Der 'Eisberg' - Eisenwaren

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

Threadersteller
MicroBahner
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2393
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 14:24
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: Microprozessor-Eigenbau
Gleise: Tillig
Wohnort: Mittelfranken
Alter: 69

Re: Der 'Eisberg'

#1176

Beitrag von MicroBahner » Mo 7. Okt 2019, 17:05

Liebe Eisbergfreunde :D :D
Vielen lieben Dank für Euer Interesse an meinen Zugbildern :hearts: :hearts: . Natürlich freue ich mich über jeden, der hier reinschaut. Besonders bedanken möchte ich mich über die tollen Kommentare von Karl, Andy, Erich, Steve Pierre, Michael, Holger und Uli. Das ist Ansporn und Verpflichtung zugleich :D :D :hearts: .

@Karl: wenn so ein akribischer Modellbauer wie Du mit Vergnügen hier reinschaut, freut mich das natütlich besonders 8) .

@Andy:
Andy_1970 hat geschrieben:
Di 1. Okt 2019, 18:09
...Betriebsbilder.
ja, ein wenig 'Berieb machen' gehört einfach dazu 8)

@Erich:
Mornsgrans hat geschrieben:
Di 1. Okt 2019, 19:15
Wäre die E-Lok nicht im Hintergrund...
Das wird wohl noch ein bisschen dauern, bis die sich im Bahnhof wirklich wohlfühlen :oops:

@Steve:
steve1964 hat geschrieben:
Di 1. Okt 2019, 19:52
Erinnert mich in Linienführung und Farben sehr stark an eine Fotografie von Ulrich Budde
Ja, die Bilder vom Ulli sind wirklich sehenswert. Ich glaube auch zu wissen, welches Du meinst. Wir waren auf dem Gymansium in der gleichen Klasse. Auch da war er schon absoluter Eisenbahnfan. Nach der Schulzeit haben wir uns allerdings aus den Augen verloren :cry: .

@Pierre:
V200001 hat geschrieben:
Mi 2. Okt 2019, 11:51
Aber auch die V 200046 gefällt mir natürlich besonders gut.
das Bild mit der V200 ist natürlich ganz besonders Dir gewidmet 8) .

@Michael:
Michael K. hat geschrieben:
Mi 2. Okt 2019, 15:46
das V200 Bild habe ich zuerst für Vorbild gehalten
Die V200 ist auch wirklich ein schönes Modell,

@Holger: auch über die stillen Mitleser freue ich mich sehr. Wenn ich dich jetzt auch 'aus der Reserve' gelockt habe, freut es mich umso mehr.

@Uli: es gibt ja keinen 'Schreibzwang'. :D . Und neue Bilder gibt's heute auch:


Weil die Betriebsbilder offensichtlich so gut gefallen, gibt's noch ein paar :mrgreen: :

Bild
Auch so ein 'Vorzeigezug' bei der frühen DB. War aber wohl eher nicht für die breite Masse gedacht :wink:

Bild
Und das 'Gegenstück' dazu. Auch das hat's gegeben 8) .

Bild
Eine der wenigen 'Nachkriegs-Dampfloks' befördert ihren Eilzug


Neben dem Fahrbetrieb gab's auch noch ein wenig Bautätigkeit. Zum Abschluß ein aktuelles Baustellenbild:
Bild

Benutzeravatar

ekki
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 476
Registriert: Fr 28. Okt 2011, 18:23
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Digital
Gleise: Märklin K + M
Wohnort: bei Bremen
Alter: 56

Re: Der 'Eisberg'

#1177

Beitrag von ekki » Mo 7. Okt 2019, 17:15

Moin Franz-Peter,

spitzen Bilder aus einer Zeit in der BAHNFAHREN noch Spaß gemacht hat! Sehr schöne Zuggarnituren zeigst Du uns hier in einer spitzen Qualität. Danke dafür. Macht immer wieder Freude hier reinzuschauen.
Dir noch eine schöne Woche, Gruß
Ekki
Bild

Meine VWE

Verden Walsroder Eisenbahn

Wer herrschen will, muss dienen können!

