Die TWB -- Ich verstehe nur Bahnhof

Bereich zur Vorstellung der eigenen Teppichbahnen oder ähnlichen "temporären" Aufbauten von Modellbahnen.

Gewünscht sind insbesondere Fotos (bitte Größenbeschränkungen beachten!) und ggf. Gleispläne der Aufbauten.

Bitte startet in diesem Bereich für jedes "Layout" einen eigenen Thread!

ceolag
InterRegio (IR)
Beiträge: 118
Registriert: Sa 12. Jan 2019, 12:46
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21+Multimaus
Wohnort: Inntal
Alter: 38
Deutschland

Re: Die TWB -- SpeedCat + Gravitation im Test

#301

Beitrag von ceolag » Mo 4. Feb 2019, 16:53

Moin Johannes,

Danke für deinen Test, das sieht ja echt gut aus.
Ich glaub da wird die "Noch zu besorgen"-Liste bei mir auch schon wieder um eine Position länger :roll:

Viele Grüße,
Andi


supermoee
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9064
Registriert: Fr 2. Jun 2006, 11:25
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Maerklin CS2 4.2.8 GFP 3.81
Gleise: Maerklin K Gleise
Wohnort: SO
Schweiz

Re: Die TWB -- SpeedCat + Gravitation im Test

#302

Beitrag von supermoee » Mo 4. Feb 2019, 17:00

Hallo,

das sieht ja richtig professionell aus mit dem Speedcat. Keil drunter und gut ist :lol:

Ich habe das Teil schon lange entsorgt. Unbrauchbar für verlässliche Messungen, besonders bei niedrigen Geschwindigkeiten. Abgesehen von den grottenschlechten Produktionstoleranzen, ist die Auflösung des Sensors einfach lachhaft. Die Messungen hatten bei mir bis zu 150% Abweichungen zu denen des weit präziseren Can Digital Tachomessers. Klar, der spielt in einer ganz anderen Liga, sowohl qualitativ als auch preislich. Aber seit ich den Tachomesser im Einsatz haben, halten meine Züge auch da, wo sie sollen.

Gruss

Stephan
MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.


Bastelnator
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 429
Registriert: Sa 4. Feb 2017, 19:02
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21 + iOS Geräte
Gleise: C-Gleis Trix
Wohnort: Aalen
Deutschland

Re: Die TWB -- SpeedCat + Gravitation im Test

#303

Beitrag von Bastelnator » Mo 4. Feb 2019, 21:30

Hallo Johannes,

vielen Dank für Deine Testreihen. :)

Dann werde ich mal auf einem der nächsten Basare hier in der Gegend nach einem KPF Zeller Prüfstand & Speedcat Ausschau halten.
--
LGr Sebastian

meine Parkettbahn

Bild

Benutzeravatar

JoMä
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1814
Registriert: Do 12. Feb 2009, 20:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Gleise: RocoLine m.Bettung
Wohnort: Zuhause
Alter: 25
Deutschland

Re: Die TWB -- SpeedCat + Gravitation im Test

#304

Beitrag von JoMä » Mi 6. Feb 2019, 01:01

Moin Johannes,

ein schönes Detail, welches du da bei deinem 628er "richtiggestellt" hast. Steht langfristig bei einigen meiner Dostos auch noch an.

Und mit der SpeedCat hast du uns eine weitere technische Spielerei gezeigt. *Traummodus ein*: wie genial wäre es denn, wenn die Loks bereits fertig eingemessen von Hersteller ausgeliefert würden. Meinetwegen mit zwei im Decoder einstellbaren Modi: "Spielbetrieb" und "vorbildgerechter Betrieb"; letzterer mit vorbildgerechten Geschwindigkeiten, Anfahr- und Bremsverzögerungen. Zumindest die neuen ESU Decoder sollen ja unterschiedliche Modis unterstützen.
LG vom Joey ;)
-----------------------------------------------------------------------
Fahrbetrieb, Modellvorstellungen, Testberichte und Vergleiche.
Das alles und mehr in meinem Thread Joeys Teppichbahn
Videos von "Joeys Teppichbahn" auf meinem YouTutbe Kanal

Benutzeravatar

Threadersteller
alphatiger86
InterCity (IC)
Beiträge: 649
Registriert: Sa 12. Dez 2015, 23:09
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21, Multimaus, z21-App
Gleise: RocoLine mit Bettung
Wohnort: Tamm
Alter: 32
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Die TWB -- SpeedCat + Gravitation im Test

#305

Beitrag von alphatiger86 » Fr 8. Feb 2019, 12:17

Moin zusammen,

Heute gibt es nur ein kurzes Update bzw. Antworten auf eure Beiträge.

Es freut mich, das euch der Test gefällt. Wie gesagt, Langzeiterfahrung steht noch aus.

supermoee hat geschrieben:
Mo 4. Feb 2019, 17:00
Ich habe das Teil schon lange entsorgt. Unbrauchbar für verlässliche Messungen, besonders bei niedrigen Geschwindigkeiten. Abgesehen von den grottenschlechten Produktionstoleranzen, ist die Auflösung des Sensors einfach lachhaft. Die Messungen hatten bei mir bis zu 150% Abweichungen zu denen des weit präziseren Can Digital Tachomessers.
Stephan
Moin Stephan,

Vor ein paar Jahren hatte ich das gleiche Ergebnis wie du. Habe ihn ebenfalls wegen ungenauer Messungen verkauft. Deswegen bin ich auch diesmal umso mehr überrascht, wie konstant und präzise die Messungen jetzt sind. Klar, der Can Digital Tachogeber kostet deutlich mehr. Zudem bräuchte ich dafür auch erst noch den (nicht mehr lieferbaren) Rollenprüfstand von Trix. Die Technik an sich ist aber die selbe, mit dem Unterschied, das der KPF Messgeber 4 Impulse pro Sekunde liefert, der Can Digital dagegen 200.
VG Johannes

