Suche Erfahrungsaustausch zur Z21 nach Philipp Gahtow

Bereich für alle Themen rund um Modellbahn-Software, sowie der nötigen Hardware (PCs, Bildschirme, etc.).

Threadersteller
Ingolf
InterRegio (IR)
Beiträge: 246
Registriert: So 30. Aug 2015, 10:15
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Piko A
Wohnort: 39629 Bismark
Alter: 64
Deutschland

Suche Erfahrungsaustausch zur Z21 nach Philipp Gahtow

#1

Beitrag von Ingolf » Di 9. Jan 2018, 11:16

Hallo Modellbahnfreunde,

Da der Thread gewaltige Ausmaße angenommen hat und auf mehrfachen Wunsch hier eine überarbeitete erste Seite.
Ich arbeite einfach mal die Fragenliste von Hardi ab.

Ich werde es sicher nicht in einem Rutsch schaffen, also gelegentlich reinschauen.

- Was macht die Kiste
Am einfachsten erst mal auf der Seite von Phillip nachlesen:
http://pgahtow.de/wiki/index.php?title=Zentrale
Die Software wurde von Phillip übernommen. Hier wurden, außer bei Uwe´s Nano-Variante, keine Änderungen vorgenommen.
In der Hardware wurden kleine, aber wirkungsvolle Änderungen vorgenommen. Z.B. C8 / R36 verbessern das Auslesen von CV´s
erheblich.
Uwes Softwarevariante ist nicht nur für den Nano. Diese geht auch für den MEGA und hat einige Anpassungen erfahren.
Beispiele:
- CV und POM-Lesen optimiert
- Displayansteuerung inkl. zyklisches Abfragen der RC-Adresse über Kanal 1
Die Erkennung NANO/MEGA erfolgt automatisch.
- Unterschied zur echten Z21
- S88n Rückmeldebus
- CDE-Booster möglich
- Booster für Gartenbahn möglich (IBT_2)
- Railcom-Display möglich
- Integriertes WLAN-Modul (als Hotspot/Wireless Access Point und als Client im Heimnetz)
- Liste der bereits funktionierenden Nachbauten
eigentlich funktioniert jede der vorgestellten Nachbauten. Diese ähneln sich alle irgendwie, es wurden aber immer wieder kleine Verbesserungen
eingefügt, diese ins Layout der Platine übernommen. Es wurde auch nach einem "optimalen" Gehäuse gesucht, auch dafür eine passende
Platine vorgestellt. (Kühlung der Widerstände u. TLE, sowie des Spannungsregler, sofern eingebaut)

Aktuell ist momentan die Version in dem "Pollin"-Gehäuse. TLE, Spannungsregler und die "dicken" Widerstände werden einfach durch das
Gehäuse gekühlt. (Auf diesem Foto sind die Widerstände noch auf der Platine)
Externe Antenne empfehlenswert. Links weiter unten.

Bild

Für Börsen und Ausstellungen sehr zu empfehlen ist die Nano-Variante von Uwe, betrieben durch eine Powerbank. Auf das notwendigste
reduziert, reicht hier ein Arduino Nano. Die Möglichkeit, ein Display für Railcom anzuschließen, ist integriert. Links weiter unten.

Bild
- Liste der Aktiven
Sehr gefährlich ! Wehe, ich vergesse jemanden !
Es haben sich ein paar hervorragende Leute zusammengefunden:
Andreas21
Andre
Uwe
vikr
und etliche weitere Helfer...
ich auch ein bischen, obwohl ich fachlich das wenigste beitragen konnte.
- Offene Punkte
Momentan eigentlich keine.
Es wird jedoch weitere Verbesserungen geben.
Einige der Jungs brauchen aber erst mal eine "Schaffenspause".
- Links zu den Downloads
Andre hat einen sehr schönen, bebilderten Baubericht geschrieben. (Beitrag 535 Seite 22).
Dieser enthält auch eine Zip-Datei mit allen Schaltplänen, Material-Liste etc.

https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 2#p1894982

Uwe hat seine Nano-Version sehr schön dokumentiert. (Beitrag 391 Seite 16 und 422 Seite 17)
Dieser enthält Bilder, Schaltpläne, Platinen-Layouts und natürlich die Software.

https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 5#p1869704
https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 9#p1881649
- Potentielle Fehler
Immer möglich, niemand hat die Hardware, um alles zu testen. Wenn euch was auffällt, fragen.
- Wichtige Stellen zum einspringen für Eilige
Wer es eilig hat, sollte sich eine Zentrale kaufen.
Es gibt immer wieder Frust, wenn nicht gleich alles funktioniert.
Aber der Spaßfaktor, wenn es dann läuft, ist enorm !

