Brücke von Remagen - Rheintor Dachkonstruktion

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

Mausebär
InterCity (IC)
Beiträge: 941
Registriert: Mo 8. Okt 2012, 21:39
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: Teilautomatik / Manuell
Gleise: Weinert / Peco
Alter: 51
Deutschland

Re: Brücke von Remagen - Hainbuchenhecke

#776

Beitrag von Mausebär »

Hallo Wolfgang,

sehr gut gelungene Hecke ... ( und Blumen und , und, ......) :)

Wie immer erfreust Du uns mit den Basteleien dieser kleinen, scheinbar doch so belanglosen "Nebensächlichkeiten", die aber letzlich das "Salz in der Suppe" sind.
Gut gelungen finde ich auch die kleine Mauer mit den Blüten - erst solche Details lassen die Landschaft richtig wirken. Gefällt mir richtig gut.

Fast schon nebensächlich ist jetzt, was da am Ende hinkommt :)

Viele Grüße

Holger
hier geht`s zum Neubau meiner Anlage Polkritz (ab S.22)
https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 0#p1696617

+ hier nach Altpolkritz
https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 3#p1520669

Benutzeravatar

GSB
Gleiswarze
Beiträge: 10516
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Brücke von Remagen - Hainbuchenhecke

#777

Beitrag von GSB »

Hallo Wolfgang,

Ja die Hecke weiß definitiv zu gefallen! :D

Hab mich in letzter Zeit auch öfters gefragt warum selbst die Anbieter schöner Bäume nicht auch paar ansehnliche Hecken im Sortiment haben... :roll: Aber so kann man das prima selber lösen! :mrgreen:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465

Benutzeravatar

giesl ejektor
InterCity (IC)
Beiträge: 983
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 20:20
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: N analog H0 digital
Gleise: PIKO A + Minitrix
Wohnort: Westerwald
Alter: 54
Deutschland

Re: Brücke von Remagen - Hainbuchenhecke

#778

Beitrag von giesl ejektor »

Hallo Wolfgang,

Glückwunsch zur EL Quali. Der Effzeh goes Europa!👍
Jetzt musst Du aber im Mobazimmer die Fenster geschlossen halten,
sonst nisten bald die Vögel in der Hainbuchenhecke, weil die nicht vom Original zu unterscheiden ist. :gfm:

Die Hecken sind wieder super geworden. :sabber: Man erkennt schon, dass die ganze Weingut-Szene ein weiterer
Leckerbissen auf der Anlage wird.

Viele Grüße aus dem Westerwald

Lutz
Zuletzt geändert von giesl ejektor am Mo 22. Mai 2017, 12:13, insgesamt 1-mal geändert.


E 03
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1817
Registriert: Do 23. Apr 2015, 16:27
Kontaktdaten:

Re: Brücke von Remagen - Hainbuchenhecke

#779

Beitrag von E 03 »

Hallo Wolfgang,

nicht nur Deine Hecken sind sehr schön geworden, sondern Deine gesamte landschaftliche Komposition. :sabber: :sabber: :sabber:

Dein Thread entwickelt sich langsam zu einer Pflichlektüre für alle, die nicht nur auf schiere Bahntechnik Wert legen. :wink:

Viele Grüße
Friedl
***
Die aktuellsten Bilder aus meiner kleinen N-Welt findest Du hier.
***

Benutzeravatar

alex57
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2987
Registriert: Sa 1. Dez 2012, 00:28
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Hennef / NRW
Alter: 62
Deutschland

Re: Brücke von Remagen - Hainbuchenhecke

#780

Beitrag von alex57 »

Hallo Wolfgang,

ich wusste ja , was du da mit der Filterwatte bauen willst.

Die Hecken sind echt gelungen und sehen sehr realistisch aus. Super Bauanleitung. :gfm: :gfm: :gfm:

Ich hab auch schon ne Idee, wo ich so ne Hecke in Weinheim pflanzen könnte. :D

Lieben Dank für deinen Beusch in Weinheim und deinen schönen Kommentar.


