von St.Luis nach Bad Kimstadt

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!

nicotc510
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 262
Registriert: Mo 29. Nov 2010, 15:48
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21 + TC8
Gleise: Tillig Elite
Ungarn

Re: von St.Luis nach Bad Kimstadt

#151

Beitrag von nicotc510 »

Matti,

los auf, weiterbauen!!!!!! :twisted:, sonst musst du uns 2013 wieder das gleiche mitteilen und
wir sehen keine neuen Bilder. :pflaster: :lol:

--> Jeden Tag eine Stunde oder am WE 8h, dann geht es vorwärts. :baeh: :lol:
LG
Nico

Nebenbahnprojekt in 1:87 der MAV-Gysev Ep.: IV-V-VI :D :
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=90990

"Saalfeld" nach "Leutenberg" DR 1985 - 1994 (Vergangenheit) :cry: :
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=83341

Benutzeravatar

Ralf Franke
EuroCity (EC)
Beiträge: 1430
Registriert: Sa 19. Feb 2011, 13:09
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 3
Gleise: Märklin Kunststoff
Wohnort: Braunschweig
Alter: 59
Deutschland

Re: von St.Luis nach Bad Kimstadt

#152

Beitrag von Ralf Franke »

Hallo Matti,

bezüglich der Geräuschkulisse hast Du natürlich vollkommen Recht, wenn noch 2 Bahnhöfe mit Geräuschen dazu kommen, und womöglich noch irgend welche weiteren Geräusch aus dem Ort dazu kommen benötigst Du warscheinlich Gehörschutz und mußt dem lieben Fridens wegen mit deinen Mitbewohnern deinen Mobaraum Schall isolieren.

mfG

Ralf
Teppichbahner
Drei Dinge braucht der Modellbahner: Platz, Zeit und Geld

Benutzeravatar

Alex Modellbahn
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7588
Registriert: Mi 21. Mär 2012, 21:03
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECOS
Gleise: Märklin C & K
Wohnort: Bargteheide
Alter: 50
Deutschland

Re: von St.Luis nach Bad Kimstadt

#153

Beitrag von Alex Modellbahn »

Moin Matti,

das mit dem Link ist voll in Ordnung, passt scho. Die Arbeiter bleiben aber in Imoli, hier ist noch viel zu tun. :mrgreen: Ab 2020 könnten sie etwas mehr Zeit haben.

Dein Bahnhof finde ich von der Planung her echt gut. Das Durchfahrtsgleis links ist toll, hätt ich auch mal machen sollen.
Der Bahnsteigbau kann sich ganz schön hinziehen. Ich habe mich dabei zeitlich voll verschätzt. Ich bin mir aber Sicher das es bei Dir wird und es wird bestimmt kein Jahr mehr dauern.

Danke für den Glückwunsch. Ich kann es bis jetzt selbst kaum glauben. Hätte nie gedacht das ich dort mal hin komme.
nordische Grüße
Alex


meine Anlage Traventall
mein aktuelles Modul Betriebshof Eching

meine alte M-Gleis-Anlage: Imoli

Benutzeravatar

Threadersteller
Megamattiman
InterCity (IC)
Beiträge: 558
Registriert: Do 3. Jan 2008, 18:04
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Tams MC + WDP
Gleise: C- und K-Gleis
Wohnort: Neustadt in Holstein
Alter: 46
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: von St.Luis nach Bad Kimstadt

#154

Beitrag von Megamattiman »

Hallo Nico,

:hearts: Dank für die Mutivation, ich muss mich halt nur auf einen Teilbereich beschränken, und das wird jetzt der Hauptbahnhof, bin also optimistisch, in Kürze Fotos des Fortschrittes zeigen zu können.

Hallo Ralf,

es kommen tatsächlich noch mehr Geräusche hinzu :charles: : Kirchengeläut, Martinshorn im Dorf, etc. Aber diese nur per Knopfdruck bzw. Mausklick. Die Geräusche sollen eben immr nur die grade aktiven Szenen betonen.

