Fragen zum Car System Umbau

Bereich für alle Themen rund um Modellautos und Car-Systeme aller Hersteller und Spuren.
Antworten

Threadersteller
Anfänger04
Beiträge: 2
Registriert: Mo 31. Dez 2018, 14:14
Deutschland

Fragen zum Car System Umbau

#1

Beitrag von Anfänger04 » Di 1. Jan 2019, 18:15

Hallo,
ich bin neu hier und möchte mein erstes Car System Modell bauen. Ich habe mich dazu entschieden keine fertige Vorderachse von Faller zu kaufen, sondern eine eigene zu bauen. Ich habe schon eine Idee wie ich es machen könnte aber ich weiß noch nicht wie ich die Räder am besten fest mache. Meine Frage ist ob das jemand schonmal gemacht hat und wenn ja wie. Eine weitere Frage ist ob jemand eine Idee hat wie ich die vorhandenen Räder "umbauen" kann, da ich keine Reifen kaufen möchte.
Mit freundlichen Grüßen
Anfänger04

Benutzeravatar

rmayergfx
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4385
Registriert: Mo 7. Jul 2008, 13:42
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2, 6021, 60213
Gleise: C-K-Flex-M-Gleis
Wohnort: Ufr.

Re: Fragen zum Car System Umbau

#2

Beitrag von rmayergfx » Di 1. Jan 2019, 19:21

Hallo Anfänger04,

zu dieser Thematik gibt es etliche Beiträge, einfach mal die Suchfunktion (Lupe oben rechts) oder Google bemühen: https://www.fcsfm.de/Technik%202-4%20Ei ... kungen.htm.
Mein Vorschlag zum Eigenbau. Wenn du nicht gleich mit einem Fehlschlag starten möchtest, kaufe die die Lenkachse fertig. Warum, nun
zum einen benötigt man für eine wirklich 100%ig funktionierende Lenkachse auch das passende Präzisionswerkzeug. Kleinste Abweichungen
in der Geometrie können massive Auswirkungen bei der Funktionsfähigkeit haben. Das Auto/Lkw, lenkt schlecht oder gar nicht, reagiert nicht
auf die Lenkung. etc. Selbst mit einer gekauften Achse kann man beim Selbstbau noch viele Fehler machen, die im Endeffekt zum Frust statt zu
noch mehr Lust führen können. Nicht immer können die Reifen vom Modell übernommen werden. Sind die Reifen zu hart und haben keinen Grip,
wird die Lenkung nie funktionieren. Daher erstmal in das Thema intensiv einlesen und dann mit funktionierenden Standardbauteilen Anfangen
und dann in den kompletten Selbstbau gehen, wenn das Werkzeug auch vorhanden ist. Am Küchentisch wird das meistens nichts.
viewtopic.php?t=94426

mfg

Ralf
Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern und nicht umgekehrt!
Neue Kupplungen für Faller OHU Selbstentladewagen: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=82863
Kein Support per PN !


Threadersteller
Anfänger04
Beiträge: 2
Registriert: Mo 31. Dez 2018, 14:14
Deutschland

Re: Fragen zum Car System Umbau

#3

Beitrag von Anfänger04 » Di 1. Jan 2019, 21:20

Ok, danke für deine Meinung. Nochmal eine Frage zur Vorderachse, wie werden die reifen denn festgemacht?
Mit freundlichen Grüßen
Anfänger04


henrymaske
EuroCity (EC)
Beiträge: 1199
Registriert: Mi 24. Dez 2008, 21:41
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: IB 1 Control 80f 1 Uhlenbrock
Gleise: K-Gleise

Re: Fragen zum Car System Umbau

#4

Beitrag von henrymaske » Di 1. Jan 2019, 21:46

Die brauchst Du nicht festmachen, die sind schon dran. Wie schon geschrieben kaufe die von Faller,
alle anderen die ich kenne haben nicht die Qualität und eiern nur rum.

Und nehme ein Herpa Modell am besten einen LKW zum umbauen, weil die qualitativ am hochwertigsten sind.

Wenn Du das alles nicht beachtest dann wünsche ich Dir viel Spaß :mrgreen:
Märklin K-Gleis IB 1 + Control 80f + 1 Uhlenbrock Booster + Märklin Signalmodule
Meistens ESU Decoder

Benutzeravatar

Railstefan
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4529
Registriert: Fr 30. Okt 2009, 12:31
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog und Intellibox
Gleise: Märklin K mit AC+DC
Wohnort: Rheinland
Alter: 51
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Fragen zum Car System Umbau

#5

Beitrag von Railstefan » Mi 2. Jan 2019, 13:20

Hallo Anfänger04 (komischer Vorname...),

es gibt solche Vorderachsen auch als Bausatz - Hersteller weiß ich leider nicht, aber wir beziehen die für unsere DC-Car-Fahrzeuge bei "modellautobahnen.de" - es gibt keinerlei geschäftliche Verbindung von uns dorthin.

Die Räder werden auf kleine (vermutlich) Messingbolzen aufgesteckt, die durch die Gelenke gesteckt werden.

Gruß
Railstefan
Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Meine Straßenbahn-Anlage hier im Forum: viewtopic.php?f=172&t=155557

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker:


Modellautobahnen
InterRegio (IR)
Beiträge: 249
Registriert: Do 24. Jul 2014, 00:12
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Digital, DC-Car
Gleise: nur Strasse
Wohnort: Hilden
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Fragen zum Car System Umbau

#6

Beitrag von Modellautobahnen » Do 3. Jan 2019, 00:29

Es kommt auf die Konstruktion an.
Stecken, kleben, schrauben, alles ist möglich.
Für eine sehr gute Eigenbauachse brauchen die Kollegen ca. 2 Tage und Maschinen vom Uhrmacher. Daher werden solche Achsen auch nicht verkauft.
Die benutzen wir nur bei unseren Ausstellungsfahrzeugen.

Achsen gibt es es von 5 bis 100 Euro zu kaufen. Das es da feine Unterschiede gibt kannst Du dir ja denken.

Da sicherlich viel Fragen folgen werden und das Modell nur mit einer Vorderachse nicht fährt, hier gleich die anderen Themen dazu:

http://www.modellbau-wiki.de/wiki/Lenkachse

http://www.modellbau-wiki.de/wiki/Probl ... m)#Lenkung

http://www.modellbau-wiki.de/wiki/Umbau_Car-System

http://www.modellbau-wiki.de/wiki/Car-System

Heft als Anleitung

Felgen_Räder_Reifen
Gruß
Siegmund


jogi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3267
Registriert: Mo 13. Jun 2005, 12:55
Nenngröße: H0
Wohnort: NRW
Alter: 70

Re: Fragen zum Car System Umbau

#7

Beitrag von jogi » Do 10. Jan 2019, 12:36

Hallo , Jogi hier


Wenn Du dann mal fitt bist kannst Du auch einen PKW umbauen.

Meiner hier ist von 2004.
Lenkachse und Reifen von Faller Car System. Felgen von Herpa.


Bild

Bild

Bild


Viel Erfolg
Bastelnde Grüße Jogi ;
Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:Ein-Aus-Kaputt".
K-Gleise,DCC mit IB .CS2 nur Test Mfx freie Zone.MoBa MÄ seit 1954.
Jogis Bahn
mein letzter Umbau

Antworten

Zurück zu „Modellautos und Car-System“