Wir sind gestern gut heimgekommen.

Liebe Grüße

Alex
Alex aus dem Rheinland


Über Gegenbesuche würde ich mich freuen!


Meine Anlage Weinheim http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=96427


Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker: Dampf-und Dieselfan :hearts:

Benutzeravatar

Threadersteller
wulfmanjack
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1607
Registriert: Sa 11. Jun 2011, 11:30
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Rocomotion
Gleise: Roco Bettungsgleis
Wohnort: Mittelrhein
Alter: 60

Re: Brücke von Remagen - Hainbuchenhecke

#781

Beitrag von wulfmanjack »

Hallo Zusammen,

ob der vielen lieben Post habe ich :bigeek: und :D
Vielen lieben Dank für Euren Besuch und den Zuspruch. Bei der Anzahl und den immer häufig auftretenden Kapazitätsengpässen des Forums, versuche ich mal die Antworten in zwei Abschnitten zu fassen.
Chneemann hat geschrieben:
So 21. Mai 2017, 10:28
gerade letzte Woche habe ich beim betrachten einer Anlage hier im Forum gedacht, dass die käuflich erwerbbaren Hecken doch ziemlich blöde aussehen und man die eigentlich selber machen müsste.
Und schon kommst Du mit dem tollen Bauplan und dem klasse Ergebnis um die Ecke :D
Hallo Florian,

das ging mir eben auch so und deshalb die Eigenproduktion :redzwinker: und wenn Dir damit geholfen ist; gerne!
Schachtelbahner hat geschrieben:
So 21. Mai 2017, 11:25
Die Hecke ist erste Sahne und die Blüten erst recht. Das kann man nicht besser machen.
Danke Dir Kurt :D
Mornsgrans hat geschrieben:
So 21. Mai 2017, 11:38
Gut, dass Du Dich anders entschieden hast. Diese "Eeefler Hecken" sehen zwar originell aus, aber so wirklich gefallen sie mir nicht. Aufgrund ihrer Höhe hättest Du dann theoretisch auf das Weingut selbst verzichten können :D
Hallo Erich,

die Monster-Hecken lassen wir dann lieber in der Eifel stehen. Sprengen auf der Moba alle Dimensionen :mrgreen:
chris1042 hat geschrieben:
So 21. Mai 2017, 11:57
es ist jedes mal eine Freude deine Werke zu sehen :D einfach phänomenal :sabber: ,und dazu die genaue Anleitung zur Entstehung :gfm:
Hallo Chris,

Danke Dir :D Wenn es wirklich was neues ist oder eben etwas nicht gängiges, dann mache ich dann gerne einen kleinen Baubericht. Denke das dies gerade das Stummiuniversum ausmachen sollte.
Baureihe_54 hat geschrieben:
So 21. Mai 2017, 12:27
Hallo Wolfgang
viele Dank für die sehr gute Bauanleitung ,zum bau der Hecke. So was habe ich gesucht. :gfm:
Gerne geschehen Klaus :redzwinker:

Zwischenzeitlich habe ich die allseits beliebte Faller-Villa für das Weingut etwas gealtert (das Dach hat dies noch vor sich) und eine Außenlaterne angebracht. Die LED war von der Größe her noch akzeptabel.

Bild

Bild

Die für den Nebeneingang vorgesehene Beleuchtung geht dann mal garnicht. Ein Beleg dafür, dass das Haus eben nicht maßstäblich 1:87 ist. Schade, aber ich werde dann dort auf eine Beleuchtung verzichten. Denke die Lampe wird dann andernorts sicherlich eine Verwendung finden.

Bild

Ich sag mal Tschüss bis zum zweiten Teil der Antworten...

