Spielanlage 2.5m x 2.5m : Update: Erster Landschaftsbau, neuer Regalbahnhof und RGB-LED-Beleuchtung

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!

Threadersteller
ICN
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 59
Registriert: Di 31. Jul 2012, 12:00
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Wohnort: Basel
Alter: 28

Spielanlage 2.5m x 2.5m : Update: Erster Landschaftsbau, neuer Regalbahnhof und RGB-LED-Beleuchtung

#1

Beitrag von ICN » Fr 21. Sep 2012, 21:14

Hallo zusammen

Nach langem Mitlesen und Staunen ab euren tollen Werken habe ich mich auch entschlossen, hier den Entstehungsprozess meiner Anlage zu zeigen. Meine Pläne habe ich bereits hier veröffentlicht: viewtopic.php?f=24&t=80118. Dazugekommen ist ein vergrösserter Schattenbahnhof, wie auf dem 2. Bild zu sehen ist.

Nun habe ich vor 4 Wochen angefangen zu bauen und bin bereits mit der unterstem Ebene (Schattenbahnhof) fertig und arbeite mich nun langsam nach oben vor.

Ebenfalls habe ich den Schattenbahnhof bereits fertig verkabelt und führe erste Testfahrten durch :D

Neuer Plan des Schattenbahnhofs:
Bild

Übersichtsbilder
Bild
Bild
Bild

Einfahrt in SBH
Bild

Ich hoffe euch gefällt der Anfang..

Matthias
Zuletzt geändert von ICN am So 17. Jan 2016, 17:38, insgesamt 3-mal geändert.


hks77
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3043
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 23:17
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: 2x MS2
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: GM
Alter: 56

Re: Baubeginn Spielanlage 2.5m x 2.5m

#2

Beitrag von hks77 » Fr 21. Sep 2012, 22:55

Hallo Namenloser,
es wäre schön wenn Du Deine Beiträge mit einem Gruß und Deinem Namen abschliesst.
Mobahner sind nämlich grundsätzlich nett zueinander :wink:
Bilder bitte nicht als Link sondern direkt zeigen.
Du nutzt "abload" dazu.
Da ist es sehr einfach zu handhaben.
Lasse Deine Bilder beim Hochladen auf das in diesem Forum größtmögliche Format von "lange Seite 1024 Pixel" anpassen und verwende in Deinem Beitrag den "Direktlink für Foren". Das ist der Zweite von unten.
Du wirst wesentlich mehr Feedback erhalten, weil die nervige Klickerei entfällt.

Zu Deiner Anlage hatte ich im Planungsthread schon etwas gesagt.
Beachte die Steigungen, daß die nicht zu heftig werden. Besonders in den kleinen Radien.
Digital mag toll sein - aber die Physik kann auch damit nicht überlistet werden :wink:


Threadersteller
ICN
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 59
Registriert: Di 31. Jul 2012, 12:00
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Wohnort: Basel
Alter: 28

Re: Baubeginn Spielanlage 2.5m x 2.5m

#3

Beitrag von ICN » So 23. Sep 2012, 18:04

Hi Jürgen

Besten Dank für deine Einstiegshilfe.
Dank deiner kleinen Anleitung konnte ich nun auch die Bilder richtig in den Post einfügen. Ich hoffe es sieht nun besser resp. lesbarer aus :D

Beste Grüsse Matthias

Benutzeravatar

DerDominik
EuroCity (EC)
Beiträge: 1080
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 17:10
Nenngröße: H0
Steuerung: Märklin Central Station 2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Alfter (Bonn)
Alter: 37

Re: Baubeginn Spielanlage 2.5m x 2.5m

#4

Beitrag von DerDominik » Mi 26. Sep 2012, 07:34

Hey Matthias,

das sieht doch schon interessant aus :D Gute Holzarbeit bis jetzt! Später wird einmal ein hammermäßiger Spielbetrieb möglich sein, das sieht man schon jetzt.

Gibt es denn auch schon einen Gleisplan der oberen Ebene(n)? Würde mich sehr interessieren.

