Neuheiten 2021

Diskussionen zu den veröffentlichten Neuheiten finden sich im Forum Allgemeines (da sie in der Regel spurgrößenübergreifend sind), bzw. werden dahin verschoben. Bitte schaut zunächst hier nach, bevor ihr einen neuen Thread aufmacht, ob ihr dort nicht schon eine Diskussion zur Neuheitenveröffentlichung Eures Herstellers findet. Es macht keinen Sinn mehrere Threads zum gleichen Thema in zig Unterforen zu führen.

Die Diskussionsthreads zu den bereits veröffentlichten Neuheiten 2021 der am häufigsten diskutierten Hersteller:

W e i n h e i m, Jahreswechsel!!!!!!

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!

KiwaTunGo
InterCity (IC)
Beiträge: 677
Registriert: Mo 17. Dez 2012, 21:43
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog/digital - 2x MS1
Gleise: M-Gleis
Wohnort: Landau
Alter: 35

Re: Neues aus Weinheim, 1 Felsbauversuch, Meinungen gefragt!

#51

Beitrag von KiwaTunGo »

alex57 hat geschrieben: @Alex
Dein Username hier ist mir in anderen Thraeds aufgefallen, hattest du nicht auch mal hier einen eigenen Anlagenthread, oder vertue ich mich bei den vielen Alex hier.

Gruß

Alex
Haste mich gemeint? - Irgendwie kommts mir vor als würd jeder 2. im Forum Alex heißen :D

Anlagenthread hatte ich noch keinen ich hab mal was bei Felsbau gefragt und ein paar Bilder hochgeladen. Hier und da hab ich auch schon mal ein paar Bilder gezeigt. Mal sehen, vllt. mach ich auch mal nen Topic auf - weiß aber noch nich ... ich gehe davon aus, dass mich das noch mehr vom Bauen abhält als es das Forum eh schon tut :D

Gruß Alex
Benutzeravatar

Threadersteller
alex57
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3135
Registriert: Sa 1. Dez 2012, 00:28
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Hennef / NRW
Alter: 63
Deutschland

Re: Neues aus Weinheim, 1 Felsbauversuch, Meinungen gefragt!

#52

Beitrag von alex57 »

Ja Alex ( Kiwa TunGo ), ich meinte dich.

Dann hab ich deine Bilder , die du in anderen Threads mal reingestellt, hast gesehn.

Du hast Recht , es gibt ne Menge Alex, Axel oder Alexander hier.

Gruß

Alex
Alex aus dem Rheinland


Über Gegenbesuche würde ich mich freuen!


Meine Anlage Weinheim http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=96427


Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker: Dampf-und Dieselfan :hearts:

KiwaTunGo
InterCity (IC)
Beiträge: 677
Registriert: Mo 17. Dez 2012, 21:43
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog/digital - 2x MS1
Gleise: M-Gleis
Wohnort: Landau
Alter: 35

Re: Neues aus Weinheim, 1 Felsbauversuch, Meinungen gefragt!

#53

Beitrag von KiwaTunGo »

alex57 hat geschrieben:Ja Alex ( Kiwa TunGo ), ich meinte dich.

Dann hab ich deine Bilder , die du in anderen Threads mal reingestellt, hast gesehn.

Du hast Recht , es gibt ne Menge Alex, Axel oder Alexander hier.

Gruß

Alex
Hey Alex ;D

oki alles klar :D dann hab ich ja richtig geantwortet ;)

Gruß Alex
Benutzeravatar

Threadersteller
alex57
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3135
Registriert: Sa 1. Dez 2012, 00:28
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Hennef / NRW
Alter: 63
Deutschland

Re: Neues aus Weinheim, erste Felsen und 3 neue Fichten!!!!!

#54

Beitrag von alex57 »

Hallo zusammen,

ich habe 3 neue kleine Fchten gebaut, in der Höhe von 12 - 15 cm.

Bild

Bild

Entschuldigt die Qualität der Bilder, draußen ist kein Fotografierwetter, es ist stark windig draußen.

Bild

Dann hab ich zwei Tunnelportale farblich gestaltet, fehlen noch dezent gesetzte weiße , helle Granierspuren an den beiden Wasserablaufsteinen.

