Bildergröße 1024 pix ???

Bereich für Fragen rund um die Foren-Software, sowie für Verbesserungsvorschläge rund um das Forum.

Automatische Löschung nach 5 Jahren!
Antworten

Threadersteller
järnvägsfotograf
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 48
Registriert: Di 20. Mär 2018, 18:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: am liebsten mit Trafo
Gleise: Märklin Metall
Wohnort: Oberschwaben
Kontaktdaten:
Norwegen

Bildergröße 1024 pix ???

#1

Beitrag von järnvägsfotograf » Fr 3. Mai 2019, 10:54

Liebe Admins,

ich würde gerne immer mal wieder aktuelle Bilder der "großen Bahn" einstellen, sei es aus meiner Umgebung oder als Urlaubsbilder aus Skandinavien. Klar, ein Modellbahnforum ist da vielleicht nicht so ganz der rechte Ort - aber ich schätze den Umgangston hier im Forum sehr. Und es gibt ja auch doch die passenden Unterforen.
Mit der Beschränkung der Bildergröße auf 1024 pixel Breite habe ich aber ein Problem. Nicht nur, dass das schon etwas grenzwertig in der Größe ist, ich muss alle Bilder extra umformatieren. Mein Bilder für´s www bearbeite ich normalerweise auf 1200 oder 1330 Pixel Breite, was ja auch nicht riesíg ist. Gerade wären ein paar Skandinvienbilder in der pipeline, aber ich habe wenig Lust jetzt alle Bilder nochmal der Größe zu ändern. Ja es gibt da tools, aber so dolle sind die Ergebnisse oft nicht und Zeit kostet es halt allemal.

Frage und Anregung: das vermutlich aus einer frühen Internetzeit stammende Maß ( ich hatte auch noch Bildschirme mit 1024-Breite) ist doch überholt und sagt vor allem nichts über den nötigen Speicherplatz aus. Deshalb bitte deutlich raufsetzten oder wenn notwendig die Bildergröße in kB-Form beschränken ( 300kB als Mindestmaß ).

Viele Grüße
Siegfried
Viele Grüße
Siegfried

Bild


klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9833
Registriert: Mo 30. Jan 2006, 20:24
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: mit Hand und Verstand
Deutschland

Re: Bildergröße 1024 pix ???

#2

Beitrag von klein.uhu » Fr 3. Mai 2019, 11:24

Moin Siegfried,

Meine Fotos sind normalerweise auch größer. Aber ich habe kein Problem damit, sie beim Hochladen nach Abload.de auf eine Breite von 1024 zu verkleinern. Das ist bei mir zum Hochladen bei ABLOAD als mein Standard eingestellt (solange ich es nicht im Einzelfall mal ändere). Beim Hochladen werden also alle Bilder ohne Mehrarbeit und ohne Zeitverzögerung auf 1024 geändert. Das reicht für Bilder im Forum völlig aus, wir machen hier schließlich keinen Fotowettbewerb der besten Fotos, sondern wollen nur was zeigen oder dokumentieren. Wenn man speziell Details zeigen will, erzeugt man vorher einen entsprechenden Bildausschnitt oder macht ein Detailfoto mit der Kamera.

In einem Fotoforum mag das was anderes sein.

Meine Originalbilder auf meinem Rechner bleiben natürlich wie sie sind.

Nachtrag:
Deine Fotos stehen nie im Forum selbst, sondern nur ein Link zu abload (o.ä.). Die Größe in kByte oder MByte beansprucht also in keiner Weise Platz im Speicher des Forums. Und nicht alle Leser hier haben einen entsprechenden Riesenbildschirm, manche möchten die Bilder auf ihrem möglicherweise älteren Bildschirm oder recht kleinen Display eines Tablets oder Smartfones betrachten können, ohne hin-/herschieben.
| : | ~ analog

Gruß von Bild klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


zugpferdchen
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 75
Registriert: Di 9. Apr 2019, 12:57
Nenngröße: G
Stromart: digital
Steuerung: z21 | Mäuse | Gallus-Booster
Gleise: LGB | Piko Messing
Wohnort: Hessen
Deutschland

Re: Bildergröße 1024 pix ???

