Joeys Teppichbahn - Zurüstorgie

Bereich zur Vorstellung der eigenen Teppichbahnen oder ähnlichen "temporären" Aufbauten von Modellbahnen.

Gewünscht sind insbesondere Fotos (bitte Größenbeschränkungen beachten!) und ggf. Gleispläne der Aufbauten.

Bitte startet in diesem Bereich für jedes "Layout" einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

Heldvomerdbeerfeld
ICE-Sprinter
Beiträge: 5344
Registriert: Do 8. Aug 2013, 15:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Erdbeerfeld
Alter: 35
Österreich

Re: (M)eine Teppichbahn mit RocoLine (Bettung) - Neues Fahrvideo + Bilder

#151

Beitrag von Heldvomerdbeerfeld »

Also die 101 und 151 sind meine Favoriten!

Beide auf ihre Art superschöne Loks!

Nur warum leuchtet beim TD auf einem Bild das Front- und Rücklicht gemeinsam?
Neustadt an der Südbahn, ÖBB Epoche V-VI
Bild

Neustadt an der Südbahn auf Youtube

Benutzeravatar

DerDrummer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3877
Registriert: Sa 6. Aug 2016, 14:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC / DC
Steuerung: z21+TC Gold
Gleise: M/C-Gleis
Wohnort: Hamburg
Deutschland

Re: (M)eine Teppichbahn mit RocoLine (Bettung) - Neues Fahrvideo + Bilder

#152

Beitrag von DerDrummer »

Moin Michi
Ich kann es nicht mit Sicherheit sagen, aber wenn der Schleppschalter so ähnlich ist wie der von Fleischmann, kann das passieren.
In meinem ICE-T war der Schleppschalter so blöd, dass es manchmal einen doppelten Kontakt gab und somit alle Lichter leuchteten.

Lg
Meine Hamburger Parkettbahn

Meine Vorbildfotos!

Wir geben 10 Milliarden für ‘ne schiefe Haltestelle aus, haben nicht mal 75% Pünktlichkeit und nur jeder 4. ICE fährt ohne Defekte, scheißegal, wir kleben lieber grüne Streifen auf die Züge!

Benutzeravatar

Threadersteller
JoMä
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2049
Registriert: Do 12. Feb 2009, 20:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Gleise: RocoLine m.Bettung
Wohnort: Zuhause
Alter: 26
Deutschland

Re: (M)eine Teppichbahn mit RocoLine (Bettung) - Neues Fahrvideo + Bilder

#153

Beitrag von JoMä »

Hallo zusammen,

da habe ich ja wieder einiges an Post von euch bekommen. Werde mich mal ans antworten machen 8)

Justus
DerDrummer hat geschrieben:
Fr 1. Jun 2018, 09:20
Ich bin ja auch am überlegen, ob ich mir einen DB-IC mit dem neuaufgelegten Bimdzf von Roco oder einen DB-ÖBB Mix als EC 89 München-Verona aus ÖBB-Wagen mit DB-Verstärkern bilde...
Bei letzterem könnte ich einen Taurus oder eine BR 103 Vorspannen, bei Ersterem hätte ich zwar einen Steuerwagen, müsste aber eine BR 101 oder BR 120 nehmen, wobei mir die BR 101 immer besser gefällt...

Genauer vorstellen gerne, besonders bei so schönen Zügen!
In der Tat eine schwere Entscheidung. Hängt letzendlich davon ab, ob du einen bestimmten Zeitraum der Epoche VI darstellen möchtest. Der EC 89 ist bis 2010 mit einem Mix aus ÖBB und DB Wagen gefahren (siehe auch vagonWeb, seit 2011 nur noch "artenrein".
Die neuen Roco DB Bimz und Apmz würden kombiniert mit den ACME ÖBB EC Sets hervorragend zueinander passen.
Und genauer vorstellen werde ich meinen DB IC in nächster Zeit ;)


Phillip, Lukas, Manfred
LukasLokführer hat geschrieben:
Fr 1. Jun 2018, 16:01
anders als Joey muss man die Gleise nicht frei schwebend einsetzen. Unter der (weichen) Bettung ist ja noch das starre schwarze "Gerippe" auf das die Gleise gesteckt werden. Das muss man nur aus der Bettung ziehen und das Gleis direkt aufstecken. Dann hat man auch die mechanische Verbindung über die Rastnasen. Fürs Boden"turnen" mit wechselnden Aufbauten vielleicht die bessere Lösung als immer wieder Bettungen zurecht zu schneiden. Bei den Weichen, DKW etc. geht das natürlich nicht.
Geniale Idee! Ich habe das vor einiger Zeit schon mal für eine "frei schwebende" Brücke probiert. Auf dem Boden liegt ja das schwarze Gerippe auf, sodass das Gleis nicht durchhängen kann. In der Luft zwischen zwei Pfeilern biegt es aber schon ganz schön durch, wenn das eine Lok drüber fährt.
philldertuete hat geschrieben:
Fr 1. Jun 2018, 10:55
Wie gut klappt die Weichenverbindung, an der die Bettung fehlt? Sowas hatte ich mir auch schon überlegt, um ein Beschneiden der Gleise zu vermeiden.
Alternativ hatte ich auch überlegt, am PC mit CAD etwas zu konstruieren, ähnlich dem Zwischenstück vom Tillig-TT-Bettungsgleis (Art.-Nr.: 83721 bzw. 83722) und anschließend im 3D-Druck-Verfahren herzustellen.
Betrieblich einwandfrei. Das abzweigende bettungslose Gleis liegt auf der Bettung des durchgehenden Gleises auf und drückt diese lediglich minimal nach unten. Ist auch auf folgendem Foto zu erkennen:

Bild
Während die Schwellen des hinteren Gleises auf der linken BIldseite noch im Schotterbett "verschwinden", schauen sie rechts vor dem Distanzstück deutlich aus der Bettung hervor.


Schranzer03
Schranzer03 hat geschrieben:
Fr 1. Jun 2018, 19:02
von welchem Hersteller sind den die Doppelstockwagen und die roten Silberlinge?
Die Silberlinge (n-Wagen) sind von Roco und Piko, der y-Wagen (ABy) ist von Brawa.
Die Dostos sind von Brawa, Hobbytrade, Piko(/Roco) und Tillig.
Ich warte noch zwei Auslieferungen (Brawa Wagen und Piko Lok) ab, dann werde ich mal alle meine Dostos genauer vorstellen :wink:


Michael
Heldvomerdbeerfeld hat geschrieben:
Fr 1. Jun 2018, 19:36
Also die 101 und 151 sind meine Favoriten!

Beide auf ihre Art superschöne Loks!

Nur warum leuchtet beim TD auf einem Bild das Front- und Rücklicht gemeinsam?
Du meinst wahrscheinlich dieses Foto?

Bild

Wie von Justus vermutet, ist das ein Problem mit dem Schleppschalter, der teilweise nicht richtig umschaltet. Ich werde den Steuerwagen mal öffnen und schauen, ob da eine Schnittstelle für einen Funktionsdecoder drinnen ist.