Die TWB - Tammer Wohnzimmer Bahn
Die TWB auf WordPress
--- Bodenbahn aus Überzeugung ---

Benutzeravatar

Threadersteller
alphatiger86
InterCity (IC)
Beiträge: 649
Registriert: Sa 12. Dez 2015, 23:09
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21, Multimaus, z21-App
Gleise: RocoLine mit Bettung
Wohnort: Tamm
Alter: 32
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Die TWB -- kleines Kreativupdate

#306

Beitrag von alphatiger86 » Sa 23. Feb 2019, 11:00

Moin zusammen,

Lange habe ich nichts geschrieben. Leider hat es in den letzten Wochen keine Gelegenheit für einen Aufbau gegeben. Letzte Woche waren dann alle 3 Kinder krank und ich musste ins Homeoffice. Nachdem nun die 2 Kleinen diese Woche weiterhin krank waren und ich deswegen ebenfalls Zuhause geblieben bin, bot sich wieder eine Gelegenheit. Kaum war aufgebaut, hat es mich selbst erwischt. Daher gibt es am Ende ein paar Fotos, die ich schnell während des kurzen Betriebs gemacht habe.
Mittlerweile geht es aber allen besser, vielleicht modifiziere ich den Aufbau dann nochmal und es gibt morgen noch einen Fahrtag.

Es gibt aber auch Neuigkeiten.
Schon vor 3 Wochen kam die Ersatzlok für die G6 zur TWB. Ich habe mich für die Brawa Gravita im Design der HzL entschieden. Nachdem ich dem Decoder ein Firmwareupdate spendiert hatte spinnte die Beleuchtung. Also beim Hersteller angerufen und einiges probiert. Da aber keine Besserung eingetreten ist die Lok jetzt seit 2 Wochen zur Reparatur bei Brawa. Voraussichtliche Dauer: 12 Wochen :?
Da ich selber vergessen habe ein Foto zu machen, zeige ich euch ein Bild eines Freundes, welches er in seinem Testbericht zur Gravita veröffentlicht hat. Das Bild entstand mit meiner Zusammenarbeit damals.

Bild
Brawa Gravita der HzL. Foto: Viet Bui

In den nächsten 1-2 Wochen sollen auch schon die ersten vorbestellten Neuheiten lieferbar sein. Sobald da was angekommen ist, werde ich euch alles Vorstellen.


Und nun zum Schluss die versprochenen Bilder von der Fahrstunde diese Woche :wink:
Mein Großer war sehr kreativ und hat spontan einen Tunnel für die Bahn gebaut. Zudem entstanden jeweils ein Personen- und Güterbahnhof. Davon habe ich aber bisher kein Foto gemacht. Etwaige Krümel auf den Bilder bitte einfach nicht beachten. Letzte Woche hat der Haushalt etwas gelitten :fool: Bitte auch die Qualität der Bilder entschuldigen. Das war alles sehr spontan aber wenigstens kann ich euch wieder etwas zeigen :mrgreen:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
VG Johannes

Die TWB - Tammer Wohnzimmer Bahn
Die TWB auf WordPress
--- Bodenbahn aus Überzeugung ---

Benutzeravatar

DerDrummer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3336
Registriert: Sa 6. Aug 2016, 14:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC / DC
Steuerung: z21+TC Gold
Gleise: M/C-Gleis
Wohnort: Hamburg
Deutschland

Re: Die TWB -- kleines Kreativupdate

#307

Beitrag von DerDrummer » Sa 23. Feb 2019, 13:43

Moin Johannes
Trotz Krankheit einen fahren lassen, so muss das!
Und das wird sich auch wieder geben, Winterzeit ist halt Krankenzeit. :roll:
Euch allen auf jeden Fall gute Besserung!

Lg
Suche Hobbytrade 63040/73040 sowie 63100-63104/73100-73104!

Meine Hamburger Parkettbahn

Übersichten und Listen zu Artikelnummern gibt es hier!

Benutzeravatar

Brumfda
EuroCity (EC)
Beiträge: 1195
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 46
Deutschland

Kofferbau

#308

Beitrag von Brumfda » Mi 6. Mär 2019, 09:21

Moin Johanes!


Da finde ich doch glatt bei Dir ein Thema, dass bei mir demnächst ansteht. Kofferbau. Heil die Schätzchen von A nach B bringen können. Was Du da mit dem Schaumstoff gemacht hast, hat mich meinen ersten Plan über Bord werfen lassen. Es wird nun der Schaumstoff angeschaftt und die Zwischenstege flexibel nach Bedarf eingesetzt.

Wo hast Du denn den Zuschnitt bestellt und was hast Du für die Ausstattung der 2 Koffer bezahlt?

Dein 628/629 ist zauberhaft. Die Inneneinrichtung so real. Das gefällt mir extrem.


Schöne Restwoche noch, Felix

Benutzeravatar

Threadersteller
alphatiger86
InterCity (IC)
Beiträge: 649
Registriert: Sa 12. Dez 2015, 23:09
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21, Multimaus, z21-App
Gleise: RocoLine mit Bettung
Wohnort: Tamm
Alter: 32
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Kofferbau

#309

Beitrag von alphatiger86 » Mi 6. Mär 2019, 12:41

Brumfda hat geschrieben:
Mi 6. Mär 2019, 09:21
Wo hast Du denn den Zuschnitt bestellt und was hast Du für die Ausstattung der 2 Koffer bezahlt?

