MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Neu:Startseite

Bereich für alle Themen rund um Modellbahn-Software, sowie der nötigen Hardware (PCs, Bildschirme, etc.).

wm1962
Beiträge: 5
Registriert: Di 26. Jan 2016, 22:52
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Rocrail / Selectrix
Gleise: Peco Code 55
Wohnort: Rottenacker
Deutschland

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: Selectrix

#426

Beitrag von wm1962 » Mo 12. Aug 2019, 11:28

Hallo Hardi,

ich habe deinen Thread gelesen, tolle Sache was Du da kreiert hast.

Du suchst noch Selectrix-Anwender zum Testen?
Ich fahre mit Selextrix, kenne das Protokoll und habe da schon eigene Hardware dafür selber entwickelt.
Wenn ich Euch unterstützen kann, kannst Du mir gerne die Unterlagen dafür zur Verfügung stellen.
Ich wohne zwar nicht in der Nähe von Mainz, sondern in Ulm. Hardware benötige ich eigentlich nicht, Nanos etc. habe ich vorrätig.
Lediglich die SW müsstest Du mir z.B. per PN zur Verfügung stellen.

Viele Grüße Wilfried

Benutzeravatar

Threadersteller
Hardi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 301
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 56
Deutschland

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: Selectrix

#427

Beitrag von Hardi » Mo 12. Aug 2019, 22:27

Hallo Wilfried,

ich finde es ganz toll, dass Du Dich an dem Projekt beteiligen willst. Ganz vielen Dank.

Das Stummi Forum ist einfach Klasse!

Ich habe Dir eine private Mail mit den Programmen geschickt.

@All: Armin und ich haben die Steuerung der MobaLedLib über Selectrix inzwischen zum Laufen gekriegt. Aber es muss natürlich noch auf weiteren Anlagen getestet werden. Darum ist es sehr gut, dass Wilfried dabei ist. Wenn die Tests erfolgreich sind dann werde ich das alles mal hier zeigen und auf GitHub veröffentlichen.

Hardi

Benutzeravatar

Threadersteller
Hardi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 301
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 56
Deutschland

MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: Selectrix ?

#428

Beitrag von Hardi » Do 15. Aug 2019, 20:14

Hallo Selectrix Versteher,

ich bin ja gerade dabei das Selectrix Protokoll in die MobaLedLib zu integrieren.
Jetzt stelle ich mir die Frage wie man üblicherweise ein 4 begriffiges Signal mit Selectrix ansteuert. Ich kann mir zwei Möglichkeiten vorstellen.
  1. Man verwendet zwei SX Kanäle und kodiert diese Binär.
    0 0 = Hp0
    0 1 = Hp1
    1 0 = Hp2
    1 1 = Hp0+SH1
  2. Die andere Möglichkeit wäre die Verwendung von 4 Kanälen. Jeder Kanal funktioniert dabei als Taster. Wenn man die erste Adresse schaltet wird Hp0 aktiviert. Mit der Zweiten Hp1 und so weiter. Bei diesen Ansatz muss nicht so viel denken und kann mit einem Tastendruck zu einem beliebigen Signalbild wechseln.
Wie wird das denn bei anderen Signalansteuerungen gemacht?

Hardi


wm1962
Beiträge: 5
Registriert: Di 26. Jan 2016, 22:52
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Rocrail / Selectrix
Gleise: Peco Code 55
Wohnort: Rottenacker
Deutschland

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: Selectrix

#429

Beitrag von wm1962 » Sa 17. Aug 2019, 15:21

Hallo Hardi,

zum Verständnis von Selectrix:
auf dem Selectrix-Bus werden 112 Kanäle zyklisch übertragen, eigentlich sind es Adressen mit jeweils 8-Bit Breite.
In der Literatur werden die Begriffe Kanal und Adresse gleichzeitig verwendet, ich spreche jedoch lieber von Adresse,
da bei den Lok-/Funktionsdecodern ebenfalls der Begriff Adresse gebräuchlich ist.
Bei Selectrix (SX1) belegt ein Lokdecoder entweder eine oder auch zwei Adressen auf dem Bus.
Dabei sind die einzelnen Bits wie folgt zu interpretieren:

