Seite 6 von 23

Re: Industriepark Teil 1

Verfasst: Do 26. Jan 2012, 10:54
von V200001
:clap: :bigeek: Hallo Bernd :bigeek: :clap:
Wahnsinn! Warum soll man da genervt sein :?: :P :sabber: :wink:
Einfach nur schön, hab´s grade überflogen. Die Bilder schau ich mir nochmal in Ruhe in der Mittagspause an, da brauchts Zeit. :mad: :sabber: Da gibts richtig viel zu sehen.
Respektvolle Grüße. Pierre. :prost:

Re: Industriepark Teil 1

Verfasst: Do 26. Jan 2012, 11:21
von gerdi55
Hi Bernd :D
Große Klasse deine Arbeiten :clap: :clap:
Passt alles bis ins kleinste Detail!!!
Das einzige was "nervt" ist das man jetzt vieleicht zulange warten muss bis es neue Bilder gibt! :D :wink:
Aller größten Respekt vor deinen Arbeiten!!
Schöne Restwoche an dich :prost:

Re: Industriepark Teil 1

Verfasst: Do 26. Jan 2012, 11:28
von John Campbell
Spitzenmäßig ... sehr viele tolle Einzelheiten! Da kann ich mir noch eine dicke Scheibe abschneiden und "mit den Augen stehlen", z.B. die angepinnte Zeichnung. Einfach super!! :fool:

Kritik von mir nur wg. der "handgeschriebenen" G und K und Gas. Mit PC geschriebene Schilder fände ich besser.

Werkstattliche Grüße


Wolfgang

Re: Industriepark Teil 1

Verfasst: Do 26. Jan 2012, 22:41
von Toga
Hallo alle zusammen,

vielen Dank für Eure netten Rückmeldungen. :oops: Es freut mich das Euch die Bilder gefallen.

BJB (Bernd): Meine Ideen kommen zum großen Teil aus dem was ich in 38 Jahren Außendienst gesehen habe. (Einige Dinge hätte ich lieber nie gesehen... :pflaster: )
@Wolfgang: Die Handgeschriebenen Schilder gefallen mir auch nicht. Habe inzwischen Neue ausgedruckt und werden demnächst ausgewechselt.
Jetzt werde ich mich wieder der Halle zuwenden und sie fertigstellen. (Beleuchtung, Deckenkran...) Meine Hallenmannschaft möchte wieder ein Dach über den Kopf haben.

Unter anderem habe ich bei den Bildern an die Ladezeiten gedacht. Bei einer miesen DSL oder gar ISDN Leitung kann das verleicht schon etwas dauern.

Ich wünsche Euch ein schönes und kreatives Wochenende
Bernd

Re: Industriepark Teil 1

Verfasst: Sa 28. Jan 2012, 18:11
von kirmesjunkie
Hi Bernd,

tiefsten Respekt für deine Detaigetreuen Arbeiten :clap: :clap: :clap:
Nachdem ich mir jetzt schon öfters Deine Bilder hier angeschaut habe, muß ich sagen Du hast die Meßlatte für Details und
realistische Szenen verdammt hoch gesetzt :shock:

Ich hoffe das ich in meinem seit dieser Woche in Bau befindlichen kleinen Industriegebiet so etwas nur annähernd schaffe :bigeek:

Ich kann mich an deinen Bildern nicht satt sehen :D :D :D und hoffe auf weitere schöne Bilder von Deinen Arbeiten :!: :!: :!:

Re: Industriepark Teil 1

Verfasst: So 29. Jan 2012, 15:17
von Toga
Hallo Kai,

vielen Dank für die "Blumen". Ich freue mich immer über einen Besuch.
Mit einem guten Auge (schau Dich in der Realität genau um) und Fantasie wirst Du Deine Ausgestalltung schon hinbekommen. Deine Industrie sieht doch schon sehr gut aus.
In diesem Forum gibt es jede Menge Anregungen und Szenen. (falls einem vorübergehend die Ideen ausgehen :wink: )
Ich wünsche Dir viel Kreativität und einen schönen Sonntag.

viele Grüße
Bernd

Re: Industriepark Teil 1

Verfasst: Mo 6. Feb 2012, 12:53
von August Fidelius Hammerman
Die Ausgestaltung Deiner Halle ist spitze, hast einen Guten Blick und tolles Geschick um lebendige Alltagssituationen darzustellen.

Hat Dir Dracula/Heinz wegen Deinem Airbrushproblem weiterhelfen können?

