Bannewitz

Bereich für alle Themen rund um den Bau von Anlagen und Dioramen (Bauberichte bzw. Bautagebücher, handwerkliche Fragen, Techniken, etc.)
Benutzeravatar

Sachse74
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 478
Registriert: Mi 3. Feb 2016, 00:30
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Multimaus
Gleise: Piko A
Wohnort: Hessen
Alter: 46
Deutschland

Re: Bannewitz

#276

Beitrag von Sachse74 »

Hallo Ihr zwei,

Da muss ich dem Peter recht geben ich hätte auch keine Freude mehr an dem Maschinchen.

Aber die 112er ist echt Klasse :bigeek: :bigeek: . Die hat auch ein Plätzchen auf meiner Anlage und die selbe Zuggarnitur am Haken wie Eure :D .
Ja der Sound läßt etwas zu wünschen übrig könnte etwas mehr Bums haben. Aber sonst ist die genial.

Und Danke fürs zeigen Eurer schönen Wartebilder :bigeek:

Bis Später und liebe Grüße
Michael
Meine Anlage: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=140104

SdaP Selbsthilfegruppe der anonymen Pflastersteinsüchtigen
Benutzeravatar

Darius
EuroCity (EC)
Beiträge: 1205
Registriert: Do 4. Jan 2018, 14:58
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Digikeijs DR5000, iTrain
Gleise: Fleischmann ex Roco
Wohnort: München
Alter: 53
Deutschland

Re: Bannewitz

#277

Beitrag von Darius »

Hallo Ihr beiden,

ich kann mich Peter nur anschließen. Das Gestänge sollte schon halten, auch bei Fahrten über Weichen... :bigeek:
Allerdings dürfte das mit dem Zurückgeben jetzt vorbei sein, Ihr habt das Ding ja zerlegt und daran gelötet etc. Da müsst Ihr wohl selber reparieren.
Sehr ärgerlich.

Umso schöner die Bilder vom Aufenthalt. Das entschädigt vielleicht ein ganz klein wenig...
Schön, dass Ihr uns die Bilder zeigt. :gfm:

Und die 112er von Roco finde ich toll.
Sowas :gfm:

Viele Grüße,
Daniel
Hier geht´s zur Baubegleitung:
viewtopic.php?f=15&t=158655 "Opa´s MoBa reloaded"

Sollte ich mal im Eifer des Gefechts vergessen, wer ich bin: Mein "echter" Name ist Daniel.
Benutzeravatar

Schwellenzähler
InterCity (IC)
Beiträge: 958
Registriert: Mo 14. Aug 2017, 21:07
Nenngröße: N
Stromart: DC
Steuerung: z21 start /analog
Gleise: FLM-Piccolo
Wohnort: Wegberg
Alter: 48

Re: Bannewitz

#278

Beitrag von Schwellenzähler »

Hallo ihr Zwei!

Also die Sache mit dem Triebwerk ist ja schon ne dicke Nummer!!! Wenn man bedenkt, was das Maschinchen aus dem Geldbeutel gezerrt hat finde ich, DAS GEHT GARNICHT!!! Da würde ich aber trotz Allem versuchen, etwas auf Kulanz raus zu holen. Ich würde denen das Ding " um die Ohren hauen ".
Das man bei einem Kauf mal " ins Klo greift " kenne ich ja zu Genüge, allerdings sind das Gebrauchtmaschinen im unteren Preisektor. Da gehe ich ja schon von aus, das ich da Hand anlegen muß. ( und auch will )
Aber wenigstens wurdet ihr ja mit ein paar aussergewöhnlichen Sichtungen entschädigt, wobei mir hier die unverwüsteliche Re4/4 I am Besten gefiel!!

Lasst euch nicht entmutigen, immerhin habt ihr dafür einen schönen Neuzugang, welcher sich vor den " Genickschusswagen " hervorragend macht.

Gruß

Carsten
Hier geht es nach Mühlental, einem kleinen (Spur-N)Bahnknoten in den 80´gern

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=151380
Benutzeravatar

GSB
Gleiswarze
Beiträge: 11501
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Bannewitz

#279

Beitrag von GSB »

Hallo Ihr beiden,

wegen der Dampflok unbedingt Bemo kontaktieren - die haben eigentlich nen guten Kundenservice! :wink: Denn sowas darf nicht sein! :bigeek:

Der SBB Rettungszug ist sehr interessant, basiert ja auf dem erfolglosen Cargo Sprinter. :mrgreen:

Gruß Matthias

P.S. Samstag 2.11. Messe FN :?:
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465
Benutzeravatar

hubedi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4541
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 17:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz, OpenDCC
Gleise: Selbstbau, Arnold
Wohnort: Südhessen
Alter: 64
Deutschland

Re: Bannewitz

#280

Beitrag von hubedi »

Hallo ihr zwei Beide,

hm ... wenn nur die Gegenkurbel aus der Lagerbuchse gerutscht ist, handelt es sich um eine Kleinigkeit. Ein solcher Schaden ist zwar ärgerlich aber keine große Sache.

Viel interessanter wäre für mich, wie dieses Problem entstanden ist. Auf dem Bild kann ich die Gegenkurbel nicht sehen, aber der Niet scheint noch intakt zu sein. Normalerweise steckt die Gegenkurbel mit einem Vierkantstift im Rad.

