Neuheiten 2021

Diskussionen zu den veröffentlichten Neuheiten finden sich im Forum Allgemeines (da sie in der Regel spurgrößenübergreifend sind), bzw. werden dahin verschoben. Bitte schaut zunächst hier nach, bevor ihr einen neuen Thread aufmacht, ob ihr dort nicht schon eine Diskussion zur Neuheitenveröffentlichung Eures Herstellers findet. Es macht keinen Sinn mehrere Threads zum gleichen Thema in zig Unterforen zu führen.

Die Diskussionsthreads zu den bereits veröffentlichten Neuheiten 2021 der am häufigsten diskutierten Hersteller:

Industriepark Teil 1

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

GSB
Gleiswarze
Beiträge: 11919
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Industriepark Teil 1

#551

Beitrag von GSB »

Guten Morgen Bernd,

Dein schönes "Hintergrund-Diorama" hatte ich irgendwie übersehen... :oops:

Da sind ja richtig viele schöne Szenen & Details zu entdecken! :gfm:

Die Jungbäuerin mit der Schubkarre im Schweinestall ist klasse dargestellt. :D Hätte meinen Schweinestall auch aufgepeppt. :lol:

Bin mir sicher ich kann nach & nach noch viele weitere Details finden, wenn ich die Bilder später nochmal ansehe. :mrgreen:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 》Bild anklicken🖱《

Bild

:arrow: GSB 2.0: viewtopic.php?f=64&t=171465

Lumberjack 08
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 276
Registriert: So 18. Nov 2012, 09:40
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Gleise: Atlas Code 83
Wohnort: Ichenhausen nahe Günzburg
Alter: 64

Re: Industriepark Teil 1

#552

Beitrag von Lumberjack 08 »

Bin erst jetzt drauf gestossen

aber ich bi in der Nähe solcher Industrie aufgewachsen und kann nur sagen topp :gfm: :gfm: :gfm: :gfm:

Super Arbeiten weiter so

und vielen dank der Frank ( für ansehen dürfen )

Threadersteller
Toga
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 485
Registriert: Fr 12. Aug 2011, 11:18
Nenngröße: H0
Wohnort: Ahrensbök OH
Alter: 66

Re: Industriepark Teil 1

#553

Beitrag von Toga »

Hallo Zusammen,
in meiner Fabrik regt sich wieder was. Der Aussenkran für die Schrottbeladung ist fast fertig. Der Hallenkran ebenfalls. Der ist von Joswood. Den musste ich erstmal auf mein Hallenmaß eindampfen was sich als nicht ganz einfach herausstellte. Es geht voran wenn auch langsam. Einige Dinge habe ich in der Fabrik umgestaltet aber dazu später mehr.
Herzliche Grüße
Bernd

[imghttps://abload.de/img/dsci5719cgj5s.jpg][/img]

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Benutzeravatar

Bauzugfahrer Andreas
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1899
Registriert: Fr 6. Apr 2012, 15:35
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Daisy II Zentrale
Gleise: Tillig Elite, Peco
Wohnort: Ruhrpott
Alter: 58

Re: Industriepark Teil 1

#554

Beitrag von Bauzugfahrer Andreas »

Hallo Bernd,

deinen Industriepark verfolge ich schon sehr lange. Und immer wieder weis er aufs neue zu Inspirieren.
Auch deine neues Segment mit der Viehwirtschaft ist Klasse geworden. Straße, Kleinviehstall und das ganze drumrum...du hast da echt ein gutes Auge und ein sehr kunstvolles Händchen für die Umsetzung.

Kannst du sagen von welchem Hersteller der Maschendrahtzaun ist um das Kleinvieh beisammen zu halten?
Und die Kneipe - ist das das Modell von Artitec? Bei dem Modell bin ich auch schon eine Weile am Überlegen, wie und wo ich es bei mir einsetzen kann. Hast du an dem Modell noch etwas geändert, oder ist es weitest gehend "out of the Box"?

