Umzug des Forums zu einem neuen Anbieter

Der Umzug des Forums zu einem neuen Anbieter rückt näher, beachtet daher die fortlaufenden Informationen in den Forennews zu dem Thema.

Darüber hinaus weisen wir darauf hin, dass nur Mitglieder mit gültiger E-Mail-Adresse ins neue Forum übertragen werden können!
Eine nachträgliche Korrektur im neuen Forum ist nicht möglich und alle Mitglieder ohne gültige E-Mail-Adresse sind raus.



Ausführliche Infos (Stand 6.5.2021)

BR103 Türkis und andere Thema ist als GELÖST markiert

Bereich für alle Themen rund um Umbauten, Neubauten, Alterungen und Verbesserungen von Modellen.

privatbahner
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 350
Registriert: Mi 10. Okt 2012, 16:22
Nenngröße: H0e
Stromart: DC
Gleise: peco
Wohnort: Schweiz

Re: BR103 Türkis und andere

#4176

Beitrag von privatbahner »

Ich bin gespannt, wie die Entwicklung weiterläuft. Nebst den Privaten, die hier schon genannt wurden läuft auch etwas in Italien. Dort hat sich die NTV einen starken amerikanischen Investor ins Boot geholt, die Firma wird sich künftig Italo nennen, wie die HGV Züge die sie betreibt. Und die FS hat auch Expansionsgelüste, die betreiben ja in D u.A. schon den Alex unter dem Dach von Netinera. Und eins ist sicher, beide Bahnen beherrschen HGV auf höchstem Niveau.
Grüsse Rolf
Zuletzt geändert von privatbahner am So 11. Mär 2018, 13:04, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar

torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3247
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 37
Kontaktdaten:

Re: BR103 Türkis und andere

#4177

Beitrag von torsten83 »

Hallo Micha.

Ob da nun 1,5 oder 3 kv rein gehen, das dürfte für Stadler keinen Unterschied machen :redzwinker:

Technisch machbar ist es in einem preiswerten Triebwagen, wie dem Flirt, jedenfalls.

Aber Flix könnte man noch weiter spinnen...
FlixBike (DB hat Call-a-bike)
FlixCar (DB hat Flinkster)
Oder wie wäre es mit einer Art Taxi/Uber von Flix? Der ultimative Mobilitätskonzern, der Mobilität von Haustür zu Haustür anböte und alles zum günstigsten Preis mit einem Preis für alle auch ohne Bahncard etc..

Gruß,
Torsten

bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3236
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#4178

Beitrag von bahngarfield »

Also: Der Vectron ist der Vectron. Der kleine Vectron heißt "Smartron" (welch' geniale Wortschöpfung). Und der große Vectron heißt dann? Richtig!!! :mrgreen:


Bild
Retusche nach einem Originalfoto mit freundlicher Genehmigung der Fa. Roco/ Modelleisenbahn Holding GmbH


Ich darf vorstellen: Der "Megatron"! Mit 8400kW Leistung und 130 Tonnen Reibungsgewicht ist dieser Brocken sämtlichen Beförderungsansprüchen der Zukunft - inklusive Güterzügen auf der VDE8 und der neuen Spessartrampe (auch 'ne tolle Leistung :roll: ) - gewachsen.

Zugegeben, das ist jetzt mehr als eine Lackierungsvariante. Die Idee ist auch nicht von mir, sondern aus DSO. Und Siemens müsste Marvel für die Namensrechte wahrscheinlich auch ein schönes Sümmchen hinblättern. Aber ich fand den Gag so gut, dass ich dieses Monster einfach verbildlichen musste... :wink:


Grüße!


Christian
Zuletzt geändert von bahngarfield am So 11. Mär 2018, 20:50, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar

torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3247
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 37
Kontaktdaten:

Re: BR103 Türkis und andere

#4179

Beitrag von torsten83 »

Hallo Christian,

der ist ja MEGA :D über den möglichen Namen wurde ja die Tage schon bei DSO drüber gefrotzelt, doch da war der Megatron noch für den chinesischen Markt gedacht - doch hat man da nicht Mittelpufferkupplung :redzwinker:

Gruß,
Torsten

UKR
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3173
Registriert: Sa 12. Nov 2016, 20:11
Nenngröße: H0m
Stromart: DC
Gleise: Bemo
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#4180

