Seite 21 von 51

Re: Der 'Eisberg' - wieder nicht geritzt :-(

Verfasst: So 7. Feb 2016, 11:28
von Bernd der Baumeister
Servus Franz Peter,

der Platz mit dem Brunnen ist dir schon ganz vorzüglich gelungen, das Pflaster schaut echt authentisch aus.

:gfm:

Grüße

Re: Der 'Eisberg' - wieder nicht geritzt :-(

Verfasst: So 7. Feb 2016, 14:52
von V200001
Hallo Franz-Peter :gfm: :gfm: :gfm:
Das sieht echt Hammer aus, aber ist ja auch kein Wunder. Spiritus getränkt, das setzt ungeahnte künstlerische Fähigkeiten frei. :mrgreen: :pflaster: :wink:
Spaß beiseite das wird ein ganz schmuckes Plätzchen. Hast du noch Termine bezüglich Pflasterarbeiten frei? 8)
Beste Grüße an dich. Pierre. :prost:

:sabber: :sabber: :sabber:
Bild




Alte Anlage Schwarzburg:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=51&t=53094
Neu-Schwarzburg, der Anfang:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... start=2850
Die Schwerkraft des Geistes lässt uns nach oben fallen.
Bild

Re: Der 'Eisberg' - wieder nicht geritzt :-(

Verfasst: So 7. Feb 2016, 15:10
von 1zu87
Hallo Franz-Peter,

mit der richtigen Technik schauen auch die Faller-Platten sehr ansehnlich aus :gfm: :gfm: .

Habe ich das richtig verstanden, das mit dem Wasser äußerlich und das mit dem Alkohol innerlich? :fool:

Beste Grüße und Hellau
Karl Heinz

Re: Der 'Eisberg' - wieder nicht geritzt :-(

Verfasst: So 7. Feb 2016, 15:41
von DB-IV-Proto87
Hallo Franz-Peter,

das Teilstück ist Dir hervorragend gelungen - und überzeugt hoffentlich die letzten Zweifler von der Richtigkeit des Arbeitens mit Segmenten (und sei es auch "nur" für die Landschaft). Für diese Feinheiten auf/unter/hinter der Anlage bzw. über diese gebeugt agieren zu müssen ist wirklich nicht verlockend - selbst wenn auf Gipsritzen verzichtet wird.

Zustimmende Grüße,

Alexander

Re: Der 'Eisberg' - wieder nicht geritzt :-(

Verfasst: So 7. Feb 2016, 17:41
von jzipp
Hallo Franz-Peter,
der gepflasterte Platz mit Brunnen schaut sehr gut aus. Nämlich genau so, wie er sein soll! Gefällt mir sehr gut. Werde mit diese Folie auch mal genauer ansehen.
Schöne Grüße
Jürgen

Re: Der 'Eisberg' - wieder nicht geritzt :-(

Verfasst: So 7. Feb 2016, 18:00
von Andy_1970
Hallo Franz-Peter, :D
die Pflasterung ist wirklich überzeugend geworden! :bigeek: :gfm: :gfm: :gfm:
Hiermit hast Du eindrucksvoll demonstriert, welches Potential in den Faller-Platten steckt. 8)

Der 'Eisberg'

Verfasst: Di 9. Feb 2016, 22:45
von MicroBahner
Hallo liebe Stummies,
meine ritzenlose Pflasterei ist bei euch ja auf sehr wohlwollendes Interesse gestoßen :D :D .
Vielen Dank an Ralf, Bernd, Pierre, Karl Heinz, Alexander, Jürgen und Andy für eure Kommentare.

@Ralf: Hier im Stummiforum muss man schon eine gewisse Bescheidenheit entwickeln. Da gibt es so tolle Anlagen - wenn man die eigenen Ansprüche daran ausrichten wollte, kann es leicht passieren, dass die eigenen Ansprüche die eigenen Fähigkeiten übersteigen - und das erzeugt dann nur Frust. Das ist auch unabhängig davon wie groß die eigenen Fähigkeiten sind - es gibt immer noch Besseres :redzwinker:

@Bernd: freut mich, dass es dir gefällt.

