Brücke von Remagen - Rheintor Dachkonstruktion

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!

Baureihe_54
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 286
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 22:03
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: noch Analog
Gleise: Piko A-Gleis
Wohnort: Montabaur
Alter: 66
Deutschland

Re: Brücke von Remagen - Ausflug in die 5-Zoll-Welt

#851

Beitrag von Baureihe_54 »

Hallo Alex

Das macht der Opa doch gerne. Beim Max schmeckt es doch immer , ob Bier oder Essen.

Keine Angst H0 reicht mir.

Schöne Grüße aus dem Westerwald

Klaus
meine im Bau befindlichen Anlage

viewtopic.php?f=15&t=164657

Benutzeravatar

Threadersteller
wulfmanjack
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1607
Registriert: Sa 11. Jun 2011, 11:30
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Rocomotion
Gleise: Roco Bettungsgleis
Wohnort: Mittelrhein
Alter: 60

Re: Brücke von Remagen - Ausflug in die 5-Zoll-Welt

#852

Beitrag von wulfmanjack »

Hallo Zusammen,

freut mich das euch der Ausflug zur Gartenbahn gefallen hat und ihr im Thread zu Besuch wart :D
alex57 hat geschrieben:
Mo 10. Jul 2017, 22:21
nur noch 1/3 hört sich gut an, da bist ja auf der Schlußgeraden :fool:
Hallo Alex,

der Rest wird ab der 2. Augusthälfte angegangen. Derzeit mach ich sozusagen Urlaub von allem :fool:
schnuffi02 hat geschrieben:
Di 11. Jul 2017, 07:02
schöne Bilder - hast du dir da jetzt eine Anregung für deine Gartenbahn geholt :fool:

Dann kannst du ja die Schienen die Hecke entlang verlegen und vom fahrenden Zug aus die Hecke schneiden - das wäre es doch oder ? :D :D
Hallo Wolfgang,

keine Bange ich bleib bei H0 :wink: Da zwei Freunde von mir eine Gartenbahn besitzen und ich deren Probleme rund um den Fahrbetrieb kenne, bleibe ich lieber bei meinen eigenen Problemen :fool:
Baureihe_54 hat geschrieben:
Mi 12. Jul 2017, 15:10
Die Bilder habe ich heute meinen Enkeln gezeigt. Da wollen sie auch hin. Mein Sohn mit Schwiegertochter und meine Frau will auch mit.
Mit einem Hintergedanken.
Danach zum Maximilian fahren :prost:
Vielen Dank nochmal für die gute Idee.
Hallo Klaus,

dann hat der Bericht ja seinen Zweck erfüllt :clap:
In Kombination zum Maximilians ein toller Ausflug der Großfamilie :sabber: Wünsche euch viel Spaß!
alex57 hat geschrieben:
Mi 12. Jul 2017, 20:36
das wird ja nen schöner Familienausflug und der Opa nimmt das ganz große Portemonaie mit :fool:
Baureihe_54 hat geschrieben:
Mi 12. Jul 2017, 20:56
Das macht der Opa doch gerne.
:gfm: :gfm: :gfm:
Kann ich so unterschreiben :D
GSB hat geschrieben:
Mi 12. Jul 2017, 20:30
Ne Gartenbahn-Anlage in der Art hab ich auch noch nie gesehen... :o
Hallo Matthias,

die Dimensionen kommen dem früheren Echtdampf-Treffen in Sinsheim ziemlich nahe. Hier ist aber alles sehr schön in eine Landschaft integriert.

Wünsche allseits eine schöne Woche!
Viele Grüße
Wolfgang

Benutzeravatar

giesl ejektor
InterCity (IC)
Beiträge: 983
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 20:20
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: N analog H0 digital
Gleise: PIKO A + Minitrix
Wohnort: Westerwald
Alter: 54
Deutschland

Re: Brücke von Remagen - Ausflug in die 5-Zoll-Welt

#853

Beitrag von giesl ejektor »

Lieber Wolfgang,

na, wenn der Ausflug sich nicht für den Opa und vor allem die Enkel gelohnt hat, dann weiß ich auch nicht mehr!
Tolle Bilder und Eindrücke der fünfzölligen Spur. :gfm:

Aber besonders gefällt mir auch Dein Anlagen-Ensemble "Weingut" :sabber: . Da stimmt mal wieder alles!

Ich hoffe, wir sehen uns im September!

Beste Grüße

Lutz

Benutzeravatar

barnie72
InterCity (IC)
Beiträge: 643
Registriert: Fr 20. Mai 2011, 18:16
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CU 6021
Gleise: C - Gleise
Wohnort: Pfaffenhofen
Alter: 47
Deutschland

Re: Brücke von Remagen - Ausflug in die 5-Zoll-Welt

#854

Beitrag von barnie72 »

Hallo Wolfgang,

auch wenn ich mich längere Zeit nicht gemeldet habe, so lese ich doch brav immer mit.
Und was man bei dir sieht, :gfm: :gfm: :gfm: sehr :sabber: !
Dein Weingut ist wirklich schön geworden (Den Bausatz möchte ich auch noch an einer Ecke bei mir einsetzen!).
Auch der 5 Zoll Ausflug war bestimmt klasse. Eine wirklich tolle Gartenbahn.

