Joeys Teppichbahn - Zurüstorgie

Bereich zur Vorstellung der eigenen Teppichbahnen oder ähnlichen "temporären" Aufbauten von Modellbahnen.

Gewünscht sind insbesondere Fotos (bitte Größenbeschränkungen beachten!) und ggf. Gleispläne der Aufbauten.

Bitte startet in diesem Bereich für jedes "Layout" einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

Emma 73
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 433
Registriert: Di 6. Jan 2009, 18:29
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS3+ und Computer TC 9.0
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Meck. Pomm.
Alter: 47
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: 1 Jahr Joeys Teppichbahn + Ausblick auf's nächste Jahr

#601

Beitrag von Emma 73 »

Hi Joey,

Glückwunsch zu einem Jahr auf Ebene 0. Deine gezeigten Züge sind traumhaft schön und treffen meinen Geschmack. Mach weiter so und verzücke uns mit tollen Bildern. :gfm:
Emma
__________________________
Märklin C-Gleis, CS3+ und 2x MS1, Epoche 5-6
Mein 1. Versuch: Bitte sucht Emma's erste Anlage
Schönsilvia: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=135279
Mein Youtube Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCC2IFC ... l4EMLJbVwA

Benutzeravatar

Heldvomerdbeerfeld
ICE-Sprinter
Beiträge: 5344
Registriert: Do 8. Aug 2013, 15:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Erdbeerfeld
Alter: 35
Österreich

Re: 1 Jahr Joeys Teppichbahn + Ausblick auf's nächste Jahr

#602

Beitrag von Heldvomerdbeerfeld »

Ein Jahr schon? Dabei hat sich das Ganze hier zu einer fixen Größe im Teppichbahnbereich entwickelt, Hut ab!

Das liegt auch daran, dass du hier viel Zeit und Aufwand in Bildberichte und Antworten auf Fragen und div. Diskussionen investierst. Sowas lohnt sich am Ende, gut gemacht Joey! Von daher herzlichen Glückwunsch und ja, das sind natürlich super Ausblicke aufs nächste Jahr! Weiter so!
Neustadt an der Südbahn, ÖBB Epoche V-VI
Bild

Neustadt an der Südbahn auf Youtube

Benutzeravatar

Threadersteller
JoMä
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2049
Registriert: Do 12. Feb 2009, 20:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Gleise: RocoLine m.Bettung
Wohnort: Zuhause
Alter: 26
Deutschland

Joeys Teppichbahn - 2-gleisiger Streckenausbau: Umbau der LEGO-Brücke

#603

Beitrag von JoMä »

Moin zusammen,

die Planungen zum 2-gleisigen Streckenausbau schreiten voran; ein weiteres WinTrack Planungsvideo wird in den nächsten Tagen kommen. Langsam aber sicher nimmt das Ganze dann auch physische Gestalt an.

Grundstein für den Streckenausbau bildet die LEGO-Brücke, welche auf ein zweites Streckengleis erweitert werden musste. So habe ich die letzten beiden Tage mal wieder etwas mit LEGO gespielt. Das ist dabei rausgekommen:

Bild
Stellprobe der neuen 2-gleisigen LEGO Brücke

Da hab ich bei der Gelegenheit gleich mal meine neuen Containerwagen draufgestellt. 8) Ist das Märklin Set 47810, welches mir Günter (Oldfashion) günstig besorgt hat :arrow: vielen Dank nochmal! Allerdings haben die Wagen noch AC-Achsen, entsprechende Tauschradsätze muss ich noch bestellen.
Mein Fazit zu den Wagen: schön detailliert, Gesamteindruck stimmt, sehr stabile Ausführung, realistische (und stabile!) Befestigung der Container. Der Grundstein ist gelegt.


Bilder vom Brückenumbau

Ein paar Bilder habe ich während der Umbauarbeiten des LEGO-Brückenbauwerks gemacht. Diese möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten.


Zunächst habe ich mit den Pfeilern begonnen, welche später einmal die an die Brücke angrenzenden WSL-Rampe abstützen bzw. in Form halten. Hier habe ich keine Bilder vom Bau, sondern nur vom fertigen Zustand:

Bild
Die neue Pfeiler - jeweils 2 übereinander gestapelt

Bild
Erste Stellprobe mit Gleisen und der alten 1-gleisigen Brücke


Danach ging's mit der eigentlichen Brücke los:

Bild
Ein "Fundament" pro Streckengleis

Bild

Bild
Links der neue Pfeiler, rechts der alte Pfeiler und Brückenbogen als Vorlage

Bild
Rohgerüst

Bild
Der fertige Brückenbogen

Bild
Stellprobe, aufgrund des noch hohlen Pfeilers festgehalten, sonst kippt's

Bild
2. Stellprobe unter Verwendung des alten Pfeilers (rechts)

Bild
Die beiden Trassen werden zur Verstärkung untereinander verbunden.

Bild

Bild
Das erste Gleis wurde verlegt.

Bild

Bild
Finale Stellprobe mit angedeutetem Streckenverlauf - im Hintergrund die Pfeiler für die andere Seite


Zum Schluss habe ich noch ein kurzes Video des letzten CATs. Thomas hatte einige AC-Loks zum Einmessen dabei. Bei der Gelegenheit haben wir gleich mal die HobbyTrade Doppelstockwagen im R1 des C-Gleis getestet.




Noch zu Euren Antworten:

Steffen, Justus, Johannes, Andreas, Emma und Michael, vielen Dank für Eure Glückwünsche! Einerseits schon erstaunlich, wie schnell so ein Jahr doch rumgeht, andererseits denke ich mir "wie, ich mach das erst seit einem Jahr". Kommt mir teilweise schon länger vor. Hat wahrscheinlich damit zu tun, dass in diesem einen Jahr einfach unglaublich viel passiert ist.

Justus: "normale" Fahrvideos und Gleispläne wird es natürlich nach wie vor geben. Die WinTrack Videos kommen zusätzlich zu dem Rest. Geschmäcker sind halt verschieden und das ist auch gut so!

Johannes: willst du hier etwa durch die Blume verlautbaren lassen, dass bei dir was in Epoche VI geplant ist? Nur zur Klarstellung: wenn ja, ich bin unschuldig! :lol: :lol:

Michael: ja, ein Jahr. Ob "schon" oder doch "erst" bin ich mir aber noch nicht ganz sicher.
Das mit dem Aufwand kennst du ja von deiner Südbahn und Youtube. Macht aber Spaß, also wird es gemacht, auch wenn die "Arbeitszeit" teilweise der eines Nebenjobs entspricht.
Zuletzt geändert von JoMä am Mo 4. Mai 2020, 16:13, insgesamt 1-mal geändert.
LG vom Joey ;)
-----------------------------------------------------------------------
Fahrbetrieb, Modellvorstellungen, Testberichte und Vergleiche.
Das alles und mehr in meinem Thread Joeys Teppichbahn
Videos von "Joeys Teppichbahn" auf meinem YouTube Kanal

Benutzeravatar

Heldvomerdbeerfeld
ICE-Sprinter
Beiträge: 5344
Registriert: Do 8. Aug 2013, 15:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Erdbeerfeld
Alter: 35
Österreich

Re: Joeys Teppichbahn - 2-gleisiger Streckenausbau: Umbau der LEGO-Brücke

#604

Beitrag von Heldvomerdbeerfeld »

Völlig richtig. Aber nur so hält man seine Leser und Abonnenten bei Laune.