Viele Grüße
Dominik
Bild
(Klick auf das Bild führt zu meinem Anlagenthread)

Fototutorial: Wie man zu guten Modellbahnfotos kommt


Threadersteller
ICN
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 59
Registriert: Di 31. Jul 2012, 12:00
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Wohnort: Basel
Alter: 28

Re: Baubeginn Spielanlage 2.5m x 2.5m

#5

Beitrag von ICN » Mi 26. Sep 2012, 17:37

Hi Dominik

Danke fürs Lob. Jap, die Pläne der unteren Etagen habe ich im Planungsthread vorgestellt, aber ich denke es ist wohl am einfachsten ich binde Sie hier nochmals direkt ein. Die Pläne stimmen nicht mehr ganz, weil ich in den Kurven lieber grössere Radien verwende, anstatt gerade Zwischenstücke einzubauen.

Der Plan der Strecke vom Schattenbahnhof bis zum Hauptbahnhof
Bild

Der Hauptbahnhof
Bild

Der Aufstieg und die obere Paradestrecke
Bild

Die ganze Anlage: Der Streckenplan ist ein Hundeknochen mit Mittelpunkt im Hauptbahnhof
Bild

Liebe Grüsse

Matthias


ACID
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2193
Registriert: So 11. Dez 2011, 21:56
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Märklin Control Unit
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Würzburg
Alter: 37
Deutschland

Re: Baubeginn Spielanlage 2.5m x 2.5m

#6

Beitrag von ACID » Mi 26. Sep 2012, 17:47

Hallo Matthias :welcome:

Schaut schon mal sehr interessant aus was du da zeigst!
Schön sauber verlegter Schattenbahnhof! Davon kann ich bislang nur träumen.
Bin gespannt auf die oberen Ebenen :D

Grüße,

Christian
Die Anlage 'Geislingen' ist Geschichte.
Platzmangel? Egal! Modellbahn geht auch in Klein...
Mein H0 Diorama: Fernthal Ep. IV/V

Bild

Member of "M(E)C Garagenkinder"

Benutzeravatar

Alex Modellbahn
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7595
Registriert: Mi 21. Mär 2012, 21:03
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECOS
Gleise: Märklin C & K
Wohnort: Bargteheide
Alter: 49
Deutschland

Re: Baubeginn Spielanlage 2.5m x 2.5m

#7

Beitrag von Alex Modellbahn » Mi 26. Sep 2012, 19:58

Moin Matthias,

eine shcöne ANlage baust Du dir auf. Den Gleisplan finde ich gar nicht schlecht. Viel Spielbetrieb.
Dein Unterbau sieht schon sehr vielversprechend aus. Robust und Stabil gebaut.

Ich werde auf jeden Fall wieder vorbei schauen
nordische Grüße
Alex


meine Anlage Traventall
mein aktuelles Modul Betriebshof Eching

Anlage vom Sohnemann: Flexi's Gleise

Member h.C. of "M(E)C Garagenkinder"
SdaP Selbsthilfegruppe der anonymen Pflastersteinsüchtigen


Olivier
InterRegio (IR)
Beiträge: 239
Registriert: So 19. Jul 2009, 10:27
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2 + iPhone
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Brislach
Alter: 36
Schweiz

Re: Baubeginn Spielanlage 2.5m x 2.5m

#8

Beitrag von Olivier » Do 25. Okt 2012, 16:34

Hallo Matthias und Willkommen,

passendes Fahrmaterial zum Nicknamen hast du auch bereits - ein toller Zug.
Ich bin gespannt auf weitere Bilder als Basler musste ich mich einfach schnell bei dir melden...
Einen passenden Raum für die anlage hast du auch - von sowas träum ich nur!

Weiterhin viel Spass und gutes gelingen
Olivier


alex98
Ehemaliger Benutzer

Re: Baubeginn Spielanlage 2.5m x 2.5m

#9

Beitrag von alex98 » Do 25. Okt 2012, 17:32

Hallo matthias

toller plan!!! Soweit wie du würde ich schon gerne sein :D . Der Holzunterbau sieht auch sehr gut aus.
Da bin ich mal sehr gespannt wie es dann weiter geht...


Threadersteller
ICN
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 59
Registriert: Di 31. Jul 2012, 12:00
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Wohnort: Basel
Alter: 28

Re: Baubeginn Spielanlage 2.5m x 2.5m

#10

Beitrag von ICN » Do 25. Okt 2012, 21:30

Hallo zusammen

Besten Dank für Eure Willkommensgrüsse. In der Zwischenzeit habe ich zwar wieder viele andere Sachen los, doch ein wenig Zeit finde ich jede Woche um an der Anlage zu basteln.
Mittlerweile bin ich beim Mittelteil, dem Hauptbahnhof, angelangt. Die grossen Platten sind verlegt, und ich habe mir (zwar im Nachhinein) 2 grössere Luken ausgesägt, um bequem arbeiten zu können.