Hallo Alex,

O.K., ich sehe ein, die Bautrupps haben in Imoli noch viel zu tun, da wollen wir sie dann auch mal lassen :D
Vielleicht will sich ja der eine oder andere Deiner Arbeiter nach Feierabend noch 'nen Euro dazuverdienen ? :lol:

Spaß beiseite, ich habe jetzt grade den Schotter-Trupp da, und die Arbeiter für die Bahnsteigüberdachung stehen auch schon in den Startlöchern und haben die ersten Teile vorgefertigt.
viele Grüsse von der Ostsee
Matti

Auch im Norden wird gebaut: von St.Luis nach Bad Kimstadt bzw. www.megamattiman.de

Um an die Quelle zu kommen, muss man gegen den Strom schwimmen (Stanislav Jerry Lee)

Benutzeravatar

Threadersteller
Megamattiman
InterCity (IC)
Beiträge: 558
Registriert: Do 3. Jan 2008, 18:04
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Tams MC + WDP
Gleise: C- und K-Gleis
Wohnort: Neustadt in Holstein
Alter: 46
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: von St.Luis nach Bad Kimstadt

#155

Beitrag von Megamattiman »

Hallo liebe Stummies,

der Schottertrupp war bei mir und nun gibt es endlich mal wieder einen Fortschritt über der Anlagenplatte. Nachdem ich das ganze Jahr über nur Elektrik, Weichenantriebe, Stellpult und Softwareergänzungen und Umbauten vorgenommen habe, konnte mich auch die Messe in Köln mit ihren vielen neuen Ideen nicht vom oberirdischen Weiterbauen abhalten.

Ich habe mich ursprünglich für hellbraunen (beigefarbenen) Schotter entscheiden, welcher mir dann aber so gar nicht zusagte.

Bild

Es sollte dann doch grauer Schotter werden, mit ordentlich Flugrost. Anfangs entschied ich mich, den beigen Schotter überzustreichen und zwischen den Schwellen nachzuschottern, das Ergebnis war nicht überzeugend:

Bild

Nun habe ich mich aber doch dazu aufraffen können und habe den ganzen Schotter aufwendig entfernt:

Bild

Um dann durch den neuen grauen zu ersetzen:

Bild

Das Entfernen hat ca. 4 bis 5 mal so lange gedauert wie das neue Einschottern, aber es hat sich gelohnt. Hier noch weitere Bilder:

Bild

Bild

Bild

Bild

Jetzt fehlt noch der Flugrost und dann geht's an die Fertigstellung der Bahnsteige.
Ich hoffe Euch gefällts und wünsche allen eine frohe Vorweihnachtszeit.
viele Grüsse von der Ostsee
Matti

Auch im Norden wird gebaut: von St.Luis nach Bad Kimstadt bzw. www.megamattiman.de

Um an die Quelle zu kommen, muss man gegen den Strom schwimmen (Stanislav Jerry Lee)

Benutzeravatar

sven77
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2271
Registriert: Mo 6. Sep 2010, 17:24
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Digital
Gleise: Piko A / Peco
Wohnort: Hannover
Alter: 42
Deutschland

Re: von St.Luis nach Bad Kimstadt

#156

Beitrag von sven77 »

Hallo Matti,

Das sieht alles richtig schön aus.
Besonders das gleisvorfeld vom Hbf und die schlanken kurven sind ein traum.
Den flugrost soltest du mit einer airbrush aufbringen und als farbe kannst du Model Master Acryl 4675E ( Rust ), benutzen.
Gruß Sven

Benutzeravatar

Ralf Franke
EuroCity (EC)
Beiträge: 1430
Registriert: Sa 19. Feb 2011, 13:09
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 3
Gleise: Märklin Kunststoff
Wohnort: Braunschweig
Alter: 59
Deutschland