Beitrag von UKR »

Nabend Christian,

man du haust ja wieder einen Kracher nach dem nächsten raus. Und mit deinem Flixcargo weiß ich endlich wie ich mein mal geplantes Modell eines schwedischen Güterbus ( https://en.wikipedia.org/wiki/Finnmark_ ... ed_bus.jpg ) lackiere. Danke dafür

Harzliche Grüsse

Ulrich
Hier geht es zu meinen Fahrzeugen:
Bild
Marzibahner .....auf Schiene und Straße
Ulrich

bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3236
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#4181

Beitrag von bahngarfield »

torsten83 hat geschrieben: So 11. Mär 2018, 19:12 der ist ja MEGA :D über den möglichen Namen wurde ja die Tage schon bei DSO drüber gefrotzelt, doch da war der Megatron noch für den chinesischen Markt gedacht - doch hat man da nicht Mittelpufferkupplung :redzwinker:
Ach, das ist der Demonstrator für den europäischen Markt... :wink:


Grüße!


Christian

privatbahner
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 350
Registriert: Mi 10. Okt 2012, 16:22
Nenngröße: H0e
Stromart: DC
Gleise: peco
Wohnort: Schweiz

Re: BR103 Türkis und andere

#4182

Beitrag von privatbahner »

Ich möchte des Tegernseers Exkurs zu den Einheitsloks noch etwas ergänzen: Ich denke auch man muss das differenziert sehen. Während meiner Lehre in der SLM kam mir im Archiv das Buch La Locomotive à Vapeur von Chapelon in die Finger. Ich habe dieses von A-Z durchgearbeitet und mehr Französisch gelernt als in der Schulzeit. Das Dampflokgenie bescheinigte den Einheitsloks duchwegs eine bemerkenswerte Robustheit und das war wohl zurecht ihr Markenzeichen. Sie litten am Wagnerschen Langrohrkessel mit seinen bekannten Mängeln. Dort wo man diese Eigenschaften mit der thermodynamischen Raffinesse Chapelons kombinierte entstanden bemerkenswerte Loks. Ab 1941 baute MTM in Barcelona für die RENFE die 151F, eine 1E1 h3 die in vielem an die 45 erinnert. Wegen der asturischen Kohle wurde die Rostfläche etwas grösser dimensioniert und mit Rücksicht auf die in jenen Jahren wohl nicht ganz so hochwertigen Oele die Heissdampftemperatur auf bescheidene 380 Grad begrenzt. Dazu kamen eine Verbrennungskammer, Lentz Ventilsteuerung mit oszillierenden Nocken (wie sie auch von Chapelon und in Österreich verwendet wurde) und eine doppelte Kylchap Saugzuganlage. Das Resultat konnte sich sehen lassen: Bei Messfahrten lieferte sie bis 3960 PSi. Nach demselben Rezept entstand die 242F als 2D2 h2. Sie erreicht bis 4226 PSi (manche Quellen nennen sogar PSe) Hätten die Spanier die ursprünglich anvisierten 20Bar Kesseldruck realisiert, wären noch mehr dringelegen. Dasselbe gilt für die Neubauloks der CSD, noch ergänzt durch das elegante Design zählen sie nicht nur zum Besten, sondern auch Schönsten was auf Europas Schienen dampfte.
Nun Chapelon kriegte keine 06 in die Finger, aber die SNCF spendierte ihren 150X (DR44) eine einfache Kylchap Anlage und holte schon mit dieser simplen Modifikation ca 15% Mehrleistung aus den Loks. Auch Roger Waller machte aus einer Reko 52 eine Superlok die zu deutlich mehr als 3000PSi fähig ist. Das bezeugt natürlich wieder einmal mehr die Qualität der DR Rekokessel. Im Wesentlichen wurde die Lok mir Rollenlagern umgebaut, thermodynamisch überarbeitet, Kessel, Dampfleitungen und Zylinder wirksam isoliert und eine Lempor Saugzuganlage eingebaut, die effizienter aber einfacher aufgebaut ist als das vielteilige Kylchap. Das Lempor ist eine Weiterentwicklung der bei der alten NORD gebrächlichen Lemaitere Anlage mit 4 fixen Düsen plus eine durch den Heizer regulierbaren Düse duch den Argentinier Porta. Er bildete die 4 Düsen als Laval Düsen aus, die eigentlich optimale Form einer Düse die das durchströmende Medium auf grösstmögliche Geschwindigkeit beschleunigt und optimierte den Kamin in Form einer zylindrischen Mischkammer und einem anschliessenden konischen Teil. Die Leistung Chapelons war eigentlich nur die alte Erkenntnis von Crampton tief im 19Jh. wieder entdeckt zu haben: Genügend Querschnitt aller dampfführenden Leitungen um Drosselverluste zu vermeiden, dann zusätzlich möglichst hohe Dampftemperaturen und eine leistungsfähige Saugzuganlage. Eigentlich erstaunlich simpel, das mit dem Querschnitt hatten wir schon als pubertäre Mofa Tuner intus, aber die meisten Dampflokbauer offenbar nicht.
Ja, hätten die Bayern ihre 2D1 h4v bauen können und eine Verbrennungskammer eingebaut, wäre vermutlich eine Lok entstanden, die der nachmaligen SNCF 241A mir ihren 3500 PS am Rad gemessen leistungsmässig ebenbürtig aber robuster gewesen wäre. Die 241A litt an zahlreichen Kinderkrankheiten die umfangreiche Sanierungarbeiten erforderten.
Grüsse Rolf

