Im Dachstübchen geht's rund - DIE ERWEITERUNG

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

Threadersteller
Monsignore66894
InterCity (IC)
Beiträge: 968
Registriert: So 27. Okt 2013, 01:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS1 mit ESU-Update + TC Silber
Gleise: Mä - K-Gleis
Wohnort: Pfalz - tief im Westen
Alter: 57

Re: Im Dachstübchen geht's rund - So kanns nicht weitergehen...

#1526

Beitrag von Monsignore66894 » So 3. Dez 2017, 12:12

Einen wunderschönen....
...ist es nicht herrlich? Draußen tanzen die Schneeflöckchen und drinnen wird im Warmen gewerkelt.
Gestern haben ich den SBHF im Nebenzimmer rückgebaut und angefangen, alle abgestellten Kartons zu sichten und auszumisten. Schließlich muss Platz geschaffen werden für eine vergrößerte Schienenfläche.

Bild

Der neue SBF wird 2m länger, an der Schräge entlang bis rechts neben dem Dachfenster. Der Ausschnitt zwischen den beiden Schenkeln ist mit ca. 60cm Beite so groß bemessen, dass ich noch bequem ans Dachfenster herankomme. Dazu habe ich den Plan ein bisschen angepasst - auch, damit ich mir möglichst keine neuen Weichen dazu kaufen muss. Die verlängerten Fahrstrecken (+20m Gleislänge) werden mit Piko Flexgleis gebaut. Das ist erheblich günstiger, als das Märklin-Flexgleis und kann ganz einfach mit Mittelleiter versehen werden.

Bild
Bild

Bild

@ Jonas:
Die Zaunelemente habe ich hier gekauft: https://shop.modellbau-kaufhaus.de/eise ... rtenzaeune

@ Torsten:
Willkommen im Trööt.
Der S-Bahnhof "Ritterstraße" ist aus folgenden Faller-Bausätzen entstanden:
194119 + 194551. Ich nehme an, dass deine Frage darauf bezogen war.
Der Gleisschotter ist von tams elektronik ( Gleisschotter Granit hellgrau-meliert , Nenngröße H0 Artikel-Nr.: 79-10303-01).
Da ich beim Schottern keine größeren Erfahrungen habe und bisher nur diesen Schotter auf wenigen, kurzen Stücken verarbeitet habe, kann ich nicht viel dazu sagen, außer dass das Schottern mit Natursteinchen nicht meins ist. :mrgreen:

@ Richard:
Eine 12m lange Gleisbrücke bis unter das Dach der Kirche hatte ich schon mal spaßeshalber in den Raum geworfen. Dort wäre Abstellmöglichkeit für ein paar tausend Züge.

@ Matthias:
Ich hab mir aber einen Satz verschiedene Düsen gekauft und die allerfeinste genommen. Du kannst die feinen Zaunteile mit der Standarddüse ganz schnell auch zurotzen.

@ Rainer:
Der Beißer ist noch drin, nach einer Wurzelbehandlung z.Z. aber friedlich. Neue Zähne kann ich mir auch nicht leisten. (Wenn ich das in Loks und Wagen umrechne.... :shock: )

...und weiter geht es mit dem Umbau,
Tschau.
Martin
Hier geht's zu meinem Dachstübchen....
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=100143

Mein YouTube-Channel:
http://www.youtube.com/channel/UCQm9Ukd2qCOItaOC3HEA-nw

Mit-Glied in "IG-MoBa-Saar-Pfalz"

Benutzeravatar

JonasD
InterRegio (IR)
Beiträge: 131
Registriert: Fr 30. Mai 2014, 14:15
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Deutschland
Alter: 19
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Im Dachstübchen geht's rund - So kanns nicht weitergehen...

#1527

Beitrag von JonasD » So 3. Dez 2017, 13:08

Hallo Martin,

vielen Dank für die Information. Ist genau der Zaun den ich Suche.

Schönen ersten Advent.

Jonas

Benutzeravatar

Threadersteller
Monsignore66894
InterCity (IC)
Beiträge: 968
Registriert: So 27. Okt 2013, 01:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS1 mit ESU-Update + TC Silber
Gleise: Mä - K-Gleis
Wohnort: Pfalz - tief im Westen
Alter: 57

Re: Im Dachstübchen geht's rund - Abriss und Neubau...

