MS2 nach Update auf V3.55 "tot"

Bereich für alle Themen rund um Modellbahn-Software, sowie der nötigen Hardware (PCs, Bildschirme, etc.).

Threadersteller
stonetown
Beiträge: 5
Registriert: Fr 21. Dez 2018, 19:43
Nenngröße: H0
Stromart: AC / DC
Steuerung: MS 2 / Twin Center / analog
Gleise: C-Gleis

MS2 nach Update auf V3.55 "tot"

#1

Beitrag von stonetown »

Hallo zusammen,

heute erreichte mich eine neue Märklin Startpackung mit einer MS2. Zu meiner Freude hatte diese MS2 bereits ab Werk das neueste Update V3.55 drauf, sprich ich könnte meine alte MS2 selbst zuhause updaten. Märklin hat dazu ja eine schöne Anleitung auf YouTube gestellt.

Erst habe ich die alte MS2 von der alten Gleisbox abgesteckt und die neue MS2 angesteckt, um die alte Gleisbox zu updaten, was auch problemlos funktioniert hat. Darauf habe ich die alte MS2 wieder angesteckt und wollte sie mit der neuen MS2 ebenso updaten. Die beiden MS2 haben sich gegenseitig erkannt und wie erwartet war die alte Master und die neue Slave. Soweit alles super.

Dann habe ich das Update gestartet, die alte MS2 wird dunkel und der Balken auf der neuen MS2 wandert stetig zu 100%. Danach kommt jedoch keine Meldung "Update erfolgreich" und die alte MS2 bleibt dunkel. Egal, was ich jetzt versuche, sie neu einzustecken, oder auch nur die alte MS2 an der Gleisbox zu haben, es rührt sich an ihr nichts mehr. Auch die neue MS2 erkennt die alte nicht mehr, wenn beide angeschlossen sind. Sprich, auch ein neuer Update-Versuch ist unmöglich. CS2 oder CS3 habe ich ebenso keine, wie weitere Ideen, was ich noch probieren könnte. :?

Viele Grüße
Manuel

X2000
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7897
Registriert: Do 28. Apr 2005, 13:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Tams WDP
Gleise: C

Re: MS2 nach Update auf V3.55 "tot"

#2

Beitrag von X2000 »

Diese Nachricht kam eben:

Überarbeitetes Update für die CS 2 / Revised update for the CS 2



Bei dem letzten Update auf die Version 4.2.8 (4) für die CS 2 (Artikel Nr. 60213, 60214 oder 60215) hat sich leider ein Fehler eingeschlichen, der dazu führte, dass eine an dieses Gerät angeschlossene MS 2 nicht prozesssicher mit allen Teilen auf die neueste Softwareversion 3.55 aktualisiert wurde. Wir bitten alle betroffenen Kunden die dadurch entstandenen Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.

Wir haben daher dieses Update der CS 2 auf die neue, überarbeitete Version 4.2.9 ergänzt. Mit dieser Version lässt sich eine MS 2 (Artikel Nr. 60653, 60657 oder Trix Versionen T66950 und T66955) vollständig auf den neuesten Softwarestand bringen. Danach können diese MS 2 auch eine Anschlussbox oder eine andere MS 2, die zusammen mit dem Gerät an einer Anschlussbox angeschlossen ist, sicher aktualisieren. Diese neue Updateversion steht sowohl auf unserem Server über das Internet als auch als Datenpaket über einen USB-Stick mit einem Datenvolumen von max. 8 GB auf unserer Webseite zur Verfügung.

Wichtig: Ein Update der MS 2 über eine CS 3 war und ist von diesem Bug nicht betroffen. Hier ist daher keine Änderung des bereitgestellten Updates notwendig.

Sollten Sie eine MS 2 mit einem unvollständigen Update besitzen oder sollte einer Ihrer Kunden eine entsprechende Version haben, so kann das Update auf dieser MS 2 entweder mit einer CS 3 mit Softwarestand 1.4.1. oder eben einer CS 2 mit Softwarestand 4.2.9 vervollständigt werden. Hierzu einfach an diesen Geräten das Update erneut anstoßen.