LG
Joey
LG vom Joey ;)
-----------------------------------------------------------------------
Fahrbetrieb, Modellvorstellungen, Testberichte und Vergleiche.
Das alles und mehr in meinem Thread Joeys Teppichbahn
Videos von "Joeys Teppichbahn" auf meinem YouTube Kanal

Benutzeravatar

Threadersteller
JoMä
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2049
Registriert: Do 12. Feb 2009, 20:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Gleise: RocoLine m.Bettung
Wohnort: Zuhause
Alter: 26
Deutschland

Re: (M)eine Teppichbahn mit RocoLine (Bettung) - Umfassende Vorstellung meiner DB ICs

#154

Beitrag von JoMä »

Hallo zusammen,

wie angedroht möchte ich euch meine DB ICs etwas ausführlicher vorstellen:


Die Zugloks:
Zum Einsatz kommen Loks der Baureihe 101, 103, 120 und 218 - unter anderem die bereits gezeigte BR 101 087-5 sowie BR 103 245-7.


Bild
Roco 73427: BR 101 087-5 in DERTOUR Werbelackierung

Bild
Roco 72312: BR 103 245-7, mit werkseitigem Sounddecoder

Und dann kommen noch ein paar Loks zum Einsatz, die ich bis jetzt noch nicht gezeigt habe. U. A.:

Bild
Roco 72499: BR 101 060-2 in Polizei-Sonderlackierung, derzeit noch ohne Decoder, dieser wird irgendwann nachgerüstet.

Bild
Roco 63741: BR 103 233-3, die einzige 103 in verkehrsrot, derzeit noch analog.

Bild
ACME 69376: BR 120 141-7, mit werkseitigem Sounddecoder


Die Wagen:
Derzeit kann ich mit meinen Wagen zwei Garnituren bilden: einen heute typischen InterCity mit 9 Wagen sowie einen aus älterem (=unmodernisiertem) Wagenmaterial gebildeten Verstärkerzug mit 6 Wagen. Kein Wagen ist doppelt, alle haben unterschiedliche Betriebsnummern.


Die Wagen des Planzuges sind fast alle in aktueller Ausführung, bis auf einer Ausnahme außen mit Displays für den Zuglauf und großteils mit modernisiertem Innenraum ausgestattet. Folgende Wagenreihung kommt derzeit zum Einsatz:

Lok - Apmz - Avmz - ARkimbz - Bvmz - Bpmz - Bvmkz - Bpmz - Bpmz- Bimdzf


Bild
ACME 52325: Apmz 119.5 = 1. Klasse Großraumwagen, mit Display und den alten Rosa Plüschsesseln.

Bild
ACME 55044-1: Avmz 108.1 = 1. Klasse Abteilwagen, mit Display und modernisiertem Innenraum.

Bild
Roco 64687: ARkimbz = BordBistro und 1. Klassebereich mit Abteilen und Großraum, mit Display und behindertengerechter Ausstattung.

Bild
Roco 64686: Bvmz 186.5 = 2. Klasse Abteilwagen, mit Display, dunkelgrauem Dach und alter Inneneinrichtung (Raucherabteile).
Mangels Alternativen ersetzt dieser Wagen bei mir den Bvmsz, der wegen dem vorhandenen Dienstabteil, Bordcomputer für die elektronische Reservierungsanzeige und Kleinkindabteil in nahezu jedem modernen IC anzutreffen ist.

Bild
ACME 52314: Bpmz 295 = 2. Klasse Großraumwagen, mit Display und modernisiertem Innenraum.
Einer der wohl am häufigsten anzutreffenden IC-Wagen.

Bild
ACME 55128-3: Bvmkz 856 = 2. Klasse Abteilwagen in Sonderbauart, ohne Display - aus dem ACME Set "Norderney"
Ehemaliger Touristikzug-Wagen mit 3 großen Abteilen (je 12 Sitzplätze), Galley und Gepäckraum.
Bilder des Innenraums findet ihr z. B. auf vagonWEB.
Für Gruppenfahrten gibt es m. M. n. keinen besseren Wagen - auch wenn die Wahrscheinlichkeit einen zu erwischen äußerst gering ist.

Bild
ACME 52315: Bpmz 295 = 2. Klasse Großraumwagen, ebenfalls mit Display und modernisiertem Innenraum.

Bild
ACME 55044-2: ein weiterer Bpmz 295.

Bild
Roco 64688: Bimdzf = 2. Klasse Steuerwagen, ehemaliger InterRegio Wagen, mit Display, gemischtem Innenraum und Fahrradstellplätzen.


Der Verstärkerzug besteht aus älterem Wagenmaterial - teilweise bei der DB nicht mehr im EInsatz - und ist aus folgenden Wagen gebildet:

Lok - Bpmz - Bpmz - Bimz - Bvmz - WRKmz - Avmz


Bild
ACME 55128-2: Bpmz 294 = 2. Klasse Großraumwagen, ohne Display - aus dem ACME Set "Norderney.

Bild
ACME 52341: Bpmz 857.5 = 2. Klasse Großraumwagen in Sonderbauart, ohne Display.
Ehemaliger Touristikzug-Wagen mit 2+1er Bestuhlung.
Bilder des Innenraums findet ihr wieder auf vagonWEB.

Bild
Sachsenmodelle 006757: Bimz = 2. Klasse Wagen mit gemischtem Innenraum, ehemaliger InterRegio Wagen.
Soll durch einen Roco Bimz ersetzt werden.

Bild
Roco 45231: Bvmz = 2. Klasse Abteilwagen, ohne Display, hellgrauem Dach und alter Inneneinrichtung (Raucherabteile).

Bild
ACME 52329: WRkmz 858 = Speisewagen, ohne Display.
Ehemaliger Touristikzug-Wagen, bei der DB heute nicht mehr in Betrieb.

Bild
ACME 55128-1: Avmz = 1. Klasse Abteilwagen, ohne Display - aus dem ACME Set "Norderney".


Ich hoffe, das war jetzt nicht zu ausführlich... Bilder werden zum Teil noch nachgereicht, also ruhig später nochmal reinschauen 8)

Wie bereits geschrieben werde ich mir mit der Roco Neuauflage anfangen, Wagen für einen dritten 9-10 teiligen IC anschaffen. Auf jeden Fall wirds ein Avmz 111und ein Apmz 125 (teilw. Neukonstruktion), sowie ein weiterer ARkimbz, ein weiterer Bimdzf und ein Bimz werden. Bei dem Bpmz bin ich noch unentschlossen, ob ich die von Roco nehmen soll oder auf eine Neu-/Wiederauflage von ACME warte.
Und eine Neuauflage bzw. Neukonstruktion von bisher nicht erhältlichen IC-Wagen wäre auch schick.

So, erst einmal war's das wieder von mir, wie geschrieben werden Bilder z. T. noch nachgereicht.

LG
Joey
Zuletzt geändert von JoMä am So 3. Jun 2018, 14:51, insgesamt 1-mal geändert.
LG vom Joey ;)
-----------------------------------------------------------------------
Fahrbetrieb, Modellvorstellungen, Testberichte und Vergleiche.
Das alles und mehr in meinem Thread Joeys Teppichbahn
Videos von "Joeys Teppichbahn" auf meinem YouTube Kanal


44 390
InterCity (IC)
Beiträge: 717
Registriert: Mi 5. Apr 2017, 16:07
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: DR5000, WLANMaus & TC
Wohnort: NRW
Deutschland

Re: (M)eine Teppichbahn mit RocoLine (Bettung) - Umfassende Vorstellung meiner DB ICs

#155

Beitrag von 44 390 »

Hallo Joey

Klasse Bilder die du uns da zeigst :gfm:

Hast du eigentlich einen speziellen Zug den du nachstellen willst? :fool:

Paul

Benutzeravatar

Threadersteller
JoMä
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2049
Registriert: Do 12. Feb 2009, 20:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Gleise: RocoLine m.Bettung
Wohnort: Zuhause
Alter: 26
Deutschland

Re: (M)eine Teppichbahn mit RocoLine (Bettung) - Umfassende Vorstellung meiner DB ICs

#156

Beitrag von JoMä »

Nachtrag:

Die fehlenden Bilder habe ich soeben in meinem lezten Beitrag eingefügt. 8)
Drei Bonusbilder habe ich noch für euch:

Bild

Bild

Bild


@ Paul: ein konkretes Vorbild habe ich nicht, von der Wagenreihung her hat der Zug (grobe) Ähnlichkeiten mit z. B. IC 1268 bzw. IC 2264 (München-Karlsruhe) sowie IC 2262 (München-Basel Bad Bf). Jedoch fehlen für die korrekte Umsetzung jeder der genannten Züge noch einige Wagen im Modell.