#1528

Beitrag von Monsignore66894 » Do 7. Dez 2017, 01:38

Hallo, liebe Mitlesende,
wie schön, dass ein paar Tage Ruhe eingekehrt ist. So kann die Adventszeit bleiben, aber ich weiß aus jahrelanger Erfahrung, dass Weihnachten für meinereiner nicht das ruhigste der Feste ist.
Also habe ich die Zeit genutzt, um ein bisschen am neuen SBHF zu werkeln. Ein wenig Material aus dem Baumarkt...und schon ging es los. Der Rahmen wurde schnell gebaut, ebenso fix waren die Platten gesägt und verschraubt. Als Neuerung bei mir habe ich die gesamte Fläche mit 6mm Bauschutzmatten belegt. Es riecht zur Zeit noch leicht nach Autoreifen, ist aber erträglich. Ich hoffe doch, dass sich das verflüchtigt. Hier will ich einfach mal ausprobieren, wie sich das bei den Lärm- und Fahreigenschaften auswirkt, denn die nächste Anlage soll von Anfang an so ausgestattet werden. Der Testlauf mit den alten Blechwagen war schon sehr aufschlussreich. So leise waren die noch nie unterwegs..
Die Gleise sind bisher nur lose aufgelegt, lediglich die Kurven sind schon genau ausgemessen und mit kleinen Schräubchen, die nur ins Gummi greifen, vorläufig fixiert. Die Gleise des alten SBHFs reichen natürlich vorne und hinten nicht. In der Krabbelkiste waren noch eine paar Weichen. Ich habe so geplant, dass ich zumindest keine Weichen dazu kaufen muss.
Beim Probelegen hat sich herausgestellt, dass irgendwas am Plan nicht stimmt. Da war ein Versatz von ca. 20cm drin. Das Zimmer ist breiter, als zuerst ausgemessen. Da bin ich wohl bein Ausmessen irgendwo in der Regalwand hängen geblieben... Jetzt habe ich unverhofft längere Abstellgleise und sogar ein Stumpfgleis mehr.
Wichtig war mir, dass ich überall problemlos dran komme (man wird schließlich älter).
Ca. 25m Gleis muss noch verlegt werden. Dazu nehme ich Piko-Flexgleise und löte einen Mittelleiter auf. Das nehme ich auch für die beim K-Gleis nicht vorhandenen Radien K3 und K6.
Bis alle Gleise da sind, werde ich schon mal anfangen, die Kabel neu zu verlegen. Die Anpassung der Software und eine Menge Probefahrten stehen natürlich auch ins Haus. Zumindest für dieses Jahr brauche ich keine neuen Pläne mehr... :mrgreen:

Bild

Bild

Mann o Mann, an so einen Tag ist doch wirklich nichts dran...
Angenehme Nachtruhe,
Martin
Hier geht's zu meinem Dachstübchen....
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=100143

Mein YouTube-Channel:
http://www.youtube.com/channel/UCQm9Ukd2qCOItaOC3HEA-nw

Mit-Glied in "IG-MoBa-Saar-Pfalz"

Benutzeravatar

Ralf Franke
EuroCity (EC)
Beiträge: 1329
Registriert: Sa 19. Feb 2011, 13:09
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 3
Gleise: Märklin Kunststoff
Wohnort: Braunschweig
Alter: 58
Deutschland

Re: Im Dachstübchen geht's rund - Abriss und Neubau...

#1529

Beitrag von Ralf Franke » Do 7. Dez 2017, 05:58

Hallo Martin,
mehr Platz ist ja besser als weniger Platz.
Das sieht ja höchst interessant aus, wie hast Du den die Bautenschutzmatte auf den Holzplatten befestigt?

MfG
Ralf
Teppichbahner
Drei Dinge braucht der Modellbahner: Platz, Zeit und Geld

Benutzeravatar

Tommy4758
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 260
Registriert: Sa 31. Dez 2016, 21:25
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco Z21 geplant
Gleise: ROCO Line
Wohnort: Sittensen
Alter: 61
Deutschland

Re: Im Dachstübchen geht's rund - Abriss und Neubau...

#1530

Beitrag von Tommy4758 » Do 7. Dez 2017, 09:14

Monsignore66894 hat geschrieben:
Do 7. Dez 2017, 01:38
Hallo, liebe Mitlesende,
Dazu nehme ich Piko-Flexgleise und löte einen Mittelleiter auf. Das nehme ich auch für die beim K-Gleis nicht vorhandenen Radien K3 und K6.
Angenehme Nachtruhe,
Martin
Hallo Martin,
kannst Du mal kurz erklären, am besten mit einem Bild, wie Du das gemacht hast. Danke.
Viele Grüße aus dem Norden
Thomas :-D


Der Einfall war kindisch, aber göttlich schön.
(Schiller, Don Carlos)


Vorstellung: viewtopic.php?f=18&t=150118

Die neue Planung: viewtopic.php?f=24&t=165283

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9776
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Im Dachstübchen geht's rund - Abriss und Neubau...

#1531

Beitrag von GSB » Do 7. Dez 2017, 12:19

Monsignore66894 hat geschrieben:
Do 7. Dez 2017, 01:38
Wichtig war mir, dass ich überall problemlos dran komme (man wird schließlich älter).
Hallo Martin,

ja das mußte ich ja auch immer mal wieder feststellen... :oops: Wo man früher als Jugendlicher überall drunter durchgekrabbelt oder zwischen aufgeständerten Platten mit dem Arm durchgeschlängelt ist möchte man heutzutage einfach nicht mehr. :roll: Bei meiner nächsten Anlage werde ich dann auch da stärker drauf achten! :wink:

Auf den erfahrungsbericht mit den Bauschutzmatten bin ich gespannt! :o

Dann mal viel Spaß beim Gleise verlegen & verkabeln. :lol:

Wünsche Dir eine schöne & besinnliche Adventszeit,

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465


UKR
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1816
Registriert: Sa 12. Nov 2016, 20:11
Nenngröße: H0m
Stromart: DC
Gleise: Bemo
Deutschland

Re: Im Dachstübchen geht's rund - Abriss und Neubau...

#1532

Beitrag von UKR » Do 7. Dez 2017, 19:31

Hallo Martin,

na da geht es aber sehr flott voran im Nebenzimmer, sieht echt beeindruckend aus :gfm: Dann kann ja 2018 ordentlich weiter der Fuhrpark optimiert werden :wink:

Eine besinnliche Adventszeit und liebe Grüsse an die Familie

Ulrich
und hier geht`s zu meinen Modellen

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=149782

live zu sehen am 10.11. beim AKTT Hannover und am 1.Adventswochenende in Pulsnitz

Marzibahner...auf Schiene und Straße


Tim sein Papa
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2171
Registriert: Fr 8. Nov 2013, 21:34
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: digital in Übung
Gleise: PIKO A-Gleis
Wohnort: Berlin
Alter: 49
Deutschland

Re: Im Dachstübchen geht's rund - Abriss und Neubau...