Benutzeravatar

alex57
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2858
Registriert: Sa 1. Dez 2012, 00:28
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Hennef / NRW
Alter: 62
Deutschland

Re: Der 'Eisberg'

#1178

Beitrag von alex57 » Mo 7. Okt 2019, 20:56

MicroBahner hat geschrieben:
Mo 7. Okt 2019, 17:05


Bild


Hallo Franz-Peter,

jetzt zeigst du meiner grüßen Freude neben den schönen schwrzen Dampfern auch meinen Lieblingszug :hearts: :hearts: :gfm: :gfm: :gfm:


Liebe Grüsse


Alex
Alex aus dem Rheinland


Über Gegenbesuche würde ich mich freuen!


Meine Anlage Weinheim http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=96427


Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker: Dampf-und Dieselfan :hearts:


wolferl65
InterCity (IC)
Beiträge: 920
Registriert: Mi 30. Mär 2016, 12:10
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Bidib Fichtelbahn
Gleise: Tillig Elite

Re: Der 'Eisberg'

#1179

Beitrag von wolferl65 » Di 8. Okt 2019, 16:43

Servus Franz-Peter,
MicroBahner hat geschrieben:
Mo 7. Okt 2019, 17:05
Neben dem Fahrbetrieb gab's auch noch ein wenig Bautätigkeit. Zum Abschluß ein aktuelles Baustellenbild:
Bild
das ist sowas von überzeugend, besser geht es nicht!

Gruß
Wolfgang
Projekt Gleiswüste freut sich auf Euren Besuch: viewtopic.php?f=64&t=157926
Bild

Benutzeravatar

Ralf Franke
EuroCity (EC)
Beiträge: 1340
Registriert: Sa 19. Feb 2011, 13:09
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 3
Gleise: Märklin Kunststoff
Wohnort: Braunschweig
Alter: 58
Deutschland

Re: Der 'Eisberg'

#1180

Beitrag von Ralf Franke » Mi 9. Okt 2019, 04:49

Hallo Franz-Peter,
ich kann mich da Wolfgang nur anschließen.
Ein grandioser Übergang vom Modell in den Hintergrund, kaum von der Realität zu unterscheiden.

MfG
Ralf
Teppichbahner
Drei Dinge braucht der Modellbahner: Platz, Zeit und Geld

Benutzeravatar

Remo Suriani
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1788
Registriert: Mi 17. Jul 2013, 18:36
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Steuerung: analog und manuell
Gleise: Peco Code 55
Alter: 36

Re: Der 'Eisberg'

#1181

Beitrag von Remo Suriani » Mi 9. Okt 2019, 07:30

Hallo Franz-Peter,

das sind fantastische Bilder die Du in der letzten Zeit zeigst. Der Hintergrund macht sich richtig gut und die Bahnhofsgestaltung ist ein Traum.

Ein ganz kleinen Punkt habe ich:
MicroBahner hat geschrieben:
Mi 25. Sep 2019, 14:56

Bild

Und bevor Beschwerden kommen: ich weis, beim letzten Bild müsste eigentlich der vordere Panto anliegen :wink:
Und die Rangierhalttafel gehört links des Gleises :-)
Viele Grüße
Dirk

Rheinfort
Übergabebahnhof an eingleisiger elektrifizierter Strecke (Ep V/VI)
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=96070

Lehnshallig
Zwischen Niebüll und Klanxbüll: nach Vorbild in Spur N
viewtopic.php?f=64&t=110645


GottfriedW
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2094
Registriert: Mi 13. Apr 2011, 20:52
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2 und analog
Gleise: K+ M-Gleis
Wohnort: Ostalbkreis

Re: Der 'Eisberg'

#1182

Beitrag von GottfriedW » Sa 12. Okt 2019, 20:46

Hallo Franz-Peter,

der "mini - Personenzug" ist ein ganz besonderes Schmankerl in
deiner sowieso traumhaften Bilderserie. Danke.