Und man lernt einen Haufen nette, fähige Leute kennen !


Inhaltsverzeichnis:

09.01.2018 - Los geht es hier
20.01.2018 - Vollbracht, alles läuft
31.01.2018 - TLE5205-S
06.07.2018 - Spannung am VIN-Pin
06.07.2018 - Neues ESP-Modul
06.07.2018 - UNIVERSAL-GEHÄUSE
06.07.2018 - Nicht die beste Lösung
07.07.2018 - NodeMCU Board
08.07.2018 - Anzeige Spannung, Temperatur
09.07.2018 - Anzeige Stromstärke in Rocrail
15.07.2018 - Netzwerkmodul W5100
18.07.2018 - Kondensator an 5V auf der 1. Platine
20.07.2018 - TLE5206-2S
30.07.2018 - CDE - Booster Anschluss
01.08.2018 - Platine mit CNC graviert
01.08.2018 - Alle Änderungen eingebaut
08.08.2018 - Railcom Detector
11.08.2018 - Loconet-Monitor
19.08.2018 - Neue Platine
20.08.2018 - ORD-VC-1 Booster
20.08.2018 - Dateien neue Platine
03.09.2018 - Variante für Unterwegs
05.09.2018 - Schaltplan mit Step-Up-Regler
19.09.2018 - Z21_micro_479
10.10.2018 - NANO-Variante mit RailCom
18.10.2018 - Zentrale in dem Pollin-Gehäuse fertig
18.10.2018 - Zum Thema Nano: neue Version
22.10.2018 - für "Späteinsteiger"
24.10.2018 - Der NANO hat nur einen einzigen HardwareSerial
27.10.2018 - Fred nach Fremo anschließen?
28.10.2018 - Belegung am Nano etwas geändert
30.10.2018 - Befestigung des Lan- und des WLAN-Moduls
30.10.2018 - Kleine Zentrale
30.10.2018 - Platine 120x126
01.11.2018 - Oled-Display auch am MEGA
07.11.2018 - Kurzschluß-Abschaltung bei unterschiedlichen Netzteilen
13.11.2018 - Baubericht Platine für Pollin-Gehäuse
14.11.2018 - Problem Wärmeentwicklung
24.12.2018 - Baubericht der Z21 PG im Pollin-Gehäuse von A - Z
27.12.2018 - neue Software für die Nano + Mega - Variante mit Railcom, Erkennung automatisch
31.12.2018 - Dateien für die Blenden für das Pollin-Gehäuse sind da - Danke Andre


Grüße Ingo
Zuletzt geändert von Ingolf am Fr 1. Feb 2019, 12:33, insgesamt 26-mal geändert.

Benutzeravatar

rmayergfx
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4387
Registriert: Mo 7. Jul 2008, 13:42
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2, 6021, 60213
Gleise: C-K-Flex-M-Gleis
Wohnort: Ufr.

Re: Suche Erfahrungsaustausch zur Z21 nach Philipp Gahtow

#2

Beitrag von rmayergfx » Di 9. Jan 2018, 15:42

Hallo Ingo,

du meinst bestimmt Philipp Gahtow, um welchen Nachbau geht es denn konkret ?

mfg

Ralf
Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern und nicht umgekehrt!
Neue Kupplungen für Faller OHU Selbstentladewagen: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=82863
Kein Support per PN !


Threadersteller
Ingolf
InterRegio (IR)
Beiträge: 246
Registriert: So 30. Aug 2015, 10:15
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Piko A
Wohnort: 39629 Bismark
Alter: 64
Deutschland

Re: Suche Erfahrungsaustausch zur Z21 nach Philipp Gathow

#3

Beitrag von Ingolf » Di 9. Jan 2018, 15:48

Hallo Ralf,
Danke für die rasche Antwort.
Es geht um die Version mit Arduino MEGA, ESP8266-01 und dem TLE.. als internem Booster.
Software 4.79 im MEGA, 2.7 im ESP.
Fahrbetrieb läuft, aber nach kurzer Zeit ist in der App das WLAN weg. Tablet sagt ist verbunden.
Habe den ESP mit 512 k gegen einen mit 1MB ersetzt, keine Besserung....

