Betriebsnummern von Wagonen doppelt bzw. mehrfach möglich oder geht gar nicht?

Bereich für Umfragen zu Modellbahn- und Eisenbahn-Themen.

Nur verschiedene Betriebsnummern oder kann es auch, wenn es nicht anders geht die gleiche sein?

Umfrage endete am So 19. Mai 2019, 13:27

Nur eine Nummer, ist ja in Original auch so, muss ich halt warten oder verzichten.
8
8%
Naja wenn es nicht anders geht drückt man halt ein Auge zu.
38
39%
Mir sind die Züge und das Aussehen wichtiger als Betriebsnummern.
51
53%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 97


Threadersteller
Speedrail
S-Bahn (S)
Beiträge: 20
Registriert: So 25. Sep 2016, 17:31
Österreich

Betriebsnummern von Wagonen doppelt bzw. mehrfach möglich oder geht gar nicht?

#1

Beitrag von Speedrail » Do 16. Mai 2019, 13:27

Hallo.. nachdem ich mich gerade in einigen Wagon Kategorien damit beschäftige würde mich eure persönliche Meinung interessieren.

Um komplette Züge zusammen zu stellen ist es manchmal schwer die gleichen Wagen mit verschiedenen Betriebsnummern zu bekommen... (weil andere Nummer ausverkauft, nicht vorhanden etc) .. verzichtet ihr da lieber auf die Wagen oder denkt ihr euch.. naja wenn es nicht anders geht nehm ich halt mehrmals die gleiche Betriebsnummer.

lg


SAH
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9720
Registriert: Mo 6. Jun 2005, 17:49
Kontaktdaten:

Re: Betriebsnummern von Wagonen doppelt bzw. mehrfach möglich oder geht gar nicht?

#2

Beitrag von SAH » Do 16. Mai 2019, 14:22

Moin speedrail,

wenn es anders nicht geht, dann ist das halt so.
Allerdings: eigene Betriebsnummern farbrichtig zu Drucken hat auch seinen Reiz, wenn das Anbringen am Modell nicht auffällt.

mit freundlichen Grüßen,
Stephan-Alexander Heyn
Stephan-Alexander Heyn
www.sheyn.de/Modellbahn/index.php


HD-Mainz-MoBa
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 265
Registriert: Di 19. Jan 2016, 16:40
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: Analog
Gleise: K-, M-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 66
Deutschland

Re: Betriebsnummern von Wagonen doppelt bzw. mehrfach möglich oder geht gar nicht?

#3

Beitrag von HD-Mainz-MoBa » Do 16. Mai 2019, 15:00

Hallo,
die Nummern von Waggons sind doch nur unter der Lupe lesbar, da ist mir völlig egal, wie oft die in einem Zug eingestellt sind!
Bei Loks ist das was anderes, da gehen welche mit gleicher Nummer gar nicht.
Gruß
Hans-Dieter


Threadersteller
Speedrail
S-Bahn (S)
Beiträge: 20
Registriert: So 25. Sep 2016, 17:31
Österreich

Re: Betriebsnummern von Wagonen doppelt bzw. mehrfach möglich oder geht gar nicht?

#4

Beitrag von Speedrail » Do 16. Mai 2019, 15:00

Servus Stephan,

ja da gebe ich dir recht.. dann geht´s nicht anders.. aber ich denke es gibt bestimmt Leute die lieber lauter verschiedene Nummern wollen und dann halt bei der Zugbildung länger brauchen... ich muss zugeben.. ich war auch hin und her gerissen.. aber manchmal gehts halt net.. und man will ja auch nicht Jahrelang (im Worstcase) warten.. ob ne neue Nummer aufgelegt wird...