Tipp: Jede MS 2, die Sie an eine CS 2 oder CS 3 anschließen, wird bei diesem Gerät registriert. Dies kann dazu führen, dass Sie bei der Vielzahl der angemeldeten Modelle die einzelnen angemeldeten Modelle nicht mehr eindeutig zuordnen können. Wir empfehlen Ihnen daher, bei Ihrer CS einen Grundzustand herzustellen und diesen dann als Datensicherung zu hinterlegen. Sie können dann diesen Zustand jederzeit wieder durch „Daten wiederherstellen" in das Gerät zurückspielen und alle Anmeldungen von Loks aus Kundenhand oder sonstigen Komponenten sind dann wieder entfernt.
Gruß

Martin

Threadersteller
stonetown
Beiträge: 5
Registriert: Fr 21. Dez 2018, 19:43
Nenngröße: H0
Stromart: AC / DC
Steuerung: MS 2 / Twin Center / analog
Gleise: C-Gleis

Re: MS2 nach Update auf V3.55 "tot"

#3

Beitrag von stonetown »

Danke für den Hinweis, Martin.

An diesem Fehler kann es aber eigentlich nicht liegen, da meine neue MS2 bereits ab Werk das neueste Update hat und es nicht erst nachträglich von einer CS2 aufgespielt wurde. Oder übersehe ich hier was?

Karsten42
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 79
Registriert: Mo 16. Jan 2012, 15:28
Stromart: digital
Steuerung: MS2 V1.8.1 -> 2.5

Re: MS2 nach Update auf V3.55 "tot"

#4

Beitrag von Karsten42 »

Hallo Stonetown,
Ach wie ärgerlich: Ich habe ein MS2/Gleisbox Updater gebaut mit dem man jeden Softwarestand auf eine MS2/Gleisbox laden kann. Aber ich dachte das interessiert keinen wirklich und so ist das ganze nicht über einen Einfachen Steckbrettaufbau hinweg gekommen.
Ich muss das projekt wohl doch noch aus dem Brunnen ziehen.
Schade, hätte dir jetzt helfen können. Anscheinend ist das Update fehlgeschlagen aber die Softwarestände schon übertragen. Dann wird kein Update initiiert. Kannst du die Dateiliste unter dateisystem der alten MS2 einsehen?

Gruß
Karsten
--
/// Never forget your towel \\\
You who are doomed, enter and abandon yourself to despair!

Threadersteller
stonetown
Beiträge: 5
Registriert: Fr 21. Dez 2018, 19:43
Nenngröße: H0
Stromart: AC / DC
Steuerung: MS 2 / Twin Center / analog
Gleise: C-Gleis

Re: MS2 nach Update auf V3.55 "tot"

#5

Beitrag von stonetown »

Hallo Karsten,

so ein Updater wäre extrem nützlich, gerade für alle die, die keinen Händler in der Nähe haben und/oder hauptsächlich im Internet bestellen. Ich wäre daran sehr interessiert!

Einsehen kann ich leider nichts, da die alte MS2 eben keinen Mucks mehr von sich gibt, sprich gar nicht erst startet und auch von der neuen nicht erkannt wird. Versuche ich die alte MS2 erneut zu updaten, erscheint auf der neuen MS2 nur der Hinweis, dass sich kein entsprechendes Gerät an der Gleisbox befindet...

Viele Grüße
Manuel
Benutzeravatar

touchpad
InterRegio (IR)
Beiträge: 127
Registriert: Sa 7. Jan 2017, 21:54
Nenngröße: H0
Steuerung: CS2
Gleise: C-Gleis
Deutschland

Re: MS2 nach Update auf V3.55 "tot"

#6

Beitrag von touchpad »

Hallo Manuel,

versuch mal in Deiner Nähe jemanden mit CS2 Softwarestand 4.2.9 zu finden, der versuchen könnte, ob die MS2 dann das Update bekommt.
Ob das mit der CS3 genauso funktioniert, kann ich nicht sagen, da vielleicht nur die CS2 eine neue Version bekommen hat.
Meine MS2 hatte ich schon mit 4.2.8(4) auf 3.55 gebracht, aber die Gleisbox hatte davon nichts gemerkt. Deine Beschreibung brachte mich auf die Idee, dass auch bei meinem MS2 Update was fehlen könnte und so war es dann wohl auch. Jetzt hat auch die Gleisbox das Update auf 1.4.1 bekommen.
https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 3#p1986033

Gruß
touchpad

jkn
InterRegio (IR)
Beiträge: 240
Registriert: Di 10. Mär 2015, 22:09
Nenngröße: 1
Stromart: digital
Steuerung: CS3
Wohnort: Niedersachsen