Dein 628/629 ist zauberhaft. Die Inneneinrichtung so real. Das gefällt mir extrem.
Moin Felix,

Ja, der 628/629 ist super detailliert. Es liegen auch schon eine Packung Figuren bereit um den Innenraum zu bevölkern. Zudem will ich noch Sonnenrollos anbringen, das habe ich beim letzten Mal vergessen :oops:
Wobei das auch noch bei den anderen Loks fehlt. Leider komme ich derzeit aber nicht wirklich dazu obwohl ich viel Zeit habe.

Den Schaumstoff habe ich bei der Firma Balzer bestellt. Dort sind Millimetergenaue Zuschnitte möglich. Kosten waren knapp 20€ ohne Versandkosten für den Schaumstoff.

@All:
Es gibt ein bißchen was neues von der TWB. Ich schaue mal, wie ich heute noch dazu komme, den Beitrag zu schreiben.
VG Johannes

Die TWB - Tammer Wohnzimmer Bahn
Die TWB auf WordPress
--- Bodenbahn aus Überzeugung ---

Benutzeravatar

Threadersteller
alphatiger86
InterCity (IC)
Beiträge: 649
Registriert: Sa 12. Dez 2015, 23:09
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21, Multimaus, z21-App
Gleise: RocoLine mit Bettung
Wohnort: Tamm
Alter: 32
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Die TWB -- Eine neue Leidenschaft, viele Bilder und Video

#310

Beitrag von alphatiger86 » Do 7. Mär 2019, 12:48

Moin zusammen,

Ich meld mich immer noch aus dem Krankenstand, wenn auch in anderer Konstellation. Seit einer Woche ist meine Tochter mit Lungenentzündung im Krankenhaus und meine Frau bei ihr. Ich bin mit den Jungs zuhause. Diese Woche sind zudem noch Ferien. Daher habe ich eigentlich viel Zeit, komme aber zu nichts.
Gestern wollte mein Großer aber mit der Moba spielen. Die Chance wollte ich nicht ungenutzt lassen! :mrgreen:

Daher kann ich euch heute endlich mal die Neuzugänge von letzter Woche und ganz brandaktuell von gestern zeigen.


Der Beginn einer neuen Leidenschaft: Containertragwagen!

Angespornt von vielen tollen Anlagen und Berichten hier im Forum, habe ich eine neue Gattung von Güterwagen für mich entdeckt: die Containertragwagen. Die Wagen sind in Epoche 6 allgegenwärtig und somit ein Muss für die TWB. Mit der RE193 von SBBCI steht mir auch schon eine passende Zuglok zur Verfügung. Auch ist der Kesselwagenzug bald komplett und es hat Geld für was neues. :fool:
Letzte Woche erreichten nun die ersten 2 Tragwagen von Roco die TWB. Die Wagen habe ich günstig bekommen, bei Roco sind sie ausverkauft.

Bild
Roco Containertragwagen, Art. 76921 & 76934

Bild
Roco Sgns der SBB Cargo, Art. 76934

Bild
Details; der Wagen muss noch zugerüstet werden

Bild
Roco Sgns der AAE (Ahaus Alstätter Eisenbahn), Art. 76921

Bild
Details; der Wagen muss noch zugerüstet werden


Die Wagen gefallen mir ausgesprochen gut. Sie sind überraschend schwer und haben super Laufeigenchaften. Schade ist, das die Container Twistlocks nur angegossen sind. Somit ist es nicht möglich, andere Container oder Wechselauflieger zu laden. Mich stört das nicht.
Weitere Containertragwagen sind Vorbestellt oder stehen auf meiner Wunschliste. Und zwei Containertragwagen Neuheiten von 2019 sind schon auf dem Weg. Da gibt es demnächst nochmal einen Beitrag zu.

Ganz neu kam heute auch die erste Vorbestellung aus dem Jahr 2019 an. Es handelt sich um einen Schiebeplanenwagen von Piko im GATX Design. Mir gefällt vor allem die grelle Farbe, sie war unter anderem ein Kaufgrund.

Bild
Piko Schiebeplanenwagen der GATX, Art. 58958

Bild
Details am fertig zugerüsteten Wagen

Der Schiebeplanenwagen ist schön Detailiert. Mit dem eingesetzten Gewicht ist er auch schon schwer und laufruhig. Der Wagen wird in einem gemischten Güterzug seinen Platz bei der TWB finden. Den gemischten Güterzug wird dann die Gravita ziehen, wenn sie dann endlich von der Reparatur zurück ist.


Ferien + Sturmfrei (nur die Männer zuhause) = Fahrtag(e)

Meine Tochter und meine Frau sind ja im Krankenhaus. Mein Mittlerer ist Vormittags bei der Tagesmutter. Da haben mein Großer und ich die Chance genutzt und haben eine große Schleife im Wohnzimmer aufgebaut. Es wurden fast alle vorhandenen Gleise genutzt. So konnten wir die letzten Tage immer mal wieder eine Runde mit den Zügen fahren. Dabei kamen neben dem ICE TD auch die neuen Containertragwagen zum Einsatz.

Bild
Die Morgensonne erzeugte interessante Licht & Schattenspiele

Bild
Die Morgensonne erzeugte interessante Licht & Schattenspiele

Bild
Die Re193 ist flott unterwegs

Bild
Der Vectron der SBBCI ist ein ideales Zugpferd für die Containertragwagen


Neben den Fotos ist auch ein kleines Video entstanden. Es entstand komplett am Handy, also inklusive Schnitt.




