BR103 Türkis und andere

Bereich für alle Themen rund um Umbauten, Neubauten, Alterungen und Verbesserungen von Modellen.

bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3077
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#276

Beitrag von bahngarfield »

Einer Maschine blieb bisher - trotz ihrer Eigenschaft, epochemachende Urgroßmutter einer gesamten Lokomotivgeneration gewesen zu sein - die Gnade der Umsetzung im Modell durch einen Großserienhersteller bis heute verwehrt: Ich spreche von der Henschel-BBC-DE 2500, Loknummern 202 002 - 004. Einzig M+F und Heris haben sich ihrer (mit bedingtem Erfolg) angenommen - der DE 2000 bis heute nicht ein einziger.

Zu gerne hätte ich ein Modell des "Weißen Riesen", der 202 002, in den 70ern oder 80ern mein Eigen genannt. Ich wäre ja schon mit einer PRIMEX-Blech-DE auf NOHAB-Fahrgestell zufrieden gewesen - und die hätte wohl so ausgesehen:


Bild


Aber die kennt Ihr ja schon aus "Reines Blech". Was mich natürlich auch interessierte war die Frage - wenn es damals zur Bestellung einer Serie durch die Deutsche Bundesbahn gekommen wäre, wie hätte die 202 wohl im DB-Kleid ausgesehen?

Bis zur Ablieferung der Serienmaschinen wäre es wohl sicherlich 1974 geworden, so dass die Serien-202er wohl bereits im neuen oceanblau-beigen Farbschema und nicht im alten Diesellokrot abgeliefert worden wären. Nun ist aber der Frontknick der DE fast genau auf Höhe der Farbtrennkante, und das sieht irgendwie suboptimal aus - vom in diesen Anstrich praktisch kaum integrierbaren breiten Lüfterband gar nicht zu reden. Also entschloss ich mich zu einem Mix aus oceanblau-beigem 614 plus Absetzstreifen á la 218, 103 oder 151, und das sieht nun so aus:


Bild


Und doch muss ich sagen, optisch ist es irgendwie ein nur geringer Verlust für die Eisenbahnwelt, dass aus der "202.1" nichts wurde...

Grüße!

Christian
Railion
Ehemaliger Benutzer

Re: BR103 Türkis und andere

#277

Beitrag von Railion »

Moijen

Die DE 2000 gab es mW als Resinbausatz. Die DE 2500 gab es ja auch als Bausatz und als fragwürdiges Modell einer noch fragwürdigeren Firma.

Ich hoffe auch auf eine Neukontruktion.
Glaube da am ehesten an BraWa oder LS.

V100-West
InterCity (IC)
Beiträge: 528
Registriert: Sa 26. Okt 2013, 09:25
Nenngröße: H0
Steuerung: AC Analog + MS1
Wohnort: Werden-Land
Alter: 18
Mongolei

Re: BR103 Türkis und andere

#278

Beitrag von V100-West »

rale1966 hat geschrieben:Hey Christian,

die Maxima sieht echt wow aus.
Da würde mir auch eine starke Lok einfallen,
der Taurus 3 ( ÖBB 1216) oder in Deutschland bei Privaten als 183 unterwegs,
mit den üblichen 4 Stromabnehmer, als DB Lok in Verkehrsrot mit Holland Latz,

für die EC und CNL in die Niederlande.

Gruß Rale
Etwa so?

Bild
Das orginal stammt von Sebastian Terfloth, veröffentlich bei Wikimedia Commons unter Creative-Commons Lizenz, nebenbei bei meine erste komplett-Gimperei - eure Meinung wäre daher natürlich willkommen :wink:

Schönes Wochenende,

Lukas
Unsere Anlage: Hesperbrück – Zechenbahn Epoche III im Essener Süden...
Hespertalbahner

rale1966
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 420
Registriert: So 6. Dez 2009, 11:05
Nenngröße: Z
Wohnort: Kleve
Alter: 53
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#279

Beitrag von rale1966 »

Ja, so die Richtung ist schon richtig.
Sieht richtig klasse aus.
Danke !!!

Gruß Rale

bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3077
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#280

Beitrag von bahngarfield »

Gewissermaßen nur der Vollständigkeit halber darf ich dieses gute Stück hier vorstellen, war die Maschine doch schon einmal in einem anderen Thread zu sehen; thematisch gehört sie auf alle Fälle hierher.