Vielleicht hat hier einer ne´Idee.

Grüße Ingo

Benutzeravatar

rmayergfx
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4387
Registriert: Mo 7. Jul 2008, 13:42
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2, 6021, 60213
Gleise: C-K-Flex-M-Gleis
Wohnort: Ufr.

Re: Suche Erfahrungsaustausch zur Z21 nach Philipp Gahtow

#4

Beitrag von rmayergfx » Di 9. Jan 2018, 16:06

Hast du einen Link zu dem Projekt ?
ändere mal bitte im Threadtitel den Namen, damit er auch richtig gefunden werden kann.

mfg

Ralf
Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern und nicht umgekehrt!
Neue Kupplungen für Faller OHU Selbstentladewagen: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=82863
Kein Support per PN !


Threadersteller
Ingolf
InterRegio (IR)
Beiträge: 246
Registriert: So 30. Aug 2015, 10:15
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Piko A
Wohnort: 39629 Bismark
Alter: 64
Deutschland

Re: Suche Erfahrungsaustausch zur Z21 nach Philipp Gathow

#5

Beitrag von Ingolf » Di 9. Jan 2018, 16:31



Threadersteller
Ingolf
InterRegio (IR)
Beiträge: 246
Registriert: So 30. Aug 2015, 10:15
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Piko A
Wohnort: 39629 Bismark
Alter: 64
Deutschland

Suche Erfahrungsaustausch zur Z21 nach Philipp Gahtow

#6

Beitrag von Ingolf » Di 9. Jan 2018, 16:36

Bitte, wo ändere ich den Threadtitel ???

Grüße Ingo

Benutzeravatar

fbstr
InterCity (IC)
Beiträge: 615
Registriert: So 28. Aug 2016, 21:04
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz LZV100, DR5000
Gleise: Peco Code 75, Trix C
Wohnort: Stuttgart
Deutschland

Re: Suche Erfahrungsaustausch zur Z21 nach Philipp Gahtow

#7

Beitrag von fbstr » Di 9. Jan 2018, 17:07

Ingolf hat geschrieben:
Di 9. Jan 2018, 16:36
Bitte, wo ändere ich den Threadtitel ???

Grüße Ingo
Editiere Dein erstes Posting.
Gruss
Frank
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Projekt "Bahnpark Augsburg"
Stummitreff BB: jeden 3. Freitag im Monat in Sindelfingen (außer im August)


Threadersteller
Ingolf
InterRegio (IR)
Beiträge: 246
Registriert: So 30. Aug 2015, 10:15
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Piko A
Wohnort: 39629 Bismark
Alter: 64
Deutschland

Re: Suche Erfahrungsaustausch zur Z21 nach Philipp Gahtow

#8

Beitrag von Ingolf » Di 9. Jan 2018, 17:21

Danke, Frank,

Grüße Ingo


GPSSucher
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 82
Registriert: Mi 22. Aug 2012, 21:55
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Analog
Gleise: Code 80
Wohnort: bei Nürnberg
Alter: 36
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Suche Erfahrungsaustausch zur Z21 nach Philipp Gahtow

#9

Beitrag von GPSSucher » Fr 12. Jan 2018, 13:29

Hallo Ingo,

Kann leider noch von keinen Erfahrungen berichten, da ich erst dabei bin mir die Version Nachzubauen.

Von daher wäre meine Frage, hast du das Layout 1:1 umgesetzt? Wie zufrieden bist du mit der Selbstbau-Z21, abgesehen vom WLAN-Problem?

Würde das Projekt gerne als Zentrale mit Multimaus benutzen.
Gruß,
Martin


Threadersteller
Ingolf
InterRegio (IR)
Beiträge: 246
Registriert: So 30. Aug 2015, 10:15
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Piko A
Wohnort: 39629 Bismark
Alter: 64
Deutschland

Re: Suche Erfahrungsaustausch zur Z21 nach Philipp Gahtow

#10

Beitrag von Ingolf » Fr 12. Jan 2018, 14:41

Hallo Martin,

Ich baue mittlerweile die 3. Version auf, die 1. ist auf Philipp seiner Seite mit ein paar Bildern zu sehen, na ja Prototyp halt.