Alles Gute

Andreas
Bauzugfahrer Andreas

Neues aus Küppersbusch....
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 9#p1146368

Threadersteller
Toga
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 485
Registriert: Fr 12. Aug 2011, 11:18
Nenngröße: H0
Wohnort: Ahrensbök OH
Alter: 66

Re: Industriepark Teil 1

#555

Beitrag von Toga »

Hallo Andreas,
Danke für die Blumen. Lange war Baustopp in der Industrie. Vor kurzem fiel mein Blick wieder einmal auf den Hintereingang. Da hatte ich nur eine kleine Änderung vornehmen wollen. Dann kam der Kran, warum auch immer denn den hatte ich gar nicht bestellt. Habe ich Trotzdem behalten und bezahlt. Und nun wird wieder an allen Ecken irgendwo gebaut.
Nun zu deinen Fragen: Der Maschendrahtzaun ist von Artitc und lässt sich hervorragen verarbeiten. Auch die Kneipe stammt von gleichen Hersteller. Geändert wurde nur der Schornstein. Er hat ein hohen Rohraufsatz mit Abspannung erhalten. Die Abgase würden sonst in die oberen Fenster ziehen
und der Schornsteinfeger hätte so etwas nie abgenommen. Das Dach hat es in sich, da braucht man viel Nerven aber sonst ist es ein schönes Modell.
Herzliche Grüße
Bernd
Benutzeravatar

hda
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2222
Registriert: Sa 27. Nov 2010, 19:29
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Intellibox
Gleise: K
Wohnort: Schw.Alb

Re: Industriepark Teil 1

#556

Beitrag von hda »

Hallo Bernd,

dafür, dass der Kran nicht bestellt war, hast Du ihn aber - wie immer - perfekt verarbeitet!

(Musst nur aufpassen, dass nicht mal eine drei Meter lange Bahnhofshalle eintrifft. Die würde nicht leicht zu integrieren sein….)

Aber egal, was Du anfängst, es wird - auch wie immer - einfach unglaublich.

Machst Du wohl das Dach der großen Halle abnehmbar?
Damit wir später einen Blick auf das zu erwartende Innenleben werfen können - die Spannung wächst bereits Bild

Gruß
Heinz

Threadersteller
Toga
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 485
Registriert: Fr 12. Aug 2011, 11:18
Nenngröße: H0
Wohnort: Ahrensbök OH
Alter: 66

Re: Industriepark Teil 1

#557

Beitrag von Toga »

Hallo Heinz,

das mit der Bahnhofshalle könnte schon passieren. Jetzt in C-Zeiten werden die Pakete hier vor die Haustür gestellt, geklingelt und weg ist er, der Postmann und Co. Dann ist der Ärger Perfekt.

Um das Hallendach habe ich mich bisher herum gedrückt. Ja, das soll abnehmbar werden. Über das Innenleben habe ich nur wenige Vorbildfotos. Da stehe ich absolut im Dunkel obwohl ich vor einigen Jahrzehnten in einer Gießerei sehr lange für meine Dienststelle gearbeitet hatte. Viele Einzelheiten habe ich nicht mehr vor Augen. Es sah immer aus als wenn es ein riesiger „Sandkasten“ war, indem sie ihre Formen Bastelten. Super schlechte Arbeitsbedingungen, Laut, Heiß, ständiger Staubnebel, das waren noch die Harmloseren Sachen. Lang ist's her.
Für Bilder bin ich immer Dankbar.
Herzliche Grüße
Bernd
Benutzeravatar

hda
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2222
Registriert: Sa 27. Nov 2010, 19:29
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Intellibox
Gleise: K
Wohnort: Schw.Alb

Re: Industriepark Teil 1

#558

Beitrag von hda »

Hallo Bernd,

leider habe ich ich vom Gießen nicht viel Ahnung.....
Aber ich habe mal unter 'Gießerei' und 'foundry' nach Bildern gesucht.
Dabei bin ich auf eine Adresse gestossen, die Dir vielleicht etwas hilfreich sein könnte

https://www.giesserei-buchholz.com/eisenguss/

Das dort zu sehende Filmchen ist zwar nicht sehr erschöpfend, aber doch interessant anzusehen.

