"Mühlfeld im Wald" - 2018-08-29 Epochen-Chaos am Ammersee ;-)

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

Frank K
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2173
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 22:38
Nenngröße: TT
Steuerung: iTrain/Lenz LZV 100
Gleise: Kuehn/Tillig
Wohnort: Rosenheim
Alter: 52
Deutschland

Re: "Mühlfeld im Wald" - 2018-08-29 Epochen-Chaos am Ammersee ;-)

#3426

Beitrag von Frank K »

Danke, Mia! Der Gedanke an Randolfs Tod tut immer noch weh!

Wir werden Dich in Erinnerung halten, Randolf!

Frank

Benutzeravatar

Threadersteller
SpaceRambler
Verstorben (+)
Beiträge: 5200
Registriert: Fr 1. Feb 2008, 10:08
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz LZV 100 + TC8 Gold
Gleise: GFN Profigleis
Wohnort: Hohenbrunn
Alter: 63
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: "Mühlfeld im Wald" - 2018-08-29 Epochen-Chaos am Ammersee ;-)

#3427

Beitrag von SpaceRambler »

Liebe Stummi-Gemeinde,
Wir wollten uns als allererstes für eure tiefe Anteilnahme danken. Es bedeutet uns undendlich viel, die ganzen Beiträge zu lesen, aus denen klar hervorkommt, wie sehr ihr ihn alle geschätzt habt. Auch wenn viele von euch ihn nicht persönlich kannten, habt ihr wohl doch ein ziemlich gutes Bild bekommen, was für ein toller Mensch er auch im echten Leben war.
Wir sind sehr froh, dass er das Stummi-Forum als Pattform hatte, auf der er seine Begeisterung für das MoBabauen mit vielen Gleichgesinnten teilen konnte.
Wir haben noch sehr lebendig im Kopf, wie er abends oft tief versunken im Sessel am Handy saß, um Antworten oder Beiträge für das Stummiforum zu schreiben oder sich Nachts nochmal runtergeschlichen hat, um an seiner MoBa weiterzubasteln.
Leider kam dann im November, nach einem Kurzurlaub in Barcelona, von unserer Mama der Anruf, dass er nach einem Sprint auf den Anschlussflug im Flugzeug einen Herzstillstand hatte und trotz sofortiger Wiederbelebungsmaßnahmen nicht mehr aus Madrid zurückkommen würde.
Aus diesem Grund ist es für uns sehr tröstlich, Papas Thread und eure Beiträge als Erinnerung an ihn und unsere gemeinsamen Bastelaktionen zu haben.
Danke an alle, die seinen Thread verfolgt und auch mit Ratschlägen bei seiner Bastelei weitergeholfen haben. Und danke, dass ihr ihn immernoch so hoch in Erinnerung haltet.
Wir würden uns freuen, wenn wir ab und zu über das Forum noch Kontakt zu diesem Teil von Papas Leben haben könnten.
Bis dahin alles Liebe, von Randolfs MoBa Töchtern. :hearts:
Bild
mein Epoche2-Trennungsbf. "Mühlfeld im Wald" (TC8 Gold) (Link: Bild klicken)
Spur-N-Projekt "Mitwitz" (iTrain 4 Pro / LinuxMint 17.1 Mate)

Benutzeravatar

Settebello
EuroCity (EC)
Beiträge: 1108
Registriert: Fr 25. Jan 2013, 21:58
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Märklin 6021, PC / TC 4.5
Gleise: Märklin K-Gleis
Wohnort: Berlin
Alter: 58
Deutschland

Re: "Mühlfeld im Wald" - 2018-08-29 Epochen-Chaos am Ammersee ;-)

#3428

Beitrag von Settebello »

Liebe MoBa-Töchter von Randolf,

vielen lieben Dank für Euren Beitrag, der mich sehr berührt hat :hearts: Es hat sicher lange gedauert, bis Ihr ihn schreiben konntet. Ich kannte Euren Vater leider nicht persönlich, aber sein Thread und seine Beiträge waren mir stets ein Vergnügen und eine Hilfe.