Lokdecoder mit einer Adresse:
  • Bit 1-5: Fahrstufe
  • Bit 6: Richtung
  • Bit 7: Licht
  • Bit 8: Zusatzfunktion
Lokdecoder mit zwei Adressen:
  • Bit 1-8: s.o.
  • Bit 9-16: Zusatzfunktionen
Wenn du nun Signale damit steuern willst, ist es Sache des Funktionsdecoders, der auf diese Adresse reagiert, wie er die einzelnen Bits interpretiert . I.d.R werden die Bits binär interpretiert. In dem Beispiel mit dem 4-begriffigen Signal wäre dies die Variante A mit 2 Bits.
Bei einem 2-begriffigen Signal reicht 1 Bit aus. Somit kann man über eine Adresse vier 4-begriffige Signale oder acht 2-begriffige Signale und dgl. ansprechen.

Ich hoffe diese Ausführungen helfen Dir weiter.
Ansonsten können wir auch nächste Woche gerne telefonieren.

Gruß Wilfried


wm1962
Beiträge: 5
Registriert: Di 26. Jan 2016, 22:52
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Rocrail / Selectrix
Gleise: Peco Code 55
Wohnort: Rottenacker
Deutschland

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: Selectrix

#430

Beitrag von wm1962 » Sa 17. Aug 2019, 16:24

Hallo Ulrich,

mit SX1 meine ich das SX1-Protokoll, da es hier als Erweiterung zu SX1 ja auch noch das SX2-Protokoll gibt (was jedoch nicht Gegenstand dieses Thread ist).

Was Du mit SX0 und SX1 meinst, sind die beiden Bussysteme, welche die Rautenhauszentrale und auch die FCC von D&H zur Verfügung stellen.
Die beiden SX-Bussysteme laufen parallel und sind taktsynchron. Eigentlich sollten diese mit SX-Bus0 und SX-Bus1 (bei Rautenhaus heißen diese RMX-0 und RMX-1) bezeichnet werden.
Der SX-Bus0 wird gleichzeitig auf dem Gleis ausgegeben, und da der SX-Bus0 auch über die 5-polige DIN-Buchse zur Verfügung steht, können dort auch beliebige andere Decoder angeschlossen werden, wichtig ist dabei nur, dass sich deren Adressen mit den Adressen der Lokdecoder nicht überschneiden.

Nachzulesen unter https://doehler-haass.de/cms/media/pdf2 ... eitung.pdf

Ich benutze beides, SX und DCC, und beide haben ihre Vor- und Nachteile.

Gruß Wilfried

Benutzeravatar

Threadersteller
Hardi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 301
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 56
Deutschland

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: Selectrix

#431

Beitrag von Hardi » Sa 17. Aug 2019, 16:51

Hallo Wilfried,
wm1962 hat geschrieben:
Sa 17. Aug 2019, 15:21
Wenn du nun Signale damit steuern willst, ist es Sache des Funktionsdecoders, der auf diese Adresse reagiert, wie er die einzelnen Bits interpretiert . I.d.R werden die Bits binär interpretiert. In dem Beispiel mit dem 4-begriffigen Signal wäre dies die Variante A mit 2 Bits.
Vielen Dank, genau das wollte ich Bestätigt haben. In dem Fall ist das Arduino Programm der Funktionsdecoder und WIR bestimmen wie dieser Reagieren soll. Ich habe einfach mal beide Varianten vorgesehen so dass der Benutzer sich für die eine oder andere entscheiden kann.
Mir war wichtig zu erfahren was die übliche Methode ist. Ich habe nur eine Märklin MS2 und kenne mich gar nicht mit anderen Steuerungen aus ;-(

In dem Programm an dem ich gerade bastle verwende ich den Begriff „Adresse“ bei DCC und zur Unterscheidung „Kanal“ bei Selectrix. Ist das O.K. ?

Las uns mal telefonieren, oder ich besuche Dich wenn Du wieder da bist.

Hardi


wm1962
Beiträge: 5
Registriert: Di 26. Jan 2016, 22:52
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Rocrail / Selectrix
Gleise: Peco Code 55
Wohnort: Rottenacker
Deutschland

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: Selectrix

#432

Beitrag von wm1962 » Sa 17. Aug 2019, 18:08

@Ulrich - komisch da war vorhin noch ein Beitrag von Ulrich drin ?