4. Gleis
Obwohl ich mir ja den Plan vorhin gut überlegt habe, wird man während des Bauens immer wieder schlauer und hat verschiedenste Probleme, die dann auch zu einer leicht anderen Streckenführung führen. So besitzt der Hauptbahnhof nun nur noch 3 Gleise für die Personenzüge. das vierte Gleis wird ohne Bahnsteig als Gütergleis genutzt und daneben gibts noch ein neues Abstellgleis. Das ursprüngliche Problem war die 3fach-Weiche, die ich im Sichtbaren Weichenfeld des Bahnhofs verlegen wollte, zum einen sind 3fach Weichen einfach nicht (mehr) so vorbildgerecht und zum anderen hat der Testzug eine hässliche S-Kurve bei der Einfahrt auf das 4.Gleis hingelegt. Was tun? Für eine 2. DKW fehlt der Platz und eine Bogenweiche in der Auffahrt schied aufgrund der schon gesägten Zufahrt/Spanten für mich auch aus. Deshalb nun die Lösung mit dem 3. Gleis, welches in einen separaten Tunnel mündet und dann später mittels vorhandener C-Gleis DKW wieder in die "Stammstrecke" aufgenommen wird.

Gleisbefestigung
Ich verwende nun (ausser bei ganz hartnäckigen Flegleisen) punktuell starkes doppelseitiges Klebeband. Hat jemand von euch schon Erfahrungen damit, wie sich das im Laufe der Zeit (Jahre) entwickelt?

Nun aber zum Wesentlichen: dem neuen Plan und den aktuellen Bildern:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Einen schönen Abend
Matthias


alex98
Ehemaliger Benutzer

Re: Baubeginn Spielanlage 2.5m x 2.5m

#11

Beitrag von alex98 » Di 30. Okt 2012, 18:34

hi Matthias

sieht echt gut aus! Wie dick ist deine Korkplatte? viel spaß noch!
:arrow: :!:


alex98
Ehemaliger Benutzer

Re: Baubeginn Spielanlage 2.5m x 2.5m

#12

Beitrag von alex98 » Di 30. Okt 2012, 18:34

Ach ja und womit hast du den Kork angeklebt?

Benutzeravatar

HARNO
InterCity (IC)
Beiträge: 655
Registriert: Fr 2. Mär 2012, 17:48
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 60215 + MS 2
Gleise: C-gleis
Wohnort: Inwood West Virginia
Alter: 49

Re: Baubeginn Spielanlage 2.5m x 2.5m

#13

Beitrag von HARNO » Di 30. Okt 2012, 18:55

Hallo Matthias

tolle Anlage. Das sieht ja alles super aus.
Frage: Auf einem der ersten Bilder sehe ich vom Schattenbahnhof drei Gleise kommen aber an der Steigung sind es dann nur noch zwei. Da liegt ne Platte drauf und an den anderen Bildern konnte ich auch nichts sehen. Wie hast du den das dritte Gleis da verlegt. Geht das zurueck auf die Hauptstrecke oder ist das ein Abstellgleis?

Weiter tolles Gelingen

Gruss Arno
Nachdem alles gesagt und getan ist, ist mehr gesagt als getan.
________________________________________________________
Mein Bahnhofsmodul
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=170&t=141896

Benutzeravatar

saarhighländer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3150
Registriert: So 20. Nov 2011, 18:11
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: Analog - von Hand zu Fuß
Gleise: Märklin M-Gleis
Wohnort: Im Saarland zuhause - in der Welt daheim
Alter: 53
Deutschland

