Seite 1 von 5

H0/AC: Planlos in der Südpfalz sagt "Auf Wiedersehn!" - Neue Anlage

Verfasst: Sa 1. Sep 2012, 22:33
von greg
Hallo Modellbahnfreunde
nachdem ich schon länger mitlese und mir manchmal ein Kommentar nicht verkneifen kann, möchte ich euch heute auch meine kleine Anlage vorstellen. Planlos ist sie, weil ich nie vorhatte eine feste Anlage zu bauen (berufstechnisch ist es bei mir schon möglich umziehen zu müssen....), es also nie einen durchdachten Gleisplan gab und ich auch keinen Wert auf Vorbild- oder Detailtreue legte. Es begann alles mit einem einfachen Oval und einer Stichstrecke über meinen Basteltisch, nur um die Loks ab und zu ausfahren zu können.

Bild

Irgendwann holt man dann doch seine alten Sachen hervor, macht dann ein wenig Landschaft drumrum und bremst sich immer selbst ein bißchen aus (man kann und muss das Ding ja so oder so bald wieder abreißen....) :roll:
Aber die Burg musste ja irgendwohin, also brauchte ich einen Berg.

Bild

da steht sie nun

Bild

Drei Jahre konnte die Modellbahn wachsen. Ich war manchmal kurz davor den Pfusch wieder abzureißen, aber dann hätte ich wohl nicht nochmal angefangen....also weiter gemacht und sie hat mehr Spielwert, als ich vorher dachte. Und es kamen neue Ideen dazu: Eine kleine Hafenszene wollte ich auch schon immer mal umsetzen...

Bild

Ein kleiner Bauernhof und vom Sohn der ICE

Bild

Wie schön wäre doch ein Schattenbahnhof - also Gleiswendel an die Brüstung der Galerie auf der die Anlage steht (die Wendel an der Anlagenunterkonstruktion hängend, nicht am Geländer :wink: ) und eine SBH-Ebene unter die Platte geschraubt. Hier gibt es nun drei Abstellmöglichkeiten und ein Umfahrgleis.

Bild

Von meinem Vater (ebenfalls leidenschaftlich im Hobby) bekam ich seine ausrangierte alte Märklin-Drehscheibe und da musste dann ein kleines BW her

Bild

Der Schreibtisch musste weichen und so sieht die Anlage heute aus

Bild

Bild

Wenn nichts dazwischen kommt geht es weiter mit Detailierung und links, dort wo meine Lampe angeklemmt ist, könnte man noch erweitern. Und bei der nächsten Anlage wird mit Modulen gebaut 8)
Und eine gescheite Kamera ist auch mal angesagt....weitere Bilder folgen trotzdem :redzwinker:

Ich danke euch allen auch für die Hilfe hier im Forum und wünsch euch viel Spass weiterhin

gregor 8)

Re: Planlos in der Südpfalz

Verfasst: Sa 1. Sep 2012, 22:38
von DerDominik
Hallo,

Deine Anlage gefällt mir gut! Ich mag die Tatsache, dass sie so mit der Zeit gewachsen zu sein scheint :) Ich bin sicher, dass da eine Menge Fahrspaß drin steckt.

Besonders gefällt mir die Ausgestaltung der Burgruine!

Einzige Anmerkung, die ich habe: Noch sind Deine Szenen etwas unbelebt. Es sind ja gar keine Preiserleins zu sehen :)

Viele Grüße
Dominik

Re: Planlos in der Südpfalz

Verfasst: Sa 1. Sep 2012, 22:43
von greg
Hallo Dominik
danke für deine Antwort. Du hast recht ! Die Preiserlein werden noch kommen. Die Anlage ist noch lange nicht fertig....

Re: Planlos in der Südpfalz

Verfasst: Sa 1. Sep 2012, 22:47
von Knallfrosch139
Hallo Greg,

Wow, Deine Anlage gefällt mir echt gut! Eine abwechslungsreiche Streckenführung und eine interessante Anlagenform, sehr schön! Auch eine tolle Gestaltung der Ruine! Weiter so!

Beste Grüße
David

Re: Planlos in der Südpfalz

Verfasst: So 2. Sep 2012, 07:04
von Alex Modellbahn
Moin Greg,

tolle Anlage die Du uns hier zeigst. Ich hoffe das diese nicht so schnell wieder abgerissen werden muss, aber wie Du schon geschrieben hast, beim nächsten mal eine Modulanlage.
Deine Burg und dein Bw gefällt mir sehr gut. Du hast ja auch noch so eine alte Drehscheibe. Die Verkleidung mit Bolen will ich bei mir auch noch machen, sieht echt gut aus. Nur ich würde das Gleis auch mit Bolen verkleiden.
Die Gleiswendel frei schwebend finde ich ja witzig. Gibt es auch ein Bild von unten?