@Hardi
In dem Programm an dem ich gerade bastle verwende ich den Begriff „Adresse“ bei DCC und zur Unterscheidung „Kanal“ bei Selectrix. Ist das O.K. ?
Klar, dass passt. In der Literatur werden ja beide Begriffe verwendet.
Las uns mal telefonieren, oder ich besuche Dich wenn Du wieder da bist.
Machen wir.

Gruß Wilfried


rolfha
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 64
Registriert: Do 14. Feb 2019, 22:20
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz
Gleise: Fleischmann
Wohnort: Kronberg
Alter: 69
Deutschland

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: Selectrix

#433

Beitrag von rolfha » So 18. Aug 2019, 09:55

Hallo MobaLedLiber,
ich bin gerade deshalb so selten hier, weil ich im Sommer auf einem Bootchen im Eicher See sitze und wir dort viel Besuch bekommen. Ich habe ja zugesagt, den Häuschen-Verkabelungsteil zu dokumentieren und das wird passieren. Damit wird dann hoffentlich vieles von den konkreten Fragen etwas einfacher. Leider müsst ihr noch ein bisschen warten. Ab Mittwoch ist das Wetter schon wieder so schön, dass ich am See sein werde.
Dafür kann ich sagen, dass ich eine zweite Lieferung WS2811 Module bekommen habe. Ich hoffe, dass die ähnlich von Hardis ersten Modulen sind, da mir das "Querlöten" der Anschlüsse nur selten gelingt. In meinem Alter hat man einfach keine Adleraugen mehr.
Ich werde die Verkabelung der verschiedenen Elemente rund um die MobaLedLib in einem Dokument beschreiben und versuchen unterschiedliche Methoden aufzuzeigen. Häuser mit angelöteten Kabeln sowie Häuser mit 6er Wannenstecker nach unten. Ich glaube, dass die unglaubliche Vielseitigkeit von Hardis Werk zu Schwierigkeiten in der Umsetzung führt und hoffe durch die Beschreibung jeweils konkreter Fälle zu helfen. Licht ins Dunkel zu bringen ist unser aller Anliegen.
Viele Grüße im Sommermode
Rolf

Benutzeravatar

Threadersteller
Hardi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 301
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 56
Deutschland

MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: Bestückungsanleit

#434

Beitrag von Hardi » Di 20. Aug 2019, 23:06

Hallo Bestücker,

Armin (4fangnix) hat eine sehr schöne Bestückungsanleitung für die Verteilerplatine erstellt. Sie kann von GitHub heruntergeladen werden:
https://github.com/Hardi-St/MobaLedLib/ ... eitung.pdf

Mit der nächsten Version der MobaLedLib wird sie automatisch im "extras" Verzeichnis der Bibliothek auf Eurem Rechner erscheinen ( %USERPROFILE%\Documents\Arduino\libraries\MobaLedLib\extras ).

Vielen Dank Armin!

Hier eine kleine kostenlose „Leseprobe“ der Seite 4 von 11:
Bild
Das mit dem „kostenlos“ ist natürlich Quatsch. Alles an der MobaLedLib ist kostenlos und es ist super dass es so viele hier im Forum gibt die Ihre Arbeitszeit für umsonst dafür hergeben.

Hardi


Railcar
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 94
Registriert: Do 15. Nov 2018, 09:41
Alter: 67

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: Selectrix

#435

Beitrag von Railcar » Mi 21. Aug 2019, 10:00

Hallo Hardi, Hallo Armin,

ich will ja jetzt nicht wieder eine dieser endlosen Diskussionen über Trafo, Netzteil, Moba, Hey und Hepp und hin und her lostreten,

aber nimm bitte den Abschnitt über das Parallelschalten von Schaltnetzteilen aus der Beschreibung raus, das hat leider Potential für Versicherungsfälle in sich.
Die wenigstens dieser Wandwarzen sind für Parallelschaltung zugelassen... dann doch lieber die Verteilerplatine auftrennen und jeden "Beleuchtungskreis" unabhängig "bestromen".

Und wenn jemand in einer "semiprofessionellen" Anleitung etwas empfiehlt,rät oder schreibt, gehen andere, unbedarfte Nutzer davon aus daß das völlig in Ordnung ist was da steht.