Ich kann Euch versichern, daß Euer Vater in diesem Forum nicht vergessen wird. Seine vielen Beiträge sind geradezu allgegenwärtig und man stößt oft auf sie in den vielen Threads, in denen er etwas geschrieben hat.

Herzliche Grüße aus Berlin sendet Euch Sebastian
zu meinem Anlagenthread: "klick" :arrow: Bild

mal 'was anderes: Eisenbahnland Japan :arrow: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=153&t=170444


Der Dampfer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3831
Registriert: Do 21. Aug 2014, 20:35
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: Langsamfahrregler/walk arround
Gleise: Roco Line
Wohnort: Niederrhein
Alter: 53

Re: "Mühlfeld im Wald" - 2018-08-29 Epochen-Chaos am Ammersee ;-)

#3429

Beitrag von Der Dampfer »

Hallo geschätzte Bahntöchter
Danke....vielen Dank für Eure Antwort und die Informationen über Euren Vater.
Er hat mich einst besucht; nur eine kurze Stippvisite ,wie er es nannte.
Natürlich kannte ich Euren Vater schon vorher durch die Beiträge im Forum.
Bei seinem kurzen Besuch am Niederrhein habe ich ihn dann persönlich kennenlernen dürfen.
Er war so ein feiner Mensch :gfm: :gfm: .
Das Euer Vater gegangen ist , beschäftigt uns hier immer noch ,wie ihr ja sicher wisst.
Euer Bericht hier hat ein wenig Klarheit gebracht,nochmals vielen Dank dafür.
Das Ihr den Kontakt lose halten wollt finde ich grosse Klasse.
Wann immer ihr wollt,schreibt uns Stummis und ich denke die Stummis werden immer für Euch da sein und antworten.
Beste und dankbare Grüße und gerne bis später sagt Willi 8)
Durch dieses Wurmloch gelangen Sie nach Neustadt am Wald in den 1950ern
Bild
Zeitreisen sind möglich....bitte hier klicken
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3#p1245573

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker:


Boa-Fan
InterCity (IC)
Beiträge: 651
Registriert: Di 7. Sep 2010, 09:30
Nenngröße: N
Steuerung: z21
Gleise: Peco 55
Wohnort: Potsdam
Alter: 48

Re: "Mühlfeld im Wald" - 2018-08-29 Epochen-Chaos am Ammersee ;-)

#3430

Beitrag von Boa-Fan »

Die von Randolf nach meinen Vorgaben gefertigten Wendeln tun ihren Dienst auf meiner Anlage - zur vollsten Zufredenheit. Sein gelasertes Ziffernblatt für unsere Wohnzimmeruhr (gefertigt nach Frauchens Wünschen), erinnert uns tgl. an ihn. Dass Randolf lediglich für die Portokosten und nicht für seinen konstruktiven und materiellen Aufwand entschädigt werden wollte zeigt, was für ein selbstloser und toller Moba-Kollege er war. Auch wenn ich ihn nur virtuell kenenlernen durfte - in meinem Herzen lebt er weiter :hearts:
Liebe Grüße aus Potsdam, der Jörch :-)

Benutzeravatar

Chneemann
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2174
Registriert: Mi 14. Sep 2011, 13:43
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Märklin CS2 + PC (Rocrail)
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Ransbach-Baumbach
Alter: 39
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: "Mühlfeld im Wald" - 2018-08-29 Epochen-Chaos am Ammersee ;-)

#3431

Beitrag von Chneemann »

Hallo MoBa Töchter von Randolf,

danke für Eure netten Worte an uns. :)
Eure Erklärung macht es für uns auch etwas leichter, auch wenn wir natürlich nicht direkt betroffen sind.
Ich kannte Randolf leider auch nur in schriftlicher Form, auch wenn ich Euch fast mal besucht hätte als ich in München war.
Leider hat es dann doch nicht geklappt, was aus heutiger Sicht natürlich noch mehr schade ist.

