Der 'Eisberg'

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

Threadersteller
MicroBahner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2506
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 14:24
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: Microprozessor-Eigenbau
Gleise: Tillig
Wohnort: Mittelfranken
Alter: 70

Re: Der 'Eisberg' - Bachufer

#676

Beitrag von MicroBahner »

Hallo,
und vielen Dank für Euer Interesse :D :D :D

@Erich:
Mornsgrans hat geschrieben:jetzt treibe ich es mal "bunt":
Der Bachlauf ist vor wenigen Tagen mit Hilfe eines Baggers von Treibgut und Hindernissen befreit worden. Bei dieser Gelegenheit wurde das Bachbett ein wenig verbreitert. Rechts wurde das Bachbett etwas stufig gestaltet um die Aufnahmefähigkeit bei Hochwasser zu verbessern, aber bei normalem Wasserstand die Fließgeschwindigkeit auf bisherigem Niveau zu halten.
Ich denke jetzt werde ich Dir nicht mehr ganz folgen :wink: . Von der Topologie her ist dieses Stück Bachlauf schlecht zugänglich - zumindest für 'schweres' Gerät. Gut, das kann man auf den bisherigen Bildern noch nicht so klar erkennen. Wenn da vor wenigen Tagen noch ein Bagger gewerkelt hätte müsste man noch viel mehr Spuren und 'Wunden' in der Landschaft sehen, wie der überhaupt dort hingekommen wäre. Unter der Brücke wird die Vegetation spärlich bleiben, aber sonst werde ich das Bachufer schon noch etwas begrünen.
Trotzdem vielen Dank für die Gedanken, die Du dir zu meinen Bildern machst. Ich habe ja auch schon einiges übernehmen können :redzwinker:

@Markus: Danke für's knappe und knackige Lob 8) . Das Wehr ist von Busch.

@Michael : Auch Dir Danke für's zweimal hinschauen :wink: . Zur weiteren Entwicklung habe ich ja oben bei Erich schon geschrieben. Ich werd's also nicht ganz so lassen und noch ein wenig weiter basteln.


Noch 3 Bilder vom Fortschritt:
Bild
Mal eine Perspektive direkt vom Fahrweg aus. Ganz rechts sieht man schon Büsche am Bachufer, aber sonst wird der Blick so frei bleiben.

Bild
Der Blick von fast dem gleichen Punkt, aber mehr nach rechts zum Stauwehr hin.

Bild
und nochmal die bekannte Perspektive - da wird sich jetzt kaum noch was ändern.

Benutzeravatar

280 006
InterCity (IC)
Beiträge: 812
Registriert: Sa 17. Mai 2014, 14:11
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: Märklin K-Gleis

Re: Der 'Eisberg' - Bachufer

#677

Beitrag von 280 006 »

Hallo Franz-Peter,
das sieht sehr, sehr gut aus! :gfm:
Besonders das letzte Bild mit dem Übergang zum Hintergrund, echt spitze! :hearts:
...
...mit fränkischen Grüßen
Peter

Meine Anlage: 3x Oberfranken http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=127929

Bild

Benutzeravatar

Remo Suriani
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1910
Registriert: Mi 17. Jul 2013, 18:36
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Steuerung: analog und manuell
Gleise: Peco Code 55
Alter: 36

Re: Der 'Eisberg' - Bachufer

#678

Beitrag von Remo Suriani »

Hallo Franz-Peter,

ich finde auch speziell das letzte Bild richtig gut. Als ich zu erst auf dem Handy ein Blick drauf geworfen haben, konnte man es gerade wegen des Hintergrundes für echt halten. Die ganze Bachlaufszene ist Dir hervorragend gelungen. :D
Eine ergänzende Frage: Hast Du eigentlich die Kurven überhöht? Sie wirken recht flach, und das hätte noch eine schöne dynamik gegeben, aber die Perspektive kann auch täuschen
Viele Grüße
Dirk

Rheinfort
Übergabebahnhof an eingleisiger elektrifizierter Strecke (Ep V/VI)
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=96070

