MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Seit Anfang März mit eigenem Wiki

Bereich für alle Themen rund um Modellbahn-Software, sowie der nötigen Hardware (PCs, Bildschirme, etc.).
Benutzeravatar

ThKaS
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1505
Registriert: Do 28. Apr 2005, 08:37
Wohnort: München
Kontaktdaten:
Jamaika

Re: MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Icon Wettbewerb

#1226

Beitrag von ThKaS »

ThKaS hat geschrieben:
Fr 29. Nov 2019, 18:50
Moin moin,

für die pdf-Begeisterten: Ich habe die Ergänzung bis Beitrag 1188 online gestellt.

Beitrag zur pdf-Dokumentation
lieben Gruss von südlich des Weisswurst-Äquators
Thomas

guckst: www.thkas-moba.de ‹(•¿•)› www.mucis.de

Bild

Mä-K-Gleis, Tams MC, Multi-Kulti Decoder, WDP

Benutzeravatar

Threadersteller
Hardi
InterCity (IC)
Beiträge: 671
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 56
Deutschland

MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Icon Wettbewerb

#1227

Beitrag von Hardi »

Hallo Zusammen,

ich hatte hier viewtopic.php?f=7&t=165060&start=1119 darum gebeten
Hardi hat geschrieben:
Mi 12. Feb 2020, 09:51
=> Wir machen einen weiteren Wettbewerb.

Zeichnet Icons für die beiden Programme und stellt sie hier im Forum vor.
das Ihr Icons (Mehrzahl) zeichnen sollt. Es stand nicht explizit dabei, dass Ihr für jedes Programm ein eigenes Icon kreieren sollt. Das könnte man auch so interpretieren, dass viele Icons von vielen Stummis kommen sollen...

Aber das ist eigentlich völlig egal. Hauptsache ist, dass Ihr bei dem Projekt mit macht.

Wobei ich schon ein bisschen enttäuscht bin. Ich hatte mit einer viel stärkeren Beteiligung gerechnet.

Es ist ja schon peinlich, dass ich einen Preis vergeben muss damit ich Euch dazu bringe, dass Ihr Euch mal ein paar Gedanken zum optischen Erscheinungsbild der MobaLedLib auf Eurem eigenen Desktop macht. Und auch damit konnte ich nur 7 Leute motivieren ;-(

Das selbst bei der Abstimmung so wenige Stummis mitmachen (Stand 25.2.20 8:33 44 abgegebene Stimmen, 267 Zugriffe) frustriert mich schon ziemlich. Ich dachte es sind viel mehr Modelbahner die sich für die Bibliothek interessieren.
Da frage ich mich ob sich der ganze Aufwand überhaupt lohnt.
Momentan sind Misha und ich dabei die Programme für die verschiedenen Landessprachen (Englisch, Holländisch und Französisch) zu übersetzen. Da stecken jetzt schon 30 Stunden Arbeit drinnen. Von der Erstellung der Programm will ich gar nicht reden. Wozu das ganze?

@Alf: Hattest Du nicht beim letzten Stammtisch berichtet, dass bereits 100 Hauptplatienen im Einsatz sind? Hat den jeder der 44 Iconwähler 2.27 Hauptplatinen?

@Sarah: Eigentlich braucht man nur ein Icon auf dem Desktop da man von jedem Programm aus das andere Starten kann.

Auf der anderen Seite freue ich mich sehr wenn es Leute gibt die aktiv mitmachen. Und das sind schon ganz schön viele. Ich traue mich gar nicht alle zu nennen weil ich sicherlich einige vergessen würde. => Vielen Dank an alle Helfer (Dazu zählen auch die Fragensteller hier im Forum).

Hardi
Haltet Euch unbedingt von diesen Seiten fern:
viewtopic.php?f=7&t=165060&sd=a&start=0
https://wiki.mobaledlib.de/
sonst wird Eure Anlage niemals fertig…


4fangnix
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 98
Registriert: So 18. Okt 2015, 12:26
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Rocrail / DCC BiDiB
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Weiterstadt
Deutschland

Re: MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Icon Wettbewerb

#1228

Beitrag von 4fangnix »

Hallo Hardi,

nicht traurig sein. Die meisten Forumteilnehmer haben das Hobby Modellbahn, und nicht Zeichner oder Designer.
Es fällt schon schwer eine Anlage vorbildgerecht aussehen zu lassen.
Aber dafür gibt es doch viele Nutzer der MLL die sich kreativ und konstruktiv beteiligen.

Schöne Grüße
Armin
Rocrail, 1x OpenDCC GBMboost, 1x BiDiB RF-Basis (OpenCar), 5x GBM16T, 2x LightControl, 2x OneControl, 5x Mobalist, DMX-RGB-Dimmer, MobaLedLib mit >60 Stück WS2811/WS2812 RGB-LED, Intellibox - Märklin C- und K-Gleis, Bahn im Aufbau.