Thomas I
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1544
Registriert: Mi 2. Mai 2007, 22:55
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: DCC
Gleise: H0 Code 83/75
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein
Alter: 44
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#4183

Beitrag von Thomas I »

bahngarfield hat geschrieben: So 11. Mär 2018, 19:07 Also: Der Vectron ist der Vectron. Der kleine Vectron heißt "Smartron" (welch' geniale Wortschöpfung). Und der große Vectron heißt dann? Richtig!!! :mrgreen:


Bild
Retusche nach einem Originalfoto mit freundlicher Genehmigung der Fa. Roco/ Modelleisenbahn Holding GmbH


Ich darf vorstellen: Der "Megatron"! Mit 8400kW Leistung und 130 Tonnen Reibungsgewicht ist dieser Brocken sämtlichen Beförderungsansprüchen der Zukunft - inklusive Güterzügen auf der VDE8 und der neuen Spessartrampe (auch 'ne tolle Leistung :roll: ) - gewachsen.

Zugegeben, das ist jetzt mehr als eine Lackierungsvariante. Die Idee ist auch nicht von mir, sondern aus DSO. Und Siemens müsste Marvel für die Namensrechte wahrscheinlich auch ein schönes Sümmchen hinblättern. Aber ich fand den Gag so gut, dass ich dieses Monster einfach verbildlichen musste... :wink:


Grüße!


Christian
Hallo Christian,


dass mein Gefrotzel bei DSO mit Minitron und Megatron hier so rasch Anklang findet und dann auch noch so bildlich ansprechend daher kommt, sehr schön!

Ich hatte mich dabei an den chinesischen HXD1C, HXD1D Loks orientiert die ja mit den Siemens EuroSprintern (Taurus) verwandt sind.

Gruß
Thomas
http://www.oogardenrailway.co.uk/
Benutzeravatar

GeX008
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 256
Registriert: Sa 13. Okt 2007, 20:25
Nenngröße: 0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Wohnort: Preetz
Alter: 32
Kontaktdaten:
Dänemark

Re: BR103 Türkis und andere

#4184

Beitrag von GeX008 »

bahngarfield hat geschrieben: So 11. Mär 2018, 19:07 Also: Der Vectron ist der Vectron. Der kleine Vectron heißt "Smartron" (welch' geniale Wortschöpfung). Und der große Vectron heißt dann? Richtig!!! :mrgreen:


Bild
Retusche nach einem Originalfoto mit freundlicher Genehmigung der Fa. Roco/ Modelleisenbahn Holding GmbH


Ich darf vorstellen: Der "Megatron"! Mit 8400kW Leistung und 130 Tonnen Reibungsgewicht ist dieser Brocken sämtlichen Beförderungsansprüchen der Zukunft - inklusive Güterzügen auf der VDE8 und der neuen Spessartrampe (auch 'ne tolle Leistung :roll: ) - gewachsen.

Zugegeben, das ist jetzt mehr als eine Lackierungsvariante. Die Idee ist auch nicht von mir, sondern aus DSO. Und Siemens müsste Marvel für die Namensrechte wahrscheinlich auch ein schönes Sümmchen hinblättern. Aber ich fand den Gag so gut, dass ich dieses Monster einfach verbildlichen musste... :wink:


Grüße!


