Der 'Eisberg' - Panthos

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!

Der Dampfer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3803
Registriert: Do 21. Aug 2014, 20:35
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: Langsamfahrregler/walk arround
Gleise: Roco Line
Wohnort: Niederrhein
Alter: 52

Re: Der 'Eisberg' - Der Küchen Karl

#576

Beitrag von Der Dampfer »

Hallo Franz Peter
Meine Eintragung ist etwas zeitversetzt......
Bin jetzt in Deinem Trööt beim Schauen und Lesen auf Seite 10 angekommen. Nochmals möchte ich Deinen Kalkofen loben. Die Wirkung der Ziegel aus Papier ist bestechend echt. Das ganze Ensemble sieht nach Begrünung des Umfeldes einfach umwerfend aus. Dann zwischendurch immer wieder wunderschöne Bilder von Zügen. Dabei gefallen mir diese beiden Bilder beim Stöbern in Deinem Trööt (bis jetzt auf Seite 10) am besten:

Bild
Wunderschöne Szene am Tunnel Deiner Nebenstrecke. Das Geschwindigkeitsschild mit Nachtsignal.... :hearts: :hearts: :hearts: einfach klasse.

Bild
Farben und Lichterspeil dieser Aufnahme sind wirklich meisterhaft,was nur Deinen tollen Modellbau bestätigt....wo ich die Lok gerade sehe Franz Peter.......welches Modell (Marke) ist denn Deine V36......sie ist wunderschön und ich habe noch keine... :mrgreen:
Ich werde mich jetzt weiter durch Deine Trööt arbeiten und Deine schönen Bilder genießen. Der Eisberg.....hier kriege ich tolle MOBA für mein Geld :gfm: :gfm:
beste Grüße werter Stummifreund und bis später sagt Willi...Der Dampfer 8)
Durch dieses Wurmloch gelangen Sie nach Neustadt am Wald in den 1950ern
Bild
Zeitreisen sind möglich....bitte hier klicken
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3#p1245573

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker:

Benutzeravatar

Schwelleheinz
EuroCity (EC)
Beiträge: 1134
Registriert: Sa 3. Mai 2014, 09:23
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Analog-Digital CS3
Gleise: Blech K-Gleis Piko-A
Wohnort: Bad Säckingen/Ghz Baden
Alter: 54
Deutschland

Re: Der 'Eisberg' - Der Küchen Karl

#577

Beitrag von Schwelleheinz »

Hallo Franz-Peter,

noch ne Anlage die ich noch nicht gekannt habe und nochmal Modellbau vom feinsten :bigeek: . Deine Vorliebe für die alten Triebwagen ET85 und ET25 und Altbau E-Loks kann ich verstehen, die habe ich auch :mrgreen: Das Städtchen ist ein Augenschmaus, wenn du nicht schon in der Halle wärst ich wüde dich noch mal vorschlagen.
Grüße vom Hochrhein,

Hans-Dieter

Vorbild als Modell: Betriebsdiorama Bhf Säckingen

Nostalgieanlage: Märklin M Anlage 17 neu gestrickt

Im FAM: Märklin-Anlage nach Faller D850 Vorschlag
Eisenbahnfreunde Wehratal
Member of M(E)C Garagenkinder
Member of Marzibahner

Benutzeravatar

Guppy6660
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1796
Registriert: Fr 3. Dez 2010, 11:26
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Digilog und Anatal
Gleise: Fleischmann
Wohnort: Mitten in Bayern
Alter: 51
Deutschland

Re: Der 'Eisberg' - Der Küchen Karl

#578

Beitrag von Guppy6660 »

Servus Franz- Peter,

Ich kann nur sagen, du hast im wahrsten Sinne des Wortes den Dreh heraus! :redzwinker:
Auf jeden Fall hat dein kleiner Brunnenplatz mit den beiden Geschäften nochmal enorm dazugewonnen!
:gfm: mir sehr gut so, in Bahnhofsnähe machen solche Geschäfte auch Sinn. 8)
Bis vor kurzem gab es in unserer Gemeinde noch einen privaten Elektro- Fachhandel.
Vor wenigen Tagen sah ich beim Vorbeifahren, dass die Schaufenster leer sind. :roll:
War wohl einer der letzten seiner Art. :|
Gut dass es uns Modellbahner gibt, die dann wenigstens die Erinnerung an solche (und ähnliche) Geschäfte wach halten. :D

Ach ja... ich glaube du bist auf der Suche nach einem Hund der gerade sein Bein hebt...
Ich hab da noch ein paar Preiser- Köter :lol: im Keller- die nehm´ ich zu unserem Stammtisch kommenden Freitag mit.
Da du dieses Mal ja leider nicht anwesend sein kannst, könnte ich die auch dem Wolfgang mitgeben.. oder ich füttere die Tierchen noch ein
Weilchen weiter, und du bekommst sie dann zum Jubiläums- Stammtisch im Mai... gib mir einfach kurz Bescheid. :wink:
Viele Grüße,

Richard

Lust auf einen Kurzurlaub in Buchenhüll?