Die zweite Version nutzen wir im Club, nur Booster + MEGA + WLAN, Software V4.40.
Nach ein paar Kleinigkeiten läuft das Teil extrem zuverlässig. Ich habe jedoch 1 Lok mit einem Uhlenbrock-Decoder, der will nicht.
Alles Andere läuft, selbst meine Eigenbau-Decoder.

Die 3. Version soll nun nach aktuellem Softwarestand (4.79) gebaut werden, Booster wird gegenüber 4.40 anders verkabelt, also gleich
neu bauen. Von besonderem Interesse (gerade im Club) ist CV lesen + schreiben. (wie war die Adresse von der Lok????)

Ich nutze den Schaltplan nach:

http://pgahtow.de/wiki/index.php?title= ... tmega2560)

Ich verwende gern Lochraster-Platinen, wobei ich mit dem Booster und der Stromversorgung angefangen habe.

Bild

Dann kann man den Booster schon mal einzeln testen.
Dann den MEGA und den ESP dran, und schon konnte der Fahrbetrieb losgehen.
X-Net, Rückmelder und Loconet - Schnittstellen sollen später in der Mitte sitzen.
Wenn alles wird wie geplant, wird es in ein altes USB-Festplattengehäuse passen.

Hier noch die 2. Version:

Bild

Bei der neuen Version habe ich noch einige Schwierigkeiten:

V_Rail zeigt mir in der App 65V an (bei einem 16V-Netzteil)
CV read bringt mir immer den Wert 255
WLAN hat schon mal astrein funktioniert, aber bei der Fehlersuche wg. V_Rail und CV muß ich was vergeigt haben,
ich warte jetzt auf Post aus China.

Philipp hatte ich angemailt wg. V_Rail und CV. Nach einigen Tagen hat er geantwortet und mir beschrieben, wie es verkabelt sein soll
und wo was im Sketch ein- oder auskommentiert werden soll.
Nur, genau so habe ich es. Hilft mir erst mal nicht wirklich.

Bis Post aus China da ist, werde ich es mal mit einem Netzwerkshield versuchen.

So erst mal genug.

Bei Fragen - keine Scheu.

Grüße und schönes WE

Ingo


GPSSucher
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 82
Registriert: Mi 22. Aug 2012, 21:55
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Analog
Gleise: Code 80
Wohnort: bei Nürnberg
Alter: 36
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Suche Erfahrungsaustausch zur Z21 nach Philipp Gahtow

#11

Beitrag von GPSSucher » Fr 12. Jan 2018, 23:48

Hallo Ingo,

Ah, hab mir schon fast gedacht das der eine Nachbau ggf. von dir sein könnte! :D

Ok, die Sache mit dem CV Lesen klingt erstmal Spannend - und das ab Software Version 4 ein anderer Anschluss des Boosters dazukommt wusste ich gar nicht - ich hab mich bei allen Designs an diesen hier halten wollten:

http://pgahtow.de/wiki/images/Arduino_MEGA_Zentrale.png

Nun...sollte mich doch nochmal tiefer ins Thema einlesen.

Falls du übrigens MEGA's, LAN-Shields oder ESP's brauchst, hab ich Tütenweise herumliegen. Besonders ESP's.
Gruß,
Martin


Threadersteller
Ingolf
InterRegio (IR)
Beiträge: 246
Registriert: So 30. Aug 2015, 10:15
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Piko A
Wohnort: 39629 Bismark
Alter: 64
Deutschland

Re: Suche Erfahrungsaustausch zur Z21 nach Philipp Gahtow

#12

Beitrag von Ingolf » Sa 13. Jan 2018, 16:01

Hallo Martin,

da hast du den aktuellen Schaltplan erwischt, läuft mit der aktuellsten Software.
Ich verwende, wie auf dem 1. Bild zu sehen, DC-DC-Wandler, der 7812 und 7805 haben mir in der 1. Version doch einiges an Wärme erzeugt.

Ich habe gestern ein LAN-Shield aufgesteckt, den Router meiner Z21 dran, läuft über Stunden stabil. Muß ich wohl auf meine ESPs aus China warten,
noch ca 1 - 2 Wochen.
Wenigstens konnte ich so den Fehler etwas eingrenzen, der MEGA scheint ja zu laufen.