Weiterhin frohes Basteln!

VG
Barnie72 8)
Kleinkrähhausen - die 70 er irgendwo in Bayern :mrgreen:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3&start=25

Benutzeravatar

volvospeed
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1784
Registriert: Mi 29. Sep 2010, 09:52
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: WDP,Märklin CS2 & Tams MC
Gleise: Piko A
Wohnort: 55779
Alter: 48
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Brücke von Remagen - Ausflug in die 5-Zoll-Welt

#855

Beitrag von volvospeed »

Hallo Wolfgang,

sehr schöne Bilder, von Deiner, wie auch von der 5 Zoll Bahn. Interessant ist das ja schon mit der großen Spur. Auch könnte ich mir vorstellen sowas selbst zu Bauen ( Drehbank ist im Keller ), aber leider gibt es hier weit und breit nicht sowas. Bleiben wir doch lieber bei unserer Spurweite, ich glaub da haben wir doch mehr davon.

Bzgl, den hellen Brückenfugen, so schlecht finde ich das gar nicht, hebt die Brücke auch ein wenig von den Felsen her ab.
Mfg Manuel

- Manuel Rollbahn ( Moba nach Vorbild, Spur H0 )
- Reichelsheim II ( Spur H0 )
- Rumänische Waldbahn ( Spur H0e )
- kleines Kieswerk ( Spur H0e )
- Traunstein ( modifizierte Fertiganlage Spur N )


NicoNico
Ehemaliger Benutzer

Re: Brücke von Remagen - Ausflug in die 5-Zoll-Welt

#856

Beitrag von NicoNico »

Hallo Wolfgang,
die Frage kam vielleicht schonmal, aber ist das Weingut/die Villa dieses Modell: Villa von Faller Ja, oder? Oder bin ich ganz plemmplemm? :D

Sieht übrigens alles wirklich toll aus auf den Fotos! Auch wenn ich schonmal deine Reben beglückwünscht habe, musste ich das nochmal loswerden ;)

Benutzeravatar

Threadersteller
wulfmanjack
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1607
Registriert: Sa 11. Jun 2011, 11:30
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Rocomotion
Gleise: Roco Bettungsgleis
Wohnort: Mittelrhein
Alter: 60

Re: Brücke von Remagen - Ausflug in die 5-Zoll-Welt

#857

Beitrag von wulfmanjack »

Hallo Zusammen,

derzeit ist noch immer Sommerpause im Keller angesagt.
:oops: Bin die Tage mal mit dem Werkstattrollwagen in Rückenlage eine Runde unter der Anlage gefahren und habe mit dem Staubsauger die Spinnengewebe entfernt.

Danke für Euren Besuch und die nette Post, die ich gerne beantworte :D
giesl ejektor hat geschrieben:
Fr 21. Jul 2017, 16:35
na, wenn der Ausflug sich nicht für den Opa und vor allem die Enkel gelohnt hat, dann weiß ich auch nicht mehr!
Tolle Bilder und Eindrücke der fünfzölligen Spur. :gfm:

Ich hoffe, wir sehen uns im September!
Hallo Lutz,

das hat sich absolut gelohnt :D
Hoffe Du hast die Zeit für unser Treffen! Freue mich schon sehr auf die gemütliche Runde :prost:
barnie72 hat geschrieben:
Di 25. Jul 2017, 18:51
auch wenn ich mich längere Zeit nicht gemeldet habe, so lese ich doch brav immer mit.
Und was man bei dir sieht, :gfm: :gfm: :gfm: sehr :sabber: !
Dein Weingut ist wirklich schön geworden (Den Bausatz möchte ich auch noch an einer Ecke bei mir einsetzen!).
Hallo Bernd,

ich bin ja auch in vielen Threads unterwegs und nicht immer durch Kommentare präsent :redzwinker:
Freut mich das Dir das Arrangement gefällt :D Der Bausatz ist für mich einer der schönsten den Faller herausgebracht hat. Er lässt sich gut auf einer Anlage integrieren und wird auch sehr häufig hier im Forum eingesetzt.
volvospeed hat geschrieben:
Mi 26. Jul 2017, 06:48
Bleiben wir doch lieber bei unserer Spurweite, ich glaub da haben wir doch mehr davon.

Bzgl, den hellen Brückenfugen, so schlecht finde ich das gar nicht, hebt die Brücke auch ein wenig von den Felsen her ab.
Hallo Manuel,

wir haben uns ja auf H0 festgelegt; gucken, ja auch anfassen können wir hin und wieder mal :mrgreen:

Da hast Du natürlich Recht, dass sich die Brücke im jetzigen Zustand deutlich vom Felsen unterscheidet. Werde mir das bei Zeiten nochmals überlegen, ob ich da eine Veränderung vornehme. Insofern Danke für Deine Meinung!
NicoNico hat geschrieben:
Mo 31. Jul 2017, 15:18
die Frage kam vielleicht schonmal, aber ist das Weingut/die Villa dieses Modell: Villa von Faller Ja, oder?
Hallo NicoNico,

ja das ist der Bausatz von Faller :clap:

Wünsche allseits eine angenehme Woche!