Re: Baubeginn Spielanlage 2.5m x 2.5m

#14

Beitrag von saarhighländer » Di 30. Okt 2012, 21:32

Hallo Matthias,

das alles sieht ja recht vielversprechend aus, aber etwas Kopfzerbrechen macht mir dein Korkbett. Ich war am Samstag bei uns in der Gegend (mit Sporzi) unterwegs um einige Mobas zu betrachten und bei der ersten Anlage ist der Kork uns quasi ins Auge gestochen. Entschuldigung für die Formulierung aber mir fällt nix passenderes dazu ein als, der sah so was von Scheiße aus! Warum, ausgetrocknet!! Da fällt nur beim Husten schon ein Quadratmeter ab und du hast ihn noch nicht angefaßt. Die Herren meinten auch "niemals mehr Kork, der nächste Abschnitt wird mit Trittschalldämmung" Ich wollte es nur mal so erwähnen.
Aber, ich lass mich hier weiter überraschen.... :popcorn:

Gruß Thomas
M-Gleis, denn NUR das "M" macht den Unterschied

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=70077

Mit-Glied "IG-MoBa-Saar-Pfalz" und "M(E)C Garagenkinder"

Sympathisant des "Don Camillo v. d. Pälzer Golanhöhen"


Threadersteller
ICN
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 59
Registriert: Di 31. Jul 2012, 12:00
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Wohnort: Basel
Alter: 28

Re: Baubeginn Spielanlage 2.5m x 2.5m

#15

Beitrag von ICN » Fr 2. Nov 2012, 11:53

Hallo zusammen und besten Dank für eure Komplimente :D

@Alex98 Meine Korkplatte hat eine Dicke von 4mm. Angeklebt ist sie mit ganz normalem Weissleim.

@Arno Das dritte Gleis habe ich nachträglich noch zum Plan hinzugefügt, die 2-gleisige vom SBH her kommende Strecke verzweigt sich kurz vor dem Bahnhof auf 3 Gleise. Wenn du dir den Plan in meinem vorigen Post anschaust, siehst du es beim ersten Bild ganz oben ;-)

@Thomas Ich habe bei meiner ersten Anlage (Noch Fertiggelände) die Gleise primär auch auf Kork verlegt, da ging es eigentlich ganz gut, die Anlage war aber eben nur ca. 4 Jahre alt, als ich Sie wieder abgerissen habe. Wenn ich mich so allgemein im Stummiforum umsehe, ist Kork recht beliebt... Aber ich glaube dir schon, dass der Kork allmählich austrocknet, die Anlage jetzt soll auch ein wenig länger halten :) . Ich habe im Schattenbahnhof und auf der unteren Hauptstrecke Trittschalldämmung verlegt. Doch in einigen verdeckten Bereichen muss ich den Kork nehmen, weil es sonst mit der knapp berechneten Durchfahrtshöhe nicht passt (ist alles ein wenig voneinander abhängig, wenn soviel Gleis auf so engem Raum zusammenkommt :? ) Im Hauptbahnhof muss ich mir die Verwendung von Kork nochmals überlegen...

Momentan bin ich am Verkabeln und Testen der S88-Kontakte (auf der ganzen Anlage werden es rund 60 Rückmeldekontakte werden)
Ein anderes Projekt ist das Ansteuern von LED in meinen Selbstbau-Signalen (und ev. weiteren Lichtern auf der Anlage). Ich habe mir dazu ein Arduino-Board und LED-Treiber-Chips bestellt. Dieses Wochenende versuche ich das Ganze testweise aufzubauen und mir eine PC-Steuerung dafür zu schreiben..

Viele Grüsse und ein schönes Wochenende

Matthias

Benutzeravatar

Alex Modellbahn
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7595
Registriert: Mi 21. Mär 2012, 21:03
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECOS
Gleise: Märklin C & K
Wohnort: Bargteheide
Alter: 49
Deutschland

Re: Baubeginn Spielanlage 2.5m x 2.5m

#16

Beitrag von Alex Modellbahn » Fr 2. Nov 2012, 20:29

Moin Matthias,

da hast Du ja im letzten Monat ordentlich Gleise verlegt. Da ist die bestimmt nicht langweilig geworden. :redzwinker:

Ohh, Elektrik. Ein leidiges Thema. Man bastelt und bastelt und nichts ist zu sehen. Das was Du diesbezüglich vor hast, hörst sich aber sehr spannend an. Vielleicht magst Du ja ein Bild des Testaufbaus einstellen.
nordische Grüße
Alex


meine Anlage Traventall
mein aktuelles Modul Betriebshof Eching

Anlage vom Sohnemann: Flexi's Gleise

Member h.C. of "M(E)C Garagenkinder"
SdaP Selbsthilfegruppe der anonymen Pflastersteinsüchtigen