LG
Joey
LG vom Joey ;)
-----------------------------------------------------------------------
Fahrbetrieb, Modellvorstellungen, Testberichte und Vergleiche.
Das alles und mehr in meinem Thread Joeys Teppichbahn
Videos von "Joeys Teppichbahn" auf meinem YouTube Kanal

Benutzeravatar

DerDrummer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3877
Registriert: Sa 6. Aug 2016, 14:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC / DC
Steuerung: z21+TC Gold
Gleise: M/C-Gleis
Wohnort: Hamburg
Deutschland

Re: (M)eine Teppichbahn mit RocoLine (Bettung) - Umfassende Vorstellung meiner DB ICs

#157

Beitrag von DerDrummer »

Moin Joey
Danke für die Vorstellung! Das weckt den Wunsch nach einem IC immer mehr in mir... :roll:
Aber auch die Loks sind schön anzusehen. Nur die rote BR 103 ist nicht so meins... :?

Ist die BR 120 von ACME eine der Serienmaschinen?
Wie ist die so in puncto Detailierung, Fahrverhalten und Preis?

Ich warte auch schon sehnsüchtig auf einen Bpmbdzf und einen Bvmsz... :cry:

Lg
Meine Hamburger Parkettbahn

Meine Vorbildfotos!

Wir geben 10 Milliarden für ‘ne schiefe Haltestelle aus, haben nicht mal 75% Pünktlichkeit und nur jeder 4. ICE fährt ohne Defekte, scheißegal, wir kleben lieber grüne Streifen auf die Züge!

Benutzeravatar

LeJaEm79
InterCity (IC)
Beiträge: 795
Registriert: Sa 14. Apr 2018, 11:41
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: ROCO z21
Gleise: ROCO Line m. Bettung
Wohnort: Ihrhove + Fischenich
Alter: 41
Norwegen

Re: (M)eine Teppichbahn mit RocoLine (Bettung) - Umfassende Vorstellung meiner DB ICs

#158

Beitrag von LeJaEm79 »

DerDrummer hat geschrieben:
So 3. Jun 2018, 16:23
Ist die BR 120 von ACME eine der Serienmaschinen?
Ja Justus

ist eine Serienmaschine, die haben die Ordnungsnummern ab 120 101 aufwärts, die Vorserienmaschinen hatten die Ordnungsnummern 120 001 bis 120 005. Weitere Besonderheiten ergeben sich aus Umnummerierungen zu Bahndienstfahrzeuge, aber dafür müsste ich jetzt die nicht vor Ort verfügbare Lektüre bemühen :mrgreen:


Und Joey

ich erbitte auch ein ergiebiges Feedback zur 120 von ACME, da die Vorserienvariante auf meiner Wunschliste steht 8)

Gruß Manfred
DBiF Die Bundesbahn in Fischenich. Bodenbahning in der Epoche IV
Hier geht es zu meinem Grafik Thread


Frank1467
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 337
Registriert: Sa 8. Feb 2014, 13:00
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: CS 2
Gleise: Roco Line
Wohnort: zu weit weg vom Allgäu
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: (M)eine Teppichbahn mit RocoLine (Bettung) - Umfassende Vorstellung meiner DB ICs

#159

Beitrag von Frank1467 »

Hallöchen Joey,
feine Teppich/Laminatbahn die du uns zeigst. Die Strecke ist dir bestens dazu gelungen :gfm:
Auch dein rollendes Material überzeugt absolut.
Frage: Die DoStos sind das Hobbytrade oder ein anderer Hersteller? Brauche nämlich auch noch welche für eine meiner 218. Und deine n-Wagen, sind diese von Rivarossi? Diese habe ich im Einsatz, machen sich bestens hinter 218/245.

Die EC/IC, sowie der GZ sind auch klasse. Freue mich auf weitere Fotos und Zusammenstellungen deines Fuhrparks.
Epoche IV+ V+VI
Bahnen im Allgäu
Dieselpower mit 218......ein Muss





Gruß
Frank1467

Benutzeravatar

Threadersteller
JoMä
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2049
Registriert: Do 12. Feb 2009, 20:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Gleise: RocoLine m.Bettung
Wohnort: Zuhause
Alter: 26
Deutschland

Re: (M)eine Teppichbahn mit RocoLine (Bettung) - Umfassende Vorstellung meiner DB ICs

#160

Beitrag von JoMä »

Moin zusammen,
DerDrummer hat geschrieben:
So 3. Jun 2018, 16:23
Ist die BR 120 von ACME eine der Serienmaschinen?
Wie ist die so in puncto Detailierung, Fahrverhalten und Preis?
LeJaEm79 hat geschrieben:
So 3. Jun 2018, 16:30
ich erbitte auch ein ergiebiges Feedback zur 120 von ACME, da die Vorserienvariante auf meiner Wunschliste steht 8)
Die BR 120 werde ich demnächst mal genauer vorstellen. Mal schauen, ob ich mein Auna-Mikro für eine Soundaufnahme verwende.


@Frank
Frank1467 hat geschrieben:
So 3. Jun 2018, 18:39
feine Teppich/Laminatbahn die du uns zeigst. Die Strecke ist dir bestens dazu gelungen :gfm:
Auch dein rollendes Material überzeugt absolut.
Frage: Die DoStos sind das Hobbytrade oder ein anderer Hersteller? Brauche nämlich auch noch welche für eine meiner 218. Und deine n-Wagen, sind diese von Rivarossi? Diese habe ich im Einsatz, machen sich bestens hinter 218/245.

Die EC/IC, sowie der GZ sind auch klasse. Freue mich auf weitere Fotos und Zusammenstellungen deines Fuhrparks.
Willkommen in meinem Thread und vielen Dank für die netten Worte!
Dran bleiben lohnt sich, habe wie teils angekündigt in Zukunft noch einiges geplant :wink:

Die Silberlinge (n-Wagen) sind von Roco und Piko, der y-Wagen (ABy) ist von Brawa.
Die Dostos sind von Brawa, Hobbytrade, Piko(/Roco) und Tillig.
Ich warte noch zwei Auslieferungen (Brawa Wagen und Piko Lok) ab, dann werde ich mal alle meine Dostos genauer vorstellen :wink:


LG
Joey
LG vom Joey ;)
-----------------------------------------------------------------------
Fahrbetrieb, Modellvorstellungen, Testberichte und Vergleiche.
Das alles und mehr in meinem Thread Joeys Teppichbahn
Videos von "Joeys Teppichbahn" auf meinem YouTube Kanal

Benutzeravatar

Threadersteller
JoMä
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2049
Registriert: Do 12. Feb 2009, 20:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Gleise: RocoLine m.Bettung
Wohnort: Zuhause
Alter: 26
Deutschland

Re: (M)eine Teppichbahn mit RocoLine (Bettung) - Umfassende Vorstellung meiner DB ICs

#161

Beitrag von JoMä »

Hallo zusammen,

diesmal nur ein klitzekleines Update von mir: folgendes lag neulich bei mir im Briefkasten:

Bild
Da werde ich meine Piko Vectorn an meinem freien Tag gleich mal mit ausstatten. Die Pantographen sind ja leider nach wie vor nicht lieferbar.