Hmm das mit den eigenen Nummern klingt interessant... und ist sicher eine Idee.. aber ob ich den nerv dazu hab bzw. die Fähigkeiten.. najaaa... ;-) Natürlich kann man die Nummern von Fachmännern erstellen lassen.. aber da überlegt man halt auch nicht gleich eine gleiche Nummer zu kaufn

lg Bernhard


Threadersteller
Speedrail
S-Bahn (S)
Beiträge: 20
Registriert: So 25. Sep 2016, 17:31
Österreich

Re: Betriebsnummern von Wagonen doppelt bzw. mehrfach möglich oder geht gar nicht?

#5

Beitrag von Speedrail » Do 16. Mai 2019, 15:01

HD-Mainz-MoBa hat geschrieben:
Do 16. Mai 2019, 15:00
Hallo,
die Nummern von Waggons sind doch nur unter der Lupe lesbar, da ist mir völlig egal, wie oft die in einem Zug eingestellt sind!
Bei Loks ist das was anderes, da gehen welche mit gleicher Nummer gar nicht.
Gruß
Hans-Dieter

Bei den Loks stimme ich dir vollkommen zu!

lg Bernhard


SAH
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9720
Registriert: Mo 6. Jun 2005, 17:49
Kontaktdaten:

Re: Betriebsnummern von Wagonen doppelt bzw. mehrfach möglich oder geht gar nicht?

#6

Beitrag von SAH » Do 16. Mai 2019, 16:29

Moin Bernhard,

auf die Idee mit den Wagennummern kam ich im Zusammenhang mit angekündigten aber nicht umgesetzten Nummern von OOt 50 Wagen Epoche III aus dem Märklin/Trix-Sortiment. DIN 1451 Mittelschrift besorgt und via Foto/Gimp weiße bzw. beige Beschriftung auf braunem Hintergrund erstellt. Allerdings habe ich dann weiße Schnittkanten :evil:

mit freundlichen Grüßen,
Stephan-Alexander Heyn
Stephan-Alexander Heyn
www.sheyn.de/Modellbahn/index.php


KLVM
InterCity (IC)
Beiträge: 636
Registriert: So 27. Jan 2013, 14:29
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Märklin Gleisbox
Gleise: Märklin Metall

Re: Betriebsnummern von Wagonen doppelt bzw. mehrfach möglich oder geht gar nicht?

#7

Beitrag von KLVM » Do 16. Mai 2019, 18:03

Bei Wagen ist es mir egal. Ich sehe die Nummer nur unter der Lupe.

Bei Loks hab ich es bisher vermieden, gleich aussehende Modelle zu kaufen die sich nur bei der Nummer unterscheiden. Soviel Platz hab ich nicht und ich schätze eher die Vielfalt.
Ich mag kein Streumaterial.


Threadersteller
Speedrail
S-Bahn (S)
Beiträge: 20
Registriert: So 25. Sep 2016, 17:31
Österreich

Re: Betriebsnummern von Wagonen doppelt bzw. mehrfach möglich oder geht gar nicht?

#8

Beitrag von Speedrail » Do 16. Mai 2019, 18:43

KLVM hat geschrieben:
Do 16. Mai 2019, 18:03
Bei Wagen ist es mir egal. Ich sehe die Nummer nur unter der Lupe.

Bei Loks hab ich es bisher vermieden, gleich aussehende Modelle zu kaufen die sich nur bei der Nummer unterscheiden. Soviel Platz hab ich nicht und ich schätze eher die Vielfalt.
Das is natürlich auch ein Ansatz.. den ich so noch nicht gelesen hab :)

Das heißt dann aber auch dass du von bestimmten Bahngesellschaften nur ein paar Loks hast oder? Es haben ja auch nicht alle 30 verschiedene In ihren Fuhrpark
SAH hat geschrieben:
Do 16. Mai 2019, 16:29
Moin Bernhard,

auf die Idee mit den Wagennummern kam ich im Zusammenhang mit angekündigten aber nicht umgesetzten Nummern von OOt 50 Wagen Epoche III aus dem Märklin/Trix-Sortiment. DIN 1451 Mittelschrift besorgt und via Foto/Gimp weiße bzw. beige Beschriftung auf braunem Hintergrund erstellt. Allerdings habe ich dann weiße Schnittkanten :evil:

mit freundlichen Grüßen,
Stephan-Alexander Heyn

Hmm.. wie gesagt ob ich dann die Geduld dazu hab... und die Frage ist ob weiße Schnittkanten mehr oder weniger stören als doppelte Nummern müsste man ausprobieren :D


berndm
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4864
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:54

Re: Betriebsnummern von Wagonen doppelt bzw. mehrfach möglich oder geht gar nicht?