Threadersteller
ICN
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 59
Registriert: Di 31. Jul 2012, 12:00
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Wohnort: Basel
Alter: 28

Re: Baubeginn Spielanlage 2.5m x 2.5m

#17

Beitrag von ICN » Sa 12. Jan 2013, 21:47

Hallo zusammen

Nach längerer Pause melde ich mich mal wieder mit einem grossen Update :)

Auf diesem "Luftbild" sieht man die Baufortschritte am meisten. Gebaut wurde an der Rampe von der Ausfahrt aus dem HBF in die oberste Ebene
Bild

Hier dasselbe ein wenig von der Seite:
Bild

Und hier ganz von der Seite. Durch die vielen "Schraubstangen" ist das Trassee ein wenig wackelig geworden. Deshalb habe ich noch eine zusätzliche Holzspante eingefügt (Meines erachtes immer noch das Stabilste um eine Anlage zu bauen.)
Bild

Der momentane Baustand der Gleise am oberen Ende der Rampe
Bild

Eine Sicht aus der Totale
Bild

Direkt nach dem HBF und einer 180° Kreis beginnt die verdeckte Rampe. Als Student mit relativ begrenztem Budget habe ich hier die Flexgleise von flexgleise.de verwendet. Als Mittelleiter wollte ich zuerst einen Aludraht verwenden. Da dieser sich aber komplett dem Lötzinn verweigerte, entdeckte ich im Forum den Tipp den Mittelleiter mittels Kupferband zu realiseren (gibts u.a. bei amazon). Die Verlegung war sehr einfach (,da selbstklebend) das Löten ebenfalls. Ich hoffe das Band übersteht auch die Kräfte der Zeit und damit der Oxidation... Bislang funktioniert das Ganze aber tadellos (Einspeisung pro 100cm).
Und wer sich jetzt fragt, ob ich zuviel getrunken hatte, als ich die Gleise verlegt: Durch die engen Verhältnisse, dem Beginn und Ende der Rampe in einer Kurve und einer zu engen Stelle in der Mitte musste ich die Gleise ein wenig im "FreeFlow" verlegen. :fool:
Bild

Dann gabs beim Schattenbahnhof Zuwachs: Eine LED-Beleuchtung. (5m LED Band in der Bucht für 8€)
Bild

Mein Steuergerät: XboX Controller und selbstgeschriebenes Tool. Der Vorteil gegenüber der MS1 ist primär das sehr lange Kabel und die gute Ergonomie. So kann ich überall in der Anlage stehend Züge fahren und die Strecke testen.
Bild

Daneben sind meine im vorigen Post erwähnten China Chips und der Arduino eingetroffen und die Software für die Ansteuerung der Signale ist auch fertig. Wenn ich dann ein erstes Signal gebaut habe, gibts eine Demo ;-)


Ein schönes Wochenende wünscht Euch

Matthias


Threadersteller
ICN
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 59
Registriert: Di 31. Jul 2012, 12:00
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Wohnort: Basel
Alter: 28

Update Geleise fertig verlegt

#18

Beitrag von ICN » Mo 29. Apr 2013, 21:20

Hallo zusammen
Bei meiner Anlage hat sich seit dem letzten Mal so einiges getan. So sind nun alle Trassen und Geleise fertig verlegt :D
Ebenso sind alle Gleise am Strom angeschlossen und die Rückmelder (62 Stk) verkabelt.
Hier eine Übersicht des heutigen Baustandes:

Wir beginnen mit einer Übersicht über die gesamte Anlage aus der Vogelperspektive:
Bild
Bild

Hier die Verzweigung und anschliessende Ausfahrt aus dem oberen Tunnel
Bild

Die Re482 der SBB Cargo wartet im Hauptbahnhof auf ihren nächsten Einsatz
Bild

Einen Teil der oberen Trasse der gleichzeitig auch Tunneldeckel ist, habe ich herausnehmbar gestaltet. Die elektrische Verbindung geschieht mittels DB9-Steckern. Mühsam war die passgenaue Lage hinzubekommen und ein schnelles Einsetzen und Herausnehmen ohne Schrauben zu garantieren. An den Schienenstössen muss ich noch ein wenig arbeiten: hin und wieder entgleist ein Wagen meines Testzuges...
Bild
Bild