Bild

Und meine ersten Felsarbeiten auf der Anlage, mit einem Mäuerchen am Wegesrand , auf dem Weg zur Burgruine.

Bild

Bild

Es geht lansam aber stetig bei mir auf der Anlage weiter.

Für Anregungen und Kritik bin ich dankbar, nur daraus lernt man hinzu


Gruß


Alex
Alex aus dem Rheinland


Über Gegenbesuche würde ich mich freuen!


Meine Anlage Weinheim http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=96427


Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker: Dampf-und Dieselfan :hearts:

KiwaTunGo
InterCity (IC)
Beiträge: 677
Registriert: Mo 17. Dez 2012, 21:43
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog/digital - 2x MS1
Gleise: M-Gleis
Wohnort: Landau
Alter: 35

Re: Neues aus Weinheim, erste Felsen und 3 neue Fichten!!!!!

#55

Beitrag von KiwaTunGo »

Hi Alex,

na dann lass die Bäume lieber drinnen, bevor die noch das Fliegen lernen ;)

Gefällt mir was du bisher gemacht hast. Die Portale wurde auch super ;)

Ich persönlich hätte diese aber mit den Felsen zusammen farblich gestaltet (also wenn die Felsen usw. fertig sind). Oftmals wurden für die Portale ja einfach Steine aus dem Bauschutt genommen bzw. geformt. Daher passen diese farblich oft zum Fels... Des Weiteren hättest du dann den Vorteil, dass du beim Gipsen und einpassen der Portale nicht mehr so extrem Aufpassen musst ob nicht doch eine Kante Gips/Gipsstaub abbekommt und du kannst die Portale auch viel besser in den Fels einpassen.

Zur Mauer: Hast du da Steine gegossen und dann die Mauer damit aufgebaut - sieht jedenfalls so aus ;) - finde die Mauer jedenfalls Spitze


Viele Grüße

Alex
Benutzeravatar

Threadersteller
alex57
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3135
Registriert: Sa 1. Dez 2012, 00:28
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Hennef / NRW
Alter: 63
Deutschland

Re: Neues aus Weinheim, erste Felsen und 3 neue Fichten!!!!!

#56

Beitrag von alex57 »

Hallo Alex,

danke für deinen Tip , erst den Fels fertig machen und dann die Portale farblich anpassen. So in etwa hab ich es vor. Die Portale sind noch nicht eingegipst, mache ich erst, wenn ich fertig gegipst habe und farblich gestaltet habe.

Ich baue dabei vielleicht etwas umständlich, aber als Anfänger muß ich mich langsam der Bauabschnitte nähern, mir fehlt die Erfahrung der versierten Modellbahner hier.

An der Mauer habe ich die selbstgegossenen Steine ( Form von Mentamodellbau ) verwendet. Das sind die gleichen Steine wie bei der Burgruine, nur hab ich die Mauersteine in der Mitte mit einer PUK- Säge auseinandergesägt. Kostet Zeit, aber lohnt sich, glaub ich.
Den Sägestaub kann man nur die Rinden von Bäumen gebrauchen.

Mit solchen zersägten Steinen will ich auch noch Stützmauern an den Hängen der Weinreben bauen, vielleicht auch Teile des Haltestellenhäuschen der Haltestelle zum Burgberg.

Gruß

Alex
Alex aus dem Rheinland


Über Gegenbesuche würde ich mich freuen!


Meine Anlage Weinheim http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=96427


Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker: Dampf-und Dieselfan :hearts:

KiwaTunGo
InterCity (IC)
Beiträge: 677
Registriert: Mo 17. Dez 2012, 21:43
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog/digital - 2x MS1
Gleise: M-Gleis
Wohnort: Landau
Alter: 35

Re: Neues aus Weinheim, erste Felsen und 3 neue Fichten!!!!!

#57

Beitrag von KiwaTunGo »

alex57 hat geschrieben:Hallo Alex,

danke für deinen Tip , erst den Fels fertig machen und dann die Portale farblich anpassen. So in etwa hab ich es vor. Die Portale sind noch nicht eingegipst, mache ich erst, wenn ich fertig gegipst habe und farblich gestaltet habe.

Ich baue dabei vielleicht etwas umständlich, aber als Anfänger muß ich mich langsam der Bauabschnitte nähern, mir fehlt die Erfahrung der versierten Modellbahner hier.