Lehnshallig
Zwischen Niebüll und Klanxbüll: nach Vorbild in Spur N
viewtopic.php?f=64&t=110645

Benutzeravatar

Threadersteller
MicroBahner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2506
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 14:24
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: Microprozessor-Eigenbau
Gleise: Tillig
Wohnort: Mittelfranken
Alter: 70

Re: Der 'Eisberg'

#679

Beitrag von MicroBahner »

Hallo,
vielen Dank an meine Besucher und die Kommentatoren Peter und Dirk :D

noch ein Wort zum Hintergrund: das ist ein recht alter Hintergrund, von dem ich aber nur noch ein Segment habe. Eigentlich würde er sehr gut passen, aber so wie es aussieht gibt es den nicht mehr zu kaufen :cry: . Da muss ich mir also letztendlich irgendwas anderes überlegen. Vielleicht finde ich zumindest einen der einigermaßen passt und wo man den Übergang von dem alten Segment noch halbwegs wegtarnen kann

@Dirk: Die Bögen sind nicht überhöht, das habe ich mir auf der ganzen Anlage gespart :oops: :

@all:
Jetzt die letzten Bilder von der Bachüberführung - wird ja schon langweilig :roll: :? .

Die endgültige Uferbegrünung:
Bild

Der Blick für den Tf, kurz bevor er die Bachbrücke überfährt:
Bild

Und die Bachbrücke selbst:
Bild


Daran werde ich jetzt nichts mehr ändern. Weiter geht's dann rechts vom Bachlauf. Da sieht man auch das Ende das alten Hintergrundsegmentes. Der derzeitig weiterführende Hintergrund gefällt mit nicht - den werde ich auf jeden Fall austauschen.
Bild

Benutzeravatar

Andy_1970
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1567
Registriert: Do 30. Jul 2015, 16:37
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: digital / manuell
Gleise: Peco Code 55
Wohnort: Lohmar / NRW
Alter: 49

Re: Der 'Eisberg'

#680

Beitrag von Andy_1970 »

Hallo Franz-Peter, :D
die Bilder des Bachlaufs und dessen Begrünung werden aufgrund der gelungenen Ausführung nicht so schnell langweilig! :P
Der Tf-Blick ist traumhaft schön! :sabber:

Bild

Klasse umgesetzt :!:
Viele Grüße
Andy

H0-Projekt Ottbergen: viewtopic.php?f=64&t=126993&p=1417767#p1417767
hier geht´s zum aktuellen N-Projekt Dreyenbeck: viewtopic.php?f=15&t=139390

Hessi James
Ehemaliger Benutzer

Re: Der 'Eisberg'

#681

Beitrag von Hessi James »

Hallo Franz-Peter,

dein Bachlauf ist wirklich sehr schön geworden.
Da möchte man doch glatt Preiserlein sein und deinen angelegten Weg entlang laufen.

Der Übergang zum Hintergrund gefällt mir auch sehr gut.

Benutzeravatar

VT 11Punkt5
EuroCity (EC)
Beiträge: 1140
Registriert: So 5. Feb 2012, 14:37
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS 2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Raum Braunschweig
Alter: 60
Deutschland

Re: Der 'Eisberg' - eine neue Baustelle

#682

Beitrag von VT 11Punkt5 »

Hallo, Franz-Peter

deine verschieden grossen Brücken :D harmonieren aufs beste mit der Umgebung, der Bachlauf ist hervorragend glaubwürdig integriert und das Auge erfreut sich an den harmonischen Weg - und Schienenradien . . . mir gefällt's sehr gut . . . auch der Übergang zum Hintergrund ist wirklich toll :hearts:



[quote="MicroBahner"]
Bild
Gruss

Torsten

Mein Projekt - Von Bad Kiebitzsee n. Alexishausen
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=72889

" Der Weg ist das Ziel - und er darf durchaus bunt und facettenreich sein "


Patrick-M
InterCity (IC)
Beiträge: 644
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 18:10
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS3 / TC Gold
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Hamburg
Alter: 39
Deutschland

Re: Der 'Eisberg'

#683

Beitrag von Patrick-M »

Hallo Franz Peter ,

Das von dir gezeigte ist echt der Hammer ! Sehr sehr realistischer Modellbau , Respekt !