Re: Industriepark Teil 1

Verfasst: Di 7. Feb 2012, 19:02
von Toga
Hallo August Fidelius Hammerman,

Danke für Dein Lob, fühle mich sehr geehrt :oops: :oops:

Nun, meine Frage zum Kompressor wurde zum Teil durch Nachforschungen im Internet schon geklärt.
Ich war auf Draculars Web Seite. Da war er gerade auf der Messe. Im Forum ist er wohl schon lange nicht mehr gewesen.
Also habe ich den Service vom Hersteller (war sehr Undurchsichtig) gemailt. Mal sehen ob ich eine Antwort bekomme.

viele Grüße
Bernd

Re: Industriepark Teil 1

Verfasst: Do 9. Feb 2012, 22:45
von Dirty-Harry
Hallo Bernd,

zu Deiner Werkhalle wurde ja schon alles gesagt - einfach spitzenklasse!! :clap:

Wenn ich Deine Frage zum Kompressr richtig verstanden habe, stimmt der Druck beim brushen nicht. Ich stelle den während des brsuhen ein - also beim Luftverbrauch - ich drehe solange am Manometer, bis dieser während des Betriebes mit ca. 2,0 bar arbeitet - wenn ich nicht brushe (z. B. weil ich das Modell drehen muss) steigt der Druck auf ca. 2,5 bar und fällt erst wieder wenn ich die Farbe ein paar Sekunden auf ein danebenliegendens Tuch spritze. Ob das als "normal" anzusehen ist kann ich nicht mit Bestimmtheit sagen - vermute aber, dass Dein Kompressor (wie meiner) auch keinen großen Vorratsbehälter hat und somit eigentlich nur die direkte Luft zur Verarbeitung fördert.......

Re: Industriepark Teil 1

Verfasst: Fr 10. Feb 2012, 18:29
von Toga
Hallo Harry,

Danke für Deine Antwort.
Mein Kompressor hat kein Druckbehälter. Das der Druck beim spritzen abfällt hatte ich bereits herausgefunden. Und zwar in Abhängigkeit der Düsen. Ich habe mit den deutschen Hersteller gesprochen und der sagte mir das der Arbeitsdruck bei meiner Düse von 0,3 mm auf 2,3-2,0 Bar absinken darf. Aber nicht auf ein Bar, wie bei mir.
:evil: :evil:
Es liegt wahrscheinlich an der Pistole (Marke China Billigschrott) die zusammen, von ein E-Bayhändler mit dem Kompressor geliefert wurde.
Werde mir wohl die Einsteigerpistole von Herpa zulegen. Das problemlose Farb wechseln gefällt mir. Und das säubern soll auch entfallen. Das glaube ich allerdings nicht!

Endlich Wochenende! Jetzt wird, auch ohne Airbrush, ein wenig weiter gebastelt.

ich wünsche Dir ein schönes Wochenende
Bernd

Re: Industriepark Teil 1

Verfasst: Fr 9. Mär 2012, 21:27
von Toga
Hallo liebe Modellbaugemeinde,

meine Fabrikarbeiter haben ein Dach übern Kopf erhalten. 8)
Auf den Fotos sind Boden, Halle und Dach nur lose aufeinandergelegt. Wie ich alle Teile fest verbinden soll ohne zu kleben, weis ich noch nicht. :cry:
Einige Arbeiten werden später noch ausgeführt. Die Halle soll eine Deckenbeleuchtung, ein Treppenaufgang zum Maschinenraum, eine zweite Winde auf dem Kran und eine Belüftung unter der Hallendecke bekommen.
Ach ja die bemängelten Schilder sind schon erstellt und werden ebenfalls ausgetauscht.

Rechts hinten wird noch ein Anbau erstellt. Dieser ist auch schon sehr weit vorangeschritten.
Da die Halle mir ein wenig zu schlicht war, musste die Front einige Änderungen erdulden. :mrgreen:
Ein feintuning findet zusammen mit dem Anbau noch statt.
Nach dem Einbau der Deckenleuchten sollte die Inneneinrichtung zum großen Teil gut erkennbar sein.
Verleicht gefallen Euch die Fotos.
Für Verbesserungsvorschläge bin ich immer offen. :charles:

Viele Grüße aus Ostholstein

Bernd


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Re: Industriepark Teil 1

Verfasst: Fr 9. Mär 2012, 21:37
von diaramus
Hallo, Bernd...

Hab´schon unter Entzug gelitten...!

In deiner Halle herrscht ja reger Betrieb und Vollbeschäftigung.