Moba_Nicki
InterRegio (IR)
Beiträge: 166
Registriert: Di 28. Jan 2020, 18:24
Nenngröße: H0
Stromart: divers
Steuerung: Steuerung im Eigenbau
Gleise: M-Gleis, Spur Z
Wohnort: Nördliches Oberbayern
Alter: 38
Deutschland

Re: MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Icon Wettbewerb

#1229

Beitrag von Moba_Nicki »

Hallo Hardi

lass den Kopf nicht hängen und sei nicht traurig.
Ich bin überaus dankbar, dass du und alle anderen Aktiven sich diese Arbeit gemacht haben mit der MLL und uns diese auch zur Verfügung stellen.
:gfm: :gfm: :gfm:
Daher gebe ich auch fast alles was ich für und mit der MLL und meine Modelleisenbahn entwickele, für Euch frei zur Nutzung.

Meine Stimme zum Wettbewerb habe ich bereits am Sonntag abgegeben.
Die Icons hätte ich auch ohne einen Gewinn eingereicht. Ein Gewinn war nicht mein Ansporn, sondern dass ich etwas betragen wollte.

Viele liebe Grüße
Dominik
Alle Infos zur MobaLedLib findet ihr hier: https://wiki.mobaledlib.de/


rolfha
InterRegio (IR)
Beiträge: 195
Registriert: Do 14. Feb 2019, 22:20
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz
Gleise: Fleischmann
Wohnort: Kronberg
Alter: 70
Deutschland

Re: MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Icon Wettbewerb

#1230

Beitrag von rolfha »

Hallo Hardi,
ja, mehr geht immer. Aber denk doch bitte mal daran, was du hier für einen tollen Bereich im Forum hast. Obwohl Stummi insgesamt freundlich ist, gibt es auch hier viele Ecken, in denen Beiträge mies gemacht werden und persönlich argumentiert wird und negatives passiert. In deinem Bereich des Forums geht es meines Erachtens sehr toll zu. Das sagte ich schon mehrfach. Dein Beispiel an Selbstlosigkeit geht hier auf sehr viele über und das Werk lobt den Meister (oder ein bisschen "die" Meister).
Ich war viele Jahre Chef einer IT-Infrastruktur Abteilung. Da lernt man Genügsamkeit. Wenn alles läuft ist es normal und es wird nichts gesagt. Wenn etwas ausfällt, gibt es echten Stress. Also war "keine Kritik" schon das beste, was wir erreichen konnten. Wenn meine Mitarbeiter darüber geklagt haben war meine Frage: Wann bist du zum letzten Mal zum Schaffner oder Bahnpersonal gegangen und hast gesagt "sehr toll, der Zug war pünktlich heute, das haben sie klasse gemacht". Macht keiner, oder?
Ich fühle mich hier sehr wohl. Der "Mitmachlevel" ist gut, denke ich. Die Beiträge, die hier abgeliefert werden sind von hohem Niveau. Deine Entwicklungen sind besser als alles Vergleichbare auf Modellbahnanlagen. Wir steuern Licht (in seiner besten Form), Sound und Bewegung über eine Zentrale mit einer Software die eine Firma erst mal hinkriegen muss. Du hast die Schwierigkeiten der Programmierung von DCC Adresse zu Position im WS28xx Bus erkannt und uns genial mit Software versorg, die das für uns macht. Mit dem Patterngenerator kann man alles denkbare umsetzen.
Es ging (und geht) immer weiter. Jetzt kommt vielleicht noch die Servo Ansteuerung dazu. Es ist alles nahe an der Grenze zum Perfektem.

Das Verhältnis von Aktiven zu Passiven Freunden der MLL ist doch auch gar nicht so schlecht. Denk mal an die Elternbeiratswahl in der Schule.

Aufbauende Grüße
Rolf


aftpriv
InterCity (IC)
Beiträge: 887
Registriert: Di 3. Apr 2012, 10:01
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Gleisbox+RocRail-RN-Node
Gleise: K-Gleis|:|(3-Leiter)
Wohnort: 636xx Hessen/Main-Kinzig-Kreis
Alter: 69

Re: MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Icon Wettbewerb

#1231

Beitrag von aftpriv »

Guten Morgen Hardi und der große Rest der MLLer
Beitrag #1227 hat geschrieben:@Alf: Hattest Du nicht beim letzten Stammtisch berichtet, dass bereits 100 Hauptplatinen im Einsatz sind? Hat den jeder der 44 Icon-Wähler 2.27 Hauptplatinen?
Da liegst Du sehr nahe an der realen Welt, nach Stand heute wurden 61 Bastler mit 112 Hauptplatinen versorgt (in 90 Einzelaufträgen), also 1,84 Platinen pro Bastler.

Bei der Icon-Abstimmung haben 44 Bastler von 61 Anwendern abgestimmt, das sind 72 % - eine stolze Menge.

Bitte bedenke auch das es sich dabei um ein Selbstbauprojekt handelt, wenn es fertig gebaute Module gäbe, wäre die Zahl sicher weit höher, da sich viele Modellbahner nicht zutrauen sowas selbst anzufertigen.

In der Modellbahnwelt sind die Bastler in der Minderheit, die Allermeisten kaufen die fertigen Produkte und nörgeln dann darüber was ihnen daran nicht gefällt!