Dein Boden sieht so schön abwechslungsreich aus ... verschiedenes grün und verschiedene Materialien , was benutzt du da , wenn ich fragen darf !?

Ich bleibe ab jetzt dran und werde mich immer wenn ich Zeit finde durch deinen tröööt arbeiten :wink:

Viele Grüße aus Hamburg

Patrick
Jeder einzelne Rechtschreibfehler ist ein Geschenk des Hauses :D

Hier geht's zum " Fürstenberger Landgebiet " :

http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=129563

Benutzeravatar

Rückblock
EuroCity (EC)
Beiträge: 1164
Registriert: Sa 29. Jun 2013, 11:28
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2 + Computer
Gleise: Märklin K Gleis
Wohnort: MG im Rheinland
Alter: 66

Re: Der 'Eisberg'

#684

Beitrag von Rückblock »

Hallo Franz Peter,

auch mir gefällt das gezeigte Motiv sehr gut. Das wirkt alles sehr natürlich, auch der Übergang zum Hintergrund. Wenn nun die Schienen noch etwas Patina bekommen ist es perfekt.

Mit freundlichem Gruß aus dem Rheinland
Rolf
Das Motto meiner sich im Aufbau befindlichen Anlage: Der Weg ist das Ziel
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... eg+ist+das

Benutzeravatar

barnie72
InterCity (IC)
Beiträge: 663
Registriert: Fr 20. Mai 2011, 18:16
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CU 6021
Gleise: C - Gleise
Wohnort: Pfaffenhofen
Alter: 47
Deutschland

Re: Der 'Eisberg'

#685

Beitrag von barnie72 »

Hallo Franz-Peter,

im ersten Augenblick habe ich mich gefragt, ob Vorbild oder Modell?
Ganz großes Kino, super toll und :gfm:
VG
Barnie72 8)
Kleinkrähhausen - die 70 er irgendwo in Bayern :mrgreen:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3&start=25

Benutzeravatar

280 006
InterCity (IC)
Beiträge: 812
Registriert: Sa 17. Mai 2014, 14:11
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: Märklin K-Gleis

Re: Der 'Eisberg'

#686

Beitrag von 280 006 »

Hallo Franz-Peter,
ich mach es kurz: Hervorragender Modellbau :gfm:
Sieht klasse aus!

Schönen Feiertag ...
...mit fränkischen Grüßen
Peter

Meine Anlage: 3x Oberfranken http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=127929

Bild


E 03
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1816
Registriert: Do 23. Apr 2015, 16:27
Kontaktdaten:

Re: Der 'Eisberg'

#687

Beitrag von E 03 »

Hallo Franz-Peter, irgendwie habe ich Deine letzten Beiträge verpennt. :shame: Wie ich aber schon am Baubeginn dieses Segment geschrieben habe, war es gar nicht anders zu erwarten, als dass die Szene mit den sanften Gleisschwüngen wiedermal der Oberhammer wird. Die Begrünung ist Dir sehr natürlich gelungen und die Brückenbauwerke nebst Bach stehen dem auch in nichts nach. :sabber: :sabber: :sabber:

Viele Grüße
Friedl
***
Die aktuellsten Bilder aus meiner kleinen N-Welt findest Du hier.
***

Benutzeravatar

Threadersteller
MicroBahner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2506
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 14:24
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: Microprozessor-Eigenbau
Gleise: Tillig
Wohnort: Mittelfranken
Alter: 70

Re: Der 'Eisberg'

#688

Beitrag von MicroBahner »

Hallo,
nachdem der Urlaub jetzt vorbei ist, und auch sonst ein paar 'MoBabremsen' wieder gelöst worden sind, kann es auf dem Eisberg wieder weitergehen :D :D
erstmal vielen Dank für das trotz Pause immer noch rege Interesse, das hat mich sehr gefreut. Besonderer Dank natürlich an die Kommentatoren :hearts:

@Andy: danke für deinen 'traumhaften' Kommentar!