#3

Beitrag von zugpferdchen » Fr 3. Mai 2019, 13:20

Dein Bildschirm mag breiter als 1024 Pixel sein (meiner übrigens auch), aber es gibt ja auch noch

Smartphones | Handys

Tablets

• watweißich...

Da machen Riesenbilder immer noch keinen richtigen Sinn (sind auch nicht altmodisch),
wenn man dann die Bilder hin- und herschieben muss, um die Details darauf erkennen zu können.
Viele Grüße
Daniel


Dreispur
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3765
Registriert: Di 16. Nov 2010, 18:14
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: IB alt u. IB II MM u. DCC
Gleise: PIKO A HO HO/HOe
Wohnort: NÖ nähe Horn
Alter: 64
Österreich

Re: Bildergröße 1024 pix ???

#4

Beitrag von Dreispur » Fr 3. Mai 2019, 13:37

Hallo !

Deine Aufnahmen auf deiner Festplatte werden nicht verändert .
Es geht nur um die Wandlung für ein Forum . Und das sogar ohne Umwege .

Es ist Lobenswert das du uns teilhaben lässt .
Und es wurden schon viele Bilder in guter Qualität mit abload .de eingestellt . Ich bin überzeugt in kaum verringerter Qualität .

Ich freue mich immer wenn Bilder in Bildschirmgröße zu bewundern sind .

Auf alle Fälle Danke wenn Bilder kommen .
mfG ANTON

Roco DigiSet+MMaus Rocomotin, IB 650 2.0 / IB 60500 ESU+CT-Programmer, IB+HV Prog.. http://www.henningvoosen.de/ Schalt/RMGB Dec Viessman , LDT,Roco,Lenz,LISSY,Lopi:Lenz,Tran+Sound/ESU+Sound/ Orig. Lok+Sound.anal.Trafo z.Test.WDP 7.0 u.9.2 / 2015


berndm
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4865
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:54

Re: Bildergröße 1024 pix ???

#5

Beitrag von berndm » Fr 3. Mai 2019, 16:00

Ich mache meine Fotos wenn möglich etwas größer.
Dann lade ich eine 1024 Pixel Version des Fotos hoch und zeige das hier, verlinkt wird dieses Foto dann zum größeren.
Also so wie hier:
Bild
18 402, DRG, Roco 69372

Benutzeravatar

Stummilein
Administrator
Beiträge: 4703
Registriert: Di 26. Apr 2005, 19:57
Wohnort: Erde
Kontaktdaten:

Re: Bildergröße 1024 pix ???

#6

Beitrag von Stummilein » Fr 3. Mai 2019, 20:49

järnvägsfotograf hat geschrieben:
Fr 3. Mai 2019, 10:54
Liebe Admins,

ich würde gerne immer mal wieder aktuelle Bilder der "großen Bahn" einstellen, sei es aus meiner Umgebung oder als Urlaubsbilder aus Skandinavien. Klar, ein Modellbahnforum ist da vielleicht nicht so ganz der rechte Ort - aber ich schätze den Umgangston hier im Forum sehr. Und es gibt ja auch doch die passenden Unterforen.
Mit der Beschränkung der Bildergröße auf 1024 pixel Breite habe ich aber ein Problem. Nicht nur, dass das schon etwas grenzwertig in der Größe ist, ich muss alle Bilder extra umformatieren. Mein Bilder für´s www bearbeite ich normalerweise auf 1200 oder 1330 Pixel Breite, was ja auch nicht riesíg ist. Gerade wären ein paar Skandinvienbilder in der pipeline, aber ich habe wenig Lust jetzt alle Bilder nochmal der Größe zu ändern. Ja es gibt da tools, aber so dolle sind die Ergebnisse oft nicht und Zeit kostet es halt allemal.