... und Neu! Altmühl- Module

Bild



Das Tragische an jeder Erfahrung ist, dass man sie erst macht, nachdem man sie gebraucht hätte.
F.W. Nietzsche

Benutzeravatar

Andy_1970
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1567
Registriert: Do 30. Jul 2015, 16:37
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: digital / manuell
Gleise: Peco Code 55
Wohnort: Lohmar / NRW
Alter: 49

Re: Der 'Eisberg' - Der Küchen Karl

#579

Beitrag von Andy_1970 »

Hallo Franz-Peter,
der "Küchen Katl"-Laden ist genauso fantastisch wie die Apotheke geworden! :bigeek: :gfm: :gfm: :gfm:
Mittlerweile habe ich den Eindruck, dass fast alle Kleinstädte Deine Anlage als "Masterplan" verwendet haben. 8)
Zuletzt geändert von Andy_1970 am So 13. Mär 2016, 19:06, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße
Andy

H0-Projekt Ottbergen: viewtopic.php?f=64&t=126993&p=1417767#p1417767
hier geht´s zum aktuellen N-Projekt Dreyenbeck: viewtopic.php?f=15&t=139390

Benutzeravatar

Threadersteller
MicroBahner
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2449
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 14:24
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: Microprozessor-Eigenbau
Gleise: Tillig
Wohnort: Mittelfranken
Alter: 69

Re: Der 'Eisberg' - Der Küchen Karl

#580

Beitrag von MicroBahner »

Hallo liebe Stummies,
und wieder so viele Klicks und Kommentare :hearts: :hearts: - und alles voller Lob - danke dafür.

@Wolfgang: Willkommen auf dem Eisberg :D :D - persönlich konnte ich dich ja bisher noch nicht begrüßen. Freut mich, wenn dir meine Basteleien gefallen, unf Du schon so lange mitliest 8)

@Willi: Da gräbst Du ja ganz schön tief im Eisberg :P . Vielen Dank fürs Lob :hearts: . Die V36 ist von Lenz, kann bei mir allerdings nur eingeschränkt fahren. Sie ist digital, und fährt grundsätzlich auch analog. Allerdings braucht sie rel. viel Spannung, bis es überhaupt erstmal loslegt. Im Schattenbahnhof würde sie bei mir daher ewig brauchen, bis sie rum ist. Aber zum rangieren ist sie super ( da kann ich im Bahnhof sogar ein Digitalsignal einschleifen :wink: ).

@Hans-Dieter: natürlich auch an Dich: herzlich willkommen auf dem Eisberg. Bei dem umfangreichen Angebot, dass es hier bei den Stummies gibt, kann man ja auch gar nicht alles kennen :redzwinker: - sonst wäre man nur noch bei den Stummis am stöbern, und die eigene Anlage würde verstauben :roll: . Um so mehr freut es mich, das Du den Weg zu mir gefunden hast, und es dir auch noch so gut gefällt :hearts:

@Richard: ja das ist wohl das Schicksal unserer modernen Zeiten - die kleinen Läden sterben aus. Sicher sind wir 'Schnäppchenjäger' selbst nicht ganz unschuldig daran :roll: - aber aufhalten lässt sich das nicht mehr. So lassen wir die Zeiten eben im Kleinen wieder aufleben - und ihr habt mich ja auch alle bestärkt, die Läden am Brunnenplatz zu eröffnen 8) .
Zu den Wauwis schicke ich dir noch eine PN.

@Andy: auch an Dich Danke für Kommentar und Lob. Das mit dem Masterplan... na ja, ist immer ein Frage von Henne und Ei :redzwinker: :fool:

Viel hat sich nicht getan, und in nächster Zeit stehen auch andere Aktivitäten an, so dass die MoBa erstmal etwas zurückstehen muss. Aber heute ist eine Lieferung Bäume angekommen. Da habe ich gleich mal welche gepflanzt.

So wird dann die Perspektive für den Betrachter sein, wenn das Ganze wieder eingebaut ist:
Bild

Bild
Und wer genau hinschaut, wird auch bemerken, dass sich der Elektriker schon an die Arbeit gemacht hat :wink:

Bis dann...