Zu deinem Angebot zu dem Material - gerne.
Schreibe mal, am besten per PN, damit wir nicht gegen irgendwelche Boardregeln verstoßen, deine Preisvorstellungen.
Ich hätte Interesse an 2 x MEGA, 1 x LAN-Shield.
Ich brauche eigentlich ständig irgendwelchen Kram. Da ich aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr arbeite, habe ich relativ viel Zeit.

( Ab 1.11.18 bin ich Rentner :D :D :D )

Grüße Ingo


GPSSucher
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 82
Registriert: Mi 22. Aug 2012, 21:55
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Analog
Gleise: Code 80
Wohnort: bei Nürnberg
Alter: 36
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Suche Erfahrungsaustausch zur Z21 nach Philipp Gahtow

#13

Beitrag von GPSSucher » So 14. Jan 2018, 17:29

Was ich bei dem Schaltplan dann aber momentan nicht verstehe: wie läuft die CV-Lesefunktion vom Gleis zurück? Läuft die über Current_Sense oder V_Rail?

Die Regler wollte ich so auch berücksichtigen, Linearregler sind nun wirklich nicht das Gelbe vom Ei...

Ich schick dir gleich noch ene PN dazu.
Gruß,
Martin


Threadersteller
Ingolf
InterRegio (IR)
Beiträge: 246
Registriert: So 30. Aug 2015, 10:15
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Piko A
Wohnort: 39629 Bismark
Alter: 64
Deutschland

Re: Suche Erfahrungsaustausch zur Z21 nach Philipp Gahtow

#14

Beitrag von Ingolf » So 14. Jan 2018, 18:33

Hallo Martin,

PN habe ich gelesen. ESPs kommen ja wohl die Woche, also erst mal kein Bedarf.

Zu dem Thema hatte ich Philipp ja eine Mail geschrieben, geantwortet hat er folgendes:
Hallo Ingo,

Für CV lesen muss der 0,33 Ohm Widerstand vor dem TLE installiert (http://pgahtow.de/wiki/index.php?title= ... ster3R.png) sein und die Zeile:

#define BOOSTER_INT_MAINCURRENT

im Abschnitt des internen Booster einkommentiert. Beim CV lesen "zuckt" die Lok kurz mehrmals. Was hast du denn für ein Verhalten?

Die oben genannte Zeile muss auch für die Gleisspannung einkommentiert sein. Der Spannungsteiler ist wie folgt angeschlossen: Rail - 100k - Sence (Pin A10) - 4,7k - GND?

Wenn du alles so eingestellt hast kannst du den "Z21DATADEBUG" einschalten und mal auf dem Serial Monitor schauen was dort ausgegeben wird.

Gruß Philipp
Ich verstehe es auch nicht richtig, wenn die Lok auf dem Prog-Gleis steht, fließt ja nur noch ein recht geringer Strom durch den Widerstand,
d.h. der Spannungsabfall wird sehr gering sein.
Wie er da noch was auswertet ?????
V_Rail wird ja über einen einfachen Spannungsteiler R14 / R34 direkt von der Eingangsspannung abgegriffen, sollte also eigentlich immer
gleich sein, es sei denn man verwendet mal ein anderes Netzteil.

Kannst du mir erklären, wie er das mit Z21DATADEBUG realisiert. Ich meine damit, wenn der Mega schon Spannung aus dem Netzteil erhält,
kann ich ihn ja schlecht noch über USB mit einem Rechner verbinden ??

Ich kapiers auch nicht.

Grüße Ingo


GPSSucher
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 82
Registriert: Mi 22. Aug 2012, 21:55
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Analog
Gleise: Code 80
Wohnort: bei Nürnberg
Alter: 36
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Suche Erfahrungsaustausch zur Z21 nach Philipp Gahtow

#15

Beitrag von GPSSucher » So 14. Jan 2018, 18:51

Sieht also tatäschlich aus, als ob das Ganze über Pin 9 / Current Sense läuft, anders geht es ja fast nicht...werd mir mal den Teil des Sketches genauer anschauen.