#1533

Beitrag von Tim sein Papa » Do 7. Dez 2017, 20:30

Abend Martin,

da lese ich Abriss und bekomme eine Gänsepelle! :redzwinker:
Aber dann Entwarnung.... hat ja gute und positive Gründe! :gfm: schön, wenn (M)man(n) sich entfalten kann! :mrgreen: Und dann auch mit Gummi, Saver first! :mrgreen:

Ach ja:
So kann die Adventszeit bleiben, aber ich weiß aus jahrelanger Erfahrung, dass Weihnachten für meinereiner nicht das ruhigste der Feste ist.
Augen auf bei der Berufswahl.... :fool:
Wobei ich sicher bin, dass Dein Schaffensfeld für Dein Umfeld befriedigend ist! Und ob die nicht jobtechnisch Verpflichteten eine ruhigere Zeit verbringen.... wage ich anzuzweifeln! :redzwinker: :mrgreen:

Von daher, schöne erbauliche Vorweihnachtszeit (und grüß Deinen Boß von mir, kann ja zu der Zeit nicht schaden! :fool: )!
VG Normen
(ich passe meine Baugeschwindigkeit meinem Umfeld an --> BER !!)

mein Projekt Seidenstadt 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=164465
die Anlagenplanung: https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 4#p1870803


HeinMück
InterCity (IC)
Beiträge: 587
Registriert: Sa 16. Nov 2013, 15:55
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECoS 50200
Gleise: K
Wohnort: Holstein
Alter: 52

Im Dachstübchen geht's rund - Abriss und Neubau...

#1534

Beitrag von HeinMück » Do 7. Dez 2017, 20:53

Moin Hochwürden [emoji6]
Das ist aber eine sehr gute Entscheidung, die Fläche auch noch zu nutzen! Platz kann man ja nie genug haben um die Garnituren abzustellen. Aber sag mal, ich erinnere mich an eine fiese Aktion von dir, wo du - halb unter der Platte schwebend - zusätzliche Gleise verlegt hast; das waren aber nur Ausweichgleise, oder? Ansonsten würde ich mich fragen, warum Du Dein aktuelles Vorhaben nicht schon damals umgesetzt hast?[emoji23]

LG
Frank


Gesendet von iPad mit Tapatalk
Zuletzt geändert von HeinMück am Do 7. Dez 2017, 20:53, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß aus Holstein von Frank



Neuplanung unter http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=115011
Gebaut wird HIER :wink:
__________________________

Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen.

Benutzeravatar

modellbahnelektronik
EuroCity (EC)
Beiträge: 1137
Registriert: Sa 6. Mai 2017, 08:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox 2 / SpDrS60
Gleise: Roco / Tillig
Wohnort: Hagen
Alter: 42
Deutschland

Re: Im Dachstübchen geht's rund - Abriss und Neubau...

#1535

Beitrag von modellbahnelektronik » Do 7. Dez 2017, 21:12

Guten Abend

das mit der Bauhöhe kann ich nachvollziehen. Gerade auch wenn man Älter wird.

Auf meiner Bahn (noch im Bau) wird es 4 Ebenen geben.
Die niederste Ebene SBF1 ist 80 cm über dem Boden, dann kommt SBF2 mit 100cm.
Die Hauptebene wird bei 130 cm sitzen und eine Ebene drunter wird auf 120 cm sitzen. (beide Sichtbar)

Finde diese Bauhöhen sehr angenehmen, das Verlegen von Gleis ist sehr entspannt.
Zwar muss ich später noch untere die Anlage für Elektronik aber man kann ganz locker drunter sitzen, löten und arbeiten.

Gruss
Patrick
Im Bau:
Bahnhof Kolbstrasse in Ep. V / Chempark Steno Chemie
SpDrS60-Stellwerk in 1:87 / Selbstbau Spurplan


Meine HO-Anlage:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=161649

Meine Elektronik:
https://www.youtube.com/channel/UCfgRbZ ... R5I5hvN3wQ

Benutzeravatar

Threadersteller
Monsignore66894
InterCity (IC)
Beiträge: 968
Registriert: So 27. Okt 2013, 01:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS1 mit ESU-Update + TC Silber
Gleise: Mä - K-Gleis
Wohnort: Pfalz - tief im Westen
Alter: 57

Re: Im Dachstübchen geht's rund - Abriss und Neubau...

#1536

Beitrag von Monsignore66894 » Sa 9. Dez 2017, 01:42

Eieiei, schon wieder eine Woche vorbei.
Irgendwie schleicht sich dieses Jahr Weihnachten heimlich an. Es ist grad viel zu ruhig. Nicht, dass ich mich darüber beschweren wollte, immerhin finde ich öfter mal Zeit zum Werkeln. Liegt vielleicht auch daran, dass die grüne Hölle, die sich Garten nennt, zur Zeit völlig links liegen bleibt.

Nachdem heute ein Teil des Baumaterials eingetroffen ist, konnte es weiter gehen. Die letzten Stumpfgleise wurden provisorisch verlegt, die ersten 17 Einspeisepunkte angelötet, in die Ringleitung eingeclipst und natürlich eine Probefahrt absolviert.

