BR103 Türkis und andere

Bereich für alle Themen rund um Umbauten, Neubauten, Alterungen und Verbesserungen von Modellen.
Benutzeravatar

Brumfda
EuroCity (EC)
Beiträge: 1301
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 46
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#6401

Beitrag von Brumfda » Di 21. Mai 2019, 12:08

Upps, seit 2014 :bigeek: und noch keinmal gesehen in Hamburg und an der Strecke nach Lübeck.

Aber der Streit über den echten Norden :lol: :lol: :lol: . Klasse. Mogelpackung Sprechblasen. Der "nordischster echter Norden" für SH und der "echteste echte Norden" für Niedersachsen. MeckPomm als "Grünster echter Norden", Hamburg als "egal aber auch echter Norden" und Bremen als "hammerkleinster echtecht Norden". Und wie wird das alles Farbkonzeptlich dargestellt, um sich abzugrenzen :fool: ?

Benutzeravatar

Brumfda
EuroCity (EC)
Beiträge: 1301
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 46
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#6402

Beitrag von Brumfda » Di 21. Mai 2019, 12:10

P.S.: Die Region mit dem meisten Niederschlag bekommt den Titel "Waschechter Norden" :baeh: :mrgreen:

Benutzeravatar

LeJaEm79
InterCity (IC)
Beiträge: 753
Registriert: Sa 14. Apr 2018, 11:41
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: ROCO z21
Gleise: ROCO Line m. Bettung
Wohnort: Ihrhove + Fischenich
Alter: 40
Norwegen

Re: BR103 Türkis und andere

#6403

Beitrag von LeJaEm79 » Di 21. Mai 2019, 12:40

Brumfda hat geschrieben:
Di 21. Mai 2019, 12:08
Upps, seit 2014 :bigeek: und noch keinmal gesehen in Hamburg und an der Strecke nach Lübeck.
Die zwischen Heide und Itzehoe eingesetzten LINT tragen das neue Farbdesign, sowie die zwischen Westerland und Hamburg eingesetzten TRAXXe, die zugehörigen Married-Pair Wagen sollen umlackiert werden. Auf weiteren Verbindungen wird wohl erst im Zuge von Neuausschreibungen die neuen Farben Einzug erhalten, und das wird sich noch gewaltig ziehen :mrgreen:

Und das nach 2014 noch neue Fahrzeuge im alten Design aufgegleist wurden, hängt ja auch mit von der Ausschreibung ab. Und von der ersten Vorplanung bis zur finalen Umsetzung vergehen Jahre. Da war offensichtlich noch das alte Design Bestandteil der Ausschreibung, und ein laufendes Ausschreibungsverfahren kann man nicht einfach so ändern. Und das nachträgliche Umlackieren ist ja auch eine Frage der Kosten, die der Leistungserbringer sich sicher nicht freiwillig aufbürden lässt, da dieser ja davon nicht wirklich einen Nutzen hat.

Und vielleicht macht es die NAH.SH der Bundesbahn nach, die ja auch ab den frühen 1970er Jahren ein neues Farbschema nach dem anderen aus der Taufe geholt hat, ohne dass sich auch nur eines der unterschiedlichen Farbschemas wirklich vollständig durchgesetzt hat. Uns soll es nur Recht sein... jedes neues Design beim Vorbild ermöglicht uns unzählig neue "was wäre wenn"-Spinnereien 8)



Gruß Manfred
DBiF Die Bundesbahn in Fischenich. Bodenbahning in der Epoche IV
Hier geht es zu meinem Grafik Thread


G1600BB
InterRegio (IR)
Beiträge: 121
Registriert: Fr 3. Mär 2017, 17:45
Nenngröße: Z
Wohnort: Bremen
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#6404

Beitrag von G1600BB » Di 21. Mai 2019, 12:46

Brumfda hat geschrieben:
Di 21. Mai 2019, 12:08
[...] und Bremen als "hammerkleinster echtecht Norden". Und wie wird das alles Farbkonzeptlich dargestellt, um sich abzugrenzen :fool: ?
Mach dieses Faß bitte ganz schnell wieder zu, ja? :D Der Nahverkehr in Bremen ist mit dem gelb-weiß des Metronoms,dem blau-gelb-weiß der NordWestBahn (LNVG-Fahrzeugpool), den DB-Regio-roten Doppelstockwagen und vereinzelt IC-Doppelstöckern, die streckenweise für für Nahverkehrskunden freigegeben sind, ohnehin schon reichlich bunt.