Viele Grüße
Wolfgang


GDT518
InterCity (IC)
Beiträge: 546
Registriert: Fr 31. Mai 2013, 01:53
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Piko Smart Control
Gleise: Tillig + Weinert
Alter: 39
Deutschland

Re: Brücke von Remagen - Ausflug in die 5-Zoll-Welt

#858

Beitrag von GDT518 »

Moin Wolfgang,

so, Heute warst Du an der Reihe ;) Ich musste erst einmal 8 Wochen wieder aufholen.

Die Villa passt da ganz gut, übertroffen nur noch durch Deine Bepflanzung, die ist echte Spitzenklasse !

Der Weinberg wirkt sehr stimmig :gfm:
Grüße aus Chicago

Leif

Meine Modellbahnbaustelle: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=114182

Benutzeravatar

Threadersteller
wulfmanjack
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1607
Registriert: Sa 11. Jun 2011, 11:30
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Rocomotion
Gleise: Roco Bettungsgleis
Wohnort: Mittelrhein
Alter: 60

Re: Brücke von Remagen - Die Tage werden kürzer

#859

Beitrag von wulfmanjack »

Hallo Zusammen,

die Tage werden zunehmend kürzer und dann kann man schon einmal die Beleuchtung im Moba-Keller anmachen. Das Weingut hat seine Erleuchtung erhalten :mrgreen:
GDT518 hat geschrieben:
Di 1. Aug 2017, 03:01

so, Heute warst Du an der Reihe ;) Ich musste erst einmal 8 Wochen wieder aufholen.

Die Villa passt da ganz gut, übertroffen nur noch durch Deine Bepflanzung, die ist echte Spitzenklasse !
Hallo Leif,

Danke für Dein Lob :D
Schön das Du mal wieder über'n Teich vorbeigeschaut hast.


Bei ausgeschalteter Parkbeleuchtung ist auf dem ersten Foto ein bekanntes Phänomen zu beobachten:

Im OG des Turms scheint das Licht durch die Maske der Mauer. Dies wird vom Augenlicht nicht wahrgenommen.
Bild

Bild

In den Nachtaufnahmen erscheinen die Leuchten - insbesondere die Parkleuchten - um ein mehrfaches heller, als es für das Auge ist. Dabei habe ich für die Parkleuchten 1,4 kOhm-Widerstände genommen und bin mit dem Ergebnis zufrieden.
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Ich mache jetzt das Licht aus und Wünsche eine gute N8!

Viele Grüße
Wolfgang

Benutzeravatar

Mausebär
InterCity (IC)
Beiträge: 941
Registriert: Mo 8. Okt 2012, 21:39
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: Teilautomatik / Manuell
Gleise: Weinert / Peco
Alter: 51
Deutschland

Re: Brücke von Remagen - Die Tage werden kürzer

#860

Beitrag von Mausebär »

Hallo Wolfgang,

sehr schöne Bilder. :) , beim Anblick fühlt man sich wie in einer lauen Sommernacht bei einem Spaziergang mit der Liebsten im Park :wink: , da möchte man glatt ein bißchen verweilen und alles um sich herum vergessen.

Die Tage werden wieder kürzer, die Temperaturen haben davon aber noch nix mitbekommen ....

Viele Grüße

Holger
hier geht`s zum Neubau meiner Anlage Polkritz (ab S.22)
https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 0#p1696617

+ hier nach Altpolkritz
https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 3#p1520669

Benutzeravatar

alex57
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2987
Registriert: Sa 1. Dez 2012, 00:28
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Hennef / NRW
Alter: 62
Deutschland

Re: Brücke von Remagen - Die Tage werden kürzer

#861

Beitrag von alex57 »

Hallo Wolfgang,

sehr schöne stimmungsvolle Bilder vom nächtlichen Weingut :gfm: :gfm: :gfm:


Gute Fotos, denn Nachtaufnahmen mit Beleuchtung sind fotografisch sehr schwer zu machen, wenn du nicht gerade ne Profiausrüstung hast.. An deiner Moba , live vor Ort, kommt deine Beleuchtung sicherlich noch besser rüber.


Gruß

Alex
Alex aus dem Rheinland


Über Gegenbesuche würde ich mich freuen!


Meine Anlage Weinheim http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=96427


Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker: Dampf-und Dieselfan :hearts:

Benutzeravatar

schnuffi02
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2734
Registriert: Fr 16. Nov 2012, 19:41
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox II
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Efringen-Kirchen
Deutschland

Re: Brücke von Remagen - Die Tage werden kürzer

#862

Beitrag von schnuffi02 »

Guten Morgen Wolfgang,

mit Beleuchtung sieht das Weingut echt super aus :gfm:

Realistisch muss die Außenbeleuchtung auch stärker sein als die Hausbeleuchtung - das ist absolut korrekt.

Das Durchleuchten trotz Maske kenne ich - habe dann immer zusätzlich geschwärzt - jetzt gehe ich dem Problem aus dem Weg, indem ich nur noch einzelne Fenster beleuchte und dann diese wechselseitig mit einer el. Schaltung ein- und ausschalten lasse - ist zwar sehr aufwendig aber sieht nachher echt gut aus wenn so ein ganzes Dorf "lebt".
Bei so Kleinobjekten wie der Kapelle schwärze ich die Innenseite und montiere eine dezente (entsprechend großer Vorwiderstand) Lichtquelle an der Decke.