Also, MLLer und insbesonders lieber Hardi, nicht den Kopf hängen lassen und weiter so

Gruß Alf
Pickel-Bahner seit 1958 / K-Gleis + ZIMO-Decoder (MX633P22/MX645P22)
RocRail & RocNetNode
Email bezüglich MobaLedLib-Belange: LedLib@yahoo.com

Benutzeravatar

franz_H0m
InterRegio (IR)
Beiträge: 210
Registriert: So 2. Nov 2008, 20:29
Nenngröße: H0m
Stromart: digital
Steuerung: DCC Eigenbau/Nachbau
Gleise: Tillig/Eigenbau
Wohnort: Lund, Schweden
Alter: 46
Schweden

Re: MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Icon Wettbewerb

#1232

Beitrag von franz_H0m »

Hallo Hardi!

Lass ihn raus, den Frust :redzwinker:

Und ich verstehe Dich - zum Teil: Was Du (und ein paar andere) hier leisten, ist unglaublich. Und umso grösser dann der Abstand zu anderen, die (etwas) weniger Zeit haben oder investieren wollen, (etwas) weniger enthusiastisch sind, (etwas) weniger technisches Verständnis haben...

Du hast mit deinem Enthusiasmus hier einen enormen Flow erzielt, und dann merkst Du irgendwann, dass es immer Du (und wenige) andere sind, die ziehen. So ein Einbruch ist recht norrmal, und wird in der psychologischen Forschung über Gruppendynamik mit dem Phasenmodell nach Tuckman beschrieben. Etwas vereinfacht: nach der anfänglichen Begeisterung (manchmal auch als Verliebtheitsphase bezeichnet), in der alles neu, toll, enthusiastisch ist, kommt eine stürmische Phase. Jetzt fragen sich alle was das ganze soll, ob ihr eigener Beitrag wohl wertgeschätzt wird, etc. Diese Phase ist extrem wichtig für "high performance teams", also Teams, die hohe Leistung bringen, weil in ihr enscheidende Fragen beantwortet werden: Wie setzen wir unsere Energie am besten ein (Übersetzung in viele Sprachen oder Servo-Ansteuerung), was ist eigentlich das übergeordnete Ziel (soviele Funktionen wie möglich, soviele Nutzer wie möglich, soviel aktive Beteiligung wie möglich). Erst, wenn diese Fragen einigermassen beantwortet sind, kann das Team richtig performen, weil jeder entsprechend seiner Fähigkeiten (nicht jeder kann Icons, programmieren etc) maximal zum gemeinsamen Ziel beiträgt.

Ich habe vor einem Jahr ein Team übernommen, und da passiert grad genau das Gleiche.

Also stimme ich meinen Vorrednern zu: Das hier ist schon ein großer Erfolg und kein Grund zur Enttäuschung.

Aber Dein Beitrag ist ein wichtiger Anstoß dazu, zu überlegen, in welche Richtung man (ihr, wir) gegen will.

Ich habe leider fast überhaupt keine Zeit einzubringen, aber meine Gedanken dazu sind:
- Eine Übersetzung ins Schwedische ist erstmal nicht wichtig.
- Der Eingangspost ist eine tolle Übersicht über alle Möglichkeiten, aber jemand, der neu ist, muss sehr lange lesen um ein gutes Bild zu bekommen. Ein anders strukturierte Schritt-für-Schritt-Einstieg wäre gut.
- Dieser Beitrag hier ist beeindruckend (riesig) und lockt deshalb auch viele an. Dank des Inhaltsverzeichnisses kann man auch gut Sachen finden, trotzdem könnte man sich denken, Entwicklung und Nutzerfragen zu trennen.
- Wenn man mehr Nutzer locken will, dann könnte man sich vielleicht denken, gemeinsam einen Artikel(-serie) für die MiBa oder DiMo zu schreiben. Ich kann mich daran gerne beteiligen, mein Schreiben wird nur nicht schnell gehen. Das Honorar könnte in einen gemeinsamen Entwicklungstopf gehen, für Prototypen oder so. Problem hier ist, dass man eventuell jemanden gewerbliches finden muss für die Platinen...
Grüße, Franz

Avatar: MAN-Zugmaschine der Ottensener Industriebahn.
Foto: Dr. Ullrich Huckfeld.

PS: Manche meiner Links sind z.Z. tot und manche Bilder werden nicht gezeigt, weil ich meine Homepage wegen der GDPR vorübergehend vom Netz genommen habe...


Nessi
S-Bahn (S)
Beiträge: 22
Registriert: Di 12. Nov 2019, 22:25
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2/Gleisbox + SRSEII
Gleise: K-Gleis, C-Gleis
Wohnort: Dornum
Alter: 67
Deutschland

Re: MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Icon Wettbewerb

#1233

Beitrag von Nessi »

Hallo Hardi,
dein Frust ist aus deiner Sicht verständlich und mir würde es sicherlich ähnlich gehen, wenn ich so viel Energie und bewundernswertes Engagement in die MLL stecken würde.
Meine ganz persönliche Sicht ist folgende:
Als Allround-Deletant kann ich leider keine substantiellen Beiträge zur MLL leisten, da mir dazu einfach das Fachwissen fehlt. Das Umsetzen dauert bei mir vielleicht manchmal schon länger als bei dir die Entwicklung. Wenn es dann aber auf der Anlage schließlich klappt und ich wieder was gelernt habe und zufrieden bin, bekommst du davon natürlich nichts mit. Vielleicht sollte man doch öfter mal eine Rückmeldung zur Motivation geben und nicht nur konsumieren.
Bei den Icons hätte ich mich sicherlich einbringen können. Leider ist das an mir vorbeigegangen. Manchmal gibt es in der Familie und im Umfeld Dinge, die dann doch wichtiger sind als ein Hobby.
Ich bin immer noch voll Bewunderung für dieses großartige Projekt, den Initiator und die aktiven Unterstützer.
Der gute Umgangston im Forum und beim virtuellen Stammtisch ist ebenfalls hervorzuheben. Ein weiterer Grund für mich dabei zu sein, auch wenn ich nur Mitleser und Platinennutzer bin.
Gruß von der stürmischen Nordsee
Holger