Es wäre wohl gar nicht so unmöglich gewesen und es hätte wohl nicht viel gefehlt, dass die Lok2000 der SBB als Nachfolger der 103 statt der 101 in DB AG-Dienste eingetreten wäre. Ausgesehen hätte die "germanisierte" Re460 dann wohl so:


Bild


Die Idee zu dieser Maschine kam mir angesichts Barts "Victorinox"-Lok; ihm deswegen auch ein herzliches Dankeschön dafür, sein Originalbild verwendet haben zu dürfen.

Grüße!

Christian

V100-West
InterCity (IC)
Beiträge: 528
Registriert: Sa 26. Okt 2013, 09:25
Nenngröße: H0
Steuerung: AC Analog + MS1
Wohnort: Werden-Land
Alter: 18
Mongolei

Re: BR103 Türkis und andere

#281

Beitrag von V100-West »

Hallo Christian,

die sieht klasse aus!
Da hat aber jemand sehr, sehr gute Arbeit geleistet... :wink:

Aber ich dachte du kannst Verkehrsrot nicht ausstehen? :P :mrgreen:

Schönes Wochenende,

Lukas

@rale1966: Gern geschehen!
Unsere Anlage: Hesperbrück – Zechenbahn Epoche III im Essener Süden...
Hespertalbahner

bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3077
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#282

Beitrag von bahngarfield »

V100-West hat geschrieben: Aber ich dachte du kannst Verkehrsrot nicht ausstehen?
Kann ich auch nicht. Formspracheignorierendes Zugepampe, jegliche Längsdynamik einer Lok und visuelle Darstellung von Geschwindigkeit ignoriernd in einer Negativkonsequenz, dass mir dafür nicht einmal der Terminus "Konzept" über die Lippen zu kommen vermag. Dafür hat jemand Geld gekriegt? Echt? Darf ich auch mal? War wohl der "Schöpfer" der Lima-Anfangspackungsdiesel...

Deswegen habe ich auch der "DB AG-V200" ihren - falschen - weißen Längsstreifen gelassen, damit sie noch einen Funken ihrer ursprünglichen Erscheinungswürde wahrt.

Viele von den Loks die ich mache mache ich nicht deswegen weil sie mir in diesem Outfit gefielen, sondern sie nahe daran waren in dieser Form realisiert zu werden, also einer gewissen Plausibilität nicht entbehren (den ein oder anderen Gag, wie Pop-Dampf, kann ich mir aber einfach nicht verkneifen). Deswegen wurde die DB AG-Lok2000 verkehrsrot und nicht, was-weiß-ich, oceanblau-beige. Würde ich Loks so gestalten wie sie mir gefallen, sähen sie noch ganz anders aus - aber für eine "Trinidad"- oder "Pop"-Re 460 würde man mich wohl quer durchs Forum prügeln... ;-)

Grüße!

Christian

berndm
ICE-Sprinter
Beiträge: 5609
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:54

Re: BR103 Türkis und andere

#283

Beitrag von berndm »

Also wenn ich die verkehrsrote 460 mit der Schweizer Version vergleiche: 460 040-9 SBB Märklin 29859.
Also die SBB Farbvariante passt doch schon deutlich besser.

rale1966
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 420
Registriert: So 6. Dez 2009, 11:05
Nenngröße: Z
Wohnort: Kleve
Alter: 53
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#284

Beitrag von rale1966 »

Berndm :
die SBB 460er kennt man einfach so, nach langen Jahren, da hat man sich dran gewöhnt.
Die angedachte DB 460er (106) ist neu, da hat man sich nicht dran gewöhnt.
Darum gefällt das erstmal nicht.

Christian :

Mach ruhig weiter so, ich freu mich über jede Lok die du entwirfst !!!
Ich hab richtig, aber so richtig Spaß dran !!!

Gruß Rale
Tian72
Ehemaliger Benutzer

Re: BR103 Türkis und andere

#285

Beitrag von Tian72 »

Hallo Leute,
jetzt möchte ich Euch die Lackierung des VT 11.5 vorstellen ... der Zug ist zwar noch nicht fertig, es fehlt noch die komplette Elektronik und die Beschriftungen, aber für einen ersten Eindruck sollte es reichen ... hoffe ich ...