(Jetzt versucht mein Rechtschreibprogramm mich davon zu überzeugen, es wäre ein "Bierkantstift" ... immer wieder lustig, was dem dummen Ding so einfällt. Neee, schon wieder ... gib jetzt endlich Ruhe oder Du wirst abgeschaltet. Ah, jetzt geht's ... :fool: )

Zurück zur Lok ... der Vierkant sollte stramm in seiner Passung im Rad sitzen. Tut er das nach drm Einstecken nicht, wäre das ein konstruktiver Fehler ... ab damit nach Bemo denn das hätte mit Euren Lötarbeiten nichts zu tun.

(Nee jetzt, die Firma heißt Bemo und nicht "Nemo". Du wirst abgeschaltet, ich sag's nicht noch einmal ...:twisted: )

Dann habe ich mir das Loch in der Treibstange näher angesehen. Das Ding ist ja alles andere als rund bzw. oval. Sehe ich da jetzt ein paar böse Grate am Rand vom Ausstanzen oder Ätzen. :shock: Ich kann es auf dem Foto nicht genau erkennen, aber diese Löcher solltet Ihr genauer untersuchen. Mit solchen Graten kann das Gestänge u.U. ziemlich hakelig laufen. Dann heißt es, Löcher putzen und entgraten. Da würde ich sowieso mal die anderen Nieten ziehen und die Sache näher beäugen. Sollten auch hier die Löcher nicht sauber sein, wäre das bei den Preisen ein Armutszeugnis für die Fertigung und Endkontrolle.

Tröstet Euch, ich schaue auch bei meinen Modellen in Spur N genauer hin und nehme selbst Neufahrzeuge erst einmal auseinander. Da gibt es immer mal wieder interessante bzw. vergleichbare Mängel zu entdecken ...

LG
Hubert
Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)
Benutzeravatar

Frank K
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2373
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 22:38
Nenngröße: TT
Steuerung: iTrain/Lenz LZV 100
Gleise: Kuehn/Tillig
Wohnort: Rosenheim
Alter: 52
Deutschland

Re: Bannewitz

#281

Beitrag von Frank K »

Servus, Ihr zwei,

das mit dem Gestänge ist natürlich bitter und darf bei einer neuen Maschine eigentlich nicht passieren. :( Ich hoffe und wünsche es Euch, dass Ihr das Teil beim Lieferanten reklamieren könnt. Weil, so was geht eigentlich gar nicht. :shock:

Zur 112er gibt's meinerseits herzliche Glückwünsche. Das schaut schon fast danach aus, als würden meine Züge von Grainitz auch auch nach Bannewitz fahren. :D Schafft sie es, die dreiachsigen Rekos auch sicher über Steigungen und durch enge Kurven zu ziehen? Deshalb werden meine "Genickschusswagen"-Züge mit 118 oder 119 oder einem Dampfer bespannt. Allerdings fahre ich der Kontaktsicherheit zuliebe auch ohne Haftreifen. Viel Spaß mit der Maschine! :D :D :D

Ciao, Frank

Railwolf
InterCity (IC)
Beiträge: 968
Registriert: Mo 8. Jul 2019, 17:54
Nenngröße: H0
Steuerung: Tams RedBox
Gleise: C
Alter: 47

Re: Bannewitz

#282

Beitrag von Railwolf »

Hallo ihr zwei,

erst Mal Dank für die schönen Bilder.
Dann Glückwunsch zu der Erweiterung des Fuhrparks, auf großer und schmaler Spur, und Mitgefühl zu dieser Havarie. Ich wünsche euch, daß die Lok ans Laufen kommt und keine Verbitterung hinter sich läßt, denn sie war ja wohl ein Herzenswunsch!

Der Kasten unter dem Wasserkasten hat einen Zwilling auf der anderen Seite, wie ich auf Vorbildfotos sehen konnte. Ich vermute, daß es sich um einen Werkzeugkasten handelt, denn vom Hammer über Schraubenschlüssel bis zur Ölkanne war da ja immer einiges mitzuführen.
Mit vielen Grüßen

Wolf 🐺

Threadersteller
myfo
InterCity (IC)
Beiträge: 635
Registriert: Sa 1. Aug 2015, 22:20
Schweiz

Re: Bannewitz

#283

Beitrag von myfo »

Hallo zusammen :wink:

Jesses, schon wieder sooo viele Wochen sind ins Land gegangen. :shock:

Aber zuerst zur Post.

@Peter: Frag die My wie oft der Follet das "Sch...-Wort" in den Mund genommen hat. :fool: Zum weiteren Hergang später mehr.

@Michael: Zur Einheitslok siehe Antwort Peter. Und ayo, was die Fahreigenschaften und Zugkraft und überhaupt bei der 112er betrifft, ist die allererste Sahne! :gfm:

@Daniel: Du hast nicht unrecht mit dem, wir haben ja schon an der Lok rumgebastelt. Aber eben, weiter unten später mehr. :wink:

@Carsten: Wir gehen konform mit deinem "geht gar nicht". Mehr dazu gleich und keine Bange, entmutigen lassen wir uns nicht. :wink:

@Matthias: Wir haben Bemo auf der IMA angesprochen. Der MA hatte von Sachsen keine Ahnung, weil derzeit Schwerpunkt bei RhB liegen würde. Wir sollten einschicken. :roll: Samstag 2.11. FN steht bei uns bisher auf dem Plan. :wink:

@Hubi: Du als Nemo Bierkantstift lieferst ja direkt mögliche Lösungsansätze! :gfm: Zum Maschinchen nacher gleich mehr.