Benutzeravatar

TRAXXer
EuroCity (EC)
Beiträge: 1206
Registriert: Mi 19. Jan 2011, 18:36
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Wohnort: Köln
Alter: 28

Re: MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Icon Wettbewerb

#1234

Beitrag von TRAXXer »

Hallo Hardi,

Ich melde mich hier zum ersten Mal, um auf deinen letzten Beitrag zu reagieren.

Ich bin noch kein Nutzer der MLL, will es aber werden und habe mich schon ein wenig eingelesen. Hätte ich von dem Wettbewerb früher mitbekommen, hätte ich vielleicht teilgenommen, ohne bislang "Aktien" an der MLL zu haben.

Aus der Beteiligung an diesem Wettbewerb würde ich jetzt nicht das Interesse an dem Projekt im allgemeinen ableiten. Es gibt sicher viele wie mich, die sich bislang bedeckt halten.

Abgesehen davon ließe sich die Verbreitung des Projekts tatsächlich sicherlich durch einen Beitrag in einer Zeitschrift o.ä. steigern. Und einen langen Eingangsbeitrag wie in diesem Thread finde ich nicht falsch, denn es macht mehr Spaß sich an einer Stelle die (nach der Meinung des Erschaffers) wichtigsten Informationen kondensiert durchzulesen, als sich ziellos durch einen Thread zu klicken, wenn man noch nicht weiß welche Infos wichtig sind.

Also, weiter so, und auf kurz oder lang bekommt ihr auch noch mehr Bestellungen von Leuten wie mir.
Liebe Grüße, Niklas

BildBild

Benutzeravatar

piefke53
InterRegio (IR)
Beiträge: 176
Registriert: Fr 3. Jan 2020, 21:18
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Wohnort: St. Andrä-Wördern, Niederösterreich
Alter: 67
Österreich

Re: MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Icon Wettbewerb

#1235

Beitrag von piefke53 »

Moin Hardi,

Du musst nicht frustriert sein, dass es beispielsweise bei den Icons weniger Beteiligung gab, als Du Dir erhofft hattest.
Es ist ja schon peinlich, dass ich einen Preis vergeben muss damit ich Euch dazu bringe, dass Ihr Euch mal ein paar Gedanken zum optischen Erscheinungsbild der MobaLedLib auf Eurem eigenen Desktop macht. Und auch damit konnte ich nur 7 Leute motivieren ;-(
Ich kann nur für mich "sprechen", aber ich hätte auch ohne ausgesetzten Preis mitgemacht. (Und da ich noch "anlagenlos" bin und aktuell auch keine Änderung in Aussicht ist, wäre die Platine bei mir derzeit so etwas wie Perlen vor sie Säue werfen, andere können die sicher besser gebrauchen.)

Du hattest Dich in früheren Beiträgen, sowohl hier im MobaLedLib-Thread als auch bei den Zugzielanzeigen sehr oft begeistert darüber geäußert, wieviel in der Gemeinschaft erreicht werden kann und auch schon erreicht wurde.

Vielleicht hat nicht jeder das Talent oder auch die Fähigkeiten, Grafiken zu entwerfen?
(Es soll angeblich auch Leute geben, die wenig Freizeit haben ... eigentlich gehöre ich als Rentner ja angeblich auch dazu.) :fool:

Ich kann verstehen, dass Du über die geringe Beteiligung am Icon-Wettbewerb enttäuscht bist. Andererseits kommen garantiert wieder Themen, wo von vielen kleine Bausteine beigesteuert werden können oder aber einfach nur durch Fragen neue Ideen angestoßen werden.

Lass die Ohren nicht hängen! Was soll Dein Fan-Club (also wir alle) denn machen, um Dich wieder auf "positive Wellen" zu kriegen?
Freundliche Grüße aus Niederösterreich
Fred



Jede Bewegung, die nicht der Fortpflanzung oder Nahrungsaufnahme dient, ist unnötig und hat daher zu unterbleiben.

Benutzeravatar

piefke53
InterRegio (IR)
Beiträge: 176
Registriert: Fr 3. Jan 2020, 21:18
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Wohnort: St. Andrä-Wördern, Niederösterreich
Alter: 67
Österreich

Re: MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Icon Wettbewerb

#1236

Beitrag von piefke53 »

rolfha hat geschrieben:
Di 25. Feb 2020, 11:13
[...]

.... Denk mal an die Elternbeiratswahl in der Schule.