Benutzeravatar

tennisidefix
InterCity (IC)
Beiträge: 981
Registriert: Di 29. Dez 2009, 08:39
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 2,LDT,HSI,TC 8.0 Gold
Gleise: C-Gleis
Wohnort: München

Re: "Mühlfeld im Wald" - 2018-08-29 Epochen-Chaos am Ammersee ;-)

#3432

Beitrag von tennisidefix »

Hallo liebe Moba Töchter,
vielen Dank für diesen Beitrag von Euch. Jetzt weis jeder, der ihn so geschätzt hat, welche traurigen Umstände es damals waren. Leider war ihm die Erholung und Entspannung nicht gegönnt. Der Herr oben wollte es anders. Es ist Euch bestimmt nicht leicht gefallen dies uns hier im Forum mitzuteilen.
Wenn ich an der Moba sitze, sind meine Gedanken auch bei Ihm, sag mir oft, wie würde Randolf das machen.
Ich wünsche Euch alles Liebe und Gute

Viele Grüße


Djian
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4035
Registriert: Fr 20. Jan 2012, 11:20
Nenngröße: H0
Steuerung: analog
Gleise: C-Gleis
Wohnort: 23717 Sagau
Alter: 52

Re: "Mühlfeld im Wald" - 2018-08-29 Epochen-Chaos am Ammersee ;-)

#3433

Beitrag von Djian »

Hallo MoBa-Töchter,

dass ihr uns ein nun über die Umstände aufgeklärt habt war ein sehr feiner Zug, das hättet ihr nicht tun müssen. Wie ihr sicher bemerkt habt, ist Randolf hier immer noch sehr präsent. Das ist eben in seiner Art begründet (ihr werdet es beurteilen können), die hier allgemein sehr geschätzt wurde. Er war nie harablassend oder polarisierend und hat geduldig und wertschätzend Antwort und Hilfestellung gegeben. Da können sich einige eine große Scheibe von abschneiden.
Das ihr hier ab und zu reinschaut und vielleicht auch mal was schreibt gefällt mir sehr; holt diesen Faden ab und zu nach oben, wenn wir es mal selbst nicht tun. Und wenn ihr mögt, keine Ahnung, ob das euren Interessenlagen entspricht, dann bastelt doch auch mal etwas, ein kleines Diorama oder so, muss ja kein Zug drauf fahren. Das ihr es könnt, wissen wir ja ... und ich wette, euren alten Herrn wird's erfreuen.
Ich wünsche euch die Kraft die ihr braucht, eurer Mutter ebenso und, ja, trozdem oder gerade darum: Freude!

Schöne Grüße aus Ostholstein
Matthias
Bautagebuch: Sagau in Segmenten http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=73059

Sagau: Ländliches an der Magistrale http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=139007

Benutzeravatar

Frank K
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2173
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 22:38
Nenngröße: TT
Steuerung: iTrain/Lenz LZV 100
Gleise: Kuehn/Tillig
Wohnort: Rosenheim
Alter: 52
Deutschland

Re: "Mühlfeld im Wald" - 2018-08-29 Epochen-Chaos am Ammersee ;-)

#3434

Beitrag von Frank K »

Liebe Töchter von Randolf, unserem Spacerambler,

danke, dass Ihr die Kraft für diese Zeilen gefunden habt.

Randolf verdanke ich meinen Einstieg in die Welt des digitalen Fahrens und auch eine rote Multimaus, die er mir für nix überlassen hat. Sie steuert in Grainitz nun die Fahrzeuge. Und seine langen, ausführlichen E-Mails zu MoBa- und zu anderen Themen waren mir eine große Bereicherung. Leider ist es sich nie ausgegangen, dass wir uns persönlich begegnet sind.

Liebe Töchter, wenn Ihr hier im Forum ab und an was schreiben wollt, Eure Beiträge sind jederzeit willkommen.

