Wasser für Lokomotiven - wie kompliziert ein einfaches Rohr sein kann

Bereich für alle Themen rund um die "große Bahn".
Antworten

Threadersteller
Analogbahner
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1642
Registriert: Mo 14. Sep 2009, 15:25
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: Trafo
Gleise: Mä K
Wohnort: oben
Kontaktdaten:

Wasser für Lokomotiven - wie kompliziert ein einfaches Rohr sein kann

#1

Beitrag von Analogbahner » Mi 15. Mai 2019, 21:01



Durch Zufall gefunden.
Gruß
Jochen (aka Analogbahner)

Seit 15 Jahren ohne Anlage!
___________________
Kopfbahnhof auf dem Teppich
Teppichbahnen von früher


Caine
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 72
Registriert: Mo 11. Feb 2019, 15:23
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Mobile Station 2
Gleise: C-Gleis
Deutschland

Re: Wasser für Lokomotiven - wie kompliziert ein einfaches Rohr sein kann

#2

Beitrag von Caine » Do 16. Mai 2019, 09:35

Danke für das interessante Video!


PhilippJ_YD
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 432
Registriert: Fr 20. Jun 2014, 22:23

Re: Wasser für Lokomotiven - wie kompliziert ein einfaches Rohr sein kann

#3

Beitrag von PhilippJ_YD » Do 16. Mai 2019, 17:34

Den Film habe ich heute auch zufällig gesehen. Durchaus interessant zu sehen. Faszinierend auch, mit welchen aus heutiger Sicht primitiven Geräten damals gearbeitet wurde, wenn man bedenkt, dass dieser Film noch keine 70 Jahre alt ist.
Gruß, Philipp

Antworten

Zurück zu „Vorbild bzw. Große Bahn (1:1)“