Seite 1 von 84

W e i n h e i m, Jahreswechsel!!!!!!

Verfasst: So 4. Aug 2013, 14:31
von alex57
Hallo zusammen :D

Nach bisherigen Mitlese , wundern , fragen und staunen hier im Forum, wage ich mich mit meinen Erstlingsversuch einer Anlage zu bauen auch mal hier ins Forum.

Größe 4,3 Meter x 3,3 Meter, Anlagentiefe zwisch 90 und 105 cm.

Standort: Keller

Thema:
einfache doppelgleisige verschlungene 8 in Weingebiet , mit Fluss ( Mosel ) und Weinberge.
Eine Strecke hauptsächlich nur zum Fahren mit überwiegend Landschaft, Kein Schattenbahn ( Schaltung ist mit zu kompliziert ) ein paar Abstell- Ladegleise.

Fahren: K- Gleis, digital mit MS 2
Weichenschaltung: analog mit ESU SP und Servos.

Fahrzeug Dampf ( BR 81, 50 und Diesel ( VT 11.5 )

[img=http://abload.de/thumb/img_2251n8xoow.jpg]

Weitere Bilder folgen


Gruß

Alex aus dem Rheinland

Re: Anlage von alex57, noch ohne Namen

Verfasst: So 4. Aug 2013, 16:00
von Alex Modellbahn
Hallo Alex,

Das hört sich ja sehr spannend an was Du vor hast. Und keine Scheu mit den Bildern, sowas brauchen wir. Da ich gerade eine neue Anlage aufbaue, K-Gleis, analog schalten, fahren mit MS2, bin ich sehr neugierig auf alles. Vor allem wie man die Märklinweichen mit Servos schaltet. :mrgreen:

Am besten die Bilder direkt einstellen. Die Zeile aus "Direktlink für Foren" einfach in deinen Text kopieren. Dann sieht man das Bild gleich.
Bild

Weiterhin viel Spaß und Erfolg

Re: Anlage von alex57, noch ohne Namen

Verfasst: So 4. Aug 2013, 16:45
von alex57
Hier weitere Bilder.

Bild

Mein Gleisplan, bzw. ich hab einfach drauf los gebaut. Den Plan hatte ich grob im Kopf.

Bild

Bild

Re: Anlage von alex57, noch ohne Namen

Verfasst: So 4. Aug 2013, 16:53
von alex57
Weitere Bilder:

Bild

Mein Flusstal ( Mosel ) mit 2 Brücken.

Bild

Mein geritztes Tunnelportal.

Bild

Mein erster Versuch ( Probestück ) die Mauer/ Portale ein Sandsteinoptik / Farbe zu verpassen.
Ich verwende Acrylfarbe.

Verbesserungsvorschläge oder Anregungen von den Profis hier sehr erwünscht.


Gruß

Alex aus dem Rheinland

Re: Anlage von alex57, noch ohne Namen

Verfasst: So 4. Aug 2013, 18:24
von Alex Modellbahn
Hallo Alex,

Das einfach drauf losbauen ist gar nicht das schlechteste. Unser guter Freund Stefan mit der 7 macht das immer so und sein gebasteltes ist einfach genial. Guckst Du hier.

Zur Mauer. Die ist nicht schlecht. Wenn ich genaues Mauerwerk haben möchte, da nehme ich ein Lineal zur Hilfe, auch für die Querfugen. Dann wird das Bild gleichmäßiger.
Anstatt Syrodur kann man auch Gips nehmen, aber das ist etwas schwieriger. Gips setze ich für gRößere Steinmauern ein, da ich dort die Fugen besser ausarbeiten kann.

Re: Anlage von alex57, noch ohne Namen

Verfasst: So 4. Aug 2013, 18:30
von alex57
Hallo Alex,

ich hab das Portal mit Depron , art styrodur , gemacht, mit Lineal. Ich übe noch.

Größere Mauern will ich auch mal mit Gips und ritzen versuchen.


Gruß

Re: Anlage von alex57, noch ohne Namen

Verfasst: So 4. Aug 2013, 21:27
von hajoscho
Hallo Alex aus dem Rheinland,

dein Plan ist gut. Kommt mir irgendwie bekannt vor.

Bild


Schöne Grüße und weiter so


Hans :twisted: :twisted: :twisted:

Re: Weinheim

Verfasst: So 20. Okt 2013, 14:16
von alex57
Hallo zusammen, hier neue Bilder:

Bei mir geht es momentan schleppend voran, wegen beruflichem Stress und herbstlichen Arbeiten und Umgestaltung im Garten.

Zwischenzeitlich hab ich noch einen Abzweig mit Kehrschleife gebastelt.

Bild

Gesamtübersicht

Bild

Hinter dem Bahnhof zweigt die eingleisge Strecke ab.