Bericht über die ACME BR 120 folgt die Tage bzw. am Wochenende. Je nachdem, wie ich Zeit dazu finde.

LG
Joey
LG vom Joey ;)
-----------------------------------------------------------------------
Fahrbetrieb, Modellvorstellungen, Testberichte und Vergleiche.
Das alles und mehr in meinem Thread Joeys Teppichbahn
Videos von "Joeys Teppichbahn" auf meinem YouTube Kanal

Benutzeravatar

Threadersteller
JoMä
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2049
Registriert: Do 12. Feb 2009, 20:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Gleise: RocoLine m.Bettung
Wohnort: Zuhause
Alter: 26
Deutschland

Re: (M)eine Teppichbahn mit RocoLine (Bettung) - Vorstellung ACME BR120 (69376)

#162

Beitrag von JoMä »

Hallo zusammen,

wie von Euch gewünscht die detailliertere Vorstellung meiner ACME BR 120 (69376). Es handelt sich um ein DC-Sound Modell in Epoche VI Ausführung. Um eine breitere Zielgruppe zu erreichen, habe ich für die Vorstellung hier einen eigenen Thrad aufgemacht.

JoMä hat geschrieben:
Do 7. Jun 2018, 15:57

.
Vorstellung meiner ACME 69376 - BR 120.1


Bild


In meinem Teppichbahn-Thread wurde ich darum gebeten, meine ACME BR 120 (69376) detailliert vorzustellen. Es handelt sich hierbei um ein DC-Sound Modell in Epoche VI Ausführung mit der Betriebsnummer 120 141-7, stellt also eine Serienlokomotive dar. Informationen zum Vorbild erspare ich mir mal, einen umfassenden Artikel gibt es z.B. auf Wikipedia. Um eine größere Zielgruppe zu erreichen, habe ich für den Bericht einen neuen Thread aufgemacht, poste ihn aber zusätzlich in meinem Teppichbahn-Thread. Zur besseren Übersichtlichkeit teile ich den "Testbericht" in Unterpunkte auf.


Verpackung

Die BR 120 wird in einer übergroßen, stabilen und edel wirkenden Pappverpackung geliefert. Auf der Vorderseite der Verpackung ist eine technische Zeichnung der Maschine aufgedruckt. Die in zwei durchsichtigen Plastikschubern verpackte Lok ist zur Transportsicherung fest mit den Sockel verschraubt.

Neben der Lok an sich liegen ein Beutel mit Zurüstteilen, 2 zusätzliche Haftreifen, die Bedienungsanleitung zur Lok auf Italienisch, Deutsch und Englisch und ein passender Inbusschlüssel zum Lösen der Transportsicherung bei. Eine Decoder-Anleitung mit Funktionsbelegung und separates Ersatzteilblatt sucht man jedoch vergebens.

Bild
Die edel wirkende Verpackung

Bild
Zum Größenvergleich mit der Lok

Bild
"Innenleben" der Verpackung

Bild
Zurüstbeutel und Ersatz Haftreifen


Inbetriebnahme

Das Modell ist bereits auf einer Seite (Führerstand 1) komplett zugerüstet, am Führerstand 2 findet sich ein NEM-Schacht zur Aufnahme einer Kupplung. Passende Zurüstteile um Führerstand 2 ebenfalls zuzurüsten bzw. um Führerstand ebenfalls mit einer NEM-Kupplung auszustatten liegen bei.

Wie bei nahezu jedem anderen Hersteller auch, wird auch hier empfohlen, die Lok vor dem ersten Einsatz einzufahren.
Die angedeuteten Sandfallrohre sind viel zu lang ausgeführt, sodass diese entweder stark gekürzt werden oder gleich komplett entfernt werden müssen. Ohne Nachbearbeitung verhaken sich diese regelmäßig in Weichen und auf Kreuzungen. Die Drähte, welche die Sandfallrohre darstellen, sind dabei so stabil ausgeführt, dass die Lok (auch aus voller Fahrt) sofort an der Weiche hängen/stehen bleibt und entgleist.


Optische Ausführung

Das Modell ist ACME-typisch hochdetailliert und äußerst filigran ausgeführt. Das Lokgehäuse besteht aus Metall.
Die Drehgestelle sind mehrteilig und weisen eine sehr plastische Tiefenwirkung auf. Ein PZB-Magnet ist vorbildgerecht angebracht. Der Unterboden inkl. einiger Aggregate ist ebenfalls detailliert dargestellt bzw. zum Teil angedeutet.

Die Scheibenwischer sind hauchdünne Ansteckteile, im Führerstand sind zahlreiche Bedienelemente angedeutet.
Griffstangen und Leitungen des Dachgartens sind aus sehr dünnen und dennoch stabilen Draht ausgeführt. Die Lüftergitter sind sehr plastisch ausgeführt und zum Teil durchbrochen. Inwiefern der Dachgarten vorbildgerecht umgesetzt wurde, kann ich mangels Vergleichfotos nicht beurteilen, ich finde ihn aber sehr schön dargestellt.

Die Bedruckung ist tadellos mit scharfen Trennkanten. Sämtliche Beschriftungen sind unter der Lupe lesbar.
Das Modell ist werkseitig mit Federpuffern ausgestattet, Mindestradius laut Anleitung beträgt 450 mm.

Bild
Gesamtansicht

Bild
Bild
Ab Werk vollständig zugerüsteter Führerstand 1

Bild
Führerstand 2 mit NEM-Schacht für Kupplung

Bild
Details Drehgestell mit silbernem PZB-Magneten

Bild
Übersicht Dachgarten

Bild
Detailansicht Panthograph und Lüftergitter

Weitere Detailbilder des Modells findet ihr u. A. auf reisezugwagen.eu


Technische Ausführung und Fahreigenschaften

Über den verbauten Sounddecoder wird in der Bedienungsanleitung nichts erwähnt. Wegen zahlreicher negativer Berichte zum Öffnen anderen ACME-Loks habe ich mich nicht getraut, die Lok aufzumachen und nachzuschauen, welcher verwendet wurde.
Folgende Funktionen sind digital schaltbar:
Zeige
F 0 = Licht (2-Licht-Spitzensignal + Schlusslichter)
F01 = Fahrgeräusch
F02 = Pfiff
F03 = 3. Licht des Spitzensignals
F04 = Führerstandsbeleuchtung in Fahrtrichtung
F05 = Kompressor
F06 = Rangiergang
F07 = keine erkennbare Funktion
F08 = Lüfter
F09 = Bremse anlegen/Druckluft?
F10 = Schaffnerpfiff
F11 = Kupplungsgeräusch
F12 = keine erkennbare Funktion
F13 = Stromabnehmer heben/senken (nur Geräusch, nicht funktional)
F14 = Bahnhofsansage 1
F15 = Pfiff kurz
F16 = Führerstandstüre öffnen/schließen
F17 = keine erkennbare Funktion
F18 = Bahnhofsansage 2
F19 = Bahnhofsansage 3
F20 = Türen schließen
Werkseitig ist der Lichtwechsel schlecht gelöst. So lassen sich Spitzensignal und Schlusslichter leider nur zusammen und nicht einzeln schalten. Dafür kann man (unnötigerweise) das 3. Licht des Spitzensignals separat einschalten. Genügend freie Funktionen wären ja eigentlich vorhanden gewesen. So müsste man die Lok öffnen und die Verkabelung selbst ändern. In der Bedienungsanleitung ist von Schaltern auf der oberen Platine die Rede, mit denen man zumindest im Analogbetrieb die Spitzenlichter separat schalten kann. Ob sich dies auch auf den Digitalbetrieb auswirkt, kann ich nicht sagen.