Die Fa. Dirostahl ist wahrscheinlich nicht ganz die richtige Hausnummer
https://dirostahl.com/unternehmen/mediathek

Aber vielleicht wirst Du bei Victor Macha fündig?

https://www.viktormacha.com/galerie/sme ... orging-12/

Wie auch immer, ich bin sicher, dass Du auch 'aus dem Kopf raus' eine perfekte Gießerei hinstellen wirst…..

Wünsch' Dir viel Spaß dabei Bild

Gruß
Heinz
Benutzeravatar

KaBeEs246
EuroCity (EC)
Beiträge: 1310
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 20:49
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: zwei MS 2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ruhrgebiet
Deutschland

Re: Industriepark Teil 1

#559

Beitrag von KaBeEs246 »

Hallo Bernd,

das sieht alles sehr beeindruckend aus. :gfm: :gfm:
Falls du Einsicht in die Halle gewähren willst, müsste die Kranbahn allerdings auf stabilen Ständern stehen, wobei beide Kranschienen über ein Stahlfachwerk, welches gleichzeitig das Dach trägt, in der Spur gehalten werden. Je nach zu befördernder Last gibt es da unterschiedliche Lösungen.
Mauerwerk ist da sicherlich eine eher ungeeignete Lösung. In einer Gießerei hat man früher wahrscheinlich eher Stützen aus H-Profilen verwendet, natürlich sind auch Betonstützen eine Lösung. Die meisten Bilder zu Kranbahn im Internet sind allerdings Werbung für moderne Lösungen. Ich nehme an, dass du selber derartige alte Anlagen kennst oder Fotos davon hast. Falls nicht, kann ich gerne Fotos im Herner Hornbach machen, der die Hallen von ex-Herne Bergrohr nutzt. Da fehlen nur die alten Kranbrücken. :mrgreen:

Gruß von Ruhr und Nette
Hans

Threadersteller
Toga
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 485
Registriert: Fr 12. Aug 2011, 11:18
Nenngröße: H0
Wohnort: Ahrensbök OH
Alter: 66

Re: Industriepark Teil 1

#560

Beitrag von Toga »

Hallo Zusammen,
Heinz: Vielen Dank für deine Links. Diese Sandkästen hatte ich auch noch in Erinnerung. (Gießformen)
Das kann ja noch eine Umfangreiche Baustelle werden.

Hans: Ja, das Dach soll abnehmbar sein. Sonst sind die aufwändigen Einbauten ziemlich Sinnlos.
Es sind zwar große Fenster aber der Einblick ist dennoch beschränkt. Ich werde die Laufschiene jetzt doch Aufständern nach deinen Einwand zum Mauerwerk. Dein Angebot mit den Bildern nehme ich gern an. Vorbildfotos braucht man immer.

Die Baustelle in der Energie Steuerzentrale wurde den neuen Gegebenheiten angepasst und nähert sich dem Ende. Dann liefere ich auch Bilder dazu.
Herzliche Grüße
Bernd

Threadersteller
Toga
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 485
Registriert: Fr 12. Aug 2011, 11:18
Nenngröße: H0
Wohnort: Ahrensbök OH
Alter: 66

Re: Industriepark Teil 1

#561

Beitrag von Toga »

Hallo Zusammen,
neues aus der Fabrik. Die Baustelle vor und in der Energiezentrale wurde umgestaltet und angepasst. Wie immer muss auf engsten Raum das Unmögliche möglich gemacht werden. Außerdem geht die Arbeit in der Fabrik weiter und darf nicht behindert werden. Die Energiezentrale
musste provisorisch eine Etage höher vorübergehend eingerichtet werden. Bei Ausfall würde die Fabrik Still stehen.
Wie heutzutage üblich, werden auch hier die Materialien (Bauschutt, Metall..) gleich Vor Ort sortiert um die Entsorgungskosten gering zu halten.
Da der Schutt von der Ersten Plattform herunter gekippt wird, musste eine Lösung her um den Schutt sicher in den Container zu befördern. Deshalb habe ich diese Aufwändige Variante gewählt.