Wolfgang


NBahnerLeo
EuroCity (EC)
Beiträge: 1274
Registriert: Fr 25. Sep 2015, 09:54
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Analog
Gleise: Peco, Code 55
Wohnort: Engelskirchen
Alter: 59
Deutschland

Re: Brücke von Remagen - Hainbuchenhecke

#782

Beitrag von NBahnerLeo »

Hallo Wolfgang,

wie ich feststellen konnte hat sich auch bei Dir im kleinen Reinland- Pfalz wieder eine Menge getan. Tolle Blumen, Hecken und ein schönes Häuschen. Die Villa sieht schon gut aus und die Laterne über dem Haupteingang passt aus meiner Sicht auch. Das Du die zweite Lampe dann doch weg lässt, ist sicher kein Fehler. :pflaster: Besonders gut gefällt mir die kleine Mauer und das Blumenbeet dahinter. Freu mich schon auf die ersten Bilder wenn die Weingut- Villa das Gesamtbild ergänzt. :wink:

Wünsche weiterhin frohes Modellbauschaffen, :D

Grüße aus dem Oberbergischem,

Leo

Benutzeravatar

Threadersteller
wulfmanjack
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1607
Registriert: Sa 11. Jun 2011, 11:30
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Rocomotion
Gleise: Roco Bettungsgleis
Wohnort: Mittelrhein
Alter: 60

Re: Brücke von Remagen - Hainbuchenhecke

#783

Beitrag von wulfmanjack »

Hallo Zusammen,

dann mal zur Fortsetzung ......
Mausebär hat geschrieben:
So 21. Mai 2017, 23:00
Gut gelungen finde ich auch die kleine Mauer mit den Blüten - erst solche Details lassen die Landschaft richtig wirken. Gefällt mir richtig gut.
Hallo Holger,

die Mauer hatte dann mit den Simssteinen einen würdigen Abschluss gefunden. Aus dem zwischenzeitlichen doch ziemlich angewachsenen Bestand von Styrodur-Platten viel die Wahl dann auf diese Steine. Geduldig gealtert sieht es jetzt so aus, als wäre sie schon immer an diesem Platz gewesen :wink:
GSB hat geschrieben:
Mo 22. Mai 2017, 04:02
Hab mich in letzter Zeit auch öfters gefragt warum selbst die Anbieter schöner Bäume nicht auch paar ansehnliche Hecken im Sortiment haben... :roll: Aber so kann man das prima selber lösen! :mrgreen:
Ja Matthias, gleicher Gedanke :wink:
Es bedurfte dann eines gewissen Reifeprozesses. Die :idea: es mit der Filterwatte mal zu probieren kam mir dann, nachdem erste Versuche mit Blumensteckschaum kläglich scheiterten. Kupferlitze oder kleine Seemoos-Teile waren dann in der Gesamtheit doch zu brüchig für das Vorhaben.
giesl ejektor hat geschrieben:
Mo 22. Mai 2017, 05:22
Glückwunsch zur EL Quali. Der Effzeh goes Europa!👍
Jetzt musst Du aber im Mobazimmer die Fenster geschlossen halten,
sonst nisten bald die Vögel in der Hainbuchenhecke, weil die nicht vom Original zu unterscheiden ist. :gfm:
Hallo Lutz,

Danke Dir :D
Ich habe dann in jedem Fall drei zusätzliche Heimspiele im 2. Halbjahr dank der Dauerkarte :prost: und wenn wir an Karten für eine Auswärtstour kommen, dann geht es mit dem Fanclub in jedem Fall auf Reisen :sabber:

Mein Kater würde sich freuen, wenn hier Federvieh wäre. Der lungert ja ansonsten Stunden zwischen der Gartenhecke herum um was abzubekommen :lol:
E 03 hat geschrieben:
Mo 22. Mai 2017, 11:47
nicht nur Deine Hecken sind sehr schön geworden, sondern Deine gesamte landschaftliche Komposition. :sabber: :sabber: :sabber:
Danke Friedl :D
Ich hoffe das ich diesen Weg bei der weiteren Gestaltung; insbesondere der Altstadt Linz am Rhein fortführen kann.
alex57 hat geschrieben:
Mo 22. Mai 2017, 23:12
Ich hab auch schon ne Idee, wo ich so ne Hecke in Weinheim pflanzen könnte. :D