#9

Beitrag von berndm » Do 16. Mai 2019, 21:13

Schön ist es wenn sich die Nummern unterscheiden. Aber noch wichtiger ist mir, wenn die Nummern überhaupt korrekt sind und dass die Bauartanschrift korrekt ist.

Benutzeravatar

K.Wagner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2942
Registriert: Di 24. Jan 2006, 12:10
Wohnort: in Nordbaden - aber Franke

Re: Betriebsnummern von Wagonen doppelt bzw. mehrfach möglich oder geht gar nicht?

#10

Beitrag von K.Wagner » Do 16. Mai 2019, 22:01

....ich weiß es....und ich bin nicht der Nabel der Welt...
Dank Herrn Nothaft habe ich viele meiner Wagen umgenummert - aber nicht, um doppelte Nummern zu vermeiden, sondern um Nummern aus der BD Nürnberg zu bekommen (bei Personenwagen)....
Bei Güterwagen habe ich von Epoche III auf IV umgenummert.

Aber wenn fabrikfrische Wagen dazu passen - und mal ne Nummer doppelt ist - das seh aus 2 m Entfernung nicht mal ich - und meine Besucher achten nicht mal drauf....
Gruß Klaus

Benutzeravatar

Schroedjs
EuroCity (EC)
Beiträge: 1341
Registriert: Mo 30. Jan 2012, 21:00
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2 [60215]
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Schwäbische Alb
Alter: 51
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Betriebsnummern von Wagonen doppelt bzw. mehrfach möglich oder geht gar nicht?

#11

Beitrag von Schroedjs » Do 16. Mai 2019, 22:04

Ich kann die Nummern der Wagen eh nicht lesen auf der Anlage, weshalb es mir egal ist.
Bei den Loks nur eine Nummer. Ist dies ja auch mein Name in der CS2 für die Lok.
Liebe Grüße, J.J. (dʒei dʒei)


remsbahn
InterRegio (IR)
Beiträge: 108
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 14:27
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog + DCC
Gleise: Roco, Tillig u.a.
Wohnort: Ostwürttemberg
Alter: 62
Deutschland

Re: Betriebsnummern von Wagonen doppelt bzw. mehrfach möglich oder geht gar nicht?

#12

Beitrag von remsbahn » Fr 17. Mai 2019, 16:51

Hallo!

Ich nehme es nicht so genau mit doppelten Wagennummern. Bei Lokomotiven achte ich allerdings schon auf eine korrekte Umsetzung. Die Nummer der Lok sollte auch die entsprechenden Bauartunterschiede berücksichtigen. Bei Personenwagen der Epoche 3 käme noch dazu, dass der BD Bezirk angeschrieben ist. Zum Beispiel Nür für Nürnberg oder Esn für Essen. Es ist wenig realistisch, wenn Nahverkehrswagen mit gemischten Anschriften der Bezirke unterwegs wären, selbst wenn die Wagennummern unterschiedlich sind. Bei mir müsste der überwiegende Teil der Personenwagen mit Stg (Stuttgart) beschriftet sein. Das ist kaum ohne Umbeschriften machbar und wäre mir zu viel Aufwand.

Grüße von Axel

Benutzeravatar

Thilo
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3475
Registriert: Fr 21. Apr 2006, 15:57
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: IB Basic + GFN Profi-Boss
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Kronsburg bei RD
Alter: 49

Re: Betriebsnummern von Wagonen doppelt bzw. mehrfach möglich oder geht gar nicht?