Und zu guter letzt stelle ich noch eine Frage in den Raum. Ich bin auf der Suche nach einer neuen Lok. Da der Vectron die Containertragwagen zukünftig zieht, benötige ich für die Kesselwagen eine neue Lok. Ich denke oft in ganzen Zügen. Bei mir hier im Raum Stuttgart fahren oft Kesselwagenzüge durch. Als Zugfahrzeug werden folgende Baureihen eingesetzt: BR185/186, Class 66/77 und derletzt habe ich sogar eine 187 (Railpool) gesehen. Ein bischen Variation soll schon da sein, also nicht noch ein Vectron. Welche Baureihe würdet ihr nehmen? Gibt es ein Modell, das ihr selber habt und das euch besonders überzeugt?
VG Johannes

Die TWB - Tammer Wohnzimmer Bahn
Die TWB auf WordPress
--- Bodenbahn aus Überzeugung ---


PhilippJ_YD
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 446
Registriert: Fr 20. Jun 2014, 22:23

Re: Die TWB -- Eine neue Leidenschaft, viele Bilder und Video

#311

Beitrag von PhilippJ_YD » Do 7. Mär 2019, 13:11

Schöne Bilder, wenn auch mit unschöner Hintergrundgeschichte Johannes! KLV ist ein wirklich tolles Gebiet, bei dem man tolle Züge bilden kann und leider auch schnell viel Geld versenkt :roll:

Wie sind deine Rahmenbedingungen für die Lokbeschaffung? Ich nehme an, modernes Innenleben mit Sound sind wie bei den anderen Modellen Pflicht? Dann würde ich über eine Brawa 185/186 nachdenken oder die neu erscheinende Roco 185.

Falls es etwas älter zum selber Nachrüsten sein darf, werde ich die älteren Auflagen der Roco 185 oder 189 ins Rennen. Beides wirklich schöne Maschinen mit riesiger Zugkraft, leider eben noch mit NEM 652 Aufnahme und man muss erstmal schauen, ob man auch Sound unterbringen kann. Eventuell muss man dafür etwas Platz schaffen.
Gruß, Philipp

Benutzeravatar

E-Lok-Muffel
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1809
Registriert: Di 6. Jan 2015, 14:52
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS-2
Gleise: C-Gleis; DEO: K-Gl.
Wohnort: Ingelheim
Irland

Re: Die TWB -- Eine neue Leidenschaft, viele Bilder und Video

#312

Beitrag von E-Lok-Muffel » Do 7. Mär 2019, 14:02

Hallo Johannes,

Wenn Du jetzt das Faß Container und KLV aufmachst, kannst Du Dich auf etwas gefasst machen...: Es ist bodenlos!
...aber sehr hübsch anzusehen - wenn auch gar nicht meine Epoche....
Auf jeden Fall Glückwunsch zur Neuerwerbung!

Zu Deiner Frage:
Das ist so eine Sache: Wenn Du Dich der DB verschrieben hast, wirst Du über kurz oder lang nicht um eine Traxx herumkommen, welche es werden wird :?: , mir gefallen sie alle nicht so recht, egal welches Design.
Wenn ich Du wäre, wäre meine Entscheidung schon getroffen, nämlich zugunsten der Diesel-Fraktion. Die Class66/77 kommt mit einem richtig langen Zug, ob nun Kessel- oder was anderes immer supergut! Ob jetzt Mehano oder ESU ist, glaube ich, eine Frage des Geldbeutels...

Gruß
uLi
Meine MOBA-Mottos: "Freu(n)de beim Fahren" oder auch "De Zooch kütt"
mein Trööt: Im Rheintal ist es schön
und neu in der Planung: DEO

Beiträge können Ironie enthalten - und Schreibfehler!


ceolag
InterRegio (IR)
Beiträge: 118
Registriert: Sa 12. Jan 2019, 12:46
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21+Multimaus
Wohnort: Inntal
Alter: 38
Deutschland

Re: Die TWB -- Eine neue Leidenschaft, viele Bilder und Video

#313

Beitrag von ceolag » Do 7. Mär 2019, 15:52

Hallo Johannes,

das Wichtigste zuerst: Gute Besserung an die Kleine. Ich hoffe sie ist schnell wieder fit und bei euch.

Die Bilder sind toll und Containerwagen.... tjaaa, wie die anderen schon sagen, total schick und total viel teurer :lol:
Kann deinen neuen Fokus darauf da voll verstehen.
Das Video gefällt mir ebenfalls, besonders vor dem Hintergrund, dass es komplett am Handy entstanden ist. Hast du da irgendein Stativ (gebaut)? Oder hast du da einfach nur ruhigere Hände als ich?

Zur Lokfrage: Die Railpool wäre zumindest meine Wahl. Find die schick und sie ist sehr flexibel vom Einsatzgebiet her. Da kann man sogar mal Personenwagen dran hängen und ist immer noch nicht vorbildwidrig ;-)

Viele Grüße,
Andi

Benutzeravatar

Threadersteller
alphatiger86
InterCity (IC)
Beiträge: 649
Registriert: Sa 12. Dez 2015, 23:09
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21, Multimaus, z21-App
Gleise: RocoLine mit Bettung
Wohnort: Tamm
Alter: 32
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Die TWB -- Eine neue Leidenschaft, viele Bilder und Video

#314

Beitrag von alphatiger86 » Fr 8. Mär 2019, 13:20

Moin zusammen,

Vielen Dank erstmal für die Genesungswünsche. Es geht auch schon schnell aufwärts und vielleicht haben wir Glück und sie darf noch am Wochenende nach Hause.

Vielen Dank auch für eure Anregungen zum Thema neue Lok. Ich sehe schon, wir denken alle ähnlich.
PhilippJ_YD hat geschrieben:
Do 7. Mär 2019, 13:11
Wie sind deine Rahmenbedingungen für die Lokbeschaffung? Ich nehme an, modernes Innenleben mit Sound sind wie bei den anderen Modellen Pflicht? Dann würde ich über eine Brawa 185/186 nachdenken oder die neu erscheinende Roco 185.
Moin Philipp,

Ja, das Innenleben sollte schon modern sein. Eine MTC21 bzw. Plux16/22 Schnittstelle sollte schon sein. Am besten auch technisch entsprechend genutzt. Also nicht nur Lichtwechsel weiß/rot sondern auch Führerstandbeleuchtung und Fernlicht, falls vorbildgerecht. Und entweder ab Werk Sound oder nachrüstbar.