Hallo Alex,

auf Deinem neu zugestaltenen Weinbergareal dürfte sich da sicherlich ein Plätzchen finden lassen. Bin ehedem gespannt wie das alles wird :sabber:
NBahnerLeo hat geschrieben:
Di 23. Mai 2017, 23:48
Die Villa sieht schon gut aus und die Laterne über dem Haupteingang passt aus meiner Sicht auch. Das Du die zweite Lampe dann doch weg lässt, ist sicher kein Fehler. :pflaster:
Hallo Leo,

eine gewisse Ernüchterung war zwar nach dem Auspacken der zweiten Lampe da; aber man muss ja nicht immer mit :banghead: alle Ideen umsetzen.

Jetzt wünsche ich allen einen schönen Vatertag :prost:

Viele Grüße
Wolfgang

Benutzeravatar

rex
EuroCity (EC)
Beiträge: 1014
Registriert: Di 21. Aug 2012, 11:52
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Gleise: Trix Express
Wohnort: Hannover
Alter: 59
Kontaktdaten:

Re: Brücke von Remagen - Hainbuchenhecke

#784

Beitrag von rex »

Hallo Wolfgang,

deine Heckenanleitung und das Resultat sind sehr gut geworden. Wie ich schon oben schrieb, wird das ein schönes gärtnerisches Ensemble. Die Enttäuschung über die Laterne kenne ich, selbst in N sieht die Wandleuchte bezogen auf H0 noch unmaßstäbig groß aus und zwar auch bei Bauten, die garantiert 1:87 sind. Die H0-Laternenvariante passt überhaupt nicht. So etwas ist immer schade, wenn man sich selbst Mühe gibt, halbwegs im Maßstab zu bleiben und dann Fertigprodukte kauft, denen das nicht so wichtig zu sein scheint.

Aber es gibt bei dir so viele Bereiche, die sich lohnen eingehend angeschaut zu werden, da muss man sich dann an so etwas nicht stören. Viele Grüße sendet rex!
Wer will, findet Wege. Wer nicht will, findet Gründe.

Mein Anlagenporträt findet Ihr hier: Sommer im Weserbergland

Herzlich willkommen zum Ausflug ins detailReich: http://www.detailreich-hannover.de


Ralf67
InterCity (IC)
Beiträge: 635
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 12:17
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: IB, Stelltisch Eigenbau
Gleise: K-Gleis, C-Gleis
Alter: 52

Re: Brücke von Remagen - Hainbuchenhecke

#785

Beitrag von Ralf67 »

Hallo Wolfgang,

der Bereich um das Weingut wird ein weiterer :bigeek: schmauss auf deiner Anlage und fügt sich nahtlos zu dem bisherigen Gebauten ein :gfm: .
Dies unterstreichen die gerade entstandenen Hainbuchenhecke und die restliche Begrünung :gfm: .
Über die Außenbeleuchtung hatten wir uns bereits am Telefon ausgetauscht.

Mir würde es gefallen, wenn Du neue Übersichtsbilder machen würdest, die den gesamten nahezu fertiggestellten Bereich ablichten (Basaltverladung, Weingut, Nebenbahnbahnhof, Ley sowie die Brücke).

Gruß unnd schönen Vatertag
Ralf
Hier geht es zu meiner "HO Spielbahn Saar/Mosel".

viewtopic.php?f=64&t=155518

Benutzeravatar

Threadersteller
wulfmanjack
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1607
Registriert: Sa 11. Jun 2011, 11:30
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Rocomotion
Gleise: Roco Bettungsgleis
Wohnort: Mittelrhein
Alter: 60

Re: Brücke von Remagen - Hängegeranien

#786

Beitrag von wulfmanjack »