Die Beleuchtung ist viel zu hell geraten und summt im eingeschalteten Zustand so laut, dass sie sogar das mechanische und digital schaltbare Fahrgeräusch der Lok übertönt. Ob man die Helligkeit dimmen kann, weiß ich mangels Decoder-Anleitung nicht.

Bild
3-Licht Spitzensignal

Bild
Schaltbare Führerstandsbeleuchtung, mit Fahrtrichtung wechselnd

Die Lok verfügt über exzellente Fahreigenschaften: sowohl Anfahren, Langsamfahrt und Abbremsen ist butterweich und erfolgt ohne merkliches Ruckeln. Die Lok läuft sehr sanft, ruhig und leise, lediglich bei höheren Geschwindigkeiten wird das mechanische Fahrgeräusch hörbar.

Der Sounddecoder gibt das Fahrgeräusch einer BR 120 gut wieder. Manche Aufnahmen wie z. B. das separat schaltbaren Lüftergeräusch oder Bahnhofsansagen sind verrauscht und dröhnen leicht. Ein kurzes Video der Fahreigenschaften und des Sounds:





Preis:

Die UVP für das Soundmodell (69376) ist mit 335,- € bis 375,- €, für das Analogmodell 262,- € bis 273,- € gelistet, wobei jeder Händler seine "eigene" UVP angibt.
Ich habe für das Soundmodell 279,- € bezahlt, preislich also in etwa mit modernen Roco Soundloks wie Vectron, Taurus oder der BR 189 vergleichbar.
Das Soundmodell (69376) ist weitgehend ausverkauft, das Analogmodell (60376) ist bei vereinzelten Händlern noch in geringer Menge lieferbar.


Fazit/Anmerkungen

Insgesamt eine sehr schöne Lokomotive mit hervorragenden Fahreigenschaften. Leider aber auch mit einigen kleineren (oben beschriebenen), vor allem technischen Mängeln, von denen man aber den Großteil mit etwas Bastelei beheben dürfte.
Ob das Modell einem 280,- € und mehr Wert ist, muss man (wie bei jeder anderen Lok auch) selbst entscheiden. Für 279,- € würde ich mir die Lok wieder kaufen, mehr wäre sie mir allerdings nicht wert.
Ich hoffe, ich konnte Euch mit meinem Bericht einen groben Eindruck der Lok vermitteln.

Von ACME gibt es noch zahlreiche weitere Modelle der BR 120, sowohl Vorserie als auch Serienmodell in den unterschiedlichsten Epochen, Farb- und Lackierungsvarianten.


Noch ein paar Dinge in eigener Sache:
Die Fotos wurden alle mit meiner Handykamera geschossen. Ein Video von Fahr- und Soundeigenschaften der BR 120 habe ich bereits gefilmt, war aber mit dem Ergebnis nicht zufrieden. Ich werde dieses deshalb nochmal neu filmen bzw. schneiden und zu einem späteren Zeitpunkt nachreichen.

Es handelt sich hier um meinen ersten Testbericht - seid also bitte nicht zu streng zu mir. Anregungen und Anmerkungen sind jederzeit willkommen! Sollte ich irgendetwas wichtiges vergessen haben oder ihr an weiteren Details interessiert sein, sagt einfach Bescheid, dann werde ich dies noch nachträglich mit in meinen Bericht aufnehmen.

Hoffe, es hat gefallen 8)
LG
Joey

Hoffe, es hat gefallen 8)
LG
Joey
Zuletzt geändert von JoMä am So 24. Jun 2018, 19:22, insgesamt 2-mal geändert.
LG vom Joey ;)
-----------------------------------------------------------------------
Fahrbetrieb, Modellvorstellungen, Testberichte und Vergleiche.
Das alles und mehr in meinem Thread Joeys Teppichbahn
Videos von "Joeys Teppichbahn" auf meinem YouTube Kanal

Benutzeravatar

Threadersteller
JoMä
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2049
Registriert: Do 12. Feb 2009, 20:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Gleise: RocoLine m.Bettung
Wohnort: Zuhause
Alter: 26
Deutschland

Re: (M)eine Teppichbahn mit RocoLine (Bettung) - Vorstellung ACME BR120 (69376)

#163

Beitrag von JoMä »

Hallo zusammen,

Ich habe meinen Bericht gerade um ein kurzes Video der Fahreigenschaften und des Sounds ergänzt:




LG
Joey
LG vom Joey ;)
-----------------------------------------------------------------------
Fahrbetrieb, Modellvorstellungen, Testberichte und Vergleiche.
Das alles und mehr in meinem Thread Joeys Teppichbahn
Videos von "Joeys Teppichbahn" auf meinem YouTube Kanal

Benutzeravatar

Threadersteller
JoMä
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2049
Registriert: Do 12. Feb 2009, 20:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Gleise: RocoLine m.Bettung
Wohnort: Zuhause
Alter: 26
Deutschland

(M)eine Teppichbahn mit RocoLine (Bettung) - Fahrtag mit RZD-Nachtzug und Dostos - VIELE BILDER!!!

#164

Beitrag von JoMä »

Hallo zusammen,

nachdem es inzwischen fast 2 Wochen etwas ruhiger in meinem Thread war, habe ich heute mal wieder einige Bilder mit zum Teil noch nicht gezeigten Zügen für Euch!

Den Anfang macht ein Bpmbz von LS Models, den ich günstig in der Bucht erangeln konnte, und der ab sofort in meinen Verstärkerzug eingereiht wird:

Bild

Bild

Bild
Fazit: ein sehr schöner Wagen, LS typisch detailliert und mit guten Rolleigenschaften.



Und dann - nach endlosem Aufgleisen - ging's endlich mit dem Fahren los:

Bild
Meine Südafrika BR 101 auf dem Weg zum Hbf.

Bild
Passiert die Abzweigstelle, im Hintergrund wartet die BR 218 mit ihrem RE.

Bild

Bild
Am Haken der RZD-Nachtzug Moskwa-Paris

Bild

Bild

Bild
Einfahrt in den Bahnhof

Bild
Der Zug in seiner ganzen Länge

Bild
Nachdem die Strecke frei ist, erhält der RE freie Fahrt...

Bild
und kommt kurze Zeit später im Bahnhof an.

Bild
Der Nachtzug hat hier einen planmäßigen längeren Aufenthalt, da noch ein entgegen kommender Güterzug abgewartet werden muss,...

Bild
sodass Reisende Richtung Paris ihren Anschluss bequem erreichen können.

Bild
Da die Folgeleistung des RE unter Fahrdraht stattfindet, wird hier die Lok getauscht.

Bild
BR 111 193 (von Piko) steht schon auf dem Abstellgleis bereit:

Bild

Bild
BR 218 wird abgezogen,...

Bild

Bild
setzt um, während im Hintergrund die BR 111 bereits aufgerüstet wird.

Bild

Bild

Bild
Nach erfolgreichem Ankuppeln, Bremsprobe, Durchgangsprüfung etc. ...

Bild

Bild
erfolgt die Ausfahrt Richtung Frankfurt.