Woher der Arduino seine Spannung erhält ist dem Ardu erstmal wurscht. Ich hatte auch schon oft Ardu's per USB am PC UND an einer zusätzlichen Spannungsversorgung hängen, das funktioniert. Generell wird mit dem PC ja gemäß USB-Spezifikation nur eine Verbindung auf Masse, Data + und Data - hergestellt, die 5V-Schiene kommt vom PC dazu und dient der Versorgung von USB-Geräten die keine eigene Spannungsversorgung haben, das "in den PC rückgespeist" wird, wird durch eine Diode im USB-Gerät (ergo Arduino) unterbunden.
Gruß,
Martin


Threadersteller
Ingolf
InterRegio (IR)
Beiträge: 246
Registriert: So 30. Aug 2015, 10:15
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Piko A
Wohnort: 39629 Bismark
Alter: 64
Deutschland

Re: Suche Erfahrungsaustausch zur Z21 nach Philipp Gahtow

#16

Beitrag von Ingolf » Mo 15. Jan 2018, 07:28

Danke für deine erklärenden Worte.
Werde mich heute mal an "Z21DATADEBUG" bei machen.

Grüße Ingo


Threadersteller
Ingolf
InterRegio (IR)
Beiträge: 246
Registriert: So 30. Aug 2015, 10:15
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Piko A
Wohnort: 39629 Bismark
Alter: 64
Deutschland

Re: Suche Erfahrungsaustausch zur Z21 nach Philipp Gahtow

#17

Beitrag von Ingolf » Di 16. Jan 2018, 08:39

Hallo Martin,

habe Gestern lange an "Z21DATADEBUG" gesessen, erst mal etwas undurchsichtig.
Um "Z21DATADEBUG" einzuschalten, mußte ja der MEGA neu geflasht werden.

Seit dem geht CV lesen. Also einen großen Schritt weiter.
Also kein Verdrahtungsfehler!
Ich hoffe, das meine ESPs die Tage kommen, damit ich mit dem WLAN weiter komme.

Was treibt dich eigentlich an, solch ein Teil nachzubauen ?
Ich habe ja die schwarze Z21, war mit fast 400,-€ recht teuer. Warum also für einen knappen Hunni das Ding nicht nachbauen.
Die Zeit habe ich ja.

Ein Kumpel liegt mir in den Ohren, die DR5000 von Digikeijs zu kaufen, für etwa 130,-€ ein geiles Teil.
Da brauch man fast nix mehr selber bauen.

So, ich werde weiter berichten.

Grüße Ingo


GPSSucher
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 82
Registriert: Mi 22. Aug 2012, 21:55
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Analog
Gleise: Code 80
Wohnort: bei Nürnberg
Alter: 36
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Suche Erfahrungsaustausch zur Z21 nach Philipp Gahtow

#18

Beitrag von GPSSucher » Di 16. Jan 2018, 18:46

Hallo Ingo,

Schön zu hören das es geklappt hat!

Nun, was treibt mich an...naja, ich hab vor nicht all zu langer Zeit eine Multimaus geschenkt bekommen, mit der kann ich so nix anfangen. Für eine z21 (und erst recht eine Z21) bin ich zu geizig. Und Arduino, Ethernetshield & Co hab ich herumliegen. Und noch einige Netzteile...warum also nicht - vom Bastelspaß mal abgesehen!

Dummerweise fehlen mir dann doch wieder paar Kleinteile, ich warte derzeit auf eine Lieferung von Reichelt.

Hab mich aktuell auch entschieden wie du auf mehrere Platinen auszuweichen.

Irgendwie hoffe ich momentan das die nächsten Wochen das Wetter schlecht wird, damit die passende Bastellaune aufkommt 8)
Gruß,
Martin


Threadersteller
Ingolf
InterRegio (IR)
Beiträge: 246
Registriert: So 30. Aug 2015, 10:15
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Piko A
Wohnort: 39629 Bismark
Alter: 64
Deutschland

Re: Suche Erfahrungsaustausch zur Z21 nach Philipp Gahtow

#19

Beitrag von Ingolf » Di 16. Jan 2018, 19:05

Hallo Martin,

na denne frohes Basteln !

Habe heute noch rumgespielt, über LAN und den Router läuft alles stabil, CV lesen und schreiben geht auch problemlos.
Habe auch einiges über den seriellen Monitor mitgeloggt, werde nochmal mit Philipp mailen.
z.B. soll er mir mal die Zeile:

mA: 0 (509), V: 16625, T: 3

erläutern. Könnte CURRENT_SENCE, V_RAIL und TEMP sein.

Falls dir noch was exotisches an Teilen fehlt, evtl kann ich aushelfen ?