Frage und Anregung: das vermutlich aus einer frühen Internetzeit stammende Maß ( ich hatte auch noch Bildschirme mit 1024-Breite) ist doch überholt und sagt vor allem nichts über den nötigen Speicherplatz aus. Deshalb bitte deutlich raufsetzten oder wenn notwendig die Bildergröße in kB-Form beschränken ( 300kB als Mindestmaß ).

Viele Grüße
Siegfried
Hallo,

es hat nichts mit "früherer Internetzeit" zu tun und ist auch nicht grenzwertig, sondern ist eine Kombination von Argumenten bezüglich verschiedener Endgeräte, Geschwindigkeit diverser Kommunikatonswege und Größe der Bilder in Bytes.
Wenn Du größere Bilder darstellen möchtest, dann platziere Sie auf Deinem WebSpace und verlinke dorthin.
Und wenn es Dir zu aufwendig ist, so ist das eher ein Einzelschicksal.
Eine Bildgröße von 1024x1024 hat sich bewährt und ist ein guter Kompromiss bei Beachtung aller relevanten Parameter.
Beste Grüße Ralf
Bild


Analogbahner
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1814
Registriert: Mo 14. Sep 2009, 15:25
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: Trafo
Gleise: Mä K
Wohnort: oben
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Bildergröße 1024 pix ???

#7

Beitrag von Analogbahner » Fr 3. Mai 2019, 21:15

Bei abload.de ist es so, dass das Bild dort zwar auf 1024 Pixel heruntergerechnet werden kann (z.B. um es hier einstellen zu können), das ist jedoch nicht reversibel. Man braucht also immer zwei Links - einen zur verkleinerten Version, einen zum Original. Man muss dasselbe Bild bei abload.de also zweimal hochladen. Die einzige Alternative in abload.de ist die Verlinkung zum hochaufgelösten Original über ein Thumbnail. Viele Benutzer sehen das hier nicht so gerne, aber ein Thumbnail ist immer noch besser als Mini-Vorschau als nur ein aussageloser Text-Link.

Dieses Bild wäre jetzt 1500 Pixel breit:
Bild
Gruß
Jochen (aka Analogbahner)

Seit 15 Jahren ohne Anlage!
___________________
Kopfbahnhof auf dem Teppich
Teppichbahnen von früher


klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9833
Registriert: Mo 30. Jan 2006, 20:24
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: mit Hand und Verstand
Deutschland

Re: Bildergröße 1024 pix ???

#8

Beitrag von klein.uhu » Fr 3. Mai 2019, 21:42

Analogbahner hat geschrieben:
Fr 3. Mai 2019, 21:15
Bei abload.de ist es so, dass das Bild dort zwar auf 1024 Pixel heruntergerechnet werden kann (z.B. um es hier einstellen zu können), das ist jedoch nicht reversibel. Man braucht also immer zwei Links - einen zur verkleinerten Version, einen zum Original.
Wozu braucht man zwei Bilder? Veröffentlichst Du Deine Bilder in Groß noch woanders? Dann ja, sonst nicht!
Abload sollte man nicht als Speicher für eigene Bilder oder als Fotoalbum verwenden. Es könnte sein, dass es da irgendwann verschwindet, die Firma nicht mehr gibt, oder weiß der Geier.
Das große Original bleibt auf Deinem Rechner oder sonstigem Speicher.

Bei abload stehen von mir nur die Bilder (in 1024), die ich im Forum verlinkt habe.

:roll: klein.uhu


Analogbahner
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1814
Registriert: Mo 14. Sep 2009, 15:25
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: Trafo
Gleise: Mä K
Wohnort: oben
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Bildergröße 1024 pix ???