Fangen wir mal der Reihe nach an:

@ Ralf:
wie hast Du den die Bautenschutzmatte auf den Holzplatten befestigt?
Zur Zeit sind Schienen und Matten noch lose verlegt, da ich nach dem Bohren der Löcher für die Kabeldurchführungen die Matten noch mal leicht anhebe und die Späne drunter weg sauge. Danach werden sie auf folgende Weise befestigt:

Bild

Das habe ich bei den Korkmatten in einem kleineren SBHF auch so gemacht. Da verrutscht seit Jahren nichts und ich kann die Teile ggf. problemlos noch mal verwenden.

@ Thomas:
Da es hier im SBHF nicht auf die Optik ankommt, gehe ich folgendermaßen vor:
Man nehme Reißbrettstifte aus Messing - ggf. den Kunststoffüberzug entfernen - (ich muss mal schauen, ob ich noch welche mit einem kleineren Kopfdurchmesser bekomme), drücke sie leicht in ein Holz,

Bild

dann verzinnen.

Bild


In jedes zweite Loch des Gleises stecke ich einen Nagel…

Bild

Danach den „Mittelleiter“ auflöten…. Dazu nehme ich Sommerfeldt 092, verkupferter Eisendraht.

Bild

Die unten überstehenden Spitzen der Reißzwecken habe ich abgezwickt. Die Reißzwecken werde ich nach dem endgültigen Verlegen noch mit einem kleinen Tropfen Kleber befestigen.

@ Matthias
Wo man früher als Jugendlicher überall drunter durchgekrabbelt … ist.
Ich mach das heute noch, wobei ich aufgrund der heute vieeel schlechteren Nahrungsverwertung des Körpers rundum ein bisschen mehr Luft brauche.

@ Ulrich
Dann kann ja 2018 ordentlich weiter der Fuhrpark optimiert werden
Ich kauf mir in nächster Zeit nur noch Wägelchen (großes Indianerehrenwort), wobei ich noch nicht festgelegt habe, wann „in nächster Zeit“ vorbei ist. :mrgreen:

@ Normen:
Ja, mit dem Gummi ist das eine ganz neue Erfahrung. Bisher habe ich den Schall ja mit Kork verhütet. :lol:

@ Frank:
An der Hauptstrecke braucht man natürlich etwas eher eine größere Ausweichfläche, zudem war da vorher nichts...und ins Nebenzimmer führt ja nur die Nebenstrecke...
Wobei – zugegeben – der Neubau im Nebenzimmer ist deutlich weniger anstrengend. Die Bauhöhe liegt bei 60cm, was der Dachschräge geschuldet ist. Aber ich bin vorhin ganz locker drunter gelegen und habe bequem über Kopf gelötet.

Hier noch die erste Fahrt über die neuen Gleise…
Am Ton habe ich nichts verändert! Was man hört, ist ein leichtes Zirpen des Schleifers. Das Grundrauschen der Kamera ist deutlich im Vordergrund und ich klackere ständig mit irgend etwas. Bin mal auf den Dämpfeffekt gespannt, wenn der erste Kreis fertig ist und ich eine der lauten Einheiten drüber schicke.



Noch ein Bild von meiner absolut vorbildlichen Verkabelung. Ich finde das für meine Verhältniss recht übersichtlich und ordentlich. :pflaster:
Viel mehr als Einspeisekabel braucht man bei digital ja nicht.
Ok, da kommen noch ein paar Kabel für die Blockmelder dazu, aber die werden ein Stück weg von der Ringleitung verlegt.

Bild

Ein geruhsames Wochenende,
MDC Martin
Hier geht's zu meinem Dachstübchen....
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=100143

Mein YouTube-Channel:
http://www.youtube.com/channel/UCQm9Ukd2qCOItaOC3HEA-nw

Mit-Glied in "IG-MoBa-Saar-Pfalz"

Benutzeravatar

chris1042
InterCity (IC)
Beiträge: 629
Registriert: Fr 29. Apr 2016, 20:20
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco Digital
Gleise: Roco Line
Wohnort: Wien
Alter: 53
Österreich

Re: Im Dachstübchen geht's rund - Abriss und Neubau...

#1537

Beitrag von chris1042 » Sa 9. Dez 2017, 07:35

Monsignore66894 hat geschrieben:
Sa 9. Dez 2017, 01:42

Bild

Ein geruhsames Wochenende,
MDC Martin
Hallo Martin

ich würde sagen das ist ein "geordnetes Chaos" :D aber bei mir hats auch nie anders ausgesehen :redzwinker:
Viel Spaß noch und LG
LG
Chris :D

Benutzeravatar

Threadersteller
Monsignore66894
InterCity (IC)
Beiträge: 968
Registriert: So 27. Okt 2013, 01:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS1 mit ESU-Update + TC Silber
Gleise: Mä - K-Gleis
Wohnort: Pfalz - tief im Westen
Alter: 57

Re: Im Dachstübchen geht's rund - Abriss und Neubau...