#13

Beitrag von Thilo » Fr 17. Mai 2019, 18:31

Hallo,

auch mir sind individuelle Loknummern wichtiger als individuelle Wagennummern.

Die einzige Ausnahme ist mein Kohlenzug aus 30 O- und OO-Wagen, in dem es keine doppeltes Lottchen gibt.

Das war allerdings anfangs nur reiner Zufall, weil ich die Wagen gebraucht und von allen Herstellern zusammengekauft hatte.
Erst nachdem es mir selber aufgefallen war, habe ich auch bei Neuzugängen für den Kohlenzug angefangen gezielt auf unterschiedliche Nummern zu achten. ;)

Liebe Grüße

Thilo


DR POWER
InterCity (IC)
Beiträge: 606
Registriert: So 29. Jul 2018, 11:02
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Gleise: Fleischmann
Wohnort: Sachsen
Deutschland

Re: Betriebsnummern von Wagonen doppelt bzw. mehrfach möglich oder geht gar nicht?

#14

Beitrag von DR POWER » Fr 17. Mai 2019, 20:22

Hallo Speedrail

Auch ich kann bei Wagen mit gleichen Nummern leben wenn es nicht anders geht.
Bei Lokomotiven gibt's bei mir allerdings eine Betriebsnummer auch nur einmal.

Liebe Grüße, Andre
Kleine DR Anlage in HO / Epoche 3 und 4 /
Rollmaterial von Brawa,Fleischmann,Gützold, Piko,Roco und Sachsenmodelle

Benutzeravatar

acecat
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 265
Registriert: Sa 17. Mai 2008, 18:43
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz DCC
Gleise: Tillig
Wohnort: Hannover
Alter: 53

Re: Betriebsnummern von Wagonen doppelt bzw. mehrfach möglich oder geht gar nicht?

#15

Beitrag von acecat » Fr 17. Mai 2019, 22:09

Ich habe nur sehr wenige Wagen mit gleicher Wagennummer. Allerdings kommen Doubletten nicht auf der selben Anlage zum Einsatz. Bei mir geht der Trend zu mehreren Anlagen mit jeweils geringen Abmessungen und rangierintensiven Themen. Genau dafür brauche ich unterschiedliche Wagennummern. Und ja, bei mir läuft die Wagenlogistik nummernbasiert. Bei Behältertragwagen werden zudem auch die Behälternummern berücksichtigt. Wäre doch schade, wenn ein Behälter seinen Kunden nicht finden würde...

Mit nachdenklichen Grüßen

acecat
Ich muss wohl irgendwie kaputt sein.
Nie funktioniere ich so, wie andere es gern hätten.


Elch
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 364
Registriert: Mo 27. Aug 2012, 18:45
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Control Unit 6021
Gleise: Märklin K-Gleis

Re: Betriebsnummern von Wagonen doppelt bzw. mehrfach möglich oder geht gar nicht?

#16

Beitrag von Elch » Fr 17. Mai 2019, 22:25

Was habe ich schlaflose Nächte zugebracht, als ich feststellen musste dass die Nummern von 2 Waggons identisch waren. Ich konnte nichts mehr essen, trinken war dem Zusammenbruch nahe. Eine schlimme Zeit. Und als dann hier im Forum noch einer meinte, an der letzten Neuheit die ich mir gerade stolz in die Vitrine gestellt habe fehlt am Unterboden eine Niet. Was war ich fertig mit der Welt. :fool:

PS: Das ist nicht ORGINALGETREU!!!!!11111einseinself
Gruß

Florian

Hier Signatur einfügen.

Benutzeravatar

B VI
InterCity (IC)
Beiträge: 564
Registriert: So 11. Mai 2014, 15:58
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: ESU Ecos
Gleise: Fleischmann
Schweiz

Re: Betriebsnummern von Wagonen doppelt bzw. mehrfach möglich oder geht gar nicht?