Liebe Grüße
Frank

Benutzeravatar

Ralf Franke
EuroCity (EC)
Beiträge: 1447
Registriert: Sa 19. Feb 2011, 13:09
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 3
Gleise: Märklin Kunststoff
Wohnort: Braunschweig
Alter: 59
Deutschland

Re: "Mühlfeld im Wald" - 2018-08-29 Epochen-Chaos am Ammersee ;-)

#3435

Beitrag von Ralf Franke »

hallo liebe Töchter von Randolf,
Euer Vater ist viel zu früh gegangen, er war uns ein großes Vorbild.
Die tolle Geschichte die er um sein Mühlfeld im Walde geschrieben hat, welche ich zunächst ja sogar für Echt hielt, hat mich dazu gebracht meine Anlage nach einem echten Vorbild zu planen.

MfG
Ralf
Teppichbahner
Drei Dinge braucht der Modellbahner: Platz, Zeit und Geld

Benutzeravatar

hubedi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4373
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 17:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz, OpenDCC
Gleise: Selbstbau, Arnold
Wohnort: Südhessen
Alter: 64
Deutschland

Re: "Mühlfeld im Wald" - 2018-08-29 Epochen-Chaos am Ammersee ;-)

#3436

Beitrag von hubedi »

Hallo liebe Töchter von Randolf,

ich würde mich freuen, wenn Ihr den Kontakt zum Forum haltet.

Das Andenken an Eurem Vater wird hier sicher nicht verloren gehen. Er hat das Forum mit seiner Art, Hilfsbereitschaft und Menschfrendlichkeit nachhaltig geprägt. Für mich wird er ein Vorbild sowohl beim Modellbau als noch viel mehr im Umgang mit uns Mobafreunden bleiben.

LG
Hubert

PS: Vielleicht wäre es sinnvoll, wenn Ihr Euch dazu einen eigenen Account einrichtet.
Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)

Benutzeravatar

Jürgen
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2128
Registriert: Fr 16. Dez 2005, 12:34
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Gleise: Roco, Tillig
Wohnort: bei Karlsruhe
Alter: 59

Re: "Mühlfeld im Wald" - 2018-08-29 Epochen-Chaos am Ammersee ;-)

#3437

Beitrag von Jürgen »

Hallo,

ich möchte mich Huberts Worten anschließen und auch meinen Dank aussprechen, dass Ihr uns informiert habt, was seinerzeit passiert ist.

Da Ihr ja auch vom Modellbau "infiziert" seid, würde es mich interessieren, was aus dem "Isarmodell" geworden ist, dass für die Schule entstanden ist.

Viele Grüße
Jürgen
Mein Erstling von 2002/2003: Rosentalviadukt, Friedberg, Hessen. 1960 bis 1965

Mein aktuelles Projekt: Maulbronn, ein schwäbischer Endbahnhof, 21.Juni 1922

"Man muss nicht verrückt sein, um Modellbau zu betreiben, aber es hilft ..."

Benutzeravatar

Rückblock
EuroCity (EC)
Beiträge: 1186
Registriert: Sa 29. Jun 2013, 11:28
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2 + Computer
Gleise: Märklin K Gleis
Wohnort: MG im Rheinland
Alter: 66

Re: "Mühlfeld im Wald" - 2018-08-29 Epochen-Chaos am Ammersee ;-)

#3438

Beitrag von Rückblock »

Liebe Moba Töchter,

auch ich möchte auf diesem Wege meine aufrichtige Anteilnahme aussprechen.

Lieber Randolf,
ich möchte mich bei dir bedanken für die vielen guten Tipps die Du der Stummi Gemeinschaft gegeben hast. Es war immer eine große Freude anzusehen wie akribisch Du dich in diverse Mobaprojekte eingearbeitet hast. Erst in der Theorie und dann später in der Praxis. Mit den vielen Beiträgen zu diesen Themen hast Du sicher vielen Mitgliedern wertvolle Anregungen gegeben. Gerne erinnere ich mich auch noch an unsere "private" Korrespondenz. Uns verband ja nicht nur das Thema Modelleisenbahn, sondern auch das Thema Musik. Selbst habe ich vor wenigen Wochen den Ruhestand angetreten mit dem Vorsatz wieder verstärkt das Thema Modellbahn anzugehen. Schade das wir uns nun nicht mehr über diese Themen austauschen können. So bleibt mir nur die Erinnerung an eine schöne gemeinsame Zeit hier im Forum.