Christian
Moin,

einfach nur geil :fool:
Ja die neue Spessartumfahrung ist in Südrichtung Murks... Ich falle aus dem vollen Lauf mit 100km/h und 1600t am Haken mit einer 152 auf 80-85 runter weil trotzdem teils eine Steigung von 13 Promille vorhanden ist :roll:
Toll ist es dann auch noch, wenn man in Laufach zum stehen kommt.. Kriechste mit 50-60 Km/h da hoch.. :twisted:
Grüße,
Jonas

Bildund Bild

Gelegenheitsbahner
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 259
Registriert: Do 20. Nov 2014, 12:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Multimaus, RocRail
Alter: 29

Re: BR103 Türkis und andere

#4185

Beitrag von Gelegenheitsbahner »

bahngarfield hat geschrieben: So 11. Mär 2018, 19:07 Also: Der Vectron ist der Vectron. Der kleine Vectron heißt "Smartron" (welch' geniale Wortschöpfung). Und der große Vectron heißt dann? Richtig!!! :mrgreen:


Bild
Retusche nach einem Originalfoto mit freundlicher Genehmigung der Fa. Roco/ Modelleisenbahn Holding GmbH


Ich darf vorstellen: Der "Megatron"!

[...]

Grüße!


Christian
Ich schreibe schon mal eine Einkaufsliste:

6-achsiges Fahrwerk (Was würde sich anbieten? 103er?)
Vectron Gehäuse
Polystyrolplatten zum verlängern
Decals vom Nothaft

....

Das Ding ist der Hammer! Am besten noch als Doppellok. :shock:

Grüße, Thomas.
Benutzeravatar

schaerra
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2741
Registriert: Mi 1. Apr 2009, 08:57
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: IB II / Multimaus / Rocrail
Gleise: Märklin C / Piko A
Wohnort: Mittelberg Kleinwalsertal
Alter: 53

Re: BR103 Türkis und andere

#4186

Beitrag von schaerra »

Hallo Christian,

der Megatron ist echt wieder ein Hammer!
:gfm: :gfm: :gfm:

Ganz kleine Kritik - das Gesicht des Vectron ist für einen Megatron einfach zu Treudoof - das müsste man noch etwas agressiver machen :twisted:
freundliche Grüsse
Helmut Fritz

Hier gehts nach Alaska & Kanada
viewtopic.php?f=64&t=87454

Die Biertisch Anlage D/A/CH
viewtopic.php?f=64&t=98141
Benutzeravatar

Kriwatsch
InterRegio (IR)
Beiträge: 217
Registriert: Mo 26. Okt 2015, 10:16
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Steuerung: halb-digital Relais haha
Gleise: Roco
Wohnort: Dresden
Alter: 64
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#4187

Beitrag von Kriwatsch »

Hallo Thomas
Fahrwerk könnte wohl auch von einer Ljuda kommen und haben die Schweden nicht sowas Ähnliches als Doppellok vor den Erzzügen? :mrgreen: Vielleicht geht auch eine alte NOHAB !? :fool: Nur mal so mit Augenmaß :bigeek: :bigeek: Ist doch eh nur ein Phantasieprodukt, da kann man doch die Maße äh gleh bissel biegen :fool:
Und Christian - ganz, ganz toll :gfm:
Mfg
Micha
Benutzeravatar

torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3247
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 37
Kontaktdaten:

Re: BR103 Türkis und andere

#4188

Beitrag von torsten83 »

bahngarfield hat geschrieben: So 11. Mär 2018, 20:27 Ach, das ist der Demonstrator für den europäischen Markt... :wink:
Na klar, als Verstärkung der EG Reihe von DB Cargo Danmark :D
Die EG ist sicher nicht mehr zulassungsfähig wegen Norm irgendwas...