Re: MS2 nach Update auf V3.55 "tot"

#7

Beitrag von jkn »

Hallo,
gemäß diesem Thread
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=5&t=170224
empfehle ich die Einsendung nach Göppingen.
Kostet in der Regel nur das Porto, da es sich hier wohl um ein Massenphänomen an Fehlerhäufigkeit nach dem letzten Update handelt. Das Porto ist manchmal günstiger als die Fahrt zum Händler zwei Städte weiter.
Gruss
Jan
PS: Die MS ist erst "mausetot", wenn sie im Werk nicht wiederbelebt werden kann. 8)
Benutzeravatar

dampfmachine2000
InterCity (IC)
Beiträge: 512
Registriert: Fr 30. Dez 2011, 18:22
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Märklin CS2 / MS2 / iPad
Gleise: C-Gleis
Wohnort: im Allgäu
Alter: 62

Re: MS2 nach Update auf V3.55 "tot"

#8

Beitrag von dampfmachine2000 »

Hallo,

jetzt hat es meine MS2 auch erwischt.
Mit Update 4.28 lief sie noch - gestern hatte ich den Einfall ein Update auf 4.29 durchzuführen und ups
die MS2 bleibt dunkel an der CS2 und an der Gleisbox.
Never change a running System

Grüße Toni

Threadersteller
stonetown
Beiträge: 5
Registriert: Fr 21. Dez 2018, 19:43
Nenngröße: H0
Stromart: AC / DC
Steuerung: MS 2 / Twin Center / analog
Gleise: C-Gleis

Re: MS2 nach Update auf V3.55 "tot"

#9

Beitrag von stonetown »

Danke für eure Rückmeldungen! Meine MS2 scheint wohl kein Einzelfall zu sein.

Ich habe auch Märklin deswegen kontaktiert und wurde gebeten, die MS2 einzusenden, was ich morgen auch tun werde.
Hoffen wir, sie kommt bald gesund zurück!

@Toni: Hast du das Update mit der CS2 oder mit einer anderen MS2 über die Gleisbox aufgespielt?

Viele Grüße
Manuel
Benutzeravatar

dampfmachine2000
InterCity (IC)
Beiträge: 512
Registriert: Fr 30. Dez 2011, 18:22
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Märklin CS2 / MS2 / iPad
Gleise: C-Gleis
Wohnort: im Allgäu
Alter: 62

Re: MS2 nach Update auf V3.55 "tot"

#10

Beitrag von dampfmachine2000 »

Hallo Manuel,

ich habe die MS2 mit der CS2 auf den aktuellen Stand gebracht. Erst lief auch alles "normal" durch, nach ca. 2 Std
war das Update beendet - erst nach einem Neustart blieb die MS2 dunkel, ein Versuch mit der Gleisbox brachte auch
nur einen dunklen Bildschirm.
Ich habe übrigens vom Märklin Service heute auch die Meldung bekommen, dass dieser Fehler sehr selten auftritt
und ich die MS2 mit einer Rechnungskopie einsenden soll. Nach ca 6-7 Jahren kann ich die Recnung in meinen
Mobaunterlagen aber nicht mehr finden.

Grüße Toni
Benutzeravatar

dampfmachine2000
InterCity (IC)
Beiträge: 512
Registriert: Fr 30. Dez 2011, 18:22
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Märklin CS2 / MS2 / iPad
Gleise: C-Gleis
Wohnort: im Allgäu
Alter: 62

Re: MS2 nach Update auf V3.55 "tot"

#11

Beitrag von dampfmachine2000 »

Hallo,

frohe Kunde - die MS2 läuft wieder.
Ich habe an der CS2 nochmals das Update durchgeführt - allerdings MIT angeschlossener MS2 und
wieder nach ca. 2 Stunden ist die MS2 auch wieder zu leben erwacht.
Ein Test an der Gleisbox verlief ebenso erfolgreich.