Frage: muß der Hallenboden/die Wände/das Dach den unbedingt fixiert werden?
Eine Idee wäre vielleicht, zumindest die Wände mit kleinen Stiften/ Nadeln(?) am Untergrund zu befestigen... beim Dach, wenn es nicht verrutscht, könntest du doch auf eine Fixierung verzichten, oder?

Freudige Grüße, Heiko aus DO

Re: Industriepark Teil 1

Verfasst: Fr 9. Mär 2012, 21:44
von Foxhound
Hallo!
Also mir fallen bei den Bildern nur zwei Worte ein: EINFACH SUPER!!!

Das was Du da gebaut hast ist echt erste Sahne - auch die vielen Details in der Halle überzeugen total.

Einfach klasse.

Freue mich schon auf die nächsten Bilder.

Liebe Grüße
Christian

Re: Industriepark Teil 1

Verfasst: Fr 9. Mär 2012, 22:01
von Toga
Hallo Heiko
Hallo Christian,

Heiko; Die Wände werde ich wohl am Boden mit Schrauben befestigen können. aber das Dach, es ist leicht gewölbt.
Das Licht wird dann sicherlich durch die Lücke zu sehen sein. Spätestens wenn die Deckenbeleuchtung eingebaut ist.
@Christian: es freut mich wenn Dir mein Machwerk gefällt. Auch wenn nicht alle Bilder Top sind.

viele Grüße aus der Fabrik
Bernd

Re: Industriepark Teil 1

Verfasst: Fr 9. Mär 2012, 22:18
von diaramus
Hallo, Bernd...

Könnte man das eventuell mit Moosgummi lichtdicht bekommen? Am Innenrand entlang verklebt dürfte das eigentlich nicht sichtbar sein.
Dann würde das Dach nicht verrutschen, aber trotzdem abnehmbar sein

Grüße, Heiko aus DO

Re: Industriepark Teil 1

Verfasst: Sa 10. Mär 2012, 11:01
von Aachen98
Hallo Bernd,

diese detailgetreue!
:sabber:

Gruß Kevin

Re: Industriepark Teil 1

Verfasst: Sa 10. Mär 2012, 13:25
von gerdi55
Hallo Bernd! :D
Tipp Topp,mehr kann man nicht sagen! :D
Deine Halle ist absulut Traumhaft! Details usw.....
Eine Anmerkung hätt ich aber! Die "Fahrwegmarkierungen" in Industriehallen sind nicht rot-weiß sondern gelb bzw gelb-schwarz! Wie auch immer,ich freu mich schon auf mehr!!!! :D :D

:prost: So,schönes Wochenende wünsch ich dir!!! :prost:

Re: Industriepark Teil 1

Verfasst: Sa 10. Mär 2012, 16:54
von frankshuette
Hallo Bernd,

toll die Halle... sowohl innen als auch außen! Hast Du vor, die Fassade und die Fenster noch etwas zu patinieren? Oder waren die Fensterputzer gerade am Werk? :mrgreen:

Gruß Frank

Re: Industriepark Teil 1

Verfasst: Sa 10. Mär 2012, 21:17
von Toga
Hallo zusammen,

Ich Danke Euch für Euer Interesse an meiner Fabrik.
Heiko, Deine Idee mit den Moosgummi muss ich mal in einer Ecke testen. Ist für andere Dächer bei mir sicherlich auch verwendbar. Werde Wände und evt. auch das Dach festschrauben. Das wird zwar ein großer Aufwand, aber wenn ich es zerlegen muss ist es umso entspannter. (Dachschräge :( )
@Gerd: Ich war schon in vielen Industriehallen aber an Fahrbahnmakierungen kann ich mich nicht erinnern :oops: (Fabriken waren wohl zu klein). Das es sowas gibt weis ich. Wie diese auszusehen haben wusste ich nicht. Bei der Ausstattung der Halle fand ich einfach, dass ein Fahrweg freibleiben musste. So wurde diese Idee sofort umgesetzt.
@Frank: Der Verschmutzungsgrad meiner Fabrik ist nicht so hoch wie bei Deinem Hochofen. Da muss ich immer aufpassen das ich es nicht übertreibe. Wenn ich das im Bau befindliche "Modul" fertig habe werde ich noch alles einander anpassen.
Die Fenster sollten sauber bleiben um gute Einsicht in die Halle zu behalten und meine Metaller viel "Tageslicht" erhalten.
So, jetzt muss ich noch bei Dir ein wenig spionieren gehen für meine im Bau befindlichen Stahlkonstruktion.