@Frank: Wie mehrfach geschrieben, zur Einheitslok gleich mehr. Von Grainitz nach Bannewitz dürfte der Weg ja nicht all zu weit sein, den kann man wohl sicher auch in den Reko's überstehen. :mrgreen: Die Laufeigenschaften der Piko-Wagen in H0 sind übrigens ausgezeichnet (egal ob 2- oder 3-Achser), die 112er zieht sie klaglos und wir hatten bisher keine einzige Entgleisung. :gfm:

@Wolf: Danke für dein Mitgefühl und keine Bange: Verbitterung ist uns ein Fremdwort und Modellbahn ist Hobby. :wink:

So, @all: Die Bemo-Lok hatten wir bei einem bisher von uns nur 2-3 mal für Kleinstbestellungen genutzten Versandhändler in DE bestellt (@Frank: Nein, NICHT Elriwa :mrgreen: ). Wie wir mittlerweile herausgefunden haben, war diese Lok ein Restbestand, dieser Typ soll im Herbst diesen Jahres neu aufgelegt werden. Die Lok hatte u.a. auch ein verbogenes Spitzensignal. Unser Problem ist halt, dass wir Versand über die EU-Grenze haben. Rücksendungen beinhalten einerseits Zollprobleme und andererseits enorme Portokosten. Daher für uns folgendes Fazit:

1. Wir behalten die Lok. Das Gestänge ist einigermassen geflickt, hat aber konstruktionsbedingte Schwächen. Auf jeden Fall fährt die Lok nun schonmal. Allerdings passt der Decoder wegen groben Lötnähten nicht richtig, das Gehäuse liegt nun leicht schief auf. Entweder fräsen wir das aus oder nehmen einen kleineren Decoder, schaun mer mal, iwie muss da grad ein Motivationsschubgewitter iwann hier einschlagen. :twisted:

2. Die Schaku's von Veit passen nicht. :evil: Da müssen wir mal noch iwie basteln...

3. Bemo-Loks werden wir uns wenn, dann äusserst kritisch zulegen. Wobei wir andererseits durchaus mit der LH 45 von Bemo absolut zufrieden sind.

4. Bestellt wird nur noch im bewährten Modus über unseren Händler in Wutöschingen. Dort können wir ausprobieren, bei Bedarf oder Problemen zurück geben und haben keine Probs mit dem Zoll sowie enormen Versandkosten.

Was läuft nun aktuell? Der Follet musste mehrere Samstage arbeiten, im Dach war es heiss und zur Krönung hat sich der Follet auch noch beide Mittelfinger (!) verletzt gehabt. :fool: In Bauma waren wir auch manchmal, aber da gabs nix besonderes, einfach normale IH-Arbeiten.
Auf der IMA in Göppingen letzten Freitag wäre der Follet fast wieder in Kaufrausch gefallen, aber die My meinte iwann: "Wo soll das alles hin? Wir haben daheim noch soviele Bausätze und Kram." Naja, wo sie recht hat, hat sie recht. :roll:
Also wird nun endlich wieder an Bannewitz weiter gebaut. Derzeit wird die Normalspur geschottert, zumindest der Durchfahrtsteil kann nun manuell alles bedient werden, weiter gekabelt wird nacht Lust und Bedarf. :P

Bevor die Gleise fixiert werden, standen natürlich noch einige Probefahrten an. :wink:


Bild

Hier sieht man nochmals schön den Grössenvergleich der Normalspur V100/BR112 mit der Schmalspur V36.


Bild

Für uns wichtig war auch die Überprüfung des Lichtraumprofiles an der Bahnhofseinfahrt. Passt alles aneinander vorbei. :fool:

So, bis demnächst mal wieder und euch allen eine schöne Woche.

LG
Mylina&Follet
Zuletzt geändert von myfo am Mi 6. Mai 2020, 16:56, insgesamt 1-mal geändert.
Neu was wäre wenn... Bannewitz! viewtopic.php?f=15&t=153830&p=1748807#p1748807
Benutzeravatar

Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4523
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 18.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Bannewitz

#284

Beitrag von Miraculus »

Hi ihr zwei,

schön Euch vergangenen Freitag, wenn auch sehr kurz :cry: , getroffen zu haben.
Wie jetzt, der Follet, der schlimme Finger, hat das böse Sch..-Wort in den Mund genommen :bigeek: . Kann ich mir nicht vorstellen :fool: :fool: .

Zur BEMO-Lok nochmals. Also ganz ehrlich, kundenfreundlich ist aber wirklich anderst :evil: .
Der Vergleich zwischen BR 212 und V36 lässt nicht vermuten, dass beides im selben Maßstab ist :bigeek:
Habe gerade geschaut. DVZO feiert 50er Jubiläum https://dvzo.ch/jubilaeum/ . Allerdings (noch) keine Infos bzgl. Treffen und Messe :bigeek: Findet da wegen dem Jubiläum nichts statt?


Gruß
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "
Benutzeravatar

Frank K
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2373
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 22:38
Nenngröße: TT
Steuerung: iTrain/Lenz LZV 100
Gleise: Kuehn/Tillig
Wohnort: Rosenheim
Alter: 52
Deutschland

Re: Bannewitz

#285

Beitrag von Frank K »

Servus, Ihr zwei,

da zeigt Ihr einen schönen Vergleich zwischen der 112er und der Schmalspur-V36. Fast könnte man meinen, die Kleine käme aus einer anderen Spurweitenwelt.

