Bau von Dostosteuerwagen - DABbuzf 777

Bereich für alle Themen rund um Umbauten, Neubauten, Alterungen und Verbesserungen von Modellen.
Benutzeravatar

torsten83
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2441
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 34
Kontaktdaten:

Re: Bau von Dostos mit Steuerwagen DABbuzfa 760 in H0

#76

Beitrag von torsten83 » Mo 13. Mai 2013, 23:12

Danke David!

Bei der wikipedia Seite könnte man den Eindruck gewinnen, es gibt mehr Varianten, als überhaupt gebaute Wagen :lol:

Benutzeravatar

Threadersteller
Kehrdiannix
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1576
Registriert: Di 21. Dez 2010, 18:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin M
Kontaktdaten:

Re: Bau von Dostos mit Steuerwagen DABbuzfa 760 in H0

#77

Beitrag von Kehrdiannix » Sa 27. Jul 2013, 18:58

Hallöle zusammen!

Es gibt mal wieder was neues von meinem Regionalexpress. Der schmilzt in der Hitze zum Glück nicht, im Gegensatz zu mir :lol: . Passt aber, denn in der Realität ist die Belüftung der Wagen grottig.


Der Steuerwagen, also das Ursprungsprojekt, wurde weiter komplettiert: Die Inneneinrichtung ist bis auf das Zugführerabteil vollständig und bunt, außerdem wurde der Führerstand eingerichtet und von der Beleuchtung abgeschirmt.


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Dadurch, dass das Innere nicht mehr weiß aus den Fenstern strahlt, gliedert sich der Steuerwagen nun viel besser als erhofft in das Bild des Zuges ein.


An der Innenbeleuchtung wird gearbeitet, im Steuerwagen ist das aufgrund der Spantenbauweise nicht so leicht. Wenn's fertig ist, gibt's auch neue Bilder!



Gruß,
David

Benutzeravatar

torsten83
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2441
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 34
Kontaktdaten:

Re: Bau von Dostos mit Steuerwagen DABbuzfa 760 in H0

#78

Beitrag von torsten83 » So 28. Jul 2013, 12:48

Hallo David,

gefällt mir sehr gut! Meinen kleinen lackiere ich derzeit, aber hatte nicht richtig gesäubert, also alles von vorne...

Wie willst die Innenbeleuchtung machen? Mit diesen preisgünstigen LED Streifen? Geht das bei Deiner Spantenbauweise?

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

Threadersteller
Kehrdiannix
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1576
Registriert: Di 21. Dez 2010, 18:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin M
Kontaktdaten:

Re: Bau von Dostos mit Steuerwagen DABbuzfa 760 in H0

#79

Beitrag von Kehrdiannix » So 28. Jul 2013, 20:05

Genau mit diesen Streifen.

Bei den beiden ersten Mittelwagen waren die auch schon länger eingebaut (war nicht schwer), aber ein nur halb beleuchteter Zug sieht nicht aus.

Für den Steuerwagen habe ich mir folgendes zusammengeschustert:

Bild

Die LED-Streifen in viele kleine Teile geschnitten und verschmälert; die weggefallenen Leiterbahnen durch Lackdrähte ersetzt.
Am Wagenende kann man den dicken Elektrikverhau mit tausend Kabeln, Dioden und Widerständen erahnen ...
Bei dem zweiten Steuerwagen wird das einfacher; der hat keine Spanten.


Die Beleuchtung ist vor allem im Steuerwagen recht hell, da ich bei ihm für das Obergeschoss eine andere Schaltung verwendet habe, mit der die LED-Einheiten mehr Strom/Spannung bekommen. Das werde ich nochmal angleichen ...

Ansonsten habe ich vor die 12V-Bänder je Stockwerk einen weiteren Widerstand eingebaut. Vorteil ist eine sehr geringe Stromaufnahme (ganzer Zug etwa 50 mA). Dafür wird das Licht im Analogbetrieb erst bei höheren Spannungen deutlich (fast wie bei Glühlämpchen). Sonst wäre es aber viel zu hell.


Bild


Bild


Bild


Bild


An manchen Stellen scheint das Licht ein wenig durch, da muss ich vielleicht die Wände nochmal von innen streichen.



Gruß,
David
Zuletzt geändert von Kehrdiannix am Di 9. Aug 2016, 16:35, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar

Threadersteller
Kehrdiannix
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1576
Registriert: Di 21. Dez 2010, 18:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin M
Kontaktdaten:

Re: Bau von Dostos mit Steuerwagen DABbuzfa 760 in H0

#80

Beitrag von Kehrdiannix » Sa 25. Jan 2014, 15:48

Hallo in die Runde der interessierten Leser,

mal wieder was neues von mir.

Der erste Steuerwagen, um den es in diesem Thread ja ursprünglich ging, bereitete mir schon länger Kopfzerbrechen. Bröselige und zu kurze Drehgestelle, Entgleisungen, eine total schief sitzende Front mit zu großen Scheinwerfern und ein beinahe durchgebrochenes Rahmenstück ...
Also wird der gerade mal ein Jahr alte Wagen renoviert. Das wird mein erster Reko-Wagen sein :fool:


Bild

Hier ist der Rahmenteil ausgetauscht. 3 mm PVC, massiv, da bricht nix mehr. Die Kupplung vorne ist weggefallen, hat eh nie richtig funktioniert. Die Tauschdrehgestelle liegen auch schon bereit.


Bild

Die neue Front ist angeklebt. Das war eine Schlacht, die alte abzuschneiden ohne die dünnen Seitenwände einzureißen ... Daneben steht der DABbuzf Vol. 2, der mintgrün werden soll.


Gruß,
David

Benutzeravatar

Cyberrailer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4829
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 04:53
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Stellpult (selbstbau)
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: im schönen Saarland
Alter: 40
Kontaktdaten:

Re: Bau von Dostos mit Steuerwagen DABbuzfa 760 in H0

#81

Beitrag von Cyberrailer » Sa 25. Jan 2014, 18:53

Hallo

Schicker Umbau

Ich hatte mir mal einen in TT gebaut !

Bild

Bild

Bild

Bild

Gruß Mario


V100-West
InterCity (IC)
Beiträge: 705
Registriert: Sa 26. Okt 2013, 09:25
Nenngröße: H0
Steuerung: AC Analog + MS1
Wohnort: Werden-Land
Alter: 16

Re: Bau von Dostos mit Steuerwagen DABbuzfa 760 in H0

#82

Beitrag von V100-West » Sa 25. Jan 2014, 21:57

Hallo David,

ein sehr schöner Eigenbau, als Umbau (wie Marios) hab ich so einen auch schon länger geplant, um endlich mal einer der (von der Zugreihung her) total verrückten RE's um Hannover rum nachzubilden. :)

Deine jetzige "Reko-Aktion" :fool: werde ich mal weiter verfolgen.

Gruß, man sieht sich :)

Lukas
Unsere Anlage: Hesperbrück – Zechenbahn Epoche III im Essener Süden...
Hespertalbahner

Benutzeravatar

Threadersteller
Kehrdiannix
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1576
Registriert: Di 21. Dez 2010, 18:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin M
Kontaktdaten:

Re: Bau von Dostos mit Steuerwagen DABbuzfa 760 in H0

#83

Beitrag von Kehrdiannix » So 26. Jan 2014, 13:01

Hallo Ihr beiden,

ja, Mario, Deinen Umbau kenne ich. ;-) Das ist einfacher und wird ordentlicher als so ein kompletter Selbstbau.
Der ganze Spaß in H0:
http://www.nexusboard.net/showthread.ph ... did=311076
Der User HNAC hatte auch mal einen vorgestellt, da ist aber nur noch ein einziges Bild vom Baubeginn zu sehen:
http://www.nexusboard.net/showthread.ph ... did=310939

Und die Reko-Aktion wird vom Aufwand her wohl in Richtung Neubau gehen ;-) Von der Struktur und dem Zustand her ist der Wagen eigentlich jetzt schon für die Tonne ... Aber egal, denn ich will sowohl einen roten als auch einen mintgrünen haben :mad: Und nach diesen Verbesserungen sollte es ein ordentlicher Modellbahnwaggon sein.


Gruß,
David

Benutzeravatar

Remo Suriani
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1557
Registriert: Mi 17. Jul 2013, 18:36
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Steuerung: analog und manuell
Gleise: Peco Code 55
Alter: 34

Re: Bau von Dostos mit Steuerwagen DABbuzfa 760 in H0

#84

Beitrag von Remo Suriani » So 26. Jan 2014, 14:09

Hallo David,

ich bin beeindruckt von Deinem Selbstbau. Ich bastel zwar auch gerne an Fahrzeugen, aber eher in dem Bereich, dass zumindest das Gehäuse als Basis bleibt... Ein Frage hätte ich: Welche Farbe nutzt Du für das Verkehrsrot. Im allgemein zugänglichen Revell-Angebot gibt es die ja nicht und bevor ich irgendeine Farbe in Netz bestelle, würde ich doch gerne vorher etwas davon gehört haben. Und wie wird die Verdünnt?

Schonmal Danke :-)
Viele Grüße
Dirk

Rheinfort
Übergabebahnhof an eingleisiger elektrifizierter Strecke (Ep V/VI)
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=96070

Lehnshallig
Zwischen Niebüll und Klanxbüll: nach Vorbild in Spur N
viewtopic.php?f=64&t=110645

Benutzeravatar

Threadersteller
Kehrdiannix
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1576
Registriert: Di 21. Dez 2010, 18:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin M
Kontaktdaten:

Re: Bau von Dostos mit Steuerwagen DABbuzfa 760 in H0

#85

Beitrag von Kehrdiannix » So 26. Jan 2014, 17:12

Hallo Dirk,

zu der Zeit, als ich den Wagen angefangen habe, war ich im Selbstbaurausch ;-) Allerdings gibt es für diesen Wagentyp eigentlich keinen passenden Spenderwagen - bei den Piko Mittelwagen müsste man immer noch das gesamte Obergeschoss selbst bauen.

ich habe mir das Verkehrsrot gemischt aus - ich glaube - viel Feuerrot, ein wenig Purpurrot, und etwas Weiß. Klappt mal besser, mal weniger gut. Ob man das nun mit Emaillefarbe (Verdünner) oder Aqua-Color (Wasser) macht, ist dabei ja eigentlich egal.

Torsten empfiehlt Elita-Farben, die es auch als Verkehrsrot gibt. Hab ich aber noch nicht ausprobiert.


Gruß,
David

Benutzeravatar

torsten83
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2441
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 34
Kontaktdaten:

Re: Bau von Dostos mit Steuerwagen DABbuzfa 760 in H0

#86

Beitrag von torsten83 » Di 28. Jan 2014, 14:27

Hallo,

einen Umbau noch mal umzubauen, da gehört schon Überwindung dazu!
Bin gespannt, wie es dann nachher aussieht :)

Gibt es in H0 nicht auch so einen Doppelstocksteuerwagen, den der Mario für seinen TT-Umbau genutzt hat?

Verkehrsrot gibt es übrigens auch auf Wasserbasis bei Oensling. Hatte da aber Probleme mit der Haftung, dafür stinkt die Farbe aber nicht so sehr.

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

Threadersteller
Kehrdiannix
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1576
Registriert: Di 21. Dez 2010, 18:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin M
Kontaktdaten:

Re: Bau von Dostos mit Steuerwagen DABbuzfa 760 in H0

#87

Beitrag von Kehrdiannix » Do 30. Jan 2014, 22:40

Hallo Torsten,

diesen Spenderwagen gibt es auch in H0. Allerdings weicht er doch stark von den Reichsbahnwagen ab ... Das passt irgendwie nicht so ganz, finde ich.

Ich hab mal weiter gemacht.

Die neuen Drehgestelle:

Bild


Die neue Front ist fast fertig und gespachtelt:

Bild


Gesamtbild:

Bild


Gruß,
David

Benutzeravatar

Threadersteller
Kehrdiannix
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1576
Registriert: Di 21. Dez 2010, 18:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin M
Kontaktdaten:

Re: Bau von Doppelstockwagen - Reko

#88

Beitrag von Kehrdiannix » Mi 19. Feb 2014, 22:01

Hi altogether,

die HU mit Reko geht dem Ende entgegen. Äußerlich ist der Wagen fertig. Und gefällt mir viel besser.


Bild


Bild

Mit Licht guckt er böse ...


Vergleich zu vorher:

Bild


und im Zug.

Bild

Solche lustigen Zuggarnituren kommen dabei raus, wenn man sich so freut, den Wagen wieder benutzen zu können :mad: Mit dem Wittenberger hinter der Lok ist der Zug schön lang. Eine passende Lok hängt jetzt auch hinten dran.



Liste der bisher-Reko:
- neue Front mit Licht und besser passenden Proportionen (aber immer noch nicht optimal)
- neue Drehgestelle
- ein Teil des Rahmens ersetzt, Bodenwanne ausgebessert,
- Kopf, Dach und graue Streifen unten neu lackiert.

Die Elektrik ist noch provisorisch und die Einrichtung des Führerstandes fehlt noch. Dann ist's fertich :D


Gruß,
David

Benutzeravatar

torsten83
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2441
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 34
Kontaktdaten:

Re: Bau von Doppelstockwagen - Reko

#89

Beitrag von torsten83 » Mi 19. Feb 2014, 22:39

Hallo David,

das Bessere ist des Guten feind. Sah toll aus, sieht nun noch besser aus. Schöne Reko-Arbeit gehört schon Mut dazu etwas Gutes noch mal anzulangen. Hat sich gelohnt und ist Dir bestens gelungen! Bravo!

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

Transalpin
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3296
Registriert: Mi 19. Okt 2011, 23:14
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Digital (CS2)
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Tirol
Alter: 39

Re: Bau von Doppelstockwagen - Reko

#90

Beitrag von Transalpin » Mi 19. Feb 2014, 22:47

Tolle Arbeit!
Bin beeindruckt. Wann kommt der nächste Umbau? :fool:
LG,

Transalpin


Buttjer
InterCity (IC)
Beiträge: 882
Registriert: Di 20. Jan 2009, 19:01
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: 6021
Gleise: C/M
Wohnort: Mi
Alter: 53

Re: Bau von Doppelstockwagen - Reko

#91

Beitrag von Buttjer » Fr 21. Feb 2014, 17:54

Hallo David,

schön mal wieder was aus deiner Künstlerwerkstadt zu sehen. Wie bereits gesagt halte auch ich es für sehr mutig, etwas gutes nochmal auseinander zu reißen und etwas besseres zu machen. Hervorragende Arbeit!
Auch schön zu sehen, dass du vom Teppich auf eine Platte gewechselt hast.

Beste Grüße,
Lutz


V100-West
InterCity (IC)
Beiträge: 705
Registriert: Sa 26. Okt 2013, 09:25
Nenngröße: H0
Steuerung: AC Analog + MS1
Wohnort: Werden-Land
Alter: 16

Re: Bau von Doppelstockwagen - Reko

#92

Beitrag von V100-West » Fr 21. Feb 2014, 21:05

Hallo David,

der Wagen ist echt schick geworden, respekt!

Ich könnte sowas nicht, ich würde eher einen Spenderwagen umbauen.
Aber das ist ja zum Glück Geschmacks - (und Geld) - Sache. :wink:

Gruß, Lukas (der deinen Wittenberger bewundert und diesen irgendwann nachbauen wird)
Unsere Anlage: Hesperbrück – Zechenbahn Epoche III im Essener Süden...
Hespertalbahner

Benutzeravatar

Threadersteller
Kehrdiannix
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1576
Registriert: Di 21. Dez 2010, 18:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin M
Kontaktdaten:

Re: Bau von Doppelstockwagen - Reko

#93

Beitrag von Kehrdiannix » Fr 21. Feb 2014, 23:38

Hallo zusamnen,

es freut mich, dass die Aktion so gut bei Euch ankommt. Zeigt ja auch, dass es sich gelohnt hat und nicht nur Haarspalterei war.

@ Lutz:
Das ist leider keine Platte, sondern mein neues Mobarevier, der Dachboden. Ist jetzt quasi eine Spanplattenbahn ;) Ich hätte dort auch die Möglichkeit, eine Anlage zu beginnen, aber im Moment ist dafür zu wenig Zeit und ich weiß nicht, wie lange ich noch bei meinen Eltern wohnen werde. Mal gucken.

@ Lukas:
Du willst was nachbauen, was noch nicht mal fertig ist? :) Das freut mich! Ich will mir noch nen Halberstädter Mittelwagen besorgen/bauen ...
Eigentlich kann man ja auch nen Mittelwagen nehmen und nur den Kopf selber bauen, das macht es einfacher. Ist wohl eine Kostenfrage.


Gruß,
David


V100-West
InterCity (IC)
Beiträge: 705
Registriert: Sa 26. Okt 2013, 09:25
Nenngröße: H0
Steuerung: AC Analog + MS1
Wohnort: Werden-Land
Alter: 16

Re: Bau von Doppelstockwagen - Reko

#94

Beitrag von V100-West » Sa 22. Feb 2014, 22:03

Hallo David,

ich würde eh nur einen Märkliner umbauen, kompletter Selbstbau ist mir zu kompliziert :bigeek:

Gruß, Lukas
Unsere Anlage: Hesperbrück – Zechenbahn Epoche III im Essener Süden...
Hespertalbahner

Benutzeravatar

Threadersteller
Kehrdiannix
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1576
Registriert: Di 21. Dez 2010, 18:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin M
Kontaktdaten:

Bau von Doppelstockwagen - Mintgrün!

#95

Beitrag von Kehrdiannix » Sa 26. Apr 2014, 22:03

Hallo in die Runde,

länger wieder nix passiert hier ... Wird mal wieder Zeit ;-)


Guckens her:


Bild

Man sieht ihnen eine gewisse Verwandtschaft doch an :roll:


Bild

Ich muss wohl noch einen Mittelwagen auftreiben, damit ich einen mintgrünen Partner für den Steuerwagen habe ...


Der Aufwand des Abklebens war ziemlich heftig ... nur für den grünen Teil:

Bild


Und denkt ja nicht, da sei irgendwas fertig. Die Lackierung und Verglasung. Der Rest ... :mad:

(Der eigentliche Bau des Wagens wurde hier dokumentiert.)


Gruß,
David


_________________
Meine Eigenbauten: http://mobaberg.de.tl/


b216
InterRegio (IR)
Beiträge: 174
Registriert: So 6. Mai 2012, 18:52
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog
Gleise: Roco,Lima,Piko.....
Wohnort: Nahe München
Alter: 21

Re: Bau von Doppelstockwagen - Mintgrün!

#96

Beitrag von b216 » So 27. Apr 2014, 06:49

was benutzt du eigentlich zum Abkleben der Wagen

Benutzeravatar

Baureihe 103
EuroCity (EC)
Beiträge: 1320
Registriert: Sa 18. Dez 2010, 23:41
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: DCC
Gleise: Peco Code 100
Wohnort: Erlangen und Coburg

Re: Bau von Doppelstockwagen - Mintgrün!

#97

Beitrag von Baureihe 103 » So 27. Apr 2014, 16:21

Hallo,
b216 hat geschrieben:was benutzt du eigentlich zum Abkleben der Wagen
die Frage wurde hier schonmal gestellt (von mir)
Baureihe 103 hat geschrieben:Was nimmst du zum abkleben fürs Lackieren? Alles was ich bisher probierte gab entweder unsaubere Kanten oder der Kleber löste sich an und blieb auf dem Modell zurück.
Kehrdiannix hat geschrieben:Hi Matthias,

entweder benutze ich Tesa Mask Precision (Baumarkt) oder das (sauteure) Tamiya-Band.
Bei dem Modulor-Polystyrol, das ich verwende, ist bei beiden manchmal ein Teil des Lackes beim Abziehen wieder mit runtergekommen ...

Zu den Kanten:
Ein Problem gibt es bei mir, wenn ich "nass" sprühe (also so viel Farbe auf einmal, dass eine flüssige Schicht auf dem Modell ist; passiert gelegentlich aus Versehen). Dann sammelt sich die Farbe an den Rändern des Abklebebandes und trocknet auch so. Das sorgt dafür, dass beim Abziehen die dicke Schicht aufbricht und sich an der Stelle ein wenig vom Kunststoff löst. Das kann dann zum Abblättern führen ...
Wenn man das Band ordentlich andrückt, sollte es aber keine unsauberen Kanten geben. Das Tesa-Band hält nur manchmal nicht gut genug ...

Hilft Dir das?
Lokpaint hat geschrieben:Das 'sauteure' tamiya Band gibt es in ähnlicher Form auch beim Baumarkt oder Malerbedarf.

Es heisst dann Goldband und kostet nur ein Bruchteil gegenüber tamiya.

Selber nehme ich immer masking tape 4400 von HPX.

http://www.hpx.be/index.htm
Gruss Matthias
Bild


b216
InterRegio (IR)
Beiträge: 174
Registriert: So 6. Mai 2012, 18:52
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog
Gleise: Roco,Lima,Piko.....
Wohnort: Nahe München
Alter: 21

Re: Bau von Doppelstockwagen - Mintgrün!

#98

Beitrag von b216 » So 27. Apr 2014, 19:25

Danke muss ich mal nächste Woche im Baumarkt schauen


Buttjer
InterCity (IC)
Beiträge: 882
Registriert: Di 20. Jan 2009, 19:01
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: 6021
Gleise: C/M
Wohnort: Mi
Alter: 53

Re: Bau von Doppelstockwagen - Mintgrün!

#99

Beitrag von Buttjer » Mo 28. Apr 2014, 04:38

Moin David,

da hast du ja wieder was tolles fabriziert :bigeek:
Du wolltest mich doch eh nochmal besuchen...ich hätte noch einen mintgrünen Dosto von FL, den ich auf meiner Anlage nicht gebrauchen kann :)

Beste Grüße,
Lutz


Br41-DB
InterRegio (IR)
Beiträge: 120
Registriert: Sa 26. Apr 2014, 16:45

Re: Bau von Doppelstockwagen - Mintgrün!

#100

Beitrag von Br41-DB » Mo 28. Apr 2014, 07:17

Gute Arbeit
Gruß Olli

Antworten

Zurück zu „Umbauten / Eigenbauten“