Bild

Bild

Bild

Viele Grüße,
Christian
Benutzeravatar

trashmaster
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1811
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 23:40
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog & Digital
Gleise: Roco Line
Wohnort: Wien
Alter: 35
Österreich

Re: BR103 Türkis und andere

#286

Beitrag von trashmaster »

Hi Christian!

Wirklich saubere Arbeit die du hier ablieferst! Sieht absolut nicht nach Eigenlackierung aus. :) Ist dir toll gelungen.
Grüße Georg

bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3077
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#287

Beitrag von bahngarfield »

Als EMD (Electro Motive Division) 1953 die berühmte MRS-1 1818 über den "Großen Teich" zu Testfahrten nach Europa schickte war dies natürlich mit der Hoffnung auf Exporterfolge im europäischen Lokomotivmarkt verbunden. Diese wurden zunächst enttäuscht, aber eben nur zunächst. Denn bereits zu diesem Zeitpunkt hatte der schwedische Maschinen- und Lokbauer „Nydqvist och Holm AB“ (NOHAB) in Trollhättan die Lizenz zum Bau von EMD-Dieselloks erhalten. Erster Besteller dieser Konstruktion - eine Ableitung des US-amerikanischen Typ FP7 von General Motors (GM), den europäischen Verhältnissen angepasst und mit zwei Führerständen versehen - waren die Dänischen Staatsbahnen DSB. Mit den Serien-"My" begann eine paneuropäische Erfolgsgeschichte, sogar - mit Ungarn - in ein Land der kommunistischen Einflusssphäre hinein.

Sicherlich hätten die Amerikaner auch gerne den deutschen Markt beliefert, und Kooperationsprojekte deutscher und amerikanischer Lokomotivhersteller gab es ja bereits zu genüge. Was wäre gewesen, wenn die V200 nicht die Erfolgsgeschichte geworden wäre als die wir sie heute kennen? Was wäre gewesen, wenn die Grundsatzfrage dieselhydraulische kontra dieselelektrische Kraftübertragung zugunsten der letzteren entschieden worden wäre? Die Wirtschaftswunderjahre hätten wohl eine ganz andere V200-Flotte zu sehen bekommen - wer weiß, vielleicht hätte sie so ausgesehen:


Bild


SCNR!!! 8)

Grüße!

Christian
Zuletzt geändert von bahngarfield am Mo 24. Mär 2014, 21:24, insgesamt 1-mal geändert.
Railion
Ehemaliger Benutzer

Re: BR103 Türkis und andere

#288

Beitrag von Railion »

Moijen

Is das nun Shop oder Lack?
Wenn shop.. versuch mal die silberne Zierlinie etwas tiefer zu setzen, daß sie den winkel Fensterfront Vorbau streift und um den runden Vorbau herum zum V läuft.. eben wie bei der V 200.
Diese Form ist halt für diese Lackierung gemacht bzw umgekehrt.
Die Farbe folgt der Form

Sieht gut aus
Tian72
Ehemaliger Benutzer

Re: BR103 Türkis und andere

#289

Beitrag von Tian72 »

Hi Leute,
die NOHAB sieht super aus!!! :bigeek: Wow, Die hätte ich auch gerne auf meiner Anlage :sabber:

So, nun ein Zwischenstand ... der VT 11.5 läuft und der erste Wagen leuchtet ...

Bild

Viele Grüße,
Christian

Lokpaint
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2784
Registriert: Fr 10. Nov 2006, 00:41
Nenngröße: H0
Alter: 54
Kontaktdaten:
Niederlande

Re: BR103 Türkis und andere

#290

Beitrag von Lokpaint »

Hallo

Was wir hier so phantasieren machen die Engländer uns vor.
z.B. die Warship V200
Bild

Anders herum ginge ja auch. Eine 'richtige' V200 in Warship lackierung. :)

Bart
Zuletzt geändert von Lokpaint am Mi 16. Okt 2019, 20:25, insgesamt 1-mal geändert.

bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3077
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#291

Beitrag von bahngarfield »