Benutzeravatar

280 006
InterCity (IC)
Beiträge: 775
Registriert: Sa 17. Mai 2014, 14:11
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: Märklin K-Gleis

Re: Der 'Eisberg' - Der Küchen Karl

#581

Beitrag von 280 006 »

Hallo Franz-Peter,
schon seit einiger Zeit lese ich hier mit und habe mir auch die etwas älteren Seiten angeschaut! :)
Ich kann mich nur dem Tenor der meisten Schreiber hier anschließen und Deine hervorragenden Bastelarbeiten loben! :gfm: :gfm: :gfm:
Beeindruckend ist Deine Detailverliebtheit und die Klarheit mit der Du baust! Das ganze ist dann auch noch wunderbar fotografiert. :)
Die Bilder vermitteln einen sehr stimmigen Eindruck!
So bist Du nun auf meiner Abo-Liste und ich bin schon auf Deine kommenden Beiträge gespannt!

Wünsche noch einen schönen Restsonntag ...
...mit fränkischen Grüßen
Peter

Meine Anlage: 3x Oberfranken http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=127929

Bild

Benutzeravatar

Wolfgang44
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2578
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 14:16
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21, Rocrail
Gleise: Tillig, Rocoline
Wohnort: Nürnberg
Alter: 60
Deutschland

Re: Der 'Eisberg'

#582

Beitrag von Wolfgang44 »

Hallo Franz-Peter,
das sieht klasse aus :hearts:


DB-IV-Proto87
Ehemaliger Benutzer

Re: Der 'Eisberg'

#583

Beitrag von DB-IV-Proto87 »

Hallo Franz-Peter,

Fluch der guten Tat! Die Gestaltung Deines Dorfes ist extrem positiv vorangeschritten und zeigt jede Menge kleinste Details; damit wirken die beiden Wellblechbuden sehr grobschlächtig. Die solltest Du unbedingt gegen Exemplare mit feinerer Struktur austauschen.

Grüße,

Alexander

Benutzeravatar

Lothar Michel
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1738
Registriert: Sa 22. Sep 2007, 08:55
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2/60214/V4.x.x
Gleise: Märklin K-Gleis
Alter: 50
Deutschland

Re: Der 'Eisberg'

#584

Beitrag von Lothar Michel »

Hallo Franz-Peter,

der Küchen-Karl und die Brunnen Apotheke machen den Platz vollends zum Schmuckstück des kleinen Städtchens.

Ich glaube, dort am Brunnen sitzen und die Züge vorbeirauschen lassen, das könnte ein neuer Lieblingsplatz von mir werden.

Viele Grüße
Lothar
____________________________________________
Fahre
- AC auf K-Gleis gesteuert mit CS2/60214/V4.2.9
- DCC oder analog auf verpickelten Weinert Gleisen

Meine Threadsammlung
Mein aktuelles Schwerpunkt-Projekt:
- Die Apfelkellerkurve

Benutzeravatar

diaramus
InterCity (IC)
Beiträge: 995
Registriert: So 10. Jul 2011, 20:08
Nenngröße: H0

Re: Der 'Eisberg'

#585

Beitrag von diaramus »

Hallo, Franz-Peter...

Wunderschöne Ausgestaltung des Platzes und der Ladenlokale.. und gerade deshalb fällt die Blechgarage auf Platz besonders ins Auge.

Kannst du die nicht entfernen?
Ich finde die stört! Zumal ich mir nicht vorstellen kann, dass dort für eine Garage eine Baugenehmigung erteilt worden wäre... ist immerhin öffentlicher Raum und sieht auch eher nach Ortsmitte aus... dann lieber ein Kiosk anstelle des Blechschuppens.

Gruß, Heiko aus DO
Forumsprojekte:
Stadtdiorama / S-Bahn Station
FALLER-Klassiker "Villa im Tessin": …Ein letzter Sommertag am See…
Klotzbergbad
London calling
Landstraße in den 30ern
Unfallverhütungssplakate der 50er u. 60er

Benutzeravatar

V200001
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2594
Registriert: So 7. Nov 2010, 10:21
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog mit Flm. Trafos
Gleise: Flm. Modellgleis
Wohnort: Pfalz
Alter: 65
Deutschland

Re: Der 'Eisberg'

#586

Beitrag von V200001 »

Hallo lieber Franz-Peter. :gfm: :gfm: :gfm:
Wunderbar an zu sehen so von der Stelle der künftigen Betrachter. Passt alles wunderbar, nur in einem muss ich Heiko recht geben. Die Blechgarage, ob legal oder illegal errichtet, hat aus optischen Gründen hier echt nix verloren. Bitte lass das Ding wieder abbauen. Deine Fans werden es dir danken, Ich auch :mad: :pflaster:
Beste österliche Grüße an den Meister, nein nicht an den auf der Leiter. :idea: An dich! :prost:



Alte Anlage Schwarzburg:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=51&t=53094
Neu-Schwarzburg, der Anfang:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... start=2850
Die Schwerkraft des Geistes lässt uns nach oben fallen.
Bild

Benutzeravatar

diaramus
InterCity (IC)
Beiträge: 995
Registriert: So 10. Jul 2011, 20:08
Nenngröße: H0

Re: Der 'Eisberg'

#587

Beitrag von diaramus »

Hallo, Franz-Peter...

