Suche Erfahrungsaustausch zur Z21 nach Philipp Gahtow

Bereich für alle Themen rund um Modellbahn-Software, sowie der nötigen Hardware (PCs, Bildschirme, etc.).

andreas21
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 311
Registriert: Fr 6. Jul 2018, 05:50
Nenngröße: TT
Stromart: digital
Steuerung: z21 & selectrix
Gleise: Modellgleis Tillig
Alter: 55
Deutschland

Re: Suche Erfahrungsaustausch zur Z21 nach Philipp Gahtow

#1051

Beitrag von andreas21 » So 18. Aug 2019, 22:41

Hallo zusammen,

die beiden Widerstände 27Ohm könnt ihr z.B. bei Reichelt bekommen. (VIS G22041432709)
Sie sind auf der Leiterseite eingesetzt.
Auf meiner Platine hatte ich eine Leiterbahn vergessen, in den Unterlagen habe ich das schon korrigiert.
(weißer Draht)

Bild

Viel Spaß beim basteln.

Viele Grüße
Andreas
Zuletzt geändert von andreas21 am Mo 7. Okt 2019, 19:03, insgesamt 1-mal geändert.


vikr
InterCity (IC)
Beiträge: 603
Registriert: So 23. Okt 2011, 19:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: PC
Gleise: MMärklin C
Alter: 100

Re: Suche Erfahrungsaustausch zur Z21 nach Philipp Gahtow

#1052

Beitrag von vikr » Mo 19. Aug 2019, 11:28

Hallo Andreas,
andreas21 hat geschrieben:
Do 15. Aug 2019, 00:40

interessante Frage, ich habe hier keine Messtechnik um hier etwas zu testen. Ich kann dir eine Zentrale mit Detector aufbauen und zusenden,
dann kannst du es testen.
An der Schaltung hat sich nichts geändert, nur der L6203 ist neu, auch der Sketch wurde nur für den BRIDGE DRIVER angepasst
Das ist natürlich ein Superangebot.
Ich würde mich verpflichtet fühlen, die Messung möglichst bald zu machen. Ich würde aber erst im November dazu kommen das mit hinreichender Aussicht auf Erfolg durchzuführen.
Falls also bis dahin keine Messung vorliegt, komme ich gern auf Dein Angebot zurück...

MfG

vik


andreas21
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 311
Registriert: Fr 6. Jul 2018, 05:50
Nenngröße: TT
Stromart: digital
Steuerung: z21 & selectrix
Gleise: Modellgleis Tillig
Alter: 55
Deutschland

Re: Suche Erfahrungsaustausch zur Z21 nach Philipp Gahtow

#1053

Beitrag von andreas21 » Mo 19. Aug 2019, 11:56

Hallo Vik,

danke für dein Angebot, mit einer Messung die Zentrale zu testen.
Ich werde die Platine möglichst bald fertigstellen und sie dann versenden.
Wenn sie unterwegs ist bekommst du von mir die Sendungsnummer.

Viele Grüße
Andreas


andreas21
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 311
Registriert: Fr 6. Jul 2018, 05:50
Nenngröße: TT
Stromart: digital
Steuerung: z21 & selectrix
Gleise: Modellgleis Tillig
Alter: 55
Deutschland

Re: Suche Erfahrungsaustausch zur Z21 nach Philipp Gahtow

#1054

Beitrag von andreas21 » Fr 23. Aug 2019, 21:56

Hallo Bastler,

die große Zentrale hat nur einen LocoNet T Anschluß und die kleine Zentrale nur einen LocoNet B Anschluß.
Um Booster und auch Decoder anzuschließen könnt ihr einen Verteiler einsetzen.
Von der großen Zentrale wird der Gleisanschluß und der Loconet T Anschluß mit dem Verteiler verbunden.
Für die Decoder an den Loconet T Buchsen ist noch eine Spannungsversorgung mit auf der Platine.

Bild

Von der kleinen Zentrale wird nur der LocoNet B Anschluss zum Verteiler verbunden.

Ist die Platine auf einem z.B. Aluminium-Winkel aufgebaut kann der Verteiler auch im Holzrahmen der Modellbahn eingesetzt werden.
Hier kann dann z.B. ein Gleisbildstellpult angeschlossen werden.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und viel Spaß beim basteln.