@Pierre, Meister der Details: Von den Fallerplatten habe ich noch einiges - das könnte noch Pflastertermine geben :mrgreen:

@Karl Heinz: tja, wie bei so vielen Dingen - die richtige Technik macht's :mrgreen: . Wobei der Spiritus für die innere Anwendung eher suboptimal ist, da müsste man auf andere alkoholische Techniken umstellen :fool: :prost:

@Alexander: der Vorschlag eines Stummikollegen das Segment mit dem Örtchen herausnehmbar zu machen war schon sehr wertvoll. Diese Arbeiten gestalten sich am Arbeitstisch schon wesentlich entspannter.

@Jürgen: ich kann diese Platten nur empfehlen. Wie schon Karl Heinz meinte, mit der richtigen Technik kommt man schon zu recht guten Ergebnissen. Sie lassen sich auch sehr exakt schneiden, was das zusammensetzen unterschiedlicher Elemente sehr erleichtert (z.B. die Randsteine, die ja aus anders geprägten Platten geschnitten, und dann angeklebt sind)

@Andy: auch dir danke für die rauchenden Daumen - freut mich wenn's gefällt

Bild

Re: Der 'Eisberg' - wieder nicht geritzt :-(

Verfasst: Di 9. Feb 2016, 23:48
von ekki
Moin Franz-Peter,

ja holla, jetzt kommt Leben in die Bude bzw. davor. Das Bild :gfm: sehr gut! Wirklich eine schöne Aufnahme.

Gruß
Ekki

Der 'Eisberg'

Verfasst: Mo 15. Feb 2016, 23:30
von MicroBahner
Hallo Ekki,
danke für deinen Kommentar :D . Es wird ja auch langsam Zeit das ein wenig Leben in das Ganze kommt. :wink:

Hallo Stummis,
danke an alle die hier reingeklickt haben und den Eisberg besuchen :D :D .

Anbei ein kleiner Zwischenbericht zu den Arbeiten an meiner kleinen Ortschaft. Nach wie vor steht die Baustelle auf meinem Arbeitstisch, was am Hintergrund der Bilder ja auch unschwer zu erkennen ist :mrgreen: .

Am Brunnen wurde inzwischen das Wasser aufgedreht:
Bild

Durch die kleine Gasse hindurch kann man einen Blick auf den Lebensmittelladen erhaschen, den ich schon vor längerer Zeit vorgestellt habe:
Bild

So geht's dann rechts von Platz weiter:
Bild

Zum Abschluß fast eine Gesamtübersicht der Baustelle. Vorn ist nun auch der Abschluß zum Bahnhof hin entstanden:
Bild

Bis demnächst auf dem Eisberg...

Re: Der 'Eisberg'

Verfasst: Di 16. Feb 2016, 05:47
von Ralf Franke
Hallo Franz Peter,
dein Ort mausert sich ja zu einem gemütlichen kleinen Städtchen.
Vor allem deine Detalierung gefällt mir, sei es die geöffneten Fenster und Türen, oder das Wasser im Brunnen.
Ach ja an das alte Halt Schild das von dem heutigen Stoppschild abgelöst wurde kann ich mich auch noch erinnern.

MfG
Ralf

Re: Der 'Eisberg'

Verfasst: Fr 19. Feb 2016, 21:55
von GottfriedW
Hallo Franz - Peter,

Kleinstadtatmosphäre vom Feinsten! Und jetzt schon ganz viele
liebenswerte Details, super, mein Lieber.

Viele Grüße
Gottfried

Re: Der 'Eisberg'

Verfasst: Fr 19. Feb 2016, 22:24
von MicroBahner
Hallo Ralf, treuer Kommentator
Die Bausätze stammen noch aus der Pola-Zeit. Da waren die bewegliche Fenster und Türen noch Standard. Als Faller die Bausätze übernommen hat, sind die wegrationalisiert worden.
Das Halt-Schild habe ich noch in der Fahrschule gelernt. Erst etwas später wurden sie durch das 8-Eck ersetzt.


Hallo Gottfried, Meister der Details
freut mich, wenn Dir mein kleines Kleinstädchen gefällt. Gerade bei den Details kann man auch bei dir viel abschauen 8)

Hallo an alle Eisberg-Klicker :D :D
Beim durchforsten meiner diversen Schachteln mit Kleinzeug ( teilweise schon recht alt und verstaubt :mad: ) sind mir 2 Spritzlinge mit Mopeds und Fahrrädern in die Hände gefallen. Mopeds waren ja in Epoche III sehr in. Und mein bisherigen Fahrräder am Sägewerkszaun sind ja auch schon in Ungnade gefallen :redzwinker: - die sind ja auch wirklich nicht so dolle.