Bild

Bild
Auf freier Strecke

Bild
Aus der anderen Richtung naht der inzwischen sehnlich erwartete Güterzug, heute bespannt mit einer Diesel Vectron der Baureihe 247


Damit der Beitrag nicht zu lang wird, lasse ich euch hier jetzt erst einmal zappeln. Einen weiteren Bilderbericht gibt es später, dann seht ihr auch, was die Vectron feines am Haken hängen hat!


Kurz noch zu den gezeigten Zügen:

Die Wagen des RZD-Nachtzuges stammen von LS-Models und wurden vor inzwischen knapp 2 Jahren gekauft. Insgesamt kommt der Zug derzeit auf 6 Wagen. Sollte mal etwas Geld übrig sein oder ich ein Set im Angebot finden (was ich eig. nicht glaube), wird der Zug noch um ein weiteres Set auf 9 Wagen ergänzt.
Fehlen tut dann eigentlich nur doch der polnische Speisewagen, den es mal von ACME? gab, aber nur noch zu deutlich überzogenen Preisen zu bekommen ist. Hier hoffe ich ja auf eine Neuauflage.
Bezüglich Nachtzüge ist die Russenschaukel bis jetzt meine einzige Garnitur. Ein NightJet muss irgendwann einmal sein, da warte ich aber noch ab, was denn für tolle Sets in den nächsten Jahren angekündigt werden. Und dann solls irgendwann noch ein DB AG CNL oder (/und?) ein ÖBB Nachtzug aus der Übergangsphase (mit ÖBB Wagen in alter Lackierung und DB AG Wagen mit ÖBB Logo) werden

Die BR 218 kennt ihr ja bereits, habe ich schon mehrfach gezeigt. Die BR 111 ist das analoge Epoche VI-Modell von Piko, dass ich provisorisch mit einem Decoder ausgestattet habe - später soll die mal einen Sounddecoder bekommen.
4 der 5 Dostos stammen von Hobbytrade, der letzte kommt von Tillig.
Wie schon mehrfach angekündigt, werde ich sämtliche Dostos nach Auslieferung des Brawa Regio Twindexx und der Piko 147.5 ausführlich vorstellen.

So, fürs Erste wars das wieder von mir, Fortsetzung folgt!

LG
Joey
LG vom Joey ;)
-----------------------------------------------------------------------
Fahrbetrieb, Modellvorstellungen, Testberichte und Vergleiche.
Das alles und mehr in meinem Thread Joeys Teppichbahn
Videos von "Joeys Teppichbahn" auf meinem YouTube Kanal

Benutzeravatar

DerDrummer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3877
Registriert: Sa 6. Aug 2016, 14:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC / DC
Steuerung: z21+TC Gold
Gleise: M/C-Gleis
Wohnort: Hamburg
Deutschland

Re: (M)eine Teppichbahn mit RocoLine (Bettung) - Fahrtag mit RZD-Nachtzug und Dostos - VIELE BILDER!!!

#165

Beitrag von DerDrummer »

Moin Joey
Was du so alles in den Kisten hast! :bigeek: :gfm:
Das sind einfach eine Menge echt schöner Züge!

Der Regio ist auch ein Schmuckstück, ich wünschte ich könnte mir Metronom in DB Regio gleichzeitig kaufen! :cry: Nachdem die BR 246 bei mir eigentlich sicher ist, muss die ja auch was zum Ziehen bekommen!

Piko BR 147.5? Hast du auch einen IC 2?
Der Regio Twindexx ist ja für mich ein bisschen gestorben, nachdem Brawa die nah.sh Variante storniert hat, angeblich weil man da die Kopfform ändern müsste. Den Unterschied habe ich allerdings noch nicht gefunden...
Außerdem: Es ist nur der Kopf, der Rest kann ja bleiben!
Na ja, vielleicht sieht Brawa das ja noch irgendwann ein. Ich bin auf jeden Fall mal gespannt, ob der Twindexx eine echter Knaller oder ein Flop wie die BR 425 wird.

Lg
Meine Hamburger Parkettbahn

Meine Vorbildfotos!

Wir geben 10 Milliarden für ‘ne schiefe Haltestelle aus, haben nicht mal 75% Pünktlichkeit und nur jeder 4. ICE fährt ohne Defekte, scheißegal, wir kleben lieber grüne Streifen auf die Züge!

Benutzeravatar

Cnl
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 371
Registriert: Sa 22. Feb 2014, 21:25
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Z21
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: NRW
Alter: 30

Re: (M)eine Teppichbahn mit RocoLine (Bettung) - Fahrtag mit RZD-Nachtzug und Dostos - VIELE BILDER!!!

#166

Beitrag von Cnl »

Hallo Joey,

vielen Dank für Deine Bilder. Für den EN 452 benötigst Du aber weniger weitere WLABmz, sondern eher 2x WLSRmee.

Viele Grüße

Jan

Benutzeravatar

Threadersteller
JoMä
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2049
Registriert: Do 12. Feb 2009, 20:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Gleise: RocoLine m.Bettung
Wohnort: Zuhause
Alter: 26
Deutschland

(M)eine Teppichbahn mit RocoLine (Bettung) - Fahrtag mit RZD-Nachtzug, gemischter KLV uvm - neues Video!!!

#167

Beitrag von JoMä »

Abend zusammen,

Die defekte 10 Grad Weiche wurde mir inzwischen umgetauscht, sodass am Gleis 1 wieder ein Lokabstellgleis vorhanden ist. Die Gleisbettungen habe ich nicht zugeschnitten, da in absehbarer Zeit die Bahnhofseinfahrt umgebaut wird und die Weichen nicht in ihrer finalen Postition liegen:

Bild


Die dadurch frei gewordenen 15 Grad Weichen habe ich für ein provisorisches Auszieh-/Abstell-/und Gütergleis verwendet. Da mir die Bettungsgleise ausgegangen sind, habe ich wieder auf normale Gleise (ursprünglich zu Testzwecken gekauft) zurückgegriffen. Gleistechnisch kommt aber bald wieder was Großes 8)

Bild



Und damit zur Fortsetzung von vorhin:

Die planmäßige Abfahrtszeit des Nachtzuges in Richtung Paris ist schon lange erreicht. Doch noch wird auf den Gegenzug gewartet. Doch dann hört man es in der Ferne röhren und dröhnen. Und dann kommt sie, die...


Bild
...Diesel Vectron der BR 1247 (Modell von Piko mit ESU Loksound)

Bild

Bild
Am Haken hat sie einen gemischten KLV

Bild

Bild

Bild
Da es mir für den gemischten KLV noch an Wagen fehlt, habe ich temporär einige Wagen aus meinem LKW Walter bzw. Paneuropa/Terratrans KLV mit in den gemischten KLV eingereiht.

Bild

Bild
Langsame Einfahrt in den Bahnhof

Bild
Der Zug ist übrigens gut 5 Meter lang!


So, da ich genau weiß, wie gerne hier Videos gesehen sind, habe ich mal wieder eines für euch! 8) Ist dieses Mal etwas länger geworden, obwohl ich eigentlich schon sehr viel rausgeschnitten und gekürzt habe... Für meinen Geschmack schon fast zu viel.
Und von Video zu Video steigt der Wunsch nach einer ordentlichen Kamera. Habe mich inzwischen auch etwas genauer mit meiner Schneidesoftware auseinander gesetzt und ein bisschen (2 Stunden :shock:) damit rumgespielt. Raus gekommen dabei ist folgendes:





Hoffe, das Video gefällt, war echt zeitaufwändig, das zu produzieren, hat aber sehr viel Spaß gemacht! 8)
EDIT: Wer hat Lust auf ein weiteres "Achsenspiel"? ;) Wie viele Achsen hat der gemischte KLV?