Viele Grüße
Andreas
Zuletzt geändert von andreas21 am Do 10. Okt 2019, 07:12, insgesamt 2-mal geändert.


andreas21
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 311
Registriert: Fr 6. Jul 2018, 05:50
Nenngröße: TT
Stromart: digital
Steuerung: z21 & selectrix
Gleise: Modellgleis Tillig
Alter: 55
Deutschland

Re: Suche Erfahrungsaustausch zur Z21 nach Philipp Gahtow

#1055

Beitrag von andreas21 » Do 29. Aug 2019, 00:31

Hallo Bastler,

an der Booster-Platine habe ich noch eine kleine Änderung eingebaut.
Für die Anzeige des DCC-Signals am Boostereingang ist die gelbe LED auf der Platine.
Fehlt das DCC-Signal leuchtet diese LED nicht und der Transistor Q1 stoppt die H-Brücke.

Die Zeit, bis die H-Brücke abgeschaltet wird, kann mit dem Wert vom Kondensator C9 noch etwas verändert werden.

Kommt es im Boosterbereich zu einem Kurzschluss blinkt an der Zentrale und
an allen Booster die grüne DCC-LED, nur am Booster mit Kurzschluss leuchte auch die rote LED,
so kann ein Fehler schneller behoben werden.

Auch die Probefahrt mit einer anderen Zentrale war erfolgreich.

Viel Spaß beim basteln.

Viele Grüße
Andreas
Zuletzt geändert von andreas21 am Do 10. Okt 2019, 07:13, insgesamt 3-mal geändert.


andreas21
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 311
Registriert: Fr 6. Jul 2018, 05:50
Nenngröße: TT
Stromart: digital
Steuerung: z21 & selectrix
Gleise: Modellgleis Tillig
Alter: 55
Deutschland

Re: Suche Erfahrungsaustausch zur Z21 nach Philipp Gahtow

#1056

Beitrag von andreas21 » Do 29. Aug 2019, 23:44

Hallo Booster Bastler,

an den Booster kann ein Rückmelder angeschlossen werden.
Die Melderplatine wird dann vom Booster mit Spannung versorgt, hat eine Verbindung zum Loconet und
die Fahrspannung wird an die Gleise verteilt.

Bild

Es können 8 Gleise gemeldet werden.
Der Rückmelder wurde ab Seite 36, #897 und auf Seite 42, #1041 beschrieben.

Viel Spaß beim basteln.

Viele Grüße
Andreas
Zuletzt geändert von andreas21 am Fr 11. Okt 2019, 14:30, insgesamt 3-mal geändert.


vikr
InterCity (IC)
Beiträge: 603
Registriert: So 23. Okt 2011, 19:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: PC
Gleise: MMärklin C
Alter: 100

Re: Suche Erfahrungsaustausch zur Z21 nach Philipp Gahtow

#1057

Beitrag von vikr » Fr 30. Aug 2019, 06:26

Hallo Andreas,
andreas21 hat geschrieben:
Do 29. Aug 2019, 23:44
an den Booster kann ein Rückmelder angeschlossen werden.
Die Melderplatine wird dann vom Booster mit Spannung versorgt, hat eine Verbindung zum Loconet und die Gleisspannung wird an die Gleise weitergegeben.
hatte vor zwei Jahren mal die Idee einen Booster auf Basis einer L298-Platine mit Doppeldetektor auf ATTinybasisfür zwei Abschnitte zu bauen und bei der Z21pg selbst ganz auf einen Leistungsteil zu verzichten. D.h. jedem (oder jedem zweiten) Abschnitt auf der Anlage einen eigenen Leistungsbaustein mit Lückengenerierung und Railcomrückmeldung zu spendieren.

Dies kommt dem schon ganz schön nahe :D

Kannst Du die Railcomnachrichten in einem Modellbahnsteuerprogramm, z.B. Rocrail anzeigen?

MfG

vik


andreas21
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 311
Registriert: Fr 6. Jul 2018, 05:50
Nenngröße: TT
Stromart: digital
Steuerung: z21 & selectrix
Gleise: Modellgleis Tillig
Alter: 55
Deutschland

Re: Suche Erfahrungsaustausch zur Z21 nach Philipp Gahtow

#1058

Beitrag von andreas21 » Fr 30. Aug 2019, 08:48

Hallo Vik,

ein Railcom Detektor ist noch nicht auf der Booster-Platine eingebaut.

Viele Grüße
Andreas


andreas21
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 311
Registriert: Fr 6. Jul 2018, 05:50
Nenngröße: TT
Stromart: digital
Steuerung: z21 & selectrix
Gleise: Modellgleis Tillig
Alter: 55
Deutschland

Re: Suche Erfahrungsaustausch zur Z21 nach Philipp Gahtow

#1059

Beitrag von andreas21 » Sa 31. Aug 2019, 08:53

Hallo Bastler,

in den Dateien für den Booster und den Belegtmelder war ein kleiner Fehler.
Die Vorlage für die Platine zum Ätzen war gespiegelt, ich hatte im Programm ein Häkchen zuviel gesetzt.
Ich habe die fehlerhaften Dateien ausgetauscht, wer die Platinen selber Ätzen will bitte die Dateien noch einmal herunterladen.