Jo, da kann ich doch glatt auch Bag-Reko-Züge von Grainitz nach Bannewitz schicken. Eine 118er habt Ihr ja, so glaube ich auch. Auf jeden Fall wird Bannewitz ein neues Zugziel im Grainitzer Fahrplan. :D

Und ich gebe zu, Händler vor Ort haben ihre Vorteile, wenn die bestellten Maschinen da schon mal in Augenschein genommen und aufgegleist werden können. Und bei Euch kommen ja immer noch die Themen Zoll und Auslandsversandkosten hinzu (Unserereins murrt schon bei 5,99 EUR). Nur geht's mir im MoBa-Geschäft (wenn man mal anderswo in ein solches kommt, In RO hat es keines mehr) wie dem Follet auf der IMA - KAUFRAUSCHGEFAHR!

Freue mich schon auf weitere Bau- und Bauma-Berichte von Euch! :bigeek:

Ciao, Frank
Benutzeravatar

GSB
Gleiswarze
Beiträge: 11501
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Bannewitz

#286

Beitrag von GSB »

myfo hat geschrieben: Mo 16. Sep 2019, 20:54 Auf der IMA in Göppingen letzten Freitag wäre der Follet fast wieder in Kaufrausch gefallen, aber die My meinte iwann: "Wo soll das alles hin? Wir haben daheim noch soviele Bausätze und Kram." Naja, wo sie recht hat, hat sie recht. :roll:
Hallo Ihr beiden,

ja das kommt mir grad nur allzu bekannt vor :redzwinker: - war völlig überrascht (& etwas entsetzt :shock: ) was da an Bausätzen und Zubehör beim Umzug aus den unterschiedlichsten Schränken zum Vorschein kam... :oops:

Nun ist alles in Boxen & Kisten gepackt um nen besseren Überblick zu behalten. :wink: Aber ich befürchte daß auf Grund der zukünftigen Modulbauweise nur ein Bruchteil untergebracht werden kann und viele Bausätze dann einfach auch flächenmäßig zu groß wären... :pflaster:

Von daher war die Kaufzurückhaltung bei Euch sicherlich richtig! :lol: Hoffe ich schaffe das in FN dann auch... :baeh:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465

Threadersteller
myfo
InterCity (IC)
Beiträge: 635
Registriert: Sa 1. Aug 2015, 22:20
Schweiz

Re: Bannewitz

#287

Beitrag von myfo »

Hallo zusammen

Danke für eure Antworten und die gehen wir doch gleich an.

@Peter: Wir haben uns ebenfalls sehr gefreut, dich (und natürlich auch Markus) wenn auch nur kurz, zu treffen. Allerdings haben wir nun ein Problem, nämlich wie du richtig vermutest, findet dieses Jahr kein Fahrzeugtreffen in Bauma statt. :shock: Aufgrund des Jubiläums war und ist jeden Monat ein Verein auf unserer Strecke mit seinen Fahrzeugen unterwegs, daher ist ein zusätzliches Fahrzeugtreffen ressourcenmässig nicht zu stemmen. Wie bist du diese Woche erreichbar, der Follet würde im Laufe der Woche mal abends bei dir durchklingeln, ok?

@Frank: Auch wenn wir es täglich anschauen können, fasziniert uns der Grössenunterschied der Fahrzeuge von Normal- und Schmalspur immer wieder. Und der direkte Vergleich der im Aufbau her ähnlichen V100 und V36 betont diesen Unterschied besonders. Und natürlich haben wir eine 118er :wink: , auch wenn diese heute einen Unfall hatte und erstmal ins RAW muss. :shock:
Zum Kaufrausch: Komm doch auch nach FN und kauf vor uns alle Stände halb leer, so sparen wir vielleicht paar Euros. :fool:

@Matthias: Na da sind wir ja froh, dass dies nicht nur uns so geht. :fool: Wir sind mal gespannt, wie beladen du FN wieder verlassen wirst. :mrgreen: Apropo, Kontaktdaten schicken wir demnächst per PN. :wink:

Soooo, wir haben mal wieder paar Bildli für euch. :wink:

Letzten Samstag waren wir mal wieder in Bauma und auch wenns nix besonderes zu tun gab, haben wir mal mit der Handycam draufgehalten.


Bild

Der Postwagen stand auf dem Programm.


Bild

Den Vormittag haben wir damit verbracht, das verdreckte Teil mal wieder zu waschen, nun glänzt das Schmuckstück wieder in der Sonne. :gfm: Die My hat natürlich auch alle Fenster von innen und aussen geputzt!


Bild

Dann stand Kontrolle der Radlager an, für euch einfach mal der Blick hinter die Kulissen einer Lagerschale. :twisted:


Bild

Bei einer Schale klemmte die Federung für den Schmierfilz und musste nachgearbeitet werden. Der Follet hätte das ja mit dem Dremel in 10 Minuten gemacht. Aber unsere Jugend Marko + Björn wollten lieber Handarbeit üben und das Ganze feilen. Nunja, ging es halt "e chli länger". :fool:

Fahren wir nun weiter nach Bannewitz…


Bild

Die LH45 hat nun endlich ihre Schakus erhalten und kann nun voll im Betriebsdienst eingesetzt werden!