@ Jan:
Cnl hat geschrieben:
Mo 18. Jun 2018, 17:48
Für den EN 452 benötigst Du aber weniger weitere WLABmz, sondern eher 2x WLSRmee.
Um den Zug vollständig nachbilden zu können, bräuchte ich einen weiteren WLABmz, 4 WLSRmee sowie den polnischen Speisewagen (WRmnouz).
Konkrete Pläne, den Zug zu erweitern habe ich zur Zeit jedoch noch nicht. Aber WLSRmee hat es ja von LS gegeben, u. A. in folgendem Set. Ist halt leider nur 1 WLSRmee drinnen.

@ Justus:
DerDrummer hat geschrieben:
Mo 18. Jun 2018, 12:19
Der Regio ist auch ein Schmuckstück, ich wünschte ich könnte mir Metronom in DB Regio gleichzeitig kaufen! :cry: Nachdem die BR 246 bei mir eigentlich sicher ist, muss die ja auch was zum Ziehen bekommen!

Piko BR 147.5? Hast du auch einen IC 2?
Der Regio Twindexx ist ja für mich ein bisschen gestorben, nachdem Brawa die nah.sh Variante storniert hat, angeblich weil man da die Kopfform ändern müsste. Den Unterschied habe ich allerdings noch nicht gefunden...
Außerdem: Es ist nur der Kopf, der Rest kann ja bleiben!
Na ja, vielleicht sieht Brawa das ja noch irgendwann ein. Ich bin auf jeden Fall mal gespannt, ob der Twindexx eine echter Knaller oder ein Flop wie die BR 425 wird.
Das mit der BR 246 habe ich in deinem Thread gelesen. Und die passenden Wagen werden früher oder später sicher ihren Weg zu dir finden :wink: Das ist ja das schöne, es läuft einem nichts weg. Außerdem stehen doch die Sommerferien vor der Türe, da könntest du dir doch durch einen Nebenjob die Wagen finanzieren?
IC 2 habe ich von Brawa, mangels passender Zuglok aber noch nicht gezeigt. Hole ich dann im Zuge meiner großen Dosto-Präsentation nach.
So lang wie die für den Twindexx gebraucht haben, muss der was werden... Hoffe ich zumindest :roll: Bin mal gespannt, was der kosten wird.
Mein Traum wäre dann eine 6-teilige Einheit in High-End Version sowie 3-4 Mittelwagen (Basisversion mit NEM-Kupplungsschacht) um Übergangszüge nachbilden zu können.
Das mit der nah.sh Variante ist zwar schade, aber der Twindexx ist ja ein Fahrzeug, das erst relativ frisch am Markt ist. Ich denke da wird sich die Jahre bestimmt noch was ergeben.


So, vorerst war's das wieder von mir.
LG, man schreibt sich ;)
Joey
LG vom Joey ;)
-----------------------------------------------------------------------
Fahrbetrieb, Modellvorstellungen, Testberichte und Vergleiche.
Das alles und mehr in meinem Thread Joeys Teppichbahn
Videos von "Joeys Teppichbahn" auf meinem YouTube Kanal

Benutzeravatar

Cnl
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 371
Registriert: Sa 22. Feb 2014, 21:25
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Z21
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: NRW
Alter: 30

Re: (M)eine Teppichbahn mit RocoLine (Bettung) - RZD Nachtzug, gemischter KLV - neues Video!!!

#168

Beitrag von Cnl »

Hallo Joey,

der EN452 besteht im Stammzug aus 2x WLSRmee, 1x WRmnouz, 6x WLABmz - fakultativ wird der Zug um WLSRmee und WLABmz erweitert.

VG

Jan

Benutzeravatar

DerDrummer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3877
Registriert: Sa 6. Aug 2016, 14:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC / DC
Steuerung: z21+TC Gold
Gleise: M/C-Gleis
Wohnort: Hamburg
Deutschland

Re: (M)eine Teppichbahn mit RocoLine (Bettung) - RZD Nachtzug, gemischter KLV - neues Video!!!

#169

Beitrag von DerDrummer »

Moin Joey
Ein feines Video zeigst du hier! :gfm:
Auch deine Erweiterungspläne machen Lust auf mehr, ich bin gespannt, was die nächste Ausbaustufe ist.
Ja, ein gemischter Zug aus Dostos 4. und 5. Generation wird auch bei mir kommen, Brawa bringt ja zumindest die nah.sh Mittelwagen.
Dann soll irgendwann folgendes bei mir fahren:
Lok (wahrscheinlich BR 112) (Piko?)
Dosto 4. Generation 1./2. Klasse (Hobbytrade)
3x Dostos 5. Generation 2. Klasse (Brawa)
Steuerwagen 4. Generation 2. Klasse (Hobbytrade)
Insgesamt ein 5-teiliger RE 7 Hamburg-Flensburg

Auf den IC 2 bin ich mal gespannt, ich weiß gar nicht ob ich die BR 146.5 oder BR 147.5 davor schöner finde, vor allem sehr ich ihn als Regio :fool:

Der gemischte KLV schaut auch gut aus, nur mit der BR 247 kann ich mich so gar nicht anfreunden... :?

Lg
Meine Hamburger Parkettbahn

Meine Vorbildfotos!

Wir geben 10 Milliarden für ‘ne schiefe Haltestelle aus, haben nicht mal 75% Pünktlichkeit und nur jeder 4. ICE fährt ohne Defekte, scheißegal, wir kleben lieber grüne Streifen auf die Züge!

Benutzeravatar

Heldvomerdbeerfeld
ICE-Sprinter
Beiträge: 5344
Registriert: Do 8. Aug 2013, 15:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Erdbeerfeld
Alter: 35
Österreich

Re: (M)eine Teppichbahn mit RocoLine (Bettung) - RZD Nachtzug, gemischter KLV - neues Video!!!

#170

Beitrag von Heldvomerdbeerfeld »

:mrgreen:


Herrlich! Den Russen Nachtzug hatte der Bahram auch ganz stolz ausgepackt und präsentiert, wie wir bei ihm zu Gast waren. Sehr schön!

Aber der 5m lange Güterzug toppt irgendwie alles hahahaha :baeh:
Neustadt an der Südbahn, ÖBB Epoche V-VI
Bild

Neustadt an der Südbahn auf Youtube

Benutzeravatar

KleTho
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2700
Registriert: Do 24. Jul 2014, 16:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2+MS2 und analog
Gleise: Märklin M+C
Wohnort: München (im Norden der Stadt)
Alter: 56
Deutschland

Re: (M)eine Teppichbahn mit RocoLine (Bettung) - RZD Nachtzug, gemischter KLV - neues Video!!!

#171

Beitrag von KleTho »

Hey Joey,
schöner abwechslungsreicher Betrieb und cooooole lange Züge :gfm: !
Hast Du gerade Urlaub oder wie kommt es, dass Du Dich so austoben darfst :fool: ?
Mit herzlichen Grüßen aus München

Thomas

Bild
Mein Thread über meine Parkettbahn in Schwabing, jetzt mit Inhaltsverzeichnis


Magdeburger
EuroCity (EC)
Beiträge: 1164
Registriert: Do 14. Jan 2016, 21:15
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Ecos
Gleise: Roco Line
Wohnort: Magdeburg
Alter: 53
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: (M)eine Teppichbahn mit RocoLine (Bettung) - RZD Nachtzug, gemischter KLV - neues Video!!!