Dein Weingut hat durch die Beleuchtung und die ganze liebevolle Außengestaltung gewonnen :clap:

Noch einen schönen Tag
Grüsse aus dem Markgräflerland sendet

Wolfgang


Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen. (I. Kant)

Meine Anlage: (im Bau) [url]viewtopic.php?f=64&t=133356

Anlagenbau: (Kleine Objekte) viewtopic.php?f=15&t=133528

Benutzeravatar

chris1042
InterCity (IC)
Beiträge: 654
Registriert: Fr 29. Apr 2016, 20:20
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco Digital
Gleise: Roco Line
Wohnort: Wien
Alter: 53
Österreich

Re: Brücke von Remagen - Die Tage werden kürzer

#863

Beitrag von chris1042 »

Mausebär hat geschrieben:
Mi 2. Aug 2017, 22:22
Hallo Wolfgang,

sehr schöne Bilder. :) , beim Anblick fühlt man sich wie in einer lauen Sommernacht bei einem Spaziergang mit der Liebsten im Park :wink: , da möchte man glatt ein bißchen verweilen und alles um sich herum vergessen.

Holger
Da muß ich Holger recht geben,hatte den selben Gedanken nur mit dem Szenario man sitzt mit seiner Holden auf der Veranda bei einem guten Glas Wein :sabber: :) und genießt die Ruhe ringsherum :charles: sowie die friedliche Stimmung :)

Schöne Grüße
LG
Chris :D

Benutzeravatar

GSB
Gleiswarze
Beiträge: 10516
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Brücke von Remagen - Die Tage werden kürzer

#864

Beitrag von GSB »

Hallo Wolfgang,

Na Du weißt ja daß solche Nachtaufnahmen meinen Geschmack treffen! :idea: :mrgreen:

Sehr stimmungsvoll! :gfm:

Und wie schwierig das halbwegs gut zu fotografieren ist weiß ich auch zur Genüge... :roll:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465

Benutzeravatar

roschi
EuroCity (EC)
Beiträge: 1486
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 11:56
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: ECoS 2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Münster
Alter: 56

Re: Brücke von Remagen - Die Tage werden kürzer

#865

Beitrag von roschi »

Hallo Wolfgang,

mit Blick auf deiner Nachtaufnahmen bei kürzer und grauer werdenden Tagen kann ich mich Matthias anschließen.
Na Du weißt ja daß solche Nachtaufnahmen meinen Geschmack treffen!
Sehr stimmungsvoll. :gfm: Der Ausflug in die fünf Zoll Welt ist wohl schon unterhaltsam gewesen, für mich ist das Maß aber schon etwas zu groß. Freu mich auf Neues in deinem Kanal.

Dir noch ein schönes Wochenende!

LG Roschi
_____________________________________
Schaut auf mein Bauprojekt: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=86882

oder auch nicht.

Benutzeravatar

volvospeed
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1784
Registriert: Mi 29. Sep 2010, 09:52
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: WDP,Märklin CS2 & Tams MC
Gleise: Piko A
Wohnort: 55779
Alter: 48
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Brücke von Remagen - Die Tage werden kürzer

#866

Beitrag von volvospeed »

Hallo Wolfgang,

juhu, die Tage werden kürzer und Wolfgangs Berichte wieder länger.... Hoffe ich jedenfalls. Ich möchte mehr von dieser wunderbaren Anlage sehen!

Was die Beleuchtung angeht, mir fällt das auch jedesmal auf, wenn ich bei mir Bilder mache. Man schaut auf die Anlage, die Beleuchtung empfindet man als gut, dann macht man davon ein Bild und auf dem Bild scheint alles viel zu grell. Beleuchtung und Geschwindigkeit, werden bei Film und Video oftmals verzerrt, warum auch immer.

Deine Beleuchtung finde ich als durchaus gelungen, könnte aber noch ein wenig Feintuning vertragen. Nachfolgendes ist als Verbesserungsvorschlag und nicht als Kritik zu sehen. Ich weiß wie schwer es ist, Licht richtig in Szene zu setzen.

Die Garage links, emfpinde ich zu hell, zumeisten sind solche Nebengebäude doch eher nur spärlich beleuchtet. Im Moment, so empfinde ich das beim Betrachten der Bilder wird das Auge zu sehr auf das Nebengebäude gelenkt, was funzeliges käme da , denke ich besser.

Bild

Bei diesem Bild stört mich ein wenig das Kaltweise Licht, ich denke mal das kommt von der Wandlampe, oder ? Das könntest Du etwas abdämpfen, mit ein paar Tupfen Tamiya X-24 Clear Yellow. Durch die Farbe ( klares Gelb ) kannst Du das Kaltweiß brechen und eher Richtung gelbweiß, was dem warmweiß näher kommt dämpfen.

Übrigens, versuche ich auf der Rückseite meiner Anlage auf Beleuchtung zu verzichten, bzw. Lampen auch nur mit einem gewissen Abstand ( muß man von Fall zu Fall ausprobieren ) von der Wand weg zu setzten, um Schlagschatten an der Wand selbst zu vermeiden.