Code: Alles auswählen

Nach den Berichten im Thread von Jürgen habe ich mir außerdem sofort einen FI-Schalter besorgt.
Nicht nur besorgen und in eine Schublade legen :wink: , sondern auch von einer zugelassenen Fachkraft einbauen und abnehmen lassen.


Ulrich


andreakarina
Beiträge: 4
Registriert: So 29. Mär 2015, 15:17

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: Selectrix

#436

Beitrag von andreakarina » Fr 23. Aug 2019, 11:07

Hallo.
Bezieh mich nicht auf die Moba leds.
Ich stelle mir das so vor.
Bahnübergang mit Andreaskreuz und sondausgabe mit Bahnüberwachungssignal
MP3 Player ist schon vorhanden funktionier auch schon.
Blinken des Andreaskreuzes funktioniert auch.
Nur das Ansteuern der schranken zweck servos mit einer Adressvergabe bekommen ich nicht hin.
Wir haben ein Carsystem auf der Anlage was ich auch mit einbinden muss.(Potentialfreierkontakt)zum Carsystem.
Angesteuert werden soll die über eine Adresse in der Zugsteuerung(railware) oder mit reedkontakt in der Schiene.
Sobald ein Zug auf den Bahnübergang zufährt soll das Signalertönen,Kontakt an das Carsystem übermittel,Andreaskreuz blinken Tonabspielen
und Schranke senke.
Das Seneken der Schranke möchte ich auch per Adresse realiesieren.
KÖnnte ich mal telefonisch mit dir in Kontakt treten.
Vielleicht köönen wir uns ergängen.
Aufzugsteuerung habe ich ich auch schon realiesiert.
Meine tel.Nr:
052428719
0170 8002504
Mfg


markus1976
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 89
Registriert: Fr 17. Mär 2006, 21:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Wohnort: Ostallgäu
Alter: 43
Deutschland

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: Selectrix

#437

Beitrag von markus1976 » Sa 24. Aug 2019, 10:14

Guten Tag Forengemeinde

Wer von den Profis hier die sich mit dem Arduino und Raspberry Pi auskennen sollen mich bitte mal per pn anschreiben weil ich ein paar Interessante Projekte im Netz gefunden habe aber dazu unterstützung in der Realisierung brauche bzw Hilfestellung weil ein paar Dinge mir noch nicht so ganz klar sind als Einsteiger. Diese Projekte haben nichts mit der Modellbahn zu tun.

Vielen Dank schonmal und ein schönes Wochenende.

Gruß Markus


Railcar
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 94
Registriert: Do 15. Nov 2018, 09:41
Alter: 67

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: Selectrix

#438

Beitrag von Railcar » Sa 24. Aug 2019, 10:34

Hallo Markus,
Wahrscheinlich ist deine Frage besser im Arduinoforum aufgehoben. Da sitzen die Arduino. Cracks.
https://www.arduinoforum.de/
oder
https://forum.arduino.cc/

Aber bitte nur in einem Forum posten, sonst gibt's n Anschiss wegen Crossposting.

Ulrich

Edit: Links korrigiert


karlz
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 29
Registriert: Di 25. Dez 2018, 17:02
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Gleise: Roco
Wohnort: St.Pölten
Alter: 70
Kontaktdaten:
Österreich

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: Selectrix

#439

Beitrag von karlz » Do 29. Aug 2019, 06:35

Hallo Hardi, bin vom Urlaub wieder zurück und schon wieder lästig, :oops:
habe ein LDd mit ws2811 angeschlossen, funktioniert, wird langsam heller und brennt dann,
welchen Parameter muß ich eingeben, daß die LED nach einiger Zeit ausgeht und dann nach einiger Zeit wieder angeht?

danke im voraus.