Re: von St.Luis nach Bad Kimstadt

#157

Beitrag von Ralf Franke »

Hallo Matti,

Auch ich muß mich Sven anschließen, sieht super aus der grau Schotter, besondersr wirkungsvoll ist die Bahnhofseinfahrt.

mfG

Ralf
Teppichbahner
Drei Dinge braucht der Modellbahner: Platz, Zeit und Geld

Benutzeravatar

Stefan7
ICE-Sprinter
Beiträge: 7149
Registriert: Mi 1. Feb 2012, 19:53
Nenngröße: H0
Alter: 50

Re: von St.Luis nach Bad Kimstadt

#158

Beitrag von Stefan7 »

Saubere Sache, auf jeden Fall.
Die Islandmoos Büsche sind grenzwertig im Gegensatz zu der sonst hervorragenden Arbeit.

Gefällt mir sehr gut..............

Viele Grüße

Stefan7
Stefan7

https://www.facebook.com/Stefan7-458850 ... =bookmarks

Aktuelle Geschehnisse
viewtopic.php?f=64&t=151273


Member of "M(E)C Garagenkinder"

Benutzeravatar

Threadersteller
Megamattiman
InterCity (IC)
Beiträge: 558
Registriert: Do 3. Jan 2008, 18:04
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Tams MC + WDP
Gleise: C- und K-Gleis
Wohnort: Neustadt in Holstein
Alter: 46
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: von St.Luis nach Bad Kimstadt

#159

Beitrag von Megamattiman »

Hallo Sven,

vielen Dank für den Tip, die andere Bahnhofseinfahrt hatte ich mit Pinsel "angerostet", das Ergebnis ist nicht optimal. An den Weihnachtsfeiertagen werde ich mich mal mit Airbrush vertraut machen, mal sehen ob mir das liegt...

Hallo Ralf,
danke auch Dir für die netten Worte,

Hallo Stefan,
sag' es ruhig, die Büsche sind SCH....E! :evil: Auch die Tannen hinter dem Lokschuppen müssen noch gefällt und erneuert werden :hammer: . Das mache ich aber später, da ich festgestellt habe, dass filigrane Büsche und Bäume sehr empfindlich sind, will ich erstmal die groben Sachen fertstellen. Wie gesagt, ich lasse mich momentan nicht davon abbringen, die Bahnsteige endlich zu überdachen und zu beleben.
Es ist übrigens interessant zu sehen, wie die eigenen Ansprüche mit der Zeit steigen, anfangs wollte ich eine reine Spielbahn bauen, die Landschaft mit Grasmatten und fertig. Das sieht heute ganz anders aus.
Alles, was nicht exakt geplant, mit Lineal gezeichnet und umgesetzt werden kann, liegt mir nicht so sehr, aber wie heisst es so schön: Man wächst mit seinen Aufgaben! :D Ich werde mich hier im Forum noch weiter umsehen, das gibt es ja so viele Tips und Anregungen...
viele Grüsse von der Ostsee
Matti

Auch im Norden wird gebaut: von St.Luis nach Bad Kimstadt bzw. www.megamattiman.de

Um an die Quelle zu kommen, muss man gegen den Strom schwimmen (Stanislav Jerry Lee)

Benutzeravatar

Harald und Alex
InterCity (IC)
Beiträge: 811
Registriert: So 22. Jul 2012, 08:37
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Koploper
Gleise: C-gleis
Wohnort: Breda
Alter: 52
Niederlande

Re: von St.Luis nach Bad Kimstadt

#160

Beitrag von Harald und Alex »

Hallo Matti.

Uns hatt die alte schotter auch gefallen.Das hier seht auch gut aber sehr sauber aus.Wir sind dann auch neugierig wie es nach den airbrush aussehen werdet.

Harald & Alex
Den Bau von Göschenen verfolgen?