#9

Beitrag von Analogbahner » Fr 3. Mai 2019, 21:49

Natürlich ist abload.de nicht mein Bilderspeicher. Darum geht es ja nicht. Aber wenn man seine Bilder gerne in >4000 Pixel Breite zeigen möchte, klappt es eben nur so. Die meisten Kameras liefern heute Bilder in dieser Größe.
Gruß
Jochen (aka Analogbahner)

Seit 15 Jahren ohne Anlage!
___________________
Kopfbahnhof auf dem Teppich
Teppichbahnen von früher


Threadersteller
järnvägsfotograf
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 48
Registriert: Di 20. Mär 2018, 18:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: am liebsten mit Trafo
Gleise: Märklin Metall
Wohnort: Oberschwaben
Kontaktdaten:
Norwegen

Re: Bildergröße 1024 pix ???

#10

Beitrag von järnvägsfotograf » Sa 4. Mai 2019, 12:16

Danke für Eure statements,

Ich werde also weiterhin auf 1024 verkleinern. Als Link auf die eigene HP ginge zwar auch, aber ich geh mal von mir aus: der mensch ist faul und schaut den Beitrag samt Bildern gerne im Forum selbst an. Auch der Tipp mit upload ist interessant, habe ich bislang wegen eigenem webspace nicht genutzt.
Und ja - ich zeige die Bilder auch in anderen Foren, bevorzugt in Schweden oder Norwegen, lade sie dort zum teil auch dauerhaft ins Archiv (aber halt 1200 oder mehr breit)

Viele Grüße
Siegfried
Viele Grüße
Siegfried

Bild


Analogbahner
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1814
Registriert: Mo 14. Sep 2009, 15:25
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: Trafo
Gleise: Mä K
Wohnort: oben
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Bildergröße 1024 pix ???

#11

Beitrag von Analogbahner » Sa 4. Mai 2019, 16:06

Berndm hat ja die pfiffigste Lösung gefunden: im Forum ist das Bild geforderte 1024 Pixel breit, auf Wunsch mit einem Klick zum größeren Bild. Aber man braucht dennoch zwei Bilder auf abload.de, stimmt's? Oder kann man die Thumbnail-Größe auf 1024 einstellen? Ich probiere das mal aus.
Gruß
Jochen (aka Analogbahner)

Seit 15 Jahren ohne Anlage!
___________________
Kopfbahnhof auf dem Teppich
Teppichbahnen von früher

Benutzeravatar

fl_dutch
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 292
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 13:45
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Tams
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Emsland
Niederlande

Re: Bildergröße 1024 pix ???

#12

Beitrag von fl_dutch » So 12. Mai 2019, 17:47

Ich nutze aktuell Flickr als Bilderspeicher (allerdings in der Bezahl-Version). Dort kann man beliebige Größe speichern und dann hier im Forum mit angepasster Größe anzeigen lassen. Flickr stellt auch gleich entsprechende Anzeige und Link als BB-Code fürs Forum aus. Sehr bequem finde ich :).

Benutzeravatar

Hestelo
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 35
Registriert: So 7. Apr 2019, 05:57
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Gleise: Minitrix
Wohnort: Hamburg
Alter: 56
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Bildergröße 1024 pix ???

#13

Beitrag von Hestelo » So 19. Mai 2019, 04:35

Ich "denke" jetzt mal laut:
Ich habe meine Bilder bis jetzt auf meiner eigenen und somit auf meinem eigenen Webspace gespeichert. Ich hab auch welche davon genutzt um sie auf meiner Seite zu zeigen. Dort allerdings wären Bilder mit 1024 Pixeln zu groß. Trotzdem kann ich die Bilder verwenden, da die Oberfläche mir eine Skalier Funktion bietet. d.h. Ich zeige dort das Bild kleiner, als es hinterlegt sind. Wenn man auf dem Bild rechte Maustaste drückt und "Bild anzeigen" wählt wird das Bild in der Tatsächlichen Größe angezeigt.
Kann man solch eine Funktion der skalierten Anzeige hier nicht auch einsetzen? Setzt natürlich voraus das es so etwas als Modul oder Funktion für diese Forumssoftware angeboten wird. Gibt es das nicht, bleibt es ein Traum.


klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9833
Registriert: Mo 30. Jan 2006, 20:24
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: mit Hand und Verstand
Deutschland

Re: Bildergröße 1024 pix ???