Bild

Sorgenkind bleibt die Einheitslok. Sie fährt zumindest mal digitalisiert. Die Schakus passen allerdings nicht, wobei es sein kann, dass der Follet hier die falschen bestellt hatte. :oops: Witzigerweise passen allerdings die von Bemo beigelegten Bügel-Standartkupplungen auch nicht, der Aufnahmezapfen ist viel zu gross! :roll: Egal, sie sollte ja als Fahrtestmodell dienen und hat eigentlich bestätigt, was wir bei Recherchen schon oft gelesen hatten: Vor- und Nachlaufachse (je nach Fahrtrichtung) neigen auf den TM-Weichen bei Abzweig zum (bei uns 100%igen) entgleisen. :roll: Da der Follet zumindest EINEN Fahrweg abzweigfrei geplant und gebaut hat, wird dieser Loktyp wohl ein Einzelgänger in Bannewitz bleiben. Wichtige Erkenntnis für uns jedoch ist, dass alle unsere Radien für ein fünffach gekuppeltes Fahrwerk absolut tauglich sind. Somit steht einem (noch in weiter Ferne liegenden ) Erwerb eine VI K nichts im Weg. :gfm: Bestellt ist seit bald 2 Jahren übrigens eine IV K von PMT, leider immer noch nicht lieferbar. :roll:


Bild

Es wurden mal wieder ein paar Stellproben gemacht, hier die Nordeinfahrt des Bahnhofs. Die My ist derzeit fleissig am Bausätze rohbaufertig zu montieren. Es geht uns darum, ein Gefühl für die Dimensionen zu bekommen, also nicht an den Gebäuden selbst orientieren. :wink: Gesetzt sind lediglich mehr oder weniger die Stellplätze vom EG, GS, Umladehalle und Schmalspur-Lokschuppen.


Bild

Bahnhof Bannewitz von der Südseite her.


Bild

Derzeit können wir im Schmalspursektor 2 einigermassen realistische Züge (+Triebwagen) nachbilden. Es fehlt an Pack-/Zugführerwagen, welche seit langem schon nicht lieferbar sind. Es ist einiges an Wagen bestellt, hier liegt derzeit der Schwerpunkt. JEDER Zug auf Sachsens Schmalspurbahnen hatte jeweils einen Pack-/Zugführerwagen, es gab sogar Zugleistungen, die NUR aus Lok+Packwagen bestanden. Hier warten wir also... :roll:


Bild

Einfach nochmals ein Blick in den Bahnhofsbereich aus anderer Perspektive.


Bild

Vielleicht mag sich der Eine oder Andere erinnern: Bahnhofseinfahrt Nord mit Abstellgleis, geplanten Kohlehandel und BÜ. Wir überlegten ja auch wegen einer Brückenlösung. Hier mal eine erste Stellprobe. Und ja, wir glauben, hier wird es eine Strassenbrücke geben. :roll:


Bild

Und da wir grad bei Brücken sind: Hier ein Schnappschuss von heute Vormittag von der Rheinbrücke in unserem Wohnort Eglisau. Warum? Vor einer Woche feierte diese Brücke ihr 100-jähriges Jubiläum!
Damit verabschieden wir uns für heute und wünschen euch eine erfolgreiche Woche! :wink:

LG
Mylina&Follet
Zuletzt geändert von myfo am Mi 6. Mai 2020, 16:59, insgesamt 1-mal geändert.
Neu was wäre wenn... Bannewitz! viewtopic.php?f=15&t=153830&p=1748807#p1748807
Benutzeravatar

Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4523
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 18.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Bannewitz

#288

Beitrag von Miraculus »

Hallole ihr zwei,
schön, dass ihr wieder gesund in Eglisau gelandet seid, :gfm:
Wie zu sehen war in Bauma zur Abwechslung mal schönes Wetter :wink: :fool: :fool: . Der Postwagen sieht ja schnieke aus. Fast wie frisch aus dem Ei gepellt.

Die LH45 hat was von nem Zyklopen :lol: und sorry, bei der Einheitslok denk ich noch immer, dass zurückgeben die bessere Variante gewesen wär.

Eure Fortschritte in Bannewitz mit Stellprobe können sich sehen lassen. Wobei, die Brücke an der nördlichen Einfahrt sieht komisch aus. Ist wohl nicht die endliche Brücke, oder? Die Stelzen sehen iwie komisch, und überhaupt nicht passend aus.

Dafür gefällt mir die Rheinbrücke im Realen umso mehr.

@Follet: Ich bin die Woche Abends so ab etwa 18hundert erreichbar.


Grüßli mit Müsli :lol:
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "
Benutzeravatar

Frank K
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2373
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 22:38
Nenngröße: TT
Steuerung: iTrain/Lenz LZV 100
Gleise: Kuehn/Tillig
Wohnort: Rosenheim
Alter: 52
Deutschland

Re: Bannewitz

#289

Beitrag von Frank K »

Servus, Ihr zwei,

schön zu sehen, dass es bei Euch weitergeht - :gfm: - und Respekt für Euer hohes Bautempo. :D

Das EW 1 und vergleichbare Weichen insbesondere für Fünfkuppler ein schwieriges Unterfangen darstellen können, diese Erfahrung mache ich bei meiner 50er auch. Bestimmte Fahrstraßen (insbesondere die mit S-Kurven, wie nach Gleis 3) muss ich ihr verbieten. Sonst unternimmt ihre Vorlaufachse regelmäßig (wenn auch nicht immer) einen kühnen Sprung über die Schienenoberkanten. :fool: :fool: :fool: Komischerweise, den R1-Radius im Ausziehgleis nimmt sie ohne Probleme.