Code: Alles auswählen

 
#define FASTLED_INTERNAL // Disable version number message in FastLED library (looks like an error)
#include "FastLED.h"     // The FastLED library must be installed in addition if you got the error message "..fatal error: FastLED.h: No such file or directory"
                         // Arduino IDE: Sketch / Include library / Manage libraries                    Deutsche IDE: Sketch / Bibliothek einbinden / Bibliothek verwalten
                         //              Type "FastLED" in the "Filter your search..." field                          "FastLED" in das "Grenzen Sie ihre Suche ein" Feld eingeben
                         //              Select the entry and click "Install"                                         Gefundenen Eintrag auswaehlen und "Install" anklicken

#include "MobaLedLib.h"  // Use the Moba Led Library

#define NUM_LEDS     1  // Number of LEDs with some spare channels (Maximal 256 RGB LEDs could be used)
#define LED_DO_PIN   6   // Pin D6 is connected to the LED stripe
#define SWITCH_PIN   7   // Pin D7 is connected to the switch


//*******************************************************************
// *** Configuration array which defines the behavior of the LEDs ***
MobaLedLib_Configuration()
  {//      LED:        First LED number in the stripe
   //       |    InCh: Input channel. The input is read in below using the digitalRead() function.
   //       |    |     Gas lights: List of gas light types (see documentation for possible types).
   //       |    |     |
//GasLights(0,   0,    GAS_LIGHT1 ) // LED lamps (..D = Dark (simulate broken light))
  GasLights(0,   0,    GAS_LIGHT1 )  // RGB stripe or light bulbs with parrallel used ouputs
  EndCfg // End of the configuration
  };
//*******************************************************************


CRGB leds[NUM_LEDS];     // Define the array of leds

MobaLedLib_Create(leds); // Define the MobaLedLib instance

LED_Heartbeat_C LED_Heartbeat(LED_BUILTIN); // Use the build in LED as heartbeat

//----------
void setup(){

 
 

Benutzeravatar

Threadersteller
Hardi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 301
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 56
Deutschland

MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: Einzelne LED

#440

Beitrag von Hardi » Do 29. Aug 2019, 21:01

Hallo Karl,

es freut mich, dass Du wieder wohlbehalten aus dem Urlaub zurück bist.
Und es freut mich auch, wenn Du hier im Forum Fragen stellst. Daran sehe ich, dass die MobaLedLib eingesetzt wird, und das motiviert mich natürlich daran weiter zu machen…

Wenn Du willst, dass eine LED zufällig An- und Ausgeht, dann muss der Parameter „On_Min“ auf 0 gesetzt werden. Diese Angabe bestimmt wie viele LEDs minimal an sein sollen. Die „GasLights()“ Funktion hat aber gar keinen Parameter „On_Min“. Dazu muss man wissen, dass die „GasLights()“ Funktion eine spezielle „House()“ Funktion ist bei der „On_Min“ auf 255 gesetzt ist. Bei den Straßenlaternen sollen ja alle Lichter nach einiger Zeit an sein.
Damit kommen wir zum nächsten Unterschied zur „House()“ Funktion. Die Straßenlaternen sollen relativ schnell nacheinander an gehen. Bei einem Haus ist das nicht so. Darum gibt es noch eine weiterer Funktion („HouseT()“). Diese hat zusätzlich noch zwei Parameter mit dem die Zeiten angepasst werden. Sie hat folgende Parameter:

Code: Alles auswählen

 HouseT(LED,InCh, On_Min,On_Limit,Min_T,Max_T,...)
“Gaslights” ist eine spezielle “HouseT” Funktion. Das sieht so aus:

Code: Alles auswählen

GasLights(LED,InCh, ...) = HouseT(LED,InCh, 255, 255, 2, 5,...)
Hier ist also On_Min=255, On_Limit=255, Min_T=2 [Sek] und Max_T=5 [Sek].
Das bedeutet. Es sollen alle Straßenlaternen an gehen (On_Min=255). Sie sollen zufällig in einem Intervall von 2 bis 5 Sekunden an gehen.

Jetzt zu Deiner Frage:
karlz hat geschrieben:
Do 29. Aug 2019, 06:35
welchen Parameter muß ich eingeben, daß die LED nach einiger Zeit ausgeht und dann nach einiger Zeit wieder angeht?
Verwende anstelle von „Gastlights“ die „HouseT“ Funktion und setze On_Min=0.