Bild
Mfg Manuel

- Manuel Rollbahn ( Moba nach Vorbild, Spur H0 )
- Reichelsheim II ( Spur H0 )
- Rumänische Waldbahn ( Spur H0e )
- kleines Kieswerk ( Spur H0e )
- Traunstein ( modifizierte Fertiganlage Spur N )


Der Dampfer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3803
Registriert: Do 21. Aug 2014, 20:35
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: Langsamfahrregler/walk arround
Gleise: Roco Line
Wohnort: Niederrhein
Alter: 52

Re: Brücke von Remagen - Die Tage werden kürzer

#867

Beitrag von Der Dampfer »

Hallo Wolfgang
Ich habe heute in Ruhe die letzten drei Seiten von Dir nachgearbeitet.
Das Weingut fügt sich perfekt in Deine eh schon grandiose Anlage ein. Die Reben sind klasse.Ich möchte glauben das es sich um saarländische Rebsorten handelt. :lol:
Der Ausflug in die 5 Zoll Welt hat mich sehr beeindruckt. Das ist mal eine ganz andere Art sich mit dem Thema Eisenbahn zu beschäftigen.
Zum Schluss die tollen Nachtbilder vom Weingut.... Einfach Klasse...Das erinnert mich an eine Weinprobe am Rhein. Damals hatte aber nicht nur das Weingut, sondern auch ich alle Fackeln am Leuchten.Klasse Modellbau Wolfgang!!!
Grüße und bis bald (freue mich auf unser Treffen) sagt Willi 8)
Durch dieses Wurmloch gelangen Sie nach Neustadt am Wald in den 1950ern
Bild
Zeitreisen sind möglich....bitte hier klicken
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3#p1245573

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker:

Benutzeravatar

Threadersteller
wulfmanjack
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1607
Registriert: Sa 11. Jun 2011, 11:30
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Rocomotion
Gleise: Roco Bettungsgleis
Wohnort: Mittelrhein
Alter: 60

Re: Brücke von Remagen - Die Tage werden kürzer

#868

Beitrag von wulfmanjack »

Hallo Zusammen,

da bin ich wohl gestern Vormittag eines der Opfer des Plattencrash geworden, denn mein Beitrag ist komplett verschwunden :banghead:
Also auf ein Neues und künftig eine eigene Sicherungsdatei anlegen. Hoffe das Stummiteam hat jetzt das Übel mit den Engpässen endgültig eliminieren können. Sie dürften wohl am meisten davon genervt sein; abgesehen von dem Zeitaufwand der da mittlerweile drauf gegangen ist.
Mausebär hat geschrieben:
Mi 2. Aug 2017, 22:22
sehr schöne Bilder. beim Anblick fühlt man sich wie in einer lauen Sommernacht bei einem Spaziergang mit der Liebsten im Park

Die Tage werden wieder kürzer, die Temperaturen haben davon aber noch nix mitbekommen ....
Hallo Holger,

es freut mich, dass Du Dich bei diesen Szenen an glückliche Stunden mit Deiner Liebsten erinnerst :hearts:

Die Temperaturen der letzten Wochen waren sehr sprunghaft. Es ist schon merkwürdig wenn Du im Urlaub an einem Tag im Badesee planschst und Du am darauffolgenden Abend den Kamin im Ferienhaus anfeuern musst. Die einzige Konstante des diesjährigen Sommers ist das wechselhafte Wetter.
alex57 hat geschrieben:
Mi 2. Aug 2017, 22:45
Gute Fotos, denn Nachtaufnahmen mit Beleuchtung sind fotografisch sehr schwer zu machen, wenn du nicht gerade ne Profiausrüstung hast..
Hallo Alex,

ich hatte mir voriges Jahr eine Spiegelreflexkamera gegönnt. Damit lassen sich recht gute Fotos an der Moba und draussen verwirklichen.
schnuffi02 hat geschrieben:
Do 3. Aug 2017, 07:00
Das Durchleuchten trotz Maske kenne ich - habe dann immer zusätzlich geschwärzt - jetzt gehe ich dem Problem aus dem Weg, indem ich nur noch einzelne Fenster beleuchte und dann diese wechselseitig mit einer el. Schaltung ein- und ausschalten lasse - ist zwar sehr aufwendig aber sieht nachher echt gut aus wenn so ein ganzes Dorf "lebt".
Bei so Kleinobjekten wie der Kapelle schwärze ich die Innenseite und montiere eine dezente (entsprechend großer Vorwiderstand) Lichtquelle an der Decke.

Dein Weingut hat durch die Beleuchtung und die ganze liebevolle Außengestaltung gewonnen
Hallo Wolfgang,

wenn das Weingut durch die Beleuchtung eine Aufwertung erfahren hat; umso besser! Danke für Deine Einschätzung :D

Je nach Gebäude färbe ich auch schon mal innen schwarz ein. Die Einzelbeleuchtung der Fenster ist da sicherlich ein Weg. Mir persönlich ist er jedoch zu aufwendig. Bei der Vielzahl der noch zu installierenden Gebäude wäre das ein für mich nicht gerechtfertigter Aufwand. Das schöne an unserem Hobby ist ja auch, dass seine Schwerpunkte nach seinem Empfinden setzen kann :redzwinker:
chris1042 hat geschrieben:
Do 3. Aug 2017, 19:52
Da muß ich Holger recht geben,hatte den selben Gedanken nur mit dem Szenario man sitzt mit seiner Holden auf der Veranda bei einem guten Glas Wein : und genießt die Ruhe ringsherum
Hallo Chris,

:gfm: wenn man sich so in Romantik verlieren kann. Das spricht für eine Ausgeglichenheit :D
GSB hat geschrieben:
Di 8. Aug 2017, 20:49
Na Du weißt ja daß solche Nachtaufnahmen meinen Geschmack treffen!