Liebe Grüße
Gottfried
Schau auch mal in Kahlfelden vorbei: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=62356

Benutzeravatar

Threadersteller
MicroBahner
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2393
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 14:24
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: Microprozessor-Eigenbau
Gleise: Tillig
Wohnort: Mittelfranken
Alter: 69

Der 'Eisberg' - wieder mal Baustellenbilder

#1183

Beitrag von MicroBahner » Fr 18. Okt 2019, 10:06

Hallo liebe Eisbergfreunde,
wiedermal ein kleines Lebenszeichen von mir, und diesesmal gibt es auch ein paar mehr Baustellenbilder zu sehen :wink: .

Aber erstmal vielen Dank für das weiterhin große Interesse am Eisberg, mit einem besonderen Dank an die Kommentatoren Ekki, Alex, Wolfgang, Ralf, Dirk und Gottfried :hearts:

Hallo Ekki,
ekki hat geschrieben:
Mo 7. Okt 2019, 17:15
aus einer Zeit in der BAHNFAHREN noch Spaß gemacht hat!
mag ja sein, dass die Erinnerung so manches verklärt :roll: . Aber irgendwie schön war es doch 8) und zuverlässiger war die Bahn auch...

Hallo Alex,
alex57 hat geschrieben:
Mo 7. Okt 2019, 20:56
jetzt zeigst du meiner grüßen Freude... auch meinen Lieblingszug
Ist irgendwie auch eine elegante Erscheinung. Selbst bin ich leider nie damit gefahren - das konnten wir uns nicht leisten. Er hat aber auch viele Freunde - kommt ja in einigen Avatar-Bildchen vor 8)

Hallo Wolfgang,
wolferl65 hat geschrieben:
Di 8. Okt 2019, 16:43
... besser geht es nicht!
Das musst gerade Du Perfektionist sagen :wink: - Bei Dir ging da bestimmt noch was ... :D

Hallo Ralf,
Ralf Franke hat geschrieben:
Mi 9. Okt 2019, 04:49
kaum von der Realität zu unterscheiden.
Ist ja auch ein Foto der Realität :redzwinker:

Hallo Dirk,
Remo Suriani hat geschrieben:
Mi 9. Okt 2019, 07:30
Und die Rangierhalttafel gehört links des Gleises
Da steht sie auch. Die Grasbüschel verdecken den unteren Teil der Stange, deshalb sieht es so aus, als wenn sie hinter dem Gleis stünde. Hier sah man es besser.

Hallo Gottfried,
GottfriedW hat geschrieben:
Sa 12. Okt 2019, 20:46
der "mini - Personenzug" ist ein ganz besonderes Schmankerl
Der hat mir auch gleich gefallen, als ich den das erste Mal auf einem Vorbildfoto gesehe habe. Es gibt eben nichts, was es nicht gibt :mrgreen:

Erstmal noch 2 Zugbildchen:
Bild
Der passt eigentlich besser auf die Nebenbahn. Aber er wird im Bahnhof Kopf machen, und dann dorthin verschwinden :redzwinker:

Bild
Der Wendezug mit V100 deckt die aktuelle Baustelle ab, die man in den folgenden Bildern dann besser sieht.

Ausgehend vom bereits gestalteten Marktplatz geht es nun mit dem Bereich zwischen Gleis und Hintergrund nach rechts weiter. Manches ist noch provisorisch - so z.B. der Zaun bei der Raiffeisenbank - eben Baustelle :wink:

Bild
Aus der Perspektive tut sich noch ein Lücke im Hintergrund auf :shock: . Allerdings sieht das nur die Kamera, der Betrachter vor der Anlage müsste sich schon weit über die Anlage beugen.

Bild
Das Gleiche von der anderen Seite. Der Baum vor dem Hintergrund wirft leider einen deutlichen Schatten :? . Mal sehen ob ich den da lasse, auch wenn es auf den Fotos störender rüberkommt als in der Realität.

Bild
Die Perspektive des Hintergrunds stimmt hier irgendwie garnicht mehr :?

