MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Video: Pattern_Config.

Bereich für alle Themen rund um Modellbahn-Software, sowie der nötigen Hardware (PCs, Bildschirme, etc.).

Railcar
InterRegio (IR)
Beiträge: 106
Registriert: Do 15. Nov 2018, 09:41
Alter: 67

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: New Sound

#151

Beitrag von Railcar » Do 21. Feb 2019, 09:18

Hallo Hardi,
Was ist der Unterschied zwischen RJ11 und RJ12? Die Stecker sollen auch nicht für andere Zwecke auf der Eisenbahn benutzt werden.
Schau mal hier:
https://de.wikipedia.org/wiki/RJ-Steckverbindung

RJ11, RJ12 und RJ 14 haben alle die gleichen Abmaße, sie unterscheiden sich nur in der Anzahl und Art der belegten Kontakte.

Und es zu vermeiden das diese Stecker schon bei der MoBa benutzt werden wird nicht klappen. Dieser Steckertyp wird u.a. bei Loconet und X-Bus genutzt. Das wird sich wohl nicht vermeiden lassen das da Verwechslungsgefahr besteht, ausser man verwendet "exotische" Stecker/Buchsen die dann aber auch den entsprechenden Preis haben.

Ulrich


Ingolf
InterRegio (IR)
Beiträge: 249
Registriert: So 30. Aug 2015, 10:15
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Piko A
Wohnort: 39629 Bismark
Alter: 64
Deutschland

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: New Sound

#152

Beitrag von Ingolf » Do 21. Feb 2019, 12:12

Hallo Ulrich,

ich denke das Thema mit den RJ-Steckern hat sich erledigt.
Ich habe vorhin versucht, Flachbandkabel an einen RJ-Stecker zu crimpen.
Auf Grund der etwas dickeren Isolierung ließ sich dies nicht in den Stecker schieben.
Ich habe Hardi schon informiert.

@Alf
ich habe vorhin mit Hardi telefoniert, u.a. wegen der Platinenbestellungen. Ich sollte mit dir absprechen, damit wir nicht beide bestellen.
Melde dich bitte mal.

@alle

Ich habe mich vorhin um die Wannenstecker und Buchsen bemüht. Hardi hatte ja eine Tabelle mit Lieferanten erstellt.
Ich habe verschiedene Händler angerufen, "nicht an Privatpersonen", "nur mit Kreditkarte" etc.

Glück hatte ich bei MOUSER, Verkauf an Privatpersonen, auch über Paypal.
Aber.
Alle Preise sind Netto, die MwSt erscheint erst ganz zum Schluß des Einkaufs.
Man sollte für min. 50,-€ bestellen, ansonsten Versandkosten von 20,-€, man liefert wohl aus den USA, wenn ich das richtig verstanden habe.
Ab 50,-€ keine Versandkosten.

So, Mittag

Grüße Ingo

Benutzeravatar

Threadersteller
Hardi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 369
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 56
Deutschland

MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: Stecker

#153

Beitrag von Hardi » Do 21. Feb 2019, 14:15

Hallo Ulrich,

danke für den Link. Hätte ich eigentlich auch selber drauf kommen können ;-(

Hallo Ingo,

schön, dass Du Dich um die Stecker kümmerst.

Nachdem Du heute Morgen bestätigt hast, dass man die RJ1x Stecker nicht mit „normalem“ Flachkabel verwendet werden können sind diese Stecker jetzt Endgültig aus dem Rennen. Hier noch mal die Gründe:

RJ10:
++ Billig
+ überall verfügbar

Wannenstecker 4-polig 75869-130LF / 71600-104LF:
++ Kabel einfacher zu handhaben
+ Standard Rastermaß (=> Lochraster geeignet)
+ Unbenützte Steckplätze können mit Standard Jumper überbrückt werden
+ Größerer Kabelquerschnitt => Weniger Widerstand
+ Wird nicht auf der Eisenbahn verwendet

Die Idee vom Alf 6-polige Wannenstecker zu verwenden finde ich aber immer noch ganz gut:
+ Zusätzliche Leitungen für größeren Strom oder zweite 12V Leitung.
+ Billiger
Darum werde ich die Platinen für 4 und 6-polige Wannenstecker auslegen. Bei der JQ6500 Sound Platine hab ich das ja schon vorgesehen. Ich werden die beiden Pins des „Res“ Steckers aber noch anschließen. Bei zukünftigen Verteilerplatinen und bei der Arduino Grundplatinen werden 4- und 6-polige Stecker möglich sein.