Viel Spaß beim basteln.

Viele Grüße
Andreas


andreas21
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 311
Registriert: Fr 6. Jul 2018, 05:50
Nenngröße: TT
Stromart: digital
Steuerung: z21 & selectrix
Gleise: Modellgleis Tillig
Alter: 55
Deutschland

Re: Suche Erfahrungsaustausch zur Z21 nach Philipp Gahtow

#1060

Beitrag von andreas21 » Sa 31. Aug 2019, 22:02

Hallo Bastler,

an dem Servodecoder hatte ich den PullUp-Widerstand an den Signalleitungen nicht bedacht.

Hardi gab den wichtigen Hinweis, Danke Hardi.

So habe ich die Platine noch einmal etwas verändert.
Für jeden Servoanschluss ist jetzt ein Widerstand 10 KOhm zwischen der Signal-Leitung und +5V auf der Platine,
ein Kondensator der hohe Stromaufnahme beim Anlaufen des Servos puffern soll und
ein Kondensator zwischen der Signalleitung und GND der Störimpulse herausfiltern soll.

Für die Servodecoder die bereits aufgebaut sind und dem Decoder mit Relais kann auch nachträglich dieser Filter
eingesetzt werden. Die drei Bauteile können auf ein Stück Streifenrasterplatine aufgebaut werden und mit einem 3 poligen
Verlängerungskabel zwischem dem Decoder und dem Servo eingesetzt werden.

zum Beispiel

https://www.amazon.de/Xatan-3-polig-Ser ... ys&sr=1-17

An der Streifenraster Platine ist eine Stiftleiste und eine Buchsenleiste aufgelötet (männlich zu weiblich).

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag.

Viele Grüße
Andreas
Zuletzt geändert von andreas21 am Do 10. Okt 2019, 07:14, insgesamt 2-mal geändert.


boskap
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 39
Registriert: So 25. Nov 2018, 11:20

Re: Suche Erfahrungsaustausch zur Z21 nach Philipp Gahtow

#1061

Beitrag von boskap » So 1. Sep 2019, 17:05

Hallo Andreas

Eine vielleicht Blöde Frage
Gibt es auch einen "normalen" Weichendecoder für Lovonet von Dir
mit polarisation des Herzstück und Rückmeldung wäre Super

So wie der für S88 von Digital-Bahn

lg Peter


andreas21
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 311
Registriert: Fr 6. Jul 2018, 05:50
Nenngröße: TT
Stromart: digital
Steuerung: z21 & selectrix
Gleise: Modellgleis Tillig
Alter: 55
Deutschland

Re: Suche Erfahrungsaustausch zur Z21 nach Philipp Gahtow

#1062

Beitrag von andreas21 » So 1. Sep 2019, 19:40

Hallo Peter,

von mir gibt es keinen Decoder. Diese Programme haben pfiffige Modellbahner entwickelt, ich zeichne nur Platinen um die Schaltungen an meiner Modellbahn zu testen und für mich das beste System zu finden.
Von Geert Giebens findest du die Dateien hier und auch ein Video ist verfügbar.
https://github.com/GeertGiebens/LocoNet-12F683

Ich hatte auf Seite 38, #946 von meinem Test berichtet, auch die GCA Module kannst du zum Stellen und Melden von Weichen einsetzen.
https://wiki.rocrail.net/doku.php?id=mgv50-de

An das GCA50 wird dann für die geplante Funktion das Modul GCA77, Treiber für Magnetspulen und Beleuchtung angeschlossen.
Auf dieser Seite findest du die GCA Module die an der GCA50-Platine genutzt werden können.
https://wiki.rocrail.net/doku.php?id=hardware-de#locoio

Viele Grüße
Andreas
Zuletzt geändert von andreas21 am Fr 11. Okt 2019, 14:30, insgesamt 1-mal geändert.