@Johannes: ein Preiserlein läuft ja schon entlang ...

@Torsten: das Du nach der langen Pause direkt wieder den Weg zum Eisberg gefunden hast freut mich sehr :D . Das es dir dann auch noch gefällt freut mich umso mehr :lol:

@Patrick: Willkommen auf dem Eisberg! Fragen darf man hier immer 8) . Ich verwende Materialien von verschiedenen Herstellern. Im wesentlichen von Heki, Noch, MiniNatur und Faller. Man muss nur aufpassen, dass man nicht zu knallige Farben erwischt. Da greifen vor allem die großen Hersteller auch schonmal daneben. Im großen und Ganzen passt aber alles recht gut zusammen.

@Rolf: freut mich, wenn's auch Dir gefällt. Ja, bei den Gleisen könnte man schon noch was machen, die sind noch mehr oder weniger 'schachtelfrisch'. Bei den brünierten Tilliggleisen finde ich das aber nicht ganz so tragisch, weshalb die erstmal so bleiben. Da kann ich später immer noch drangehen.

@Barnie72: war aber sicher nur ein kurzer Augenblick, aber immerhin :D . Schön, wenn's dir gefällt.

@Peter: kurz und knapp - Danke für's Lob :D :D

@Friedl: wieso verpennt? war doch erst auf der vorigen Seite :wink: . Jedenfalls konntest Du so alles 'en block' betrachten. Freut mich , wenn deine Erwartungen nicht enttäuscht wurden :D .


Wo oben schon geschrieben wird es jetzt langsam weitergehen auf dem Eisberg, anknüpfend an das letzte Bild oben.

Bild
mal eine andere Perspektive auf das kleine Wehr. Der Bach ist schon vor längerer Zeit mit 'Window Colors' entstanden und wie man sieht ist die Oberfläche trüb geworden. Im vorderen Bereich habe ich das schon mit glänzendem Klarlack wieder korrigiert, hier hinten fehlt das noch.

Bild
Da der kleine Weg vom Bach hoch hier doch etwas steil geworden ist, wurden noch ein paar Stufen eingebaut, damit die Preiserlein besser hoch kommen.

Bild
auch in dem schmalen Bereich zwischen Hauptbahn und Hintergrund sprießt es schon ein wenig. Da sieht man auch, dass an den Stirnseiten der Mauern noch die Farbe fehlt. Sieht nur die Kamera so, der Betrachter vor der Anlage erkennt das nicht - und so vergisst man das dann :oops:

Bild
Die Kabelkanäle sind ganz simple Pappstreifen - betongrau angemalt und mit einem Messer die Fugen zwischen den Abdeckplatten eingedrückt.

Bild
der aktuelle Stand ... viel hat sich noch nicht getan, aber es geht jetzt wieder weiter :wink:


7-Kuppler
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2090
Registriert: Di 31. Dez 2013, 00:44
Nenngröße: TT
Gleise: Krüger TT
Wohnort: Bärliner RAW
Alter: 51

Re: Der 'Eisberg'

#689

Beitrag von 7-Kuppler »

Großes Kino Franz-Peter

Besonders gefällt die Nietennachbildung an der Brücke ( welcher Hersteller ) und die "kleine" Zangelei mit dem Kabelkanal! :hearts:
Wieder einmal sieht man daß mit kleinem Aufwand große Wirkung erzielt werden kann!
Gruß in die Runde aus der "halben Rotunde" !
....... natürlich in TT !

Dirk

Meine BW und RAW - Zangeleien:

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 6#p1134462 und http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=103546

Benutzeravatar

Schachtelbahner
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1714
Registriert: Fr 6. Apr 2012, 12:55
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Selectrix
Gleise: Selbstbau/Tillig Eli
Wohnort: RLP
Alter: 74
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Der 'Eisberg'

#690

Beitrag von Schachtelbahner »

Hallo Frantz Peter,

mal wieder sehr schöne Bilder, es macht mir einfach Spaß dein Werk zu betrachten. Die Natur nachzubilden ist so mit das schwierigste, Du machst das mit der linken Hand. Ich hole mir da ständig Inspiration.