Die 'neuen' alten können zwar auch nicht mit z.B. aktuellen Weinert Fahrrädern mithalten, aber so schlecht sind sie jetzt auch nicht - jedenfalls finde ich sie besser als die bisherigen. Die Bemalung war aber recht friemelig und ist nicht ganz perfekt geworden - aber seht selbst:
Bild
Am Zaun wurden die alten 'Fahrräder' entsorgt.

Bild
Opa bringt seine Enkelin Susi zur Schule - sie allein gehen zu lassen traut er sich nicht. Ihre Freundin Lisa dagegen stürmt schon allein aus dem Haus

Bild

Die Zweiräder sind allerdings etwas zu klein - eher zwischen H0 und TT anzusiedeln. Sind halt Jugendfahrräder :mrgreen:

Re: Der 'Eisberg'

Verfasst: Sa 20. Feb 2016, 19:05
von Barbara13
Hallo Franz-Peter,

schon wirklich schön was Du da baust. :clap: Lese regelmäßig
Deinen Thread (war mir immer ein Ansporn). :shock: Bei der Kreidler
habe ich zweimal hinschauen müssen, ob das Modell ist. Wo
gibt es denn das Teil?

Re: Der 'Eisberg'

Verfasst: So 21. Feb 2016, 11:26
von E 03
MicroBahner hat geschrieben:
Bild
Hallo Franz-Peter,

wunderschön, wie Du verstehst ein Altstadtflair auf Deine Moba zu zaubern. :sabber: Die fertigen Pflasterplatten sind so gekonnt verarbeitet, dass man wirklich kaum noch einen Unterschied zu selbstgeritzten Pflastersteinen sieht. In den vielen Details kann man sich förmlich verlieren und ein virtueller Rundgang ist für den aufmerksamen Betrachter ein Erlebnis.
Zum oberen Bild: leichte Gebrauchs- und Schmutzspuren, z.B. am Hydranten, wären das Tüpfelchen auf dem Tüpfelchen vom i .

Viele Grüße
Friedl

Re: Der 'Eisberg'

Verfasst: So 21. Feb 2016, 13:11
von Guppy6660
Servus Franz- Peter,

Die Ausgestaltung deiner Altstadt- Ecke ist wirklich grandios! :sabber:
Seit auch noch Kreidler u. Co hier Einzug gehalten haben, stimmts auch Abgas-Geruchsmäßig mit deiner Epoche. :mad: :redzwinker:
Was die Pflasterarbeiten betrifft, has du mich auch überzeugen können: Es muss nicht immer selbst geritzt sein! :sabber:
Den Hydranten könntest du tatsächlich laut Friedls Vorschlag ein wenig verbessern- vielleicht gönnst du dem dann gleich noch farblich abgesetzte Schlauchanschluss- Verschlusskappen (was für ein Wort...wer weiß ob die wirklich so heißen :zahnlos: ) Sind die nicht aus unlackiertem Aluminium beim Original :?: Genau weiß ich das in deiner Epoche nicht... geschweige denn ob es diese Hydranten damals überhaupt schon so gab. :pflaster:
Und bei der Gelegenheit vielleicht noch den Schildermast farblich anpassen? Weiße Schildermasten hab ich noch nie gesehen :mrgreen:
Ist ja kein Problem, das alles noch nachträglich machen...Dank dem Vorschlag eines Stummis, dieses Kleinod herausnehmbar zu gestalten. :redzwinker:

:prost: :prost: :prost:

Re: Der 'Eisberg'

Verfasst: Mo 22. Feb 2016, 11:54
von MicroBahner
Hallo und Dank an alle die hier reingeklickt haben, besonders natürlich an die Kommentatoren :hearts: .

@Michael: freut mich natürlich, dass Du dich als regelmäßiger Leser mal meldest :D :D . Die Kreidler habe ich beim Suchen in meinen Schachteln gefunden. Die ist Teil des Ausgestaltungssets von 8313 Kibri. Das schlummerte schon länger in meinen Schubladen. Da ist eine Menge Zeug drin, und dabei auch auch 2 Spritzlinge mit je einer Kreidler und 3 Fahrrädern. Das Ding nur wegen der Kreidler zu kaufen lohnt aber wohl nicht :roll: - Die Bemalung war auch ziemlich fummelig.