Ich weiß nicht ob die Kostendiskussion wirklich so wichtig ist. Wenn man einfach mal von einem Preis von 30€ pro Haus ausgeht und der Stecker + Buchse einen Euro kosten dann sind das zwar 3% aber es ist ein Hobby. Und die konventionelle Beleuchtung vom Modelbauhändler kostet immer noch mehr obwohl man dann nur eine einzige Lichtquelle pro Haus hat.

=> Ingo:
Wenn Du 4-polige Wannenstecker bestellst, dann bestelle bitte für mich jeweils 50 mit.

Vielleicht hast Du noch die Zeit und Geduld mal bei Conrad nachzufragen wann die Stecker wieder verfügbar sind:
https://www.conrad.de/de/fci-pfosten-st ... 01764.html
Vielleicht geht das schneller wenn man dehnen die Abnahme von 100 Stück verspricht. Ein Hinweis auf den Thread bringt vielleicht auch was.

Hardi


TecnoWorld
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 266
Registriert: Mi 11. Mär 2015, 15:49
Nenngröße: TT
Stromart: digital
Gleise: TT
Wohnort: Chiclana
Alter: 51
Kontaktdaten:
Spanien

Re: MobaLedLib: Neue Version der Bibliothek mit der Unterstützung eines weiteren Sound Moduls

#154

Beitrag von TecnoWorld » Do 21. Feb 2019, 14:57

Hardi hat geschrieben:
Mo 18. Feb 2019, 21:43
dank der Dauerleigabe des Sound Moduls JQ6500 von Ingo konnte ich die MobaLedLib so erweitern, dass auch dieses Modul (JQ6500) unterstützt wird:
Eine Frage (ich kenne mich mit dem Modul nicht aus): Kann dieses Modul polymorphe Klänge abspielen? Also, wenn ich sage, Sound1 ist Background-Geräusch, und Sound2-Sound8 sollen gleichzeitig und zufällig darüber kommen?
Zum Beispiel Meeresrauschen als Grund und darüber dann Möwen, Schiffshorn, Stimmengewirr, Geräusch eines Motors...

Geht das mit dem Modul?
__________________________
LG aus Andalusien.
RailSolution - das Lichtprojekt von Modellbahnern für die Modellbahn

Benutzeravatar

Threadersteller
Hardi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 369
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 56
Deutschland

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: New Sound

#155

Beitrag von Hardi » Do 21. Feb 2019, 15:31

Hallo Ingolf,

nein, das Modul kann einfach nur eine Sounddatei abspielen. Wenn diese zu Ende ist, dann kann die nächste Datei abgespielt werden. Aber man könnte die Ausgänge zweier Module analog mischen und verstärken. Bei dem Preis ist das kein Problem. Ein langsames einblenden währe evtl. auch möglich.

Vielleicht wäre es aber einfacher wenn man das „Mischen“ im Ohr des Zuhörers macht und einfach zwei Lautsprecher und zwei Soundmodule verwendet. Das eine Geräusch könnte auch von Schiff kommen welches sich über das Meer bewegt…

Hardi

P.S.: Hättest Du nicht auch ein Beispiel wählen können welches sich weniger nach Urlaub anhört? Ich weiß ja, für Dich ist das normal aber ich kenne nur das Grundrauschen des Straßenverkehrs und Möwen gibt es hier auch keine.