Grüße Toni

jkn
InterRegio (IR)
Beiträge: 240
Registriert: Di 10. Mär 2015, 22:09
Nenngröße: 1
Stromart: digital
Steuerung: CS3
Wohnort: Niedersachsen

Re: MS2 nach Update auf V3.55 "tot" Bootloaderfunktion der CS3

#12

Beitrag von jkn »

Hallo,
als relativ neuer CS3 Besitzer gelang mir die Wiederbelebung einer MS2, die ich kürzlich erworben und heute auf V3.55 über eine MS2 mit aktueller Software und Gleisbox mit V1.41 aktualisieren wollte. Die zugehörige Gleisbox ging relativ einfach auf den neuesten Stand zu bringen. Die MS2 zeigte nach der Initialisierung mit Update von V1.81 auf V3.55 einen schwarzen Bildschirm und keine Reaktion, obwohl die Update gebende Station das Update als erfolgreich anzeigte. Daraufhin Anschluss der regungslosen MS2 mit gedrücktem Knopf an die CS3. Erkennung ohne Seriennummer und als V0. Updateangebot der CS3. Updateversuch mit Übertragung eines Teilpaketes, dann Einfrieren des Updatevorgangs. Erneuter Start des Updates mit Fehlermeldung "Update zur Zeit nicht möglich". Daraufhin Änderung der Einstellung an der CS3 im Grundmenü "System" mit Haken setzen bei "Bootloaderupdate initieren". Neustart der CS3. Erneut Updateangebot an die MS2. Einleitung, und es werden deutlich mehr Datenpakete angeboten und übertragen. Nach dem Ende der Übertragung reagiert die MS2 wieder und fängt eigenständig an die empfangenen Daten zu verarbeiten. Nach etwa 3 min ist der Prozess beendet. Seriennummer und V3.55 werden korrekt in der CS3 angezeigt. Daraufhin Trennung von der CS3 und Anschluss über die Gleisbox mit Test einer bereits vor dem Update angelegten Lok, und das mit Erfolg.
Gruss Jan

Threadersteller
stonetown
Beiträge: 5
Registriert: Fr 21. Dez 2018, 19:43
Nenngröße: H0
Stromart: AC / DC
Steuerung: MS 2 / Twin Center / analog
Gleise: C-Gleis

Re: MS2 nach Update auf V3.55 "tot"

#13

Beitrag von stonetown »

Hallo,

ein kurzes (und verspätetes) Update von mir. Meine MS2 ist mittlerweile aus Göppingen zurück, leider mit ein paar Kratzerchen mehr über dem Display, aber dafür wiederbelebt und geupdatet. Damit ein dickes Dankeschön an Märklin für den unkomplizierten Service und an euch für eure Ratschläge. :)

Viele Grüße
Manuel
Benutzeravatar

Hardi
InterCity (IC)
Beiträge: 835
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 57
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: MS2 nach Update auf V3.55 "tot"

#14

Beitrag von Hardi »

Hallo Karsten,
Karsten42 hat geschrieben: Mo 24. Jun 2019, 20:22 Hallo Stonetown,
Ach wie ärgerlich: Ich habe ein MS2/Gleisbox Updater gebaut mit dem man jeden Softwarestand auf eine MS2/Gleisbox laden kann. Aber ich dachte das interessiert keinen wirklich und so ist das ganze nicht über einen Einfachen Steckbrettaufbau hinweg gekommen.
Ich muss das projekt wohl doch noch aus dem Brunnen ziehen.
Schade, hätte dir jetzt helfen können. Anscheinend ist das Update fehlgeschlagen aber die Softwarestände schon übertragen. Dann wird kein Update initiiert. Kannst du die Dateiliste unter dateisystem der alten MS2 einsehen?
das klingt ja sensationell. Hast Du das Projekt wieder raus geholt? Ich habe mir, als das neue Update herausgekommen ist, auch schon überlegt on man nicht einen solchen Updater entwickeln kann. Aber mangels Zeit (Werbeeinblendung: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=7&t=165060) habe ich das vertagt.

Wenn Du willst können wir auch zusammen an dem Projekt arbeiten. Ich könnte z.B. eine Platine dafür machen. Aber ich helfe auch gerne mit der SW (Auf der Arbeit und natürlich auch Privat beschäftige ich mich sehr viel mit dem CAN Bus).

Hardi
Haltet Euch unbedingt von diesen Seiten fern:
͏͏͏ viewtopic.php?f=7&t=165060
͏͏͏ https://wiki.mobaledlib.de/
sonst wird Eure Anlage niemals fertig…

Unsere Anlage findet Ihr unter meinem Profil bei „Webseite“

Crusher606
Beiträge: 9
Registriert: Di 12. Mär 2019, 09:55
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Mobile Station 2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Darmstadt (Hessen)
Deutschland

Re: MS2 nach Update auf V3.55 "tot"

#15

Beitrag von Crusher606 »

So eine Hardware zu entwickeln wäre klasse !
Die Möglichkeit ein Software Update auf einen MobileStation2 ohne eine CS3 oder
Händlersuche zu erreichen wäre nicht nur für mich ein Seegen.