Grüße Ingo


GPSSucher
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 82
Registriert: Mi 22. Aug 2012, 21:55
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Analog
Gleise: Code 80
Wohnort: bei Nürnberg
Alter: 36
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Suche Erfahrungsaustausch zur Z21 nach Philipp Gahtow

#20

Beitrag von GPSSucher » Di 16. Jan 2018, 20:22

Hallo Ingo,

Die Dokumentation ist in der Tat leider das Einzige, was an Philipp's Projekt auszusetzen ist...etwas mehr würde da nicht schaden (oder ein wiki).

Danke für dein Angebot, abgesehen vom TLE5205 herrscht nur Notstand bei Standardteilen, RJ-Buchsen, solches Gedöns.
Gruß,
Martin


Threadersteller
Ingolf
InterRegio (IR)
Beiträge: 246
Registriert: So 30. Aug 2015, 10:15
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Piko A
Wohnort: 39629 Bismark
Alter: 64
Deutschland

Re: Suche Erfahrungsaustausch zur Z21 nach Philipp Gahtow

#21

Beitrag von Ingolf » Mi 17. Jan 2018, 09:27

Hallo Martin,

mit dem TLE... könnte ich dir helfen, hab ich noch 2 oder 3.

Grüße Ingo


Threadersteller
Ingolf
InterRegio (IR)
Beiträge: 246
Registriert: So 30. Aug 2015, 10:15
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Piko A
Wohnort: 39629 Bismark
Alter: 64
Deutschland

Re: Suche Erfahrungsaustausch zur Z21 nach Philipp Gahtow

#22

Beitrag von Ingolf » Mi 17. Jan 2018, 19:30

Hallo Martin,

heute sind meine ESPs gekommen, gleich einen geflasht und probiert --> :D :D :D
Dann kann ich mit der XPress-Net-Geschichte weiter machen.

Die App zeigt mir zwar immer noch 65 V Gleisspannung an, aber der Rest funktioniert jetzt wenigstens.

Werde weiter berichten.

Grüße Ingo


GPSSucher
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 82
Registriert: Mi 22. Aug 2012, 21:55
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Analog
Gleise: Code 80
Wohnort: bei Nürnberg
Alter: 36
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Suche Erfahrungsaustausch zur Z21 nach Philipp Gahtow

#23

Beitrag von GPSSucher » Do 18. Jan 2018, 17:35

Grüß Dich Ingo,

Lange nicht geantwortet...

Danke für dein Angebot für den TLE, hab heute aber welche bekommen, der Bastelstunde am Wochenende steht also fast nicht mehr im weg.

Die 65V Gleisspannung kommen garantiert von irgend einer verkehrten Umrechnung.

Viel Spaß beim XPressNet-Basteln, bitte Berichte wie's Funktioniert!
Gruß,
Martin


GPSSucher
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 82
Registriert: Mi 22. Aug 2012, 21:55
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Analog
Gleise: Code 80
Wohnort: bei Nürnberg
Alter: 36
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Suche Erfahrungsaustausch zur Z21 nach Philipp Gahtow

#24

Beitrag von GPSSucher » Fr 19. Jan 2018, 17:26

Ingo,

Jetzt habe ich doch eine Frage: Anschluss des ESP's.

Der ESP mag ja nur 3.3V, darum ist ja extra der LD117AD33 verbaut, um die Versorgungsspannung passend bereitzustellen.

Bei den Datenkanälen, ist dort tatsächlich nur R18 (1k) vor RX vom ESP geschaltet? Und TX geht mit 3.3V-Pegel zurück in den MEGA?
Gruß,
Martin


Threadersteller
Ingolf
InterRegio (IR)
Beiträge: 246
Registriert: So 30. Aug 2015, 10:15
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Piko A
Wohnort: 39629 Bismark
Alter: 64
Deutschland

Re: Suche Erfahrungsaustausch zur Z21 nach Philipp Gahtow

#25

Beitrag von Ingolf » Sa 20. Jan 2018, 06:22

Moin Martin,

die Schaltung stimmt. TX geht mit 3,3 V an den Mega, der erkennt das.
Für RX hast du einen "Spannungteiler" R18 und R19, damit kriegt der ESP einen geringeren Pegel.
Simpel, funktioniert aber. So hat er einen Levelshifter eingespart.

Habe mir Gestern aus dem Club eine Multimaus mitgebracht, es könnte sein, das ich diese am WE
zu laufen kriege.

Grüße Ingo

Antworten

Zurück zu „Software und Hardware“