Code: Alles auswählen

HouseT(0, 0, 0, 1, 2, 5, GAS_LIGHT1)

Ich habe Dir vor Jahr und Tag versprochen, dass ich eine Funktion in die Bibliothek einbaue mit der man einzelne LEDs als Raumlichter benutzen kann (#383: https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... &start=382 ):
Hardi hat geschrieben:
Do 1. Aug 2019, 23:52
Die GAS_LIGHTx Konstanten haben allerdings die Eigenschaft, dass die Lampen langsam Heller werden. Wenn das nicht gewünscht ist, dann kann man zwei WS2811 Module verwenden und die LEDs mit ROOM_BRIGHT ansteuern. Alternativ kann ich auch mal Funktionen einbauen mit denen man die LEDs sofort anschalten kann.
Das habe ich nicht vergessen und werde es demnächst einbauen.

Momentan arbeite ich an einem Tool mit dem man die LEDs und alles andere über ein Windows Programm konfigurieren kann.

Das wird sensationell!

Hier der Dialog mit dem man die Häuser konfigurieren kann:
Bild
Du siehst, hier habe ich schon „Deine“ einzeln ansteuerbaren LEDs eingebaut.

Hardi


karlz
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 29
Registriert: Di 25. Dez 2018, 17:02
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Gleise: Roco
Wohnort: St.Pölten
Alter: 70
Kontaktdaten:
Österreich

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: Selectrix

#441

Beitrag von karlz » Sa 31. Aug 2019, 19:49

Hallo Hardi, schönen guten Abend, habe eine Frage:
eine Straße mit ca 10 Häuser auf beiden Seiten, die Ladengeschäfte sollen per Schalter eingeschalten werden, dann mittels Schalter die Straßenbeleuchtung und anschließend die Hausbeleuchtung mit Zufallsbeleuchtung, geht das?? (was für Frage), leider sind die Häuser alle mit normale LEDs verdrahtet.
lg karl

Benutzeravatar

Threadersteller
Hardi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 301
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 56
Deutschland

MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: Geschaltete Häuse

#442

Beitrag von Hardi » Sa 31. Aug 2019, 20:28

Hallo Karl,

ja natürlich geht das.

Das Beispiel „03.Switched_Houses.ino“ zeigt wie man Schalter einliest und damit Funktionen schaltet. Die Frage ist jetzt wie viele Schalter Du verwenden willst. Wenn jedes Haus einen eigenen Schalter bekommen soll wird es eng, weil der Arduino nicht so viele Eingänge hat. Das kann man mit ein bisschen Elektronik umgehen. Im Beispiel „14.Switches_80_and_more.ino“ habe ich das gezeigt.

Für eine „Öffentliche“ Anlage wie Eure finde ich „Druckknopf Aktionen“ sehr schön.
Eine einfache Möglichkeit wie man viele Taster an den Arduino anschließen kann ist hier zu finden
https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... &start=229. Das Problem dabei ist, dass man nicht zwei Taster gleichzeitig drücken kann.

Vielleicht ist aber eine Steuerung über einen Helligkeitssensor für Euch das Beste. Wenn es dunkler wird gehen automatisch die Lichter an.

Es gibt sehr viele Möglichkeiten. Wenn Du willst können wir das mal am Telefon besprechen.

Das die Häuser mit einzelnen LEDs bestückt sind spielt keine Rolle.

Hardi


ortwing
Beiträge: 5
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 17:40
Nenngröße: N
Stromart: digital
Alter: 59
Deutschland

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: Selectrix

#443

Beitrag von ortwing » So 1. Sep 2019, 12:48

hallo hardi.
das ist der erst post hierfür.
Vielleicht ist aber eine Steuerung über einen Helligkeitssensor für Euch das Beste. Wenn es dunkler wird gehen automatisch die Lichter an.
das wer super mit den helligkeitsensor.
mfg ortwing

Benutzeravatar

Threadersteller
Hardi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 301
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 56
Deutschland

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: Selectrix

#444

Beitrag von Hardi » So 1. Sep 2019, 18:29

Hallo Ortwing,

eine Steuerung der Beleuchtung über einen Helligkeitssensor habe ich in dem Beispiel „17.Darkness_Detection.ino“ der Bibliothek gezeigt. Das geht ganz einfach. Auf der Hauptplatine ist der entsprechende Anschluss bereits vorgesehen. Mann kann zusätzlich zu dem Helligkeitssensor noch einen Schalter anschließen mit dem man zwischen Automatik (Helligkeitsgesteuert) und Tag oder Nacht umschalten kann. Wenn von Tag auf Nacht geschaltet wird dann gehen die Lichter Zeitgesteuert zufällig nacheinander an. Genauso gehen sie wieder langsam aus wenn zurück auf Tag geschaltet wird.