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=152311

Harald & Alex

Benutzeravatar

Alex Modellbahn
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7588
Registriert: Mi 21. Mär 2012, 21:03
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECOS
Gleise: Märklin C & K
Wohnort: Bargteheide
Alter: 50
Deutschland

Re: von St.Luis nach Bad Kimstadt

#161

Beitrag von Alex Modellbahn »

Moin Matti,

sieht echt genial aus. Toll gemacht. Am besten gefällt mir das Bild unter dem Reiterstellwerk hindurch.
nordische Grüße
Alex


meine Anlage Traventall
mein aktuelles Modul Betriebshof Eching

meine alte M-Gleis-Anlage: Imoli

Benutzeravatar

Threadersteller
Megamattiman
InterCity (IC)
Beiträge: 558
Registriert: Do 3. Jan 2008, 18:04
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Tams MC + WDP
Gleise: C- und K-Gleis
Wohnort: Neustadt in Holstein
Alter: 46
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: von St.Luis nach Bad Kimstadt

#162

Beitrag von Megamattiman »

Hallo Harald und Alex,

der alte Schotter war nicht schön, der neue ist in der Tat noch zu "sauber", hier nochmal zwei Bilder zum Vergleich.
Sie zeigen auch den Fortschritt der letzten Woche, ich hab die Abgänge fertiggestellt.
Vorher: Schotter grau gemalt
Bild

Nachher: Neuer Schotter und fertige Abgänge
Bild

Bild

Die meisten Masten für die Oberleitung sind nun auch aufgestellt. Die Bahnsteigüberdachungen stehen nur zur Probe um zu sehen, wie groß die mittleren Zwischenstücke werden müssen. Vor der endgültigen Montage muss auch der Bahnsteig noch etwas Gebrauchsspuren bekommen.
Bild

Aus anderer Perspektive, der blanke Bahnsteig.
Bild

Hallo Alex:
Freut mich, dass dir das Foto unterm Stellwerk gefällt, dafür hier noch eins von der anderen Bahnhofseinfahrt:
Bild

So das war's auch schon wieder, das Wochenende gehört meinen Kindern, Fortschritte also dann erst wieder Ende nächster Woche, bis dahin allen einen schönen 3.Advent.
viele Grüsse von der Ostsee
Matti

Auch im Norden wird gebaut: von St.Luis nach Bad Kimstadt bzw. www.megamattiman.de

Um an die Quelle zu kommen, muss man gegen den Strom schwimmen (Stanislav Jerry Lee)

Benutzeravatar

Harald und Alex
InterCity (IC)
Beiträge: 811
Registriert: So 22. Jul 2012, 08:37
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Koploper
Gleise: C-gleis
Wohnort: Breda
Alter: 52
Niederlande

Re: von St.Luis nach Bad Kimstadt

#163

Beitrag von Harald und Alex »

Hallo Matti.

Seht gut aus 8) 8) 8) Die gebogene Bahnsteige sind ganz gut gelungen :hearts:

Harald & Alex
Den Bau von Göschenen verfolgen?

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=152311

Harald & Alex

Benutzeravatar

Stefan7
ICE-Sprinter
Beiträge: 7149
Registriert: Mi 1. Feb 2012, 19:53
Nenngröße: H0
Alter: 50

Re: von St.Luis nach Bad Kimstadt

#164

Beitrag von Stefan7 »

Sehr schöne Arbeit, wenn das mal belebt und verdreckt ist................... :sabber:

Toll, weiter so...........

Viele Grüße

Stefan7
Stefan7

https://www.facebook.com/Stefan7-458850 ... =bookmarks

Aktuelle Geschehnisse
viewtopic.php?f=64&t=151273


Member of "M(E)C Garagenkinder"

Benutzeravatar

Hohentengen21
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1979
Registriert: Mi 29. Feb 2012, 18:39
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Digital CS2, TC 8 gold
Gleise: Märklin C und K
Alter: 42

Re: von St.Luis nach Bad Kimstadt

#165

Beitrag von Hohentengen21 »

Hallo Matti,

wieso verwendest Du für diese super gestaltete Anlage die alte Märklin Oberleitung?