Ein schönes Wochenende Euch allen :hearts: :hearts:


Mornsgrans
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2512
Registriert: Mi 21. Okt 2015, 17:53
Deutschland

Re: Der 'Eisberg'

#1184

Beitrag von Mornsgrans » Fr 18. Okt 2019, 10:37

Hallo Franz-Peter,
schöne Aufnahmen! - Ich weiß nicht, warum Du all zu kritisch den Hintergrund betrachtest.
Ehrlich gesagt musste ich immer zweimal hinschauen, um die von Dir angesprochenen "Ungereimtheiten" zu erkennen.
Dank der guten Farbwahl des Hintergrundes ist der Übergang von Moba zum Hintergrund nicht so leicht erkennbar. Die perspektivischen Verschiebungen sind zum einen der jeweiligen Betrachterposition geschuldet, zum anderen muss man auch hier zweimal hinschauen, um diese zu erkennen wie z.B. auf diesem Bild:
Bild
Richtet der Betrachter den Fokus auf das Dach, fällt der andersverlaufende Sockel am Boden gar nicht auf und umgekehrt. - Ist also "Pille-palle", wenn Du z.B. den VW Bus etwas weiter nach rechts und näher an den hinteren Anlagenrand stellen würdest ;)

Auch der Schatten das Baumes vor dem Hintergrund ist nicht ganz so tragisch, da dort das Licht relativ diffus einfällt. Hier würde vielleicht schon eine zusätzliche Deckenleuchte dem Problem abhelfen. 1-2 Reliefbäume mit halbem Stamm und halber Krone wären jedoch eine Alternative.

Bei der "Lücke" im Hintergrund aus der Bahnhofsperspektive kann ich Dir nur zustimmen. Der Höhenrücken endet tatsächlich auf unerklärliche Weise. Bissl "Grünzeug" löst aber auch dieses Problem ;)

Grüße aus Idar-Oberstein

Erich
1st Member of Ottbergen Fan-Club
Meine Moba-Vergangenheit

Benutzeravatar

V200001
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2572
Registriert: So 7. Nov 2010, 10:21
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog mit Flm. Trafos
Gleise: Flm. Modellgleis
Wohnort: Pfalz
Alter: 65
Deutschland

Re: Der 'Eisberg'

#1185

Beitrag von V200001 » Fr 18. Okt 2019, 10:45

Hallo Franz-Peter. :gfm: :gfm: :gfm:
Wunderbare stimmungsvolle Bilder. Die Begrünung gefällt mir sehr gut und wirkt nicht überladen. Der Hintergrund passt sehr gut. Das 2 D und 3 D nicht immer passt wie aus einem Guss ist normal. Ich kenne das auch vom gemalten, das ja Tiefe simulieren soll. Je weiter man Bilder von der Seite zum davor liegenden Objekt macht, desto mehr wird der tief wirkende Hintergrund zur Wand. So wirkt dann die schönste Aufnahme mit tollen Details leicht unbefriedigend. Ist eben doch alles Modell, da sind Kompromisse und wenn es nur optische sind unausweichlich. Die beiden Bahnsteig Aufnahmen wissen besonders gut zu gefallen Franz-Peter, ich bin beeindruckt. Die beiden Bäume schaffen einen tollen Übergang.
Beste Grüße Pierre. :prost: :prost: :prost:

:sabber:
Bild


Clips vom Beginn 1992 - 1994 https://www.youtube.com/watch?v=2ZYlhLjUmeQ
Alt- Schwarzburg: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=53094
Beginn 2013 Neu-Schwarzburg http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... start=2850
Zu Gast bei: http://www.appenfluhertal.com/
Div. Bilder in original Größe 2016-2018 http://bahn.malvinbutterfinger.de
Die Schwerkraft des Geistes lässt mich nach oben fallen. Simone Weil.