Wie man im Rheinland sagt "Mak et joot" Randolf

Mit freundlichem Gruß an die Mobatöchter
verbleibt aus dem Rheinland
der immer noch erschütterte Rolf
Das Motto meiner sich im Aufbau befindlichen Anlage: Der Weg ist das Ziel
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... eg+ist+das


Hewi62
InterCity (IC)
Beiträge: 502
Registriert: So 19. Okt 2014, 17:59
Nenngröße: N

Re: "Mühlfeld im Wald" - 2018-08-29 Epochen-Chaos am Ammersee ;-)

#3439

Beitrag von Hewi62 »

...hier habe ich noch nie etwas geschrieben, aber nun muss ich doch mal. Weil ich gerade beim Basteln Videos von Pink Floyd gehört/gesehen habe...dann kam der Moment, an dem ich an Randolf dachte...er brachte ja auch mal ein Bild von seinem Besuch bei Roger Waters, in Berlin glaube ich...ist schon komisch, was einem beim Basteln so durch den Kopf geht und wie sein Wesen hängen geblieben ist...auch ich kannte ihn nicht persönlich, aber seine Beiträge sind bei mir hängen geblieben, obwohl ich ein völlig anderes Thema bearbeite...
N - Eigenbau - RöHWAG-Projekt


andrea80796
Beiträge: 7
Registriert: So 2. Feb 2020, 05:39
Deutschland

Re: "Mühlfeld im Wald" - 2018-08-29 Epochen-Chaos am Ammersee ;-)

#3440

Beitrag von andrea80796 »

Liebe MoBa Töchter und Familie, ich bin recht neu im Forum und daher erst kürzlich auf diesen Thread gestoßen. Es ist ganz offensichtlich, was für ein wunderbarer Mensch Randolf gewesen sein muss - seine Fachkenntnis, Hilfsbereitschaft, Selbstreflexion und die Freude am Teilen des gemeinsamen Hobbys genauso wie sein feiner Sinn für Humor sprechen für sich.
Es ist ein Privileg, Randolf so auch noch posthum begegnen zu können. Ich bin mir sicher, dass Randolfs Thread noch vielen Modellbahnbegeisterten helfen wird. Hoffentlich bleibt er unserer Gemeinde auch weiterhin erhalten!
Sein allzu früher Tod tut mir unendlich leid.
Alles Liebe und weiterhin viel Kraft
Andrea


Hamlett
Beiträge: 4
Registriert: Di 24. Mär 2020, 14:40
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Digital + Analog
Gleise: Fleischmann
Wohnort: Österreich

Re: "Mühlfeld im Wald" - 2018-02-14 Weichenantriebe reparieren Teil 2

#3441

Beitrag von Hamlett »

:gfm: :gfm:
SpaceRambler hat geschrieben:
Mi 14. Feb 2018, 19:50
@Dwimbor: Michael, jetzt kann jeder nach Lust und Laune durch den Thread stöbern - ob systematisch oder "da war doch was ..." :) Und für neue Leser sind die Hürden nicht mehr so hoch gehängt, weil man nicht unbedingt den ganzen Thread von vorn bis hinten durchackern muss.

@Frank 1969: Dass die Geschichte so verdammt realistisch klingt - siehe Referenz! :wink: Da hat man einen guten Startpunkt zum Fabulieren. Und dass das "Eisenross" weiland geeignet war, Furcht und Schrecken zu verbreiten,lässt sich in vielen Büchern zum Thema nachlesen. Und somit ist es ein plausibler Ansatz. :)

@K.Wagner: Klaus, ja so sind sie, die "Moba-Verrückten". :D Aber mit so einer Hintergrund-Geschichte ist eine Moba gleich viel spannender und erhält einen inneren Zusammenhang. Wie man sieht, macht das nicht nur mir Spaß. Was mir auch Spaß macht, ist so viele treue Leser zu haben so wie Dich - das motiviert immer wieder, diesen Thread weiterzuführen mit neuen Episoden ...

