Irgendwo im schwäbischen - Segmentanl. im Bau - Restart -

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

Threadersteller
peterling
InterCity (IC)
Beiträge: 507
Registriert: Do 19. Feb 2009, 21:19
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog
Gleise: Tillig
Wohnort: Stuttgart
Alter: 47

Irgendwo im schwäbischen - Segmentanl. im Bau - Restart -

#1

Beitrag von peterling » Sa 12. Feb 2011, 21:26

Hi Stummis
heut möcht ich euch mal mein Anlagenprojekt vorstellen. Es handelt sich um eine Anlage im Regal an der Wand entlang. Thema ist eine eingleisige Nebenstrecke die in einem Endbahnhof endet.
Aufgebaut ist das Regal aus Träger aus dem Baumarkt, in der Decke sind alle 50 cm LED Spots eingebaut, von vorne wird alles von Halogenspots ausgeleuchtet. Die Anlage ist in U Form angelegt und beginnt rechts mit einem "Schattenbahnhof in Form einer großen Schiebebühne. Anschließemd gehts durch einen Tunnel in einem 90° Bogen nach links . Hier fährt der Zug über eine Brücke um anschl. im nächsten Bogen an einer Siedlung mit Bahnübergang in den Bahnhof einzufahren. Den aktuellsten Zustand zeigen die Bilder.
Bild

Bild

Bild

So siehts momentan aus.
Die Kästen bestehen aus 10 mm Sperrholz, gestaltet wurde die Landschaft mit Styrodur Platten.
Als Gleismaterial verwende ich Tillig, die Schwellen wurden nach einer Schablone für Gleise 3. Ordnung aufgeklebt. sogar die Lage der Doppelschwelle hab ich berücksichtigt.
So sieht der Bahnhof vorauss. aus, Bahnhof ist natürlich Güglingen von Faller.

Bild
Einfach anklicken

So, und nun ein paar Pics vom landschaftlich am weitesten gestalteten Teil. Es fehlen aber noch ein paar Details...

Bild

Bild

Bild

Das erste Haus in der Siedlung ist auch fast fertig. Ein alter Pola Klassiker, von Faller jetzt neu aufgelegt. Hab allerdings einige Veränderungen vorgenommen....
Die verlängerten Bahnschranken sind von Viessmann.

Bild

Momentan ist diese Ecke meine Hauptbeschäftigung...

Bild

So, das wars erst mal. Für Kritik und Anregungen bin ich jederzeit offen.
Zuletzt geändert von peterling am Fr 20. Okt 2017, 20:26, insgesamt 4-mal geändert.
LG und bis dann
Peter


und hier gehts zu meiner Segmentanlage:
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=57894

Übungsdio:
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=95658


RemmiDemmi_98

Re: Irgendwo im schwäbischen - Segmentanlage im Bau

#2

Beitrag von RemmiDemmi_98 » Sa 12. Feb 2011, 21:57

Hi :D

Sehr schöne Anlage mit sehr viel Platz :)
Das erinnert mich daran, dass ich mal langsam anfangen sollte zu bauen :oops:
Die Brücke mit der V60 und dem Hintergrund ist perfekt :D :D

Gruss Sam :mrgreen:

Benutzeravatar

mattes74
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 389
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 16:10
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: Märklin K und C
Wohnort: vor den Toren Hannovers
Alter: 43

Re: Irgendwo im schwäbischen - Segmentanlage im Bau

#3

Beitrag von mattes74 » So 13. Feb 2011, 10:47

Hallo Peterling,

ich ziehe den Hut vor Deiner Arbeit. Sehr schöne Anlage, und tolle Umsetzung des gewählten Themas.
Auch die Detailumsetzung ist Dir gut gelungen, so z.B. der leichte Anstieg der Seitenstraße hinter dem Bahnübergang.
Weiter so!!!
Freue mich schon auf mehr Bilder von Dir.