Hallo Zusammen,

zwischenzeitlich habe ich ein paar Hängegeranien für die Villa angefertigt. Wenn dann alles klappt wird im Laufe der Woche das Weingut fertiggestellt.
Doch zuerst einmal zur Post. Danke für euren Besuch und die netten Kommentare :D
rex hat geschrieben:
Mi 24. Mai 2017, 18:39
Aber es gibt bei dir so viele Bereiche, die sich lohnen eingehend angeschaut zu werden, da muss man sich dann an so etwas nicht stören.
Danke Rex :D Ich bezeichne eh mein Glas lieber halb voll als leer. Solche Kleinigkeiten wie mit den nicht maßstäblichen Laternen sind eben in der Frikadelle mit drin :mrgreen:

Ralf67 hat geschrieben:
Do 25. Mai 2017, 09:14
der Bereich um das Weingut wird ein weiterer :bigeek: schmauss auf deiner Anlage und fügt sich nahtlos zu dem bisherigen Gebauten ein :gfm: .
Dies unterstreichen die gerade entstandenen Hainbuchenhecke und die restliche Begrünung :gfm: .

Mir würde es gefallen, wenn Du neue Übersichtsbilder machen würdest, die den gesamten nahezu fertiggestellten Bereich ablichten (Basaltverladung, Weingut, Nebenbahnbahnhof, Ley sowie die Brücke).
Hallo Ralf,

Danke Dir :D
Mit den Übersichtsbildern bitte ich noch um etwas Geduld :sabber:
Bei dem schönen Wetter ist mir nicht nach Aufräumen im Moba-Raum und der hat es mal wieder nötig :fool:
In nächster Zeit sind erst einmal Außenarbeiten angesagt und ein paar Touren (die Saarschleife wartet ja auch noch auf mich :redzwinker: ).

Für heute nur ein kleiner Bericht zu den Hängegeranien. Als Trägermaterial hatte sich Naturex (9071) von Polak angeboten. Das feine Laub ist hier auf grün eingefärbten Fasern aufgetragen.

Bild

Punktuell wurden rote Blütenflocken (Mininatur) mittels Baumbaukleber aufgebracht.

Bild

Und die Blumenkästen bestückt

Bild

Bild

Ich wünsche allen noch einen schönen Sonntag!

Viele Grüße
Wolfgang

Benutzeravatar

chris1042
InterCity (IC)
Beiträge: 654
Registriert: Fr 29. Apr 2016, 20:20
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco Digital
Gleise: Roco Line
Wohnort: Wien
Alter: 53
Österreich

Re: Brücke von Remagen - Hängegeranien

#787

Beitrag von chris1042 »

Hallo Wolgang,

wie machst Du eigentlich diese wie man bei uns sagt Fuzlarbeit,mit bloßem Auge od. unter einer Lupe Bild :?:

LG
LG
Chris :D

Benutzeravatar

garti62
InterCity (IC)
Beiträge: 597
Registriert: Di 8. Nov 2011, 20:59
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2
Gleise: Selbstbau
Wohnort: Harz
Alter: 58

Re: Brücke von Remagen - Hängegeranien

#788

Beitrag von garti62 »

Hallo Wolfgang,

irgendetwas mache ich falsch :? . Ich kultiviere an den Geranien bei mir in der Gärtnerei etliche Monate herum, damit sie Anfang Mai ansehnliche Pflanzen sind. Sie blühen zwar schon seit einiger Zeit, aber solch einen reichen Blütenflor haben sie auch jetzt noch nicht.
Bei Dir geht das irgendwie flotter und dann auch noch mit solch einem ansehnlichen Ergebnis. Respekt.

Schönen Sonntag noch
Ulli
erste Versuche: Weichenbau

Benutzeravatar

roschi
EuroCity (EC)
Beiträge: 1486
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 11:56
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: ECoS 2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Münster
Alter: 56

Re: Brücke von Remagen - Hängegeranien

#789

Beitrag von roschi »

Hallo Wolfgang,

kurze Pausen darf man hier wohl nicht machen. Viele feine Sachen hast du hier wieder auf die Beine gestellt, das Staunen beginnt stets von Neuem. Und, ach ja - :hearts: Europapokal :hearts: Fein in rotweiß.

LG Roschi
_____________________________________
Schaut auf mein Bauprojekt: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=86882

oder auch nicht.