Bitte macht das doch, wenn es umsetzbar und finanziell vertretbar ist.

Ich habe seit dem Kauf des Starterpakets eine alte Sotware auf meiner MS2 und weiß nicht wo ich hin soll um
mal ein Sotwareupdate machen zu lassen .....
Märklin Händer sind hier weit und breit keine, der einzige Modellbahn-Laden im Umkreis kann keine Updates machen und
kennen tu ich auch keinen der eine CS3 hat.

bertr2d2
EuroCity (EC)
Beiträge: 1114
Registriert: Di 9. Okt 2012, 15:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Alter: 53

Re: MS2 nach Update auf V3.55 "tot"

#16

Beitrag von bertr2d2 »

Hallo,

wie wäre ein Update einfach über das Internet ?
MS2 <CAN> MinPC (VPN tunnelt CAN Traffic) <Internet> CS2
Dann braucht man auch keine Updates mehr auf ein zwischen Gerät spielen.

Als MiniPC reicht ein SBC wie (RPi, BBB, BPi oder SRSEII). Oder ESP32.

Gruß

Gerd
Smallest Rocrail Server Ever II ist jetzt Smallest Railroad Server Ever II :D
SRSEII -> SRSEII (Raider heisst jetzt Twix, sonst ändert sich nix ;) )

Karsten42
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 79
Registriert: Mo 16. Jan 2012, 15:28
Stromart: digital
Steuerung: MS2 V1.8.1 -> 2.5

Re: MS2 nach Update auf V3.55 "tot"

#17

Beitrag von Karsten42 »

Hallo,

Urrrgs, ich bin zu wenig im Forum unterwegs...
Soweit ist alles fertig nur habe ich aus Spargründen einen zu kleinen AVR gewählt. Das Problem ist der interne RAM. Bei der Übertragung der Daten werden Blockgrößen von 1024 Byte erwartet für die dann in Summe eine CRC-Summe zu errrechnen ist. Es ist etwas problematisch die Blockgröße auf sagen wir mal 256Byte zu verkleinern und dann die CRC in vier Stufen zu berechnen. Also doch ein großes 40Pol IC oder eben einen mordernen ATMEGA4008. Das ist aber intern fast ein PIC und mir nicht sooo geläufig.
O.K. ich sehe es ein: ich muss da nochmal intensiv ran und doch eine ATMEGA1284 verschwenden.... ich melde mich und sorry für die irre lange zeit..

gruß
Karsten
--
/// Never forget your towel \\\
You who are doomed, enter and abandon yourself to despair!

bertr2d2
EuroCity (EC)
Beiträge: 1114
Registriert: Di 9. Okt 2012, 15:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Alter: 53

Re: MS2 nach Update auf V3.55 "tot"

#18

Beitrag von bertr2d2 »

Hallo Karsten,
Karsten42 hat geschrieben: Mo 23. Dez 2019, 10:35 Hallo,

Urrrgs, ich bin zu wenig im Forum unterwegs...
Soweit ist alles fertig nur habe ich aus Spargründen einen zu kleinen AVR gewählt. Das Problem ist der interne RAM. Bei der Übertragung der Daten werden Blockgrößen von 1024 Byte erwartet für die dann in Summe eine CRC-Summe zu errrechnen ist. Es ist etwas problematisch die Blockgröße auf sagen wir mal 256Byte zu verkleinern und dann die CRC in vier Stufen zu berechnen. Also doch ein großes 40Pol IC oder eben einen mordernen ATMEGA4008. Das ist aber intern fast ein PIC und mir nicht sooo geläufig.
O.K. ich sehe es ein: ich muss da nochmal intensiv ran und doch eine ATMEGA1284 verschwenden.... ich melde mich und sorry für die irre lange zeit..
wäre es denn nicht sinnvoll gleich ein ESP32 Board (CAN incl.) zu nehmen ? Speicher satt und WiFi (für Updates) mit drin. NodeMCU Boards gibt es für 'nen 5er.