Man siehts leider auch viel zu oft im Stummi: wenn man nur stur Bilder postet, können das interessante Dinge ohne Ende sein. Wenn der (oder die!) Themersteller nicht auf die Antworten eingeht, sondern wie ein Roboter immer nur neues postet, dann fehlt etwas und die Leute schreiben nach und nach immer weniger bis sie es irgendwann lassen. Also die soziale Interaktion ganz was wichtiges bei so einem Forumsthema.

Ich hab z.B. gestern über eine Stunde an meinem Beitrag gesessen, das geht schon richtig rein.

Zurück zum Thema: ich bin von dem Lego Brückbau total begeistert. Ok, du hast da scheinbar auch im Hintergrund genug benötigte Bauteile übrig, sodass du wirklich "auf Kontakt" bauen kannst ohne dass mal wo as blöd übersteht oder in anderer Farbe mittendrin komisch ausschaut. Es wirkt dadurch äußerst professionell und die Brücke kann sich wirklich (wieder einmal) sehen lassen!

Bezüglich Überlandleitung wird auf dauer natürlich die Neustädterische Faller Leitung empfohlen :D
Neustadt an der Südbahn, ÖBB Epoche V-VI
Bild

Neustadt an der Südbahn auf Youtube

Benutzeravatar

E-Lok-Muffel
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2196
Registriert: Di 6. Jan 2015, 14:52
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS-2
Gleise: C-Gleis; DEO: K-Gl.
Wohnort: Ingelheim
Irland

Re: Joeys Teppichbahn - 2-gleisiger Streckenausbau: Umbau der LEGO-Brücke

#605

Beitrag von E-Lok-Muffel »

Wow Joey,

...das nimmt ja Formen an...!

Zuerst einmal freut es mich, dass mein Verdacht mit den zu kurzen Rampen unbegründet war.
Die Brücke wird anscheinend wieder einmal ein Meisterstück von Dir, zu der ich aber noch ein paar Kommentare abgeben will:
  • Da die Brücke die darunter liegenden Gleise im relativ spitzen Winkel überkreuzt, kannst Du überlegen, ob Du die beiden Brückenträger in der Längsachse gegeneinender versetzt, um "lichte Weite" zu sparen ( unter der Brücke kommt ja auch ein Gleis mehr hin, bzw. der Mittenabstand wird größer, da momentan ja die Weiche unter der Brücke liegt, d.h. die Spannweite muss auch größer werden ).
  • Ich sehe, Du willst im Gegensatz zu Brücke 1.0 jetzt mit Mittelpfeilern arbeiten: die solltest Du natürlich parallel zu den unteren Gleisen anordnen, d.h. schräg zur Brücke... Als Lager zwischen Pfeiler und Brückenbalken bieten sich da die kleinen runden Steine an, so daß der Pfeiler in seiner Achse frei drehbar ist. Alternativ kann der/die Pfeiler auch mit planer Oberfläche ( keine Noppen! ) ausgestattet werden, damit dient er tatsächlich nur zu Unterstützung mit wie bei einem Gleitlager. :wink: Der/die Pfeiler können als runde oder eckige Säulen ( vier Noppen ) oder als massiver Pfeiler über die gesamte Brückenbreite ausgeführt sein.
Bei der Gelegenheit kann ich auch mal ins Spiel bringen, dass möglicherweise beim Vorbild in einer solchen Situation gar keine filigrane, langgestreckte Brückenkonstruktion geplant würde, sondern eher ein Überwerfungsbauwerk mit kleinen Gleisdurchlässen für die untere Strecke... falls Du noch Legosteine übrig hast :wink:

Gruß
uLi
Meine MOBA-Mottos: "Freu(n)de beim Fahren" oder auch "De Zooch kütt"
mein Trööt: Im Rheintal ist es schön
und neu in der Planung: DEO

Beiträge können Ironie enthalten - und Schreibfehler!


ceolag
InterRegio (IR)
Beiträge: 240
Registriert: Sa 12. Jan 2019, 12:46
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21+Multimaus
Wohnort: Inntal
Alter: 39
Deutschland

Re: Joeys Teppichbahn - 2-gleisiger Streckenausbau: Umbau der LEGO-Brücke

#606

Beitrag von ceolag »

Moin Joey,

auch von mir ein leicht verspätetes "Herzlichen Glückwunsch zum 1-jährigen".
Wenn ich sehe, was du in "nur" einem Jahr hier alles gezeigt, getestet, ausprobiert und kommentiert hast kann ich nur sagen: Hut ab und weiter so.
Macht immer wieder Spaß hier rein zu schauen.

Und endlich das erste Bild der Lego-Brücke. Sieht gut aus. :gfm:

Viele Grüße,
Andi


Magdeburger
EuroCity (EC)
Beiträge: 1164
Registriert: Do 14. Jan 2016, 21:15
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Ecos
Gleise: Roco Line
Wohnort: Magdeburg
Alter: 53
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Joeys Teppichbahn - 2-gleisiger Streckenausbau: Umbau der LEGO-Brücke

#607

Beitrag von Magdeburger »

Moin Joey,
deine Bilddoku zum Brückenbau ist mal wieder allererste Sahne :gfm: !
Du bist nicht nur ein Gleisplangenie sondern offensichtlich auch ein perfekter Bauingeneur und Statiker!
Da freue ich mich selbige doch bald im Einsatz zu sehen.
Viele Grüße
Steffen
SBB/ÖBB Grenzerfahrungen gibt es hier: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=168&t=149754
Mitglied beim Schwäbischen Tischbahning (STB)


theandy
S-Bahn (S)
Beiträge: 12
Registriert: Do 11. Apr 2019, 11:58
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Rocoline mit Bettung
Wohnort: Wrist
Alter: 45
Deutschland

Re: Joeys Teppichbahn - 2-gleisiger Streckenausbau: Umbau der LEGO-Brücke

#608

Beitrag von theandy »

Die zweigleisige Brücke aus Lego sieht ja mal richtig klasse aus. Hast Du schon mal überlegt, ob die vielleicht die Rocobrücken dabei noch mit einbaust? Könnte mir vorstellen, dass es auch richtig klasse aussieht.

Sonnige Grüße aus dem hohen Norden.
Vorsicht Teppichbahner!

Schönen Gruß aus Wrist

Andreas

Benutzeravatar

Threadersteller
JoMä
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2049
Registriert: Do 12. Feb 2009, 20:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Gleise: RocoLine m.Bettung
Wohnort: Zuhause
Alter: 26
Deutschland

Re: Joeys Teppichbahn - 2-gleisiger Streckenausbau: Umbau der LEGO-Brücke

#609

Beitrag von JoMä »

Moin zusammen,

der (vorerst) vorletzte Teil der Videoserie "WINTRACK PLANUNG im Zeitraffer" ist online! Zu sehen ist, wie weitere Bahnsteiggleise an die Strecke angebunden werden und die Weichenverbindung zum Ausziehgleis der Abstellanlage wird geplant.