Re: Planlos in der Südpfalz

Verfasst: So 2. Sep 2012, 07:21
von DerDominik
Alex Modellbahn hat geschrieben: [...]
Die Gleiswendel frei schwebend finde ich ja witzig. Gibt es auch ein Bild von unten?
Ja, das fand ich auch sehr beeindruckend. Mich würde auch interessieren, wie Du da gebaut hast. Auf einer Leiter im Treppenhaus stehend? :shock:

Viele Grüße
Dominik

Re: Planlos in der Südpfalz

Verfasst: So 2. Sep 2012, 08:59
von Foxhound
Hallo!
Tolle Anlage - also ich finde sie total klasse.

Vor allem die Burg hast Du gekonnt und super perfekt in Szene gesetzt - von welchem Hersteller ist denn die Burg?

Und die Idee mit dem Hafen finde ich auch klasse.

Freue mich schon auf weitere Bilder - mach weiter so.

Vielleicht schaust Du ja auch mal bei mir in Ginahausen vorbei?! Würde mich freuen:

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=55076

Liebe Grüße
Christian

Re: Planlos in der Südpfalz

Verfasst: So 2. Sep 2012, 19:40
von greg
Hallo !
Danke für eure Resonanz ! :D

Die Burg ist ein Selbstbau aus dünnen Polystrolplatten und einem Fallerhaus. Sie ist viel älter als diese Anlage und wird von einem Schlossgespenst bewohnt !

Die Gleiswendel hängt mit drei Lochblechstreifen oben an der Unterkonstruktion der Anlage. Zwei Gewindestangen, die mit einem Querbalken die Wendel von unten stützen, berühren das Geländer dabei nur unten mit der zweiten Holzleiste, an der die beiden Gewindestangen befestigt sind. Mit den Muttern an den Gewindestangenhalterungen (einfache Ösen seitlich in die Holzleisten geschraubt) kann man die richtige Position der Wendel einstellen. Das alles habe ich mit einer langen Leiter gemacht. Hier das Bild der Gleiswendel von der Diele aus:

Bild

Und noch eine Kleinbekohlungsanlage aus meinem BW, die ich aus einem defekten Kranwagen, einem Servomotor und ein paar Teilen aus dem Märklin-Metallbaukasten gebastelt habe



Hoffe es gefällt !

Re: Planlos in der Südpfalz

Verfasst: So 2. Sep 2012, 19:53
von DerDominik
Heyho,

die Wendelkonstruktion finde ich faszinierend und kreativ. Warum auch nicht, das hätte man sogar so von Anfang planen können - dort stößt sich ja schließlich auch niemand den Kopf. :D

Die Bekohlungsanlage gefällt mir sehr! Schöne Bastelei. 8)

Viele Grüße
Dominik

Re: Planlos in der Südpfalz

Verfasst: So 2. Sep 2012, 19:59
von Micha88
Hi,
die Anlage gefällt mir sehr gut, besonders die Gestaltung der Burgruine. Ich hoffe das du nicht so schnell umziehen musst!!

Re: Planlos in der Südpfalz

Verfasst: So 2. Sep 2012, 20:22
von volvospeed
Hallo Kollege,

interessante Anlage und eine sehr heiße Konstruktion der Wendel. Zum Glück ist da eine Absturzsicherung montiert, wenn ich mir vorstelle das die guten Stücke da gleich ne ganze Etage herunterfallen könnten. Hm, so stabil dürfte dann Märklin auch wieder nicht sein.

Re: Planlos in der Südpfalz

Verfasst: Mo 3. Sep 2012, 12:50
von Hagi
cool. ich finde die Anlage(nkonstruktion) grandios.

Platz ist in der kleinsten Empore :) tolle Entwicklung in Punkto Erweiterung hat Deine Anlage und so einen Gleiswendel hat nicht jeder ! Der Gleiswendel, wäre evtl. nur noch durch Macrolon/Plexiglas zu topen.

btw. er hat was vom Skywalk am Grand Canyon :D

Re: Planlos in der Südpfalz

Verfasst: Mo 3. Sep 2012, 13:18
von DerDominik
Hagi hat geschrieben:Der Gleiswendel, wäre evtl. nur noch durch Macrolon/Plexiglas zu topen.
Dann aber mit K-Gleis in der Wendel, damit man die Züge von unten sogar fahren sieht :D

Viele Grüße
Dominik

Re: Planlos in der Südpfalz

Verfasst: Mo 3. Sep 2012, 15:03
von Detlef-H0
Hallo
Also das Gleiswendel ist ja mal was ganz feines :bigeek: :bigeek: :bigeek:
Das schlägt an Attraktion für mich alles bis her gesehene !!!