#17

Beitrag von B VI » Sa 18. Mai 2019, 07:03

Hallo zusammen

die Umfrage hatten wir hier schon einmal. (Ich habe mich daran erinnert, weil ich sie damals selbst gestartet hatte :D.)

Unsere Modellbahnfreunde jenseits des grossen Teichs haben es da besser - US-Hersteller bieten üblicherweise jedes Modell gleich mit einer Reihe unterschiedlicher "road numbers" an, entweder als Set (meine letzte Neuerwerbung) oder zum Aussuchen.

Gruss
Chris
Spur N: D Ep. I+II (-IV); CH BLS/SBB Ep. I-III, USA Transition Era, F Ep. II+III
Spur Z: D Ep. I-IV


supermoee
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9226
Registriert: Fr 2. Jun 2006, 11:25
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Maerklin CS2 4.2.8 GFP 3.81
Gleise: Maerklin K Gleise
Wohnort: SO
Schweiz

Re: Betriebsnummern von Wagonen doppelt bzw. mehrfach möglich oder geht gar nicht?

#18

Beitrag von supermoee » Sa 18. Mai 2019, 07:17

Hallo,

Ist bei uns aber auch nicht anders, siehe zum Bsp. die Wagendisplays und Sets von Märklin.

Gruss

Stephan
MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.

Benutzeravatar

moppe
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4118
Registriert: So 7. Aug 2011, 08:16
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: G&R ana/digi - Z21/Lenz/ESU
Gleise: 2L
Wohnort: Norddeutsche Halbinsel.
Kontaktdaten:
Dänemark

Re: Betriebsnummern von Wagonen doppelt bzw. mehrfach möglich oder geht gar nicht?

#19

Beitrag von moppe » Sa 18. Mai 2019, 08:45

Wie letzte mal der Umfrage war, antwortet ich:

Ich versuchen nur Rollmaterial zu kaufen wer hab unterschiedliche nummern.

Warum?
Es ist ein teil meiner Hobby, unterschiedliche Züge zusammensetzen. Der teil mit unterschiedliche nummern, sind sodass ich kann mehr zeit spendieren mit meiner Hobby :-)
Ich hab kein bahn zu hause, aber ein "kleines Ausstellungsanlage", wo ich kann mit meiner Züge fahren, und da freut es mit zu sehen ein Zug mit unterschiedliche nummern.
Einige sammelt Märklin, andere Fleischmann - ich sammeln Coilwagen mit unterschiedliche nummern.......
(Hab nur 48)

Ein Beispiel, von ein wagen, mit unterschiedliche nummern, hab ich Roco 46940 mit betriebsnummer:
31 80 467 2 086-4, 31 80 467 2 088-0 und 31 80 467 2 137-5

Roco 67725 bis 67730 alle in zwei ausgaben mit unterschiedlicher nummern.

Klaus
"Meine" Modellbahn: http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk

Benutzeravatar

alex218
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1520
Registriert: So 16. Dez 2012, 14:21
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS 2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Rubensstadt Siegen
Alter: 51

Re: Betriebsnummern von Wagonen doppelt bzw. mehrfach möglich oder geht gar nicht?

#20

Beitrag von alex218 » Sa 18. Mai 2019, 12:25

Moin,
das ist mir genauso egal, wie wenn auf einer Baustelle eine Schaufel umfällt.
...und jetzt komm´n Sie!

Bis neulich!
Alex

BR 218: Da weiß man, was man hat!

Humor ist der Knopf, der verhindert, das einem der Kragen platzt! (Ringelnatz)

Benutzeravatar

Bodo
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2284
Registriert: Do 28. Apr 2005, 08:59
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: IB1 & CS2
Gleise: C-Gleis
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Betriebsnummern von Wagonen doppelt bzw. mehrfach möglich oder geht gar nicht?