Der Bereich unterhalb des herausnehmbaren Deckels mit den 2-Leiter Flexgleisen und darauf geklebtem Kupferband. Hier musste ich zusätzlich noch Papierstreifen drunter kleben um auf eine vernünftige Höhe für den Schleifer zu kommen und eine sicherere Stromabnahme zu garantieren.
Bild

Nochmals eine kleine Übersicht mit meiner Arbeits- und "Kommandostation" im Vordergrund
Bild

Auch dieses Bild zeigt eine grosse Schwierigkeit, die ich glücklicherweise schon im Planungsprozess aufgefallen ist. Die Durchfahrtshöhe beträgt nur rund 90mm. Deswegen gibts ne kleine Achterbahnfahrt (hoch-runter-Durchfahrt-hoch-runter) für den Zug.. :fool:
Bild

So das wärs einmal für heute. Jetzt geht es erst einmal ans ausführliche Testen (2 S88 Kontakte machen noch Probleme) und Konfigurieren der Software.

Eine schöne Woche wünscht Euch

Matthias
Zuletzt geändert von ICN am Mi 1. Mai 2013, 09:29, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar

Canidae
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2829
Registriert: So 7. Okt 2012, 12:00
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Rocrail, Gamepad, Smartphone
Gleise: Piccolo + Minitrix
Wohnort: Cuxland
Alter: 50
Kontaktdaten:

Re: Spielanlage 2.5m x 2.5m : Update: Gleise fertig verlegt

#19

Beitrag von Canidae » Di 30. Apr 2013, 07:18

Moin Michael,

Da betreibst du anscheinend einen riesigen Aufwand, wenn man deine Bilder und deine Beschreibungen sieht. Das erfordert sicherlich neben viel Zeit auch viel Geduld.

" Gut Ding will Weile haben" trifft es auf Anlagen wie deine sicherlich wie den Hammer auf den Nagelkopf. :-D

Ich wünsche dir die nötige Geduld und Ruhe und Übersicht für dein Projekt. Das Resultat wird sich sicherlich mit stolz erfüllen, und dann zurecht.

Hab noch eine schöne Woche
Viele Grüße von der Küste

Eckard

Hier geht es zum Canisland in 1:160

Zum Canisland Anzeiger Archiv (Zusammenfassung dessen, was bisher geschah) bitte das Bild anklicken:

Bild


Threadersteller
ICN
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 59
Registriert: Di 31. Jul 2012, 12:00
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Wohnort: Basel
Alter: 28

Re: Spielanlage 2.5m x 2.5m : Update: Gleise fertig verlegt

#20

Beitrag von ICN » Mi 29. Mai 2013, 20:39

Hallo zusammen

Heute gibt es ein ganz kleines Update, da ich am Wochenende meinen ICN nun mit einer Beleuchtung basierend auf LED-Strips aus der Bucht ausgerüstet habe. Die Helligkeit ist momentan noch etwas zu hoch, aber mir gefällt das Ganze sehr :)

Hier ein kleiner Eindruck:

Bild

Bild

Ansonsten hatte ich die beiden letzten Wochen damit verwendet ca. 60% der S88-Kabel neu zu verlegen, da ich sie zusammen mit Bahnstromkabeln in Kabelkanälen führte. Dies gab dann unerfreuliche Störungen im Betrieb...

Noch eine schöne Woche wünscht Euch
Matthias


TheTrainFilmer
Ehemaliger Benutzer

Re: Baubeginn Spielanlage 2.5m x 2.5m

#21

Beitrag von TheTrainFilmer » Mi 29. Mai 2013, 21:27

ICN hat geschrieben: Mein Steuergerät: XboX Controller und selbstgeschriebenes Tool.
Sowas hab ich noch nie gesehen!

Mich würde mal interessieren wie man mit dem Xbox-Controller alles schaltet.

Übrigens eine tolle Anlage!