Sehr stimmungsvoll!
Hallo Matthias,

ich weis die Nachtaufnahmen der GSB ja zu schätzen :sabber:
Nach Abschluss der Testwochen wäre das ja mal wieder ein schönes Thema :wink:
roschi hat geschrieben:
Sa 12. Aug 2017, 12:03
Der Ausflug in die fünf Zoll Welt ist wohl schon unterhaltsam gewesen, für mich ist das Maß aber schon etwas zu groß. Freu mich auf Neues in deinem Kanal.
Hallo Roschi,

ich bleib ja auch lieber bei H0. Ein wenig Neues gibt es dann später :wink:
volvospeed hat geschrieben:
Mi 16. Aug 2017, 14:02
juhu, die Tage werden kürzer und Wolfgangs Berichte wieder länger.... Hoffe ich jedenfalls. Ich möchte mehr von dieser wunderbaren Anlage sehen!

Nachfolgendes ist als Verbesserungsvorschlag und nicht als Kritik zu sehen. Ich weiß wie schwer es ist, Licht richtig in Szene zu setzen.

Die Garage links, emfpinde ich zu hell, zumeisten sind solche Nebengebäude doch eher nur spärlich beleuchtet. Im Moment, so empfinde ich das beim Betrachten der Bilder wird das Auge zu sehr auf das Nebengebäude gelenkt, was funzeliges käme da , denke ich besser.

Bei diesem Bild stört mich ein wenig das Kaltweise Licht, ich denke mal das kommt von der Wandlampe, oder ? Das könntest Du etwas abdämpfen, mit ein paar Tupfen Tamiya X-24 Clear Yellow. Durch die Farbe ( klares Gelb ) kannst Du das Kaltweiß brechen und eher Richtung gelbweiß, was dem warmweiß näher kommt dämpfen.
Hallo Manuel,

viel Neues wird es in nächster Zeit zur Anlage nicht geben. Ich bin vorrangig mit der grünen Hölle und dem ein oder anderen Projekt beschäftigt. Erst muss ich die Anlage mal wieder zum Leben erwecken um ausgiebig Fahrtage einzulegen.

Ich bin immer offen für Vorschläge, wenn sie denn Hand und Fuß haben und sich mit geringem Aufwand realisieren lassen. Das ist bei Deinen Einwänden klar der Fall. An dem Nebengebäude werde ich wohl später mal einen Widerstand hängen. Die Behandlung der Kotol-Leuchte hinter dem Gebäude habe ich schlichtweg vergessen :oops: man wird halt älter :mrgreen:

Die Einfärbung wird nachgeholt, denn bei der Verladestation habe ich das ja nach einem Hinweis auch getan. Danke für Dein offenes Wort :)
Der Dampfer hat geschrieben:
Mi 16. Aug 2017, 17:15
Ich habe heute in Ruhe die letzten drei Seiten von Dir nachgearbeitet.
Die Reben sind klasse.Ich möchte glauben das es sich um saarländische Rebsorten handelt. :lol:

Zum Schluss die tollen Nachtbilder vom Weingut.... Einfach Klasse...Das erinnert mich an eine Weinprobe am Rhein. Damals hatte aber nicht nur das Weingut, sondern auch ich alle Fackeln am Leuchten.Klasse Modellbau Wolfgang!!!
Grüße und bis bald (freue mich auf unser Treffen) sagt Willi 8)
Hallo Willi,

die Ruhe sei Dir gegönnt :!:
Ich weis ja das Du derzeit in Katalonien bist. Ob dieser schrecklichen Geschehnisse dort, hoffe ich das Du und Deine Lieben wohlbehalten zurück kehren!

Die Reben habe ich aus dem Weinanbaugebiet Mosel-Saar-Ruwer importiert. Sie haben sich hier am Mittelrhein prächtig entwickelt :mrgreen:

Von meiner letzten Weinprobe sag ich hier mal besser nichts :pflaster:
Wir können das gerne anlässlich unseres Treffens thematisieren :fool: Ein Event auf das ich mich schon sehr freue :prost:

Momentan bin ich dabei den SFB aus seinem Dornröschenschlaf zu erwecken. Die Schienen waren mit Folien abgedeckt.

Bild

Und dann habe ich mal eine Stellprobe des neu erworbenen Güterwagensets von Roco vorgenommen. Zusammen mit der digitalisierten V200 von Fleischmann. Dieses Schnäppchen hatte ich mir bei den Lahnsteiner Modellbahntagen zugelegt. Schließlich wollte ich dem Alex bei seinem Kaufrausch nicht nachstehen :fool:

Bild

Bild

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende!