Gruß,
Torsten
Benutzeravatar

rhb651
ICE-Sprinter
Beiträge: 5644
Registriert: Do 5. Mai 2005, 14:01
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS1R+6021
Gleise: K-C
Wohnort: Franken<->Graubünden
Kontaktdaten:
Schweiz

Re: BR103 Türkis und andere

#4189

Beitrag von rhb651 »

Gelegenheitsbahner hat geschrieben: Mo 12. Mär 2018, 07:33 Am besten noch als Doppellok. :shock:
Hi Thomas,
das ist aber dann nicht mehr Mega,sondern schon Giga... :wink:
Also Gigaliner :bigeek: Huch, das gibt es ja schon :mrgreen:
Viele Grüße,
Achim
rhb651

Thomas I
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1544
Registriert: Mi 2. Mai 2007, 22:55
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: DCC
Gleise: H0 Code 83/75
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein
Alter: 44
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#4190

Beitrag von Thomas I »

Gelegenheitsbahner hat geschrieben: Mo 12. Mär 2018, 07:33
bahngarfield hat geschrieben: So 11. Mär 2018, 19:07 Also: Der Vectron ist der Vectron. Der kleine Vectron heißt "Smartron" (welch' geniale Wortschöpfung). Und der große Vectron heißt dann? Richtig!!! :mrgreen:


Bild
Retusche nach einem Originalfoto mit freundlicher Genehmigung der Fa. Roco/ Modelleisenbahn Holding GmbH


Ich darf vorstellen: Der "Megatron"!

[...]

Grüße!


Christian
Ich schreibe schon mal eine Einkaufsliste:

6-achsiges Fahrwerk (Was würde sich anbieten? 103er?)
Vectron Gehäuse
Polystyrolplatten zum verlängern
Decals vom Nothaft

....

Das Ding ist der Hammer! Am besten noch als Doppellok. :shock:

Grüße, Thomas.
Für das sechsachsige Fahrwerk würden sich ja die Modelle chinesischer Lokomotive eben der erwähnten HXD1B, HXD1C u.a. anbieten.
https://m.ebay.com/itm/CMR-Line-China-R ... mwBanner=1

(Ist nicht mein Angebot bei eBay...)
http://www.oogardenrailway.co.uk/

Thomas I
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1544
Registriert: Mi 2. Mai 2007, 22:55
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: DCC
Gleise: H0 Code 83/75
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein
Alter: 44
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#4191

Beitrag von Thomas I »

rhb651 hat geschrieben: Mo 12. Mär 2018, 15:42
Gelegenheitsbahner hat geschrieben: Mo 12. Mär 2018, 07:33 Am besten noch als Doppellok. :shock:
Hi Thomas,
das ist aber dann nicht mehr Mega,sondern schon Giga... :wink:
Also Gigaliner :bigeek: Huch, das gibt es ja schon :mrgreen:
Gigatron wäre dann Doppellok 2 x Bo'Bo'

Für eine Doppellok a la 2 x Co'Co' wäre mein Vorschlag Hypertron.

😎
http://www.oogardenrailway.co.uk/

privatbahner
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 350
Registriert: Mi 10. Okt 2012, 16:22
Nenngröße: H0e
Stromart: DC
Gleise: peco
Wohnort: Schweiz

Re: BR103 Türkis und andere

#4192

Beitrag von privatbahner »

Sowas gibts schon. Stadler Valencia liefert 10 Stück Co Co Eurodual an die HVLE mit 5,Elektrisch unter 15kV und 25kV Wechselstrom. und 2,8MW Diesel.
http://www.stadlerrail.com/de/produkte/detail/eurodual/
Grüsse Rolf
Benutzeravatar

torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3247
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 37
Kontaktdaten:

Re: BR103 Türkis und andere

#4193

Beitrag von torsten83 »

Aber MEGATRON klingt einfach geiler als EuroDual :lol:

Aber EuroDual wäre was für den InterFlixTrain von Berlin nach Wien? :redzwinker: Wo der Strom nicht passt wird gedieselt 8)

Gruß,
Torsten

Tegernseer
InterCity (IC)
Beiträge: 720
Registriert: Do 9. Mär 2017, 23:18
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#4194

Beitrag von Tegernseer »

Lieber Rolf
alias Privatbahner

Danke für die eingebrachte Fachkenntnis! Vieles ist mir völlig neu! Bin eher Gestalter als Techniker, aber sehr interessant!

Grüße!

Gelegenheitsbahner
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 259
Registriert: Do 20. Nov 2014, 12:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Multimaus, RocRail
Alter: 29

Re: BR103 Türkis und andere

#4195

Beitrag von Gelegenheitsbahner »

Da habe ich ja was losgetreten...