Benutzeravatar

Threadersteller
wulfmanjack
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1607
Registriert: Sa 11. Jun 2011, 11:30
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Rocomotion
Gleise: Roco Bettungsgleis
Wohnort: Mittelrhein
Alter: 60

Re: Brücke von Remagen - Hängegeranien

#790

Beitrag von wulfmanjack »

chris1042 hat geschrieben:
So 28. Mai 2017, 12:30
wie machst Du eigentlich diese wie man bei uns sagt Fuzlarbeit,mit bloßem Auge od. unter einer Lupe Bild :?:
Hallo Chris,

ich habe mir im vorigen Jahr dann endlich mal diese Lupenleuchte gegönnt. Die Anschaffung hat sich allemal gelohnt. Tageslicht und eine Vergrößerung um das 2,25 fache bei ungehinderter Sicht mit beiden Augen :bigeek:

Ohne das Teil wäre solch ein Gefrickel (mir zumindest) nicht möglich.
garti62 hat geschrieben:
So 28. Mai 2017, 12:42
irgendetwas mache ich falsch :? . Ich kultiviere an den Geranien bei mir in der Gärtnerei etliche Monate herum, damit sie Anfang Mai ansehnliche Pflanzen sind. Sie blühen zwar schon seit einiger Zeit, aber solch einen reichen Blütenflor haben sie auch jetzt noch nicht.
Bei Dir geht das irgendwie flotter und dann auch noch mit solch einem ansehnlichen Ergebnis. Respekt.
Hallo Ulli,

wenn ich das in 1:1 nur halbwegs so hinbekommen würde.....
Zumal ich für diese Ergebnisse noch nicht einmal wässern muss :mrgreen:
roschi hat geschrieben:
So 28. Mai 2017, 18:56
kurze Pausen darf man hier wohl nicht machen. Viele feine Sachen hast du hier wieder auf die Beine gestellt, das Staunen beginnt stets von Neuem. Und, ach ja - :hearts: Europapokal :hearts: Fein in rotweiß.
Danke Roschi :D
Die nächsten 3 Monate habe ich sozusagen mehr Freizeit und kann dann Kraft für die kommende Saison tanken :fool:

Wünsche allen einen guten Start in die Woche!

Viele Grüße
Wolfgang

Benutzeravatar

alex57
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2987
Registriert: Sa 1. Dez 2012, 00:28
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Hennef / NRW
Alter: 62
Deutschland

Re: Brücke von Remagen - Hängegeranien

#791

Beitrag von alex57 »

Hallo Wolfgang,

super Geranien :gfm: :gfm: :gfm: . Du musst aufpassen, das du demnächst keine Aufträge aus dem Forum bekommst.
Wieder ne schöne Bastelanleitung für Weinheim :clap: :clap:

Gruß

Alex
Alex aus dem Rheinland


Über Gegenbesuche würde ich mich freuen!


Meine Anlage Weinheim http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=96427


Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker: Dampf-und Dieselfan :hearts:


E 03
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1817
Registriert: Do 23. Apr 2015, 16:27
Kontaktdaten:

Re: Brücke von Remagen - Hängegeranien

#792

Beitrag von E 03 »

Hallo Alex, Wolfgang wird demnächst bei Fleurop einsteigen. :mrgreen: Solche schönen Geranien sieht man nicht alle Tage. Und pflegeleicht sind sie zudem. :wink:

Viele Grüße
Friedl
***
Die aktuellsten Bilder aus meiner kleinen N-Welt findest Du hier.
***

Benutzeravatar

GSB
Gleiswarze
Beiträge: 10516
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Brücke von Remagen - Hängegeranien

#793

Beitrag von GSB »

Hallo Wolfgang,

Bei dem aktuellem heißem Wetter ist Deine pflegeleichte Balkonbepflanzung echt von Vorteil! :lol:

Macht sich gut da an der Villa. 8)

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465


Der Dampfer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3803
Registriert: Do 21. Aug 2014, 20:35
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: Langsamfahrregler/walk arround
Gleise: Roco Line
Wohnort: Niederrhein
Alter: 52