... weil ich lieber auch bildlich zeige, was ich schriftlich meine, habe ich eines deiner letzten Bilder retuschiert - soll heißen: Ansicht ohne Blechbüchse...

Bild

Ich hoffe, damit fällt die Entscheidung, diese woanders hinzustellen, etwas leichter...
Wenn ich noch ehrlicher sein will, wäre die andere Blechdose ebenfalls schon Geschichte... oder nimm die vom Platz (die scheint optisch etwas kleiner) und tausche diese mit der neben dem Haus...

Gruß, Heiko aus DO
Forumsprojekte:
Stadtdiorama / S-Bahn Station
FALLER-Klassiker "Villa im Tessin": …Ein letzter Sommertag am See…
Klotzbergbad
London calling
Landstraße in den 30ern
Unfallverhütungssplakate der 50er u. 60er


Jens_V100
InterRegio (IR)
Beiträge: 103
Registriert: Mi 2. Sep 2015, 20:17
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Multimaus
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Wietmarschen
Alter: 46
Deutschland

Re: Der 'Eisberg'

#588

Beitrag von Jens_V100 »

Hallo Franz-Peter,

ich komme aus dem Staunen nicht mehr heraus. Deine Ortschaft ist echt Klasse geworden. :bigeek: :gfm:

Ich werde gerne noch öfter vorbei schauen. Deine Gestaltung passt. Vor allem die Inneneinrichtungen. Bin schwer beeindruckt.

Frohe Ostern.

Herzliche Grüße

Jens

Benutzeravatar

SpaceRambler
Verstorben (+)
Beiträge: 5200
Registriert: Fr 1. Feb 2008, 10:08
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz LZV 100 + TC8 Gold
Gleise: GFN Profigleis
Wohnort: Hohenbrunn
Alter: 62
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Der 'Eisberg'

#589

Beitrag von SpaceRambler »

Hallo Franz-Peter,
auch wenn ich in letzter Zeit recht "stumm" war, habe ich die Bau-Aktivitäten rund um Dorfstraße und Marktplatz regelmäßig verfolgt. Der Marktplatz mitsamt Apotheke ist sensationell gut geraten. Er strahlt eine derart dichte, realistische Atmosphäre aus, dass man sehr genau hinschauen muss, um es als Modell wahrzunehmen. Dazu trägt sicherlich bei, dass die Szene lichttechnisch perfekt ausgeleuchtet ist.
Einfach vom Feinsten! :D
Grüße, Randolf
Bild
mein Epoche2-Trennungsbf. "Mühlfeld im Wald" (TC8 Gold) (Link: Bild klicken)
Spur-N-Projekt "Mitwitz" (iTrain 4 Pro / LinuxMint 17.1 Mate)

Benutzeravatar

HSB
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 434
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 22:28
Nenngröße: 0e
Steuerung: mit dem Trafo
Gleise: I:I oder I I
Wohnort: NRW
Alter: 54
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Der 'Eisberg'

#590

Beitrag von HSB »

Hallo Franz-Peter ,

:bigeek: ohhhhhh,
was Du da baust ist Modellbau vom allerfeinsten.
Deine kleine Stadt gefällt mir so sehr, da möchte ich glatt mal Urlaub machen :lol:
Deine Details z.B. in der letzten Häuserreihe (die man später leider kaum noch sieht) sind super und auch die Ladeneinrichtungen gefallen mir sehr gut.
Alles sehr stimmig und wunderschön anzusehen. Ich hab mir jetzt einige male die Bilder angesehen und manche sehen sehr echt aus. Hast aber auch ein Händchen für die richtigen Fotostandorte.

Schöne Ostertage.
Gruß, HSB-Martin.

● 0e im Mittelgebirge
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=131165

● von Janthal nach Leonburg
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=117177

● Dioramen, Gebäude und Eisenbahnen in den 60er + 70er Jahre


Erich Müller
ICE-Sprinter
Beiträge: 6336
Registriert: Do 3. Dez 2015, 20:53
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Gleise: Mittelleiter
Wohnort: jottweedee

Re: Der 'Eisberg' - Apotheke am Brunnen

#591

Beitrag von Erich Müller »

E 03 hat geschrieben:
Erich Müller hat geschrieben: .....das Apothekenschild, also diese große weiße Tafel, stört. Ich weiß noch nicht warum - aber es ist falsch. Ein Fremdkörper.
Hallo Franz-Peter, hallo Erich,

vielleicht ist das Schild für die damalige Zeit einfach zu gerade und flächig. :? Meist hatten selbst neue Schilder eine ganz leichte Welligkeit oder Wölbung in der Fläche. Auch waren sie wegen ihrer Dimension aus mehreren Teilen zusammengesetzt, deren Stoßfugen selbst mit größter Sorgfalt immer etwas zu sehen waren.