Viele Grüße,
Matthias
Viele Grüße,
Matthias

____________________________

hier geht es zu meinen Themen:
Baubericht vom Nordmodul
Eine Unterführung aus Gips entsteht

Benutzeravatar

Threadersteller
peterling
InterCity (IC)
Beiträge: 507
Registriert: Do 19. Feb 2009, 21:19
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog
Gleise: Tillig
Wohnort: Stuttgart
Alter: 47

Re: Irgendwo im schwäbischen - Segmentanlage im Bau

#4

Beitrag von peterling » So 13. Feb 2011, 19:04

Danke für eure Reaktionen :)
so viel Platz ist das nicht, der Raum misst nur 3,2m auf 4,1m. Aber Vorteil ADW Anlage: Man sieht nicht alles auf einmal und kann mit dem Zug quasi mitfahren... Ja, auch ich hab mal mit 50 x 55 cm angefangen, als timesaver sozusagen. Außerdem wollt ich mal die Techniken ausprobieren.
Blick auf den kleinen Tannenwald im jetzigen Zustand...

Bild

Auf dem Tunnel steht übrigens eine kleine Kapelle mit 3 kleinen Gräbern.

Bild

So sieht der Lokführer die Baustelle...

Bild

Der Eingangsbereich von Haus 1. Die Gartentüre ist im Eigenbau entstanden, der Zaun folgt noch...
Ebenso fehlen die Brustbleche an den Gauben nicht sowie das Standrohr an der Regenltg. Auch die Dächer über den Haustüren ist im Eigenbau entstanden.

Bild


Soviel für heute, wünsch euch einen schönen Abend. Bis denn...
Zuletzt geändert von peterling am Fr 18. Feb 2011, 17:07, insgesamt 1-mal geändert.
LG und bis dann
Peter


und hier gehts zu meiner Segmentanlage:
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=57894

Übungsdio:
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=95658

Benutzeravatar

Threadersteller
peterling
InterCity (IC)
Beiträge: 507
Registriert: Do 19. Feb 2009, 21:19
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog
Gleise: Tillig
Wohnort: Stuttgart
Alter: 47

Re: Irgendwo im schwäbischen - Segmentanlage im Bau

#5

Beitrag von peterling » Mo 14. Feb 2011, 21:59

So, nun mal ein Vorschlag für alle, die mal einen feinen Gartenzaun nachbauen wollen... :)
Die erste Passprobe sieht net schlecht aus. Wird nach den Pfosten natürlich abgeschnitten...

Bild

Hab auf einem Stück Sperrholz mit einem feinen Bleistift mal ein Muster gemacht und den Zaun dann mit Kunststoffprofilen nachgebaut. Als Kleber dient einfache Nitroverdünnung, die mit einem Pinsel aufgetragen wird.

Bild

Der Vergleich mit einem gekauften...
LG und bis dann
Peter


und hier gehts zu meiner Segmentanlage:
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=57894

Übungsdio:
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=95658

Benutzeravatar

Threadersteller
peterling
InterCity (IC)
Beiträge: 507
Registriert: Do 19. Feb 2009, 21:19
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog
Gleise: Tillig
Wohnort: Stuttgart
Alter: 47

Re: Irgendwo im schwäbischen - Segmentanlage im Bau

#6

Beitrag von peterling » Mi 16. Feb 2011, 22:23

Servus zusammen

hab noch ein paar Bilder vom Bau des 1. Moduls hochgeladen

Bild

So hat es mal angefangen. Die Stirnprofile sind vom Prinzip her wie das Fremo Bergprofil. Das hat sich schon als sehr Vorteilhaft erwiesen, kann so nämlich die geraden Teile tauschen.

Bild

Eins der zwei Widerlager. Hier noch nicht gealtert. Auf den Sperrholzkorpus hab ich gängige Hartschaum Mauerplatte geklebt.

Bild

Hier hab ich zur Probe mal das Bachbett ausgelegt, hat mir aber nicht gefallen. Anschl. hab ich alles verspachtelt und das Bachbett farblich gestaltet.Die Steinchen sind von Noch. Das Wasser wurde mit den Water Drops, ebenfalls von Noch gestaltet.

url=http://www.abload.de/image.php?img=modul1083esh0.jpg]Bild[/url]

Als nächstes wurden dann die Gleise verlegt. Schwellenabstand Gleis 3. Ordnung. Anschl. eingeschottert und Randweg angelegt.