TecnoWorld
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 266
Registriert: Mi 11. Mär 2015, 15:49
Nenngröße: TT
Stromart: digital
Gleise: TT
Wohnort: Chiclana
Alter: 51
Kontaktdaten:
Spanien

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: New Sound

#156

Beitrag von TecnoWorld » Do 21. Feb 2019, 15:53

Hardi hat geschrieben:
Do 21. Feb 2019, 15:31
Hättest Du nicht auch ein Beispiel wählen können welches sich weniger nach Urlaub anhört? Ich weiß ja, für Dich ist das normal aber ich kenne nur das Grundrauschen des Straßenverkehrs und Möwen gibt es hier auch keine.
Tja, ich höre das Meer von meinem Büro aus :-)

Ja ok, danke für die Erklärung. Ich bastel ja gerade an einem Soundmodul mit polymorphen Klängen, nehme dazu aber halt *.wav Dateien als Ausgangsmaterial, damit ich die Dateien vor der Ausgabe "mischen" kann.
MP3 zu decodieren und dann zu mischen bedarf leider extremer Rechenleistung und ist deswegen ungeeignet. Wäre schön gewesen, wenn man da so ein Modul dazu hätte verwenden können.
So kann ich wenigstens auch bei einem gleichbleibenden Hintergrundgeräusch die Möwe von links nach rechts fliegen lassen ;-)

LG,
Ingolf
__________________________
LG aus Andalusien.
RailSolution - das Lichtprojekt von Modellbahnern für die Modellbahn


Ingolf
InterRegio (IR)
Beiträge: 249
Registriert: So 30. Aug 2015, 10:15
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Piko A
Wohnort: 39629 Bismark
Alter: 64
Deutschland

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: New Sound

#157

Beitrag von Ingolf » Do 21. Feb 2019, 16:02

Hallo zusammen,

Hardi, zu spät, die Bestellung an MOUSER ist lange raus, ich habe je 60 Stück bestellt, um über 50,-€ zu kommen, du könntest aber welche abhaben.

Bei Conrad habe ich folgende Antwort bekommen, 18 Wochen, Ende Juni. :( :( :(
Auch nicht eher für 100 oder 200 Stück.

Wenn du jetzt aber noch 6-pol. Stecker vorsiehst, bei Reichelt habe ich je 10 Stecker und 10 Buchsen bekommen.

1 x PFL 6 = 0,26,-€
1 x WSL 6G = 0,16,-€

Wenn ich das x 60 Stück rechne, bin ich nicht mal bei dem halben Preis, den ich bei MOUSER für die 4-poligen bezahlt habe.

Wir müssen mehr miteinander reden ! :wink: :wink: :wink:

Grüße Ingo

Benutzeravatar

Threadersteller
Hardi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 369
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 56
Deutschland

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: New Sound

#158

Beitrag von Hardi » Do 21. Feb 2019, 17:31

Hallo Ingo,

ich habe noch etwa Hundert Stecker da. Die werden auch bis Juli reichen, und wenn nicht dann komme ich mal bei Dir vorbei...
Die Bestellung hatte ich nur „aufgegeben“ damit Du auf größere Stückzahlen kommst.

Hardi


hawibi
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 36
Registriert: Mi 12. Feb 2014, 23:22
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Rocrail(BananaPi),EDITsBooster
Gleise: Märklin K-Gleis(M,C)
Wohnort: Lautertal (Odenwald)
Alter: 67
Deutschland

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: New Sound

#159

Beitrag von hawibi » Do 21. Feb 2019, 18:51

Schade,
da geht man nur mal kurz arbeiten und schon überstürzen sich hier die Ereignisse. Ich wollte auf Hardis Antwort damit antworten, dass ich es geschafft habe, die RJ10-Stecker auf ein 4-poliges Flachkabel zu crimpen. Die vier Leitungen habe ich mir einfach mal von einem alten PATA-Festplattenanschluss abgezwickt. Eine Pinzette und etwas Geduld und man bekommt das Kabel hinein. Bilder hätte ich auch dazu.
Oder ist RJ10 jetzt komplett gestorbenß
Gruß
Hawibi


Ingolf
InterRegio (IR)
Beiträge: 249
Registriert: So 30. Aug 2015, 10:15
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Piko A
Wohnort: 39629 Bismark
Alter: 64
Deutschland

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: New Sound

#160

Beitrag von Ingolf » Do 21. Feb 2019, 19:13

Hallo Hardi,

Du solltest eine E-Mail haben wg. Alf.
und wenn nicht dann komme ich mal bei Dir vorbei...
Kannst du gerne machen, wenn du dich in unserer tiefsten Provinz nicht verirrst.. :wink: :wink:

Grüße Ingo


Railcar
InterRegio (IR)
Beiträge: 106
Registriert: Do 15. Nov 2018, 09:41
Alter: 67

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: New Sound

#161

Beitrag von Railcar » Do 21. Feb 2019, 19:15

Hi hawibi,
Das hatte ich auch geschafft, mit etwas Gefühl und Geduld bekommt man das Flachbandkabel sauber gekrimpt. Mir würde die Option mit den RI Steckern auch besser gefallen, vor allen Dingen weil es die an jeder Ecke gibt. Und wenn man kein Flachbandkabel nehmen will, gibt's eben normales 4-adriges Telefonkabel.
Ulrich


hawibi
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 36
Registriert: Mi 12. Feb 2014, 23:22
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Rocrail(BananaPi),EDITsBooster
Gleise: Märklin K-Gleis(M,C)
Wohnort: Lautertal (Odenwald)
Alter: 67
Deutschland

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: New Sound

#162

Beitrag von hawibi » Do 21. Feb 2019, 19:39

hier noch die Bilder
Bild
und mit Werkzeug:
Bild

Gruß
Hawibi

Benutzeravatar

Threadersteller
Hardi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 369
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 56
Deutschland

MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: 4 * Platinen

#163

Beitrag von Hardi » Do 21. Feb 2019, 22:15

Hallo Zusammen,

es freut mich, dass man die RJ10 Stecker auch mit normalem Flachkabel benutzen kann.
=> es wird auch eine Verteilerplatine mit RJ10 Stecker geben. Wenn ich mich richtig erinnere wollte auch Thomas ThKaS lieber die RJ10 Stecker verwenden. Es muss ja kein neuer Moba LED Stecker Standard gegründet werden. Jeder soll verwenden was ihm am liebsten ist.
Ich werde diesen Stecker vorsehen: https://de.aliexpress.com/item/100Pcs-G ... st=ae803_4

Alf hat sich bereit erklärt auch der einer RJ10 Verteilerplatine 20 Stück zu bestellen. Dummerweise muss ich die vorhandene noch mal korrigieren. Der Footprint des RJ10 Steckers ist falsch.

Alf wird außerdem Platinen für das Sound Modul JQ6500 bestellen sobald ich das Layout fertig habe.
Und dann wird es eine neue Verteilerplatine mit 6-poligen Wannensteckern geben. Diese kann man wahlweise mit 4 oder 6-poligen Steckern bestücken. Alle Platinen haben als Eingang beide Steckertypen so dass man sich auch mal zwischendurch umentscheiden kann.

4. Platine:
Vielleicht hätte ich nicht sagen dürfen, dass es mir Spaß macht Platinen zu zeichnen….
Es wird jetzt wirklich bald eine Platine für den Arduino geben. Das wird aber eine Eierlegendewollmilchsau… => Dazu muss ich mir noch ein paar Gedanken machen.
Wenn Ihr noch wünsche dazu habt…


Aber eins nach dem anderen…

Schön, dass es endlich los geht.

Hardi


Ingolf
InterRegio (IR)
Beiträge: 249
Registriert: So 30. Aug 2015, 10:15
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Piko A
Wohnort: 39629 Bismark
Alter: 64
Deutschland

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: New Sound

#164

Beitrag von Ingolf » Fr 22. Feb 2019, 07:12

Hallo zusammen,

ich hatte mir farbiges Flachbandkabel besorgt, kann es sein, das hier die Isolierung dicker ist ?
Werde es nachher mal mit einem alten IDE-Kabel versuchen, mal sehen, wo ich die gelassen habe...