Wichtig ist zudem, das die Lok (oder eine baugleiche des selben EVU) hier in BW unterwegs bzw. beheimatet ist.
E-Lok-Muffel hat geschrieben:
Do 7. Mär 2019, 14:02
Zu Deiner Frage:
Das ist so eine Sache: Wenn Du Dich der DB verschrieben hast, wirst Du über kurz oder lang nicht um eine Traxx herumkommen, welche es werden wird :?: , mir gefallen sie alle nicht so recht, egal welches Design.
Wenn ich Du wäre, wäre meine Entscheidung schon getroffen, nämlich zugunsten der Diesel-Fraktion. Die Class66/77 kommt mit einem richtig langen Zug, ob nun Kessel- oder was anderes immer supergut!
Moin Uli,

Ne, DB ist bei mir nicht muss. Man muss die Lok nur in BW antreffen können. DB ist hier halt allgegenwärtig (noch). Aber im Güterverkehr ist hier doch einiges unterwegs. Die Class 66/77 ist wirklich eine interessante Lok.
Momentan habe ich folgende Lok in der näheren Auswahl: https://www.lemkecollection.de/de/Ueber ... I-DC-Sound. Die fährt hier tatsächlich mit Kesselwagen bei mir im Bahnhof durch.
ceolag hat geschrieben:
Do 7. Mär 2019, 15:52
Das Video gefällt mir ebenfalls, besonders vor dem Hintergrund, dass es komplett am Handy entstanden ist. Hast du da irgendein Stativ (gebaut)? Oder hast du da einfach nur ruhigere Hände als ich?

Zur Lokfrage: Die Railpool wäre zumindest meine Wahl. Find die schick und sie ist sehr flexibel vom Einsatzgebiet her. Da kann man sogar mal Personenwagen dran hängen und ist immer noch nicht vorbildwidrig ;-)
Moin Andi,

Ne, kein Stativ. Das Smartphone stand beim Filmen auf dem Boden. Das passt von der Höhe ganz gut und man kann es sehr gut festhalten.

Zur Lok: Ja, Railpool wäre flexibler einzusetzten. Auch gefällt mir das Design. Für die Railpool 187 habe ich momentan Piko und ACME zur Auswahl.


Also, allgemein schwanke ich derzeit zwischen einer Class 66/77 und der Railpool 187. Die 185/186 von Brawa sagt mir nicht so zu. Eine Neuauflage der Roco 185 ist mir derzeit nicht bekannt. Aber nachdem die 146 jetzt eine Platine mit Plux22 bekommen hat, könnte es durchaus sein, das Roco bei der 185 nachlegt. Dann wäre auch das evtl. eine Alternative.

Und zum Schluss noch 2 aktuelle Bilder von heute. Der Schiebeplanenwagen durfte heute mal ran. Gezogen wurde der gemischte Güterzug von der BR218.

Bild
Der neue Schiebeplanenwagen im gemischten Güterzug unterwegs

Bild
Der neue Schiebeplanenwagen im gemischten Güterzug unterwegs
VG Johannes

Die TWB - Tammer Wohnzimmer Bahn
Die TWB auf WordPress
--- Bodenbahn aus Überzeugung ---

Benutzeravatar

JoMä
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1814
Registriert: Do 12. Feb 2009, 20:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Gleise: RocoLine m.Bettung
Wohnort: Zuhause
Alter: 25
Deutschland

Re: Die TWB -- Eine neue Leidenschaft, viele Bilder und Video

#315

Beitrag von JoMä » Fr 15. Mär 2019, 12:47

Moin Johannes,

da hast du was feines für dich entdeckt! Aber Achtung, Containerzüge sind - wie KLVs - ein Fass ohne Boden.
Zur Lok: Ja, Railpool wäre flexibler einzusetzten. Auch gefällt mir das Design. Für die Railpool 187 habe ich momentan Piko und ACME zur Auswahl.
Bei der BR 187 kann ich dir Piko empfehlen, habe 3 davon bei mir im Einsatz. Schöne, gut detaillierte und robuste Modelle mit guten Fahreigenschaften.
LG vom Joey ;)
-----------------------------------------------------------------------
Fahrbetrieb, Modellvorstellungen, Testberichte und Vergleiche.
Das alles und mehr in meinem Thread Joeys Teppichbahn
Videos von "Joeys Teppichbahn" auf meinem YouTutbe Kanal

Benutzeravatar

Threadersteller
alphatiger86
InterCity (IC)
Beiträge: 649
Registriert: Sa 12. Dez 2015, 23:09
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21, Multimaus, z21-App
Gleise: RocoLine mit Bettung
Wohnort: Tamm
Alter: 32
Kontaktdaten:
Deutschland

Die TWB -- 1 Jahr TWB -- Geburtstagsfeier

#316

Beitrag von alphatiger86 » So 17. Mär 2019, 16:14

Moin zusammen,

In dem ganzen Chaos mit Krankheit & Krankenhaus ist es total untergegangen, aber am 04.03.2018 startete der Faden. Somit habe ich mein erstes Jubiläum erreicht. Nebenbei: es sind wieder alle gesund :D

Bild
Der erste Geburtstag


1 Jahr Tammer Wohnzimmerbahn

In dem einen Jahr ist bei der TWB viel passiert.
Es wurde das Gleissystem gewechselt, die Konzeption angepasst und Gleispläne weiterentwickelt.
Auch bei den Fahrzeugen hat sich so einiges getan und von den Loks, mit denen ich den Faden gestartet habe, sind keine mehr bei der TWB.
Und mittlerweile haben wir auch schon mehr als 300 Beiträge erreicht.