Auf dem Gelände sind einige Baustellen. Somit hat man beschlossen Büro und Wohncontainer aufzustellen. Die Wohncontainer wurden notwendig um einige Gastarbeiter aus Osteuropa unterzubringen. Dazu beim nächsten mal mehr.
Herzliche Grüße
Bernd

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Benutzeravatar

Otaku
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 454
Registriert: Do 24. Apr 2014, 07:15
Wohnort: Erzgebirge
Alter: 40
Japan

Re: Industriepark Teil 1

#562

Beitrag von Otaku »

Sehr stimmungsvolle Szenen und Bilder. :gfm:
Gruß, Sebastian
Benutzeravatar

KaBeEs246
EuroCity (EC)
Beiträge: 1310
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 20:49
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: zwei MS 2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ruhrgebiet
Deutschland

Re: Industriepark Teil 1

#563

Beitrag von KaBeEs246 »

Toga hat geschrieben: Di 21. Jul 2020, 19:26 Ich werde die Laufschiene jetzt doch Aufständern nach deinen Einwand zum Mauerwerk. Dein Angebot mit den Bildern nehme ich gern an. Vorbildfotos braucht man immer.
Hallo Bernd,
deinem Wunsch komme ich gerne nach.
Heute habe ich während meines Einkaufs bei Hornbach ein paar Fotos der alten Werkshallen von Herne Bergrohr gemacht.
Die größte Halle überspannt etwa 40 m Breite. Die Kranbahn führt ins Freie.

Bild

Bild

Bild

Die Kranbahn wird von H-Profilpaaren, die durch weiter Profile verbunden sind, getragen. Das Hallendachfachwerk ruht nur auf dem äußeren H-Träger. Der linke Pfeiler gehört zur Nachbarhalle mit einer Spannweite von "nur" 30 m.
Bild

Das Fachwerk der Dachträger
Bild

Ein weiterer Kranbahnpfeiler im Innern
Bild

Das Fachwerk der 30 m Hallen
Bild

Welche Lasten hier bewegt wurden, weiß ich nicht. In meinen ehemaligen Arbeitsstätten gibt es vergleichbar massive Kranbahnausführungen für Lasten von bis zu 23 t schweren Coils zuzüglich Gewicht der Kranbrücke und der Lastaufnahmemittel wie z.B. C-Haken. Möglich, dass hier im Bergbaugebiet der Ruhr massiver gebaut wurde als andernorts.

Gruß von Ruhr und Nette
Hans

Dor-Basdel-Tino
EuroCity (EC)
Beiträge: 1169
Registriert: Di 9. Apr 2013, 09:49
Nenngröße: H0
Gleise: Roco
Wohnort: Leipzig
Alter: 46

Re: Industriepark Teil 1

#564

Beitrag von Dor-Basdel-Tino »

Guten Morgen Bernd

Wenn ich so deine Tollen neuen Bilder anschaue, dann kommt auch meine Lust auf Industrie zurück. :gfm: :gfm: :gfm:

Tschüß Tino


Ich Wünsche noch einen Schönen Tag Modellbaufreund Tino

PS Modellbau ist eine Legale Sucht

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=92379 Diverse Dioramen
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=126427 Chemiewerk Groß
Benutzeravatar

GSB
Gleiswarze
Beiträge: 11919
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Industriepark Teil 1

#565

Beitrag von GSB »

Hallo Bernd,

hab grad erst die neuen Baustellenszenen entdeckt - dafür ein klares :gfm:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 》Bild anklicken🖱《

Bild

:arrow: GSB 2.0: viewtopic.php?f=64&t=171465

Threadersteller
Toga
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 485
Registriert: Fr 12. Aug 2011, 11:18
Nenngröße: H0
Wohnort: Ahrensbök OH
Alter: 66

Re: Industriepark Teil 1

#566

Beitrag von Toga »

Hallo Zusammen,
ich wünsche euch ein frohes neues und hoffentlich bald Corona freies Jahr.
Hier noch ein paar neue Bilder zur Baustelle in meinem Industrie Areal.