Die Engländer sind in dieser Beziehung ohnehin ziemlich schmerzfrei. So lackierte Railfreight um auf ihre Kooperationspartner in der FreightConnection werbewirksam aufmerksam zu machen im September 1992 drei ihrer Class90-Maschinen, die 90130, 90128 und 90129 in französischem, belgischem und eben DB AG-Anstrich. Alle drei Maschinen sind hier - zusammen mit der Railfright 90022 - im Oktober 1993 in Manchester Trafford Park zu sehen. Man stelle sich vor, die DB AG hätte im Gegenzug drei 151er in englisches, belgisches und SNCF-Livrée gesteckt... Einen französischen Eisenbahnfreund hat die Idee übrigens so fasziniert, dass er eine "Railfreight-Nez cassé" gephotoshopt hat: Bitteschön!

Von der "220 021" sollen die Verantwortlichen bei Märklin so begeistert gewesen sein, dass sie sie auf der Basis der 3073 als Sonderserie realisieren wollten!

Grüße!

Christian
Benutzeravatar

torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3114
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: BR103 Türkis und andere

#292

Beitrag von torsten83 »

Hallo,

schmerzfrei und halbblind muss man da aber auch sein. Einfach rot lackieren und das dann DB Design?! Die orientrote E-Lok erinnert mich null-komma-gar-nichts an eine DB Lok zur Lätzchen-Zeit, außer ein weißes Lätzchen auf der Front :roll:

Die Warship V200 finde ich stimmig, Barts Umsetzung mit erhabenen Buchstaben ist aber irgendwie schöner als das Vorbild erlaubt :lol: Irgendwie passt die Lok fast gar nicht in die Reihe, ein vorbildlich fiktives Vorbild ist doch ein Widerspruch in sich, aber passt dann wegen der Skurrilität doch schon wieder.

Wie wird denn der POP-TEE beschriftet? Als TEE oder POP-typsich, als DC? Hatte der DC eigentlich ein besonderes Logo in seiner kurzen Einsatzzeit?

Grüße,
Torsten

Lokpaint
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2784
Registriert: Fr 10. Nov 2006, 00:41
Nenngröße: H0
Alter: 54
Kontaktdaten:
Niederlande

Re: BR103 Türkis und andere

#293

Beitrag von Lokpaint »

torsten83 hat geschrieben:
Die Warship V200 finde ich stimmig, Barts Umsetzung mit erhabenen Buchstaben ist aber irgendwie schöner als das Vorbild erlaubt :lol:
Hallo

Das Vorbild hat sich mehrfach geändert. Das von Christian eingestellte Bild war nur eine probelackierung.

Meine Lok ist dan der entgültigen Version nachempfunden.

Bild

DC hatte ein eigenes Logo. Die Buchstaben im gleichem Stil wie das bekannte IC, nur eben DC.
Die Buchstaben wurden nur auf Zugschilder und "ihr Zugbegleiter" verwendet, nie auf Loks oder Wagen.

Bart

Bart

rale1966
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 420
Registriert: So 6. Dez 2009, 11:05
Nenngröße: Z
Wohnort: Kleve
Alter: 53
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#294

Beitrag von rale1966 »

So wie hier, etwas runterscrollen, da ist so ein Zuglaufschild :

http://www.google.de/imgres?imgurl=http ... CHMQrQMwCQ

Gruß Rale
Benutzeravatar

torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3114
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: BR103 Türkis und andere

#295

Beitrag von torsten83 »

Danke für die Info, dazu könnte man jetzt ergänzen: der TEE war auch nie POP lackiert oder fast alles hier, sah in echt nie so aus :wink:

Dann haben die Britten sich aber auch für das hübschere entschieden, sieht doch edler aus.

Grüße,
Torsten
Tian72
Ehemaliger Benutzer

Re: BR103 Türkis und andere

#296

Beitrag von Tian72 »

Hi Torsten,
Du hast vollkommen Recht, das meiste hier hat es so nie gegeben. Und genau darum geht es doch, einfach mal spinnen und der Fantasie freien Lauf lassen. Der Rest ist Geschmacksache ... und darüber lässt sich ja nicht streiten :wink:

Der VT 11.5 bekommt rote DB-Kekse (wegen des Farbkontrasts) und teilweise seine alte Beschriftung im unteren schwarzen Teil, mit hochgesetzter Geschwindigkeit und neuerem Rev-Datum ... hat also auch nix mit Originalität zu tun. Es ist und bleibt ein Spaß-Projekt welche für Abwechslung und auch Überraschung für Andere auf der Anlage sorgen soll.