Auch Eure Bauma-Bildl gefallen mir, auch wenn es diesmal keine spektakulären Aktionen hatte. Und am Rhein is es eh so schee ... :D :D :D

Ciao, Frank
Benutzeravatar

E 44
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2314
Registriert: Fr 3. Mai 2013, 06:36
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Central Station 2
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Celle
Alter: 51
Deutschland

Re: Bannewitz

#290

Beitrag von E 44 »

Moin zusammen,

eine Frage wegen dem Entgleisen der Vorlaufachsen. Passiert das bei jeder Geschwindigkeit, oder nur bei schneller Fahrt?
Da Schmalspur in der Regel ja nicht schnell unterwegs ist, im Gegensatz zur Normalspur, könnte es doch sein, das die Lok ein wenig zu schnell ist.
Ich hatte das mit einer BR 24 von Fleischmann. Da musste ich allerdings auch noch das Radsatzmaß einstellen. Jetzt mit nicht ganz so schneller Fahrt und den eingestellten Radsätzen hab ich keine entgleisungen mehr.

Wäre doch Schade, wenn eine so schöne Lok wie die 99er nur irgendwo herumsteht. Und eine Kupplung wird sich bestimmt finden lassen.
Liebe Grüße aus der Südheide
Raimund

Besucht mich doch in "Liebernich"



Testkreis
Benutzeravatar

GSB
Gleiswarze
Beiträge: 11501
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Bannewitz

#291

Beitrag von GSB »

myfo hat geschrieben: Mo 23. Sep 2019, 20:50 Die LH45 hat nun endlich ihre Schakus erhalten und kann nun voll im Betriebsdienst eingesetzt werden!
Guten Morgen,

bitte berichtet mal über Eure Betriebserfahrungen mit der Kupplung. Könnte sein daß die bei den zukünftig ja größeren Radien der Modulanlage doch für mich interessant wird... :wink:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465
Benutzeravatar

Andy_1970
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1567
Registriert: Do 30. Jul 2015, 16:37
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: digital / manuell
Gleise: Peco Code 55
Wohnort: Lohmar / NRW
Alter: 49

Re: Bannewitz

#292

Beitrag von Andy_1970 »

Hallo Ihr Zwei,
vielen Dank für die aktuellen Bauma- und Bannewitz-Bilder! :P
Die Gebäude-Stellproben begeistern ungemein! :gfm:
Hier kommt schon jetzt die Weite bei der Längenausdehnung der Bahnanlagen gut zur Geltung!
Fertig gestaltet wird das traumhaft werden! :sabber:
Da werden sich später die IV K und VI K wohlfühlen.
Viele Grüße
Andy

H0-Projekt Ottbergen: viewtopic.php?f=64&t=126993&p=1417767#p1417767
hier geht´s zum aktuellen N-Projekt Dreyenbeck: viewtopic.php?f=15&t=139390
Benutzeravatar

paul_952
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 56
Registriert: So 9. Aug 2015, 18:59
Nenngröße: H0e
Stromart: analog DC
Gleise: Roco H0e
Wohnort: Rottenburg am Neckar
Deutschland

Re: Bannewitz

#293

Beitrag von paul_952 »

Hallo ihr Beiden!

Wow, ist da viel passiert in meiner langen Abstinenzzeit hier im Forum (:
Aber schön, zu sehen, wie es weitergeht! Gefällt mir sehr, was ich da sehe!!! :gfm:

Liebe Grüße
Paul
Beste Grüße aus dem schönen Neckartal,

Paul

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 1#p1550581
Hier gehts zu meiner Anlage - die schmalspurige MPEG

Expat
InterRegio (IR)
Beiträge: 104
Registriert: Di 7. Mär 2017, 14:05
Irland

Re: Bannewitz

#294

Beitrag von Expat »


Hallo, oder ja eigentlich besser " Grüezi", ihr beiden.

Euer Engagement bei der Museumsbahn ist sehr lobens- und anerkennungswert: Und wunderschöne Fahrzeuge habt ihr da! Die hätte ich übrigens auch gerne im Modell...

Zu Bannewitz:

Auch hier habt ihr sehr schöne neue Fahrzeuge im Einsatz! Und beim Anlagenbau geht es bei euch ja wieder mit schnellen Schritten weiter. Der Bahnhof gefällt mir sehr - jetzt im Modell sogar noch mehr als damals "nur" im Plan. Da ist alles geboten und dank weiterer Industrieanschlüsse lässt sich hier sicher gut Betrieb machen. Und obwohl die Bahnhofsgleise grds parallel zur Anlagenkante geführt sind, stört dies hier m.E. gar nicht - ihr habt die Weichenstrassen so entwickelt, daß es nicht starr aussieht, sondern einen gewissen "Schwung" hat.
:gfm:

Auf den Bildern kann ich es nicht so gut erkennen, aber die Rollwagenübergabe scheint, von der Bedienungsseite aus gesehen, ziemlich direkt hinter der Überladehalle zu liegen. Ist das so, und ist da nicht das Aufschemeln problematisch (ist ja ohnehin schon so fummelig)?

Also werkelt sowohl in 1:1 als auch 1:87 schön weiter und haltet uns auf dem Laufenden.

Beste Grüße

Uli
auf schmaler Spur

Die Weissenbachtalbahn viewtopic.php?f=172&p=1711700#p1711700
Benutzeravatar

Poisentalbahn
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 27
Registriert: Sa 14. Sep 2019, 07:26
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Otterwisch
Alter: 56
Kontaktdaten:
Papua Neuguinea

Re: Bannewitz

#295

Beitrag von Poisentalbahn »

Hallo... ich hab mich hier erst mal nur durchgescrollt und Bilder geschaut. Schön was ihr da macht, zum einen im Vorbild und zum anderen im Modell. Ich bin gespannt wie es weitergeht.