Bild

Die Begrüng erfolgte mit den Produkten von Mininatur. Bäumchen u. Büsche sind mit Seemoos und entspr. Blüten/Laub gestaltet. Der Feldweg bekam eine dünne Gipsschicht, die dann abgeschliffen wurde und in die ich dann die Querfugen eingeritzt habe.
Ein weiterer Vorteil der Modul bzw Segmentbauweise: Man kann bei Tageslicht und im Sommer schöne Bilder machen, sogar draußen arbeiten, das macht richtig Spaß und vor allem hat man das beste Licht zum Grünzeug pflanzen.

Bild

Bild

Bild

Als Hintergrund hab ich den Faller Schwarzwald Baar, der lässt sich problemlos verlängern.

Bild

Die Eckkästen hab ich zuerst auf einem Papier 1:1 vvorgezeichnet, das war dann meine Arbeitsvorlage. Radius ist 650mm, verteilt auf drei Kästen a 30°

Bild

Anschl. auch hier auskleiden mit Styrodur.
Die Elektrik ist sehr einfach gehalten: 2 Kabel für Dauerstrom und 2 Kabel für Bahnstrom gehen wie eine Ringleitung unter allen Segmenten durch. Geschaltet wird vor Ort, wie im wahren Leben...
L.G.
Peter
LG und bis dann
Peter


und hier gehts zu meiner Segmentanlage:
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=57894

Übungsdio:
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=95658

Benutzeravatar

Dirk aus Duesseldorf
InterCity (IC)
Beiträge: 834
Registriert: So 5. Sep 2010, 19:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: 6021+ MobStation
Gleise: K Gleis + C Gleis
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 56

Re: Irgendwo im schwäbischen - Segmentanlage im Bau

#7

Beitrag von Dirk aus Duesseldorf » Do 17. Feb 2011, 20:53

Hallo Peter,

Deine Anlage habe ich noch gar nicht entdeckt gehabt, bis eben. Ich finde, was ich auf die Schnelle gerade gesehen habe, sehr gelungen!
Vielleicht magst Du die kleinen Bilder ja auch noch so groß einstellen wie die letzten? Deine Anlage hätte es verdient!
Du hast einen schönen Hintergrund, wenn man die Strecke langschaut passt das super.
Ich schau mir das aber dieser Tage nochmal in Ruhe an...dann bekommst Du noch eine Antwort. :mrgreen:

Bis dahin!

viele Grüße,
Dirk
Hier geht's zu meiner Dauerbaustelle - Klick aufs Bild: :wink:

Bild

Benutzeravatar

Grisubilly
InterCity (IC)
Beiträge: 985
Registriert: Di 21. Dez 2010, 00:29

Re: Irgendwo im schwäbischen - Segmentanlage im Bau

#8

Beitrag von Grisubilly » Do 17. Feb 2011, 23:04

Hallo Peter! :)

Du hast Dich in der Anlagenvorstellung von Dirk ein wenig darüber beschwert, dass Du nur so wenig Einträge hast.
Kann ich verstehen. Ich war auch einer von den "über 1000 Klicks" und hab mir dein Werk mal angeschaut. Hat mir ziemlich gut gefallen.
Nur: ich schreib nicht bei jedem bei dem mir was gefällt gleich was rein (da würd´ich ja nicht mehr fertig werden! :wink: )! Wenn mir spontan was auf- oder einfällt, dann natürlich schon.
Versteh mich nicht falsch, aber dass du Dir Hilfe bei der Bhf-Planung wünschst, kam zumindest für mich nicht deutlich genug rüber. Vielleicht hättest du das klarer formulieren sollen. Außerdem tat ich mir ein wenig schwer bei Deinem Gleisplan alles gut zu erkennen. War ein wenig mühsam, aber ich finds ganz gut so. Sieht schlüssig aus, auch der Bogenverlauf macht das Ganze interessanter.
Ansonsten kann ich nur sagen, dass mann schon merkt, dass Du viel Liebe und Herzblut reinsteckst - mach weiter so!!!
Ich schließe mich Dirk mit dem Tipp alle Bilder in groß einzustellen natürlich an.