Ein bremisches Farbkonzept beschehrte uns rot-weiß gewürfelte Fahrzeuge analog der Speckflage https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Flag_of_Bremen.svg, und aus Bremerhaven käme Gebrüll und man bestünde auf eigens an deren Flagge https://de.wikipedia.org/wiki/Wappen_u ... rhaven.png angepaßte Fahrzeuge, weil der Rotton nicht identisch ist oder die Streifenbreite nicht paßt. Nach dem 26. Mai gibts sowieso viel neu zu verhandeln, da müssen die Politscheinriesen nicht auch noch Farbkonzepte an Nahverkehrszügen einbeziehen.

Bei der BSAG hat man das allerdings ganz pragmatisch gelöst: weiß mit rotem Kopf: https://de.wikipedia.org/wiki/Stra%C3%9 ... G_3102.jpg
HerZlicher Gruß aus dem Norden Bremens
Jörg


rale1966
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 310
Registriert: So 6. Dez 2009, 11:05
Nenngröße: Z
Wohnort: Kleve
Alter: 52
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#6405

Beitrag von rale1966 » Di 21. Mai 2019, 16:07

Brumfda hat geschrieben:
Di 21. Mai 2019, 06:14
LeJaEm79 hat geschrieben:
Mo 20. Mai 2019, 16:55
...
Bild
...
Bild
...
Moinsen!

Für mich sind beide gleich genial. Und meinen Hang zu blauen Zügen kennt Ihr vielleicht :fool: . Also: danke für diese Beispiele!
Fruchtig und cremig
Sag einfach ja, den nehmen ich!

Sag mal, und wie sehe es bei der 218 mit dem Design der tiefblauen Bestreifung aus :D 8) :D :mrgreen:

Liebe Grüße, Felix
Manfred da käme ich noch auf eine NASH V100 !
Wie bei der Blau/ Beige Variante, das dunkelblau überall dominierend, und wo beige ist, da türkis.
Ich glaube, die sähe sehr schick aus.

Grüße Ralf


bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2522
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#6406

Beitrag von bahngarfield » Di 21. Mai 2019, 19:30

Richrath hat geschrieben:
Fr 17. Mai 2019, 21:25
Wenn ich mir was wünschen darf, dann eine 103 im UmAn Design
...was so ziemlich das Mieseste ist, was man jemandem in Sachen Lackierung an den Hals wünschen kann. :evil: :evil: :evil: Aber bitte:

Bild
Retusche nach einem Originalfoto mit freundlicher Genehmigung der Fa. Roco/ Modelleisenbahn Holding GmbH

Im Gegenzug erkläre ich Dein Wunschkontingent für ausgeschöpft. :redzwinker:

"Unsere" 103 ziert natürlich kein UmAn-Schriftzug, weil keine 103 jemals umkoppelbare Antriebsmassen besaß; stattdessen trägt sie die Eigentumsmerkmale der DB, und da sie es bis in die AG-Ära geschafft hat korrekterweise den "Dürr-Keks". Während die 202 003 keinen abgesetzten Rahmen besaß entschied ich mich bei dieser Variante für einen - dem Fahrgestell entsprechend - aluminiumfarbenen, da längsgestreifte Pufferverkleidungen einfach lächerlich aussehen. Die Farbgebung der Maschine ist "vorbildentsprechend" asymmetrisch; die betrachterabgewandte Seite denke man sich mit einer dunkelblauen "Brille". Der invertierte Streifen am Führerstand 1 greift - ebensowenig wie bei der DE - die Form der Lokfront auf, sondern stellt die Silhouette eines Hochgeschwindigkeitstriebzugkopfes dar. Zu einer Umsetzung im Modell kann ich ausdrücklich nicht raten... :wink:


Grüße!


Christian

Benutzeravatar

Brumfda
EuroCity (EC)
Beiträge: 1301
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 46
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#6407

Beitrag von Brumfda » Di 21. Mai 2019, 21:23

Christian!