Benutzeravatar

Appenzellermichel
EuroCity (EC)
Beiträge: 1142
Registriert: Mi 29. Jul 2009, 08:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Digital
Gleise: K-Gleise
Wohnort: Hessen
Alter: 57
Kontaktdaten:

Re: Der 'Eisberg'

#1186

Beitrag von Appenzellermichel » Fr 18. Okt 2019, 10:58

Grüezi Franz-Peter,

ja , die Anlage und Dein Ort gefallen mir immer wieder gut. Der Schattenwurf vom letzten Baum finde ich
nicht ganz so störend. Was mir persönlich nicht zusagen würde ist die Höhe des Baumes, aber nur, weil er am Ende
ganz solo steht. Ich würde dort 3 Bäume unterschiedlicher Größe versetzt (nicht in einer Linie) setzen, das bricht das harte Ende auf oder den Baum 2 - 3 cm in Richtung Schiene versetzen und den Stamm auch gleich 2 -3 cm tiefer in den Boden pflanzen. Das würde etwas Wucht aus dem Ganzen nehmen. Oder einen anderen Baum, der etwas niedriger aber dafür ausladender ist, dort einpflanzen. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Zuletzt geändert von Appenzellermichel am Fr 18. Okt 2019, 12:41, insgesamt 1-mal geändert.
Tschüss bis bald :!:

Helmut

Hier bin ich im Stummiforum:

viewtopic.php?f=64&t=49874

Hier geht es zu meiner Homepage:

http://www.appenfluhertal.com


Mornsgrans
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2512
Registriert: Mi 21. Okt 2015, 17:53
Deutschland

Re: Der 'Eisberg'

#1187

Beitrag von Mornsgrans » Fr 18. Okt 2019, 11:22

Helmut,
Appenzellermichel hat geschrieben:
Fr 18. Okt 2019, 10:58
Was mir persönlich nicht zusagen würde ist die Höhe des Baumes, aber nur, weil er am Ende
ganz solo steht.
Danach fragen Bäume in der Natur auch nicht - sie wachsen einfach, solange sie Nährstoffe bekommen. Nur der "ordnungsliebende" Mensch muss immer eingreifen, weil es seinem Ästhetikgefühl widerspricht.

Darum mein Alternativvorschlag bezüglich Reliefbäumen. An der Größe würde ich nichts ändern, das würde dem Baum die Wirkung nehmen.
;)

Grüße aus Idar-Oberstein

Erich
1st Member of Ottbergen Fan-Club
Meine Moba-Vergangenheit

Benutzeravatar

Appenzellermichel
EuroCity (EC)
Beiträge: 1142
Registriert: Mi 29. Jul 2009, 08:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Digital
Gleise: K-Gleise
Wohnort: Hessen
Alter: 57
Kontaktdaten:

Re: Der 'Eisberg'

#1188

Beitrag von Appenzellermichel » Fr 18. Okt 2019, 12:39

Hallo Erich,

ja die Bäume wachsen in den Himmel, so soll es auch sein. Wenn Du meinen Garten kennen würdest, da stellen
öfters oder sogar regelmäßig einige die Frage ob ich keine Säge hätte. Bei uns darf sich alles entfalten. Ich
liebe die Natur und bin bestimmt einer der Letzten der die Bäume auf den Nachbarschaftstkurs - oder- trimm hält.
:wink:

Nun zu meinem Kommentar, es ist ja nur meine Meinung und ich würde eher dort was anderes wuchern lassen oder
dem Baum noch 2 Gesellen dazu setzen. Somit sind wir in unserer Meinung nicht weit auseinander. :wink:

Übrigens, auf meiner Anlage dürfen sich die Bäume auch ausbreiten und frei wachsen :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:


Mornsgrans hat geschrieben:
Fr 18. Okt 2019, 11:22
Helmut,
Appenzellermichel hat geschrieben:
Fr 18. Okt 2019, 10:58
Was mir persönlich nicht zusagen würde ist die Höhe des Baumes, aber nur, weil er am Ende
ganz solo steht.
Danach fragen Bäume in der Natur auch nicht - sie wachsen einfach, solange sie Nährstoffe bekommen. Nur der "ordnungsliebende" Mensch muss immer eingreifen, weil es seinem Ästhetikgefühl widerspricht.