Gruß

Gerd
Smallest Rocrail Server Ever II ist jetzt Smallest Railroad Server Ever II :D
SRSEII -> SRSEII (Raider heisst jetzt Twix, sonst ändert sich nix ;) )

Karsten42
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 79
Registriert: Mo 16. Jan 2012, 15:28
Stromart: digital
Steuerung: MS2 V1.8.1 -> 2.5

Re: MS2 nach Update auf V3.55 "tot"

#19

Beitrag von Karsten42 »

Moin Gerd,
Ja, gebe ich dir vollkommen recht!
Jedoch bin ich so ein absoluter IDE-Hasser und alles was nicht mit vi und make erstellbar ist, ist teufelszeug :lol:
Mein Kontakt zu Ardunio ist auch eher rudimentär. Und nun erst eine IDE und neue HW kennen lernen ist mir dann doch zu viel.
Ich mache das mal zu Ende und dann kann hier jeder den Quellcode selber auf andere Platformen und Hardware hiefen. Die Jungen Leute müssen ja auch mal was zu tun haben. Und dann noch MicroPhyton... Brrrrr. Ein scoping via TAB.. Das ist krank :D

Gruß
Karsten
--
/// Never forget your towel \\\
You who are doomed, enter and abandon yourself to despair!

mmame
Beiträge: 8
Registriert: Do 13. Aug 2020, 09:38

Re: MS2 nach Update auf V3.55 "tot"

#20

Beitrag von mmame »

Hallo Karsten,

Ich habe hier dasselbe Problem - alte MS2 und weit und breit keine CS verfügbar, um die Software zu aktualisieren.

Gerne würde ich mich an der Entwicklung eines MS Updaters beteiligen - ich kenne mich sowohl mit Softwareprogrammierung (von ATTiny bis Fat-Client, C/C++/C# usf.) als auch Lötkolben und Co. gut aus. Nur CAN habe ich seit Längerem nicht mehr in den Fingern gehabt...

TEEWolf
InterRegio (IR)
Beiträge: 115
Registriert: Fr 14. Mär 2014, 02:21
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS 3+ & MS 2
Gleise: Märklin C- & M-Gleis
Deutschland

Re: MS2 nach Update auf V3.55 "tot"

#21

Beitrag von TEEWolf »

mmame hat geschrieben: Do 20. Aug 2020, 20:33 Hallo Karsten,

Ich habe hier dasselbe Problem - alte MS2 und weit und breit keine CS verfügbar, um die Software zu aktualisieren.

Gerne würde ich mich an der Entwicklung eines MS Updaters beteiligen - ich kenne mich sowohl mit Softwareprogrammierung (von ATTiny bis Fat-Client, C/C++/C# usf.) als auch Lötkolben und Co. gut aus. Nur CAN habe ich seit Längerem nicht mehr in den Fingern gehabt...

Hier findet man bei Märklin teilweise die Hilfedateien der CS 3 als PDF Dateien und damit auch Infos zum mißglückten Update (auch Bootloader update genannt):
https://www.maerklin.de/fileadmin/media ... ettung.pdf
https://www.maerklin.de/de/service/down ... 3-updates/

Übrigens die neueste Softwareversion für die MS 2 ist die Version 3.112. Steht in der Updateversion zurm CS 3 Vers 2.1.
https://www.maerklin.de/fileadmin/media ... nfo-01.pdf

Dein Problem haben noch viele andere auch. Ich habe einem Märklinmitarbeiter bei seinem Besuch bei unserem MIST gebeten, doch ein Softwareupdate auch über die Speicherkarten (also nicht USB-Anschluß) zu ermöglichen. Das wäre das Einfachste und Beste, da es keine umfangreichen Änderungen an der Hardware erfordert. Eine Änderung der Hardware ist nämlich sehr teuer und würde den Preis einer MS 2 stark in die Höhe treiben. Inwieweit eine interne Softwareänderung in der MS 2 notwendig würde weiß ich nicht. Das könntest Du aber vielleicht herausfinden, so Du Dich mit der Programmierung auskennst. Der CAN-Bus wird dürfte davon nicht berührt werden.