Die Baufirma hat sich mit diversen Büro und Wohncontainer eingerichtet. Die eine Schicht hat Feierabend und veranstaltet ein kleines Grillfest.
Herzliche Grüße
Bernd

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Benutzeravatar

hda
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2222
Registriert: Sa 27. Nov 2010, 19:29
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Intellibox
Gleise: K
Wohnort: Schw.Alb

Re: Industriepark Teil 1

#567

Beitrag von hda »

Hallo Bernd,

der ewige Landvermesser darf jetz endlich mal grillen! Darauf hat er bestimmt 50 Jahre warten müssen, bis Du ihn hier erlöst hast Bild

Du schaffst es immer auf geheimnisvolle Weise, mit Darstellung von eigentlich ganz 'gewöhnlichen' Szenen gute Laune zu verbreiten. Eine Begabung, um die (wahrscheinlich nicht nur) ich Dich von ganzem Herzen beneide.....

Und der Unimog! Ich muss an mich halten, nicht gleich einen Container abzusägen.

Nur noch eine kleine Bemerkung zum Grillfest: Die Jungs scheinen auf den Gertänkelieferanten zu warten... Bild

Vielen Dank für Deine Fotos!

Gruß
Heinz
Benutzeravatar

Jonnytulln
InterCity (IC)
Beiträge: 563
Registriert: Sa 18. Apr 2015, 19:29
Nenngröße: TT
Stromart: digital
Steuerung: Daisy 2 Uhlenbrock
Gleise: Tillig
Wohnort: Tulln
Alter: 46
Kontaktdaten:
Österreich

Re: Industriepark Teil 1

#568

Beitrag von Jonnytulln »

Bildgewaltig, super realistisch! :bigeek: :bigeek:
Ein andere Bau von Modellbau sehr Interessant. Ich verfolge deinen Arbeiten eh schon seit längerer Zeit und es wird nie langweilig! :D
:gfm: :gfm: :gfm:
Grüsse Roman
Realistische Baumherstellung und Gebäudebau!
viewtopic.php?f=64&t=157435

Dor-Basdel-Tino
EuroCity (EC)
Beiträge: 1169
Registriert: Di 9. Apr 2013, 09:49
Nenngröße: H0
Gleise: Roco
Wohnort: Leipzig
Alter: 46

Re: Industriepark Teil 1

#569

Beitrag von Dor-Basdel-Tino »

Hallo Bernd

Sehr schöne Idee. :gfm: :gfm: :gfm:
Ich Wünsche noch einen Schönen Tag Modellbaufreund Tino

PS Modellbau ist eine Legale Sucht

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=92379 Diverse Dioramen
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=126427 Chemiewerk Groß
Benutzeravatar

Jonnytulln
InterCity (IC)
Beiträge: 563
Registriert: Sa 18. Apr 2015, 19:29
Nenngröße: TT
Stromart: digital
Steuerung: Daisy 2 Uhlenbrock
Gleise: Tillig
Wohnort: Tulln
Alter: 46
Kontaktdaten:
Österreich

Re: Industriepark Teil 1

#570

Beitrag von Jonnytulln »

Eine Frage hätte ich da noch! Mich interessiert einfach deine Vorgehensweise bei diesen Bild! Welche Rost Töne verwendest du bei den Trägern? Schritt für Schritt wär toll. Mir persönlich gefällt der Rost Behandlung extrem gut!