#1538

Beitrag von Monsignore66894 » So 24. Dez 2017, 02:10

Hallo, nach ein paar Tagen Pause melde ich mich mal wieder.
Der Umbau im Nebenzimmer ist (fast) abgeschlossen. Die Verkabelung hat ein bisschen gedauert. Immerhin waren auf der "kleinen" Fläche 29 Einspeisepunkte und 58 Kontaktkabel zu verlegen. Die Start-/Zielblöcke sind mit jeweils 2 Kontakten ausgestattet (lange Bremsrampe und absoluter Haltepunkt), bei den Blöcken, die nur durchfahren werden, ist 1 Melder gesetzt.
Im Vergleich zu vorher sieht es im Zimmer jetzt sehr aufgeräumt aus, da ich alle Kartons gesichtet habe und einiges entsorgen bzw. auslagern konnte.
Eine größere Zahl Zugbewegungen musste neu programmiert werden, dann folgten umfangreiche Probefahrten, bis alles gepasst hat.
Durch die Erweiterung und Neuprogrammierung habe ich jetzt wieder 15 freie Blöcke, die mit neuen Garnituren belegt werden können (Ok, es sind eigentlich nur 14, da vermutlich heute Abend ein kleines Züglein dazu kommen wird :) ).

Bild

Bild

Eine kurze Fahrt, die auch durch den neuen SBHF führt, habe ich aufgenommen, nichts besonderes, zumal der Kamerazug alleine unterwegs war und auch noch von einer lauten Lok geschoben wurde….



...so war gestern ein bisschen Zeit, um ein winziges Stück weiter zu gestalten. Der Zaun für den McD-Schienenbus lag ja schon über zwei Wochen herum. Der wurde festgeklebt. Schließlich sollen die Gören nicht unbeaufsichtigt an das schöne Gefährt und alles kaputt spielen.

Bild

Als nächstes werden voraussichtlich ein paar Stufen zu den Türen gesetzt – aber nicht heute, da ist anderes wichtig. Ich freu mich auf die Gottesdienste, ein paar ruhige Stunden im Familienkreis, Kartoffelsalat mit Würstchen und zur Feier des Tages zwei Bierchen :prost: (nach der Arbeit).
Allen Mitlesenden wünsche ich gesegnete Weihnachtstage (oh, ich hör mich fast an wie der Papst Bild), stressarme Familien- oder sonstige Feiern. Und wem das nicht vergönnt ist, oder wer damit nichts anfangen kann, der freue sich wenigstens am Hobby oder schicke in den nächsten Tagen jemandem ein paar freundliche Worte...

...und jetzt geht es in die Heia, damit ich morgen Nachmittag fit bin (dabei könnte ich wetten, dass mich meine Frau spätestens um 9:00 Uhr aus dem Bett wirft, weil ja doch noch dies und das zu erledigen ist…

Bis demnächst,
Martin

Bild
Hier geht's zu meinem Dachstübchen....
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=100143

Mein YouTube-Channel:
http://www.youtube.com/channel/UCQm9Ukd2qCOItaOC3HEA-nw

Mit-Glied in "IG-MoBa-Saar-Pfalz"


Tim sein Papa
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2171
Registriert: Fr 8. Nov 2013, 21:34
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: digital in Übung
Gleise: PIKO A-Gleis
Wohnort: Berlin
Alter: 49
Deutschland

Re: Im Dachstübchen geht's rund - Abriss und Neubau...

#1539

Beitrag von Tim sein Papa » So 24. Dez 2017, 09:19

Morgen Martin,

schönes Übersichtsvideo zur Weihnachtszeit! Da kann man mal die Größe Deiner Anlage erahnen und sieht viele Details aus de Nähe bzw. aus einer anderen als sonst üblichen (Foto)Position. :gfm:

Aber sag mal, hast Du eigentlich schon mal die Wissenschaft eingeladen, die Höhlenmalerei an Deiner SBH Decke (so ca. 2.50 min des Videos) näher zu erforschen? Gestaltete SBH Decken!?! :fool: :fool: :fool:

Ich wünsche Dir und Deiner Familie ein frohes und geruhsames Fest!
VG Normen
(ich passe meine Baugeschwindigkeit meinem Umfeld an --> BER !!)

mein Projekt Seidenstadt 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=164465
die Anlagenplanung: https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 4#p1870803

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9776
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Im Dachstübchen geht's rund - Abriss und Neubau...

#1540

Beitrag von GSB » So 24. Dez 2017, 09:47

Guten Morgen Martin,

danke für das eindrucksvolle Video :D - mir war nicht (mehr) so bewußt welche Dimensionen und lange Fahrstrecken Deine Anlage hat! :o

Auch viele Ecken & Szenen waren nicht mehr so präsent... :wink:

Aber da im Untergrund hab ich bei manchen Kurven fast das Gefühl wie in der "Wilden Maus" gehabt und gehofft jetzt nicht rauszufalllen. :fool: So ganz ohne Absturzsicherung neben der schmalen Trasse... :roll:

Wünsch Dir auch schöne Weihnachten mit vielen Schäfchen in der Kirche und einer entspannten Feier im Kreise der Familie! :D

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465


HeinMück
InterCity (IC)
Beiträge: 587
Registriert: Sa 16. Nov 2013, 15:55
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECoS 50200
Gleise: K
Wohnort: Holstein
Alter: 52

Im Dachstübchen geht's rund - Abriss und Neubau...

#1541

Beitrag von HeinMück » So 24. Dez 2017, 11:46

Frohe Weihnachten, Martin, und vielen Dank für die tolle Fahrt über deine Anlage!
Muss mich da Matthias anschließen, viele Dinge waren nicht mehr präsent und daher umso schöner zu entdecken. Bspw. die Unzahl der von vielen Mobaisten vermiedenen DKW‘s, die bei dir ja keine Probleme zu machen scheinen. Und, habe ich das richtig gesehen, ein „unterirdischer“ S-Bahnhof, den man nur sehen kann, wenn man in die Diaspora klettert? Sehr genial!