Entweder bist Du ein Gott oder Du wurdest gesandt!
:hammer: :hammer: :hammer: :hammer: :hammer: :hammer:
:clap: :clap: :clap: :clap: :clap: :clap:
Die Qual hat sich gelohnt!
Tief verbeugt, Felix :fool:

Benutzeravatar

Lokpaint
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2503
Registriert: Fr 10. Nov 2006, 00:41
Nenngröße: H0
Niederlande

Re: BR103 Türkis und andere

#6408

Beitrag von Lokpaint » Di 21. Mai 2019, 21:50

bahngarfield hat geschrieben:
Di 21. Mai 2019, 19:30
Zu einer Umsetzung im Modell kann ich ausdrücklich nicht raten... :wink:
Hallo

Einfach genial! :bigeek:

Ich machen muss....morgen! :hearts:

Bart

Benutzeravatar

Lokpaint
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2503
Registriert: Fr 10. Nov 2006, 00:41
Nenngröße: H0
Niederlande

Re: BR103 Türkis und andere

#6409

Beitrag von Lokpaint » Di 21. Mai 2019, 22:01

bahngarfield hat geschrieben:
Di 19. Dez 2017, 16:48
Eigentlich dachte ich ich käme nicht mehr dazu, mich vor Weihnachten noch einmal zu melden. Da aber glücklicherweise alle Präsente, die ich zu verschenken gedenke, dem Weihnachtsmann rechtzeitig vom Schlitten gefallen und glücklich hier aufgeschlagen sind habe ich etwas Luft, um noch jemand anderem etwas vorweihnachtliche Freude zu bereiten.

Bereits vor einigen Jahren wurde in einem Modellbahnforum im Hinblick auf ein mögliches HAG-Sondermodell - die Stansstader haben bekanntermaßen auch eine Schwäche für den Konjunktiv - die Frage aufgeworfen, wie sich wohl eine Ae 6/6 "Graue Maus" machen würde. Auf dieses an mich herangetragene Ansinnen möchte ich hiermit den Versuch einer Antwort geben. Dass - Stichwort Bildrechte - die HAG-Lok vom Roco-N-Modell gedoubelt wird, sei mir nachgesehen.


Bild
Retusche nach einem Originalfoto mit freundlicher Genehmigung der Fa. Roco/ Modelleisenbahn Holding GmbH


Beste Grüße!


Christian
Hallo

Und die Zugabe von mir dazu.

Bild

Bart

Benutzeravatar

Shoogar
EuroCity (EC)
Beiträge: 1024
Registriert: Sa 7. Aug 2010, 21:41
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2
Gleise: K-Gleis
Alter: 57

Re: BR103 Türkis und andere

#6410

Beitrag von Shoogar » Di 21. Mai 2019, 23:06

Lokpaint hat geschrieben:
Di 21. Mai 2019, 22:01
Hallo

Und die Zugabe von mir dazu.

Bild

Bart
Sapperlot!
Die sieht wirklich gut aus!
Was den RAe eher verunstaltete (meine ganz persönliche Ansicht), macht die (eher unauffällige) Ae 6/6 echt zu einem Blickfang.
:gfm:
viele Grüße

Armin


-----------------------------------------------------------------------------------------------------------
Überzeugter Europäer - gegen die Verblödung des Abendlandes


Richrath
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 309
Registriert: So 10. Aug 2008, 17:55
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Cs2 rocrail
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Leverkusen
Alter: 47

Re: BR103 Türkis und andere

#6411

Beitrag von Richrath » Mi 22. Mai 2019, 04:57

bahngarfield hat geschrieben:
Di 21. Mai 2019, 19:30
Richrath hat geschrieben:
Fr 17. Mai 2019, 21:25
Wenn ich mir was wünschen darf, dann eine 103 im UmAn Design
...was so ziemlich das Mieseste ist, was man jemandem in Sachen Lackierung an den Hals wünschen kann. :evil: :evil: :evil:

Im Gegenzug erkläre ich Dein Wunschkontingent für ausgeschöpft. :redzwinker:



Christian
Lieber Christian,
herzlichen Dank für die Lok. Horst Lichter würde sagen:
Ein Träumchen!
Die 103 kann halt alles tragen. Tolle Arbeit.
Beste Grüße
René

Benutzeravatar

lernkern
EuroCity (EC)
Beiträge: 1498
Registriert: Fr 2. Dez 2011, 15:02
Nenngröße: H0m
Stromart: AC / DC
Wohnort: Melbourne, unten drunter, kopfüber
Hong Kong

Re: BR103 Türkis und andere

#6412

Beitrag von lernkern » Mi 22. Mai 2019, 06:15

Moin.
Lokpaint hat geschrieben:
Di 21. Mai 2019, 22:01
Und die Zugabe von mir dazu.

