

Hallo Hellbo67,
die Bilder sind einfach nur klasse !!!
LG
bobobahn
Antworten

Zurück zu „Meine Module und Segmente“