Viele Grüße
Friedl
Hallo Franz-Peter, hallo Friedl,

Ich glaube, ich hab's. Ohne Friedl zu widersprechen, denn da kommt mehreres zusammen.
Die Tafel ist weiß: ich habe kein Foto aus den 50er oder 60er Jahren finden können mit einer weißen Firmentafel.
Überhaupt Tafel: die Dinger gehören zur Kaiserzeit (dann aber dunkel mit heller Schrift) oder zur Neuzeit. In der dargestellten Epoche waren Leuchtbuchstaben modern.
Das Apotheken-A ist auf alten Fotos erstaunlich selten zu sehen. Ich habe kein Foto gefunden, auf dem es neben dem Namen der Apotheke angeschlagen gewesen wäre, schon gar nicht in doppelter Ausführung. Es ist auch arg überdimensioniert gegenüber dem Namen der Apotheke.

Passen würde hier:
- wenn der Apotheker modern ist, Leuchtschrift in gelben oder roten (na ja, doch eher gelben) Blockbuchstaben, serifenlose Großschrift (in den Fünfzigern vielleicht statt dessen kursive schwungvolle Schreibschrift, das ist aber sehr schnell unmodern), und das Apotheken-A an der Hausecke über der Treppe zum Nachbargeschäft. Hätte er dann die alte Schaufenstergestaltung mit dem großen dunklen Bogen gelassen? Hmmm...
- wenn er konservativer ist: kein A, und die Schrift auf der Wand aufgefrischt. Vielleicht trotzdem Leuchtschrift.
- wenn es eine Tafel sein soll, dann schwarz mit gelber, eierschalenfarbener oder goldener Aufschrift im alten Stil. Auch hier wieder kein A.

Die Tafel wird zum Störelement, weil die umliegende Szene so gut ist. Wäre da nur ein x-beliebiger Marktplatz einer gewöhnlichen Modellbahnanlage - es würde nicht auffallen. Aber in dieser so perfekt und liebevoll gestalteten Umgebung wirkt die Tafel wie wenn Bogart in Casablanca sagte, "gib mir mal deine Handynummer".
Freundliche Grüße
Erich

„Es hat nie einen Mann gegeben, der für die Behandlung von Einzelheiten so begabt gewesen wäre. Wenn er sich mit den kleinsten Dingen abgab, so tat er das in der Überzeugung, daß ihre Vielheit die großen zuwege bringt.“
Friedrich II. über Fr. Wilhelm I.

Benutzeravatar

Threadersteller
MicroBahner
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2449
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 14:24
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: Microprozessor-Eigenbau
Gleise: Tillig
Wohnort: Mittelfranken
Alter: 69

Der 'Eisberg' - die Blechgaragen....

#592

Beitrag von MicroBahner »

Hallo liebe Stummies,
(halbwegs)frisch vom Urlaub zurück 8) und gleich einen vollen Briefkasten zu bearbeiten :D . Vielen Dank für die zahlreichen lobenden Kommentare :hearts: an Peter, Wolfgang, Alexander, Lothar, Heiko, Pierre, Jens, Randolf, Martin, und Erich. Natürlich freue ich mich auch über das 'stumme' Interesse an meinem Eisberg, dass am Klickzähler erkennbar ist

@Peter: Herzlich willkommen auf dem Eisberg. Freut mich natürlich immer besonders, wenn sich einer der bisher stummen Leser 'outet' :wink:

@Wolfgang: Danke, dich scheinen die Blechgaragen ja nicht zu stören :mrgreen:

@Alexander: ja die Blechgaragen :roll: . Dazu unten mehr. Etwas feinere Exemplare würden natürlich nicht schaden.