Bild

Gewinnt langsam an Höhe.

Bild

Kurz bevor Brücke / Flussüberquerung.

Bild

Auf zukünftiger Brücke.

Bild

Auf dem Rückweg kurz vor Weiche. Hier soll eine kleine Haltestelle hin , wo ein Fußweg weiter in den Weinberg zur Burgrine hinführt.

Bild

Zum Schluss hier noch 3 Fichtenrohlinge nach Anleitung von Jürgen ( N- Bahner ) . Die Begrünung werde ich auch in den nächsten Tagen angehen.

Gruß aus dem Rhleinland

Re: Weinheim

Verfasst: So 20. Okt 2013, 16:10
von Buddahmann
HI!

Ok,ok, hier ensteht was schönes. Ich glaube das beobachte ich. :D

Re: Weinheim, mein erster selbsgebauter Baum!!

Verfasst: Sa 2. Nov 2013, 18:05
von alex57
Hallo zusammen:

Durch den Baumbau- Thread von Jos hier inspiriert, nun mein erster selbstgebauter Baum.

Eine Fichte mit Hilfe der Anleitung von dem Fichtenkönig Jürgen ( N- Modellbahner ), ca. 24 cm hoch in HO.

Bild

Bild.

Entschuldigt das erste unscharfe Bild. Aber kurz danach fing es bei mir hier draußen an zu gießen. Demnächst etwas bessere Bilder, soweit meine alte Digicam mitmacht.

Kritik und Anregungen sind erwünscht.

Gruß

Re: Weinheim, mein erster selbstgebauter Baum

Verfasst: Sa 2. Nov 2013, 18:16
von sven77
Hallo Alex,

Dein erster Baum ist aber wirklich klasse geworden.
Ich traue mich an sowas nicht herran.

Re: Weinheim, mein erster selbstgebauter Baum

Verfasst: Sa 2. Nov 2013, 22:55
von Bahnmen
Hallo Alex,

ja, das gefällt mir gut, was du da baust. Die Fichte ist dir gut gelungen, die Form sieht stimmig aus. Deine Mauer ist dir auch geglückt, Übung macht ja bekanntlich den Meister. Besser bekomme ich die aber auch nicht hin. Deine Anlage gefällt mir auch gut. Ist der Stapel Holz auf dem Bild eine Art Hochbau? Ich persönlich würde den Berg und die Landschaft aus Styrodur schnitzen, und dann Gips drüber. Ich weiß ja nicht genau, wie du es machen wolltest, aber trotzdem: Weiter so, deine Anlage gefällt auf jeden Fall :-)

Re: Weinheim, mein erster selbstgebauter Baum

Verfasst: Sa 2. Nov 2013, 22:57
von Frucht
Hallo Alex,

dein Baum kann sich echt sehen lassen, gute Arbeit! Vor dem richtigen Hintergrund wirkt er wie echt.

Re: Weinheim, mein erster selbstgebauter Baum

Verfasst: So 3. Nov 2013, 00:56
von alex57
Hallo Sven, Didi und Christian,

vielen Dank für die lobenden Worte zu meiner Fichte. Demnächst werden die beiden anderen Rohlinge begrast. :D

@ sven
Ich habe mal bei dir reingeschaut. Sehr schöne Anlage. Hast ja auch schöne Bäume und Büsche. Sind das auch nicht selbstgebaute Bäume u. Büsche? So wie du baust, bekommst du die Fichten nach der Anleitung von Jürgen (N- Modellbahner) auch hin.


@didi
Die Bretter sind Bstelmaterial. Berge und Felsen und sonstige landschaftliche Erhebungen mache ich natürlich mit Styrodur und Gips. Damit fange ich demnächst an, mit der Gleisverlegung bin ich zum größten Teil durch.
Bei dir habe ich auch schon mal reingeschaut. Schöne Gleisführung. Gefällt mir. Deine Basteleien werde ich weiter beobachten.

@christian
Bist auch an einer interessanten Anlage dran. Bäume wirst du ja brauchen. Ich empfehle Jos Baumbauthread und bei Fichten die Anleitung von Jürgen.


Gruß

Re: Weinheim, mein erster selbstgebauter Baum

Verfasst: So 3. Nov 2013, 08:24
von AmericanCollie
Moin Alex,
alex57 hat geschrieben:Ich empfehle Jos Baumbauthread und bei Fichten die Anleitung von Jürgen.
ich glaub, den Thread muss ich mir auch mal zu Gemüte führen :wink: Der Baum sieht echt klasse aus, und muss sich neben einem gekauften Baum nicht verstecken, im Gegenteil, da gibts einige die nicht an das herankommen was du gebastelst hast.