An der Mauer habe ich die selbstgegossenen Steine ( Form von Mentamodellbau ) verwendet. Das sind die gleichen Steine wie bei der Burgruine, nur hab ich die Mauersteine in der Mitte mit einer PUK- Säge auseinandergesägt. Kostet Zeit, aber lohnt sich, glaub ich.
Den Sägestaub kann man nur die Rinden von Bäumen gebrauchen.

Mit solchen zersägten Steinen will ich auch noch Stützmauern an den Hängen der Weinreben bauen, vielleicht auch Teile des Haltestellenhäuschen der Haltestelle zum Burgberg.

Gruß

Alex

Hi Alex,

kein Thema ;) - wirklich Profi bin ich auch nicht *gg. Ich habe mir einiges aus dem Forum abgeschaut und selbst bei meiner kleinen Testanlage angelernt, weshalb diese auch noch nicht fertig ist *gg - ich finde immer wieder Sachen die ich nochmals ändern will/muss weil ich irgendwie unpraktisch gearbeitet habe und es dann doch nicht so gut aussieht.

Die Steine sind echt Klasse :). Ich würde bei den Steinen vllt. sogar Farbe mit in den Gips geben - dann hast du gleich einen Grundfarbton mit drinnen - gilt egtl auch für die Felsen. Teilweise reicht bei der Farbgestaltung ja schon ein Fingernagel und man hat weiße Flecken im Felsen :( ... ich habs allerdings auch "konventionell" gemacht und erst danach gefärbt.

Ich kanns mir gut Vorstellen - wie das mit den Weinreben mal aussehen wird :)



Viele Grüße

Alex
Benutzeravatar

d021384
InterCity (IC)
Beiträge: 840
Registriert: Mi 3. Okt 2012, 08:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2, Apps
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Kraichgau (Baden)
Alter: 55
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Neues aus Weinheim, erste Felsen und 3 neue Fichten!!!!!

#58

Beitrag von d021384 »

Hallo Alex
Eine sehr schöne Anlage und hohe Ambitionen zeigst Du uns da. Und die Bäume demonstrieren schon eindrucksvoll, dass wir hier noch viele schöne Ergebnisse sehen werden.
Hast Du Dir schon Gedanken zum Verfugen Deiner Selbstbaumauern gemacht? Ich hatte da kürzlich aus der Not etwas experimentiert, würde mich aber für geschmeidigere Alternativen interessieren.
Grüße aus'm Kraichgau,
Frank

Bild
.... Klick in's Bild für Besuche bei uns ....
Benutzeravatar

Threadersteller
alex57
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3135
Registriert: Sa 1. Dez 2012, 00:28
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Hennef / NRW
Alter: 63
Deutschland

Re: Neues aus Weinheim, erste Felsen und 3 neue Fichten!!!!!

#59

Beitrag von alex57 »

Hallo Frank,

danke für deinen Besuch bei mir.

Das Mäuerchen am Weg hoch werde ich nicht weiter verfugen. Das Mäuerchen ist auch festmit dem Weg verbunden.

Bei der Burg werde ich esprobieren , verdünnten Weißleim zwischen den Steinen mit einer entsprechenden Kanüle/ Einwegspritze aufzubringen und dann mit Qaurzsand Fugen nachzubilden.
Die Steine habe ich mit einer Form von Mental- Modellbau gemacht. Auf deren Homepage/ You tube wird in einem Filmchen mit Verfugen mit Quarzsand gezeigt.


Gruß



Alex
Alex aus dem Rheinland


Über Gegenbesuche würde ich mich freuen!


Meine Anlage Weinheim http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=96427


Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker: Dampf-und Dieselfan :hearts:
Benutzeravatar

d021384
InterCity (IC)
Beiträge: 840
Registriert: Mi 3. Okt 2012, 08:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2, Apps
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Kraichgau (Baden)
Alter: 55
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Neues aus Weinheim, erste Felsen und 3 neue Fichten!!!!!