Viele Grüße aus der Fabrik

Re: Industriepark Teil 1

Verfasst: Sa 10. Mär 2012, 21:34
von gerdi55
gerdi55 hat geschrieben:Hallo Bernd! :D
Tipp Topp,mehr kann man nicht sagen! :D
Deine Halle ist absulut Traumhaft! Details usw.....
Eine Anmerkung hätt ich aber! Die "Fahrwegmarkierungen" in Industriehallen sind nicht rot-weiß sondern gelb bzw gelb-schwarz! Wie auch immer,ich freu mich schon auf mehr!!!! :D :D

:prost: So,schönes Wochenende wünsch ich dir!!! :prost:
:bigeek: :wink:

Re: Industriepark Teil 1

Verfasst: So 11. Mär 2012, 11:15
von Spirou
Hallo Bernd.

Mal wieder sehr stimmig.
Einfach super wie du so etwas baust.

Du hast viel Geduld und ein gutes Händchen.

Einfach nur Glückwunsch zu deinen Bauten

Grüße

Pascal

Re: Industriepark Teil 1

Verfasst: So 11. Mär 2012, 21:11
von Sascha_Dehn
Hallo Bernd !

Das ist unglaublich was Du da gebaut hast.
Ich habe seid einiger Zeit vor, eine ähnliche Szenerie umzusetzen, und dann findet man hier so was...
Was hälst Du von einem kleinen Workshop, wie der Weg eines Bausatzes zwischen Kauf und Aufstellen in Deinen Händen aussieht ?

Gruß
Sascha

Re: Industriepark Teil 1

Verfasst: So 11. Mär 2012, 22:56
von GottfriedW
Hallo Bernd,

eine grandiose Halle, super gemacht mit den unzähligen Details.

Hab mal wegen der Streifen ein wenig gedingelt, äh, und bin auf die ASR gestoßen. Dort wird u.a. ausgeführt:

"(2) Gelb-schwarze Streifen sind vorzugsweise für ständige Hindernisse und
Gefahrstellen zu verwenden (z. B. Stellen, an denen besondere Gefahren des
Anstoßens, Quetschens, Stürzens bestehen). Bei lang nachleuchtender Ausführung
wird die Erkennbarkeit der Hindernisse bei Ausfall der Allgemeinbeleuchtung erhöht.
(3) Rot-weiße Streifen sind vorzugsweise für zeitlich begrenzte Hindernisse und
Gefahrstellen zu verwenden (z. B. Baugruben)."

Ob das immer so war, kann ich nicht beurteilen, ich glaube (also nix wiss :mrgreen: ) aber, dass das ganz früher nur rot-weiß war.

Liebe Grüße
Gottfried

Re: Industriepark Teil 1

Verfasst: Mo 12. Mär 2012, 19:53
von Toga
Hallo Modellbauer,

vielen Dank für Euer reges interesse und Lob. Ganz fertig, wie ich schon erwähnte, ist die Halle noch nicht.
An der Hallenbeleuchtung teste ich noch herum :?
@Sascha: Sorry, zur Zeit wird das mit einem Workshop wohl nichts. Dieser bedarf doch einige Zeit damit etwas vernünftiges heraus kommt. Da die reale Welt mich aber sehr stark fordert, ist die Zeit sehr knapp. Aber um immer ein wenig weiter zu werkeln reicht die Zeit gerade (brauche ich zum abschalten).
@ Gottfried: Um die Farbgebung der Streifen soll sich doch die Arbeitssicherheit befassen. :mrgreen: Laut Deinen Nachforschungen könnte die Farbgebung evt. durchgehen, da die Bohlen die Schienen abdecken und bei Bedarf entfernt werden. Also keine festen Makierungen :fool:

viele Grüße aus der Fabrik
Bernd

Re: Industriepark Teil 1

Verfasst: Fr 16. Mär 2012, 05:49
von V200001
Hallo Bernd.
Ich schau mal wieder bei Dir rein und bin begeistert. :sabber: Ganz große Klasse Deine Fabrikhalle in dem alten Industriegemäuer. Da steckt ja wirklich einiges an Arbeit und Begeisterung drin. Ich frag Dich besser nicht wieviele Stunden Du daran mit sovie Liebe zum Detail gesessen hast. :mad: :shock: :wink: Da kommt ja richtig "Lust" auf Arbeit auf :roll: :lol: Bin gespannt wie das bei Nacht mal aussehen wird.
Ich wünsche Dir mit den fleißigen HOern einen ruhigen Freitag und dann ein schönes WE. Beste Grüße Pierre. :prost: