Probleme mit µCon-s88-Master von µCon/Ls Digital

Bereich für alle Themen rund um Modellbahn-Software, sowie der nötigen Hardware (PCs, Bildschirme, etc.).
Antworten

Threadersteller
jimi_knopf
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 278
Registriert: Do 26. Jul 2012, 18:53
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: ESU Ecos 50000
Gleise: PIKO A, Peco 100
Wohnort: Niederbayern (LA)
Alter: 36
Deutschland

Probleme mit µCon-s88-Master von µCon/Ls Digital

#1

Beitrag von jimi_knopf » Sa 22. Jun 2019, 15:09

Sehr geehrtes Forum,

ich habe mir im März einen S88 Master von Ls Digital zugelegt. Dachte mir das wäre eine sinnvolle Ergänzung für meine im Bau befindliche Anlage. Nur leider stehe ich mit dem Master etwas auf Kriegsfuß. Als Steuerungssoftware verwende ich iTtain und eine Einbindung in die Software ist normal kein Problem. Aber bei mir scheitert es schon an der Ermittlung der IP Adresse bzw die mitgelieferte Software die eigentlich die Adresse anzeigt bzw Einstellungen ermöglicht zeigt nichts an. Habe ebenfalls den railspeed von Ls Digital der wird ohne Probleme erkannt. Ich habe es mal am Router ausprobiert und direkt an der LAN Schnittstelle am PC leider ohne Erfolg. In Windows 10 heißt es dann zum Beispiel verbunden, aber die LED am Gerät bleibt rot und die Software von Ls Digital zeigt immer noch keine IP Adresse an. Ich weiß Ferndiagnosen sind schwierig aber vielleicht habt ihr einen Tipp für mich oder kennt das Problem. Ich habe es auch mal mit einem anderen PC/Kabel probiert da zeigt es mir dann gar nichts mehr an, nicht mal mehr das railspeed Gerät.

Grüße

Uwe


kzierholz
InterRegio (IR)
Beiträge: 183
Registriert: Sa 14. Mai 2005, 21:04
Wohnort: Rottenburg
Kontaktdaten:

Re: Probleme mit µCon-s88-Master von µCon/Ls Digital

#2

Beitrag von kzierholz » So 23. Jun 2019, 07:49

Hallo Uwe,

ich habe ein ähnliches Problem. Ich habe das Gerät seit ein paar Wochen. Bei mir wird zwar die IP-Adresse und die Standard-Konfiguration angezeigt, aber die LED bleibt trotzdem "rot". Vielleicht hängt es damit zusammen, daß ich noch keine Belegtmelder angeschlossen habe und die eingestellte Konfiguration nicht der Realität entspricht. Die Dokumentation erscheint mir recht mager.

Ich werde das Gerät demnächst in meine, im Aufbau begriffene Anlage einbauen. Mal sehen ob dann die LED "grün" wird.

Gruß, Kuno

Benutzeravatar

moppe
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4186
Registriert: So 7. Aug 2011, 08:16
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: G&R ana/digi - Z21/Lenz/ESU
Gleise: 2L
Wohnort: Norddeutsche Halbinsel.
Kontaktdaten:
Dänemark

Re: Probleme mit µCon-s88-Master von µCon/Ls Digital

#3

Beitrag von moppe » So 23. Jun 2019, 09:52

Uwe,

Ich bin neugierig.
Warum ein s–88 Master kaufen? Hab ihren Ecos kein s-88 Schnittstelle?


Klaus
"Meine" Modellbahn: http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk


Threadersteller
jimi_knopf
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 278
Registriert: Do 26. Jul 2012, 18:53
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: ESU Ecos 50000
Gleise: PIKO A, Peco 100
Wohnort: Niederbayern (LA)
Alter: 36
Deutschland

Re: Probleme mit µCon-s88-Master von µCon/Ls Digital

#4

Beitrag von jimi_knopf » So 23. Jun 2019, 11:26

Hallo Kuno,

das beruhigt mich das andere ebenfalls Probleme mit dem S88-Master haben. Bei mir sind alle S88 angeschlossen aber trotzdem keine Reaktion. :roll:
Das mein Gerät defekt kann eigentlich nicht sein hatte es nämlich 2 Wochen nach dem Kauf zum Hersteller gesendet, weil nicht mal mehr die LED leuchtete und gar nichts mehr passierte. Wurde vom Hersteller ohne Probleme überprüft und zurück gesendet, leider bin ich aber jetzt immer noch nicht weiter.

@Klaus

Ja die Ecous hat eine S88 Schnittstelle aber noch nicht mit S88-N-Standard. Außerdem kann beim S88-Master die Empfindlichkeit der Meldung eingestellt werden um Flackern zu vermeiden. Außerdem heißt es ab und an die Rückmeldung gesondert von der Zentrale aufzubauen und da es im März ca. 40% auf das Gerät gab dachte ich mir wäre evtl. eine sinnvolle Ergänzung.

Grüße

Uwe

Benutzeravatar

nakott
ICE-Sprinter
Beiträge: 5794
Registriert: Mi 4. Jul 2007, 12:37
Steuerung: Tams MC
Kontaktdaten:

Re: Probleme mit µCon-s88-Master von µCon/Ls Digital

#5

Beitrag von nakott » So 23. Jun 2019, 16:12

Hallo Uwe,
jimi_knopf hat geschrieben:
Sa 22. Jun 2019, 15:09
Aber bei mir scheitert es schon an der Ermittlung der IP Adresse bzw die mitgelieferte Software die eigentlich die Adresse anzeigt bzw Einstellungen ermöglicht zeigt nichts an.
das muss es nach dem Kauf auch nicht. Der Trick besteht darin, dass Du erst alle LSdigital Komponenten, wie z.B. den Manager, aus dem LAN ausstreckst und nur der s88-Master im LAN verbunden ist. Dann startest Du das Programm "LSdigital programmer 2.0.3" und wählst "Programmer". Du machst das, auch wenn kein s88-Master angezeigt wird. So wie im Bild hier:

Bild

In dieser Box gibst Du die von Dir gewünschte IP-Adresse und die passende Netzmaske ein und klickst OK. Jetzt wird über UDF-Broadcast an alle Geräte im Netzwerk die neue IP-Adresse geendet. Ganz egeal in welchem IP-Netzwerk sich die Geräte befinden. Daher müssen auch der Manager etc. vorher vom LAN getrennt werden. Ist das erledigt, kannst Du LSdigital programmer 2.0.3" erneut starten und dann wird auch der s88-Master angezeigt. Ev. erneut Refresh drücken.
kzierholz hat geschrieben:
So 23. Jun 2019, 07:49
Bei mir wird zwar die IP-Adresse und die Standard-Konfiguration angezeigt, aber die LED bleibt trotzdem "rot"
Das ist korrekt so. Die LED wird erst "grün" wenn eine Programm wie iTrain oder TC sich mit dem s88-Master verbunden hat. Verbunden heißt hier, dass es sich am s88-Master registriert hat. Fortan - bis zum Ausschalten den s88-Matser - sendet er dann die Änderungen der Belegmeldung an den PC.

Wichtig ist, dass der s88-Master Firmware-Version 2.1 hat

Bild

Grüße DIrk
Anlage URI ~ H0 Regelspur und H0m Furka–Oberalp


Threadersteller
jimi_knopf
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 278
Registriert: Do 26. Jul 2012, 18:53
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: ESU Ecos 50000
Gleise: PIKO A, Peco 100
Wohnort: Niederbayern (LA)
Alter: 36
Deutschland

Re: Probleme mit µCon-s88-Master von µCon/Ls Digital

#6

Beitrag von jimi_knopf » So 23. Jun 2019, 18:25

Hallo Dirk

danke für die Infos. Ich habe nur den S88 Master nur mit der LAN Schnittstelle am Laptop verbunden. Er sagt auch an der Ethernet Schnittstelle verbunden unter Details ist nur komisch das nur Daten gesendet werden aber keine empfangen werden. Ich habe dann die Software verbunden und die Wunsch IP Adresse eingegeben. Danach auf Refresh aber es zeigt keine Adresse an. Ich habe es in iTrain auch probiert kommt aber immer Timeout. Alle anderen Verbindungen hatte ich deaktiviert. Komisch ist das die Software den railspeed mit der Software sofort erkennt aber den Master nicht bzw den railspeed habe ich am Router hängen.

Also leider noch kein Erfolg

Grüße

Uwe

Benutzeravatar

99211
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 42
Registriert: Di 12. Jan 2016, 21:37
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Tams RedBox
Gleise: Märklin C-Gleis
Alter: 56
Deutschland

Re: Probleme mit µCon-s88-Master von µCon/Ls Digital

#7

Beitrag von 99211 » So 23. Jun 2019, 20:02

Hallo Uwe,
ich habe zwar keinen S88 Master aber Du schreibst das Du dem S88 Master nur mit der Lan Schnittstelle verbunden hast. Ohne einen Switch dazwischen? Wenn Du direkt verbindest solltest Du ein gedrehtes Patch Kabel nehmen. Wenn alle nichts hilft direkt bei LS-Digital anrufen. Der Service ist wirklich gut.
Viele Erfolg, Thomas

Benutzeravatar

nakott
ICE-Sprinter
Beiträge: 5794
Registriert: Mi 4. Jul 2007, 12:37
Steuerung: Tams MC
Kontaktdaten:

Re: Probleme mit µCon-s88-Master von µCon/Ls Digital

#8

Beitrag von nakott » So 23. Jun 2019, 20:21

Hallo Uwe,

versuche es bitte mit einem Router/Switch zwischen s88-Master und Laptop.
Was genau nutzt Du für Dein LAN? Eine Fritzbox?
Wie ist die IP-Adresse Deines PC? Wie die Deines Railspeed? Wie die Netzmaske?
Welche Adresse wolltest Du dem s88-Master vergeben.

Ich selber nutze den s88-Master erfolgreich. Dann sollte das bei Dir doch auch hinzubekommen sein.
Aber wie gesagt, stecke den Mini-Manager des Railspeed vorher vom LAN ab.

Grüße Dirk
Anlage URI ~ H0 Regelspur und H0m Furka–Oberalp


Threadersteller
jimi_knopf
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 278
Registriert: Do 26. Jul 2012, 18:53
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: ESU Ecos 50000
Gleise: PIKO A, Peco 100
Wohnort: Niederbayern (LA)
Alter: 36
Deutschland

Re: Probleme mit µCon-s88-Master von µCon/Ls Digital

#9

Beitrag von jimi_knopf » So 14. Jul 2019, 12:45

Hallo zurück an alle,

wollte nur kurz berichten das mein IP Problem gelöst ist. Ich hatte bei meinen Router im Keller die Funktion Repeater aktiviert um mein bestehendes WLAN so erweitert. Das erzeugte aber ein Konflikt mit dem S88 Master bzw er war nicht sichtbar. Erst als ich die Funktion Repeater am Router deaktiviert hatte wurden alle Geräte erkannt und ich konnte die IP Adresse ändern bzw an das andere Netzwerk anpassen. Seit dem gibt es keine Probleme mehr. Besonderen Dank an Dirk der sich viel Zeit und viele Mühe für mich investiert hat.

Schönen Sonntag an alle!

Uwe

Antworten

Zurück zu „Software und Hardware“