@all: ... und hier kommt wieder eine.

Wir waren ja mit dem Thema "Reparatur der Weichenantriebe" noch nicht durch. Heute gibt es dazu Neues zu vermelden. Zunächst einmal habe ich den Draht im Antrieb der Weiche "8e" (= SBf Gleis 8, Einfahrt) noch mal ausgelötet. Der war ein wenig "fett" und hat die freie Bewegung des Mitnehmers behindert.

Hier einer der Antriebe im geöffneten Zustand. In den Mitnehmer (= der schwarze Kunststoff-"Balken" oberhalb der Spule) eingesteckt ist die Kontaktfeder, die die Stromversorgung der Spulen sowie deren Endabschaltung bewerkstelligt. rechts unterhalb der Spule erkennt man die gemeinsame Kontaktfläche zur Stromzuführung über die Kontaktfeder. Wie man leicht sieht, ist diese ordentlich "verdreckt".
Bild

Die Kontaktfeder wird also entfernt ...
Bild

... und durch einen Draht ersetzt. Diesmal habe ich drei Litzenadern verdrillt und verlötet. Die sind dick genug, um den Strom für die Spulen zu liefern, auf der anderen Seite aber auch genügend schlank, um keine "Klemmwirkung" auf den Mitnehmer auszuüben. Der nach rechts überstehende Draht wird natürlich am Kontakt abgezwickt.
Bild

Nachdem das bei allen drei Antrieben so durchgeführt wurde, wird ein Funktionstest gemacht. Alle drei Antriebe schalten kräftig durch - beste Voraussetzung also für zuverlässige Funktion. Mit angelöteter Verlängerung sind die Antriebe wieder bereit zum Einbau.
Bild

Ja, und dann kam der spannende Moment. Würde es problemlos machbar sein, die Antriebe "hinten unten" wieder einzusetzen? Im Untergrund geht es ja platzmäßig nicht gerade großzügig zu ... Ein wenig Gepfriemel war's schon, aber alles in allem hatte ich mir die Operation viel mühsamer vorgestellt. Nach recht kurzer Zeit saßen die drei Antriebe wieder korrekt angeklipst an ihrem Platz, Handbetätigung zeigte problemloses Schaltverhalten. Wer genau schaut, der sieht, dass die Kabel jetzt hinten über die Anlagenkante geführt werden. Sie durch die ursprünglich gebohrten Löcher zu führen - probiert habe ich das, aber das war mir dann doch zu mühsam.
Bild

Jetzt müssen die Antriebe also nur noch elektrisch angeschlossen werden. Das passiert gleich, denn inzwischen hat der alte Fisch seine Gräten wieder sortiert :wink: und es kann weitergehen.

Grüße, Randolf


Hamlett
Beiträge: 4
Registriert: Di 24. Mär 2020, 14:40
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Digital + Analog
Gleise: Fleischmann
Wohnort: Österreich

Re: "Mühlfeld im Wald" - 2018-08-29 Epochen-Chaos am Ammersee ;-)

#3442

Beitrag von Hamlett »

Also der Beitrag über die weichenantriebe ist wirklich genial.
Hierbei ist noch zu bedenken, dass es zwei Arten von Fleischmann-Weichenantriebe gibt.

1. Antriebe die nur für linke oder nur für Rechte weichen sind.
2. Antriebe für weichen die sowohl für Rechte als auch linke weichen einsetzbar sind (so auch die hier beschriebenen).

Doch für beide Weichentypen funktioniert die Überbrückung mit dem Draht.


Und das mit dem digitalen Betrieb, dieser umgebauten Weichen, habe ich allerdings nicht verstanden. Heißt das jetzt ich brauche nur den Draht wieder entfernen und schon funktionieren sie digital? Oder was ist da noch zu verändern?