Bild
Mensch, Bart, das nenne ich mal eine Zugabe! Applaus, Applaus, die ist wriklich gelungen. Nur: was hat es mit dem Kantonswappen auf der Seite aud sich?

Viele Grüße

Jörg

Benutzeravatar

Lokpaint
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2503
Registriert: Fr 10. Nov 2006, 00:41
Nenngröße: H0
Niederlande

Re: BR103 Türkis und andere

#6413

Beitrag von Lokpaint » Mi 22. Mai 2019, 06:32

Hallo

Eine Kantonswappe ist das aber nicht. :)
Die Lok wurde auf die Stadt Thalwil getauft.

Wieso? Weil es die noch nicht von HAG gibt. :mrgreen:

Bart

Benutzeravatar

Brumfda
EuroCity (EC)
Beiträge: 1301
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 46
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#6414

Beitrag von Brumfda » Mi 22. Mai 2019, 07:11

Moin Bart!

Was ein Leckerli Leckerschmecker!
Ein Freufreu!
Eine absolute Zierde!
Durch kleine Details noch besser als die Vorlage. Die würde ich gerne mal auf einer Anlage sehen bei einer Ausstellung und die entsprechenden "will haben" Reaktionen der Schweizfans. Also :hammer: :hammer: :hammer: Teil!

Einen flauschigen Tag noch, Felix :fool:


bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2522
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#6415

Beitrag von bahngarfield » Mi 22. Mai 2019, 17:23

Lokpaint hat geschrieben:
Di 21. Mai 2019, 21:50
bahngarfield hat geschrieben:
Di 21. Mai 2019, 19:30
Zu einer Umsetzung im Modell kann ich ausdrücklich nicht raten... :wink:
Hallo

Einfach genial! :bigeek:

Ich machen muss....morgen! :hearts:

Bart
Hallo Bart!

Willst Du Dir das wirklich geben? Das war ja schon in GIMP eine "Viecherei" zum... :banghead: :banghead: :banghead: , aber "in echt"...??? :shock: :shock: :shock:
Also, wenn Du die fertig hast, dann würde mich das "Making of" genauso interessieren wie die fertige Lok..! :D

Die "Graue Maus vom Gotthard" ist Dir allerdings grandios geglückt! :gfm: :gfm: :gfm:
Was für ein Teil!!! :hearts: :hearts: :hearts:


Grüße!


Christian


bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2522
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#6416

Beitrag von bahngarfield » Mi 22. Mai 2019, 17:37

torsten83 hat geschrieben:
Di 14. Mai 2019, 13:25
was wurde eigentlich aus diesem Nachbau?
Du sprichst da einen spannenden Punkt an, den ich gerne vertiefen würde. Blättert man sich durch die Seiten dieses Threads stösst man immer wieder auf hochinteressante Bau- bzw. Lackiervorhaben, deren Anfang wir zwar miterleben durften, nicht jedoch an deren Fertigstellung teilhaben. Ohne jetzt auf ein einzelnes dieser faszinierenden Projekte eingehen zu wollen würde ich - und sicherlich nicht nur ich - mich über das ein oder andere Bild eines solchen, mittlerweile fertiggestellten Schmuckstückes freuen. Nur mal so, als Aufforderung und Mutmacher für die Macher "da draußen". :wink:


Grüße!