Doch sowohl MS 2 als auch CS 3 haben diese Speicherkartenleser. Ich bekam von Märklin die Rückmeldung, daß das nicht möglich wäre. Es gäbe angeblich keine Karte mit einer entsprechende Speichermöglichkeit von einem GB. Das ist natürlich Humbug, denn eine solche Karte kann man sich als Märklin auch selbst herstellen lassen. Denke auch keiner würde da etwas sagen, wenn dann eine solche Update-Karte für 10 € verkauft würde. Aber jeder könnte seinen Controller unabhängig vom Besitz einer CS durchführen und der schon saftige Preis für eine MS 2 müßte auch nicht steigen, genauso wie man eine MS 2 auch zukünftig über eine CS 3 kostenfrei updaten kann. Aber wollen muß man können.
Benutzeravatar

Murrrphy
Moderator
Beiträge: 7757
Registriert: Mo 2. Jan 2006, 21:44
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Gleise: Trix C, Märklin C
Kontaktdaten:
Vereinigte Staaten von Amerika

Re: MS2 nach Update auf V3.55 "tot"

#22

Beitrag von Murrrphy »

TEEWolf hat geschrieben: Do 20. Aug 2020, 21:16 Doch sowohl MS 2 als auch CS 3 haben diese Speicherkartenleser. Ich bekam von Märklin die Rückmeldung, daß das nicht möglich wäre. Es gäbe angeblich keine Karte mit einer entsprechende Speichermöglichkeit von einem GB.
Da hat der Mensch von Märklin wohl sogar recht. Wir reden hier von Chipkarten mit genormten Chips und nicht von einem Massenspeichermedium. Mir wäre auch keine Chipkarte bekannt, die kompatibel mit dem verbauten Chipkartenleser der MS2 wäre und eine entsprechende Speicherkapazität ausweist. Bei Chipkarten bewegen wir uns im Bereich KB und MB, nicht GB.

Ich lasse mich aber gerne eines besseren belehren, wenn mir jemand eine entsprechende Karte zeigen kann.

Die CS3 hat darüberhinaus einen Speicherkartenleser, mit dem man Speicherkarten (SD-Karten) lesen kann, aber das hat mit der Chipkarte der Lokkarte nichts zu tun, und der Speicherkartenleser fehlt auch in der MS2.
TEEWolf hat geschrieben: Do 20. Aug 2020, 21:16 Das ist natürlich Humbug, denn eine solche Karte kann man sich als Märklin auch selbst herstellen lassen.
Kann man sicherlich, ob zu dem von Dir propagierten Preis, sei mal dahin gestellt, dann ist aber das Problem, dass die MS2 einen Chipkartenleser hat, der mit dem dann notwendigen Chip mit Sicherheit nicht mehr kompatibel sein wird, also ein Hardwaretausch notwendig würde... Wie gesagt: diese Chips und Chipkartenleser sind normiert.
Viele Grüße, Achim

- "unfähiger Hilfslakaie", "senil" -

Ohne besondere Kennzeichnung ist der Beitrag als User geschrieben und gibt eine persönliche Meinung wieder.
Moderationen und administrative Eingriffe sind entsprechend gekennzeichnet!


Bild

bertr2d2
EuroCity (EC)
Beiträge: 1114
Registriert: Di 9. Okt 2012, 15:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Alter: 53

Re: MS2 nach Update auf V3.55 "tot"

#23

Beitrag von bertr2d2 »

Hallo Achim,
Murrrphy hat geschrieben: Do 20. Aug 2020, 22:08
TEEWolf hat geschrieben: Do 20. Aug 2020, 21:16 Doch sowohl MS 2 als auch CS 3 haben diese Speicherkartenleser. Ich bekam von Märklin die Rückmeldung, daß das nicht möglich wäre. Es gäbe angeblich keine Karte mit einer entsprechende Speichermöglichkeit von einem GB.
Da hat der Mensch von Märklin wohl sogar recht. Wir reden hier von Chipkarten mit genormten Chips und nicht von einem Massenspeichermedium. Mir wäre auch keine Chipkarte bekannt, die kompatibel mit dem verbauten Chipkartenleser der MS2 wäre und eine entsprechende Speicherkapazität ausweist. Bei Chipkarten bewegen wir uns im Bereich KB und MB, nicht GB.

Ich lasse mich aber gerne eines besseren belehren, wenn mir jemand eine entsprechende Karte zeigen kann.
Chipkarten gibt es bis zu 1024Kbit; I2C EEPROMs, nichts anderes sind die Chipkarten für die MS2, gibt es bis zu 2048kBit. Damit liesse sich eine Update Karte für die MS2 sicherlich realisieren. Die 1024kBit sollten mit einfacher Kompression, ggf 2 Stück, auch reichen.