@Lothar: ich werde dir ein Plätzchen freihalten... :redzwinker:

@Heiko: ob das mit den Baugenehmigungen in der Nachkriegszeit schon so streng war :roll: ... Aber grundsätzlich gebe ich Dir recht - siehe unten. Mit dem Bild hast Du dir ja echt Mühe gegeben - wie Zauberei. Ich tu mich da etwas leichter: Ein Griff und .... weg ist sie :mrgreen:

@Pierre: dann will ich die Fans mal nicht im Regen stehen lassen :umbrella: (Bildbeweis unten )

@Jens: Auch dir ein herzliches Willkommen auf dem Eisberg. Für die Inneneinrichtungen habe ich in die Läden auch extra eine Beleuchtung eingebaut. Auch wenn ich eine 'Tag'_Anlage baue, in so einem Laden war das Licht wohl auch tagsüber an :D

@Randolf: mach dir mal keine Gedanken wegen des 'stumm' seins, ich selbst bin ja eher schreibfaul und lese auch oft nur stumm mit :oops:
SpaceRambler hat geschrieben:Dazu trägt sicherlich bei, dass die Szene lichttechnisch perfekt ausgeleuchtet ist.
Das geht leider nur auf dem Basteltisch. Die Bilder unten müssen wieder mit der schnöden Anlagenbeleuchtung auskommen :cry:

@Martin: und noch ein Willkommensgruß :D . Diesmal durfte ich ja einige 'Erstschreiber' begrüßen :hearts: . Einige der Fotostandorte wird's nach dem endgültigen Einbau leider nicht mehr geben :cry:

@Erich: ja das Apothekenschild :roll: . Mit deinem Namensvetter gab's da ja auch schon eine Diskussion zu. Ich gebe Euch recht: es ist zu modern. Mehr dazu unten.


Tja die Blechgaragen. Sind eigentlich schon ein typisches Merkmal der 50er und 60er Jahre. Ursprünglich sollte das Ganze ja eher ein Hinterhof werden, und da waren diese 'Dinger' in der Nachkriegszeit bis in die 60er schon sehr verbreitet. Durch den 'Dreh' mit den beiden Häusern, der von auch ja sehr befürwortet wurde, hat sich der Charakter dieses Fleckchens Erde allerdings deutlich verändert - nix mehr mit 'Hinterhofatmosphäre'.
Ich sehe ein, da passen die Blechgaragen jetzt nicht mehr so recht dazu. Da werde ich mir wohl etwas anderes überlegen müssen. Wobei ich ganz links vielleicht eine lasse. Irgendwie finde ich die für die 60er schon dazugehörig. Den derzeitigen Stand zeigen die Bilder unten.

Der 2. Punkt ist das Apothekenschild. Da hat sich Erich nochmal ausführlich zu geäußert und auch er hat sicherlich recht - das Schild ist zu modern.
Erich Müller hat geschrieben: In der dargestellten Epoche waren Leuchtbuchstaben modern.
Das wäre auch das, was mir am besten gefallen würde - ist aber nicht so leicht zu realisieren, auch wenn man es nicht wirklich zum Leuchten bringen will. Die Schreibschrift aus den 50ern gefällt mir dabei besonders gut und hat sich - wie man auf vielen Bildern sieht - auch bis in die 60er oder sogar 70er gehalten. So eine Leuchtschrift wird ja auch nicht alle paar Jahre ausgewechselt - schon gar nicht in den kleinen Lädchen eines Kleinstädtchens.
Ich habe jetzt zumindest mal das Schild geändert und die Apothekensymbole weggelassen. Eins in der Tür gibt's ja noch. Die Schrift auf dem Schild entspricht jetzt etwa dem was mir vorschwebt, nur dass es eben noch flächig ist. Nachdem ich ja noch soviele Baustellen habe, wird's erstmal so bleiben. Irgenwann ... kann ich immer noch daran gehen, das als 'Leuchtschrift' direkt auf dem Mauerwerk zu realisieren. 3D-Druck wäre evtl eine Möglichkeit, je nachdem wie fein das geht.

Inzwischen habe ich das ganze Modul auch mal wieder an seinem Zielort eingesetzt, um die Wirkung zu testen.
Bild
Nahezu eine Gesamtübersicht des 'Städtchens' mit 'echtem' Hinter- und Vordergrund.

Bild
Links habe ich mal eine Blechgarage als 'Relikt' übergelassen. Stammt halt noch aus der direkten Nachkriegszeit. Da gab's noch keine Baugenehmigungen für sowas :redzwinker: . Die Wellblechstruktur ist etwas grob, ich weis. Wenn ich was besseres finde lässt es sich auch leicht austauschen. Etwas mehr Patina dürfte auch nötig sein. Ist ja schon recht alt das Ding

Bild
Der direkte Blick vom Bahnsteig. Das Apothekenschild ist sicher noch nicht der Weisheit letzer Schluß, aber ich denke es passt zumindest besser als das weiße.

Bild
Hier sieht man den durch das Entfernen der Garagen freigewordenen Platz deutlich. Da könnte man auf den Vorschlag von Kurt (Schachtelbahner) zurückkommen. Er hat ja schon vor einger Zeit vorgeschlagen Verkaufsstände aufzustellen. Auf dem jetzt freigewordenen Platz könnte ich mir ein oder zwei Marktstände für Obst und Gemüse ganz gut vorstellen. In irgendeiner Schublade müsste da noch ein Bausatz rumliegen :roll: .