Christian

Benutzeravatar

hajoscho
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 55
Registriert: Mo 12. Mär 2018, 19:09
Isle of Man

Re: BR103 Türkis und andere

#6417

Beitrag von hajoscho » Mi 22. Mai 2019, 19:00

So etwas?

viewtopic.php?p=1908777#p1908777


Schöne Grüße

Hans

Benutzeravatar

LeJaEm79
InterCity (IC)
Beiträge: 753
Registriert: Sa 14. Apr 2018, 11:41
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: ROCO z21
Gleise: ROCO Line m. Bettung
Wohnort: Ihrhove + Fischenich
Alter: 40
Norwegen

Re: BR103 Türkis und andere

#6418

Beitrag von LeJaEm79 » Mi 22. Mai 2019, 19:38

rale1966 hat geschrieben:
Di 21. Mai 2019, 16:07
Manfred da käme ich noch auf eine NASH V100 !
Wie bei der Blau/ Beige Variante, das dunkelblau überall dominierend, und wo beige ist, da türkis.
Ich glaube, die sähe sehr schick aus.
Moin Ralf

Büdde sehr 8)
Bild

Und wenn man schon dabei sind, setzen wir die auch mit den Design-Vorgaben der NAH.SH um.
Bild

Und noch eine Variante für den Karlsruher Kopf. Diesmal mit dem Frontbalken, wie wir es von den Mintlingen kennen, und mit türkisen Ladetüren.
Bild


Gruß Manfred
DBiF Die Bundesbahn in Fischenich. Bodenbahning in der Epoche IV
Hier geht es zu meinem Grafik Thread

Benutzeravatar

Lokpaint
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2503
Registriert: Fr 10. Nov 2006, 00:41
Nenngröße: H0
Niederlande

Re: BR103 Türkis und andere

#6419

Beitrag von Lokpaint » Mi 22. Mai 2019, 21:53

bahngarfield hat geschrieben:
Mi 22. Mai 2019, 17:23

Willst Du Dir das wirklich geben? Das war ja schon in GIMP eine "Viecherei" zum... :banghead: :banghead: :banghead: , aber "in echt"...??? :shock: :shock: :shock:
Also, wenn Du die fertig hast, dann würde mich das "Making of" genauso interessieren wie die fertige Lok..! :D
Hallo

So schwierig stelle ich mir das ganze nicht vor.
103 blau lackieren und dann ein paar Streifen drauf...piece of cake. :fool:

Ich habe schonmal probeweise einen UMAN Kopf lackiert als die Heris DE2500 herausgekommen ist.
Das Projekt ist dann versandet, bis die Liliput kam.
Diese hatte ich mir gekauft, und wieder zurückgegeben. Der Händler hatte mir einen Rücklaufer mit Getriebeschaden als neuware zugesand. :evil:
Danach hatte ich keine lust mehr an der Lok. Der halbfertige UMAN Kopf liegt zufällig seit einer Woche im Müll. Da kommt die 103 wie gerufen. 8)

Bart

Benutzeravatar

Lokpaint
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2503
Registriert: Fr 10. Nov 2006, 00:41
Nenngröße: H0
Niederlande

Re: BR103 Türkis und andere

#6420

Beitrag von Lokpaint » Mi 22. Mai 2019, 21:54

LeJaEm79 hat geschrieben:
Mi 22. Mai 2019, 19:38

Und wenn man schon dabei sind, setzen wir die auch mit den Design-Vorgaben der NAH.SH um.
Bild
Hallo

Enfach lecker :hearts: :gfm:

Bart


rale1966
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 310
Registriert: So 6. Dez 2009, 11:05
Nenngröße: Z
Wohnort: Kleve
Alter: 52
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#6421

Beitrag von rale1966 » Do 23. Mai 2019, 15:06

Manfred, vielen Dank,
die V100 gefallen mir so richtig gut, toll gemacht.
Auch bei den Steuerwagen , ich kann mich nicht entscheiden, welcher der Schönste ist.
Tolle Arbeit

Grüße Ralf


bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2522
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#6422

Beitrag von bahngarfield » Do 23. Mai 2019, 19:27

Gewissermaßen im Kielwasser der UmAn noch ein kleiner "Nachzieher": Bekanntlich weilte die 202 002 Mitte der Siebziger Jahre, gelb lackiert und mit der Bezeichnung "1600 P" versehen, eine Zeit lang in Holland. Dort war man zu jener Zeit an der Beschaffung einer größeren Serie Mehrzweck-Elektrolokomotiven interessiert, weswegen man den vormaligen "Weißen Riesen" zu einem Demonstrator für Drehstrom-Antriebstechnik unter 1500V Gleichstrom, jedoch nur mit Antrieb auf einer Achse, umbaute. Wir alle wissen, wie die Geschichte weiterging: Mit der BB7200 stand eine erprobte und sofort verfügbare Type aus Frankreich "von der Stange" zur Verfügung, welche dann auch das Rennen machte und als Reihe 1600/ 1800 von der NS in großer Anzahl beschafft wurde.