Zu Euren Antworten:

Michael:
Zu den ganzen grauen Steinen zitiere ich mich mal selbst ;)
JoMä hat geschrieben:Zu den ganzen grauen Steinen hab ich ne Geschichte: "Es war einmal... :lol: Bei uns an der Schule, 5. oder 6. Klasse, hatten wir im Pausenhof ein lebensgroßes Elefantenbaby. Natürlich aus LEGO. Irgendwann des Nachts wurde es von irgend solchen Opf**n "geschlachtet". Da der Schaden irreparabel und der Elefant nicht wiederbelebt werden konnte, durfte sich jeder der wollte am LEGO bedienen. Und da viele Kinder in der weiterführenden Schule schon "zu cool" sind, um noch mit LEGO zu spielen, blieb halt mehr für mich über. Mein Schulfreund hat mir damals auch noch mal unmengen beiseite geschafft."
Diese Bricks sind übrigens alle noch altgrau ("dark grey"). Nach und nach rüste ich auf das neue Grau ("dark bluish grey") um. Ein großer Teil der Brücke besteht bereits aus Bricks der neuen Farbe. Vor einiger Zeit habe ich ein 3 kg Konvolut an "dark bluish grey Bricks" gekauft, dazu kamen letzte Woche noch zwei Bestellungen bei bricklink. Dadurch habe ich einen entsprechend großen Fundus und kann einfach wild drauf los bauen.
Heldvomerdbeerfeld hat geschrieben:
Do 25. Apr 2019, 12:42
Ich hab z.B. gestern über eine Stunde an meinem Beitrag gesessen, das geht schon richtig rein.
Das kenne ich nur zu gut. Und da ist dann die Zeit für Aufbau/Vorbereitungen, Fotos machen, Bilder bearbeiten etc. noch gar nicht mit eingerechnet. :shock:
Meinst du, dass die Fallermasten bodenbantauglich wären? Gut, könnte man auf einen Holzsockel o. Ä. befestigen, damit sie nicht umkippen. Aber die Dinger sind ja doch recht filigran. Da dann ein Kabel drauf, an dem u. U. auch mal gezogen wird. Weiß nicht, ob die das aushalten würden.

Uli:
Vielen Dank für deine Anregungen und Tipps zur Brücke!

Darauf, dass ich die beiden Brückenträger versetzt aufstellen muss, wird es wohl hinauslaufen. Nach Augenmaß hat's gepasst, im aktuellen Gleisplan jedoch nicht, da der Streckenverlauf gravierend geändert werden musste. Der Umbau sollte aber schnell erledigt sein. Hiermit warte ich noch bis zur endgültigen Fertigstellung des Gleisplanes, nicht dass die neue Version auch nicht passt und nochmal geändert werden muss.

Die Mittelpfeiler sind erst einmal nur provisorisch drunter, um für die Fotos ein Wegrollen der Wagen zu verhindern. Die Spannweite ist zwar im Vergleich zum 1-gleisigen Vorgänger gleich geblieben, dennoch neigt die Brücke etwas mehr zum Durchhängen. Sie ist zwar breiter, demzufolge stabiler, dafür aber auch doppelt so schwer. Mit der finalen Ausführung der Entlastungsstützen werde ich aber ebenfalls bis zur Vollendung des Gleisplans abwarten.
Überführungsbauwerk hätte aber auch was. Mit diagonalen Gleisdürchlässen. Du bringst mich noch auf Ideen... Vllt eine Idee für eine zweite Brücke.

Andi (ceolag):
Ich bin mir immer noch nicht sicher, ob schon ein Jahr, oder erst ein Jahr. Bilder der 1-gleisigen Brücke gab es ja bereits zu sehen: hier die 1-gleisige kurze Ursprungsausführung und hier die 1-gleisige umgebaute Version mit größerer Spannweite.

Steffen:
Danke für das Lob. :oops: Manchmal denke ich mir, ich hätte doch technischer Zeichner, Architekt o. Ä. werden sollen.

Andi (theandy):
Auf die Idee mit Rocobrücken bin ich noch nicht gekommen. Kann mir das aber gerade nicht bildlich vorstellen, ob Roco Brücke zusammen mit Lego Konstruktion gut aussieht. Ist aber eine Idee, die ich mal im Hinterkopf behalte.
LG vom Joey ;)
-----------------------------------------------------------------------
Fahrbetrieb, Modellvorstellungen, Testberichte und Vergleiche.
Das alles und mehr in meinem Thread Joeys Teppichbahn
Videos von "Joeys Teppichbahn" auf meinem YouTube Kanal


ceolag
InterRegio (IR)
Beiträge: 240
Registriert: Sa 12. Jan 2019, 12:46
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21+Multimaus
Wohnort: Inntal
Alter: 39
Deutschland

Re: Joeys Teppichbahn - 2-gleisiger Streckenausbau: Umbau der LEGO-Brücke

#610

Beitrag von ceolag »

JoMä hat geschrieben:
Fr 26. Apr 2019, 10:58
Andi (ceolag):
Ich bin mir immer noch nicht sicher, ob schon ein Jahr, oder erst ein Jahr. Bilder der 1-gleisigen Brücke gab es ja bereits zu sehen: hier die 1-gleisige kurze Ursprungsausführung und hier die 1-gleisige umgebaute Version mit größerer Spannweite.
War ich mal wieder zu ungenau in meiner Formulierung :lol:
Die eingleisige Strecke kenne ich selbstverständlich. Du warst ja schließlich eine der Inspirationen, Lego zu verwenden, für mich.
Ich meinte das erste Bild der 2-gleisigen Version.

Ob schon oder erst ist ja eigentlich wurscht. Hauptsache Spaß dabei :wink:

Auf das nächste Jahr :prost:

Benutzeravatar

Heldvomerdbeerfeld
ICE-Sprinter
Beiträge: 5344
Registriert: Do 8. Aug 2013, 15:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Erdbeerfeld
Alter: 35
Österreich

Re: Joeys Teppichbahn - 2-gleisiger Streckenausbau: Umbau der LEGO-Brücke

#611

Beitrag von Heldvomerdbeerfeld »

Die Faller Masten sind glaub ich nur Bodenbahntauglich, wenn man keine Leitungen einhängt. Grundsätzlich halten die Masten überraschend viel aus und sind auch ziemlich verwindungssteif, aber ein Kabel drauflegen, uiuiui :D

Stimmt, da war die Sache mit dem Elefanten. Irgendwie skurril :mrgreen:
Neustadt an der Südbahn, ÖBB Epoche V-VI
Bild

Neustadt an der Südbahn auf Youtube


joesommer
InterRegio (IR)
Beiträge: 163
Registriert: So 1. Apr 2018, 17:46
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco Z21
Wohnort: Hanstedt
Deutschland

Re: Joeys Teppichbahn - 2-gleisiger Streckenausbau: Umbau der LEGO-Brücke

#612

Beitrag von joesommer »

Krasse Planung und coole Stellprobe in Sachen Brücke, Joey!
LEGO als Unterbau finde ich ja super. Wenn's nicht so sauteuer wäre...