Darum mein Alternativvorschlag bezüglich Reliefbäumen. An der Größe würde ich nichts ändern, das würde dem Baum die Wirkung nehmen.
;)

Grüße aus Idar-Oberstein

Erich
Tschüss bis bald :!:

Helmut

Hier bin ich im Stummiforum:

viewtopic.php?f=64&t=49874

Hier geht es zu meiner Homepage:

http://www.appenfluhertal.com

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9956
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Der 'Eisberg'

#1189

Beitrag von GSB » So 27. Okt 2019, 19:16

Hallo Franz-Peter,

also mich stört da beim letzen Bild der perspektivisch etwas verzerrte Hintergrund überhaupt nicht :baeh: - denn die Szenerie im Vordergrund ist viel zu schön & detailliert und zieht den Blick an! :D

Der VT 601 gehört auch zu meinen Lieblingszügen. :sabber:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465

Benutzeravatar

Chneemann
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2020
Registriert: Mi 14. Sep 2011, 13:43
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Märklin CS2 + PC (Rocrail)
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Ransbach-Baumbach
Alter: 38
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Der 'Eisberg'

#1190

Beitrag von Chneemann » Mo 28. Okt 2019, 09:27

Hallo Franz-Peter,

ich musste erst mal nachlesen - tolle Bilder hast Du da gepostet :D
Das mit der V200 hatte ich zunächst auch für ein Original gehalten :shock: :D

Benutzeravatar

Threadersteller
MicroBahner
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2393
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 14:24
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: Microprozessor-Eigenbau
Gleise: Tillig
Wohnort: Mittelfranken
Alter: 69

Re: Der 'Eisberg' - Eisenwaren

#1191

Beitrag von MicroBahner » Di 19. Nov 2019, 12:21

Hallo liebe Stummies und Eisbergfreunde,
ich glaube es wird mal wieder Zeit für ein Lebenszeichen :roll: . Aber dass ich nicht zu den schnellsten Bastlern gehöre, wisst ihr ja schon lange :redzwinker:

Zuerst aber ein etwas verspäteter Dank für eure lieben Kommentare zu meinem letzten Post an Erich, Pierre, Helmut, Matthias und Florian.

@Erich, Pierre und Helmut:ja, Bäume direkt vor dem Hintergrund sind ja schnell etwas problematisch :roll: . Eigentlich ist das schon fast ein Reliefbaum, denn an der Hinterseite ist der schon recht platt. Wahrscheinlich müsste ich ihn noch etwas näher an den Hintergrund stellen, dann würde er seinen eigenen Schatten auch besser abdecken. Vielleicht noch einen 2. kleineren Baum dazu ... mal sehen.
Aber das kommt später - meine aktuelle Baustelle bezieht sich eher auf das letzte Bild im letzten Post ( s.u. ).

@Matthis: ich hoffe, dir gefällt dann die etwas 'aufgemotzte' Szenerie auch noch :roll:

@Florian: die V200 ist aber auch ein schönes Modell - die kann man dann schonmal für Original halten :redzwinker:


Ja... ganz untätig war ich in den letzten Wochen auch nicht. Es ging speziell um das Fachwerkhäuschen hinter dem Bulli auf dem letzten Bild. Das war noch etwas 'nackig' und da wollte eigentlich schon lange ein Eisenwarenhändler einziehen.

Also werden am Basteltisch schonmal die ersten Schilder angebracht, damit man auch weis, wer da einzieht:
Bild

Und nachdem dann auch die restlichen Schilder angebracht sind, und die Schaufenster dekoriert sind, kann das Haus wieder auf seinen angestammten Platz ziehen:
Bild

Und mal aus der Nähe:
Bild

Wer erinnert sich noch an diese alten Eisenwarenläden? Hinter der Theke war eine Wand mit unzähligen Holzschubladen, in denen das ganze 'Kleinzeug' untergebracht war. ( Davor stand dann der Verkäufer - im obligatorischen grauen Kittel - der seine Schubladen aus dem ff kannte :wink: ).
Bild
Das sehen im eingebauten Zustand nur noch die Preiserlein :? . Aber ich weis, dass es da ist 8)
Seine Schaufensterscheiben müsste der Kerl auch mal putzen :evil:

Als nächstes muss der Händler nur noch seine Waren vor dem Geschäft präsentieren - das war oft so üblich. Mal sehen, wie lange er dazu braucht ...