Grüße Ingo

Benutzeravatar

Threadersteller
Hardi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 369
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 56
Deutschland

MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: RJ10 Stecker

#165

Beitrag von Hardi » Fr 22. Feb 2019, 09:40

Hallo RJ10 Freundeskreis,

Dummerweise gibt es viele verschiedene RJ10 Buchsen. Bei AliExpress werden zwei gleiche Buchsen für wenige Cent angeboten:
7,8 Cent: https://www.aliexpress.com/item/100Pcs- ... st=ae803_3
und 10 Cent: https://www.aliexpress.com/item/100pcs- ... st=ae803_3
Ich habe diese Buchse aber auf die Schnelle nicht bei Reichelt gefunden. Die Buchen dort haben einen ganz anderen Footprint. Das liegt u.a. daran, dass die Rastnase des Stecker bei der Chinesischen Variante oben ist, bei der Reichelt Variante unten.
Und jetzt seit Ihr dran:
- Sind die Buchsen aus China O.K. für Euch?
- Könnt Ihr einen weiteren Lieferanten ausfindig machen bei dem man diese Buchsen innerhalb von einer Woche bestellen kann
- Ich bin mir bei dem Footprint der Chinesen unsicher wo der Pin 1 ist. => es währe schön, wenn Ihr mir Eure Interpretation per PN schicken könntet (PN damit die anderen nicht beeinflußt werden)

Es ist übrigens interessant was bei Ali auf der zweiten Seite unter RJ10 gelistet wird...

Hardi


Railcar
InterRegio (IR)
Beiträge: 106
Registriert: Do 15. Nov 2018, 09:41
Alter: 67

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: New Sound

#166

Beitrag von Railcar » Fr 22. Feb 2019, 10:56

Hi Hardi,

hast du da nicht etwas vertan-

RJ10 hat nur 4 Kontakte und ist dieser Ministecker der an Telefonhörern genutzt wird.
in deinem vorherigen Post war doch die Rede von RJ11, RJ12 und RJ 14, das ist der 6-polige Stecker.

RJ10 gibt es offiziell gar nicht, die werden ja nur so genannt, deshalb macht da auch jeder Hersteller wie er meint,

statt RJ10 würde ich da eher auf RJ12 setzen, die sind wenigstens genormt. Wenn da Unterschiede im Footprint sind, liegt es warscheinlich daran das es Typen mit und ohne Dioden/LEDs gibt.

Ausserdem können die 2 zusätzlichen Adern für andere Zwecke genutzt werden.

Ulrich


Ingolf
InterRegio (IR)
Beiträge: 249
Registriert: So 30. Aug 2015, 10:15
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Piko A
Wohnort: 39629 Bismark
Alter: 64
Deutschland

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: New Sound

#167

Beitrag von Ingolf » Fr 22. Feb 2019, 11:04

Hallo,

also für mich fällt RJ10 aus, ich habe es nicht geschafft, IDE-Kabel zu crimpen, obwohl es ein ganz klein wenig dünner ist.

Gesundheitliche Probleme sorgen für zunehmende Taubheit in meiner rechten Hand, bin schon deutlich ungeschickter geworden.
Ich möchte gar nicht wissen, was in einem Jahr oder so ist.

Ich bleibe bei den 4-pol. Wannensteckern und Buchsen, bekomme ich ja von Mouser.

Grüße Ingo

Benutzeravatar

Threadersteller
Hardi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 369
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 56
Deutschland

MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: Steckerverwirrung

#168

Beitrag von Hardi » Fr 22. Feb 2019, 11:47

Hallo Ulrich,
Railcar hat geschrieben:
Fr 22. Feb 2019, 10:56
Hi Hardi,

hast du da nicht etwas vertan-

RJ10 hat nur 4 Kontakte und ist dieser Ministecker der an Telefonhörern genutzt wird.
in deinem vorherigen Post war doch die Rede von RJ11, RJ12 und RJ 14, das ist der 6-polige Stecker.

RJ10 gibt es offiziell gar nicht, die werden ja nur so genannt, deshalb macht da auch jeder Hersteller wie er meint,

statt RJ10 würde ich da eher auf RJ12 setzen, die sind wenigstens genormt. Wenn da Unterschiede im Footprint sind, liegt es warscheinlich daran das es Typen mit und ohne Dioden/LEDs gibt.

Ausserdem können die 2 zusätzlichen Adern für andere Zwecke genutzt werden.