[...]
Hmmh, obwohl inzwischen schon meine Enkel zur Schule gehen, musste ich bei dem Satz grinsen.
Meistens war es doch so, dass (fast) niemand selbst die Bereitschaft zum Mitmachen erklärt hat, aber es wurden immer gerne und reichlich andere vorgeschlagen.
Der Feldwebel fragt: "Schütze Kasupke, wie verhalten Sie sich, wenn das Kommando ertönt: Freiwillige vor?"

"Ich trete zur Seite, damit die Freiwilligen ungehindert vortreten können!"
Freundliche Grüße aus Niederösterreich
Fred



Jede Bewegung, die nicht der Fortpflanzung oder Nahrungsaufnahme dient, ist unnötig und hat daher zu unterbleiben.


aftpriv
InterCity (IC)
Beiträge: 887
Registriert: Di 3. Apr 2012, 10:01
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Gleisbox+RocRail-RN-Node
Gleise: K-Gleis|:|(3-Leiter)
Wohnort: 636xx Hessen/Main-Kinzig-Kreis
Alter: 69

Re: MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Icon Wettbewerb

#1237

Beitrag von aftpriv »

Fritz,
Du sprichst mir aus der Seele
Gruß Alf :D
Pickel-Bahner seit 1958 / K-Gleis + ZIMO-Decoder (MX633P22/MX645P22)
RocRail & RocNetNode
Email bezüglich MobaLedLib-Belange: LedLib@yahoo.com


DHC500blau
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 271
Registriert: Sa 18. Okt 2014, 23:24
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS3/CS2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: z. Zt. weit im Norden
Deutschland

Re: MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Icon Wettbewerb

#1238

Beitrag von DHC500blau »

aftpriv hat geschrieben:
Di 25. Feb 2020, 11:53
Bitte bedenke auch das es sich dabei um ein Selbstbauprojekt handelt, wenn es fertig gebaute Module gäbe, wäre die Zahl sicher weit höher, da sich viele Modellbahner nicht zutrauen sowas selbst anzufertigen.
Hallo Alf,

ein guter Punkt. Großen Dank auch an Dich, dass Du mit dem Versenden der Platinen zur Verbreitung von Hardis tollem Projekt maßgeblich beiträgst. Wie Du glaube auch ich, dass erst ein fertig bestücktes System wirklich den Durchbruch bringen würde. Nicht umsonst haben die meisten Elektronik-Anbieter immer auch fertig bestückte Platinen im Angebot. Es kann einfach nicht jeder löten. Muss auch nicht jeder können.

Ich finde Hardis Programmoberfläche schon extrem benutzerfreundlich. Man merkt, dass da viel Arbeit drinsteckt. Aber um die Modellbahn-Welt weiter aufzurollen, braucht man niedrigere Hürden bei der Hardware. Ist zumindest meine Vermutung.

LG
Lorenz

Benutzeravatar

Threadersteller
Hardi
InterCity (IC)
Beiträge: 671
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 56
Deutschland

Re: MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Icon Wettbewerb

#1239

Beitrag von Hardi »

Hallo Zusammen,

ganz vielen Dank für die aufmunternden Worte.

Aber keine Sorge ich bleibe Euch noch lange treu... Es sind ja noch so viele Ideen zu verwirklichen.
  • Schrittmotoren
  • Servo Anbindung an den Pattern_Generator
  • Einlesen von Schaltern
  • ...
Und jetzt kommen von Euch weitere Ideen.

Veröffentlichung in Zeitschriften:
Das finde ich einen ganz Super Gedanken. Wir hatten den Vorschlag schon mal, aber jetzt haben wir, wenn ich Dich Franz richtig verstanden habe, jemanden der das Projekt betreuen will.
=> Hiermit ernenne ich Franz zum Minister für Öffentlichkeitsarbeit.
==> Wer will ihn dabei unterstützen?

Schritt für Schritt Anleitung:
Vielleicht findet sich mal einer der so was wie eine Video Anleitung zur MobaLedLib machen kann. Angefangen vom herunterladen der Programme bis zur Konfiguration der LEDs in einem Haus. Das könnte man dann beliebig fortsetzen.

Bestückte Platinen:
Das ist ein Punkt den ich gerne mal mit Euch in einem außerordentlichen Stammtisch besprechen wollte. Es gibt sicherlich einige Stummis die sich nicht an das bestücken so einer Platine wagen. Auf der anderen Seite gibt es vielleicht auch Kollegen denen das Spaß macht.
=> Wer hätte den Zeit und Lust für so eine Aufgabe?
Wenn die Anzahl der Bestellungen zu groß wird, dann kann man vielleicht über eine professionelle Herstellung nachdenken.

Weitere Unterstützung:
Auch wenn Ihr nicht programmieren, Icons erstellen oder 3D konstruieren könnt. Mit Bildern von Euren Lichtinstallationen könnt Ihr auch einen sehr interessanten Beitrag zur MobaLedLib leisten. Vielleicht ist das sogar das wichtigste. Damit können wir den Leuten da draußen zeigen was man alles mit ein paar LEDs zaubern kann.