(Klar, ist natürlich immer ein nicht unerheblicher Kostenfaktor, aber meinst du nicht, das du dich später darüber ärgerst?)

Ich habe das schon ab und zu im Forum gesehen, herrliche Anlagen und dann in den Kurven gebogene Oberleitungsdrähte :bigeek: . Bitte nicht böse sein, aber die alte Märklin Oberleitung entspricht nicht unbedingt dem hohen Niveau deiner Anlage.
Grüßle Oli

Benutzeravatar

Threadersteller
Megamattiman
InterCity (IC)
Beiträge: 558
Registriert: Do 3. Jan 2008, 18:04
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Tams MC + WDP
Gleise: C- und K-Gleis
Wohnort: Neustadt in Holstein
Alter: 46
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: von St.Luis nach Bad Kimstadt

#166

Beitrag von Megamattiman »

Hallo Harald und Alex,
vielen Dank, das freut mich :D

Hallo Stefan,
auch dir vielen Dank, ja da bin ich auch schon gespannt.
Dein Werk ist übrigens auch super, ich hatte bislang noch nicht die Zeit, mich da komplett durchzulesen, werde das aber demnächst mal nachholen.

Hallo Oli,
es ist bei mir nicht unbedingt eine Preisfrage mit der Oberleitung, sondern eher mein Hang zu den alten Märklinsachen.
Bei mir fahren auch etliche 24cm-Blechwagen, das ist so ein kleiner Nostalgie-Tick von mir.
Aber die Masten stehen dicht genug und die Radien sind groß genug, so dass die Fahrdrähte hier nicht gebogen werden.
viele Grüsse von der Ostsee
Matti

Auch im Norden wird gebaut: von St.Luis nach Bad Kimstadt bzw. www.megamattiman.de

Um an die Quelle zu kommen, muss man gegen den Strom schwimmen (Stanislav Jerry Lee)

Benutzeravatar

Hohentengen21
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1979
Registriert: Mi 29. Feb 2012, 18:39
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Digital CS2, TC 8 gold
Gleise: Märklin C und K
Alter: 42

Re: von St.Luis nach Bad Kimstadt

#167

Beitrag von Hohentengen21 »

Hallo Matti
Aber die Masten stehen dicht genug und die Radien sind groß genug, so dass die Fahrdrähte hier nicht gebogen werden
na dann ist ja gut :wink:
Nein, das ist natürlich verständlich. Ein bisschen Nostalgie hat ja noch nie geschadet :D
Grüßle Oli

Benutzeravatar

Ralf Franke
EuroCity (EC)
Beiträge: 1430
Registriert: Sa 19. Feb 2011, 13:09
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 3
Gleise: Märklin Kunststoff
Wohnort: Braunschweig
Alter: 59
Deutschland

Re: von St.Luis nach Bad Kimstadt

#168

Beitrag von Ralf Franke »

Wieder eine super Arbeit Matti,
Auch die Pespektiven aus denen Du die Fotos machst sind ganz hervorragend.

mfG
Ralf
Teppichbahner
Drei Dinge braucht der Modellbahner: Platz, Zeit und Geld

Benutzeravatar

Alex Modellbahn
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7588
Registriert: Mi 21. Mär 2012, 21:03
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECOS
Gleise: Märklin C & K
Wohnort: Bargteheide
Alter: 50
Deutschland

Re: von St.Luis nach Bad Kimstadt

#169

Beitrag von Alex Modellbahn »

Moin Matti,

tolle Fortschritte die Du zeigst. Die Bahnsteige sehen toll aus, wenn auch noch nicht belebt. Aber das ist wohl nur eine Frage der Zeit. Danke auch für das Bild über die Gleise, einfach cool.
Witzig ist ja der Mast im Bahnhof. 8) Kommen noch Handläufe in die Abgänge?