Der Dampfer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3803
Registriert: Do 21. Aug 2014, 20:35
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: Langsamfahrregler/walk arround
Gleise: Roco Line
Wohnort: Niederrhein
Alter: 52

Re: Der 'Eisberg' - die Blechgaragen....

#593

Beitrag von Der Dampfer »

Hallo Franz Peter

Die Garagen zu entfernen ist eine gute Entscheidung. Weniger weil sie vielleicht als Modell nicht so hübsch sind als vielmehr das durch deren wegfallen die Sicht auf Deinen wunderschönen Ort frei wird. Ich bin begeistert von der geflickten Strasse und deren verschiedene Fahrbahnbefestigungen....1A Klasse. Die Idee dort am freien Platz ein paar Blumen- oder Marktstände einzurichten ist gar nicht übel. Das bringt einige schöne Hingucker und verdeckt den Einblick auf die Häuser nicht. Gut machen würde sich vielleicht auch ein altes Standbild eines Stadtfürsten oder Heiligen oder ein Brunnen inmitten der Stände.
Danke für Deine schönen Bilder und Grüße sagt Willi 8)
Durch dieses Wurmloch gelangen Sie nach Neustadt am Wald in den 1950ern
Bild
Zeitreisen sind möglich....bitte hier klicken
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3#p1245573

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker:


AK_75
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 492
Registriert: So 17. Jul 2011, 10:32
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: K-Gleise
Wohnort: Rheinland
Alter: 45

Re: Der 'Eisberg' - die Blechgaragen....

#594

Beitrag von AK_75 »

Hallo Franz-Peter,

ich finde Dein Städtchen wunderschön. Hervorragender Modellbau.
Um nochmal kurz auf das Apothekenschild zurückzukommen: Weglassen des roten A ist wohl eine gute Idee - die Ursprünge des Zeichens reichen zwar in die 20er zurück (als kleineres Blechschild an Apothekeneingängen), aber weitergehende Verbreitung in Firmenschildern u.ä. als fand es erst nach 1972 als es als Markenzeichen des Deutschen Apotheker-Verbandes eingetragen wurde und allen öffentlichen Apotheken zur Nutzung angeboten wurde.
Davor konnte es zwar ebenfalls genutzt werden, aber unter welchen Auflagen und ggf. Kosten weiß ich nicht - es scheint zumindest sehr viel seltener zu sehen gewesen sein als in späteren Jahren.


Mornsgrans
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2745
Registriert: Mi 21. Okt 2015, 17:53
Deutschland

Re: Der 'Eisberg' - die Blechgaragen....

#595

Beitrag von Mornsgrans »

Hallo Franz-Peter,
das neue Apothekenschild ist viel stimmiger. Meiner Meinung nach muss es nicht unbedingt aus Leuchtbuchstaben bestehen, auch wenn es in jener Epoche modern war. Nicht jeder Apotheker hat da mitgemacht. - Ich denke, es passt so.

Die Umgestaltung des "Garagenplatzes" war eine gute Maßnahme. Die Garage in "halb-getarnter Stellung" noch - wie von Dir angesprochen - patiniert und dann ist es akzeptabel. Auch wenn der Modellbahner im Allgemeinen zu versuchen scheint, das Hauptaugenmerk auf die schönen und ästetischen Aspekte zu richten, gab es dennoch auch weniger "gelungene" Vorbildsituationen, die man durchaus auch im Modell zumindest teilweise nachstellen kann.

Die zweite Garage wäre jedoch "zu viel Hässlichkeit" auf einmal gewesen. Ein paar wohldosierte "Breaks" der Idylle bieten dem Betrachter mehr Abwechslung und zeigt diesem, dass der Baumeister seine Arbeiten nicht nur auf "heile-Welt"-Szenen reduziert.

Eine Wochenmarkt-Szene wäre genau das richtige für den frei gewordenen Platz, dessen Straßenbelag erst duch Wegfall der rechten Garage interesant geworden ist, weil man mehr davon sieht.

Grüße aus Idar-Oberstein

Erich
1st Member of Ottbergen Fan-Club
Meine Moba-Vergangenheit

Benutzeravatar

Mausebär
InterCity (IC)
Beiträge: 941
Registriert: Mo 8. Okt 2012, 21:39
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: Teilautomatik / Manuell
Gleise: Weinert / Peco
Alter: 51
Deutschland

Re: Der 'Eisberg' - die Blechgaragen....