Epoche VI: Nunja, ich kann eigentlich den aktuellen Fahrzeugen abgesehen vom Vectron (echt ne ganz hübsche Lokomotive) und deiner Brawa 185 verhältnismäßig wenig abgewinnen. An Epoche III / IV schätze ich die enorme Vielfalt sowie die Soundkulisse. Das ist bei modernen E-Loks für mich ein Problem, irgendwie zu steril. Eine andere Sache ist, dass ich als Enddreißiger die Epoche III / IV als Alltagsflucht ansehe.

Aber deine Züge hier weisen eine gewissen Faszination auf. Einfach toll, diese Ganzzüge.

Ich versuche offen zu bleiben. Eine etwas alberne Strategie ist sicherlich, die Epoche III / IV zu präferieren, damit meine Liste potenzieller Kaufobjekte nicht zu lange wird :mrgreen:
LGBler und 2l H0 Dachbodenbahner
Mein Bodenbahnthread: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=168&t=165631

Meine Gartenbahn:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=47&t=170269

Beste Grüße
Johannes


Laurent
EuroCity (EC)
Beiträge: 1393
Registriert: Do 2. Dez 2010, 18:16
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS3 + MS3 + MS1
Gleise: Märklin C&M
Wohnort: Umgebung Amsterdam, Niederlände
Alter: 28
Kontaktdaten:
Niederlande

Re: Joeys Teppichbahn - 2-gleisiger Streckenausbau: Umbau der LEGO-Brücke

#613

Beitrag von Laurent »

Hallo Joey,

deine Brücke bleibt ein absolutes Traumteil für Teppichbahner. Deine aufbauten, die sind ja immer sehr Cool. Schöne, schlanke Kurven, langer Weichenstraßen und das Zugmaterial ist auch genau meiner Art. 8)
Wenn die Dostos problemlose durch R1 gehen, gehen sie besser als ACME. Ihre IC/EC Waggons der ÖBB gehen nur mit Problemen durch die Weichen R2. R1 hab ich genau nicht versucht.

Freue mich auf weitere Bilder!
Laurent
Ich bin Niederländer und mein Deutsch ist ein bisschen schlecht. Tut mir leid, Danke.
Mein Youtube channel
Mein Teppichbahning Topic

Benutzeravatar

Threadersteller
JoMä
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2049
Registriert: Do 12. Feb 2009, 20:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Gleise: RocoLine m.Bettung
Wohnort: Zuhause
Alter: 26
Deutschland

Joeys Teppichbahn - 2-gleisiger Streckenausbau: der neue Bhf "Trauntesheim"

#614

Beitrag von JoMä »

Moin zusammen,

die Planungen zum Umbau des Durchgangsbahnhofs "Trauntesheim" sind (vorerst) abgeschlossen! Damit kommen wir auch zur zunächst letzten Folge der "WinTrack Planung im Zeitraffer" auf YouTube. Wie immer viel Spaß beim Anschauen! ;)


Teil 4: Fertigstellung + Integration des Bhf "Trauntesheim"




Da ich mit dem Endergebnis überhaupt nicht zufrieden war, habe ich Gleisplan, vor allem den Verlauf der Hauptstrecke und Positionierung der Brücke nocheinmal komplett überarbetet. Dieser Planungsprozess war sehr langwierig und ist deshalb nicht auf YouTube zu sehen. Deshalb hier nun der aktuelle Gesamtplan:

Klick auf's Bild für höhere Auflösung
Bild
Klick auf's Bild für höhere Auflösung

Individuell abgelängte Gleise und die Brückengleise sind dunkelgrau dargestellt.

Während sich die rechte Bahnhofseinfahrt im finalen Stadium befindet, bin ich mit der linken Einfahrt nach wie vor nicht zufrieden und werde diese nocheinmal umplanen. Ggf. verzichte ich auf das innenliegende Stumpfgleis (Gleis 101) oder platziere es weiter außen (als Gleis 501/601). Dadurch dass das Stumpfgleis von der Stichstrecke aus zu erreichen sein soll, geht sehr viel Platz verloren, da sämtliche Gleise der Hauptstrecke dafür gekreuzt werden müssen.
:arrow: Habt ihr Ideen zur linken Bahnhofseinfahrt? Dann gerne her damit :!: :wink:

Gleislieferung

Die fehlenden Weichen für die rechte Einfahrt wurden am Samstag geliefert. Ein Probeaufbau mit Zuschneiden der Bettungskörper hat bereits stattgefunden. Als nächstes mache ich dann mich an das Ablängen der individuellen Gleise ( :arrow: danke Thomas für's Ausleihen deines Drehmels!), sobald das erledigt ist, gibt's Bilder.

Bild
Gleislieferung der benötigten Weichen für die rechte Einfahrt von "Trauntesheim".

Zu Euren Antworten:

Andi: ich dachte mir eigentlich schon, dass du die Bilder bereits kennst.

Michael: schon witzig, wenn man überlegt, dass wäre das LEGO Elefantenbaby damals nicht "geschlachtet" worden, die LEGO Brücke in ihrer jetztigen Form nicht existieren würde.
Zumal ein Kabel in den Hochspannungsmasten wahrscheinlich eher merkwürdig aussehen würde...

Johannes: auf ebay gibt's LEGO oft vergleichsweise günstig als Kiloware. Alternative wäre z. B. bricklink, wo du dir Einzelteile nach individuellem Bedarf bestellen kannst. Preise schwanken je nach Händler und genereller Verfügbarkeit der entsprechenden bricks.
joesommer hat geschrieben:
Fr 26. Apr 2019, 19:35
An Epoche III / IV schätze ich die enorme Vielfalt sowie die Soundkulisse. Das ist bei modernen E-Loks für mich ein Problem, irgendwie zu steril
Die heulen halt meist nur noch fröhlich vor sich hin. Sich auf ein(en) bestimmtes Thema/Zeitraum festzulegen ist ja fast schon ein Muss. Alles andere wäre einfach unbezahlbar.