Dir und deiner Familie ein friedvolles Weihnachtsfest, von geruhsam kann man ja bei deiner Berufung nun nicht gerade sprechen...

Grüße von Frank


Gesendet von iPad mit Tapatalk
Gruß aus Holstein von Frank



Neuplanung unter http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=115011
Gebaut wird HIER :wink:
__________________________

Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen.


inet_surfer88
EuroCity (EC)
Beiträge: 1187
Registriert: Sa 15. Nov 2014, 11:55
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Selectrix (Stärz), iTrain
Gleise: Tillig Elite
Deutschland

Re: Im Dachstübchen geht's rund - Abriss und Neubau...

#1542

Beitrag von inet_surfer88 » So 24. Dez 2017, 11:49

Hallo Martin,

der Zaun sieht Klasse aus. Der Schienenbus soll doch für Kindergeburtstage dienen, oder? Dann könntest du ein paar kleine Luftballons am Zaun als Deko anbringen. Vielleicht noch ein paar an der Eingangstür. Ich habe jetzt schon eine Weile überlegt, wie man die bauen könnte. Mir fällt da aber gerade nichts vernünftiges ein. Wenn ich noch eine Idee habe, werde ich sie nachreichen, sofern Luftballons für dich in Frage kommen.

Dann bin ich mal gespannt was da für ein Zug bei dir heute abend anrollt. Platz hat er ja jetzt.

Frohe Festtage und weiterhin viel Spass beim Basteln und vor allem viel Gesundheit.


Gruß Rüdiger

Benutzeravatar

modellbahnelektronik
EuroCity (EC)
Beiträge: 1137
Registriert: Sa 6. Mai 2017, 08:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox 2 / SpDrS60
Gleise: Roco / Tillig
Wohnort: Hagen
Alter: 42
Deutschland

Re: Im Dachstübchen geht's rund - Abriss und Neubau...

#1543

Beitrag von modellbahnelektronik » So 24. Dez 2017, 12:29

Hallo

Aus eigener Erfahrung kann es nie genug SBF Gleise geben.
Daher wenn es der Platz zulässt bauen.

Von der Verkabelung wäre ich wohl zu pingelig.liegt aber auch daran das ich Elektroniker bin.

Ich wünsche erholsame Feiertage

Gruss
Patrick
Im Bau:
Bahnhof Kolbstrasse in Ep. V / Chempark Steno Chemie
SpDrS60-Stellwerk in 1:87 / Selbstbau Spurplan


Meine HO-Anlage:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=161649

Meine Elektronik:
https://www.youtube.com/channel/UCfgRbZ ... R5I5hvN3wQ

Benutzeravatar

chris1042
InterCity (IC)
Beiträge: 629
Registriert: Fr 29. Apr 2016, 20:20
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco Digital
Gleise: Roco Line
Wohnort: Wien
Alter: 53
Österreich

Re: Im Dachstübchen geht's rund - Abriss und Neubau...

#1544

Beitrag von chris1042 » So 24. Dez 2017, 14:32

Hallo Martin

ich wünsche dir und deiner Familie
Bild

LG
LG
Chris :D

Benutzeravatar

Threadersteller
Monsignore66894
InterCity (IC)
Beiträge: 968
Registriert: So 27. Okt 2013, 01:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS1 mit ESU-Update + TC Silber
Gleise: Mä - K-Gleis
Wohnort: Pfalz - tief im Westen
Alter: 57

Re: Im Dachstübchen geht's rund - Ein rot-schwarzer Flitzer

#1545

Beitrag von Monsignore66894 » Di 26. Dez 2017, 02:08

Hallöchen,
das erste Drittel der Weihnachtsschlacht wäre geschlagen. Noch sind Frau und Kinder ausgeglichen und der Verwandtschaftsbesuch ist friedlich wieder abgezogen. Morgen ist die zweite Runde Verwandtschaft dran und übermorgen ist wegen eines 50. Geburtstags nochmal die ganze Sippschaft auf einem Haufen (neiiin, nicht bei uns). Spätestens dann habe ich von der Feierei die Nase voll - zumal ich heute schon im Laufe des Tages bestimmt wieder 200g zugenommen habe…
Nach dem Aufräumen und dem Sortieren der Geschenke musste ich mich mal "kurz" zurückziehen. Schließlich muss ja getestet werden, ob die – ääähh – technischen Geschenke in Ordnung sind. Damit meine ich das Züglein, mit dem ich natürlich gaaar nicht gerechnet habe. Eine Piko-Railjet-Packung (58132) und 4 Ergänzungswagen. Mir gefällt der Zug schon lange, auch wenn manche jetzt einen Ausschlag bekommen, weil die Wagen ja aus dem Hobby-Segment sind und deutlich vom Vorbild abweichen.
Auspacken, aufgleisen, einfahren der Lok, einmessen, Testfahrt mit den Wagen. Die Lok ist aus der Expert-Linie, eine BR 1216. Den verbesserten Uhlenbrock-Decoder finde ich einigermaßen akzeptabel. Er bleibt erst mal drin.
Was mir missfällt, sind die miserablen Kupplungen. Sie lösen sich zu leicht voneinander, der Wagenabstand ist inakzeptabel und für den Schiebebetrieb sind sie ebenfalls völlig ungeeignet.

Der Abstand der Wagen beträgt 14-17mm mit den Piko-Kupplungen.