Hardi


karlz
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 29
Registriert: Di 25. Dez 2018, 17:02
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Gleise: Roco
Wohnort: St.Pölten
Alter: 70
Kontaktdaten:
Österreich

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: Selectrix

#445

Beitrag von karlz » Mo 2. Sep 2019, 19:08

eins muß ich mal anbringen: Ihr seid einfach Spitze, eine Anfrage und kurz darauf schon die Antwort.
einfach mal Danke, Danke
lg Karl


karlz
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 29
Registriert: Di 25. Dez 2018, 17:02
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Gleise: Roco
Wohnort: St.Pölten
Alter: 70
Kontaktdaten:
Österreich

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: Selectrix

#446

Beitrag von karlz » Do 5. Sep 2019, 16:16

Hallo Hardi,
ich kann mit einem WS2811 IC drei LEDs ansteuern, die einzelnen LEDs werden über die Kanalnummer angesprochen (Cx), wann und wo bzw wie kann diesen Wert eingeben, kann ich da die einzelnen LEDs auch ein und ausschalten?
danke im voraus

Benutzeravatar

Threadersteller
Hardi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 301
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 56
Deutschland

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: Selectrix

#447

Beitrag von Hardi » Fr 6. Sep 2019, 00:31

Hallo Karl,

das war die falsche Frage. Damit hast Du Dich „freiwillig“ als Versuchskaninchen für das neue Konfigurationstool zur Verfügung gestellt. Ich werde es Dir gleich per Mail schicken…
In dem Tool geht das alles Super einfach.

Ich bin gespannt wie Du damit zurechtkommst.

Wir sollten uns aber trotzdem mal „virtuell“ zusammensetzen damit ich sehe was ich noch verbessern muss.
=> Ruf an…

Gute N8
Hardi


rolfha
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 64
Registriert: Do 14. Feb 2019, 22:20
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz
Gleise: Fleischmann
Wohnort: Kronberg
Alter: 69
Deutschland

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: Selectrix

#448

Beitrag von rolfha » Sa 7. Sep 2019, 10:19

Hallo MobaLedLiber,
ich habe die letzten Tage die Fotos für die Beleuchtung eines N-Häuschens gemacht, die in einer Anleitung mit Ideen für euch folgen. Dabei ist klar: es gibt unendlich viele Möglichkeiten LEDs in Häusern unterzubringen. Das nur als Teaser.

Nachdem ich das Häuschen Beleuchtet hatte, kam der Schornsteinfeger vorbei. Ich hab ihn zum Test aufs Dach gelassen. Modellbauerisch stümperhaft, ich weiß. Es zeigt dennoch, was mit einem Drittel (eins von drei möglichen Servos an einer Platine mit einer Adresse) geht. Schon vor ein paar Tagen hat Hardi mir geholfen, das Servo zu konfigurieren und mit dem Patternkonfigurator den Mann auf dem Dach die Bewegung wiederholen zu lassen. Ein Knopfdruck=einmal Schornstein reinigen. Billig, oder?

Was ist die Hardware? MobaLedLib Zentrale, Servoplatine, Billigservo aus China.



Viele Grüße
Rolf

Benutzeravatar

Threadersteller
Hardi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 301
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 56
Deutschland

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: Selectrix

#449

Beitrag von Hardi » Sa 7. Sep 2019, 13:04

Hallo Rolf,

das ist super schön geworden!
Jetzt zeig doch auch ein paar Details:
  • Das Programm
  • Ein Bild des Pattern_Configurators
Hardi


rolfha
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 64
Registriert: Do 14. Feb 2019, 22:20
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz
Gleise: Fleischmann
Wohnort: Kronberg
Alter: 69
Deutschland