Viele Grüße Grisubilly :)

Benutzeravatar

Threadersteller
peterling
InterCity (IC)
Beiträge: 507
Registriert: Do 19. Feb 2009, 21:19
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog
Gleise: Tillig
Wohnort: Stuttgart
Alter: 47

Re: Irgendwo im schwäbischen - Segmentanlage im Bau

#9

Beitrag von peterling » Fr 18. Feb 2011, 17:20

Hi Grisubilly

so wars eigentlich nicht gemeint, es hat mich halt nur gewundert das es kaum Reaktionen gegeben hat.
Leider hats wohl auch ein Missverständnis gegeben, denn ich meinte das ich den Bahnhofsplan erst später entworfen habe. Ich tat mich mit meiner Fensterlösung etwas schwer. Auf die Ecklösung bin ich erst nach zig versuchen gekommen.
Da Du ja gerade auch einen schönen Plan machst , wirst Du das ja sicher wissen wie das ist.
Ich will jedenfalls nicht anfangen und dann wieder abreissen müssen.
LG Peter
LG und bis dann
Peter


und hier gehts zu meiner Segmentanlage:
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=57894

Übungsdio:
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=95658

Benutzeravatar

Grisubilly
InterCity (IC)
Beiträge: 985
Registriert: Di 21. Dez 2010, 00:29

Re: Irgendwo im schwäbischen - Segmentanlage im Bau

#10

Beitrag von Grisubilly » Fr 18. Feb 2011, 21:35

Hallo Peter! :)

Erstmal Danke, dass Du meine Anlagenplanung besucht hast (http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=55242) und mir was Nettes reingeschrieben hast! :D
Ja, da hab ich´s wohl ein bissl missverstanden, naja!
Kann Dich gut verstehen, hab auch wahnsinnig viel rumprobiert - 3/4 oder mehr davon tauchen hier im Forum gar nicht auf. Auch ich will nicht nachher halb gebautes abreißen. Und toll, dass man Deine Bilder, die echt schön anzusehen sind, jetzt gleich groß sieht!!!
Werd´ immer wieder reinschauen ( und ab und zu was schreiben :wink:), versprochen!

Viele liebe Grüße Grisubilly :D


sybair
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 46
Registriert: Fr 26. Nov 2010, 17:13
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Mobile Station 1
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Schleswig - Holsteinischer Süden

Re: Irgendwo im schwäbischen - Segmentanlage im Bau

#11

Beitrag von sybair » Mo 21. Feb 2011, 16:36

Hi Peter,
schöne Segmentanlage :) Gefällt mir gut.Die Brücke ist auch eine super Kulisse für Lokportraits :lol:

LG
Torben
Grüße von Torben

FUHRPARK: märklin Loks | BR 18.4 | BR 103 | BR 185 CL 002 (Veolia) | BR 402 ICE 2

Benutzeravatar

Ronald81
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 407
Registriert: Di 16. Nov 2010, 10:45
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Roco-line
Kontaktdaten:

Re: Irgendwo im schwäbischen - Segmentanlage im Bau

#12

Beitrag von Ronald81 » Do 24. Feb 2011, 20:03

Hallo,

Danke für dein Bericht! Deine Anlage seht auch schon gut aus!
Das wasser ist sehr gut gelungen!

Grüße,

Ronald
Hier ist meine Anlage zu finden...


Kamome-express

Re: Irgendwo im schwäbischen - Segmentanlage im Bau

#13

Beitrag von Kamome-express » Fr 25. Feb 2011, 13:38

Hallo,

Das sieht echt super undVIelversprechend aus, bin schon auf weitere Bilder und fortschritte gespannt, das Flair hast du gut getroffen :)

Frage: die Tannen an dem Hang beim Tunnel - bearbeitest du sie noch etwas oder bleiben die so? ich würde die ggf. mit Sprühkleber einsprühen und ein wenig Grasfasern (sehr sehr kurze) bestreuen, sieht dann nadeliger aus.


Weiter So!