Viele Grüße
Hamlett

Benutzeravatar

UPBB4012
EuroCity (EC)
Beiträge: 1371
Registriert: Sa 24. Okt 2009, 09:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Mobile Station
Gleise: Märklin K-Gleis
Alter: 45
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: "Mühlfeld im Wald" - 2018-08-29 Epochen-Chaos am Ammersee ;-)

#3443

Beitrag von UPBB4012 »

Hallo Jungs!

Gerade eben gesehen:
heute hätte "unser" Randolf Geburtstag gehabt . . .

Aus irgendeinem (nicht mehr nachvollziehbarem) Grund
mußte ich erst letzte Tage mal wieder an ihn und sein Mühlfeld im Wald denken . . .
und habe dabei festgestellt, wie sehr ich ihn und seine freundlichen Beiträge hier vermisse.

Besonders seiner Familie wünsche ich an diesem - mit Sicherheit nicht einfachem - Tag
von dieser Stelle aus, alles erdenklich Gute!

Viele liebe Grüße,
Euer
Axel
Mein "Zuhause":
http://www.bahnhof-odendorf.de
Der "Zweitwohnsitz":
viewtopic.php?f=51&t=48501

"Bevor ich mich jetzt Aufrege, isses mir lieber egal!"

Benutzeravatar

Dwimbor
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2260
Registriert: Mi 30. Jan 2008, 00:01
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Intellibox II
Gleise: Märklin K
Wohnort: Kortrijk
Alter: 49
Belgien

Re: "Mühlfeld im Wald" - 2018-08-29 Epochen-Chaos am Ammersee ;-)

#3444

Beitrag von Dwimbor »

Das geht mir genau so. Immer wenn ich irgendwo blättere im Forum und einen seiner so netten Beiträge sehe. Dann fehlt mir etwas.
Wahrscheinlich sitzt er auf einer Wolke und schaut uns beim Basteln zu.
Randolf, Du bist unvergessen, irgendwie lebst Du auch ein bißchen in unseren Anlagen weiter!
Viele Grüsse, Michael

Einladung zum Gegenbesuch: Nibelungenbahn: Nibelheim II
Bild
Bis bald!

Benutzeravatar

Ralf Franke
EuroCity (EC)
Beiträge: 1447
Registriert: Sa 19. Feb 2011, 13:09
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 3
Gleise: Märklin Kunststoff
Wohnort: Braunschweig
Alter: 59
Deutschland

Re: "Mühlfeld im Wald" - 2018-08-29 Epochen-Chaos am Ammersee ;-)

#3445

Beitrag von Ralf Franke »

Ich kann mich da nur anschließen,
das Er so früh gehen musste ist nich nur ein unermesslicher Verlust für die Familie sondern es ist auch ein Verlust für das Forum.
Ich wünsche der Familie alles gute, auch wenn das schwer fallen wird.

MfG
Ralf
Teppichbahner
Drei Dinge braucht der Modellbahner: Platz, Zeit und Geld

Benutzeravatar

Rückblock
EuroCity (EC)
Beiträge: 1186
Registriert: Sa 29. Jun 2013, 11:28
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2 + Computer
Gleise: Märklin K Gleis
Wohnort: MG im Rheinland
Alter: 66

Re: "Mühlfeld im Wald" - 2018-08-29 Epochen-Chaos am Ammersee ;-)

#3446

Beitrag von Rückblock »

Auch ich kann mich den Vorschreibern nur anschließen. Nicht nur die Familie, sondern auch diverse Forenmitglieder vermissen Randolf sehr. Schön das er sich mit seiner Anlage "Mühlfeld im Wald" hier im Forum ein kleines Denkmal gesetzt hat.

Auch ich wünsche der Familie alles Gute.

Mit freundlichem Gruß aus dem Rheinland
Rolf
Das Motto meiner sich im Aufbau befindlichen Anlage: Der Weg ist das Ziel
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... eg+ist+das

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“