Benutzeravatar

Fränki
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 428
Registriert: Fr 21. Sep 2007, 22:46
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Alter: 53
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Der 'Eisberg' - Eisenwaren

#1192

Beitrag von Fränki » Di 19. Nov 2019, 12:45

Ganz toll.Würde mich gerne davor stellen und verweilen.Die ganze Szenerie passt sehr gut zusammen. :gfm:
Da gabs noch Qualitätswerkzeug und Haushaltswaren was jahrelang hielt.
Gruß
Frank

Erlaubnis von Hr.Vorsteher/Dahlhaus/Bügel/Peplies/Kleinschmidt/Pillmann,Bilder von bahnen-wuppertal und vauhundert.de im Forum zu benutzen
Thema:Schwelm-Loh/Wuppertal-Wichlinghausen
https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 6#p1778076

Benutzeravatar

CR1970
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4279
Registriert: Mo 5. Dez 2005, 12:49
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Märklin CS2
Gleise: Märklin K-Gleis
Wohnort: Wilder Süden
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Der 'Eisberg' - Eisenwaren

#1193

Beitrag von CR1970 » Di 19. Nov 2019, 12:50

Schön, schön, schön :D
Man hört das Türklingeln beim Öffnen förmlich.
Ach ja...die gute alte Zeit :sabber:
Androide Grüße von CR1970 - Mein Liebling: die 23er, eine echte Crailsheimerin!
Mein Bahnhof Crailsheim um 1968... und Meine Playlists auf YouTube...


wolferl65
InterCity (IC)
Beiträge: 920
Registriert: Mi 30. Mär 2016, 12:10
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Bidib Fichtelbahn
Gleise: Tillig Elite

Re: Der 'Eisberg' - Eisenwaren

#1194

Beitrag von wolferl65 » Di 19. Nov 2019, 12:57

Servus Franz-Peter,

schön, mal wieder was von Dir zu sehen. Und wie immer - ganz fein gemacht! Genau so einen Laden gab es früher auch in Gerolzhofen, der hatte einfach ALLES. Was steht denn auf dem Zettel an der Türe?

In Greding haben wir uns letzten Samstag leider knapp verpasst... schade, vielleicht beim nächsten mal!

Gruß aus der grünen Wüste
Wolfgang
Projekt Gleiswüste freut sich auf Euren Besuch: viewtopic.php?f=64&t=157926
Bild


bauerflower
InterRegio (IR)
Beiträge: 102
Registriert: Sa 28. Feb 2015, 18:24
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Rocrail
Gleise: Piko, Tillig Elite
Wohnort: Altmühltal
Alter: 49
Deutschland

Re: Der 'Eisberg' - Eisenwaren

#1195

Beitrag von bauerflower » Di 19. Nov 2019, 17:22

Hallo Franz-Peter,

Dein Laden ist perfekt. Wenn Du noch Vorbildfotos brauchst, einen Laden mit so einem Apothekerschrank
und dem Verkaufspersonal in grauen Kitteln gibt es bei uns tatsächlich noch. :fool:

Da ist die Zeit einfach stehen geblieben. Aber immer wieder ein Erlebnis da einzukaufen :D

Freu mich schon auf weitere Fotos
Viele Grüße aus dem Altmühltal

Thomas

Benutzeravatar

Bauzugfahrer Andreas
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1683
Registriert: Fr 6. Apr 2012, 15:35
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Daisy II Zentrale
Gleise: Tillig Elite, Peco
Wohnort: Ruhrpott
Alter: 56

Re: Der 'Eisberg' - Eisenwaren

#1196

Beitrag von Bauzugfahrer Andreas » Di 19. Nov 2019, 17:43

Hallo Franz Peter,

deine letzten Arbeiten sind ja wieder ein Träumchen... Deine akribische Herangehensweise an den Übergang zwischen 3D und 2D hat schon was! Da bekommt man immer solche :shock: Augen.

Deinen kleinen Eisenwarenladen finde ich Spitze. Als Tischler liebe ich solche Läden. Die haben IMMER genau DIE Schrauben und Scharniere die man nirgends mehr bekommt um alte Möbel zu reparieren....