Das alte Märklinzeug ist auch toll, man muss nicht immer nur "NEU" haben. Meine Oberleitung ist total caotisch und bei Sturm aufgenommen, aber was solls. :fool:
nordische Grüße
Alex


meine Anlage Traventall
mein aktuelles Modul Betriebshof Eching

meine alte M-Gleis-Anlage: Imoli


Djian
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4021
Registriert: Fr 20. Jan 2012, 11:20
Nenngröße: H0
Steuerung: analog
Gleise: C-Gleis
Wohnort: 23717 Sagau
Alter: 52

Re: von St.Luis nach Bad Kimstadt

#170

Beitrag von Djian »

Hallo Matti!

Dein Bahnhof ist klasse geworden. Gerade aus der Perspektive der Preiserlein wirkt deine geschwungene Gleisführung besonders überzeugend. Das erneute Einschottern war sicherlich mit enormen Aufwand verbunden, aber das Ergebnis hat sich, wie ich finde, wirklich gelohnt. Schön auch, dass du dich jetzt wieder der weiteren Gestaltung widmen kannst!

Übrigends bin ich nach wie vor daran interessiert, dich und deine Anlage zu besuchen. In der letzten Zeit hatte mehr als genug um die Ohren, freue mich auf ein paar ruhige Tage zwischen den Jahren und ein wenig Erholung.

Schöne Grüße aus Sagau
Matthias
Bautagebuch: Sagau in Segmenten http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=73059

Sagau: Ländliches an der Magistrale http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=139007

Benutzeravatar

Threadersteller
Megamattiman
InterCity (IC)
Beiträge: 558
Registriert: Do 3. Jan 2008, 18:04
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Tams MC + WDP
Gleise: C- und K-Gleis
Wohnort: Neustadt in Holstein
Alter: 46
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: von St.Luis nach Bad Kimstadt

#171

Beitrag von Megamattiman »

Hallo Oli,
ursprünglich sollte es sogar eine reine Spielbahn werden, aber wie gesagt, auch ich habe meine Ansprüche weiter Entwickelt, aber eben anders als die meisten hier im Forum. Auch von meinem Islandmoos und dem Flaschenbürstentannenwäldchen hinter dem Lokschuppen bin ich nicht mehr so überzeugt wie vor zwei Jahren. Mal sehen wohin die Entwicklung geht.

Hallo Ralf,
danke, freut mich, wenn es dir auch gefällt.

Hallo Alex,
danke, aber der Mast steht eigentlich AUF dem Bahnhof, hatte mich etwas mit dem Platz vertan aber so geht's dann schon.
Das Quertragwerk ist nur oben am Mast fest. Die Märklinoberleitung ist ja sehr stabil, aber erst mit den Fahrdrähten wird dann das Quertragwerk auch seitlich gehalten.

Hallo Matthias,
es macht in der Tat viel mehr Spaß, die Ausgestaltung voran zu treiben als diese unterirdischen Techniksachen.
Du bis jederzeit :hearts: -lich willkommen, "zwischen den Jahren" passt mir auch ganz gut, komm einfach nach dem 31.12. und vor dem 01.01. vorbei :fool: Oder meintest Du zwischen den Feiertagen, da passt es natürlich auch!
viele Grüsse von der Ostsee
Matti

Auch im Norden wird gebaut: von St.Luis nach Bad Kimstadt bzw. www.megamattiman.de

Um an die Quelle zu kommen, muss man gegen den Strom schwimmen (Stanislav Jerry Lee)

Benutzeravatar

kaefer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 400
Registriert: Do 8. Nov 2012, 22:39
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Analog+Ecos1
Gleise: Märklin
Wohnort: 55411 Bingen
Alter: 56

Re: von St.Luis nach Bad Kimstadt

#172

Beitrag von kaefer »