#21

Beitrag von Bodo » Sa 18. Mai 2019, 12:43

Hallo zusammen,

in H0 oder kleiner ist es sicher unauffällig … wenn´s nicht anders geht, ist mir ein realistischer Zug mit doppelten Wagennummern lieber, als ein zu kurzer Zug. Den Ehrgeiz, zumindest pro Zug verschiedene Nummern zu fahren habe ich aber schon. Und inzwischen geht das auch mit Märklin.

In größeren Maßstäben (Null oder 1) käme ich aber nicht auf die Idee, zwei Wagen mit gleichen Nummern in einen Zug zu stellen - da sieht man die Nummern nämlich sehr wohl auch ohne Lupe. Der Eindruck eines richtigen Zuges wäre mir aber z.B. bei Schau- oder Messeanlagen auch wieder wichtiger, als die individuellen Nummern - da zählt wieder der Gesamteindruck.

Viele Grüße, Bodo
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will. (Jean-Jacques Rousseau)

Meine Anlage - Meine Dauerbaustelle
Platinen für Modellbahn- und Arduino-Anwendungen

Benutzeravatar

Meteor
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 448
Registriert: Mo 15. Jun 2015, 09:32
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Gleise: Roco 2,5mm
Wohnort: Marbach a. N.
Alter: 55
Deutschland

Re: Betriebsnummern von Wagonen doppelt bzw. mehrfach möglich oder geht gar nicht?

#22

Beitrag von Meteor » Mo 20. Mai 2019, 14:54

Hallo,

die Umfrage habe ich wohl verpaßt. Na egal, an der früheren habe ich teilgenommen und viel hat sich nicht geändert an meiner Meinung zu diesem speziellen Thema.

Allerdings sehe ich das mittlerweile in einem etwas weiteren Zusammenhang. Die Beschriftung ist ja eines der bekannteren und für jeden erkennbaren epochenspezifischen Merkmale, die Farbgebung hat da auch ähnliche Signalwirkung. Es sind aber noch viele kleine Unterschiede, die einen Wagen einer bestimmten Zeit zuordnen. Schließlich werden die Originale auch alle paar Jahre mehr oder weniger umgebaut. Bei meinen Vorkriegswagen der Epoche 3 und 4 sind häufig die Dachlaufbretter, Signalhalter am Dach und Aufstiegsleitern ab Werk verbaut oder beigelegt. Nur im Original waren sie schon ab Mitte der 50er nicht mehr dran. Sofern am Gehäuse angespritzt, ist eine größere Schnitz-, Feil- und Schleifaktion nötig mit anschließender Ganzlackierung. Bei Zurüstteilen geht einfach Weglassen auch nicht, dann muß ich die Löcher schließen. Danach ist dann die Wagennummer auch kein Problem mehr. Ähnliche Beispiele lassen sich quer durch alle Epochen finden. Insofern ist kaum ein Modell ab Werk perfekt, was mich in meiner Überzeugung bestärkt, nur mit etwas Eigeninitiative befriedigende Ergebnisse zu bekommen. Daß ich damit den Sammlerwert des unberührten fabrikneuen Modells zerstöre, ist mir klar. Das akzeptiere ich aber - meine entsprechenden Umbauten sind für mich wertvoller. Aber klar, verkaufen kann ich vergessen...

Allerdings sind diese Umbauten in der anstehenden Menge auch nur langfristig duchführbar. Momentan bin ich noch dabei ein "Standardprogramm" zu kreieren, nach dem ich vorgehen will. Leider ändern sich dabei immer wieder die Prioritäten. Sicher ein weit verbreitetes Problem, wenn auch eins, das selber schon Teil des Vergnügens sein kann. Ich bin ja nicht Modelleisenbahner, weil es einfach ist :baeh:
Zuletzt geändert von Meteor am So 28. Jul 2019, 22:07, insgesamt 1-mal geändert.
Mit freundlichem Gruß

Stefan

Epoche III/IV
Deutsche Bundesbahn
Südwestdeutschland
2L-GS analog


MU5T4N6
EuroCity (EC)
Beiträge: 1291
Registriert: Mo 28. Okt 2013, 15:05
Nenngröße: H0
Stromart: alles
Steuerung: CS2 (mfx, DCC, MM)
Gleise: |:| & ||
Wohnort: Northamptonshire
Alter: 27
Kontaktdaten:
Großbritannien

Re: Betriebsnummern von Wagonen doppelt bzw. mehrfach möglich oder geht gar nicht?