@Friedl: Dass dem Meister des Ritzens das Ergebnis meiner Pflastermethode auch gefällt freut mich natürlich ganz besonders :D :D . Mit den Gebrauchsspuren hast Du definitiv recht. Die fehlen auch an anderer Stelle noch, da muss noch einiges getan werden. Ist aber auch noch alles Baustelle :mrgreen:

@Richard: ja wer das wohl war mit dem Herausnehmbar machen ... :roll: . Da das Segment noch gar nicht wieder eingebaut ist, sind Änderungen in der Tat kein Problem.
Zum Hydranten habe ich ja bei Friedl schon geschrieben, dass da noch einiges zu tun ist. Ob's diese Fallmantelhydranten in den 60ern schon gab, habe ich noch nicht herausgefunden. Die Varianten mit Edelstahlmantel oder Aluminiumdeckel aber sicher noch nicht. In den 60ern waren die Hydranten wohl noch komplett aus Grauguss. Bei der Farbgebung gab's viele Ausführungen - auch einfarbig rot oder auch rot-weiss gestreift. Den im Zweifelsfall später mal gegen eine Variante zu tauschen, des es in den 60er sicher gab, ist aber auch kein Problem. Hat für mich aber nicht die höchste Prio - als Platzhalter bleibt er jetzt erstmal :D
Guppy6660 hat geschrieben:Weiße Schildermasten hab ich noch nie gesehen :mrgreen:
Das muss wohl am Geburtsdatum liegen :fool: :redzwinker: :mrgreen: . Ich durfte die 60er ja schon in ziemlich vollem Bewusstsein :mad: erleben. Meinen Führerschein habe ich Ende der 60er gemacht. In der Zeit war Weiß eine verbreitete Farbe bei den Schildermasten. Jetzt wo ich aufgrund deines Posts nochmal in alten Fotos gestöbert habe ...
Bild
( man weis ja nie ob einen die eigene Erinnerung nicht mal im Stich lässt ... :zahnlos: ) habe ich aber noch ein Detail entdeckt: manchmal waren die unteren ca 20-30cm schwarz gestrichen. War wohl Rostschutz. Ich glaube das werde ich noch nachholen - macht sich vielleicht ganz gut :mrgreen: .
Für mich sind die weißen Schildermasten ein typisches Detail der Epoche IIIb - wenn sie auch nicht immer so strahlend sauber sein müssen... :baeh:

Re: Der 'Eisberg'

Verfasst: Mo 22. Feb 2016, 12:20
von Wolfgang44
Hallo Franz-Peter,
das ist ja ein tolles Bild! So weis hatte ich die auch nicht mehr in Erinnerung, klasse da kann ich ja wieder einiges überarbeiten :D

Re: Der 'Eisberg'

Verfasst: Mo 22. Feb 2016, 14:48
von olli hb
Hallo Franz-Peter,

interessantes Foto, nicht nur wegen der Schilder.
Der Bus ist sicher ein O-Bus, oder? Solche Türen kenne ich sonst nur von Straßenbahnen. Hat der Bus eine "DueWag"-Raute vorn in der Mitte unter der Windschutzscheibe?
In welcher Stadt ist das Foto aufgenommen?

Viele Grüße
Olli

Re: Der 'Eisberg'

Verfasst: Mo 22. Feb 2016, 15:18
von MicroBahner
Hallo Wolfgang,
olli hb hat geschrieben:klasse da kann ich ja wieder einiges überarbeiten
Na ja, alle Schildermasten waren sicher nicht weiß, manchmal auch so verrostet, dass das Weiß nicht mehr so richtig rüberkam :redzwinker:

Hallo Olli,
nein, ein O-Bus ist es nicht:
Bild
Mein Vater hat zwar schon sehr früh angefangen farbig zu fotografieren, die Schärfe ist aber auf vielen Bildern nicht so dolle. Deshalb kann man die Einzelheiten an der Busfront nicht richtig erkennen.
Wie man jetzt am Schwebebahngerüst im Hintergrund unschwer erkennen kann, ist das Bild in meiner Geburtsstadt Wuppertal aufgenommen.