Wenn schon als Doppellok, dann als 2x Co' Co' :bigeek:
Sollte ich mal die nötigen Teile über haben, könnte ich mich daran mal versuchen, wird sich aber um Jahre, wenn nicht Jahrzehnte handeln.

@Thomas I: Interessante Modelle und sogar bezahlbar.

Grüße, Thomas.

privatbahner
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 350
Registriert: Mi 10. Okt 2012, 16:22
Nenngröße: H0e
Stromart: DC
Gleise: peco
Wohnort: Schweiz

Re: BR103 Türkis und andere

#4196

Beitrag von privatbahner »

Hallo zusammen
Danke für die Lorbeeren lieber Matthias (Stimmt oder?) alias Tegernseer. Ich hatte das Glück in der SLM eine mit Garbe, Chapelon u.A. gut bestückte Werksbibliothek vorzufinden. Und seit einiger Zeit arbeite ich beim Dampfzentrum in Winterthur mit, dort kann ich ab und zu mit Roger Waller fachsimpeln. Die Sammlung ist zwar eher auf Industriedampfmaschinen fokussiert, sie umfasst Maschinen von 1859 bis 1982, die jüngste ist ein Spilling Motor. Spilling baut auch heute noch Dampfmotoren, die vermutlich eine Weiterentwicklung der bei der DR 19.1001 verwendeten Motoren sind. Einfach als Reihenmotoren statt V-Motor
Frage: Woher hast du die 1D1 h3 Reihe 20. Wenn ich google kommt ein Vorkriegsentwurf einer 2C h2, welche die 38 ersetzen sollte.

Thorsten: Für solche Zwecke wäre der Co`Co Brocken vermutlich überdimensioniert, Stadler bietet aber auch eine Bo`B0 Version an, die schon in GB läuft. Ausserdem ist Berlin-Praha-Wien durchgehend mit 15kV 16,7Hz, 25kV50 Hz und 3kV= elektrifiziert. Da kann man einen entsprechend ausgerüsteten Triebzug oder E-Lok nehmen. Siemens hat die Vectron in der Konfiguration im Angebot. Damit wären wir wieder beim Thema ....tron.
Grüsse
Rolf

privatbahner
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 350
Registriert: Mi 10. Okt 2012, 16:22
Nenngröße: H0e
Stromart: DC
Gleise: peco
Wohnort: Schweiz

Re: BR103 Türkis und andere

#4197

Beitrag von privatbahner »

Hallo zusammen
Gem. einem Bericht in der Schweizer Eisenbahn Revue 03/18 will die Italienische Privatbahn NTV tatsächlich ins HGV Geschäft in D und F einsteigen. Es wird spannend...
Aber nicht das einer einen NTV Alsthom Zug oder einen FS-Frecciarossa zu einem "Filxblitz" umgestaltet. Ich kann mir die schicken Italorenner einfach nicht in dem Grün vorstellen, ebensowenig wie eine 01.10 übrigens.
Grüsse Rolf

bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3236
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#4198

Beitrag von bahngarfield »

Tegernseer hat geschrieben: Sa 10. Mär 2018, 19:37 oder 53er Mallet (deren Bau bei Borsig 1944 schon begonnen hat)
So interessiert ich Deinen sehr aufschlussreichen Ausführungen zu dieser Thematik immer wieder folge - aber hierzu kommt von mir ein klares "nein" - siehe hier, #24. Was aber der Güte Deines Postings keinerlei Abbruch tun soll.

Thomas I hat geschrieben: So 11. Mär 2018, 23:04 Ich hatte mich dabei an den chinesischen HXD1C, HXD1D Loks orientiert die ja mit den Siemens EuroSprintern (Taurus) verwandt sind.
Du meinst dieses Riesenteil, das mal bei der BLS als "Re635" zu Testfahrten unterwegs war? :wink:

Gelegenheitsbahner hat geschrieben: Mo 12. Mär 2018, 07:33 6-achsiges Fahrwerk (Was würde sich anbieten? 103er?)
Heljan EG? Aber die Drehgestellblenden, meiomei. Das war in GIMP schon eine Doktorarbeit.