LG Patrick

Benutzeravatar

Threadersteller
peterling
InterCity (IC)
Beiträge: 507
Registriert: Do 19. Feb 2009, 21:19
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog
Gleise: Tillig
Wohnort: Stuttgart
Alter: 47

Re: Irgendwo im schwäbischen - Segmentanlage im Bau

#14

Beitrag von peterling » Sa 26. Feb 2011, 13:27

Hi Leute
mal ein kurzes Update...

@Patrick: Danke für den Hinweis mit den Tannen. Die werden wohl noch überarbeitet, wollte nur mal sehen, wie das mal wird. Es sollen ja noch mehr werden, aber so richtig fündig bin ich noch nicht geworden.
Aber die Grüngestaltung wird eh noch etwas dauern, da ich erst mal die Holzarbeiten vorher machen will. Das ist mal fürs Frühjahr/Sommer geplant, da ich das draußen machen möchte. Erst wenn alles im Rohbau steht und zusammengeschraubt ist, werd ich mir Gedanken darüber machen, was ich wo hinstell.
Bis dahin mach ich mal ein paar Kleinigkeiten, so wie z.B. die Gestaltung hinter meinem Haus 1:

Bild

Das werden mal die Betonplatten, links in das Rechteck kommt mal ein Beet.
Die Rabatten sind Kunststoffprofile 1,5mm X 1,5 mm, Länge ca.11mm.
Auch vor dem Haus geht es weiter, hier der Zaun im Rohbau

Bild

Und hier fertig lackiert

Bild

Bild

Auf dem Segment rechts daneben hat sich auch was getan...

Bild

hier hab ich mal die EG Front des nächste Siedlungshauses probeweise aufgestellt. Das Haus wird aber komplett umgebaut. Das wird mein erster größerer Kitbashing Versuch, mal gucken was draus wird, hoffe den Rohbau bis Ostern soweit zu haben.
Auf den weißen Kunststoffstreifen steht nachher ein Zaun. Das ist quasi der Sockel.

Bild

So siehts noch aus, wenn man die Straße hochschaut...

LG Peter
LG und bis dann
Peter


und hier gehts zu meiner Segmentanlage:
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=57894

Übungsdio:
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=95658

Benutzeravatar

Dirk aus Duesseldorf
InterCity (IC)
Beiträge: 834
Registriert: So 5. Sep 2010, 19:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: 6021+ MobStation
Gleise: K Gleis + C Gleis
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 56

Re: Irgendwo im schwäbischen - Segmentanlage im Bau

#15

Beitrag von Dirk aus Duesseldorf » Sa 26. Feb 2011, 16:00

Hallo Peter,

nachdem ich Dir bei mir auf Deine Antwort geantwortet habe, wollte ich nun auch nochmal in Ruhe Deine Bahn ansehen.
Wie schon gesagt, gefällt mir was Du machst auch sehr gut! Deine Hintergrundkulisse ist toll
an die Landschaft, oder umgekehrt - angepasst. Auch Deine Begrünung gefällt.
Z.B. das Motiv mit der BR 64 auf der Brücke wirkt sehr realistisch, besonders wenn man es auf schwarz-weiß umstellt.
Was Du gerade baust, der Jägerzaun, die Gärten und Strassen in der Siedlung macht auch einen sehr schönen
Eindruck. Du benutzt für Deine Bürgersteige dünne Holzleisten wie ich sehe, sicher ritzt Du die Bordsteine darin ein, oder?
Und dann Gips für die Strassen? Der Kanaldeckel ist ja schon angelegt, fast wie beim echten Strassenbau bevor der Asphaltbelag kommt.
Die Höhenstaffelungen bei Deiner Anlage gefallen mir auch und sind grundsätzlich immer positiv für eine Anlage, da sie Tiefe und Dreidimensionalität noch besser vermitteln.

Auf Deine erste Kitbashing Baumaßnahme bin ich gespannt und wünsche viel Erfolg dabei!

Hast Du eigentlich auch einen Gleisplan von Deiner Anlage?