#14

Beitrag von klein.uhu » So 19. Mai 2019, 07:19

Moin Hestello,

Hast Du mal die FAQ zu "Bilder im Forum einstellen" gelesen? Dort ist es nämlich erklärt.
Im Forum sind und werden keine Bilder gespeichert. Was man an Bildern hier sieht sind Links zu Bildern bei Bildhostern. Folglich gibt es im Forum auch keine Funktionen zum skalieren oder ähnlichem, Bildbearbeitung im Forum ist nicht möglich.

Wenn man das Bild anklickt und sich dadurch ein neues Fenster beim Bildhoster öffnet, sofern dieser das unterstützt, hängt es vom Bildhoster ab, was dort möglich ist. Du kannst das natürlich bei Deinem eigenen Webspace regeln, aber ob anderen dass bei Deinen Bildern ebenfalls mäglich ist?
| : | ~ analog

Gruß von Bild klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)

Benutzeravatar

Winfried Frey
InterCity (IC)
Beiträge: 803
Registriert: Do 28. Apr 2005, 22:54
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: 6021
Gleise: K-Gleis
Wohnort: tutto il mondo
Alter: 56

Re: Bildergröße 1024 pix ???

#15

Beitrag von Winfried Frey » So 19. Mai 2019, 08:47

Hallo,

also ich brauche keine Bilder mit >4000 (!) Pixel.
Trotz Riesenbildschirm reichen mir die 1024 alle mal.

Gruß
Winfried Frey


Analogbahner
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1814
Registriert: Mo 14. Sep 2009, 15:25
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: Trafo
Gleise: Mä K
Wohnort: oben
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Bildergröße 1024 pix ???

#16

Beitrag von Analogbahner » So 19. Mai 2019, 15:48

Nicht aufgezwungenermaßen. Aber bei Übersichtsbildern von Anlagen, die zudem scharf und gut fotografiert (!) sind, fallen Details bei 1024 Pixeln Breite einfach hinten runter. Die Klötzchengröße liegt dann im Bereich von Beschriftungen, Oberleitungen, Masten, Begrünung, Figuren. Bekomme ich da die Möglichkeit, wenn ich will, ein größeres Bild aufzurufen, ist das doch fair und in Ordnung.
Gruß
Jochen (aka Analogbahner)

Seit 15 Jahren ohne Anlage!
___________________
Kopfbahnhof auf dem Teppich
Teppichbahnen von früher


klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9833
Registriert: Mo 30. Jan 2006, 20:24
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: mit Hand und Verstand
Deutschland

Re: Bildergröße 1024 pix ???

#17

Beitrag von klein.uhu » So 19. Mai 2019, 16:49

Analogbahner hat geschrieben:
So 19. Mai 2019, 15:48
Aber bei Übersichtsbildern von Anlagen, die zudem scharf und gut fotografiert (!) sind, fallen Details bei 1024 Pixeln Breite einfach hinten runter.
Moin,

Früher hieß es immer, wenn man Details will: näher ran mit der Kamera, Makro, ...
Bei Bildern aus dem Weltall vom Satellit ist es wohl auch nur für Geheimdienste sinnvoll, das Prägedatum einer Pfennigmünze im Sandkasten erkennen zu wollen. Eine Ausschnittvergrößerung ist nie so gut wie eine Detailaufnahme.

:wink: klein.uhu


Analogbahner
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1814
Registriert: Mo 14. Sep 2009, 15:25
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: Trafo
Gleise: Mä K
Wohnort: oben
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Bildergröße 1024 pix ???

