Neuheiten 2021

Diskussionen zu den veröffentlichten Neuheiten finden sich im Forum Allgemeines (da sie in der Regel spurgrößenübergreifend sind), bzw. werden dahin verschoben. Bitte schaut zunächst hier nach, bevor ihr einen neuen Thread aufmacht, ob ihr dort nicht schon eine Diskussion zur Neuheitenveröffentlichung Eures Herstellers findet. Es macht keinen Sinn mehrere Threads zum gleichen Thema in zig Unterforen zu führen.

Die Diskussionsthreads zu den bereits veröffentlichten Neuheiten 2021 der am häufigsten diskutierten Hersteller:

Wasser für Lokomotiven - wie kompliziert ein einfaches Rohr sein kann

Bereich für alle Themen rund um die "große Bahn".
Antworten
Benutzeravatar

Threadersteller
Analogbahner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3111
Registriert: Mo 14. Sep 2009, 15:25
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: Trafo
Gleise: Mä K
Wohnort: oben
Deutschland

Wasser für Lokomotiven - wie kompliziert ein einfaches Rohr sein kann

#1

Beitrag von Analogbahner »



Durch Zufall gefunden.
Gruß
Jochen (aka Analogbahner)

Seit 16 Jahren ohne Anlage!
___________________
Kopfbahnhof auf dem Teppich
Teppichbahnen von früher

Caine
InterRegio (IR)
Beiträge: 126
Registriert: Mo 11. Feb 2019, 15:23
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Mobile Station 2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Da wo der Wolpertinger haust
Deutschland

Re: Wasser für Lokomotiven - wie kompliziert ein einfaches Rohr sein kann

#2

Beitrag von Caine »

Danke für das interessante Video!

PhilippJ_YD
InterCity (IC)
Beiträge: 985
Registriert: Fr 20. Jun 2014, 22:23

Re: Wasser für Lokomotiven - wie kompliziert ein einfaches Rohr sein kann

#3

Beitrag von PhilippJ_YD »

Den Film habe ich heute auch zufällig gesehen. Durchaus interessant zu sehen. Faszinierend auch, mit welchen aus heutiger Sicht primitiven Geräten damals gearbeitet wurde, wenn man bedenkt, dass dieser Film noch keine 70 Jahre alt ist.
Gruß, Philipp
Antworten

Zurück zu „Vorbild bzw. Große Bahn (1:1)“