Gruß

Stefan

Re: Weinheim, mein erster selbstgebauter Baum

Verfasst: So 3. Nov 2013, 10:24
von TTFux
Hallo Alex,

dein erster Baum ist ein Traum! :fool:
Hast du wirklich super umgesetzt! Mal sehen was du uns noch zeigen wirst.
Ich werde wieder vorbei gucken kommen.

Re: Weinheim, mein erster selbstgebauter Baum

Verfasst: So 3. Nov 2013, 15:29
von alex57
Hallo Stefan und Erik

vielen Dank für eure Kommentare zu meiner Baumbaubastelei.
Nur 2 ist im Arbeit. Ich glaube mit jedem weiteren Baum wird man schneller und besser. Rückschläge sind wohl nicht ausgeschlossen, aber davon darf man sich nicht beirren lassen.

Dann muß ich langsam mal mit meinem Geländebau beginnen, damit man besser sehen kann wie mich mir die Landschaft so vorstelle. Der Landschaftsteil soll überwiegen.

Gruß

Re: Weinheim, mein erster selbstgebauter Baum

Verfasst: So 3. Nov 2013, 22:31
von Bahnmen
Hallo Alex,

so isses, Rückschläge beim Baumbau sind normal, aber man sollte sie einfach nicht zu tragisch nehmen. Und so ist es auch beim Geländebau, mit Styrodur und Gips hab ich bessere Erfahrungen gesammelt als mit der Fliegendrahtmethode. Vor allem, weil doch immer trotz Abdecken was nach unten durchfällt. Mit Styrodur hat man einfach ein besseres Vorstellungsvermögen, wie es nach dem Gipsen aussieht. Aber du machst das schon :wink:

Ja, dann bin ich mal gespannt, wie´s bei dir weitergeht.....

Re: Weinheim, mein erster selbstgebauter Baum

Verfasst: Mo 4. Nov 2013, 07:41
von Alex Modellbahn
Moin Alex,

Genialer Baum. Ich bin davon noch meilenweit entfernt und habe echt Respekt davor.

Jetzt bin ich mal gespannt auf deinen 2ten.

Re: Weinheim, mein zweiter selbstgebauter Baum

Verfasst: So 10. Nov 2013, 18:52
von alex57
Hallo zusammen, meine zweite Fichte ist fertig geworden.

Ich hab sie schnell vorm Regen nochmal fotografiert.

Bild


Bild

Bild

Kritik, Anregungen sind erwünscht.

Gruß

Re: Weinheim, mein zweiter selbstgebauter Baum

Verfasst: So 10. Nov 2013, 19:21
von AmericanCollie
Hallo Alex,
alex57 hat geschrieben:Kritik, Anregungen sind erwünscht.
Kritik = Keine

Anregungen = mach nochn paar und schick sie mir :fool:

:clap: Auch die 2te Fichte sieht gut aus.

Gruß

Stefan

Re: Weinheim, mein zweiter selbstgebauter Baum

Verfasst: So 10. Nov 2013, 19:21
von Buddahmann
Hi!

was für Kritik?? Der Baum sieht genial aus!!!!!!! :bigeek:

Re: Weinheim, mein zweiter selbstgebauter Baum

Verfasst: So 10. Nov 2013, 19:24
von N-Modellbahner
Hallo Alex,
dein zweiter Baum ist schon viel, viel besser geworden. Besonders auf dem letzten Bild, obwohl fotografisch nicht optimal dargestellt, hast du alle Kriterien für eine standesgemässe Fichte sehr gut umgesetzt. Versuch den Baum doch mal bei sonnigem Wetter gegen den Himmel zu fotografieren.

Viele Grüsse
Jürgen

Re: Weinheim, mein zweiter selbstgebauter Baum

Verfasst: So 10. Nov 2013, 20:55
von Frucht
Hallo Alex,

du hast es mit dem Baumbau echt raus. Ich kann mich den anderen nur anschließen: Es gibt nichts zu meckern bei diesem Baum! Erstklassig!

Re: Weinheim, mein zweiter selbstgebauter Baum

Verfasst: So 10. Nov 2013, 22:22
von alex57
Hallo Stefan Klaus, Christian und Jürgen,

Vielen Dank für eure lobende Worte, die spornen mich an. Mein 3. Rohling ist in Arbeit, dann muß ich erst mal neue Rohlinge basteln. Ich probier dann mal Hochstammfichten.

@Stefan: Ich bin gerührt, das du meine selbstgebastelte Bäume auf deiner schönen Anlage verwenden würdest.

@Jürgen: Bei uns am beginnenden Westerwald/ Siebengebirge ist das Wetter momentan sehr bescheiden. Sehr windig und regnerisch. Aber ich werde bei Sonnenscheinwetter mal ein neues Foto machen.

Gruß