Threadersteller
myfo
InterCity (IC)
Beiträge: 635
Registriert: Sa 1. Aug 2015, 22:20
Schweiz

Re: Bannewitz

#296

Beitrag von myfo »

Hallo zusammen :wink:

Damit nicht sooooo ewigs Zeit vergeht, mal wieder ein Lebenszeichen von uns. :wink:

Zur Post:

@Peter: Ja, das markante Spitzenlicht gibt der LH45 schon ein eigenartiges Aussehen. :mrgreen: Zum Thema "Brücke" haben wir ja mittlerweile real gequatscht... hmm... obs wirklich dunkelgrün schafft, schaun mer mal... :twisted:

@Frank: Wichtig für uns war, dass das Fahrwerk alles schafft, die Vor- und Nachlaufachsen sind halt das Problem (wie wohl auch bei dir). Wir werden es ähnlich wie du angehen und der Einheitslok einen festen Fahrweg zuweisen, den sie ohne entgleisen schafft. Nur müssen wir den erstmal noch finden... :roll:

@Raimund: Wir glauben, dich hier zum ersten Mal zu lesen (?). Vorsichtshalber ein :welcome: dir in Bannewitz! :fool: Zu deinen Anregungen: Die Einheitslok fährt absolut langsam. Bis Fahrstufe 20 gefühlt unter 15 km/h und auch in höchster Fahrstufe 28 nicht höher als 30 km/h. Dafür entgleiste sie auch schon auf der Kreuzung. Wir werden das mal nach und nach weiter versuchen zu analysieren und möglichst zu verbessern. :wink:

@Matthias: Viel Betrieb haben wir ja noch ned gemacht. :roll: Aber bisher sind wir sowohl mit den Schakus von Veit wie auch den Trichtern von TM/PMT zufrieden. Entkupplungen gab es bisher keine, fummelig sind sie halt schon. Wichtig bei den Schakus ist halt wirklich aufs Genaueste die gleiche Höhe der Kupplungen, dann kuppeln sie (also die Schakus) auch butterweich.

@Andy: Gerade die Weite der Bahnanlagen in Verbindung der Enge eines Tals wollen wir versuchen dazustellen. Dazu müssen wir noch einiges probieren. Derzeit sind wir am verwerfen der Idee, die Industrie am gezeigten Ort anzusiedeln. :lol: Demnächst werden wir mal Brettchen provisorisch auf der nächsten Ebene montieren um weiter Stellproben durchzuführen und auf uns wirken zu lassen. Du siehst also, wir gehen da völlig anders vor, als du, aber für uns passt es einfach so besser. :wink:

@Paul: Hey, schön, dass du wieder da bist! Dann hoffen wir doch auch, dass bei dir es bald (neu?) weiter geht. :wink:

@Uli: Auch bei dir ist wohl ein :welcome: angesagt! Danke für dein Lob, insbesondere, weil du ja auch ein ähnliches Thema verfolgst. Zu deinen Anmerkungen: Einerseits werden wir die Rollwagenübergabe wohl eher selten in echt "spielen", ebens weils ja wirklich fummelig ist, aber kennst du ja selber. Andererseits steht die endgültige Position der Überladehalle noch nicht fest. Daher werden wir dort deinen (berechtigten) Einwand berücksichtigen. :wink:

@Poisentalbahn (Mario?): Dir natürlich ein herzliches :welcome: in Bannewitz! Und wie du ja schon in deinem Faden sagtest: Wir sind modellbahnerisch halt Nachbar.... HALLO Nachbar! :fool:

Puh, mächtig viel Post.....hey, danke euch allen für euer Interesse und die Kommentare! :gfm:

Kommen wir zum aktuellen Geschehen...

Letzten Samstag hatten wir den Peter (Miraculus) und den Markus (MTB_Raider) zu Besuch. Wir danken beiden für den tollen gemeinsamen Tag bei SMileStones, Rheinfall und in Bannewitz! :gfm: Wir haben keine Fotos gemacht, einen ersten Bericht findet ihr in Peters Tagebuch https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 7#p2022357 und sicher bald auch bei Markus.
Auch gehen wir davon aus, dass der Peter die allerersten bewegten Bilder in Form eines Videos von Bannewitz demnächst veröffentlichen wird. :oops:

Kommen wir noch zu aktuellen Nachrichten:

Bild

Frank hat ja letztens einen Kursbuchauszug aus dem Stummiversum gezeigt.


Bild

Zu sehen ist auch der 2x tägliche Zug bei der Abfahrt aus Grainitz in Richtung Bannewitz.
(Frank: Wenn der Bilderklau stört, sags einfach. :wink: )

Wir haben uns mächtig beeilt, den Zug in Bannewitz zu erwischen.


Bild

Auch wenn wegen der Wolken am Himmel nur ein schlechter Schnappschuss entstand.... jahaaa, die neue Zugverbindung steht! Man beachte auch den rechts ins Bild huschende T1 aus Strehla, der mit Verspätung ankommt.


Bild

Später gelang uns auf dem Hügel neben dem Bahnhof Bannewitz noch ein Foto bei wieder aufreissenden Himmel.
Zu sehen sind der Zug aus Grainitz zur Weiterfahrt nach Altenberg. Er wartet nur noch die Durchfahrt des Güterzuges von Teplice nach Dresden-Friedrichstadt ab.
Im Schmalspurteil stehen bereit auf Gleis 1 der T1 zur Rückfahrt nach Strehla, auf Gleis 2 der PmG nach Schmiedeberg und auf Gleis 3 der GmP nach Wilsdruff.