Hardi
Haltet Euch unbedingt von diesen Seiten fern:
viewtopic.php?f=7&t=165060&sd=a&start=0
https://wiki.mobaledlib.de/
sonst wird Eure Anlage niemals fertig…


WolfHo
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 68
Registriert: Do 10. Okt 2019, 18:41
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox, Railware, Arduino
Gleise: Arnold
Wohnort: Dietzenbach
Alter: 74
Deutschland

Re: MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Icon Wettbewerb

#1240

Beitrag von WolfHo »

Hallo Hardi,

Du hast überhaupt keinen Grund zum „Verzweifeln“ !!!

Das, was Du mit den beiden Programmen von den Funktionalitäten her erreicht hast, ist doch wirklich genial. Genau das brauchen wir alle, die nicht solche Programmier-Kompetenz haben wie Du und dass wir alle dann auch noch so viel Nutzen daraus ziehen dürfen.

Die Icons sind dagegen wohl eher nur ein hübscher, aber doch eben nur ein Nebenschauplatz, also für die eigentliche Arbeit verzichtbar. Ich kann die bisherigen Moba Led Lib-Icons auf meinem Bildschirm auch ohne graphische Gestaltung sehr gut finden.

Wichtig wäre für mich, dass wir zu einer permanenten umfassenden Dokumentation kommen könnten. Aber bitte nicht nur als Video, das ist fürchterlich nervig, zeitraubend und nicht nachschlagbar, also unbedingt als „PDF“.

Grüße Wolf
SpurN Arnold Gleis 60 m, Anlage 2,50x0,70 m, Sbhf 16 Gl., Bhf 7 Gl., BW mit Drehscheibe, 50 Loks, Epoche 3, Fahren IBox I Com2, Booster LDT DB-4; Schalten S-DEC-4, WDECN-TN; Melden HSI-88 (Com3), RM-GB-8(-N). Steuerung Railware 7.34, PC: Core i5 750 , 8 GB RAM, Win10 pro 64Bit

Benutzeravatar

Threadersteller
Hardi
InterCity (IC)
Beiträge: 671
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 56
Deutschland

Re: MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Icon Wettbewerb

#1241

Beitrag von Hardi »

Hallo Wolf,

ich finde Video Dokumentationen auch entsetzlich. Das ist die schlimmste Zeitverschwendung. Seit zehn Jahren weigere ich mich sogar TV zu schauen. Aber Video Dokumentationen sind modern und schnell zu machen, darum hatte ich das vorgeschlagen. Eine gute PDF-Dokumentation kostet unendlich viel Zeit.

Aber in beiden Fällen braucht man jemanden der bereit ist es zu machen…

Ich stehe Euch gerne bei Fragen zur Verfügung. Wir können auch gerne mal am Telefon / Computer besprechen was alles in so ein Einsteiger Dokument rein soll. Damit können wir zwei Fliegen mit einer Klappe erschlagen:
  • Ihr bekommt einen VIP Support
  • Die Stummis bekommen eine gute Dokumentation
Schickt mir eine Mail (siehe Hardi), dann bekommt Ihr meine Moba Telefon Nummer. Aber die haben ja eh schon fast alle.

Hardi
Haltet Euch unbedingt von diesen Seiten fern:
viewtopic.php?f=7&t=165060&sd=a&start=0
https://wiki.mobaledlib.de/
sonst wird Eure Anlage niemals fertig…


Saryk
InterCity (IC)
Beiträge: 586
Registriert: So 27. Okt 2019, 21:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Icon Wettbewerb

#1242

Beitrag von Saryk »

piefke53 hat geschrieben:
Di 25. Feb 2020, 16:57

Meistens war es doch so, dass (fast) niemand selbst die Bereitschaft zum Mitmachen erklärt hat, aber es wurden immer gerne und reichlich andere vorgeschlagen.
Und wenn man sich dann bereit erklärt hat, von sich aus, wird einem Nachgesagt man verfolge doch irgend ein ziel damit und deswegen solle man das auf gar keinen Fall werden. Die Leute gönnen einem nichts, verlangen aber alles.

Das die Platinen der MLL Selbstbau sind, macht den 'Schwierigkeitsgrad' von 'Anfänger' schon derbe auf 'Fortgeschritten' - grad wenn man SMD löten will muss man ein wenig Feinmotorisch dabei sein :)
Aber hier kollidiert dann das, was immer und überall kollidieren wird:

Kosten - Qualität - Geschwindigkeit

Du kannst zwei von drei Sachen haben:
Schnell und billig - das ist qualitativ nicht gut.
Schnell und Qualitativ gut - das wird nicht billig.
Billig und Qualitativ gut - das wird nicht schnell gemacht.

Um das jetzt auf die MLL-Komponenten um zu münzen:
Durch den Selbstbau kommen wir billiger weg, aber es dauert seine Zeit.
Sollte sich jemand erbahmen und es für uns (vor)löten - das wird nicht billig. (berechtigter weise)
Sollte es jedoch billig sein - ist es qualitativ vermutlich nicht sein bestes Werk.

Ich bin erst in den letzten 4 oder 5 Seiten dabei und finde es dennoch bemerkenswert wie einem hier dennoch geholfen wird. Also eigentlich muss ich als (nur Forenmitmacher-in) 'Kunde' sagen: Support ist hier eher vorhanden als bei den großen System, über die sich die meisten dann beschweren. Und dafür müsste man sicht eigentlich bei dir, Hardi, bedanken. Genauso bei den Leuten, die dir helfen unsere Fragen zu beantworten.