Wenn Märklin es wollte würde da was gehen. Nur ist das in der MS2 meines Wissens nicht vorgesehen.

Gruß

Gerd
Smallest Rocrail Server Ever II ist jetzt Smallest Railroad Server Ever II :D
SRSEII -> SRSEII (Raider heisst jetzt Twix, sonst ändert sich nix ;) )
Benutzeravatar

Murrrphy
Moderator
Beiträge: 7757
Registriert: Mo 2. Jan 2006, 21:44
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Gleise: Trix C, Märklin C
Kontaktdaten:
Vereinigte Staaten von Amerika

Re: MS2 nach Update auf V3.55 "tot"

#24

Beitrag von Murrrphy »

bertr2d2 hat geschrieben: Fr 21. Aug 2020, 08:59 Chipkarten gibt es bis zu 1024Kbit; I2C EEPROMs, nichts anderes sind die Chipkarten für die MS2, gibt es bis zu 2048kBit.
Danke, das waren die Größen, die ich auch in Erinnerung hatte.
bertr2d2 hat geschrieben: Fr 21. Aug 2020, 08:59 Damit liesse sich eine Update Karte für die MS2 sicherlich realisieren. Die 1024kBit sollten mit einfacher Kompression, ggf 2 Stück, auch reichen.
Mir fehlte da noch ein bißchen die Phantasie, wenn ich mir die Datenpaketgröße der MS2 Update anschaue. Welche Kompression ist noch möglich und lässt sich das Paket auf zwei Karten verteilen, insbesondere, wenn das Binary gesplittet werden muss? Hast Du da mehr Details? Ich frage ernsthaft interessenhalber. Wenn Du da Ideen hast, wie das doch gehen könnte, lass uns mal weiter spinnen.

Ich denke, TEEWolfs Intention war: pack das Update-Paket, wie bei der CS3 mit dem USB-Stick, auf die Speicherkarte, und fertig. Und das ist eben nicht so einfach, wie er sich das denkt, da hängt schon noch ein wenig mehr dran.
Viele Grüße, Achim

- "unfähiger Hilfslakaie", "senil" -

Ohne besondere Kennzeichnung ist der Beitrag als User geschrieben und gibt eine persönliche Meinung wieder.
Moderationen und administrative Eingriffe sind entsprechend gekennzeichnet!


Bild

bertr2d2
EuroCity (EC)
Beiträge: 1114
Registriert: Di 9. Okt 2012, 15:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Alter: 53

Re: MS2 nach Update auf V3.55 "tot"

#25

Beitrag von bertr2d2 »

Hallo mmame,
mmame hat geschrieben: Do 20. Aug 2020, 20:33 Hallo Karsten,

Ich habe hier dasselbe Problem - alte MS2 und weit und breit keine CS verfügbar, um die Software zu aktualisieren.

Gerne würde ich mich an der Entwicklung eines MS Updaters beteiligen - ich kenne mich sowohl mit Softwareprogrammierung (von ATTiny bis Fat-Client, C/C++/C# usf.) als auch Lötkolben und Co. gut aus. Nur CAN habe ich seit Längerem nicht mehr in den Fingern gehabt...
ich habe hier schon etwas angefangen. Mit einem einfachen CAN-Interface und einem Mini(Linux) Rechner ist das Basis Update schon möglich. Aber ich scheue davor es breit einzusetzen. Zumal noch der Teil mit den weiteren Dateien fehlt, was aber technisch gesehen nicht mehr die Hürde wäre.
Ich habe immer noch die Idee im Kopf das Update(CS2) bzw. die Files Online über das Internet anzubieten. Aber da weiss ich nicht wie Tante M reagiert.

Der andere Weg über z.B. einen ESP32 mit SD-Card oder Sipeed Longan Nano wäre natürlich auch möglich. Letzterer bietet neben CAN (nur Transceiver fehlt), SD-Card Interface noch ein Mini Display.

Gruß

Gerd
Zuletzt geändert von bertr2d2 am Fr 21. Aug 2020, 10:30, insgesamt 1-mal geändert.
Smallest Rocrail Server Ever II ist jetzt Smallest Railroad Server Ever II :D
SRSEII -> SRSEII (Raider heisst jetzt Twix, sonst ändert sich nix ;) )
Antworten

Zurück zu „Software und Hardware“