Ma soll ja einer alte Frau nicht den Rock sehen, ich habe aber deine Brücke von unten bewundert, die sieht da geauso Gut aus wie von oben. Auch das Kornfeld ist Top, wie hast Du das gemacht?
Grüße von Kurt
dem Schachtelbahner
bleibt gesund

Nicht vom Leben träumen, sondern Träume erleben.
http://www.fremo-saarlorlux.de/
42 Videos auf meinem Kanal
http://www.youtube.com/results?search_q ... hner&sm=12

Benutzeravatar

Threadersteller
MicroBahner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2506
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 14:24
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: Microprozessor-Eigenbau
Gleise: Tillig
Wohnort: Mittelfranken
Alter: 70

Re: Der 'Eisberg'

#691

Beitrag von MicroBahner »

Hallo,
vielen Dank an Dirk und Kurt für Kommentar und Lob. Da Fragen gestellt wurden, will ich die mal eben beantworten:
7-Kuppler hat geschrieben:Besonders gefällt die Nietennachbildung an der Brücke ( welcher Hersteller )
Die Brücke ist von Kibri, Artikelnummer 39700. Der Bausatz ist an sich eingleisig. Aus 2 Bausätzen lässt sich die Brücke aber so wie bei mir 2-gleisig bauen, was auch in der Anleitung beschrieben ist. Der Zusammenbau ist etwas friemelig, aber ich finde das Ergebnis auch sehr schön. Wobei sie noch nichtmal ganz fertig ist. Die Wartungswege rechts und links fehlen noch.
Schachtelbahner hat geschrieben:Auch das Kornfeld ist Top, wie hast Du das gemacht?
Oh je, das Kornfeld gibt's schon ziemlich lange und beim Bau habe ich da keine Bilder gemacht :oops: . Aber eigentlich war es ziemlich simpel. Basis ist eine fertige Grasmatte mit rel. langen gelblichen Halmen. Die fristete schon seit ewigen Zeiten ein Schattendasein in meinem Fundus - deshalb weis ich nicht mehr von wem die ist und ob's die noch gibt. Mit einem Schwämmchen habe ich vorsichtig Leim auf die Spitzen getupft und dann das ganze leicht mit feinem gelben Flock bestreut - fertig. Den Untergrund habe ich vor dem Aufkleben leicht gewölbt gestaltet - wenn man nicht gerade in einer absoluten Ebene ist, sind auch die Felder selten ganz eben.
Schachtelbahner hat geschrieben:Die Natur nachzubilden ist so mit das schwierigste, Du machst das mit der linken Hand.
Na ja, ganz so ist das nicht. Ich bin mir beim Bauen nie so sicher ob das am Ende was wird :roll: . Ich probier auch noch viel aus - da muss ich auch öfter schonmal 'nachbessern' :redzwinker:

Benutzeravatar

Appenzellermichel
EuroCity (EC)
Beiträge: 1177
Registriert: Mi 29. Jul 2009, 08:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Digital
Gleise: K-Gleise
Wohnort: Hessen
Alter: 58
Kontaktdaten:

Re: Der 'Eisberg'

#692

Beitrag von Appenzellermichel »

Servus Franz-Peter,

die Stufen auf dem kleinen Weg sind ja so was von klasse geworden. Ich bin sowieso von dem Bereich unter und rund um die große Brücke ganz hin und weg :bigeek: :sabber: :sabber:

Übrigens, von Südtirol in die Schweiz ist es nicht sehr weit, es kommt halt darauf an, wo Ihr in Südtirol euer Haupt
gebettet hattet. Die Dolomiten natürlich nicht aber das Gebiet um den Ortler schon :wink: Da hättet Ihr einen
kurzen Grenzübrtritt schon machen können :lol:
Tschüss bis bald :!:

Helmut

Bild

Hier findet Ihr meine Homepage: www.appenfluhertal.com

Benutzeravatar

Schachtelbahner
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1714
Registriert: Fr 6. Apr 2012, 12:55
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Selectrix
Gleise: Selbstbau/Tillig Eli
Wohnort: RLP
Alter: 74
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Der 'Eisberg'

#693

Beitrag von Schachtelbahner »

Hallo Franz Peter,

danke für deine Antwort. Mit dem Kornfeld hatte ich mir schon so gedacht, die Fruchtstände habe ich genau so gemacht, sieht gut aus und passt. Zuerst dachte ich selbst aufgeschossen.

Bei der Gelände Gestaltung greife ich auch oft daneben. Da kann es vorkommen, dass eine Wiese 2 mal gemäht wird und erst im 3. Anlauf richtig ist.

auf weiters freue ich mich, es gibt immer etwas zu lernen.
Grüße von Kurt
dem Schachtelbahner
bleibt gesund

Nicht vom Leben träumen, sondern Träume erleben.
http://www.fremo-saarlorlux.de/
42 Videos auf meinem Kanal
http://www.youtube.com/results?search_q ... hner&sm=12


Der Dampfer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3804
Registriert: Do 21. Aug 2014, 20:35
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: Langsamfahrregler/walk arround
Gleise: Roco Line
Wohnort: Niederrhein
Alter: 52

Re: Der 'Eisberg'

#694

Beitrag von Der Dampfer »

Hallo Franz Peter
Es ist immer wieder überwältigend wie sicher Du aus einem gerad noch wüsten Stück Modellbahnrohbau ein herrliches Stück Landschaft zauberst.
Der Bach ,das kleine Stauwehr ,der Ausblick unter der Brücke durch Richtung Tunnel :hearts: :hearts: :hearts: einfach meisterhaft :!:

Bild
:hearts: :hearts: :hearts:
Bild
:hearts: :hearts: :hearts:
Beste Grüße sagt Willi 8)
Durch dieses Wurmloch gelangen Sie nach Neustadt am Wald in den 1950ern
Bild
Zeitreisen sind möglich....bitte hier klicken
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3#p1245573

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker:

Benutzeravatar

Lokwilli
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2593
Registriert: Do 12. Jan 2012, 19:02
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: ESU ECOS 2
Gleise: C-, K-Gleis, Peco
Wohnort: Pinneberg
Alter: 50
Kontaktdaten:

Re: Der 'Eisberg'

#695

Beitrag von Lokwilli »

Moin Franz-Peter,
ich habe mir gerade Deine letzten Bilder angesehen und mir gefällt die harmonische Landschaftsgestaltung sehr :gfm:

Wie sich der Gleisverlauf unter der Brücke und über den Bachlauf schlängelt wirkt sehr natürlich :!:

Ich schaue gern wieder vorbei :)

Viele Grüße
Phil
Mein aktuelles Projekt: Wolkingen: Perspektiv-Diorama


Homepage wolkingen.de

Weitere Threads findet Ihr unter dem Titel 'Wolkingen'.

Benutzeravatar

Threadersteller
MicroBahner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2506
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 14:24
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: Microprozessor-Eigenbau
Gleise: Tillig
Wohnort: Mittelfranken
Alter: 70

Der 'Eisberg' - Schotter...

#696

Beitrag von MicroBahner »