Viele Grüße
Wolfgang

Benutzeravatar

alex57
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2987
Registriert: Sa 1. Dez 2012, 00:28
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Hennef / NRW
Alter: 62
Deutschland

Re: Brücke von Remagen - Die Tage werden kürzer

#869

Beitrag von alex57 »

Hallo Wolfgang,

die V200 mit dem Roco Wagenset sieht ja mal lecker aus :gfm: :gfm: :gfm:

Es sieht ja so aus, als wolltest du mal Fahrbetrieb machen :bigeek: :bigeek: :gfm: :gfm: Muss ja auch mal sein, wofür kauft man Loks :fool:

Ich hoffe auch, das unser Willi mit Family an nem anderen Ort in Katalonien ist und alle unbeschadet zurückkehren.


Gruss

Alex
Alex aus dem Rheinland


Über Gegenbesuche würde ich mich freuen!


Meine Anlage Weinheim http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=96427


Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker: Dampf-und Dieselfan :hearts:

Benutzeravatar

volvospeed
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1784
Registriert: Mi 29. Sep 2010, 09:52
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: WDP,Märklin CS2 & Tams MC
Gleise: Piko A
Wohnort: 55779
Alter: 48
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Brücke von Remagen - Die Tage werden kürzer

#870

Beitrag von volvospeed »

Hallo Wolfgang,
sag mal *Augenreib seh ich da einen Aldi ganz rechts im Bild ?
Mfg Manuel

- Manuel Rollbahn ( Moba nach Vorbild, Spur H0 )
- Reichelsheim II ( Spur H0 )
- Rumänische Waldbahn ( Spur H0e )
- kleines Kieswerk ( Spur H0e )
- Traunstein ( modifizierte Fertiganlage Spur N )

Benutzeravatar

GSB
Gleiswarze
Beiträge: 10516
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Brücke von Remagen - Die Tage werden kürzer

#871

Beitrag von GSB »

Hallo Wolfgang,

Lahnstein 2018 hab ich schon mal im Kalender vorgemerkt! :mrgreen:

Die V 200 mit den Wagen macht sich gut - aber sie sehen noch viel zu "schachtelfrisch" aus, das paßt nicht zu Deiner genial durchgestalteten Anlage... :redzwinker:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465

Benutzeravatar

trillano
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1652
Registriert: So 18. Mai 2014, 19:11
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: uralt Trafos Trix,Titan
Gleise: Mä.K-Gleis; Trix Exp
Wohnort: 79336 Herbolzheim
Alter: 71
Deutschland

Re: Brücke von Remagen - Die Tage werden kürzer

#872

Beitrag von trillano »

Hallo Wolfgang,
jetzt ist es Zeit für einen Gegenbesuch!
das Weingut sieht wunderbar aus, und es fügt sich sehr natürlich in das Umfeld ein! Chapeau! Ob die Mosel-Saar-Ruwer Reben am Mittelrhein heimisch sein können, ließe sich erst bei einer ausführlichen Weinprobe feststellen. :D War es dem schlechten Ergebnis zu verdanken, daß Du über die letzte Weinprobe lieber den Mantel des Schweigens hängst? :o Bei den guten Tropfen sollte es doch keine üblen Nachwirkungen geben! :!:
Die nächtliche Beleuchtung hat durchaus ihren Reiz, kommt aber für meinen Geschmack auf den Fotos zu hell und grell heraus. Ich denke, daß das vor Ort ganz anders wirkt - nämlich sehr anheimelnd. :hearts:
Dein Schattenbahnhof sieht sehr ordentlich und solide aus, das werde ich mir bei dem meinen gut vor Augen halten! Glücklicherweise mußt Du Dich da nicht auch noch mit einer Oberleitung plagen!
Der Güterzug sieht wunderbar aus, auch ich liebe die V 200; einfach ein tolles Design! "Schachtelfrisch" macht da garnichts! Aber ich denke, Du wirst auch das noch toppen können!
Eine schöne Woche, und bis bald wieder!
Mit besten Grüßen
Alexander


Über Gegenbesuche in Sanderland und Kommentare freue ich mich!
Im Club bekennender Marzibahner :sabber:
Sanderland:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=123670

Benutzeravatar

roschi
EuroCity (EC)
Beiträge: 1486
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 11:56
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: ECoS 2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Münster
Alter: 56

Re: Brücke von Remagen - Die Tage werden kürzer

#873

Beitrag von roschi »

Hallo Wolfgang,
einem Kaufrausch nachhaschenden hat ja seinen Effekt. Zur V 200 und dem dazupassenden Anhang heisst es: :gfm: Der Blick in den leeren Schattenbahnhof führte zum Kopfschütteln - was kann da wohl an Schönem gestanden haben. Möge es bald wieder einrollen. Der September ist nah, freu mich auch darauf.

LG Roschi
_____________________________________
Schaut auf mein Bauprojekt: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=86882

oder auch nicht.