#18

Beitrag von Analogbahner » So 19. Mai 2019, 17:10

Es geht ja nicht um Makroaufnahmen von z.B. Beschriftungen. Bei einer Gesamtaufnahme liegen fast alle Details blöderweise im Pixelgrößebereich. Klar, für einen ersten Eindruck ist das ok. Man darf dann aber nicht mehr erwarten. Eine Gesamtaufnahme ist Landschaftsfotografie. Man soll auch nicht unendlich reinzoomen können und müssen. Dennoch: Verstehe es wie Rasterung eines Fotos. Druckraster zerstören logischerweise alle Details, die kleiner sind - diese können nicht dargestellt werden.

Dieses Bild mit 640 Pixel Breite wirkt unscharf und verschwommen. Man sieht immer noch, was drauf ist, aber es wirkt unschön:
Bild
Es geht darum, eine zum Detailgehalt eines Bildes passende Auflösung zu generieren. Das müssen nicht 4000 Pixel sein. Aber je mehr Kleinkram drauf ist, desto höher muss die Auflösung sein. Klar kann ich von dem Motiv nun Ausschnitte fotografieren, die eine höhere Auflösung haben. Aber die Wirkung ist eine ganz andere (wenn ich die Einzelbilder nicht z.B. zusammenfüge).
Die Reduzierung ist in etwa so, wie die Verwendung eines 3200-ASA-Films für die Ablichtung eines Kupferstichs. Das wird auch matschig werden.
Gruß
Jochen (aka Analogbahner)

Seit 15 Jahren ohne Anlage!
___________________
Kopfbahnhof auf dem Teppich
Teppichbahnen von früher

Benutzeravatar

Bügeleisenmann
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 294
Registriert: Fr 20. Apr 2007, 20:36
Wohnort: Imperium Romanum Sacrum

Re: Bildergröße 1024 pix ???

#19

Beitrag von Bügeleisenmann » Di 21. Mai 2019, 06:34

Guten Morgen!
zugpferdchen hat geschrieben:
Fr 3. Mai 2019, 13:20
Dein Bildschirm mag breiter als 1024 Pixel sein (meiner übrigens auch), aber es gibt ja auch noch

Smartphones | Handys

Tablets
Da frage ich mich aber ernsthaft, wer geht denn bitte mit einem Smartphone ins Netz um sich Modellbahnbilder anzusehen? Zugegeben, mir ist klar, daß gerade die erste Gerneration beruflich im IT-Breich ankommt, die noch _nie_ an einer Tastatur gesessen hat. Bei der Bildergröße auf die Leute Rücksicht zu nehmen, die sich sich beim Glasplatten streicheln ohnehin nicht für dies sterbende Hobby interessieren finde ich auch ein wenig unpassend.

Mal schnell übers Smartphone im Forum gucken, ob es eine Reaktion auf einen Beitrag gibt, in Ordnung. Aber sonst sehe ich den Taschenfernsprecher als Mittel der Wahl nur dann, wenn man heimlich auf Arbeit/in der Uni/Schule/auf der Familienfeier auf mentale Wanderschaft gehen möchte.

Ich schreibe in Foren nun nicht so oft, Bilder stelle ich auch zunehmend weniger ein, weil mich diese Begrenzung auf 1024 stört. Oft vergesse ich das bis zum nächsten Beitrag, schreibe, lade Bilder auf meinen Webspace hoch und dann meckert das Forum rum.
Dann eben nicht...

Andreas


MU5T4N6
EuroCity (EC)
Beiträge: 1292
Registriert: Mo 28. Okt 2013, 15:05
Nenngröße: H0
Stromart: alles
Steuerung: CS2 (mfx, DCC, MM)
Gleise: |:| & ||
Wohnort: Northamptonshire
Alter: 27
Kontaktdaten:
Großbritannien

Re: Bildergröße 1024 pix ???