#23

Beitrag von MU5T4N6 » Mo 20. Mai 2019, 15:13

Hm,
bis vor Kurzem war es mir bei Wagennummern recht egal, ob sie mehrfach auftauchten, in H0 sieht das ohne Lupe sowieso keiner (oder man geht so nah ran, dass man Gefahr läuft, den Wagen mit der Nasenspitze umzustoßen). Aber seit ich mehr Wert darauf lege, historische Züge nachzubilden (z.B. TEE Bavaria, ICE-Triebzüge), sind mir, zumindest bei Personenwagen, unterschiedliche Wagennummern deutlich wichtiger, da man so die Wagenreihungen besser zusammenstellen kann. Bei Zügen, bei denn die Wagenreihung nur eine untergeordnete Rolle spielt, hauptsächlich Güterzügen, ist es weniger schlimm, wenn Nummern mehrfach auftauchen. Da zählt dann wiederum der Gesamteindruck eines Ganzzuges mehr.
Gruß, Max

Münchner in England.
Modellbahnen aus EU, GB & NA:
Bild
mInsider | Herpa Cars Club
Für eine liberale und tolerante Ausübung des Hobbys Modellbahn!

Benutzeravatar

LeJaEm79
InterCity (IC)
Beiträge: 753
Registriert: Sa 14. Apr 2018, 11:41
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: ROCO z21
Gleise: ROCO Line m. Bettung
Wohnort: Ihrhove + Fischenich
Alter: 40
Norwegen

Re: Betriebsnummern von Wagonen doppelt bzw. mehrfach möglich oder geht gar nicht?

#24

Beitrag von LeJaEm79 » Mo 20. Mai 2019, 17:17

Moin Moin


Ich bin einer der aktuell acht Kandidaten, bei den keine Wagennummer doppelt vorkommen darf.

Das Problem, dass deswegen Zugnachbildungen im Modell verkürzt ausfallen, weil man keine Wagennummer mehrfach verwenden möchte, kenne ich nicht... Verkürzung von Zügen sind bei mir den beschränkten Platzverhältnissen geschuldet.

Und ja, ich erkenne die Wagennummer auch ohne Lupe... aber als Bodenbahner betrachtet man seine Modelle meistens auch aus deutlich geringerer Distanzen, als wenn dieser durch durchgestaltete Ensembles seine Runden dreht.


Gruß Manfred
DBiF Die Bundesbahn in Fischenich. Bodenbahning in der Epoche IV
Hier geht es zu meinem Grafik Thread

Benutzeravatar

Michael K.
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 430
Registriert: Fr 16. Dez 2005, 19:29
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC
Gleise: Selbstbau
Wohnort: Ruhrgebiet
Alter: 54

Re: Betriebsnummern von Wagonen doppelt bzw. mehrfach möglich oder geht gar nicht?

#25

Beitrag von Michael K. » Di 28. Mai 2019, 12:32

Tag Zusammen,

auch, wenn ich die Umfrage verpasst habe, umnummern ist bei mir Pflicht. Das hat einen ganz simplen praktischen Grund: Wenn auf einem Fremo-Treffen 30 Wagen eines Typs von verschiedenen Leuten im Einsatz sind, fällt es doch leichter, das jeweilige Fahrzeug wieder dem Besitzer zuzuordnen.
Auch Alterung ist da nicht immer ein eindeutiges Indiz...

Bis denn
Michael
Fremo:87, Bahnhof im Bau: Nordhalben
98.801 für Nordhalben im Bau:https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 6#p1868736

Antworten

Zurück zu „Umfragen“