Ich weiß das ich den Icon-Wettbewerb weder gewonnen habe, noch einen 'richtigen' Kandidaten ins rennen geschickt habe, immerhin ist die Idee zu nachtschlafender Zeit entstanden.

grüße,
Sarah
kiek nich so!
Ungarn, per Bahn || Ideenkiste

Benutzeravatar

Threadersteller
Hardi
InterCity (IC)
Beiträge: 671
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 56
Deutschland

Re: MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Icon Wettbewerb

#1243

Beitrag von Hardi »

Hallo Zusammen,

zur Platinen Bestückung ist mir eben unter der Dusche noch ein Gedanke gekommen.

Ich bewundere oft Stundenlang die künstlerischen Fähigkeiten der Kollegen hier im Forum. Insbesondere wenn es um die realistische Gestaltung von Bäumen oder Büschen bin ich ganz begeistert was manche Stummis hier schaffen. Aber auch andere Kreationen sind einfach genial.

Vielleicht geht es anderen ähnlich, wenn sie sehen wie manch einer hier Bits und Bytes verbiegen kann oder mit einem Lötkolben „Feinstaub“ (winzige SMD LEDs) auf eine Platine lötet. Selbst das anlöten der WS2812 LEDs ist für manch einen problematisch.

Vielleicht könnten wir einfach so etwas wie eine (Zeit) Tauschbörse eröffnen:
  • Tausche eine Stunde Baumbasteln gegen eine Stunde Platine löten
  • „Schminke“ eine Lok für eine MobaLedLib Platine
  • Gebirgsbach gegen die Bestückung eines Hauses mit LEDs

Damit wäre vielleicht beiden geholfen.

Hardi
Haltet Euch unbedingt von diesen Seiten fern:
viewtopic.php?f=7&t=165060&sd=a&start=0
https://wiki.mobaledlib.de/
sonst wird Eure Anlage niemals fertig…


eismann30
InterRegio (IR)
Beiträge: 184
Registriert: So 25. Dez 2016, 17:51
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz LZV200 WINDIGIPET
Gleise: Roco Line o.B.
Wohnort: 18519 Bremerhagen
Alter: 48
Deutschland

Re: MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Icon Wettbewerb

#1244

Beitrag von eismann30 »

Hallo Hardi,

Ich muss mich meinen Vorrednern anschließen, das was Du und die anderen hier geschafft hast, ist beachtlich.
Ich finde es auch super wie du mir in deiner Freizeit geholfen hast und dir extrem Ueit genommen hast, das Problem zu lösen.
Ich wäre auch gerne aktiver hierin Forum, leider bin ich zeitlich eingeschränkt und habe dann auch nur mein Handy zur Verfügung.

Trotzdem freue ich mich, wenn ich, als Laie im Elektronikbereich von euch lernen und profitieren kann.

Wenn ich endlich einmal genügend Zeit habe um die getesteten Teilein in die Anlage zu integrieren, bin ich froh.

Die Servosteuerung würde ich dann auch für mein Ringlokschuppen verwenden.

Lass bitte den Kopf nicht hängen. Ich hätte da auch noch Ideen, die man eventuell noch in die MobaLedLib integrieren könnte. Hab aber keine Ahnung von Umsetzung und Platinenerstellung.

Gruß Sören


karlz
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 48
Registriert: Di 25. Dez 2018, 17:02
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Gleise: Roco
Wohnort: St.Pölten
Alter: 70
Kontaktdaten:
Österreich

Re: MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Icon Wettbewerb

#1245

Beitrag von karlz »

Hallo Zusammen!
Ich schließe mich den Vorrednern an, was Hardi und Ihr alle zusammen hier leistet ist einfach Spitze. Vor allem du Hardi, bist sogar bis ins östliche Österreich mit deinem Motorrad gefahren, um mir die MLL zu erklären und zu helfen, du bist auch jederzeit erreichbar, wenn es wo Probleme gibt. Einfach DANKE dafür.
Wenn ich oft die Beiträge lese, was hier abgeht, merke ich erst, daß ich von der Elektronik wenig Ahnung habe, ich versuche halt das Beste daraus zu machen.
Macht weiter so, es gäbe noch viel zu tun????????????? :P :P :P :P :P
Grüße an alle
Karl Z


rolfha
InterRegio (IR)
Beiträge: 195
Registriert: Do 14. Feb 2019, 22:20
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz
Gleise: Fleischmann
Wohnort: Kronberg
Alter: 70
Deutschland

Re: MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Icon Wettbewerb

#1246

Beitrag von rolfha »

Jetzt mal wieder Bastelei:

da in der MLL ein Fotografen Blitzlicht ist, war schon lange die Idee, einen Fotografen und eine Crimescene zu basteln. Zur Erinnerung, Spur N ist 1:160 und ich gehe auf die 70 zu. Augen und Zittern haben es verhindert, dass ich die kleinen SMD LEDs löten kann. Da fällt mir Sarah ein: SMD auf eine Platine löten ist nicht so schwer, wie man denkt. Der beste Freund dafür heißt Adhäsion. Der ist mächtig und zieht die Teile zurecht, hilft aber leider nicht bei Kabeln. Naja, es gibt freundliche Chinesen, die das für mich erledigt haben und für unter 3€ 10 LEDs an Kabeln liefern. Wenn man zu zittrig ist, ist das doch nett von denen.