Zur Feier des Tages haben sich alle Fahrzeuge und Wagen der TWB versammelt:

Bild
Die versammelte TWB

Ein Ausblick auf die Zukunft

Durch die neue Konzeption ist die TWB nun aber besser für die Zukunft aufgestellt und startet mit großen Schritten in die Zukunft.
Einen Ausblick auf selbige kann ich auch schon geben: Die Flut an Neuzugängen ist jetzt erstmal gebremst. Nächsten Monat geht es in den Urlaub, danach wechselt die Regierung von Elternzeit in die Selbstständigkeit. Da ist also erstmal anderes wichtiger als neue Moba. Nichts desto trotz gibt es noch einige Vorbestellungen für das Jahr 2019. So stehen weitere Container- und Kesselwagen auf der Liste. Ebenso werden die Roco Doppelstockwagen den ÖPNV bei der TWB verstärken. Auf Seiten der Wünsche steht immer noch eine Lok für den Kesselwagenzug. Entweder wird es die Class 66 der RheinCargo oder die BR187 von Railpool.

Geburtstagsgruß der TWB

Auch ein kleines Video habe ich für euch. Nachdem sich die Fahrzeuge der TWB schonmal versammelt hatten, war ein kleiner Gruß nur angebracht. So wurden kurzerhand die Motoren angeworfen und ein kleines Hupkonzert veranstaltet.




Ich bedanke mich bei euch allen, egal ob still oder aktiv, für das mitlesen. Ich hoffe, ich konnte euch bisher etwas unterhalten und freue mich auch darauf, dies in Zukunft zu tun

Ob ich mich vor den Osterferien noch einmal melde wird sich zeigen. Bisher ist vorher kein Aufbau geplant. Fest steht aber schon, das die TWB über Ostern gen Norden gehen wird. Das ist der Vorteil der Bodenbahn: man kann sie mit in den Urlaub nehmen 8)
Vom Urlaubsaufbau wird es dann definitiv Fotos geben.
VG Johannes

Die TWB - Tammer Wohnzimmer Bahn
Die TWB auf WordPress
--- Bodenbahn aus Überzeugung ---

Benutzeravatar

DerDrummer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3336
Registriert: Sa 6. Aug 2016, 14:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC / DC
Steuerung: z21+TC Gold
Gleise: M/C-Gleis
Wohnort: Hamburg
Deutschland

Re: Die TWB -- 1 Jahr TWB -- Geburtstagsfeier

#317

Beitrag von DerDrummer » So 17. Mär 2019, 17:09

Moin Johannes
Dann mal alles Gute zum Einjährigen der TWB! :clap: :clap: :clap:
Ein nettes Hupkonzert hast du da organisiert, wäre bei mir gar nicht möglich. Der Ausblick klingt auf jeden Fall schon mal nicht schlecht, besonders auf die Dostos bin ich gespannt. Als Lok für die Kesselwagen würde ich bei der Auswahl die Class 66 nehmen. So eine mächtige Lok macht schon was her.

Mir ist auch aufgefallen, dass ich noch gar nichts zu deinen letzten Neuzugängen geschrieben habe. Ein Containerzug :gfm: immer, kein Wunder wenn man aus Hamburg kommt. :fool:
Der Planwagen hat auch was, besonders in der knalligen Farbe! :baeh:

Lg
Suche Hobbytrade 63040/73040 sowie 63100-63104/73100-73104!

Meine Hamburger Parkettbahn

Übersichten und Listen zu Artikelnummern gibt es hier!

Benutzeravatar

Threadersteller
alphatiger86
InterCity (IC)
Beiträge: 649
Registriert: Sa 12. Dez 2015, 23:09
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21, Multimaus, z21-App
Gleise: RocoLine mit Bettung
Wohnort: Tamm
Alter: 32
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Die TWB -- Gravita is back -- Update aus dem AW

#318

Beitrag von alphatiger86 » Mo 8. Apr 2019, 11:43

Moin zusammen,

in den letzten Wochen war es hier etwas ruhiger. Doch dieses Wochenende hat sich ein bischen was getan. Daher gibt es heute in kleines Update, bevor es am Samstag ziemlich früh in den Osterurlaub geht. Der nächste Aufbau erfolgt dann auch dort im Urlaub. Wegen fehlendem Wlan wird es aber wohl erst nach den zwei Wochen hier ein Aufbauupdate geben.


Gravita is back

Am Freitag kam überraschend die Nachricht von Brawa, das die Gravita fertig ist. Angekündigt war eine Reparaturzeit von 12 Wochen, zurück war sie jetzt schon nach "nur" 8 Wochen. Um so größer war die Freude, vor allem, da jetzt wieder alles funktioniert. Spontan wurde eine Nachtschicht eingelegt und die Lok "umgebaut"

Bild
Brawa Gravita 15L BB der HzL; kaum da, schon wieder zerlegt

Was wurde gemacht: Die Lok hat einen ESU LokSound V5 spendiert bekommen. Es wurde ein PowerPack eingebaut und die Lüfterräder geschmiert. Warum das ganze? Leider hat die Lok eine schlechte Stromabnahme. Das war mir schon beim Kauf bekannt. Da meine Loks eigentlich alle einen Puffer eingebaut haben, hat auch die Gravita einen bekommen. Der LokSound V5 hat sich jetzt einfach angeboten, da ich bisher mit den LokSound V4.0 nicht immer zufrieden war, gab es jetzt das Upgrade. Aufgrund des Aufbaus der Hauptplatine (bei der Digital Extra Version) von Brawa, kann man auch nur ESU Decoder verwenden. Und bisher bin ich sehr zufrieden. Eben so bekannt sind die klappernden Lüfter. Abhilfe hat eine Schmierung der Lager der Lüfterräder gebracht. Die Lüfterräder sind immernoch hörbar, es klappert aber nicht mehr.