Das Ding ist der Hammer! Am besten noch als Doppellok. :shock:
Gelegenheitsbahner hat geschrieben: Di 13. Mär 2018, 07:31 Wenn schon als Doppellok, dann als 2x Co' Co' :bigeek:

Bild
Retusche nach einem Originalfoto mit freundlicher Genehmigung der Fa. Roco/ Modelleisenbahn Holding GmbH

Bild
Thomas I hat geschrieben: Mo 12. Mär 2018, 17:53 Gigatron wäre dann Doppellok 2 x Bo'Bo'
Für eine Doppellok a la 2 x Co'Co' wäre mein Vorschlag Hypertron.
Von der bildlichen Umsetzung weiterer Vorschläge wie "Infinitron" - Achsfolge (Bo'Bo')'(Bo'Bo')' oder "Minitron" - Achsfolge Bo :mrgreen: - nehme ich dann doch Abstand. Obwohl, "Dodo" hätte irgendwie was Witziges... :D

privatbahner hat geschrieben: Mo 12. Mär 2018, 18:08 Sowas gibts schon. Stadler Valencia liefert 10 Stück Co Co Eurodual an die HVLE mit 5,Elektrisch unter 15kV und 25kV Wechselstrom. und 2,8MW Diesel.
Da ist ein Megatron aber in einer anderen Leistungsklasse unterwegs. Aber, Du hast recht: Bilde ich mir das ein oder gibt es eine "Revival" der Sechsachser?

Und da kommt noch 'was Interessantes auf uns zu: *klick*

Bin mal gespannt welches Farbkleid die kriegen. Hm. "Götter-Vectron"? Soll ich mal? :redzwinker:


Grüße!


Christian
Benutzeravatar

TRAINing
InterRegio (IR)
Beiträge: 146
Registriert: Fr 9. Dez 2016, 14:23
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Märklin digital
Gleise: ehem. C-Gleis
Wohnort: Invercargill, Neuseeland
Neuseeland

Re: BR103 Türkis und andere

#4199

Beitrag von TRAINing »

Hallo zusammen!

Ich weiß, ihr wartet alle schon ganz ungeduldig auf meine verflixten Loks (Thema Genehmigungen mal wieder :roll:), aber aus aktuellem Anlass habe ich diesen „Quickie“ schnell dazwischengeschoben: :mrgreen:

Bild
Mit freundlicher Genehmigung der Gebr. Märklin & Cie. GmbH., Göppingen

Den grauen „Fensterrahmen“ habe ich übrigens gezielt weggelassen: Eine Lösung im 1012er-Stil bot sich nicht an und die reale 1293-Lösung mit dem grauen Streifen oben fand ich etwas unruhig. Wird aber auf Nachfrage gerne noch nachgeliefert!

Grüße!

Konstantin
Zuletzt geändert von TRAINing am Di 13. Mär 2018, 21:50, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar

TRAINing
InterRegio (IR)
Beiträge: 146
Registriert: Fr 9. Dez 2016, 14:23
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Märklin digital
Gleise: ehem. C-Gleis
Wohnort: Invercargill, Neuseeland
Neuseeland

Re: BR103 Türkis und andere

#4200

Beitrag von TRAINing »

bahngarfield hat geschrieben: Di 13. Mär 2018, 21:29
Das Ding ist der Hammer! Am besten noch als Doppellok. :shock:
Gelegenheitsbahner hat geschrieben: Di 13. Mär 2018, 07:31 Wenn schon als Doppellok, dann als 2x Co' Co' :bigeek:

Bild
Retusche nach einem Originalfoto mit freundlicher Genehmigung der Fa. Roco/ Modelleisenbahn Holding GmbH

Bild
Also deine Ausführungen zum Mega- bzw. Ultra-Tron sind schon echt der Hammer! :fool: Da wirkt mein Valousek-Vectron daneben gleich ganz klein und blass... :oops:

Und Minitron... Ich will ja jetzt hier zu nichts zwingen, aber... :mad: :mrgreen:

bahngarfield hat geschrieben: Di 13. Mär 2018, 21:29
Und da kommt noch 'was Interessantes auf uns zu: *klick*
Bin mal gespannt welches Farbkleid die kriegen. Hm. "Götter-Vectron"? Soll ich mal? :redzwinker:
Ich bitte drum! Dann kannst du am Schluss wieder sagen: „Ich hab's doch gewusst!“ ;)


Grüße!

Konstantin
Antworten

Zurück zu „Umbauten / Eigenbauten“