Re: Planlos in der Südpfalz

Verfasst: Mo 3. Sep 2012, 16:17
von greg
Hagi hat geschrieben: Der Gleiswendel, wäre evtl. nur noch durch Macrolon/Plexiglas zu topen.

btw. er hat was vom Skywalk am Grand Canyon :D
Das ist eine verdammt gute Idee !!! Eigentlich nicht schwer umzusetzen.....Danke für den Tip ! :sabber:

Re: Planlos in der Südpfalz

Verfasst: Di 4. Sep 2012, 10:20
von U 43
Hi Greg,
schöne Anlage. Die Idee mit dem Metallbaukasten-Getriebe finde ich prima. Etwas Ähnliches schweb mir auch schon länger für meine Schmalspurdrehscheibe vor. Aber: Da gehört ema e Dröbbsche Öl debei, gelle! :wink:

Re: Planlos in der Südpfalz

Verfasst: Di 4. Sep 2012, 12:17
von steve1964
hi Greg ,
schön , wieder mal einen kleinen Hafen zu sehen !
gefällt mir gut !

Grüße
Steve

-

Re: Planlos in der Südpfalz

Verfasst: Di 4. Sep 2012, 12:18
von steve1964
DerDominik hat geschrieben:
Hagi hat geschrieben:Der Gleiswendel, wäre evtl. nur noch durch Macrolon/Plexiglas zu topen.
Dann aber mit K-Gleis in der Wendel, damit man die Züge von unten sogar fahren sieht :D

Viele Grüße
Dominik

-

gibt doch transparentes c - Gleis ...

Steve
-

Re: Planlos in der Südpfalz

Verfasst: Di 4. Sep 2012, 12:50
von LDG
Hi Steve,
steve1964 hat geschrieben:gibt doch transparentes c - Gleis ...
...leider (noch) nicht in gebogener Ausführung :(

Gruß,
Lothar

Re: Planlos in der Südpfalz

Verfasst: Di 4. Sep 2012, 12:52
von DerDominik
Hm, man könnte auch einen Spiegel schräg über die Wendel hängen. So könnte man von einem Stockwerk tiefer die Züge in der Wendel betrachten :D

Viele Grüße
Dominik

Re: Planlos in der Südpfalz

Verfasst: Di 4. Sep 2012, 14:47
von Detlef-H0
Hallo Greg

Durch dein ausgefallenes Gleiswendel ist bei mir dein Antrieb für den Kran ganz unter gegangen. :roll:
Dann jetzt an der Stelle noch ein Lob für den Antrieb, gute einfach Lösung mit viel Effect die du da gefunden hast, gefällt mir ausgezeichnet :sabber:

Re: Planlos in der Südpfalz

Verfasst: So 16. Sep 2012, 18:32
von greg
Hallo zusammen

habe mal mit dem Filmbearbeitungsprogramm iMovie rumexperimentiert und das ist dabei rausgekommen:



Viel Spass beim Schaun !

Re: Planlos in der Südpfalz

Verfasst: So 16. Sep 2012, 19:34
von DerDominik
Hey Greg,

ein sehr schönes Video hast Du da gebastelt. Ich mag Deine Anlage wirklich sehr gerne :D

Und dann auch noch mit der BR 55 - eine wunderschöne Lokomotive, wenn Du mich fragst.

Viele Grüße
Dominik

Re: Planlos in der Südpfalz

Verfasst: So 16. Sep 2012, 20:44
von Alex Modellbahn
Hallo Greg,

sehr schönes Video. Eine schöne Anlage die Du dir gebaut hast.

Re: Planlos in der Südpfalz

Verfasst: Di 18. Sep 2012, 04:48
von Buttjer
Moin Greg,
als ich deinen Beitrag las, hatte ich ein Déjà-vu. Erst ein Brett neben dem Schreibtisch, dann über dem Schreibtisch und am Ende das ganze Zimmer. So geschehen vor ca. 10 Jahren. Heute fange ich im neuen Zimmer neu an.
Was du baust, gefällt mir gut.

Gruß,
Lutz