Bild

Da der Zugverband zusammenbleibt, habe ich feste Kupplungen eingesteckt, Jetzt ist der Abstand auf 7mm verringert und auch der Schiebebetrieb funktioniert.

Bild

Getauscht werden müssen auf jeden Fall auch die Achsen der 4 Ergänzungswagen. Die Fahrsicherheit ist bei Weichen durch die geringere Spurkranzhöhe der DC-Achsen zumindest bei diesen Wagen nicht gegeben.

Natürlich habe ich die ersten Fahrten in Bild und Film festgehalten…

Bild



@ Normen und Matthias:
Sooo groß ist die Anlage nun auch wieder nicht. Ich habe den Kamerazug halt langsam fahren lassen…
So ganz ohne Absturzsicherung neben der schmalen Trasse...
...ja, da ist ein gewisses Restrisiko… :mrgreen: aber was nicht ist, kann ja noch werden.

@ Frank:
Es gibt in allen Schattenbahnhöfen, in denen in beide Richtungen gefahren werden kann, aus Platzgründen DKW‘s. Nur ganz unten nicht, wo strikter Einbahnbetrieb herrscht. Probleme damit habe ich in der Tat bisher nicht.

@ Rüdiger:
Ballons habe ich schon auf dem Radarschirm. Von Preise gibt es ein paar Packungen, in denen Ballons mit dabei sind, z.B. 24659.

@ Patrick:
Hauptsache, es funktioniert alles so, wie es soll. Und noch gelingt es mir ohne Hilfsmittel, die Verkabelung meiner Anlage zu verstehen und zu durchschauen...An schön ordentlich kann ich mich auch erfreuen, es fehlt hat der letzte Wille, das auch selbst umzusetzen.

@ Chris und alle anderen:
Danke für die Weihnachtswünsche.

Und damit schließe ich mal wieder viel zu spät…..

Grüßle,
MDC Martin
Hier geht's zu meinem Dachstübchen....
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=100143

Mein YouTube-Channel:
http://www.youtube.com/channel/UCQm9Ukd2qCOItaOC3HEA-nw

Mit-Glied in "IG-MoBa-Saar-Pfalz"

Benutzeravatar

Krokowei
InterCity (IC)
Beiträge: 618
Registriert: Do 17. Mai 2012, 16:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Blockstellen,MS und CS 3+
Gleise: M-C Gleis
Wohnort: Herschweiler-Pettersheim
Alter: 59
Deutschland

Re: Im Dachstübchen geht's rund - Ein rot-schwarzer Flitzer

#1546

Beitrag von Krokowei » Di 26. Dez 2017, 07:35

Moin MDC Martin
da du ja spät geschlossen hast , öffne ich mal ganz früh wieder hier die Türen . :redzwinker:
Schönes Geschenk hast du da bekommen . Und dass du sofort Änderungen vornimmst ist auch keine große Überraschung . In den nächsten Tagen werde ich wieder mal nach KL zum Mobadealer fahren und auch noch ein paar Kleinigkeiten mitnehmen . Was sind denn für dich "einigermaßen akzeptable" Eigenschaften ? Welchem Rang muss ich das denn zuordnen im Vergleich ? DCC oder MM-2 ?
Also mir gefällt das Weihnachtsgeschenk das dich ja sooooooo überrascht hat ! :fool: :fool:

Nachtrag : habe gerade mal gegockelt und in der Beschreibung MM-Decoder gefunden . Da würde mir was einfallen zu diesem Thema !!!! :mrgreen:
Schönen Tag wünscht Rainer
1.Moba Weihnachten 1963

Alt : viewtopic.php?f=15&t=153632

Aktuell : viewtopic.php?f=15&t=169779
Mit-Glied in "IG-MoBa-Saar-Pfalz"

Benutzeravatar

Threadersteller
Monsignore66894
InterCity (IC)
Beiträge: 968
Registriert: So 27. Okt 2013, 01:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS1 mit ESU-Update + TC Silber
Gleise: Mä - K-Gleis
Wohnort: Pfalz - tief im Westen
Alter: 57