MfG Mathias


Threadersteller
ICN
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 59
Registriert: Di 31. Jul 2012, 12:00
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Wohnort: Basel
Alter: 28

Re: Spielanlage 2.5m x 2.5m : Update: Gleise fertig verlegt

#22

Beitrag von ICN » Do 30. Mai 2013, 05:38

@canidae: besten Dank für dein Lob :). Ja ich habe gemerkt, dass man möglichst von Beginn an versucht Fehler zu eliminieren, wenn es noch einfacher ist ;-)

@Mathias: Es freut mich, dass dir die Anlage gefällt. Betreffend dem XboX Controller: etwas vorneweg: mit ihm steuere ich "nur" die Loks; die Weichen/Rückmeldung/Automatik läuft am PC. Auch die Liste der Loks ist auf dem PC-Bildschirm dargestellt. Der Controller dient einfach als ein sehr praktisches Eingabegerät. Die Tastenbelegung ist wie folgt: mit dem Trigger rechts hinten kann ich "Zugkraft geben" also die Geschwindigkeit erhöhen mit dem links verringere ich sie wieder. Mit den beiden Buttons oberhalb der Triggers wähle ich in der Liste die betreffende Lok aus (hoch/runter). Die Funktionen Licht/Richtungsänderung etc. sind auf den farbigen Funktionstasten angeordnet. Ein Ziel war es, dass die Lokomotive konstant weiterfährt, wenn kein Button gedrückt ist. Der Computer sieht die Tasten als einzelne Werte zwischen 0(nicht gedrückt) und 1(gedrückt). Das Programm übersetzt die Befehle dann in ein XML-Format und sendet dies an Rocrail, erst dort wird dann das effektive Gleissignal generiert.

Ich hoffe, ich konnte dir mit dieser Ausführung ein wenig weiterhelfen. Wenn noch Fragen bestehen einfach melden.

Viele Grüsse Matthias

Benutzeravatar

H0WechselStromFahrer
InterCity (IC)
Beiträge: 578
Registriert: Mo 11. Apr 2011, 12:17
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Master Control und TC 8 Gold
Gleise: Märklin K-Gleis
Wohnort: bei Bremen
Alter: 48

Re: Spielanlage 2.5m x 2.5m : Update: Gleise fertig verlegt

#23

Beitrag von H0WechselStromFahrer » Do 30. Mai 2013, 05:59

Hallo!

Wo für sind die hellen Klebestreifen unter den K-Gleisen?
Doppelklebeband?
Gruß

Matthias


Anlage im Bau, K-Gleise auf Selitac
Technik:Tams MC & 2x HC & B4 Booster (o. Anz.), LDT: RM88 N, HSI 88 USB, SDEC, ESU SwitchPilotServo, Märklin
Software:TC 8G, W10Pro 64 Bit


Threadersteller
ICN
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 59
Registriert: Di 31. Jul 2012, 12:00
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Wohnort: Basel
Alter: 28

Re: Spielanlage 2.5m x 2.5m : Update: Gleise fertig verlegt

#24

Beitrag von ICN » Do 30. Mai 2013, 09:19

Hi Matthias (schon wieder ein Namensvetter :) )

Ja die weissen Streifen sind doppelseitiges Klebeband. Ich wollte versuchen auf Schrauben zu verzichten, um die erstellte Dämmung nicht zu beeinträchtigen, jedoch ging das nur bei Fixgleisen gut. Hier ist das Klebeband nur dazu da, das Verrutschen zu verhindern. Beim Flexgleis musste ich dann auf Schrauben zurückgreifen.

Viele Grüsse Matthias

Benutzeravatar

H0WechselStromFahrer
InterCity (IC)
Beiträge: 578
Registriert: Mo 11. Apr 2011, 12:17
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Master Control und TC 8 Gold
Gleise: Märklin K-Gleis
Wohnort: bei Bremen
Alter: 48

Re: Spielanlage 2.5m x 2.5m : Update: Gleise fertig verlegt

#25

Beitrag von H0WechselStromFahrer » Do 30. Mai 2013, 09:50

Hallo Namensvetter :mrgreen: !

Schon mal Uhu (Kraft) versucht?
Bei Styrodur und dessen Verwandten muss ich leider auf lösungsmittefreie Kleber zurückgreifen, aber Du nimmst doch Kork.
Hält wie Bombe, leider kann es beim Ablösen zu Abbrüchen kommen, Nachteil bei K-Gleisen.
Beim fixieren gehen gut Pinwandsticker o.ä. bis er Kleber hart ist.
Gruß

Matthias


Anlage im Bau, K-Gleise auf Selitac
Technik:Tams MC & 2x HC & B4 Booster (o. Anz.), LDT: RM88 N, HSI 88 USB, SDEC, ESU SwitchPilotServo, Märklin
Software:TC 8G, W10Pro 64 Bit

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“