Ulrich
ich weiß schon, mein Gelaber ist verwirrend…
Die meiste Zeit ging es schon um den RJ10. Zwischendurch kam auch mal die 6-polige Variante auf.
Mir ist wichtig, dass es keine Verwechselungsmöglichkeit gibt. Der RJ12 Stecker wird z.B. beim LocoNet benutzt. Und da liegen 14V auf den Pins. Darüber würden sich die LEDs sehr freuen ;-(.
Genormt oder nicht, die RJ10 Stecker, oder wie sie auch immer heißen, werden ziemlich oft eingesetzt und sind extrem Günstig.
RJ12 gibt es sogar noch günstiger: 5.4 Cent: https://de.aliexpress.com/item/100-st-c ... 95d5c427-6
Aber auch hier haben die Chinesen eine andere Norm ;-(

Wir könnten ja Abstimmen welchen Stecker wir nehmen. Aber eigentlich soll jeder das für sich entscheiden.

Ich fände es auch schön, wenn Du den Kollegen eine Verteilerplatine mit RJ12 zur Verfügung stellen würdest.

Hardi


hawibi
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 36
Registriert: Mi 12. Feb 2014, 23:22
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Rocrail(BananaPi),EDITsBooster
Gleise: Märklin K-Gleis(M,C)
Wohnort: Lautertal (Odenwald)
Alter: 67
Deutschland

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: New Sound

#169

Beitrag von hawibi » Fr 22. Feb 2019, 16:30

Hallo Hardi,

zumindest die beiden bei Ali scheinen ja gleich aufgebaut zu sein. Ich hatte schon ein paar bei Reichelt und eine Laborkarte bestellt. Wenn sie da sind, probiere ich die Praktikabiltät mal aus.

@Ingo
Ja, es erfordert auf jeden Fall Geduld. Ich habe noch farbige Flachkabel rumliegen und damit heute mal das Crimpen versucht. Es war wesentlich aufwändiger als mit den grauen. Vielleicht gibt es ja noch einigen Trick, wie das geschmeidiger geht. Ich probier noch ein bisschen rum.

Ich habe halt schon 100 Stecker da. Es täte mir etwas weh, sie beiseite zu legen. Auf der anderen Seite, bei dem Preis!?

Grüße
Hawibi

Benutzeravatar

Threadersteller
Hardi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 369
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 56
Deutschland

MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: Sound Platine

#170

Beitrag von Hardi » Fr 22. Feb 2019, 23:31

Hallo Sound-Fans,

Hier ist der hoffentlich endgültige Schaltplan des JQ6500 Sound Moduls. Es kann jetzt mit 3 verschiedenen Steckern verwendet werden:
- 4-pol Wannenstecker (Pin 1-4 benutzen)
- 6-pol Wannenstecker
- RJ10 Stecker

(02.08.19: Achtung: Das sind noch Bilder vom Entwurf der Platine. Sie stimmen nicht mit den tatsächlichen Platinen überein. (Siehe: #288: https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 8#p1977952))

Bild

Die Platine ist 40x36mm groß und wird so ähnlich aussehen:
Bild

Bild

Wenn Euch noch was auffällt, dann sagt Bescheid…

Hardi
Zuletzt geändert von Hardi am Fr 2. Aug 2019, 12:24, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar

Threadersteller
Hardi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 369
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 56
Deutschland

MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: RJ10 Crimpen

#171

Beitrag von Hardi » Fr 22. Feb 2019, 23:35

Hallo RJ10 Crimper,

Könntet Ihr mal probieren ob man das Loch für das Kabel im Stecker ein bisschen aufbohren kann?
Vielleicht lässt sich das Kabel dann besser einfädeln.

Wie ist das mit der Zugentlastung. Ist die bei dem Flachkabel ohne zusätzliche Isolierung noch gewährleistet?

Hardi

Benutzeravatar

Threadersteller
Hardi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 369
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 56
Deutschland

MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: RJ10 Verteiler

#172

Beitrag von Hardi » Sa 23. Feb 2019, 00:34

Hallo RJ10 Fan Club,

Und noch mal eine Aufgabe für Euch:
Prüft doch bitte auch diesen Schaltplan:
Bild

Hier die Platinen Ansichten 90 x 37 mm:
Bild

Bild

Hardi

Benutzeravatar

Threadersteller
Hardi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 369
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 56
Deutschland

MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: Verteilerplatine

#173

Beitrag von Hardi » Sa 23. Feb 2019, 17:08

Hallo Zusammen,

Diese Aufgabe ist für alle (Nicht nur die RJ10 Fans). Ich habe mir gedacht, dass es die Lagerkosten ungemein reduziert, wenn wir nur eine einzige Verteilerplatine für alle Steckertypen (4 / 6-pol Wannenstecker und RJ10) verwenden könnten:
Prüft doch bitte auch diesen Schaltplan:
Bild

Hier die Platinen Ansichten 98 x 32 mm:
Bild

Bild

Schaut euch den Schaltplan wirklich genau an und gebt Euer Ok (so zahlreich wie bei den letzten Platinen). Es kann schon mal passieren, dass ich eine Verbindung vergesse. Insbesondere weil ich ziemlich erkältet bin (Fieber, Kopfweh, …) und jetzt auch gleich wieder ins Bett gehe.

Hardi


Railcar
InterRegio (IR)
Beiträge: 106
Registriert: Do 15. Nov 2018, 09:41
Alter: 67

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: New Sound

#174

Beitrag von Railcar » Sa 23. Feb 2019, 19:08

Hi Hardi,

die Idee mit den "multiplen Persönlichkeiten" der Verteilerplatine finde ich Klasse.
Aber mir sind zwei Sachen aufgefallen, vielleicht sehe ich das zu eng, aber mich würde es etwas stören.
Bild
Das Bauteil mit dem blauen Pfeil ist m.M. nach J1 - dafür hast du sicherlich Stiftleiste 1x2 - 2,54 mm vorgesehen?!

Das Bauteil mit dem roten Pfeil ist die externe Spannungseinspeisung, so wie das aussieht ist das auch eine Stiftleiste 1x2 - 2,54mm.

Da besteht die Gefahr das da irgendwann mal jemand, wenns nicht funktioniert, eine Steckbrücke draufsteckt. Bumm - Kurzschluss. Wäre es da nicht günstiger da eine Schraubklemme vorzusehen. Entweder 3,5 oder 5mm Raster?

Bild

Für J-Power würde ich auch eine Stiftleiste vorsehen 1x2 - 2,54mm oder aber die Schaltung dafür direkt über einen Power Connector vornehmen. Wenn eingesteckt ist Leitung offen, wenn kein Stecker eingesteckt ist Leitung geschlossen (interne Spannungsversorgung).

Bild

Nur mal so als Idee
Ulrich

Benutzeravatar

Threadersteller
Hardi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 369
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 56
Deutschland

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: New Sound

#175

Beitrag von Hardi » Sa 23. Feb 2019, 20:39

Hallo Ulrich,

schön, dass Du Dir die Platinen angeschaut hast.

Das Bauteil mit dem Blauen Pfeil ist ein 0.1 uF Kondensator. Ich weiß nicht warum der keinen Wert bekommen hat. J1 ist ein Lötjumper der auf der Platinenunterseite sitzt.
Der Rote Pfeil zeigt tatsächlich auf die externe Spannungseinspeisung. Ich werde diesen Anschluss noch so verrücken / anpassen, dass man auch eine Schraubklemme (5.12mm) einbauen kann. Hier soll jeder verwenden was er am liebsten mag bzw. was vorrätig ist. Im 2.54 mm Raster gibt es ja die verschiedensten Stecker. Von Alf kam auch noch der Vorschlag, dass man auch für die zweite Versorgungsspannung eine Einspeisung benötigt. Ich wird mal sehen wie ich das unterbringen kann (Es muss ja noch Platz für das Datum…) bleiben.

Der Jumper J-Power ist standardmäßig verbunden. Er muss mit einem Messer getrennt werden, wenn man das will. Ich habe gelesen, dass die LEDs sterben, wenn sie Daten bekommen aber keine Versorgungsspannung haben. Das muss ich noch mal untersuchen. Darum ist der Jumper zunächst einmal verbunden. Eine Trennung währe Vorteilhaft, wenn man verschiedenen kleine Netzteile verwendet. Im Kurzschlussfall wäre dann nur ein Teil betroffen und der Kurzschlussstrom entsprechend gering.

Hardi

Antworten

Zurück zu „Software und Hardware“