Und so sieht sie jetzt aus:

Bild
Gravita 15L BB der HzL; das entgleiste Rad ist erst hinterher aufgefallen.

Bild
Gravita 15L BB der HzL, Lok 181

Bild
Gravita 15L BB der HzL, Lok 181

Bild
Gravita 15L BB der HzL, Lok 181


Ihren ersten Einsatz wird die Gravita dann im Osterurlaub haben. Vorher brauche ich aber noch neue Kupplungen und muss noch eingemessen werden. Leider hat die Gravita keine Kurzkupplungskullise. Daher verhaken sich die Puffer in den Kurven mit der Roco Kurzkupplung. Die Lok wird daher mit dem höhenverstellbaren Modell ausgestattet. Dabei vergrößert sich der Kuppelabstand weit genug. Mit der Roco Universalkupplung gibt es keine Probleme.

Jetzt brauche ich nur noch einen Lokführer und der Führerstand bekommt noch etwas farbe. Der Bereich der Führerpulte wird noch blau/schwarz angemalt wie im Original.


Neues aus dem AW

letzte Woche war ich auch noch auf einer anderen Baustelle fleißig.
Endlich habe ich es geschafft und den 628/928 bevölkert. Ich bin sehr zufrieden mit den Figuren von Digikeijs. Sie sind zwar sehr einfach gehalten, für einfach nur in den Wagen rein sind sie aber gut zu gebrauchen. Damit ist der 628/928 nun endlich komplett fertig.

Bild
Der 628/928 und die Figuren stehen bereit

Bild
Der Motorwagen (628) ist fertig bevölkert. Einige Figuren haben sogar ihren Körper verloren.

Bild
Beide Teile sind fertig. In der ersten Klasse wird fleißig übers geschäftliche diskutiert

Bild
Fertig. Selbst in Nahaufnahme sind die Details der Figuren von außen schon nicht mehr so deutlich zu sehen.

Bild
Fertig. Selbst in Nahaufnahme sind die Details der Figuren von außen schon nicht mehr so deutlich zu sehen.

Bild
Einfach so Bild


Abschied in den Urlaub

Für heute war es das. Spätestens ab Freitag Abend verabschiede ich mich in den Urlaub. Dort wird mal so richtig entspannt. Daher schaue ich hier wohl nicht so oft rein.
VG Johannes

Die TWB - Tammer Wohnzimmer Bahn
Die TWB auf WordPress
--- Bodenbahn aus Überzeugung ---

Benutzeravatar

DerDrummer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3336
Registriert: Sa 6. Aug 2016, 14:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC / DC
Steuerung: z21+TC Gold
Gleise: M/C-Gleis
Wohnort: Hamburg
Deutschland

Re: Die TWB -- Gravita is back -- Update aus dem AW

#319

Beitrag von DerDrummer » Mo 8. Apr 2019, 13:00

Moin Johannes
Die Gravita ist zurück und fährt, sehr schön! :gfm: Ein bisschen getunt wurde sie auch noch, umso besser. Die HZL-Lackierung steht der Lok wirklich gut.

Der Kracher ist aber der fertige BR 628.4! :gfm: :gfm:
Sieht wirklich oberaffengeil aus! :hearts: :hearts:

Lg
Suche Hobbytrade 63040/73040 sowie 63100-63104/73100-73104!

Meine Hamburger Parkettbahn

Übersichten und Listen zu Artikelnummern gibt es hier!


joesommer
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 63
Registriert: So 1. Apr 2018, 17:46
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco Z21
Wohnort: Hanstedt
Deutschland

Re: Die TWB -- Gravita is back -- Update aus dem AW

#320

Beitrag von joesommer » Do 11. Apr 2019, 12:28

Hallo Namensvetter,

auch deine Gravita musste zurück zu Brawa... Habe ich ganz schön oft gelesen in letzter Zeit, sowas. ich finde es ist ja ein Unding, dass sie nicht gleich ab Werk einen Pufferspeicher eingebaut hat. Oder hattest du die analog Version gekauft und selber digitalisiert?

Die weiter oben aufgelistete SBB Vectron lässt mich übrigens hinsichtlich meiner Epochen Wahl auf III/IV ziemlich schwach werden. Das ist schon eine verdammt hübsche Güterzug bzw universal Lokomotive!

Die Bevölkerung deines Personenwagen gefällt mir gut , darüber könnte ich auch mal nachdenken. Ein spannendes Feld hast du da am werkeln, bitte weitermachen!
LGBler und 2l H0 Dachbodenbahner
Mein Bodenbahnthread: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=168&t=165631

Beste Grüße
Johannes

Benutzeravatar

Threadersteller
alphatiger86
InterCity (IC)
Beiträge: 649
Registriert: Sa 12. Dez 2015, 23:09
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21, Multimaus, z21-App
Gleise: RocoLine mit Bettung
Wohnort: Tamm
Alter: 32
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Die TWB -- Gravita is back -- Update aus dem AW

#321

Beitrag von alphatiger86 » Do 11. Apr 2019, 12:43

joesommer hat geschrieben:
Do 11. Apr 2019, 12:28
auch deine Gravita musste zurück zu Brawa... Habe ich ganz schön oft gelesen in letzter Zeit, sowas. ich finde es ist ja ein Unding, dass sie nicht gleich ab Werk einen Pufferspeicher eingebaut hat. Oder hattest du die analog Version gekauft und selber digitalisiert?
Moin Johannes,

Ich habe noch die erste Version der Gravita. Die hat noch keinen Puffer eingebaut. Mittlerweile haben die Gravitas aber keine ESU Decoder mehr, sondern die ganze Elektrik kommt von D&H. Die Platinen haben dann auch Pufferspeicher eingebaut.
Was mir heute aufgefallen ist: ESU Brawa hat für dieses Jahr wieder eine Gravita angekündigt. Diese hat nun sogar einen Kurzkupplungskullisse. Da bin ich mal gespannt und habe schon bei ESU Brawa angefragt, ob sie eine HzL Variante mit der neuen Technik auflegen.