Viele Grüße,
Christian

bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3077
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#297

Beitrag von bahngarfield »

Die "herrliche Spinnerei", wie sie Rale vortrefflich nannte, geht weiter! Nicht jedoch ohne denen, deren Werke anders als die meinen in realitas entstanden sind, größtes Lob zu zollen - verbunden mit dem Wunsch, meine kleinen Pixelspielereien als das zu sehen, was sie sind: Eine Verbeugung vor denen, die diese Kunst in Wirklichkeit so zu zelebrieren vermögen, wie man es in diesem Thread erleben kann und darf. Chapéau, meine Herren!

Zurück zum Thema. Bereits weiter oben hatte ich von den drei Railfreight-Class 90-Maschinen berichtet, die die Engländer - um werbewirksam auf ihre Kooperationspartner in der FreightConnection aufmerksam zu machen - in die Farbkleider von SNCF, SNCB und DB AG gesteckt hatten.

Nun, es wäre sicherlich interessant gewesen wenn die DB AG auf die gleiche Weise umgekehrt für ihre Freight-Connection-Vertragspartner in England, Belgien und Frankreich geworben hätte. Ich darf präsentieren die 120.1 im (von oben nach unten) Farbkleid der SNCB, dem "Sybic"-Anstrich der SNCF und dem der britischen Railfreight Cooperation:


Bild


Bild


Bild




Die drei erscheinen sicherlich als limitierte Sonderserie bei Märklin zum 01.04.14 - und wehe, irgendeine Spaßbremse moniert, dass die 120.1 nie bei DB Cargo gelaufen sei...

Hoffe, es gefällt!

Grüße!

Christian
Tian72
Ehemaliger Benutzer

Re: BR103 Türkis und andere

#298

Beitrag von Tian72 »

Hi Christian,
Deine Kreationen sind Spitze! Sie regen tatsächlich zur Realisierung an :D
Allerdings hoffe ich, das sie nie von den Herstellern umgesetzt werden ... aber nur, weil wir sonst mit dem Kaufen nicht hinterher kommen würden :wink:
Wir sind ja schließlich auch alle zum "Basteln" und wegen der Herausforderungen hier ... oder ...

Viele Grüße und bitte bitte nicht aufhören,
Christian
Railion
Ehemaliger Benutzer

Re: BR103 Türkis und andere

#299

Beitrag von Railion »

Moijen

Die SyBic 120 gefällt mir.. das wäre echt mal was ^^ (aber die SNCF haben das Design ja auch schon nicht mehr....)

Kugellager
InterCity (IC)
Beiträge: 615
Registriert: So 2. Mär 2014, 16:29
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Ms 2
Gleise: Märklin C Gleis
Alter: 26
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#300

Beitrag von Kugellager »

Tian72 hat geschrieben:Hi Torsten,
Du hast vollkommen Recht, das meiste hier hat es so nie gegeben. Und genau darum geht es doch, einfach mal spinnen und der Fantasie freien Lauf lassen. Der Rest ist Geschmacksache ... und darüber lässt sich ja nicht streiten :wink:

Der VT 11.5 bekommt rote DB-Kekse (wegen des Farbkontrasts) und teilweise seine alte Beschriftung im unteren schwarzen Teil, mit hochgesetzter Geschwindigkeit und neuerem Rev-Datum ... hat also auch nix mit Originalität zu tun. Es ist und bleibt ein Spaß-Projekt welche für Abwechslung und auch Überraschung für Andere auf der Anlage sorgen soll.

Viele Grüße,
Christian
Ich hätte meinem auch gerne rote DB Kekse spendieren, allerdings hatte ich keine Vorlage, die das Verkleinern überlebte. Wenn jemand ihn noch reinbaten will, darf er das gerne.
Gruß Alexander

"Lass dir von keinem Fachmann imponieren, der sagt:" das mache ich schon 20 Jahre so", man kann eine Sache auch 20 Jahre falsch machen."
Kurt Tucholsky
Antworten

Zurück zu „Umbauten / Eigenbauten“