#60

Beitrag von d021384 »

Hallo Alex
das mit der Einwegspritze hatte ich versucht und aufgegeben. Allerdings hatte ich auch keine Leim + Sand versucht, sondern direkt zu verfugen und danach zunächst eine Dichtmasse genommen und diese nach Trocknung angemalt (siehe mein Thread). Ich werde mal Deine Ansätze im Auge behalten. :shock:
Grüße aus'm Kraichgau,
Frank

Bild
.... Klick in's Bild für Besuche bei uns ....
Benutzeravatar

Threadersteller
alex57
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3135
Registriert: Sa 1. Dez 2012, 00:28
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Hennef / NRW
Alter: 63
Deutschland

Re: Neues aus Weinheim, Tunnelportal!!!!!!

#61

Beitrag von alex57 »

Hallo zusammen,

http://youtu.be/tzCGHz4Mm9M

Ich habe mal versucht ein Video mit meiner alten Digicam auf meiner Baustelle zu machen. Ist mein erster Versuch. Soll ein Test sein. Seid gnädig.

Das ist die videografierte Fleischmann Dampflok 393774 , eine BR 37 mit Sound.

Bild


Dann habe ich hier im Forum eine schöne Alternative zu einem Tunnelportal gesehen und versucht, sowas nachzubauen. Ich hoffe es gefällt.

Bild


Anregungen und Kommentare sind erwünscht.


Gruß

Alex
Alex aus dem Rheinland


Über Gegenbesuche würde ich mich freuen!


Meine Anlage Weinheim http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=96427


Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker: Dampf-und Dieselfan :hearts:
Benutzeravatar

Alex Modellbahn
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7671
Registriert: Mi 21. Mär 2012, 21:03
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECOS
Gleise: Märklin C & K
Wohnort: Bargteheide
Alter: 50
Deutschland

Re: Neues aus Weinheim, Tunnelportal!!!!!!

#62

Beitrag von Alex Modellbahn »

Moin Alex,

Ein schön altes Ross hast Du gefilmt, kommt gut rüber. Und wie ich sehe sind Videos gerade in :mrgreen:

Deine Tunneleinfahrt/Portal finde ich klasse. Jetzt musst Du allerdings ganz viel Dunkel im Tunnel machen. Auch das Schottern der Gleise sollte man nicht vergessen. Auf jeden Fall wird das bestimmt eine schöne Ecke werden.
nordische Grüße
Alex


meine Anlage Traventall
mein aktuelles Modul Betriebshof Eching

meine alte M-Gleis-Anlage: Imoli
Benutzeravatar

Lokwilli
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2603
Registriert: Do 12. Jan 2012, 19:02
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: ESU ECOS 2
Gleise: C-, K-Gleis, Peco
Wohnort: Pinneberg
Alter: 51
Kontaktdaten:

Re: Neues aus Weinheim, Tunnelportal!!!!!!

#63

Beitrag von Lokwilli »

Moin Alex,
die Tunneleinfahrt und die Fichten gefallen mir sehr gut :D
Besonders spannend, da ich gerade an dem selben Thema sitze.

Bei den Nadelbäumen ist mir an den unteren Ästen aufgefallen, dass dort sehr viel Grün dran ist. Ich würde vielleicht ein bisschen weniger nehmen.

Viele Grüße
Phil
Mein aktuelles Projekt: Wolkingen: Perspektiv-Diorama


Homepage wolkingen.de

Weitere Threads findet Ihr unter dem Titel 'Wolkingen'.
Benutzeravatar

tennisidefix
InterCity (IC)
Beiträge: 992
Registriert: Di 29. Dez 2009, 08:39
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 2,LDT,HSI,TC 8.0 Gold
Gleise: C-Gleis
Wohnort: München

Re: Neues aus Weinheim, Tunnelportal!!!!!!

#64

Beitrag von tennisidefix »

Hallo Alex,
Du baust einen schöne kleine Anlage. Die selbstgebauten Bäume finde ich sehr gut gelungen. Auch die Verarbeitung mit dem Styrodur finde ich sehr gut. Bin auch gerade dabei das Gelände auf meiner Anlage mit Styrodur zu formnen.
Mach weiter so

Grüsse
Wolfgang

KiwaTunGo
InterCity (IC)
Beiträge: 677
Registriert: Mo 17. Dez 2012, 21:43
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog/digital - 2x MS1
Gleise: M-Gleis
Wohnort: Landau
Alter: 35

Re: Neues aus Weinheim, Tunnelportal!!!!!!