Re: Im Dachstübchen geht's rund - Ein rot-schwarzer Flitzer

#1547

Beitrag von Monsignore66894 » Di 26. Dez 2017, 21:15

Hallo mein Bester Krokowei,
geh du nur noch schnell deinen Metallschrott umrubeln. Wer weiß, wie lange es bis zu einer ähnlichen Möglichkeit jetzt dauert.
Also ich fahre die schwarz-rote Lady im DCC-Protokoll, MM wäre aber auch kein Problem. Akzeptabel heißt für mich zumindest, dass die Lok ordentliche Langsamfahreigenschaften hat, eine saubere Beschleunigungskurve zeigt, in keiner Fahrstufe hüpft oder ruckelt und eine eingestellte Geschwindigkeit ohne sicht- und hörbare Lastwechel hält. Das ist bei den "Hobby-Plus"-Decodern deutlich verbessert im Vergleich zur vorhergehenden Generation. Was mich ein bisschen stört, ist allerdings, dass sich beim Einschalten des Lichts erst einmal nichts tut, sondern das Licht erst angeht, wenn ein Fahrtrichtungswechsel stattfindet. Ob das nur bei mir so ist oder softwareseitig ein Fehler vorliegt, weiß ich nicht. Bei meinen Nicht-Uhlenbrock-Decodern reagiert das Licht jedenfalls sofort, wenn es ein-/ausgeschaltet wird.
habe gerade mal gegockelt und in der Beschreibung MM-Decoder gefunden . Da würde mir was einfallen zu diesem Thema !!!! :mrgreen:
Ich nehme an, dir ist eingefallen, dass du noch vieeele Loks hast, die ich so nach und nach einer digitalen Verjüngungskur unterziehen soll. Und ich nehme weiter an, dass du sagen willst, du würdest mir einen guten (Esu) Decoder zur Verfügung stellen, den ich z.B. in meinen Railjet einbaue und als Gegenleistung baue ich eine deiner Loks um und verpasse ihr den von mir nicht mehr benötigten, aber "akzeptablen" Hobby-Plus Decoder (welcher für deine Bedürfnisse ja völlig ausreicht :mrgreen: ). Da würde ich doch glatt drauf eingehen. Das wäre eine klassische Win-Win-Situation (OK, eher für dich, denn die Zeit für den Umbau ist eigentlich unbezahlbar). ...Ich habe übrigens noch ein paar Loks mit "akzeptablen" Decodern... :fool: Wenn du nach KL fährst, gib Bescheid. Sofern ich Zeit habe, kannst du im Anschluss vorbei schnuppern und ein paar Loks mitbringen. Dann kann ich schon mal schauen, was alles an Umbaumaterial notwendig ist.... Denk dran, im Neuen Jahr steigen vermutlich die Preise auf breiter Front.... :lol:
Schönen Gruß von einem (nach dem 2. Feiertag) etwas trägen Monsi. :prost:
Hier geht's zu meinem Dachstübchen....
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=100143

Mein YouTube-Channel:
http://www.youtube.com/channel/UCQm9Ukd2qCOItaOC3HEA-nw

Mit-Glied in "IG-MoBa-Saar-Pfalz"


UKR
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1816
Registriert: Sa 12. Nov 2016, 20:11
Nenngröße: H0m
Stromart: DC
Gleise: Bemo
Deutschland

Re: Im Dachstübchen geht's rund - Ein rot-schwarzer Flitzer

#1548

Beitrag von UKR » Mi 27. Dez 2017, 19:36

Hallo Martin,

das klingt aber doch noch nach ganz erträglichen Weihnachtstagen. Glückwunsch zum Neuzugang, der macht sich gut auf deiner Bahn. Ich hoffe nur 2018 steckt nicht noch voller solch "kleiner" Überraschungen, sonst biste im Dezember wieder mit der Schattenbahnhoferweiterung beschäftigt :fool:

Harzliche Grüsse

Ulrich
und hier geht`s zu meinen Modellen

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=149782

live zu sehen am 10.11. beim AKTT Hannover und am 1.Adventswochenende in Pulsnitz

Marzibahner...auf Schiene und Straße

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9776
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Im Dachstübchen geht's rund - Ein rot-schwarzer Flitzer

#1549

Beitrag von GSB » Mi 27. Dez 2017, 19:37

Hallo Martin,

Nach der Überschrift hatte ich "befürchtet" Du hast ne Dampflok bekommen :wink: - aber der Railjet ist ja wesentlich stylischer! :mrgreen:

Nur die Lok solltest Du mal drehen... :redzwinker:

Finde den Railjet im Original und im Modell einen sehr eleganten Zug :D - die ÖBB sind uns da designmäßig schon immer um Längen voraus... :roll:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465

Benutzeravatar

Threadersteller
Monsignore66894
InterCity (IC)
Beiträge: 968
Registriert: So 27. Okt 2013, 01:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS1 mit ESU-Update + TC Silber
Gleise: Mä - K-Gleis
Wohnort: Pfalz - tief im Westen
Alter: 57

Re: Im Dachstübchen geht's rund - Ein rot-schwarzer Flitzer

#1550

Beitrag von Monsignore66894 » Do 28. Dez 2017, 01:06

Hi!

@ Ulrich:
Eine Schattenbahnhofserweiterung im Jahr 2018? NIEMALS! So viele neue Züge kann ich mir ganz nicht leisten. Frühestens 2019. :mrgreen:

@ Matthias:
Nur die Lok solltest Du mal drehen... :redzwinker:
Wieso drehen? Also ich finde, dass sie mit den Rädern unten ganz ordentlich läuft. :fool:
OK, ich hab mir die Lok genauer angeschaut und weiß jetzt, was du meinst. Da ist ja tatsächlich ein durchdachtes stylisches Konzept dahinter. :pflaster: Allerdings hat das Piko scheinbar auch nicht gemerkt, denn die Lok ist werksmäßig so eingestellt, dass die Seite mit dem schwarzen Band die Fahrtrichtung "vorwärts" darstellt. Da muss ich morgen mal schauen, ob man das Gehäuse einfach drehen kann oder ob das nur über die Deodereinstellung geht.

Auch das Licht macht Probleme. Es leuchtet nach dem Einschalten erst, wenn auch ein Fahrtrichtungswechsel stattfindet!!!??? Ebenso merkwürdig verhält sich das Licht am Steuerwagen. Da muss ich mal versuchen herauszufinden, woran das liegen könnte. Im Zweifel werden die Decoder doch schneller ausgetauscht, als ich das vorhatte.

Bye,
Martin
Hier geht's zu meinem Dachstübchen....
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=100143

Mein YouTube-Channel:
http://www.youtube.com/channel/UCQm9Ukd2qCOItaOC3HEA-nw

Mit-Glied in "IG-MoBa-Saar-Pfalz"

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“