Benutzeravatar

giesl ejektor
InterCity (IC)
Beiträge: 983
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 20:20
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: N analog H0 digital
Gleise: PIKO A + Minitrix
Wohnort: Westerwald
Alter: 54
Deutschland

Re: Brücke von Remagen - Die Tage werden kürzer

#874

Beitrag von giesl ejektor »

Hallo Wolfgang,

nach längerer Zeit möchte ich auch mal wieder Hallo sagen.
Deine Fotos der nächtlichen Stimmung ums Weingut wissen wirklich zu gefallen. :gfm:
Aber auch die Aussicht auf die V 200 und die schöne Roco-Garnitur dahinter ist nicht minder schön! :sabber:
Leider wird es bei mir mit unserem Stummitreffen nicht klappen, ich habe Dir hierzu auch eine PN geschrieben.
Das ist sehr schade, ich hatte mich schon sehr darauf gefreut. :cry:
Aber ich wünsche Euch dafür nur das beste Wetter, viel Spaß (habt ihr sicherlich)und einen tollen Tag!

Bis bald, mein Moba-Freund und viele liebe Grüße

Lutz

Benutzeravatar

Threadersteller
wulfmanjack
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1607
Registriert: Sa 11. Jun 2011, 11:30
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Rocomotion
Gleise: Roco Bettungsgleis
Wohnort: Mittelrhein
Alter: 60

Re: Brücke von Remagen - Die Tage werden kürzer

#875

Beitrag von wulfmanjack »

Hallo Zusammen,

Danke für euren Besuch und die netten Kommentare :D
Daher ist es heute mal wieder Zeit meine Schreibfaulheit zu überwinden:
alex57 hat geschrieben:
Sa 19. Aug 2017, 21:31
Es sieht ja so aus, als wolltest du mal Fahrbetrieb machen Muss ja auch mal sein, wofür kauft man Loks
Ja Alex,

das ist der Plan, denn der Hintergedanke bei dem ganzen Vorhaben war eine betriebsfähige Anlage zu bauen :mrgreen:
volvospeed hat geschrieben:
So 20. Aug 2017, 14:01
sag mal *Augenreib seh ich da einen Aldi ganz rechts im Bild ?
Hallo Manuel,

ja das ist ein Aldi

Bild

und den an der Originalstelle zu platzieren, war nicht ganz einfach. Heutzutage hat da ein anderer Discounter Einzug gehalten. Die Mülheimer gehen halt gerne vor die Stadt. An dem Gebäude muss noch ein bisschen was gemacht werden.
GSB hat geschrieben:
So 20. Aug 2017, 21:07
Lahnstein 2018 hab ich schon mal im Kalender vorgemerkt!
Hallo Matthias,

:gfm: :gfm:
Da simme dabei :mrgreen:
trillano hat geschrieben:
Di 29. Aug 2017, 09:41
das Weingut sieht wunderbar aus, und es fügt sich sehr natürlich in das Umfeld ein! Chapeau! Ob die Mosel-Saar-Ruwer Reben am Mittelrhein heimisch sein können, ließe sich erst bei einer ausführlichen Weinprobe feststellen. :D War es dem schlechten Ergebnis zu verdanken, daß Du über die letzte Weinprobe lieber den Mantel des Schweigens hängst? :o Bei den guten Tropfen sollte es doch keine üblen Nachwirkungen geben! :!:
Die nächtliche Beleuchtung hat durchaus ihren Reiz, kommt aber für meinen Geschmack auf den Fotos zu hell und grell heraus. Ich denke, daß das vor Ort ganz anders wirkt - nämlich sehr anheimelnd.
Hallo Alexander,

die hiesigen Weinreben erfreuen sich einer besonderen Beliebtheit. So wurde erst kürzlich ein Winzer Opfer eines dreisten Diebstahls. Des Nachts wurden 2.000 qm Burgunder vorzeitig von Unbekannt geerntet :oops: Professionell und ohne das es jemand mitbekommen hat :bigeek:

Mein Handicap bei Weinproben ist halt, dass ich die Tropfen wie Bier runter kippe :pflaster: In der Tat wirkt die Beleuchtung in Natura wesentlich gediegener.
roschi hat geschrieben:
Di 29. Aug 2017, 19:15
Schattenbahnhof führte zum Kopfschütteln - was kann da wohl an Schönem gestanden haben. Möge es bald wieder einrollen. Der September ist nah, freu mich auch darauf.
Hallo Roschi,

in der Tat wird es wieder Zeit das der SBF wieder rollendes Material zu Gesicht bekommt. Die Vorbereitungen für das Event sind abgeschlossen und auch ich stehe schon mit freudiger Erwartung in den Startlöchern :mrgreen:
giesl ejektor hat geschrieben:
Fr 8. Sep 2017, 18:40
Deine Fotos der nächtlichen Stimmung ums Weingut wissen wirklich zu gefallen. :gfm:
Aber auch die Aussicht auf die V 200 und die schöne Roco-Garnitur dahinter ist nicht minder schön! :sabber:
Leider wird es bei mir mit unserem Stummitreffen nicht klappen, ich habe Dir hierzu auch eine PN geschrieben.
Das ist sehr schade, ich hatte mich schon sehr darauf gefreut. :cry:
Aber ich wünsche Euch dafür nur das beste Wetter, viel Spaß (habt ihr sicherlich)und einen tollen Tag!
Danke Lutz :D

Wirklich schade das Du nicht teilnehmen kannst! Denke wir werden uns dann in 2018 wieder in Lahnstein sehen :wink:

Ich wünsche allen noch eine angenehme Woche!

Viele Grüße
Wolfgang

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“