#65

Beitrag von KiwaTunGo »

Hi Alex,

die Alternative zum klassischen Tunnelportal finde ich super :) - gefällt mir richtig gut.

Ich bin schon auf weiteres gespannt.


Viele Grüße

Alex
Benutzeravatar

Threadersteller
alex57
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3135
Registriert: Sa 1. Dez 2012, 00:28
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Hennef / NRW
Alter: 63
Deutschland

Re: Neues aus Weinheim, Tunnelportal!!!!!!

#66

Beitrag von alex57 »

Hallo zusammen, danke für euren Besuch bei mir und euren netten, aufmunternden Kommentare.

@alex ( Tranvental )
Das Video war mal nen Versuch mit meiner alten Digicam. muß noch üben. Das Tunnelinnere wird ein dunkles Loch geben.
Mein Tunneleingang ist noch nicht fertig , zum Hang hin kommt noch ne abfallende Stützmauer.

@Phil
Gut gesehen, an den unteren Ästen ist was viel von 0,5 mm Fasern dran geraten. Wegen den Sprühkleber mußte ich ins Gartenhaus ausweichen. Da ist das licht nicht zu so. Werde ich zukunft den Sprühkleber von Manfred , den auch Uli empfaohlen hat benutzen. Damit darf ich im Haus/ Keller bleiben. Die Fichten kommen dann in den Hintergrund.

Fichten habe erst mal Pause. Ich brauche grüne Bäume und Sträucher für den Burgberg. Hab schon Baumbauthread abgelegt.

@Wolfgang
Habe bei dir mal reingeschaut. Du hast ja ne schöne größere Anlage, mit viel Fahrbetrieb. Bis jetzt tolle Anlage, schöne Portale. Jetzt kommt bei dir auch Styrodur und Gips.
Da sind wir in etwa auf gleichen Bauzustand.

Werd bei dir reinschauen, und deine Baufortschritte im Auge behalten.

@Alex ( Kiwa TunGO )
Fortschritte wird es geben, aber ich bin eher der Langsambauer, ich spiele viel zu viel mit den Loks. und guck zu viel hier Forum.
Am Wochenende wird weitergegipst.

Gruß

Alex
Alex aus dem Rheinland


Über Gegenbesuche würde ich mich freuen!


Meine Anlage Weinheim http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=96427


Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker: Dampf-und Dieselfan :hearts:
Benutzeravatar

Threadersteller
alex57
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3135
Registriert: Sa 1. Dez 2012, 00:28
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Hennef / NRW
Alter: 63
Deutschland

Re: Neues aus Weinheim, mein erster Laubbaumrohlingl!!!!!!

#67

Beitrag von alex57 »

Hallo zusammen,

hier möchte ich meinen ersten Versuch von einem Laubbaumrohling in HO, ca. 25 cm hoch und 20 cm breit zeigen.

Mit der Belaubung bin ich noch offen, als nächstes kommen sparsam Filterfasern drüber.

Bild

Bild

Über Anregungen, Vorschläge und Kritik wäre in dankbar.



Gruß
Alex aus dem Rheinland


Über Gegenbesuche würde ich mich freuen!


Meine Anlage Weinheim http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=96427


Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker: Dampf-und Dieselfan :hearts:
Benutzeravatar

Lokwilli
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2603
Registriert: Do 12. Jan 2012, 19:02
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: ESU ECOS 2
Gleise: C-, K-Gleis, Peco
Wohnort: Pinneberg
Alter: 51
Kontaktdaten:

Re: Neues aus Weinheim, mein erster Laubbaumrohlingl!!!!!!

#68

Beitrag von Lokwilli »

Moin Aelx,
da kann ich Dich nur beglückwünschen zu Deinem ersten Baumrohling. :D
Mein ertser war viel zu klobig, aber Deiner passt gut un den Proportionen.

Einziger Vorschlag: Wenn Du für den Stamm etwas Vogel- oder Quarzsand auf Leim streust, bekommst Du eine unebenere und rauere Oberfläche, die etwas mehr nach Rinde aussieht.