Re: Brücke von Remagen - Hängegeranien

#794

Beitrag von Der Dampfer »

Hallo Wolfgang
Man merkt das Mai ist....Alles grünt und wuchert und genau so viel Arbeit wie ich damit im Garten habe,das Grünen im Zaum zu halten,so viel gibt es bei Dir nachzulesen. :redzwinker:
Donnerwetter...Du legst ja gleich mit einer ganzen grünen Hand vor.Ein einzelner grüner Daumen reicht da gar nicht mehr. Ich bewundere tolle Bäume aus dem Selbstbau,Hecken und eine endscharfe Gartenanlage,die dereinst die schicke Villa bereichern wird.
Die Bäume,die tollen Blumen an den kleinen Stützmauern und die schönen Fotos davon.........Das alles ist eine klasse Modellbau :gfm:
Grüße und bis später sagt Willi 8)
Durch dieses Wurmloch gelangen Sie nach Neustadt am Wald in den 1950ern
Bild
Zeitreisen sind möglich....bitte hier klicken
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3#p1245573

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker:

Benutzeravatar

Threadersteller
wulfmanjack
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1607
Registriert: Sa 11. Jun 2011, 11:30
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Rocomotion
Gleise: Roco Bettungsgleis
Wohnort: Mittelrhein
Alter: 60

Re: Brücke von Remagen - Stellprobe Weingut

#795

Beitrag von wulfmanjack »

Hallo Zusammen,

das Weingut hat nun eine erste Stellprobe hinter sich. Hierzu einige Eindrücke.
Danke für euren Besuch und die nette Post :D
alex57 hat geschrieben:
Di 30. Mai 2017, 23:22
Du musst aufpassen, das du demnächst keine Aufträge aus dem Forum bekommst.
Wieder ne schöne Bastelanleitung für Weinheim :clap: :clap:
Hallo Alex,

das dürfte zeitlich eng werden; meine Projektliste wird irgendwie immer mehr als weniger :fool:
E 03 hat geschrieben:
Mi 31. Mai 2017, 05:45
Solche schönen Geranien sieht man nicht alle Tage. Und pflegeleicht sind sie zudem. :wink:
GSB hat geschrieben:
Mi 31. Mai 2017, 14:39
Bei dem aktuellem heißem Wetter ist Deine pflegeleichte Balkonbepflanzung echt von Vorteil! :lol:
Ja Friedl und Matthias, diese Geranien brauchen kein Wasser und stehlen einem nicht die Zeit :mrgreen:
Gerade heute habe ich 2h verplempert bis meine Gartenpumpe dann mal endlich aus der Zisterne das kostbare Nasse gefördert hat :banghead:
Der Dampfer hat geschrieben:
Mi 31. Mai 2017, 15:34
Man merkt das Mai ist....Alles grünt und wuchert und genau so viel Arbeit wie ich damit im Garten habe,das Grünen im Zaum zu halten,so viel gibt es bei Dir nachzulesen. :redzwinker:
Hallo Willi Du verschollen geglaubter Dampfer :mrgreen:

rechtzeitig zu den ersten Schnittarbeiten im Frühjahr bist Du wieder auf dem Grün :fool:
Ja die grüne Hölle bereitet mir draussen auch wieder bewegungsreiche Stunden :roll:

Die Villa und die Weinhandlung haben nun auf der Anlage zueinander gefunden
Bild

Drei Aussenlaternen wurden jetzt einmal provisorisch gesteckt. Muss das noch auf mich etwas wirken lassen, ob das so bleibt.
Bild

Und ich müsste mal wieder dringend für Ordnung rund herum sorgen :oops:
Bild

Bild

Bild

Bild

Als nächstes kann rund um das Weingut aufgeforstet werden.