Hallo Matti,

jetzt melde ich mich auch mal bei dir :wink: . Ich bin echt sprachlos :roll: . . . Was für eine
Wahnsinnsbahn :clap: :clap: :clap: !! Deine Planung, der Unterbau, Steckenführung . . .
echt klasse ! So einen schönen im Bogen liegenden Bahnhof hab' ich mir auch immer gewünscht :( .
Die Märklin-Oberleitung finde ich garnicht schlecht, wenn du die Fahrdrähte irgendwann einmal dunkel
einfärbst fällt der rel. grobe Fahrdraht kaum noch auf (Besucher merken das eh' nicht, die finden einfach
nur klasse das es eine Oberleitung gibt). Die alten 'Blechwagen' find' ich auch klasse, ich hatte leider
früher nur 3 davon, aber die haben schon einen tollen 'Sound', vor allem auf dem M-Gleis.

Zu deiner Frage ob das mit dem Draht im Mittelleiter zuverlässig ist kann ich dir folgendes antworten :
Ich hab' das an einigen Stellen auf meiner Anlage so gemacht und hatte noch nie irgendwelche Kontakt-
probleme oder abgebrochene Drähte :D . Und da ist in den letzten Jahren schon einiges drüber ge-
fahren. Im Lokschuppen gibt es beim langsamen drüberfahren Quietschgeräuche, die sich aber für mich
richtig realistisch anhören.

Übrigens habe ich mich sehr über deinen Besuch bei mir gefreut :D !!

Gruß Marc

Benutzeravatar

mb-didi
EuroCity (EC)
Beiträge: 1297
Registriert: Do 2. Apr 2009, 20:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC mit PC, Tams, HSI, ESTWGJ
Gleise: K-Gleis
Wohnort: 31552 Rodenberg (Warnamt3)
Alter: 69
Deutschland

Re: von St.Luis nach Bad Kimstadt

#173

Beitrag von mb-didi »

Hallo Matti,
wieder einmal schöne Bilder Deiner Anlage.
Die Fotos der Einfahrten mit dem Blick direkt auf Gleishöhe sehen fantastisch aus.

Mach weiter so.
Didi
Bild
Ich brauch keinen Alkohol um peinlich zu sein... Das krieg ich auch so hin!
Das Leben ist viel zu kurz um es mit Dingen zu belasten, die man nicht liebt.
Aufräumen ist langweilig, da findet man doch nur die eigenen Sachen ...

Benutzeravatar

blader2306
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2255
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 14:59
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Rheine
Alter: 31

Re: von St.Luis nach Bad Kimstadt

#174

Beitrag von blader2306 »

Hallo Matti,

ich habe mir gerade alle Bilder deiner Anlage angesehen und mich auch ein bisschen eingelesen.
Schon der Gleisplan verspricht sehr viel Fahrspaß! Eine tolle Gleisplanung, davon könnte ich mir einiges abgucken wenn ich später mal einen ähnlich großen Raum zur Verfügung habe :)

Die Bilder vom kleinen Dorf St. Luis gefallen mir sehr gut, so muss ein Bahnhof an einer Nebenbahn sein, ganz mein Geschmack :wink:

Die letzten beiden Bilder des Hauptbahnhofs auf Gleishöhe finde ich auch echt toll!

Ich bin Fan deiner Anlage und werde hier in Zukunft sehr oft mal reinschauen :wink:

Viele Grüße, Jan
Hier geht's zur Ferienregion Steinbach:

Bild

...oder auf ferienregion-steinbach.de

Benutzeravatar

kaefer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 400
Registriert: Do 8. Nov 2012, 22:39
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Analog+Ecos1
Gleise: Märklin
Wohnort: 55411 Bingen
Alter: 56

Re: von St.Luis nach Bad Kimstadt

#175

Beitrag von kaefer »

Hallo Matti,

hier mal was zu deinem Oberleitungsmast im Bahnhofsgebäude . . .

Bild

Bild

. . . hab' ich gestern bei uns im Bahnhof Bingerbrück gesehen . . .

viele Grüße und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Marc

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“