Jetzt bin ich natürlich auf die Fasern und die Belaubung gespannt. :D

Viele Grüße
Phil
Mein aktuelles Projekt: Wolkingen: Perspektiv-Diorama


Homepage wolkingen.de

Weitere Threads findet Ihr unter dem Titel 'Wolkingen'.
Benutzeravatar

Threadersteller
alex57
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3135
Registriert: Sa 1. Dez 2012, 00:28
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Hennef / NRW
Alter: 63
Deutschland

Re: Neues aus Weinheim, mein erster Laubbaumrohlingl!!!!!!

#69

Beitrag von alex57 »

Hallo Phil,

das freut mich sehr , das du bei mir rein reinschaust.
Ich habe mir deine Anleitung ausgedruckt und nach deiner Anleitung drauflosgedreht und gewickelt. Deine Anleitung ist ein großer Anteil an meinem Erstlingswerk.

Stimmt, der Stamm und die Äste bekommen noch ne Aufdickung. Ich hab den Rohlng auch bei Jos reigestellt. Er riet auch den Stamm und Äste aufzudicken und hat Tips zuden Fasern gegeben.

Es ging mir in erster Linie darum, ob die Proportionen und Anzahl der Äste einigermaßen stimmig sind.

Manfred G. hat mir mitgeteilt, das meine Bestellung ( u.a. Blutbuchenlaub ) unterwegs ist.

Dann denke ich , es wird ne Blutbuche.
Da muß ich mal im Internet nach der Rinde der Blutbuche schauen. Ich glaub die haben eine leicht glatte, metallic glänzende Rinde.

Gruß
Alex aus dem Rheinland


Über Gegenbesuche würde ich mich freuen!


Meine Anlage Weinheim http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=96427


Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker: Dampf-und Dieselfan :hearts:
Benutzeravatar

Threadersteller
alex57
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3135
Registriert: Sa 1. Dez 2012, 00:28
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Hennef / NRW
Alter: 63
Deutschland

Re: Neues aus Weinheim, mein letzter Neuzugang!!!!!

#70

Beitrag von alex57 »

Hallo zusammen,

mein letzter Neuzugang ist eine Roco 69359, DRG, AC mit Sound ( ESU 4 ), eine Baureihe 18417.
Eine sehr schön detallierte Lok mit super Sound. Die beigelegten Ätzschilder sind noch nicht montiert.

Bild

Bild

Bild

Meine erste Lok, eine Märklin 81005, digital.
Mein fleißiges Arbeitbienchen, das immer mit dem Schienenreinigungswagen nach Bauarbeiten als erste über die Gleise muß.

Bild

Meine vorletzte Neuerwerbung die BR 37 von Fleischmann mit Sound habe ich ja schon weiter oben gezeigt.
Weitere Loks meines kleinen Fuhrparks werde ich von Zeit zu Zeit mit Baufortschritten zeigen.

Dann habe ich neben ein paar kleinen Landschaftsmodulationen den Baurohling mit Faser berieselt.

Bild

Bild

Was haltet ihr vom bisherigen Baum.
Alex aus dem Rheinland


Über Gegenbesuche würde ich mich freuen!


Meine Anlage Weinheim http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=96427


Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker: Dampf-und Dieselfan :hearts:
Benutzeravatar

Alex Modellbahn
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7671
Registriert: Mi 21. Mär 2012, 21:03
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECOS
Gleise: Märklin C & K
Wohnort: Bargteheide
Alter: 50
Deutschland

Re: Neues aus Weinheim, mein letzter Neuzugang!!!!!

#71

Beitrag von Alex Modellbahn »

Moinsen Alex,

der Baumbau geht voran :redzwinker:. Der Rohling sieht schon gut aus, hervorragend gemacht. Aber Du hast zu viel Filterwatte drauf. Du kannst mindestens die Hälfte davon wieder runterzupfen. Als Watte habe ich mir diese in der Bucht gekauft. Vorher einfärben und dann drauf damit. :redzwinker:
nordische Grüße
Alex


meine Anlage Traventall
mein aktuelles Modul Betriebshof Eching

meine alte M-Gleis-Anlage: Imoli
Benutzeravatar

Threadersteller
alex57
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3135
Registriert: Sa 1. Dez 2012, 00:28
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Hennef / NRW
Alter: 63
Deutschland

Re: Neues aus Weinheim, mein letzter Neuzugang!!!!!