Mit besten Wünschen für Kapazitätsengpass freie Zeiten :pflaster:
Viele Grüße
Wolfgang

Benutzeravatar

GSB
Gleiswarze
Beiträge: 10516
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Brücke von Remagen - Stellprobe Weingut

#796

Beitrag von GSB »

Hallo Wolfgang,

Stellprobe bestanden! :D

Und wenn ich Deine Hecke da so mit dem Gebäude seh werd ich doch irgendwann echt mal bei mir Fertig- durch Eigengewächse ersetzen müssen... :wink:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465

Benutzeravatar

alex57
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2987
Registriert: Sa 1. Dez 2012, 00:28
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Hennef / NRW
Alter: 62
Deutschland

Re: Brücke von Remagen - Stellprobe Weingut

#797

Beitrag von alex57 »

Hallo Wolfgang,

gelungene Stellprobe :gfm: :gfm: :gfm: Die Stummies, die meinten, deine Hcken wären zu hoch, haben zu schnell geurteilt.

Ich finde , die Hecken haben genau die richtige Höhe und passen hervorragend zum Weingut und sind genau die richtige Einfriedung des Weingutgeländes. In Mülheim / mosel gibts ein altes Weingut, das zum 4 * Hotel umgestaltet worden ist. Die haben auch solche hohen Hecken ums Gebäude. Ein bischen Sichtschutz muss ja sein :redzwinker:


Gruß

Alex
Alex aus dem Rheinland


Über Gegenbesuche würde ich mich freuen!


Meine Anlage Weinheim http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=96427


Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker: Dampf-und Dieselfan :hearts:

Benutzeravatar

St. Goar
EuroCity (EC)
Beiträge: 1303
Registriert: Fr 2. Okt 2009, 17:20
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Zimo
Gleise: RocoLine
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Brücke von Remagen - Stellprobe Weingut

#798

Beitrag von St. Goar »

Hallo Wolfgang,

das Weingut gefällt mir sehr gut an seinem exponierten Standort. :D
Die Auswahl der Leuchten sollest Du noch mal überdenken. :?:
Gruß aus Bielefeld

Gerhard

In Stummis Modellbahnforum: viewtopic.php?f=51&t=42457

Bild

Benutzeravatar

Baumbauer
InterCity (IC)
Beiträge: 727
Registriert: Sa 13. Jun 2009, 06:36
Nenngröße: H0
Wohnort: die nördlichste Stadt Italiens
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Brücke von Remagen - Stellprobe Weingut

#799

Beitrag von Baumbauer »

Servus Wolfgang mein ehemaliger Baumbaulehrling


Es ist schon genial was Du aus dem damaligen Kurs und dem vermittelten Wissen

alles rausziehst. Bin echt beeindruckt was Du mit der Baumbaufaser zauberst.

Da kann sogar ich die ein oder andere Idee für mich verwerten :baeh: :baeh: :baeh:

Bitte mach weiter so den das was ich hier sehe :gfm: :gfm: :gfm:

Wünsche Dir schöne Pfingsten :prost: :prost:

Manfred
Gruß

Manfred


Bild

Benutzeravatar

volvospeed
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1784
Registriert: Mi 29. Sep 2010, 09:52
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: WDP,Märklin CS2 & Tams MC
Gleise: Piko A
Wohnort: 55779
Alter: 48
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Brücke von Remagen - Stellprobe Weingut

#800

Beitrag von volvospeed »

Hallo Wolfgang,

dann komm ich natürlich auch gleich mal wieder auf Gegenbesuch. Leider hab ich grad mal festgestellt, das es schon eine lange Zeit her ist, das ich dir ein paar Worte da gelassen habe. Im Prinzip kann ich aber auch nur das Lob und die Anerkennung, die Du schon in meinem Thread abgegeben hast vollstens zurückgeben. Dein Projekt und vor allem die Umsetzung gefällt mir äußerst gut!!! Weiter so
Mfg Manuel

- Manuel Rollbahn ( Moba nach Vorbild, Spur H0 )
- Reichelsheim II ( Spur H0 )
- Rumänische Waldbahn ( Spur H0e )
- kleines Kieswerk ( Spur H0e )
- Traunstein ( modifizierte Fertiganlage Spur N )

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“