Re: Der 'Eisberg'

Verfasst: Mo 22. Feb 2016, 15:22
von Appenzellermichel
Grüezi Franz-Peter,

ja der Platz am Brunnen ist Dir bis jetzt wirklich gelungen. Die Kleinigkeiten und
die vielen Details sind halt das Salz in der Suppe. Einfach zum träumen :wink:

Re: Der 'Eisberg'

Verfasst: Mo 22. Feb 2016, 17:16
von V200001
Hallo Franz-Peter. :gfm: :gfm: :gfm:
Das sind wunderschöne Details. Vor allem die Kreidler Florett haben es mir angetan. :sabber: Kann mich noch an einen illegalen Ausritt ohne Lappen mit einer vom Freund kurz geliehenen Höllenmaschine erinnern. 8) Übrigens auch an weißen Schilder Stangen vorbei. :wink: Noch ein wenig vorsichtig mit feinster Suddelbrühe ran und es ist perfekt. :sabber: :redzwinker:
Beste Grüße an dich. Pierre. :prost:


Alte Anlage Schwarzburg:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=51&t=53094
Neu-Schwarzburg, der Anfang:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... start=2850
Die Schwerkraft des Geistes lässt uns nach oben fallen.
Bild

Re: Der 'Eisberg'

Verfasst: Di 23. Feb 2016, 17:48
von catlighter
Hallo Franz-Peter,

da hat der Pierre mal recht, die Florett ist Bombe. Dieses sägenhafte Singen habe ich auch gleich wieder im Ohr...

Ich bin ein wenig neidisch :wink: auf dieses wunderbar gelungene Innenstädtchen. Das muss man erstmal so stimmig hinkriegen. :gfm:
Hätt ich Lust mit einem kleinen Micro GoogleStreetCar da durch zu fahren. Das gäb ein tolles Video...

Viele Grüße
Kai

Re: Der 'Eisberg'

Verfasst: Di 23. Feb 2016, 22:48
von MicroBahner
Hallo liebe Stummies und Eisberg Erprobte :D

Danke an alle Besucher und besonders an Helmut, Pierre und Kai.

@Helmut: ja das stimmt - letztendlich machen es die berühmten 'Kleinigkeiten' aus :D . Das sieht man ja bei deinem Appenfluher Tal sehr deutlich. Es ist mir immer ein Vorbild. Freut mich wenn Dir mein kleiner Platz schon gefällt.

@Pierre: schön, wenn auch meine Basteleien bei dir Erinnerungen wecken. Aber jetzt keine Geheimnisse verraten :pflaster: - ist aber ja schon verjährt :redzwinker:

@Kai: das freut mich, dass du auch mal 'öffentlich' auf dem Eisberg vorbeischaust :D . Dein 'Micro GoogleStreetCar' hätte aber nicht viel zu tun - das wäre ratz fatz fertig. Das Innenstädtchen ist ja nur ein ganz kleines Eckchen.

Jetzt bin ich erstmal hinter dem Karman her durch das kleine Gässchen wieder vorn zu Hauptstraße gegangen um auch dort ein wenig Leben reinzubringen.
Die Bahnhofstraße kennt ihr ja grundsätzlich schon, und das ist jetzt der aktuelle Bearbeitungsstand:
Bild
Den 'Himmel' habe ich auf die Schnelle etwas retuschiert. Es steht ja noch auf dem Arbeitstisch, und aus der Perspektive war der Hintergrund absolut nicht prickelnd :redzwinker:

Schnell die Kamera an einen Quadrokopter montiert um einen Blick etwas von oben zu erhaschen:
Bild

Re: Der 'Eisberg'

Verfasst: Mi 24. Feb 2016, 00:01
von DB-IV-Proto87
Hallo Franz-Peter,

die beiden jüngsten Bilder (besonders das erste) zeigen deutlich wie realistisch die Dorfansicht wegen der "natürlich gewachsenen" Bebauung unter Vermeidung von ebenen Flächen und geraden Fluchten bzw. rechten Winkeln wirkt. In SW wäre das Foto sofort als "echt" durchgegangen! Du beweist damit wirklich ein gutes Händchen bei der Motivgestaltung.

Gratulation,

Alexander

Re: Der 'Eisberg'

Verfasst: Mi 24. Feb 2016, 05:24
von 2043er
Hallo Franz-Peter!

Wunderbare Bilder! Lediglich die Brücke im Hintergrund lässt vermuten, dass es sich hierbei um Modellfotos handelt.

:gfm:

Lg Markus