#596

Beitrag von Mausebär »

Hallo Franz-Peter,

ich melde mich heute zum 1. Mal hier bei Dir. Zwar habe ich noch nicht Deinen kompletten Beitrag durch, aber das wird noch.
Deine Stadt erinnert mich an meine Kindheit - genauso sah es aus. Zumindest in meiner Erinnerung :D

Vielen Dank für den tollen Beitrag. Wie kurz vor mir schon jemand schrieb - das ist Modellbau vom Feinsten.

Viele Grüße

Holger
hier geht`s zum Neubau meiner Anlage Polkritz (ab S.22)
https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 0#p1696617

+ hier nach Altpolkritz
https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 3#p1520669

Benutzeravatar

Feldberg
InterRegio (IR)
Beiträge: 234
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:11
Nenngröße: N
Stromart: DC
Steuerung: Tams / WinDigipet
Gleise: Peco, Minitrix
Wohnort: Loosbroek (NL)
Alter: 65
Kontaktdaten:
Niederlande

Re: Der 'Eisberg' - die Blechgaragen....

#597

Beitrag von Feldberg »

Hallo Franz-Peter,

Ich genieße von die Bilder der Stadt. Es scheint, als ob ich schon wanderte durch die Stasi und platz. :gfm:
Beste Grüsse von die Feldberg

Bob


N anlage " Feldberg " kann hier gesehen werden : http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=72627

oder http://www.bobvermeulen.com


Hans Flück
Ehemaliger Benutzer

Re: Der 'Eisberg' - die Blechgaragen....

#598

Beitrag von Hans Flück »

Gruess Euch alle,

ganz ehrlich: Ich luge zuerst nach den neuen Beiträgen hier, ob nicht etwas Neues zu dem Eisberg dabei ist. Pssssst, nicht weitersagen!

Ganz abgesehen davon, dass ich den Kalkofen in Obermarchtal ( Modell ganz vorne ) recht gut kenne, erinnern mich viele der Aufnahmen der Szenerien hier an meine Kindheit. Die Blechgaragen z.B. waren ab 1956 sehr in Mode, als es um das "heilix Blechle" ging. Der leere Platz neben der Blechgarage hätte 1959 Hüpfekästchen aus Kreide gemalt getragen, darin der Spruch: "Günter is dof" - damals hießen kleine Jungs noch Günter,Hans-Peter, Dieter, Karl-Heinz, nicht etwa Kevin, Marvin, Bülent, Mehmet, die Mädchen hießen noch Margret, Jutta, Hildegard, aber nicht Joyce, Josselyn, Deborah, Mavrise....
Auch das ist Epoche 3.

Ich warne übrigens davor, gewisse Fernsehsendungen (ARD, "Kurfürstendamm") allzu ernst zu nehmen, die sich mit dem Zeitgeist der angeblich spießigen und langweiligen und verlogenen 50er Jahre befassen. Da ging es ganz schön hoch her, die allermeisten Leutchen hatten etwas nachzuholen. Und die Züge fuhren noch pünktlich.

Hans Flück

Benutzeravatar

V200001
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2594
Registriert: So 7. Nov 2010, 10:21
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog mit Flm. Trafos
Gleise: Flm. Modellgleis
Wohnort: Pfalz
Alter: 65
Deutschland

Re: Der 'Eisberg' - die Blechgaragen....

#599

Beitrag von V200001 »

Hallo Franz-Peter. :gfm: :gfm: :gfm:
Das sieht so vieeel besser aus, schön umgesetzt. Schließe mich gerne allen Kommentatoren an. Besonders an den vor mir. :mrgreen: :wink:
Übrigens steht man bei dir sehr gerne im Regen, wegen des herrlichen Modellbaues, ertrüge ich das liebend gerne. :umbrella: :hearts: :wink:
Beste Grüße an dich. Pierre. :prost:


Die Schmierereien von damals, der Hans hat irgendwie Recht.
http://abload.de/image.php?img=dsc_9242lhkmq.jpg


Alte Anlage Schwarzburg:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=51&t=53094
Neu-Schwarzburg, der Anfang:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... start=2850
Die Schwerkraft des Geistes lässt uns nach oben fallen.
Bild

Benutzeravatar

Dreamliner
InterCity (IC)
Beiträge: 872
Registriert: Mo 27. Feb 2012, 18:45
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: ECos II
Gleise: C- und K-Gleis
Wohnort: Lipperland
Dänemark

Re: Der 'Eisberg' - die Blechgaragen....

#600

Beitrag von Dreamliner »

Hallo Franz-Peter,

ohne viel Worte.
Schaut super aus. :gfm: :gfm:
Lippische Grüsse
Jost

Alles verlief nach Plan....
nur....
der Plan war kacke.


Hier geht's zur:Lippske Bahn

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“