Laurent: ACME Wagen in R1 haben wir noch nicht probiert - können dies aber bei Gelegenheit gerne nachholen. Generell habe ich mit den ACME Wagen auf meinem Layout keine Probleme, musste allerdings anfangs bei einigen Wagen nacharbeiten. Was den Wagen wohl zugute kommt, dass ich nur mittelgroße Radien mit Übergangskurven (Rmin = 82cm, in Ausnahmefällen 54 cm) verwende. Außerdem mögen die Wagen es gar nicht, wenn das Gleis so geneigt ist, dass in einer Kurve das äußere Schienenprofil unter dem inneren Schienenprofil liegt. Ihr einfach das Gleis unterfüttern und meistens läufts wieder.
LG vom Joey ;)
-----------------------------------------------------------------------
Fahrbetrieb, Modellvorstellungen, Testberichte und Vergleiche.
Das alles und mehr in meinem Thread Joeys Teppichbahn
Videos von "Joeys Teppichbahn" auf meinem YouTube Kanal


PhilippJ_YD
InterCity (IC)
Beiträge: 799
Registriert: Fr 20. Jun 2014, 22:23

Re: Joeys Teppichbahn - 2-gleisiger Streckenausbau: Umbau der LEGO-Brücke

#615

Beitrag von PhilippJ_YD »

Zur Korrektur deiner Bahnhofseinfahrt kann ich leider nichts beitragen, aber insgesamt ein Lob aussprechen: Der Plan verspricht mal wieder viele tolle Bilder und Videos zu zeigen. Ich bin äußerst gespannt auf den Aufbau, man bekommt glatt Lust mit zu spielen.

Ich bin auch immer wieder begeistert, was man aus den Stückgleisen für Geometrien zaubern kann, auch wenn Rocoline dabei natürlich durch seine vielen Elemente noch wesentlich im Vorteil gegenüber praktisch jedem Anderen System ist.
Gruß, Philipp

Benutzeravatar

Modellbahn Tamm
EuroCity (EC)
Beiträge: 1005
Registriert: Sa 12. Dez 2015, 23:09
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21 Start, multiMAUS, Z21-App
Gleise: RocoLine mit Bettung
Wohnort: Tamm
Alter: 33
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Joeys Teppichbahn - 2-gleisiger Streckenausbau: Umbau der LEGO-Brücke

#616

Beitrag von Modellbahn Tamm »

Moin Joey,

Da ist man mal 2 Wochen im Urlaub und genießt die Zeit ohne Internet ausgiebig am Strand (wobei es dort mittlerweile auch kostenloses Wlan gibt :roll: ) und du haust hier mächtig rein.

Die Zeitraffer Videos schaue ich mir bei gelegenheit mal. Ist für mich jetzt nicht ganz so sehr interessant.

Dein Umbau der Strecke auf 2 Gleise und der weitere Ausbau sind wirklich sehr gut geworden. Da bin ich dann gespannt auf erste Videos.
VG Johannes

Die TWB - Tammer Wohnzimmer Bahn
Die TWB auf WordPress
--- Bodenbahn aus Überzeugung ---

Benutzeravatar

Threadersteller
JoMä
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2049
Registriert: Do 12. Feb 2009, 20:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Gleise: RocoLine m.Bettung
Wohnort: Zuhause
Alter: 26
Deutschland

Joeys Teppichbahn - 2-gleisiger Streckenausbau: Probeaufbau "Trauntesheim"

#617

Beitrag von JoMä »

Moin zusammen,

die letzten Tage war bei mir mächtig was los! Hier mal kurz die Zusammenfassung der Ereignisse:

Angefangen hat alles damit, dass ich am Donnerstag mein Arbeits-/Bastel-/PC-/Schlafzimmer umgeräumt habe. Nun hat mein Basteltisch (ehemaliger Esstisch) einen festen, durch Tageslicht gut ausgeleuchteten Platz direkt neben dem Schreibtisch und muss nicht immer ad hoc rumgeschoben werden. Esstisch habe ich dadurch zur Zeit halt keinen mehr, aber wer braucht sowas schon. :oops: Wird halt am Schreibtisch/Basteltisch gegessen; Alex und Thomas haben's bereits getestet und es hat wunderbar funktioniert. 8)

Für die 2-gleisige Strecke braucht es logischerweise auch doppelt so viele WLS-Rampen und Riser wie bisher. Diese wurden ebenfalls am Donnerstag geliefert und gleich auf dem "neuen" Basteltisch verarbeitet. Für mehr Stabilität werden die Riser immer auf die entsprechenden Rampen geklebt:

Bild
Während der Kleber trocknet, werden die Rampen beschwert

Zum Kleben verwende ich (wie im Bild zu sehen ist) Ponal Holzkleber. Dieser greift das Styropor nicht an, trocknet schnell, aber immer noch langsam genug, um die Rampen noch feinjustieren zu können.
Bin auch mal gespannt, ob jemand die Bücher kennt, oder schon mal was vom Autor gehört hat. :lol:


Am Samstag kamen spontan Alex und Thomas zum Basteln und Ratschen vorbei. Dank Alex lässt sich die Innenbeleuchtung meines zweiten ET 440 nun unabhängig vom Spitzenlich schalten. Außerdem wurde meine umgebaute Märklin BR 111 mit einem Pufferkondensator ausgestattet und läuft dadurch deutlich besser als zuvor. Thomas hat stolz seinen 60,- € Schnapper vom Flohmarkt präsentiert, den er Euch aber bestimmt in seinem Thread noch vorstellen wird.

Bild
Einweihung des "neuen" Basteltisch


Gestern (=am Sonntag) Abend habe ich dann bis spät in der Nacht die Böschungskörper für die rechte Einfahrt von Trauntesheim zugeschnitten. Zunächst wurden die neuen Gleisfiguren zur Probe ausgelegt.

Bild
Der neue Hosenträger

Der Hosenträger wird fast 1:1 aus dem alten Gleisplan übernommen und lediglich um das 2. Streckengleis, welches durch eine DKW angebunden wird, sowie weitere Weichenverbindungen ergänzt. Weiter geht es mit den Bogenweichen...

Bild
Gleisverbindung mit Bogenweichen

...und den beiden restlichen Weichen:

Bild
Ganz unspektakulär die beiden Kleinen ;)

Irgendwann nachts war ich dann fertig:

Bild


Heute (Montag) habe ich dann die gesamte rechte Bahnhofseinfahrt probeweise aufgebaut. Dafür habe ich zunächst die dafür benötigten individuellen Gleise abgelängt. Bilder davon habe ich auch gemacht, es folgt später ein separater Bericht. Bilder des Probeaufbau kommen ebenfalls später, für die ungeduldigen von Euch (zu denen ich übrigens auch zähle) hier schon mal ein Spoiler:

Bild
Alles neu: BR 185.2, Containerwagen und Gleisanlagen


So, das war's vorerst für heute. Noch zu Euren Antworten:

Johannes: wie, Urlaub schon wieder vorbei? Das ging aber schnell.
alphatiger86 hat geschrieben:
Mo 29. Apr 2019, 14:08
...genießt die Zeit ohne Internet ausgiebig am Strand (wobei es dort mittlerweile auch kostenloses Wlan gibt
WLan am Strand? Wozu braucht man das denn bitte? *kopfschüttel* Da bekommt "Du, Papa, wann können wir endlich mal wieder surfen gehen" gleich eine ganz andere Bedeutung... :shock:

Philipp: mit RocoLine hat man schon einige Möglichkeiten, aber unausgeschöpftes Potential gibt's noch reichlich. Ich werde Roco demnächst mal mit Vorschlägen für weitere Gleiselemente kontaktieren. Neue Bogenweichen (R4) mit überarbeiteten Herzstücken sind ja bereits angekündigt. Das lässt mich hoffen, dass Roco nochmal in die Entwicklung ihres Gleissystem investieren wird.
LG vom Joey ;)
-----------------------------------------------------------------------
Fahrbetrieb, Modellvorstellungen, Testberichte und Vergleiche.
Das alles und mehr in meinem Thread Joeys Teppichbahn
Videos von "Joeys Teppichbahn" auf meinem YouTube Kanal

Benutzeravatar

DerDrummer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3877
Registriert: Sa 6. Aug 2016, 14:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC / DC
Steuerung: z21+TC Gold
Gleise: M/C-Gleis
Wohnort: Hamburg
Deutschland

Re: Joeys Teppichbahn - 2-gleisiger Streckenausbau: der neue Bhf "Trauntesheim"

#618

Beitrag von DerDrummer »

Moin Joey
Ich muss endlich mal wieder antworten. :roll:

1. Dein CAT-Video ist mal was neues und auch ganz lustig gestaltet. Musste zwischenzeitlich bissl Grinsen. :wink:

2. Dein Brückenbau, Mega! Das Teil sah ja vorher schon spektakulär aus, aber jetzt erst recht! :gfm: So nen Elefanten bräuchten wir auch mal in der Schule. :lol:

3. Linke Bahnhofsausfahrt. Wenn es passt, könntest du das Stumpfgleis um 4 Gleise nach unten verschieben. Dann müsstest du nicht über alle Gleise rüber.

4. Endlich kommt hier mal wieder was auf den Boden! :clap: :clap:

Lg
Meine Hamburger Parkettbahn

Meine Vorbildfotos!

Wir geben 10 Milliarden für ‘ne schiefe Haltestelle aus, haben nicht mal 75% Pünktlichkeit und nur jeder 4. ICE fährt ohne Defekte, scheißegal, wir kleben lieber grüne Streifen auf die Züge!


Laurent
EuroCity (EC)
Beiträge: 1393
Registriert: Do 2. Dez 2010, 18:16
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS3 + MS3 + MS1
Gleise: Märklin C&M
Wohnort: Umgebung Amsterdam, Niederlände
Alter: 28
Kontaktdaten:
Niederlande

Re: Joeys Teppichbahn - 2-gleisiger Streckenausbau: der neue Bhf "Trauntesheim"

#619

Beitrag von Laurent »

Hey Joey,

ich werde doch jedes mal wieder überrascht mit die Möglichkeiten und deine Kreativität rundum die Bahnpläne aus deine Gleisen. Die schlanke Kurven und Kreuzungen und Weichenkombinationen sehen wirklich Hammer aus! :gfm: :gfm: Ich freue mich sowie der Justus auf das erneute Bodenbetrieb!

LG und Gute Nacht :P :wink: :mrgreen: ,
Laurent
Ich bin Niederländer und mein Deutsch ist ein bisschen schlecht. Tut mir leid, Danke.
Mein Youtube channel
Mein Teppichbahning Topic

Benutzeravatar

Heldvomerdbeerfeld
ICE-Sprinter
Beiträge: 5344
Registriert: Do 8. Aug 2013, 15:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Erdbeerfeld
Alter: 35
Österreich

Re: Joeys Teppichbahn - 2-gleisiger Streckenausbau: der neue Bhf "Trauntesheim"

#620

Beitrag von Heldvomerdbeerfeld »

Genau, ich bin da ganz beim Laurent! Das schaut unheimlich toll aus, was du da mit Kreuzungen und schlanken Weichen gebastelt hast, wow!
Neustadt an der Südbahn, ÖBB Epoche V-VI
Bild

Neustadt an der Südbahn auf Youtube


Magdeburger
EuroCity (EC)
Beiträge: 1164
Registriert: Do 14. Jan 2016, 21:15
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Ecos
Gleise: Roco Line
Wohnort: Magdeburg
Alter: 53
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Joeys Teppichbahn - 2-gleisiger Streckenausbau: der neue Bhf "Trauntesheim"

#621

Beitrag von Magdeburger »

Moin Joey,
wie immer Chapeau für deine Gleisplanung und deren geniale Umsetzung :gfm: !
Dein Basteltisch macht sich auch gut, doch dazu gleich ne Frage, was hat sich den da für eine Märklin-Packung mit Reisezugwagen auf deinem Tisch verirrt?

Liebe Grüße
Steffen
SBB/ÖBB Grenzerfahrungen gibt es hier: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=168&t=149754
Mitglied beim Schwäbischen Tischbahning (STB)

Benutzeravatar

Threadersteller
JoMä
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2049
Registriert: Do 12. Feb 2009, 20:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Gleise: RocoLine m.Bettung
Wohnort: Zuhause
Alter: 26
Deutschland

Joeys Teppichbahn - 2-gleisiger Streckenausbau: der neue Bhf "Trauntesheim"

#622

Beitrag von JoMä »

Moin zusammen,

@ Justus:
DerDrummer hat geschrieben:
Mo 29. Apr 2019, 20:09
...So nen Elefanten bräuchten wir auch mal in der Schule. :lol:
Ne Justus, den würdest du nur kaputt hauen, um die Teile mit Heim nehmen zu dürfen... :shock: :oops:
3. Linke Bahnhofsausfahrt. Wenn es passt, könntest du das Stumpfgleis um 4 Gleise nach unten verschieben. Dann müsstest du nicht über alle Gleise rüber. ... 4. Endlich kommt hier mal wieder was auf den Boden! :clap: :clap:
So in der Art habe ich mir das mit dem Stumpfgleis gedacht. Werde mit der Idee mal ein bisschen spielen.
Zu 4.: du glaubst nicht, wie gerne ich angefangen hätte, Züge aufzugleisen und zu fahren. Geht nur nicht, weil ich für die linke Bahnhofseinfahrt noch nicht alle Gleise (Weichen) zusammen habe.

@ Laurent:
Laurent hat geschrieben:
Mo 29. Apr 2019, 22:51
ich werde doch jedes mal wieder überrascht mit die Möglichkeiten und deine Kreativität rundum die Bahnpläne aus deine Gleisen. Die schlanke Kurven und Kreuzungen und Weichenkombinationen sehen wirklich Hammer aus! :gfm: :gfm: Ich freue mich sowie der Justus auf das erneute Bodenbetrieb!
Die Möglichkeiten mit RocoLine sind gewaltig, aber es gibt noch sehr viel unausgeschöpftes Potential. Ich habe damit begonnen, Vorschläge für weitere Gleiselemente zu erarbeiten, werde die hier zur Diskussion stellen und anschließend an Roco weiterleiten.
Ich freue mich auch schon wahnsinnig, wenn ich alle Gleise zusammen habe und wieder aufbauen kann! 8)

@ Michael:
Heldvomerdbeerfeld hat geschrieben:
Di 30. Apr 2019, 20:13
Genau, ich bin da ganz beim Laurent! Das schaut unheimlich toll aus, was du da mit Kreuzungen und schlanken Weichen gebastelt hast, wow!
Vielen Dank! ;) Und ich entdeke einmal wieder, wie viel Spaß mir doch der "Gleisbau" macht, besonders die individuellen Gleise anzufertigen. Ich habe mir vorgenommen, mal etwas mit Flexgleis zu arbeiten. Und dann spukt seit einiger Zeit der Gedanke nach Selbstbauweichen für die Teppichbahn im meinem Kopf herum. Mal gucken, wozu sich das ggf. noch entwickelt.