Hallo liebe Stummies,
Danke für euer Interesse und die Kommentare :D :D

Bei Fotos vom Eisberg muß ich erstmal leider ein paar Abstriche machen. Im Urlaub beim Radeln ist mir meine Canon S110 runtergefallen - auf harten Asphalt. Erst befürchtete ich das Schlimmste. Aber nachdem ich Akku und Speicherkarte wieder eingesetzt hatte schien alles wieder zu funktionieren und bis auf einen kleinen Sprung im Gehäuse schien ich glimpflich davongekommen zu sein. Erst daheim, als ich wieder meine ersten Anlagenbilder mache wollte, kam das böse Erwachen: Die manuellen Modi lassen sich nicht mehr einstellen :twisted: . Alle anderen gehen noch - wobei da einige bei sind, auf die ich ohne weiteres verzichten könnte. Nur wenn ich versuche die manuellen Modi einzustellen, stellt er auf irgend etwas anderes. Da scheint ein Kontakt am Einstellrad den Geist aufgegeben zu haben. Aber ohne die manuellen Einstellungen gibt das nichts vernünftiges mit MoBa-Fotos. Jetzt muss ich erstmal klären lassen, ob sich eine Reparatur lohnt.
So habe ich notgedrungen mein altes hp-Schätzchen wieder aus dem Schrank geholt - zumindest besser als nichts.

Aber erstmal die Antworten:

@Helmut: Die Stufen sind aus Streichhölzern gemacht. Damit nichts anbrennt habe ich die Zündköpfe aber entfernt :mrgreen:
Wir waren in Südtirol in der Gegend Meran/Bozen unterwegs. Von da ist es - zumindest zu Fuß - schon ein anspruchsvolles Programm bis in die Schweiz. Aber Du hast natürlich recht. Im Osten grenzt Südtirol ja direkt an die Schweiz. Wenn man da unterwegs ist ist es in der Tat nur ein Katzensprung.

@Kurt: Bei der Geländegestaltung gilt halt auch: Versuch macht kluch :D :D

@Willi: wie schon bei Kurt geschrieben - 'sicher' klappt das bei mir nicht immer. Aber wenn das Endergebnis passt ist's ja auch ok :redzwinker:

@Phil: Herzlich willkommen auf dem Eisberg. Freut mich, dass es dir gefällt und Du dich gemeldet hast. Du bist hier immer willkommen - egal ob schreibend oder 'nur' schauend. :wink:


Oben auf dem Bahndamm habe ich jetzt mal mit dem Schottern angefangen. Bis auf ein paar Versuche hatte ich da bisher noch nicht viel gemacht. Was bisher auf der Anlage geschottert ist, sind Tillig Gleisbettungen :? .
Den ersten Fehler beim Schottern hatte ich schon beim Einkauf gemacht. Statt erst ein Probierpäckchen hatte ich schon vor längerem gleich 2 Dosen Tams-Schotter rotbraun geordert. Auf dem Bildschirm sah der ganz ordentlich aus. Aber im Original ist er mir deutlich zu hell. Also was tun? Ich habe dann den Schotterkleber eingefärbt um das Ganze etwas abzudunkeln. Mir gefällt die Farbe jetzt ganz gut.

Bild
Das vordere Gleis ist noch nicht mit Kleber befestigt und hat noch die Originalfarbe. Wobei der Unterschied in 'echt' noch deutlich stärker erscheint als auf dem Foto. (Wahrscheinlich der gleiche Effekt wie im Online-Shop :roll:

Dann noch ein wenig Grün rechts und links vom Gleis, und so sieht das erste selbstgeschotterte Stück Strecke jetzt aus:
Bild

Bild

Zum Verteilen des Schotters habe ich übrigens ein Werkzeug entdeckt, dass jeder dabei hat: die Finger. Der Pinsel ist zwar nicht ganz verbannt, aber manches habe ich mit dem Finger deutlich besser und einfacher hinbekommen. Da bleibt auch nicht so viel auf den Schwellen liegen. Wobei sich meiner ersten Erfahrung nach die paar Steinchen, die sich noch an den Kleineisen oder auf den Schwellen befinden, nach dem Verkleben besser entfernen lassen als vorher.

Bis demnächst ...

Benutzeravatar

Andy_1970
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1567
Registriert: Do 30. Jul 2015, 16:37
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: digital / manuell
Gleise: Peco Code 55
Wohnort: Lohmar / NRW
Alter: 49

Re: Der 'Eisberg' - Schotter...