#172

Beitrag von Magdeburger »

Moin Joey,
dein Video hat mir die Frühstücksbrote versüsst, toll gemacht :gfm: :gfm: !
Freue mich schon auf deine Ausbaupläne!

VG
Steffen
SBB/ÖBB Grenzerfahrungen gibt es hier: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=168&t=149754
Mitglied beim Schwäbischen Tischbahning (STB)


philldertuete
InterRegio (IR)
Beiträge: 178
Registriert: Di 17. Okt 2017, 18:15
Nenngröße: H0m
Stromart: digital
Steuerung: z21
Gleise: Tillig-Bettungsgleis
Wohnort: Koblenz theoretisch
Deutschland

Re: (M)eine Teppichbahn mit RocoLine (Bettung) - RZD Nachtzug, gemischter KLV - neues Video!!!

#173

Beitrag von philldertuete »

Guten Morgen Joey,

immer wieder sehr faszinierend, was du aus deinen Kisten zauberst.
Die Hobbytrade Dostos sehen einfach super aus. Wären auf jeden Fall für später auch auf meiner Liste.
Auf den Brawa Regio Twindexx bin ich auch sehr gespannt. Mal schauen, ob der Auslieferungstermin mit dem 3. Quartal 2018 bleibt oder ob es sich wieder nach hinten verschiebt. Wie so oft leider schon bei diesem Modell.
Der steht aber als neues Modell ganz oben auf der H0-Wunschliste. Dieser war eigentlich auch aussschlaggebend wieder mit H0 anzufangen.

Hast du eigentlich auch schon alle 5 Wagen des IC2 von Brawa?

Weiter so machen :D

VG Philipp
Modulanlagenplanung: viewtopic.php?f=24&t=153436 -> ruht
Teppichbahn in H0m(/H0): viewtopic.php?f=168&t=152928

Wer Bemo RhB oder Tillig-Bettungsgleis zu fairen Preisen loswerden will, einfach Bescheid geben ;)

Benutzeravatar

Nulleinszehn
EuroCity (EC)
Beiträge: 1059
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 09:58
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Central Station 2
Gleise: C-Gleis + K-Gleis
Wohnort: Hannover
Alter: 32
Österreich

Re: (M)eine Teppichbahn mit RocoLine (Bettung) - RZD Nachtzug, gemischter KLV - neues Video!!!

#174

Beitrag von Nulleinszehn »

Tolles Video :gfm:

Der Russenzug ist ein echter Eyecatcher. Den hat nicht jeder, und dass es diesen in Echt überhaupt noch gibt ist für mich in Zeiten der Billigairlines fast schon ein Wunder. Das ist gelebte Reisekultur quer durch Europa!

Die Inter City sind aber auch sehr gut gelungen, und dann gleich in dieser Anzahl! Beeindruckende Sammlung.

Armin
Lang lebe 41 096! http://www.dg41096.de

Hier geht's zu meiner Anlage (im Bau):
"Vom Bahnhof Semmering zum Haltepunkt Wolfsbergkogel"

viewtopic.php?f=24&t=158883

Benutzeravatar

Threadersteller
JoMä
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2049
Registriert: Do 12. Feb 2009, 20:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Gleise: RocoLine m.Bettung
Wohnort: Zuhause
Alter: 26
Deutschland

(M)eine Teppichbahn mit RocoLine (Bettung) - Neuzugänge + Digitalisierungsprobleme

#175

Beitrag von JoMä »

Hallo zusammen,

ich habe wieder einmal eine größere Menge Verpackungsmaterial bestellt. :lol: Da Bilder mit einem Paket hier ja schon fast zur Norm geworden sind, dachte ich mir, ich versuche mal noch eins drauf zu setzten: Bzw. drei...

Bild

Eigentlich wollte ich ja gestern noch ein fünftes Paket bestellen, jedoch musste mein Auto zwischenzeitlich in die Werkstatt. Und so wurde das Geld halt ins Auto und nicht in noch mehr Verpackungsmaterial investiert.
Ihr wollt jetzt bestimmt alle wissen, was denn alles in den Paketen drinnen ist. Hier schon mal ein kleiner Spoiler: u. A. eine Lok und diverse Decoder, um Altbestände zu digitalisieren.


Digitalisierungsprobleme
Das wollte ich gestern Abend bei 3 Fahrzeugen "mal schnell soeben" machen. Daraus ist dann ein 3-stündiges "vergnügsames Ereignis" geworden, da die Anleitungen von allen 3 Modellen hinsichtlich der Punkte 'Fahrzeug öffnen' und/oder 'Decoder einbauen' falsch sind.
Ergebnis: nachdem ich kurz davor war, die Lok in die Ecke zu Pfeffern (und wenn's bei mir soweit kommt, hat das was zu heißen bei mir :shock:), ist es mir gelungen, eines von drei Modellen zu digitalisieren. Die anderen beiden habe ich dann irgendwann in die Ecke gestellt, vielleicht habe ich ja heute Abend Lust (und Zeit), mich nochmal mit diesen zu befassen...


Noch zu Eurer Post:

@ Jan: bzgl. des EN 452 bin ich nach der Wagenreihung auf vagonweb gegangen. Dass da bei einigen Wagen dabei steht "fährt nach Bedarf" habe ich natürlich nicht gesehen. :oops: Bedeutet also, mir fehlen ja nur noch 3 Wagen für den vollständigen Zug, wodurch ich diesen dann vielleicht doch früher als gedacht verfollständigen kann.
@ Justus, @ Steffen: Einiges an Gleismaterial war in einem der gezeigten Pakete enthalten. Wie das dann verbaut wird, zeige ich später.
@ Justus: Bei den nah.sh Mittelwagen bin ich am Überlegen, ob ich einen Übergangszug darstelle, auch wenn dieser eigentlich nicht so in meine Region passt.
Ein weiterer Übergangszug, wie er bei uns im Süden regelmäßig anzutreffen ist, wären Twindexx-Mittelwagen kombiniert mit Hocheinstiegsdostos und Steuerwagen der 97er Bauserie (z. B. München-Ingolstadt-Treuchtlingen-Nürnberg oder Augsburg-Nürnberg).
@ Michael Ja, der hat schon was, freut mich, dass es gefäll.
@Thomas: Da ich jedes zweite Wochenende arbeite, habe ich dafür dann entsprechend unter der Woche frei. 8)
@Philipp: Bis auf die passende Lok ist der IC2 vollständig. Ich überlege ja, ob ich den vorbildwiedrig um weitere Mittelwagen erweitern soll, da mir "nur 5 Dostos" eigentlich zu kurz ist :shock: :lol:
@ Armin: Zielgruppe des Zuges sind wohl hauptsächlich zahlungskräftige Russen. Und von denen gibt es scheinbar genug. Eigentlich müsste ich da mal just for fun mitfahren, auch wenn die leider keine FIP-Ermäßigung gewähren. Aber immerhin Youth-Tarif müsste es da geben, mal gucken, was sowas kostet. Ein Kollege hat sich vor Jahren mal den Spaß gemacht und ist für hunderte Euro im 1. Klasse Deluxe-Abteil von Paris bis Moskau mitgefahren.

So, später mehr!

LG
Joey
LG vom Joey ;)
-----------------------------------------------------------------------
Fahrbetrieb, Modellvorstellungen, Testberichte und Vergleiche.
Das alles und mehr in meinem Thread Joeys Teppichbahn
Videos von "Joeys Teppichbahn" auf meinem YouTube Kanal

Antworten

Zurück zu „Meine Teppichbahn“