#72

Beitrag von alex57 »

@alex,

in natura sieht die Befaserung nicht so dicht aus, wie hier auf den Fotos. Ich müßte ihn vielleicht mal draußen fotografieren.
Ist mein erster Laubbaum. ich hab im unteren Bereich die Äste zu stark verästelt, sodas insgesamt zuviel Fasern drauf kamen. Bei den nächsten Bäumen werde ich weniger Äste im unteren Bereich machen.

Ich werde noch mal ausdünnen, vielleicht das eine oder andere Drahtästchen abtrennen, weil ich den Baum nicht verschrotten will. Wird wohl ein Solitärbaum werden, entweder ne Blutbuche ( mit Laub von Manfred ) oder mit grünem Nochlaub.

Der Baum sollte eigentlich nebn die Burgruine, ist aber dort zu groß, 25 cm hoch und 20 cm breit.
Der kommt später in den Baumhofsbereich.

Gruß

Alex
Alex aus dem Rheinland


Über Gegenbesuche würde ich mich freuen!


Meine Anlage Weinheim http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=96427


Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker: Dampf-und Dieselfan :hearts:

Micha1981
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 478
Registriert: Di 3. Jan 2012, 19:49
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ruhrgebiet
Alter: 39

Re: Neues aus Weinheim, mein letzter Neuzugang!!!!!

#73

Beitrag von Micha1981 »

Hi Alex!

Also mich beeindruckt der Baum sehr :P Klar sieht auf Bildern immer alles etwas "anders" aus, und aus normaler Entfernung bekommt man ja nochmal einen anderen Eindruck. Meiner Meinung nach ein wirklich toller Baum! ...und eine schöne Anlage, die Du da baust ;)

Grüße,
Michael
Mein kleines Reich Schachtelhausen
Benutzeravatar

Threadersteller
alex57
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3135
Registriert: Sa 1. Dez 2012, 00:28
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Hennef / NRW
Alter: 63
Deutschland

Re: Neues aus Weinheim, mein letzter Neuzugang!!!!!

#74

Beitrag von alex57 »

Hallo Michael.

danke für deinen zustimmenden Kommentar zu meinem ersten Versuch einen Laubbaum zu bauen.

Ich bei dir einen Gegenbesuch gestartet.


Gruß
Alex aus dem Rheinland


Über Gegenbesuche würde ich mich freuen!


Meine Anlage Weinheim http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=96427


Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker: Dampf-und Dieselfan :hearts:

N-Modellbahner
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 327
Registriert: Do 9. Sep 2010, 18:06
Deutschland

Re: Neues aus Weinheim, mein letzter Neuzugang!!!!!

#75

Beitrag von N-Modellbahner »

Hallo Alex,

hier die versprochene Manöverkritik zu Deinem 1. Laubbaum.

also, so kann er nicht bleiben, aber das weisst Du ja selbst.
Der Baum ist von seiner Silhouette einfach zu rund und zu kugelig, die Äste und auch der Stamm sind zu dünn und der Stamm braucht in der Baugrösse H0 auch eine Rindenstruktur. Die Watte ist viel zu dicht aufgebracht und zu dünn.
Wenn Du den Baum retten willst, muss die Watte wieder runter und die Äste müssen so gebogen werden dass der Baum länger und schlanker wird. Dann müssen die zentralen Äste und der Stamm noch mal verdickt werden, auch eine Rindenstruktur z.B. mit Leichtstrukturpaste sollte nicht fehlen. Statt Watte würde ich grobes blaues Filterflies aus dem Aquarienbedarf verwenden wie bei meiner Eiche. Zum Schluss noch ein wenig 2mm Grasfaser mit Sprühkleber elektrostatisch aufbringen. Den Baum anschliessend mit Mattlack lackieren und dann nach dem abtrocknen das Laub aufbringen z.B. mit Klarlack oder Sprühkleber.

Ich hoffe ich konnte Dir ein wenig helfen.

Viele Grüsse
Jürgen
maßstäblicher Modellbau im M1:160
Code 40 Gleis, finescale/pure-Räder
Anlagensegmentbauweise

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=51&t=50628
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=47&t=76454
Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“