Bild


LG Roman
Realistische Baumherstellung und Gebäudebau!
viewtopic.php?f=64&t=157435
Benutzeravatar

Jonnytulln
InterCity (IC)
Beiträge: 563
Registriert: Sa 18. Apr 2015, 19:29
Nenngröße: TT
Stromart: digital
Steuerung: Daisy 2 Uhlenbrock
Gleise: Tillig
Wohnort: Tulln
Alter: 46
Kontaktdaten:
Österreich

Re: Industriepark Teil 1

#571

Beitrag von Jonnytulln »

Bild

Geil!!! :hearts: :hearts: :hearts:

LG Roman
Realistische Baumherstellung und Gebäudebau!
viewtopic.php?f=64&t=157435

Threadersteller
Toga
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 485
Registriert: Fr 12. Aug 2011, 11:18
Nenngröße: H0
Wohnort: Ahrensbök OH
Alter: 66

Re: Industriepark Teil 1

#572

Beitrag von Toga »

Hallo Roman,
deine Frage habe ich irgendwie überlesen. Ich habe viel Stress denn bei mir wird alles abgeladen und Hilfe gesucht. Jammern ist nicht sondern alles ein nachdem anderen abarbeiten.

Nun zu dem Rost. Rost hat ein breites Farbspektrum. Ich mache es nie gleich. Ein Rezept kann ich nicht liefern. Aber einiges wiederholt sich schon.
Zuerst eine Grundfarbe festlegen. Bei völlig verrosteten Material wird eine dunkle rotbraune Acrylfarbe aufgebracht und in der nassen Farbe ein anderen Farbton stellenweise verlaufen lassen.
Nach dem alles Trocken ist kommt Pulver Farbe zum Einsatz. Über alles kommt eine leichte Staubschicht und mit Roten, Ocker und Orangen Farbtönen einige Roststellen hervorheben z. B. An Ecken und Kannten. Bei Rostausblühungen löse ich die Pulverfarbe zu einer Paste mit Spiritus und trage diese Pampe stellenweise auf. Man kann auch das Pulver aufbringen und mit einem nassen Pinsel alles verwischen oder verlaufen lassen. Ich nehme das Pulver von Noch denn das haftet super gut und auf Klarlack kann man verzichten. Rost ist ein unendliches Thema und es gibt viele Wege um zu einem guten Ergebnis zu kommen. Schau mal in Youtube bei den Militär Modellbauern. Da gibt es so einige Künstler.
Ich hoffe das ich hiermit ein wenig weiterhelfen konnte.
Herzliche Grüße
Bernd
Benutzeravatar

histor
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3110
Registriert: So 5. Sep 2010, 23:05
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: analog
Gleise: Roco line, Piko A
Wohnort: Niedersachsen (Nordost)
Alter: 80
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Industriepark Teil 1

#573

Beitrag von histor »

Jaha - das ist doch was, diese Grillrunde, einschließlich der Würstchen in 1:87 ! :gfm:
Benutzeravatar

Dezemberkind
S-Bahn (S)
Beiträge: 18
Registriert: So 13. Jul 2014, 20:14
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Wohnort: Burgstädt - Sachsen
Alter: 66

Re: Industriepark Teil 1

#574

Beitrag von Dezemberkind »

Hallo Bernd, bin erst heute auf dein Werk gestoßen. Das ist Modellbau!!! Allen, die Lobpreisungen über dich geschrieben haben schließe ich mich voll an.
Anlagen, bei denen viele, viele Gleise und Weichen ins Blickfeld fallen, mögen die begeistern, die gern Züge fahren sehen. Jeder wie er es mag. Ich mag solche Details wie bei dir.
Danke für deinen Beitrag, liebe Grüße Holger

inet_surfer88
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1559
Registriert: Sa 15. Nov 2014, 11:55
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Selectrix (Stärz), iTrain
Gleise: Tillig Elite
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Industriepark Teil 1

#575

Beitrag von inet_surfer88 »

Hallo Bernd,

Würste in 1:87, genial.
Was liegt da neben den Würsten noch so auf dem Grill? Sind das etwa Steaks? Die wären dann aber schon ein wenig schwarz. Das müssen wir noch üben :fool: :fool:
Die Grillfestszene :gfm: :gfm:


Gruß Rüdiger
Mit der Bahn ins Feriendorf


Der Technik-Thread rund um die Steuerung von DCC-Loks mit dem Selectrix-System
Klick hier
Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“