Tody
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 46
Registriert: Fr 3. Aug 2018, 20:06
Nenngröße: TT
Stromart: digital
Steuerung: NanoX AI, Multimaus, WLAN-Maus
Gleise: Tillig Modellgleis
Wohnort: Schlieben
Alter: 42
Deutschland

Re: Suche Erfahrungsaustausch zur Z21 nach Philipp Gahtow

#1063

Beitrag von Tody » Mo 2. Sep 2019, 05:43

boskap hat geschrieben:
So 1. Sep 2019, 17:05
Gibt es auch einen "normalen" Weichendecoder für Lovonet von Dir
mit polarisation des Herzstück und Rückmeldung.
Hallo Peter,

was verstehst du unter "normalen" Weichendekoder? Einen zum Schalten von Spulenantrieben oder von Servos?

Ich verwende den Servodekoder von Holgi. Den kannst du super mit einer alten PS2-Tatatur (mit Mini-DIN-Stecker) einstellen. Er ist über Zaster, Schalter oder Zentrale ansteuerbar. Die geänderte Version hat auch eine echte Rückmeldung mittels Optokopplern.

http://www.wagenlehner.net/Decoder/wdec04b/index.html

Grüße
Torsten


boskap
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 39
Registriert: So 25. Nov 2018, 11:20

Re: Suche Erfahrungsaustausch zur Z21 nach Philipp Gahtow

#1064

Beitrag von boskap » Mo 2. Sep 2019, 06:28

hallo

ja Spulenantriebe
ich verwende im nicht sichtbaren Bereich Spulenantriebe
und da würde ich das Herzstück gerne mit schalten


lg Peter


andreas21
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 311
Registriert: Fr 6. Jul 2018, 05:50
Nenngröße: TT
Stromart: digital
Steuerung: z21 & selectrix
Gleise: Modellgleis Tillig
Alter: 55
Deutschland

Re: Suche Erfahrungsaustausch zur Z21 nach Philipp Gahtow

#1065

Beitrag von andreas21 » Mo 2. Sep 2019, 09:35

Hallo Peter,
boskap hat geschrieben:
So 1. Sep 2019, 17:05
Gibt es auch einen "normalen" Weichendecoder für Lovonet von Dir
mit polarisation des Herzstück und Rückmeldung wäre Super

So wie der für S88 von Digital-Bahn

lg Peter
ich habe mir den Schaltplan vom Weich88-N V2.7 angesehen und wenn der Rückmelder ausgetauscht wird, kann die Schaltung auch am LocoNet genutzt werden. Einen Anschluss um Weichen zu polarisieren habe ich am Weich88-N nicht gefunden.

Viele Grüße
Andreas


boskap
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 39
Registriert: So 25. Nov 2018, 11:20

Re: Suche Erfahrungsaustausch zur Z21 nach Philipp Gahtow

#1066

Beitrag von boskap » Mo 2. Sep 2019, 13:02

Hallo Andreas

ich wusste nicht das die Schaltungen nicht von Dir sind aber grosser Respekt vor Deiner Arbeit

nun wieder zum Weichendekoder
Ja ich weis das am Weich88-N nichts zum polasieren dabei ist

darum wäre
würdes Du es soweit ändern/entwerfen können das es ein magnetartikeldecoder mit Loconet + Rückmeldung ist
die Polarisierung könnte man mit kleinen bistabilen Relais und den impulsen für die magnetspulen realisieren

lg Peter


orgel
S-Bahn (S)
Beiträge: 16
Registriert: Do 4. Okt 2012, 15:14
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Rocrail
Gleise: Märklin C Gleis
Deutschland

Re: Suche Erfahrungsaustausch zur Z21 nach Philipp Gahtow

#1067

Beitrag von orgel » Mo 2. Sep 2019, 13:26

Hallo Peter,

schau Dir mal den Arduinobasierten DIY Zubehördecoder mit LocoNet Interface vom Franz Peter (MicroBahner ) an:

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=5&t=155926

Den Decoder gibt es in 2 Ausführungen, einmal für DCC und einmal für LocoNet.

lg Uwe


andreas21
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 311
Registriert: Fr 6. Jul 2018, 05:50
Nenngröße: TT
Stromart: digital
Steuerung: z21 & selectrix
Gleise: Modellgleis Tillig
Alter: 55
Deutschland

Re: Suche Erfahrungsaustausch zur Z21 nach Philipp Gahtow

#1068

Beitrag von andreas21 » Mo 2. Sep 2019, 14:08

Hallo Peter,

ich werde mir etwas überlegen, zu deinem Aufbau habe ich da noch einige Fragen.
Deine Antriebe werden mit welcher Spannung geschaltet?
Du hast das Weich88-N V2.7 Modul genutzt mit der Time-Out Funktion und die Rückmeldung hat funktioniert?
Deine Antriebe haben eine Endabschaltung?
z.B. Fleischmann 640000 - Elektromagnetischer Weichenantrieb mit Endabschaltung