Aber wir sind ja hier bei "What if". Was also, wenn man die damaligen Verantwortlichen von den Vorzügen der neuen Antriebstechnologie hätte überzeugen können und sich die Holländer für die 1600P entschieden hätten? Soviel ist klar: Die Serienversion dieser 1600-Reihe hätte wohl kaum ausgesehen wie die 202. Aber wäre es nicht angesichts der sich anbietenden Synergieeffekte und im Zuge von Kostenminimierung naheliegend gewesen, diese Type parallel zur damals entstehenden 120 zu entwickeln, weitgehend baugleich mit dieser - insbesondere im mechanischen Teil -, lediglich ausgelegt für 1500Volt anstatt 15kV 16 2/3Hz? Nun, diese 1600 hätte dann wohl so ausgesehen:

Bild
Retusche nach einem Originalfoto mit freundlicher Genehmigung der Fa. Fleischmann/ Modelleisenbahn Holding GmbH


Zugegebenermaßen, auf Basis der 120 160 leicht erstellt. Und dennoch hoffe ich ist es mir gelungen, der "Drehstrom-Oma" etwas "Holland-Flair" zu verpassen.


Grüße!


Christian


bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2522
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#6423

Beitrag von bahngarfield » Do 23. Mai 2019, 20:10

Dieses Bild hat mich etwas stutzig gemacht. Rollt demnächst womöglich ein RailAdventure-Dreibein auf uns zu? Nun denn:

Bild
Retusche nach einem Originalfoto mit freundlicher Genehmigung der Fa. Roco/ Modelleisenbahn Holding GmbH

Man beachte die "vorbildgerecht" goldbedampften Führerstandsscheiben... :redzwinker:


Grüße!


Christian

Benutzeravatar

torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2830
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 35
Kontaktdaten:

Re: BR103 Türkis und andere

#6424

Beitrag von torsten83 » Do 23. Mai 2019, 20:43

Hallo Christian,

Roco hatte passend zu Deiner 1600 eine aufgemotzte 1700 mit dicker Lüfterreihe auf Basis der 120 im Playtime Programm: https://assets.catawiki.nl/assets/2017/ ... be63b2.jpg

Deine Animation ist allerdings um einiges hübscher, als die reale Modelllok :wink: :lol:

LG
Torsten

Benutzeravatar

LeJaEm79
InterCity (IC)
Beiträge: 753
Registriert: Sa 14. Apr 2018, 11:41
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: ROCO z21
Gleise: ROCO Line m. Bettung
Wohnort: Ihrhove + Fischenich
Alter: 40
Norwegen

Re: BR103 Türkis und andere

#6425

Beitrag von LeJaEm79 » Do 23. Mai 2019, 21:30

Moin Moin


Ich bleibe mal beim Thema Nahverkehr in Schleswig-Holstein. Nachdem wir schon das aktuelle Farbschema mit SH Türkis und SH Blau rauf und runter gegangen sind, blicken wir nun ein kleines bisschen zurück: Von 2012 bis 2014 waren beim Corporate Design der NAH.SH ja die Farben SH Grün (RAL 110 70 60), SH Grau 01 (RAL 240 30 10) und SH Grau 02 (RAL 240 50 10) die Farben des Rollmaterials, und habe nun als erstes den Silberling-Steuerwagen... und bevor die Fragen aufkommen, mach doch mal diese oder jene Farbaufteilung... habe ich den Steuerwagen gleich in vier Varianten :mrgreen:

Bild

Bild

Bild

Bild



Gruß Manfred
DBiF Die Bundesbahn in Fischenich. Bodenbahning in der Epoche IV
Hier geht es zu meinem Grafik Thread

Antworten

Zurück zu „Umbauten / Eigenbauten“