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: Selectrix

#450

Beitrag von rolfha » Sa 7. Sep 2019, 22:19

Hi,
hier das Schornsteinfegerprogramm. Das Programm belegt die 3 Tasten der MobaLedLib Zentrale als Eingang für Servos. Man könnte auch DCC Kommandos oder Knöpfe auf der Anlage nehmen. Da alles erst mal eine Machbarkeitsstudie wat hier aber die Tasten der Zentrale.
Die Zeile:
#define Schornsteinfeger_StCh(LED,StCh,InNr,Time) PatternT1(LED,StCh+128,InNr,1,10,200,0,PM_SEQUENZ_NO_RESTART,Time,85,5)
kommt aus dem Pattern Konfigurator. Ich mache noch einen Post mit dem Screenshot habe aber gerade nur die Möglichkeit den als Link zu zeigen.
Beide Dinge sind in einer Nachtaktion mit Hardi entstanden, ich will mich hier nicht mit fremden Federn schmücken.
Rolf

Code: Alles auswählen

#define FASTLED_INTERNAL // Disable version number message in FastLED library (looks like an error)
#include "FastLED.h"     // The FastLED library must be installed in addition if you got the error message "..fatal error: FastLED.h: No such file or directory"
                         // Arduino IDE: Sketch / Include library / Manage libraries                    Deutsche IDE: Sketch / Bibliothek einbinden / Bibliothek verwalten
                         //              Type "FastLED" in the "Filter your search..." field                          "FastLED" in das "Grenzen Sie ihre Suche ein" Feld eingeben
                         //              Select the entry and click "Install"                                         Gefundenen Eintrag auswaehlen und "Install" anklicken

#include "MobaLedLib.h"  // Use the Moba Led Library

#define NUM_LEDS     32  // Number of LEDs with some spare channels (Maximal 256 RGB LEDs could be used)
#define LED_DO_PIN   6   // Pin D6 is connected to the LED stripe


#define SWITCH0_PIN  7   // Pin D7 is connected to switch 0
#define SWITCH1_PIN  8   // Pin D8 is connected to switch 1
#define SWITCH2_PIN  9   // Pin D9 is connected to switch 2

#define Schornsteinfeger_StCh(LED,StCh,InNr,Time)     PatternT1(LED,StCh+128,InNr,1,10,200,0,PM_SEQUENZ_NO_RESTART,Time,85,5)


//*******************************************************************
// *** Configuration array which defines the behavior of the LEDs ***
MobaLedLib_Configuration()
  {//           LED:   LED number in the stripe
   //           |

  Schornsteinfeger_StCh(1, 0, 0, 1 sek)
  Schornsteinfeger_StCh(1, 1, 1, 4 sek)
  Schornsteinfeger_StCh(1, 2, 2, 2 sek)
  //Const(         1,C_ALL,1,0, 25)
  //Const(         2,C_ALL,2,0, 25)
  //RGB_Heartbeat(NUM_LEDS-1) // Use the last LED in the  stripe as heartbeat
  //RGB_Heartbeat(0)          // The first LED is also flashing
  EndCfg // End of the configuration
  };
//*******************************************************************


CRGB leds[NUM_LEDS];     // Define the array of leds

MobaLedLib_Create(leds); // Define the MobaLedLib instance

LED_Heartbeat_C LED_Heartbeat(LED_BUILTIN); // Use the build in LED as heartbeat

//----------
void setup(){
//----------
// This function is called once to initialize the program
//
  FastLED.addLeds<NEOPIXEL, LED_DO_PIN>(leds, NUM_LEDS); // Initialize the FastLED library
  pinMode(SWITCH0_PIN, INPUT_PULLUP); // Activate an internal pullup resistor for the input pins
  pinMode(SWITCH1_PIN, INPUT_PULLUP);
  pinMode(SWITCH2_PIN, INPUT_PULLUP);
}

//---------
void loop(){
//---------
// This function contains the main loop which is executed continuously
//
  MobaLedLib.Set_Input(0, !digitalRead(SWITCH0_PIN));
  MobaLedLib.Set_Input(1, !digitalRead(SWITCH1_PIN));
  MobaLedLib.Set_Input(2, !digitalRead(SWITCH2_PIN));

  MobaLedLib.Update();    // Update the LEDs in the configuration

  FastLED.show();         // Show the LEDs (send the leds[] array to the LED stripe)

  LED_Heartbeat.Update(); // Update the heartbeat LED. This must be called periodically in the loop() function.
}

Antworten

Zurück zu „Software und Hardware“