#697

Beitrag von Andy_1970 »

Hallo Franz-Peter, :D
das Missgeschick mit Deiner Kamera ist wirklich ärgerlich :evil: .
An der Aufnahmequalität Deiner "alten Knipse" gibt es meiner Meinung nach aber nichts zu kritisieren! :gfm:
Wenn wir schon bei "nichts zu kritisieren" sind: Die Schotterung ist Dir sehr gut gelungen! 8) Das sieht alles sehr ordentlich und gleichmäßig aus (auch bei dem nachgefärbten Schotter gibt es keine Schattierungswechsel zu entdecken). Tolle Arbeit :!:
Bei Streumaterialkäufen per Internet habe ich mich auch schon über den Unterschied Foto / Realität gewundert, wobei mein nicht kalibriertes Einfach-Klapprechnerdisplay wohl auch eine Rolle spielt.
Viele Grüße
Andy

H0-Projekt Ottbergen: viewtopic.php?f=64&t=126993&p=1417767#p1417767
hier geht´s zum aktuellen N-Projekt Dreyenbeck: viewtopic.php?f=15&t=139390

Benutzeravatar

Ralf Franke
EuroCity (EC)
Beiträge: 1435
Registriert: Sa 19. Feb 2011, 13:09
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 3
Gleise: Märklin Kunststoff
Wohnort: Braunschweig
Alter: 59
Deutschland

Re: Der 'Eisberg' - Schotter...

#698

Beitrag von Ralf Franke »

Hallo Franz Peter,
das Unglück mit deinem Fotoapparat ist natürlich sehr ärgerlich, aus dem Grunde habe ich meine Spiegelreflexkamera grundsätzlich mit dem Gurt umgehängt, damit sie nich auf den Boden fällt wen sie mir mal aus der Handrutschen sollte.

Deine Schotterung und das Grün sehen sehr gut aus.

MfG
Ralf
Teppichbahner
Drei Dinge braucht der Modellbahner: Platz, Zeit und Geld


Unterberg
InterCity (IC)
Beiträge: 589
Registriert: Do 25. Aug 2016, 08:51
Schweiz

Re: Der 'Eisberg' - Schotter...

#699

Beitrag von Unterberg »

Hallo Franz Peter

Top Anlage hast du.... Champions League :gfm:

FG Markus

Anlage Unterberg

http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=140223
Hier Junior und mein YouTube Kanal: https://m.youtube.com/channel/UCc2I1G9X ... Hfa4BdA%3D

Noch mehr von der Anlage Unterberg : viewtopic.php?f=64&t=140223


Der Dampfer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3804
Registriert: Do 21. Aug 2014, 20:35
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: Langsamfahrregler/walk arround
Gleise: Roco Line
Wohnort: Niederrhein
Alter: 52

Re: Der 'Eisberg' - Schotter...

#700

Beitrag von Der Dampfer »

Hallo Franz Pete
Das mit der Kamera ist natürlich Schei...e. Kenne ich gut .Ich habe eine Canon SX 610HS . Die ist mir beim Dampftag in den Niederlanden runtergefallen. Aus ,defekt. Zoomfunktion einiges andere war nicht mehr ansprechbar. Die Nachfrage nach Reparatur kannste fast vergessen. Da kommt dann gleich immer "ja lohnt sich nicht mehr" und "kaufen Se lieber ne Neue!"
Aber ärgere Dicht nicht. Meine Schwiegermutter sagt immer ."Geht nix kaputt,gibbet nix Neues!" Dat ist Niederrhein live :D
Deine Schotterung ist klasse und sehr sauber geworden :fool: :fool: Allerdings ist mir der Schotter auch sehr hell,fast wie Kies. Der dunkler Schotter z. B. auf dem Foto mit der V36 am Tunnelloch gefällt mir besser. Aber für Dich dürfte es kein Problem sein nach Bedarf noch nachzudunkeln :wink:
Beste Grüße und bis später sagt Willi 8)
Durch dieses Wurmloch gelangen Sie nach Neustadt am Wald in den 1950ern
Bild
Zeitreisen sind möglich....bitte hier klicken
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3#p1245573

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker:

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“