Viele Grüße
Andreas


boskap
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 39
Registriert: So 25. Nov 2018, 11:20

Re: Suche Erfahrungsaustausch zur Z21 nach Philipp Gahtow

#1069

Beitrag von boskap » Mo 2. Sep 2019, 14:21

Hallo Andreas

ich hätte eigentlich vorgesehen die Weichenantriebe mit 24v DC zu schalten
und über Loconet die Platine nur mit den Befehlen zu versorgen

Weich88-n habe ich nur 2 test platinen doch ich wollte nur ein system und da hat sich loconet angeboten
kein mischen von S88n und loconet
das rückmelden an den Traincontroller hat funktioniert
Time out oder so habe ich nix eingestellt

Ja haben eine
Doppelspulenantrieb (3 Anschlüsse) mit endabschaltung
Roco 40295 / 40296


andreas21
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 311
Registriert: Fr 6. Jul 2018, 05:50
Nenngröße: TT
Stromart: digital
Steuerung: z21 & selectrix
Gleise: Modellgleis Tillig
Alter: 55
Deutschland

Re: Suche Erfahrungsaustausch zur Z21 nach Philipp Gahtow

#1070

Beitrag von andreas21 » Mo 2. Sep 2019, 14:35

Hallo Peter,

ich bin dabei etwas zu Planen und nur LocoNet mit dem Arduino Nano.

Viele Grüße
Andreas


boskap
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 39
Registriert: So 25. Nov 2018, 11:20

Re: Suche Erfahrungsaustausch zur Z21 nach Philipp Gahtow

#1071

Beitrag von boskap » Mo 2. Sep 2019, 14:47

Cool Danke für Deine hilfe


andreas21
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 311
Registriert: Fr 6. Jul 2018, 05:50
Nenngröße: TT
Stromart: digital
Steuerung: z21 & selectrix
Gleise: Modellgleis Tillig
Alter: 55
Deutschland

Re: Suche Erfahrungsaustausch zur Z21 nach Philipp Gahtow

#1072

Beitrag von andreas21 » Mo 2. Sep 2019, 22:21

Hallo Peter,

ein Muster habe ich gezeichnet, ich werde in den nächsten Tagen eine Platine aufbauen und testen.
Für die bistabilen Relais muß dann die Spannung angepasst werden.

Bild


Viele Grüße
Andreas
Zuletzt geändert von andreas21 am Mi 4. Sep 2019, 18:59, insgesamt 1-mal geändert.


boskap
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 39
Registriert: So 25. Nov 2018, 11:20

Re: Suche Erfahrungsaustausch zur Z21 nach Philipp Gahtow

#1073

Beitrag von boskap » Di 3. Sep 2019, 06:11

Suuuuper
Du bist ein Wahnsinn

ich bin gespannt

danke
peter


volkerS
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2232
Registriert: Di 14. Okt 2014, 11:37
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS1/ MS2 /analog
Gleise: C-Gleis
Deutschland

Re: Suche Erfahrungsaustausch zur Z21 nach Philipp Gahtow

#1074

Beitrag von volkerS » Di 3. Sep 2019, 08:06

Hallo Andreas,
auch ich bin gespannt. Hab ich das richtig verstanden, mit dem Decoder kann ich dann Weichen via LocoNet auch mit der Multimaus schalten?
Du solltest aber ganz dick auf die Platine schreiben:
Funktioniert nur mit endabgeschalteten Weichenantrieben!
Bevor es nach Strom riecht.
Volker


andreas21
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 311
Registriert: Fr 6. Jul 2018, 05:50
Nenngröße: TT
Stromart: digital
Steuerung: z21 & selectrix
Gleise: Modellgleis Tillig
Alter: 55
Deutschland

Re: Suche Erfahrungsaustausch zur Z21 nach Philipp Gahtow

#1075

Beitrag von andreas21 » Di 3. Sep 2019, 10:00

Hallo Volker,

die Servodecoder können mit unserer Zentrale und der Multimaus am LocoNet geschaltet werden.
Auch der geplante Weichendecoder nutzt den Sketch für das GCA50a(N).

https://wiki.rocrail.net/doku.php?id=gca50_an-de

Der Weichendecoder schaltet nur ca 200ms die Ausgänge ein, so sollte es nicht nach Strom riechen.

Viele Grüße
Andreas
Zuletzt geändert von andreas21 am Fr 11. Okt 2019, 14:31, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten

Zurück zu „Software und Hardware“