Viele Grüße,
Dirk
Hier geht's zu meiner Dauerbaustelle - Klick aufs Bild: :wink:

Bild

Benutzeravatar

Threadersteller
peterling
InterCity (IC)
Beiträge: 507
Registriert: Do 19. Feb 2009, 21:19
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog
Gleise: Tillig
Wohnort: Stuttgart
Alter: 47

Re: Irgendwo im schwäbischen - Segmentanlage im Bau

#16

Beitrag von peterling » Sa 26. Feb 2011, 17:46

Hi Dirk
Danke für Deine Antwort. Versuch mal Deine Fragen zu beantworten.
Der Bortstein am Gehweg besteht aus Plastikstreifen v. Evergreen 1,5mm X 1,5mm. Diese werden ca. 11 mm lang abgeschnitten und einzeln mit Leim an den Gehweg geklebt. Der Gehweg selber ist ein Balsaholzstreifen, ca. 1.5mm dick und ca. 10 mm breit.
Darauf kommt nachher eine hauchdünne Schicht Leim, auf den Quarzsand aufestreut wird. Anschließend wird alles mit Straßenfarbe angemalt, der Bortstein farblich etwas abgesetzt. Mal gespannt, wie das wird.
Die Strasse wird übrigens genauso. Die Schachtdeckel kommen von Heki.
Gleisplan: Einen Gleisplan hab ich zwar, aber der ist zu groß zum Einstellen. Den Bahnhofsplan hab ich ja am Anfang schon drin. Aber ich guck mal, wie ich den hier reinbring.

Ansonst...
Die ersten Teile von Haus 2 sind schon unters Messer gekommen.

Bild

Das wird mal die Terrassentür hinter dem oberen Teil. Unten der Originalzustand.

Bild

So sieht der Rest vom EG aus. Den Putz hab ich nachträglich aufgebracht, anschl. lackiert. Eine Methode aus der Märklin Bibel vv. Bernd Schmidt. Der Streifen ohne Fenster ist nachher die 4. Wand, da das Haus ja ursprünglich ein Teil ist aber jetzt versetzt wird.
LG und bis dann
Peter


und hier gehts zu meiner Segmentanlage:
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=57894

Übungsdio:
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=95658

Benutzeravatar

Threadersteller
peterling
InterCity (IC)
Beiträge: 507
Registriert: Do 19. Feb 2009, 21:19
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog
Gleise: Tillig
Wohnort: Stuttgart
Alter: 47

Re: Irgendwo im schwäbischen - Segmentanlage im Bau

#17

Beitrag von peterling » Sa 5. Mär 2011, 22:36

Hi Leute
bin mal wieder ein Stückchen weiter gekommen...

am Haus 2 war mittlerweile der Glaser mal da und hat die Fensterrahmen eingebaut... :D

Bild

Da ich erst mal auf Material warten muß ging es mal am Segment Bahnübergang weiter.
Zuerst wurden mal die Schwellen lackiert und der Randweg angelegt. Wenn das durchgetrocknet ist, kann ich das Gleis schottern und erste Stücke Wiese Pflanzen.

Bild

Der nächste Teil des Zauns angebaut

Bild

Weiterhin hab ich einen Teil der Strasse mal gemacht. Die Messing Gullies werden noch lackiert. Verwendet hab ich die Heki Strassenfarbe Beton, anschl. hab ich mit der Farbe Asphalt drüber lasiert.
Ansonsten hab ich mal die Schranken und die Leuchten aufgestellt, damit ich mal einen ersten Eindruck bekomme. Der Stecksockel von Viessmann lässt es ja zu, dass man die Lampen wieder abnehmen kann.
Das Regenrohr quer unter der Strasse ist im übrigen die Spitze eines Trinkhalmes.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Schönes Wochenende
LG Peter
LG und bis dann
Peter


und hier gehts zu meiner Segmentanlage:
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=57894

Übungsdio:
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=95658

Benutzeravatar

Dirk aus Duesseldorf
InterCity (IC)
Beiträge: 834
Registriert: So 5. Sep 2010, 19:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: 6021+ MobStation
Gleise: K Gleis + C Gleis
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 56

Re: Irgendwo im schwäbischen - Segmentanlage im Bau

#18

Beitrag von Dirk aus Duesseldorf » So 6. Mär 2011, 19:09

Guten Abend Peter,

danke Dir zunächst noch für die Erklärung über Deine Bautechnik bei den Bürgersteigen und Strassen!
Gefällt mir wie Du es machst, muß ich mal sehen, ob ich das vielleicht bei mir auch mal so versuchen.
Wobei ich in "Neubiberg" statt Sand als Belag, Gehwegplatten nehmen würde.