Wir wünschen euch allen noch einen schönen Abend und eine gute Restwoche.

LG
Mylina&Follet
Zuletzt geändert von myfo am Mi 6. Mai 2020, 17:01, insgesamt 1-mal geändert.
Neu was wäre wenn... Bannewitz! viewtopic.php?f=15&t=153830&p=1748807#p1748807
Benutzeravatar

Frank K
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2373
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 22:38
Nenngröße: TT
Steuerung: iTrain/Lenz LZV 100
Gleise: Kuehn/Tillig
Wohnort: Rosenheim
Alter: 52
Deutschland

Re: Bannewitz

#297

Beitrag von Frank K »

Servus, Ihr zwoa,

schön, dass Ihr nun schon Betriebsbildl vom regen Zugverkehr in Bannewitz, sowohl auf der Regel - als auch auf der Schmalspurstrecke zeigen könnt. Und das Ihr gleich dabei den Zug aus Grainitz erwischen konntet - :gfm:

@ all: Würde mich freuen, wenn Ihr, liebe Mitstummis, die Idee eines Kursbuches des Stummiversums aufnehmt und vielleicht weiter ausbaut. Thematisch zueinander passende Anlagenkonzepte mit passendem Fuhrpark finden sich ja für jede Epoche und Region zuhauf und so ergeben sich Ziele und Betriebsaufgaben, um Züge von der einen Anlage auf eine andere weiterzuleiten oder Güter auszutauschen. Und vielleicht entwickelt sich für den ein oder anderen sogar daraus ein richtiges Betriebskonzept. :wink:

Von daher an Euch, Mylina und Follet - lasst die Bilder ruhig drinnen. :redzwinker:

Ciao, Frank
Benutzeravatar

Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4523
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 18.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Bannewitz

#298

Beitrag von Miraculus »

Hallo MyFo und werte Bannewitz-Freunde,

der Bericht über Bannewitz ist in Arbeit. Zur Einstimmung aber kurz der hier

"Der Markus und der Peter aus dem Forum fuhren,
in die Schweiz, um dort zu touren,
zu SMileStones in Neuhausen, ist kein Witz,
danach ging es über'n Rheinfall nach Bannewitz,
um mit MyFo zu fachsimplen, über Schmalspuren"


Der erste Teil des Reiseberichts wurde ein wenig überarbeitet und durch ein erstes Video ergänzt. Kuckst Du hier

https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 7#p2021227


Grüße
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "
Benutzeravatar

Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4523
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 18.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Bannewitz

#299

Beitrag von Miraculus »

Hallo ihr zwei,

hier kommt der Versprochene Gastbeitrag. "Standbilder" von Bannewitz werde ich nicht zeigen, die habt ihr selbst :wink:

Fangen wir mit den ersten bewegten Bildern aus Bannewitz an


Sorry, es ist ein etwas längerer Vorspann geworden :fool:

Abschließend noch ein paar Eindrücke von unserem gemeinsamen Besuch bei SMileStones, dem Rheinfall und dem Flughäfli 8)

Das Appenzeller Land

Bild

Bild

In der Ostschweiz von Stein am Rhein bis nach Schaffhausen.

Bild

Die Ostschweiz

Bild

Bild

Bild

Bild

Wir nähern uns dem Sittertobel bei St. Gallen

Bild

Bild

Bild

Postauto

Bild

Stein am Rhein

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Rund um Schaffhausen

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Am Matterhorn

Bild

und unterhalb davon

Bild

Interlaken aus der Luft.

Bild

Überblick über den Anlagenteil "Berner Oberland"

Bild

Bild

An der Aare-Schlucht

Bild

Nachrichten aus dem Echtbetrieb.

Bild

Bild

Bild

Das war jetzt ein Kurzabriss. Es gab natürlich noch viel mehr zu sehen. Ich hoffe ich habe nicht allzuviele Bilderli eingestellt :wink:


Grüße
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "

Threadersteller
myfo
InterCity (IC)
Beiträge: 635
Registriert: Sa 1. Aug 2015, 22:20
Schweiz

Re: Bannewitz

#300

Beitrag von myfo »

Hallo zusammen :wink:


Ganz herzlichen Dank an den Peter, dass nun erstmals bewegte Bilder aus Bannewitz gezeigt werden können! :gfm:
Wir hoffen, ihr habt Freude dran. :mrgreen:

Danke auch nochmals an Peter (Miraculus) und Markus (MTB_Raider) für einen tollen gemeinsamen Tag, wir haben es sehr genossen. :hearts:

Weitere Fotos und Videos zu SMilesstone findet ihr bei Markus viewtopic.php?f=15&t=161932&p=2023962#p2023962 wie auch noch ausführlicher beim inoffiziellen Stummi-Reporter Peter viewtopic.php?f=116&p=2023950#p2023950 .

Wir können einen Besuch in Neuhausen nur empfehlen. :wink:

Das nächste Mal gibts dann wieder von uns Aktuelles aus Bannewitz :wink: , bis dahin euch allen einen guten Start in die neue Woche.

LG
Mylina&Follet
Neu was wäre wenn... Bannewitz! viewtopic.php?f=15&t=153830&p=1748807#p1748807
Antworten

Zurück zu „Anlagenbau“