Was den (zu) hohen Baum und seinen Schatten angeht: stelle den Baum doch hinten in die Ecke um den nicht ganz passenden Übergang zu Kaschieren. Vorne könnten dann so 2 - 3 kleinere hinkommen oder nur etwas höheres Gebüsch.
Ist aber nur so ein Gedanke von mir...

Deine Zuggarnituren - egal ob Lang oder Kurz - sind sehr stimmig und gefallen mir sehr.

Schöne Grüße

Andreas
Bauzugfahrer Andreas

Neues aus Küppersbusch....
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 9#p1146368

Benutzeravatar

Andy_1970
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1564
Registriert: Do 30. Jul 2015, 16:37
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: digital / manuell
Gleise: Peco Code 55
Wohnort: Lohmar / NRW
Alter: 49

Re: Der 'Eisberg' - Eisenwaren

#1197

Beitrag von Andy_1970 » Di 19. Nov 2019, 17:50

Hallo Franz-Peter,
tolle Idee und ebenso geniale Umsetzung des Themas! :gfm:
Hier kommt die typische Stimmung, die ein solcher Laden ausstrahlt (bzw. ausgestrahlt hatte), perfekt rüber! 8)
Viele Grüße
Andy

H0-Projekt Ottbergen: viewtopic.php?f=64&t=126993&p=1417767#p1417767
hier geht´s zum aktuellen N-Projekt Dreyenbeck: viewtopic.php?f=15&t=139390


Mornsgrans
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2512
Registriert: Mi 21. Okt 2015, 17:53
Deutschland

Re: Der 'Eisberg' - Eisenwaren

#1198

Beitrag von Mornsgrans » Di 19. Nov 2019, 21:22

Guten Abend Franz-Peter,
angesichts solcher Arbeiten haben die Reliefbäume Geduld ;)

:bigeek: :gfm:

Grüße aus Idar-Oberstein

Erich
1st Member of Ottbergen Fan-Club
Meine Moba-Vergangenheit

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9956
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Der 'Eisberg' - Eisenwaren

#1199

Beitrag von GSB » Di 19. Nov 2019, 22:57

MicroBahner hat geschrieben:
Di 19. Nov 2019, 12:21
Das sehen im eingebauten Zustand nur noch die Preiserlein :? . Aber ich weis, dass es da ist 8)
Hallo Franz-Peter,

so versteckte Szenen habe ich auf meiner Anlage auch... :mrgreen:

Aber wir Stummis wissen es ja jetzt dank Deiner Bilder auch. :wink: :lol:

Gruß Matthias

P.S. Der grüne plastikglänzende Giebel könnte aber noch bissle Patina gebrauchen... :redzwinker:
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465

Benutzeravatar

alex57
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2858
Registriert: Sa 1. Dez 2012, 00:28
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Hennef / NRW
Alter: 62
Deutschland

Re: Der 'Eisberg' - Eisenwaren

#1200

Beitrag von alex57 » Di 19. Nov 2019, 23:38

Hallo Franz-Peter

dein Eisenwarenladen hast du super mit vielen kleinen Details aufgerwertet. Traumhaft der Blick durch die geöffnete Eingangstür über die Verkaufstheke zum Warenregal mit Schubfächern. :hammer: :hammer: :gfm: :gfm:

Da kommen bei mir Erinnerungen auf an genauso so einen Laden :hearts: hier bei uns auf. Ebenso einen Sanitärhändler, der auch diese Holzregale mit Schubfächer hat.Da gabs es alles was man so brauchte. Hamme nit, gabs nicht :nono: , spätestens im Lager wurde man fümdig und alle Wünsche wurden erfüllt, Gute Beratung, Qualitätsware, was will man mehr. :D Schade das es solche Einzelhändler nicht mehr gibt. :shock:

Und heute....... :shock:


Liebe Grüsse


Alex
Alex aus dem Rheinland


Über Gegenbesuche würde ich mich freuen!


Meine Anlage Weinheim http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=96427


Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker: Dampf-und Dieselfan :hearts:

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“