Bisher hat die Lok keine Kurzkupplungskullisse. Daher muss ich nun die höhenverstellbaren Kurzkupplungen von Roco einbauen. Ansonsten verhaken sich die Puffer im R3.
Dennoch eine sehr schöne Maschine!
Zuletzt geändert von alphatiger86 am Do 11. Apr 2019, 14:20, insgesamt 1-mal geändert.
VG Johannes

Die TWB - Tammer Wohnzimmer Bahn
Die TWB auf WordPress
--- Bodenbahn aus Überzeugung ---


44 390
InterCity (IC)
Beiträge: 621
Registriert: Mi 5. Apr 2017, 16:07
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: CS3 & TC
Wohnort: NRW
Deutschland

Re: Die TWB -- Gravita is back -- Update aus dem AW

#322

Beitrag von 44 390 » Do 11. Apr 2019, 13:15

alphatiger86 hat geschrieben:
Do 11. Apr 2019, 12:43
joesommer hat geschrieben:
Do 11. Apr 2019, 12:28
auch deine Gravita musste zurück zu Brawa... Habe ich ganz schön oft gelesen in letzter Zeit, sowas. ich finde es ist ja ein Unding, dass sie nicht gleich ab Werk einen Pufferspeicher eingebaut hat. Oder hattest du die analog Version gekauft und selber digitalisiert?
Moin Johannes,

Ich habe noch die erste Version der Gravita. Die hat noch keinen Puffer eingebaut. Mittlerweile haben die Gravitas aber keine ESU Decoder mehr, sondern die ganze Elektrik kommt von D&H. Die Platinen haben dann auch Pufferspeicher eingebaut.
Was mir heute aufgefallen ist: ESU hat für dieses Jahr wieder eine Gravita angekündigt. Diese hat nun sogar einen Kurzkupplungskullisse. Da bin ich mal gespannt und habe schon bei ESU angefragt, ob sie eine HzL Variante mit der neuen Technik auflegen.

Bisher hat die Lok keine Kurzkupplungskullisse. Daher muss ich nun die höhenverstellbaren Kurzkupplungen von Roco einbauen. Ansonsten verhaken sich die Puffer im R3.
Dennoch eine sehr schöne Maschine!
Hallo

Die ESU Gravita hat schon immer eine KKK.

Grüße Paul

Benutzeravatar

Threadersteller
alphatiger86
InterCity (IC)
Beiträge: 649
Registriert: Sa 12. Dez 2015, 23:09
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21, Multimaus, z21-App
Gleise: RocoLine mit Bettung
Wohnort: Tamm
Alter: 32
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Die TWB -- Gravita is back -- Update aus dem AW

#323

Beitrag von alphatiger86 » Do 11. Apr 2019, 14:04

44 390 hat geschrieben:
Do 11. Apr 2019, 13:15
Die ESU Gravita hat schon immer eine KKK.
Moin Paul,

Da hast du recht. Ich meinte natürlich Brawa. Werde das gleich ändern. :oops:
VG Johannes

Die TWB - Tammer Wohnzimmer Bahn
Die TWB auf WordPress
--- Bodenbahn aus Überzeugung ---

Benutzeravatar

Schwabenbahner
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 90
Registriert: So 23. Okt 2016, 14:00
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog/Digital
Gleise: Piko/ Roco
Wohnort: Am Rande der Schwäbischen Alb
Alter: 18
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Die TWB -- Gravita is back

#324

Beitrag von Schwabenbahner » Mi 17. Apr 2019, 00:02

Hallo Johannes,

deine Fahrzeugwahl gefällt mir, da ich selber aus dem Ländle komme.
Die Gravita ist echt toll, für mich ist sie mit fast 400€ nicht erschwinglich.
Die Schwesterlok deines Modellvorbildes ist mir erst vorgestern wieder vor die Linse gekommen, und zwar in Hechingen:
Bild

LG Danilo


Magdeburger
InterCity (IC)
Beiträge: 944
Registriert: Do 14. Jan 2016, 21:15
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Ecos
Gleise: Roco Line
Wohnort: Magdeburg
Alter: 52
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Die TWB -- Gravita is back -- Update aus dem AW

#325

Beitrag von Magdeburger » Mo 22. Apr 2019, 17:39

Moin Johannes,
der GATX- Schiebeplan-Wagen von Piko gefällt mir auch richtig gut, allerdings habe ich mich bisher gefragt, ob es den tatsächlich auch im Maßstab 1:1 gibt! Die Unkenntnis darüber hat mich bisher immer von einem Kauf abgehalten!
Heute habe ich ihn nun aber live gesehen und nun muss der Spiele Max nur wieder mit ner Prozentaktion "rüberkommen" :D !
Schönen Urlaub Euch noch,
Steffen
SBB/ÖBB Grenzerfahrungen gibt es hier: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=168&t=149754
Mitglied beim Schwäbischen Tischbahning (STB)

Antworten

Zurück zu „Meine Teppichbahn“