Die Siedlung wird bestimmt klasse, es sieht schon sehr gut aus was sich da so entwickelt. :D

Auch Dein Kitbashing Haus verfolge ich natürlich, irgendwann will doch auch noch mal so "was
Eigenes" bauen ...wo ich doch schon kein Jodeldiplom hab´. :wink:

Weiter so!

Liebe Grüße,
Dirk
Hier geht's zu meiner Dauerbaustelle - Klick aufs Bild: :wink:

Bild


moredonutsforme

Re: Irgendwo im schwäbischen - Segmentanlage im Bau

#19

Beitrag von moredonutsforme » So 6. Mär 2011, 19:23

Mit der Beleuchtung sieht es manchmal aus wie beim Sonnenaufgang. Echt klasse ;)

Benutzeravatar

Threadersteller
peterling
InterCity (IC)
Beiträge: 507
Registriert: Do 19. Feb 2009, 21:19
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog
Gleise: Tillig
Wohnort: Stuttgart
Alter: 47

Re: Irgendwo im schwäbischen - Segmentanlage im Bau

#20

Beitrag von peterling » Sa 12. Mär 2011, 20:51

Hallo

und wieder mal ein paar neue Pics.....

Bild

Einbau der Blechkanäle für das mech. Stellwerk. Die Schranken werden vom Bhf aus bedient. Die Stelldrähte für das Einfahrsignal laufen unter der Strasse durch und werden auf der anderen Seite wieder oberirdisch weitergeführt.

Bild

Bild

Nach dem lackieren und altern wird der Randstreifen angelegt und der Schotterzug bestellt..

Bild

Der rumpelt auch schon mit ner 86er über die Brücke :D



Und so siehts nach dem Schottern aus...

Bild

Jetzt muß erst mal alles trocknen, weiter gehts mit meinem 2. Haus.Zur Erinnerung, so sieht der Bausatz aus...

Bild

Nachdem nun die Fenstergläser eingeklebt und die Gardine angebracht wurde hab ich um alle Fenster Kunststoffprofile 1.5 X 1.5 um jedes Fenster geklebt. Dadurch liegt die Papiermasken-Gardine nicht ganz am Glas an sondern steht ca 1 mm ab. Die Wirkung ist verblüffend, probierts einfach mal aus...

Bild

Hier gehts später mal auf die Terrasse... Alle Wände hab ich zusätzlich schwarz gestrichen, um ein durchscheinen der Beleuchtung zu verhindern.

Bild

Bild

Mal wieder eine Stellprobe. Durch die schräge Segmentkante muß natürlich auch der untere Hausteil nach vorne versetzt werden.

Bild

Bild

Zum Schluß mal zwei Übersichtsbilder über den aktuellen Zustand des 90° Siedlungsbogen.

LG Peter
LG und bis dann
Peter


und hier gehts zu meiner Segmentanlage:
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=57894

Übungsdio:
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=95658

Benutzeravatar

Grisubilly
InterCity (IC)
Beiträge: 985
Registriert: Di 21. Dez 2010, 00:29

Re: Irgendwo im schwäbischen - Segmentanlage im Bau

#21

Beitrag von Grisubilly » Sa 12. Mär 2011, 22:32

Hallo Peter! :)

Einfach klasse Arbeit , die Du da ablieferst. Freu´ mich jedesmal wenn wieder neue Bilder zu bewundern sind.
In erster Linie wird jedoch die Vorfreude immer größer das Ganze zu sehen wenn es fertig ist.
Mach weiter so! :D

Viele Grüße Grisubilly :)

Benutzeravatar

Dirk aus Duesseldorf
InterCity (IC)
Beiträge: 834
Registriert: So 5. Sep 2010, 19:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: 6021+ MobStation
Gleise: K Gleis + C Gleis
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 56

Re: Irgendwo im schwäbischen - Segmentanlage im Bau

#22

Beitrag von Dirk aus Duesseldorf » So 13. Mär 2011, 00:04

Klasse was Du wieder geschafft hast Peter!