Bild

Hier die Figuren. Zuerst habe ich mit dem SMD Lötgebläse den Arm von 1 vors Gesicht gebogen. Er hat sich etwas gewehrt, aber es ging. Dann die fertig gelötete SMD angeklebt.
Der Teil ist erledigt. Jetzt ins Internet und den Frankfurter Goetheturm als STL gesucht. Was, nicht zu finden? Blöd, jetzt muss ich mir was neues überlegen. Aber der Fotograf blitzt solange schon mal an einem WS2811 Modul vor sich hin.
Rolf
Zuletzt geändert von rolfha am Mi 26. Feb 2020, 10:23, insgesamt 1-mal geändert.


rolfha
InterRegio (IR)
Beiträge: 195
Registriert: Do 14. Feb 2019, 22:20
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz
Gleise: Fleischmann
Wohnort: Kronberg
Alter: 70
Deutschland

Re: MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Icon Wettbewerb

#1247

Beitrag von rolfha »

Kennt Ihr Luftmänner?

Nein ich meine das nicht psychologisch sondern Real. Das hier sind Luftmänner:
Bild

Sowas möchte ich auf der Anlage haben. Seit dem es die Extenderplatine gibt, habe ich Ventilatoren aus PCs und Servern ausprobiert. Strömungslehre war schon zu lange her. Hier die Versuche:
Bild

Blöd nur, das nach dem Trichter gar keine Luft mehr heraus kommt. Wäre ja auch zu einfach. Auch der "Jet Ventilator" aus dem HP Server überwindet die Verengung von 6cm auf 1cm nicht. Habt ihr Ideen, wie ein Luftstrom mit ca. 1cm Durchmesser zu erzeugen wäre? Ganz anders? Andere Form des Trichters?
Rolf


DHC500blau
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 271
Registriert: Sa 18. Okt 2014, 23:24
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS3/CS2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: z. Zt. weit im Norden
Deutschland

Re: MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Icon Wettbewerb

#1248

Beitrag von DHC500blau »

rolfha hat geschrieben:
Mi 26. Feb 2020, 10:20
Blöd nur, das nach dem Trichter gar keine Luft mehr heraus kommt. Wäre ja auch zu einfach. Auch der "Jet Ventilator" aus dem HP Server überwindet die Verengung von 6cm auf 1cm nicht. Habt ihr Ideen, wie ein Luftstrom mit ca. 1cm Durchmesser zu erzeugen wäre? Ganz anders? Andere Form des Trichters?
Rolf
Hallo Rolf,
Axiallüfter bewegen viel Luft, bauen dabei aber kaum Druck auf. Sie funktionieren nur dort, wo sie keinen Widerstand finden, zum Beispiel im PC-Gehäuse.
Radiallüfter hingegen bewegen wenig Luft, die dann aber mit viel Druck. Du brauchst einen Radiallüfter.

LG
Lorenz


Saryk
InterCity (IC)
Beiträge: 586
Registriert: So 27. Okt 2019, 21:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Icon Wettbewerb

#1249

Beitrag von Saryk »

Hallo Rolf, die meisten SMDs auf Platine löt ich nicht von Hand, die backe ich.

SMD bezeichnet hier übrigens nicht die LED an sich, sondern die Bauform. SMD an Litze löten... :bigeek: Der freundliche Chinese macht das übrigens nicht für 30 Cent/Stück, weil du 10 Stück haben wolltest. Die löten tausende davon, deswegen ist es billig.

Zu deinen Gehäuselüftern - das ihnen die puste ausgeht liegt an der Bauform. Die sind i.d.R. nicht für punktuellen Luftstrom, sondern für Ggroßflächige Belüftung ( = Wärmeabfuhr) gebaut. Was das jetzt genau heißt: Sie bauen keinen Überdruck auf, sondern bewegen nur die Luft.


Grüße,
Sarah
kiek nich so!
Ungarn, per Bahn || Ideenkiste


aftpriv
InterCity (IC)
Beiträge: 887
Registriert: Di 3. Apr 2012, 10:01
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Gleisbox+RocRail-RN-Node
Gleise: K-Gleis|:|(3-Leiter)
Wohnort: 636xx Hessen/Main-Kinzig-Kreis
Alter: 69

Engpass bei Platinen und IDC-6P-Buchsen

#1250

Beitrag von aftpriv »

Hallo MLL-Bastler,

leider bekomme ich derzeit, dem COVID-19-Virus geschuldet, keine Lieferungen auch China!

Daher habe ich nur noch wenige Platinen aus dem 100- und 200-Kreis, sowie IDC-6P-Buchsen.
Ihr könnt gerne weiter bestellen (das hilft mir zu entscheiden welche Anzahl von Teilen beschafft werden sollten), mit dem bezahlen wartet Ihr einfach bis ich hier wieder Entwarnung gebe.

Gruß Alf
Pickel-Bahner seit 1958 / K-Gleis + ZIMO-Decoder (MX633P22/MX645P22)
RocRail & RocNetNode
Email bezüglich MobaLedLib-Belange: LedLib@yahoo.com

Antworten

Zurück zu „Software und Hardware“