#20

Beitrag von MU5T4N6 » Di 21. Mai 2019, 07:33

Bügeleisenmann hat geschrieben:
Di 21. Mai 2019, 06:34
Aber sonst sehe ich den Taschenfernsprecher als Mittel der Wahl nur dann, wenn man heimlich auf Arbeit/in der Uni/Schule/auf der Familienfeier auf mentale Wanderschaft gehen möchte.
Und nur weil du das so siehst, heißt das, dass das auf jeden einzelnen Smartphone-Benutzer zutrifft? Nein, tut es nicht. Denn nur weil du moderner Technik ablehnend gegenüber stehst, macht diese Technik nicht schlecht. Niemand möchte dir die Smartphonenutzung aufzwingen. Aber du hast kein Recht, dich so abwertend über die jeweiligen Personen zu äußern. Jeder nutzt Technik anders, jeder hat seine eigenen Vorlieben. Und es ist kein Wunder, dass immer weniger junge Leute Modellbahner werden, wenn ihnen solch eine Vorverurteilung entgegenschlägt. Nein, wenn wir wollen, dass die Modellbahn überlebt und nicht mit den Schwarzweißfernsehergreisen ausstirbt, dann sollten wir die jungen Leute und ihre Smartphones willkommen heißen. Ja, bringt mehr Modellbahnapps, mehr mobile Inhalte, auch auf YouTube und anderen Webinhalten. Niemand der älteren Generationen wird gezwungen, diese Techniken zu nutzen, aber die, die sie nutzen wollen, sollen sie auch nutzen können. Das technische Verweilen in der Vergangenheit und das Verschließen vor Fortschritt führt unweigerlich zum Aussterben. Mann kann übrigens wunderbar alte und neue Technologien zusammen nutzen. Einfaches Beispiel? Ein 1950er Oldtimer mit einem GPS Navi.

Generell finde ich dieses Generationenbashing dermaßen daneben. Dieses Vergangenheitsdenken (alles Neue ist bäh, nur meine altbewährte Technik ist das Wahre) wird zu nichts führen. Wie gesagt, niemand wird gezwungen, moderne Technik zu nutzen. In England gibt es einen jungen Herrn, der lebt ausschließlich mit Technologie aus den 40er Jahren. Einfach weil er es will.
Aber das Nichtnutzen dieser modernen Technik berechtigt nicht zur Herabstufung und dem Lächerlichmachen derjenigen, die diese Technik nutzen.

Man kann nicht immer nur gegen die jungen Leute und ihre Technik stänkern. Was hat man davon? Außer der Vergraulung derjeniger, die die Zukunft gestalten werden (müssen)? Ja, die älteren Generationen verdienen unseren Respekt für das, was sie in ihrem Leben alles geleistet haben. Aber genauso verdienen die jungen Leute unseren Respekt für all das, was sie noch leisten werden! Oiso, seid's freindlich zueinand. :)
Gruß, Max

Münchner in England.
Modellbahnen aus EU, GB & NA:
Bild
mInsider | Herpa Cars Club
Für eine liberale und tolerante Ausübung des Hobbys Modellbahn!


Analogbahner
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1814
Registriert: Mo 14. Sep 2009, 15:25
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: Trafo
Gleise: Mä K
Wohnort: oben
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Bildergröße 1024 pix ???

#21

Beitrag von Analogbahner » Di 21. Mai 2019, 16:14

Ich benutze auch gerade ein Tablett. Gut, es ist nicht das kleinste, deshalb als "Fernseher" gut geeignet. Gibt nur einen Konstruktionsfehler: die Lautsprecher sind bloß auf einer Schmalseite. Schaue ich Filme also im Querformat, habe ich den Ton nur links oder nur rechts. Deshalb nutze ich es für Multimedia fast nie. Da hat einer nicht nachgedacht.

Ins Forum gehe ich auch schon mal mit meinem Mikro-Smartphone (so kleine gibt es LEIDER nicht mehr!). Die Smartphones werden größer und größer, eben WEIL ein jeder damit Multimedia nutzt, aber für mich bleiben das Zwitter: für Filme zu klein, zum Telefonieren zu groß.