Deine Blechkanäle,und die oberirdischen Stelldrahtführungen (heißen die so?) machst Du die auch selber, oder von wem sind sie? Sehen gut aus. :D
Bin gerade am Thema weil ich mein Stellwerk baue und statt beigefügter Stelltische (el.) auf Hebelbänke etc. umrüsten will.

Viel Grüße,
Dirk
Hier geht's zu meiner Dauerbaustelle - Klick aufs Bild: :wink:

Bild

Benutzeravatar

Threadersteller
peterling
InterCity (IC)
Beiträge: 507
Registriert: Do 19. Feb 2009, 21:19
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog
Gleise: Tillig
Wohnort: Stuttgart
Alter: 47

Re: Irgendwo im schwäbischen - Segmentanlage im Bau

#23

Beitrag von peterling » Sa 19. Mär 2011, 17:12

Hi Leute

und weiter gehts...

Die Teile für das mech. Stellwerk sind von Weinert. Sind zwar etwas teurer aber dafür kauf ich mir lieber eine Lok weniger. Der Einsatz wird sich eh auf 3 - 4 Loks beschränken.

So, am BÜ hab ich mal mit dem Begrünen angefangen...

Bild

Das Kanalrohr ist leider von hier aus schwer zu erkennen, aber man siehts noch.

Bild

Bild

Bild

Das Material ist hauptsächlich von Mininatur. Die Matten sind m.E. einfach die schönsten und nicht mal die teuersten. Ich freu mich schon auf den Sommer, da mach ich dann wieder draußen Bilder, da kommen die Matten dann voll zur Geltung. Dazu kommen nachher noch einige Büsche und Bodendecker.


Wünsch euch ein schönes WE :D
LG und bis dann
Peter


und hier gehts zu meiner Segmentanlage:
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=57894

Übungsdio:
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=95658

Benutzeravatar

sirz-moba
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1640
Registriert: So 30. Sep 2007, 18:10
Kontaktdaten:

Re: Irgendwo im schwäbischen - Segmentanlage im Bau

#24

Beitrag von sirz-moba » Sa 19. Mär 2011, 18:41

Hallo Peter,

sehr schön was Du bis jetzt erstellt hast, da bekomme ich richtig Lust meine eigene Baugeschwindigkeit zu steigern.
Damit ich auch endlich mal wieder in den Landschaftsbau einsteigen kann, aber das wird noch ein Weilchen dauern :cry: :cry:
Ich hoffe das Du so so lang weiter Bilder einstellst damit ich wenigstens sehe wie andere Modellbahner
ihren Landschaftsbau betreiben.
Gruß Ingo

| WDP 2015 | CS2 | SW 4.2.1 | GFP 3.68 | MS2 | Booster 6017+Transformer 6002 | s88+Tams s88N-Adapter | k83 |

Bild

Benutzeravatar

mattes74
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 389
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 16:10
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: Märklin K und C
Wohnort: vor den Toren Hannovers
Alter: 43

Re: Irgendwo im schwäbischen - Segmentanlage im Bau

#25

Beitrag von mattes74 » So 20. Mär 2011, 12:38

Hallo Peter,

klasse Arbeit! Mit der Begrünung macht die Anlage gleich einen ganz anderen Eindruck. und mit den miniNatur-Matten erzielt man schnell beeindruckende Ergebnisse. Allerdings kann man sich auch hier noch stundenlang an Details festbeißen :D

Bin gespannt, wie´s weitergeht. Halt uns auf dem laufenden.

Viele Grüße,
Matthias
Viele Grüße,
Matthias

____________________________

hier geht es zu meinen Themen:
Baubericht vom Nordmodul
Eine Unterführung aus Gips entsteht

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“