@ Steffen:
Magdeburger hat geschrieben:
Mi 1. Mai 2019, 04:49
Dein Basteltisch macht sich auch gut, doch dazu gleich ne Frage, was hat sich den da für eine Märklin-Packung mit Reisezugwagen auf deinem Tisch verirrt?
Das war ein Mitbringsel (vom Flohmarkt?) von Thomas für Alex, genauer gesagt dieses hier.


Probeaufbau des Bahnhofs "Trauntesheim"

Wie bereits angekündigt, möchte ich Euch hier noch die Bilder vom Probeaufbau der rechten Bahnhofseinfahrt des Bahnhofs "Trauntesheim" zeigen. Dieser hat stattgefunden, um zu prüfen, ob Plan und Realität übereinstimmen. Theoretisch sollten sie das zwar immer, praktisch kommt es in der Realität aber gerne mal zu Abweichungen.
Ein paar Kleinigkeiten (z. B. bestimmte Distanzsstücke an den Weichen) habe ich beim Aufbau gegenüber dem Plan ändern müssen, aber wir sprechen hier von wenigen Millimetern. Eine Bogenweiche musste ich ebenfalls weglassen, da für das daraus abzweigende Abstellgleis leider nicht genug Platz zwischen den beiden Streckengleisen vorhanden ist.

Außerdem dient der Probeaufbau zum Ausrichtung der Gleise. Der gesamte Gleisplan ist davon abhängig , dass die rechte Bahnhofseinfahrt korrekt verlegt und ausgerichtet wurde. Da ich den Gleisplan zentimetergenau in meine Räume eingepasst habe, führen Abweichungen dazu, dass die Strecke im weiteren Verlauf umweigerlich irgendwo aneckt. Durch den Testaufbau habe ich nun meine Referenzpunkte, an welchen zukünftig die Gleise des Bahnhofs "Trauntesheim" ausgerichtet werden.

Aber genug geschrieben, ihr wollt bestimmt Bilder sehen. Die Bildqualität bitte ich zu entschuldigen, in der Totalen ist meine Telefonkamera einfach nur Mist...

Bild
Der neue Hosenträger
- Unten links sind die beiden zukünftigen Streckengleise, oben rechts kommen wie gehabt Abstellgleise hin.
- Die Bogenweiche ist die, welche aus Platzgründen weggelassen werden musste.

Bild
Weiterer Gleisverlauf mit ersten Bogenweichen
- Die beiden Gleise links innen sind die Streckengleise gefolgt von einem Abstellgleis und dem Güterzuggleis (außen).
- Zwischen die einzele Bogenweiche und die darüberliegende 15 Grad Weiche hätte eigentlich das weitere Abstellgleis kommen sollen.

Bild
Mündung des Weichenvorfelds in den Bahnhof "Trauntesheim"
- Gleis 1-5 sind Bahnsteiggleise, Gleis 6 und 7 sind Durchgangsgleise für Güterzüge.
- Gleis 1, 4 und 5 werden von Fernverkehrszügen benutzt, Gleis 2 und 3 sind für Nahverkehrszüge vorgesehen. Um dies betrieblich besser umsetzten zu können, wäre ein weiterer Gleiswechsel von Gleis 3 direkt ins äußere Streckengleis sinnvoll. Ob sich dies umsetzten lässt, werde ich bei Gelegenheit noch ausprobieren.

Bild
Brawa 185.2 fährt mit ihrem Containerzug aus dem Bahnhof aus


In der nächsten Zeit wird es wohl etwas stiller in meinem Thread werden, da ich die nächsten Wochen viel arbeiten muss und auch so noch einiges zu erledigen habe. Die Berichte zur Anfertigung individueller Gleise sowie der lange versprochene Bpmz und Dmz Vergleich werden auf jeden Fall noch kommen. Die dafür nötigen Bilder habe ich bereits geschossen, diese müssen noch nachbearbeitet und der eigentliche Bericht geschrieben werden.
LG vom Joey ;)
-----------------------------------------------------------------------
Fahrbetrieb, Modellvorstellungen, Testberichte und Vergleiche.
Das alles und mehr in meinem Thread Joeys Teppichbahn
Videos von "Joeys Teppichbahn" auf meinem YouTube Kanal

Benutzeravatar

DerDrummer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3877
Registriert: Sa 6. Aug 2016, 14:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC / DC
Steuerung: z21+TC Gold
Gleise: M/C-Gleis
Wohnort: Hamburg
Deutschland

Re: Joeys Teppichbahn - 2-gleisiger Streckenausbau: der neue Bhf "Trauntesheim"

#623

Beitrag von DerDrummer »

Moin Joey
Scheint ja grundsätzlich so gut wie alles zu passen. Schade, dass für das kleine Stumpfgleis kein Platz mehr ist.

Wie wäre es sonst, wenn die Regionalzüge rechts und links von den Fernzügen halten und du den Plan dementsprechend umbaust? Dann könntest du dir die Verbindung einmal quer über alle Gleise sparen.

Lg
Meine Hamburger Parkettbahn

Meine Vorbildfotos!

Wir geben 10 Milliarden für ‘ne schiefe Haltestelle aus, haben nicht mal 75% Pünktlichkeit und nur jeder 4. ICE fährt ohne Defekte, scheißegal, wir kleben lieber grüne Streifen auf die Züge!

Benutzeravatar

Heldvomerdbeerfeld
ICE-Sprinter
Beiträge: 5344
Registriert: Do 8. Aug 2013, 15:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Erdbeerfeld
Alter: 35
Österreich

Re: Joeys Teppichbahn - 2-gleisiger Streckenausbau: der neue Bhf "Trauntesheim"

#624

Beitrag von Heldvomerdbeerfeld »

Gilt so etwas eigentlich noch als Teppichbahn? :shock:
Das ist ja wieder mal komplexer als 95% aller festen Anlagen, hui!

Ausschauen tuts wie immer super, da wiederhol ich mich sowieso nur. Eine Frage hab ich zu den Flexgleisen: gibts sowas mit Bettung? Wie soll das denn gehen? Ich steh grad ein bisschen auf der Leitung.
Neustadt an der Südbahn, ÖBB Epoche V-VI
Bild

Neustadt an der Südbahn auf Youtube

Benutzeravatar

Threadersteller
JoMä
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2049
Registriert: Do 12. Feb 2009, 20:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Gleise: RocoLine m.Bettung
Wohnort: Zuhause
Alter: 26
Deutschland

Joeys Teppichbahn - Neues aus "Trauntesheim"

#625

Beitrag von JoMä »

Moin zusammen,

Kinder, wie doch die Zeit vergeht. Ich durfte soeben mit Erschrecken feststellen, dass seit meinem letzten Post schon fast 3 Wochen vergangen sind... Kommt mir vor als wär's letzte Woche erst gewesen... Aber egal, hier bin ich wieder um Euch die Fortschritte der letzten Wochen zu präsentieren. 8)


Neue Bahnhofseinfahrt für Trauntesheim (2.0)

Mit dem zuletzt gezeigten Entwurf der linken Bahnhofseinfahrt des Durchgangsbahnhofs "Trauntesheim" war ich - wie bereits erwähnt - überhaupt nicht zufrieden. Da ich lange zu keinem zufriedenstellenden Ergebnis kam, habe ich WinTrack ein paar Nächte (bzw. im Nachhinein betrachtet eher Wochen) nicht angerührt. Ist ja meistens das Beste bei einer "Hirn-Blockade": das Projekt einfach für eine gewisse Zeit lang ruhen lassen und später mit neuem Elan der Sache annehmen. Meistens findet man (zumindest ich) dann in Minuten mehr oder weniger offensichtliche Lösungen, die einem vorher bei stundenlangem Grübeln und Probieren nicht gekommen sind.

So habe ich in den letzten Tagen den linken Teil des Bahnhofs "Trauntesheim" komplett neu geplant. Das Ergebnis sieht dem Alten zwar recht ähnlich, ist aber von Grund auf neu geplant worden. Hier die Gegenüberstellung der beiden Pläne, unter der Grafik ein paar Anmerkungen dazu. Wer sich den Plan in höherer Auflösung anzeigen lassen möchte: dies ist wie immer durch Anklicken der Grafik möglich.

Für höhere Auflösung die Grafik anklicken
Bild
Links die alte Version, rechts die Neuplanung


Vom Gesamteindruck gefällt mir die Neuplanung wesentlich besser. Sie wirkt finde ich deutlich eleganter und flüssiger als die ursprüngliche Version und kommt mit wesentlich weniger (und einfacheren) Selbstbaugleisen aus.

Die Abstellanlage ist in der neuen Version (rechts) noch nicht eingezeichnet, könnt ihr euch aber ähnlich zu der Abstellung in Variante 1 (links) vorstellen.

Die Nutzgleislängen sind im Wesentlichen gleich geblieben. Nur Gleis 2 und 3 wurden etwas gekürzt, dort reicht der Platz aber immer noch für 8 Wagen (á 303mm) und 2 Loks aus.

Größte betriebliche Änderung: das Stumpfgleis lässt sich, von der Stichstrecke kommend, nicht mehr erreichen. Für ein Stumpfgleis unterhalb der Bahnsteige war leider nicht ausreichend Platz vorhanden.
  • :arrow: Die Lösung ist ganz einfach. Von der Stichstrecke kommende Züge halten zunächst auf Gleis 2 oder 3, drehen eine Runde über die Hauptstrecke und steuern anschließend das Stumpfgleis (Gleis 101) an. Dort wird dann Kopf gemacht, erneut eine Runde über die Hauptstrecke gedreht, wieder auf GLeis 2 oder 3 gehalten, von wo aus auf die Stichstrecke abgebogen werden kann.
  • :arrow: Fazit: Bringt mehr Züge auf die Hauptstrecke. Außerdem fand ich es schon immer schade, dass die Pendelzüge zwischen "Trauntesheim" und "Wolfsburghausen" nie über die Brücke gekommen sind.

Der Beginn jeder Gleisplanung: eine Konzeptzeichnung

Zu der Abzweigstelle habe ich noch weitere Ideen. Diese werde ich in den nächsten Tagen versuchen, zu "Papier" zu bringen. Besser gesagt, in WinTrack umzusetzten. Zu Papier gebracht habe ich diese bereits:

Bild
Oben die aktuelle Umsetzung der Abzweigstelle, unten die abgewandelter Form

Bild
Konzeptzeichnung mit abgewandelter Abzweigstelle

Bezüglich neuer Gleispläne halte ich euch natürlich auf dem Laufenden ;)


Der Eisenbahnmuseumsverein "Trauntesheim" (EMVT)

Endlich stehen die erforderlichen Mittel des EMVT zur Aufarbeitung zweier 3-achsiger Umbauwagen zu Verfügung. Die beiden Wagen wurden bereits angeliefert und werden nun betriebsfähig hergerichtet. Die Anschaffung eines weiteren 3-achsigen Wagenpaar, sowie eines 4-achsigen Umbauwagen sind geplant - sobald die Vereinsgelder dafür ausreichen. Als Zuglok ist vom Vereinsvorstand eine V36 vorgesehen, auch wenn bis zur Beschaffung dieser noch einige Zeit vergehen wird. Und nachdem die beiden Wagen nun angeliefert sind, wurden im Verein schon die ersten Wünsche zu einem eigenen Schienenbus geäußert. Man darf also gespannt sein, was sich beim EMVT noch so alles tut.

Bild
Frisch eingetroffen: die beiden BRAWA Umbauwagen des EMVT

Wie im Hintergrund des Bildes zu erkennen, bin ich nach wie vor dabei, individuelle Gleise anzufertigen. Aktuell R20 mit einem Winkel von 2,5 Grad. Ein Bericht hierzu wird noch kommen. Versprochen ;)


Zum Schluss noch zu euren Antworten:[size]

@ Justus: vllt. verlege ich das Stumpfgleis unter den Hosenträger. Mal schauen.
DerDrummer hat geschrieben:
So 5. Mai 2019, 13:39
Wie wäre es sonst, wenn die Regionalzüge rechts und links von den Fernzügen halten und du den Plan dementsprechend umbaust? Dann könntest du dir die Verbindung einmal quer über alle Gleise sparen.
Geht nicht, das außen die längsten Bahnsteigsgleise liegen. Und diese werden für lange Fernverkehrszüge benötigt. Vorerst werde ich die rechte Einfahrt bestehen lassen, wie sie ist und im Betrieb ausgiebig testen.

@ Michael: nein, soetwas gilt (eigentlich) nicht als Teppichbahn. Eher als Bodenbahn oder Parkettbahn. :lol: Teppichbahn hört sich aber (finde ich) besser an.
Die Flexgleise werde ich beim Bericht zum Anfertigen individueller Gleise mit ansprechen. Ob das auf dem Boden was taugt, wird sich dann noch herausstellen. Denke aber schon, denn Johannes (alphatiger) hat das bei sich schon einmal gemacht.


Ich hoffe, ihr seht mir nach, dass ich wieder einmal sehr viel geschrieben habe... Gute Nacht zusammen! ;)
LG vom Joey ;)
-----------------------------------------------------------------------
Fahrbetrieb, Modellvorstellungen, Testberichte und Vergleiche.
Das alles und mehr in meinem Thread Joeys Teppichbahn
Videos von "Joeys Teppichbahn" auf meinem YouTube Kanal

Antworten

Zurück zu „Meine Teppichbahn“