Deshalb ist die maximale Bildergröße von 1024 px für mich in Ordnung. Ein Tablett oder Wischiphone ist schneller parat. Kann ich z.B. wie jetzt in der Küche benutzen. Zum Nachsehen von neuen Beiträgen reicht es allemal. Es ist schnell bedienbar und hat einen Super-Bildschirm.
Meinen PC muss ich erst hochfahren und er ist an einem festen Platz.

Außerdem werden mehr und mehr Anwendungen nur noch für mobile Geräte entwickelt, ja, einige, wie z.B. Actioncams oder Drohnen lassen sich ohne Android-Geräte gar nicht mehr nutzen! Das wird bald auch für Moba-Steuerungen so sein, weil man mit Smartphones den Handregler ersetzt und umhergehen kann...

Neue Technik hat Vor- und Nachteile. Das meiste ist Gewohnheit.

Und wer sich jetzt wundert, dass ich für Android und Mobilgeräte bin, aber gegen digitale Modellbahn: jeder Anwendungszweck wird von mir einzeln gecheckt. Ich bin überhaupt nicht prinzipiell gegen was, sondern das entscheidet sich von Fall zu Fall!
Gruß
Jochen (aka Analogbahner)

Seit 15 Jahren ohne Anlage!
___________________
Kopfbahnhof auf dem Teppich
Teppichbahnen von früher

Benutzeravatar

Barbara13
InterCity (IC)
Beiträge: 729
Registriert: Fr 2. Nov 2012, 18:29
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: DDC
Gleise: Tillig
Wohnort: Heidelberg
Alter: 56
Deutschland

Re: Bildergröße 1024 pix ???

#22

Beitrag von Barbara13 » Mo 27. Mai 2019, 11:38

berndm hat geschrieben:
Fr 3. Mai 2019, 16:00
Ich mache meine Fotos wenn möglich etwas größer.
Dann lade ich eine 1024 Pixel Version des Fotos hoch und zeige das hier, verlinkt wird dieses Foto dann zum größeren.
Also so wie hier:
Bild
18 402, DRG, Roco 69372
Tolle Lösung ... steige da aber nicht so richtig durch :oops: ... wie geht das genau?
Viele Grüße

Michael

... nichts ist spannender als Perfektion

http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=1 ... 6#p1118087


berndm
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4865
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:54

Re: Bildergröße 1024 pix ???

#23

Beitrag von berndm » Mo 27. Mai 2019, 11:56

Barbara13 hat geschrieben:
Mo 27. Mai 2019, 11:38
...
Tolle Lösung ... steige da aber nicht so richtig durch :oops: ... wie geht das genau?
Du musst das Foto zweimal hochladen.
Einmal in der gewünschen großen Bildgröße (bei mir meist mit 2048 Pixel für die längste Seite) und dann ein weiteres mal mit 1024 Pixel für die längste Seite.

Dann musst Du in Deinem Beitrag folgendes angeben:

Code: Alles auswählen

[url=      ADRESS-LINK AUF FOTO MIT LANGEN SEITEN 
][img]  ADRESS-LINK AUF FOTO MIT MAX 1024 LANGER SEITE
[/img][/url]
Im Code oben musst Du natürlich die großgeschriebenen Teile entsprechend austauschen und die Leerzeichen vor den Links sicherheitshalber entfernden.

Manche Bilderhoster bieten schon diese Funktion mit an. Nur sind dann die Vorschaubilder meist sehr klein und das macht für mich keinen Sinn.

Benutzeravatar

Barbara13
InterCity (IC)
Beiträge: 729
Registriert: Fr 2. Nov 2012, 18:29
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: DDC
Gleise: Tillig
Wohnort: Heidelberg
Alter: 56
Deutschland

Re: Bildergröße 1024 pix ???

#24

Beitrag von Barbara13 » Mo 27. Mai 2019, 21:16

Danke berndm, :D habs geschafft ... in meinem Thread siehst du das Ergebnis.
Viele Grüße

Michael

... nichts ist spannender als Perfektion

http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=1 ... 6#p1118087

Antworten

Zurück zu „Anregungen / Fragen zum Forum“